Sie sind auf Seite 1von 4

SIEMENS Proposal Automation Tools A&D AS PAS

ProTime für PCS 7, V5.2 März 02

© helmuth.schmidt@siemens.com patrick.latzko@sea.siemens.com

ProTime für PCS 7 ist einfach zu lernen und kann überall d.h. im Büro, unterwegs oder bei Kunden benutzt werden. Inputs sind Kundenmengengerüste. Outputs sind Siemens Texte, Bestellnummern, geforderte Mengen usw. in deutsch/englisch, kurz/lang und Listenpreisinformationen.

in deutsch/englisch, kurz/lang und Listenpreisinformationen. Einführung ProTime ist ein Konfigurationstool um die

Einführung

ProTime ist ein Konfigurationstool um die Qualität von PCS 7-System-Projektierungen zu steigen und den Zeitbedarf erheblich zu reduzieren. Damit werden folgende Ziele erreicht:

Bessere Vertriebsproduktivität Höhere Qualität von Angeboten Schnellere Antwort auf Projektanfragen Reduzierte Kosten für die Systemauslegung Kopplung mit dem neuesten Produktkatalog CA01 Schlüsselpersonen benötigen erheblich weniger Zeit zur Ausarbeitung eines Angebotes

Computer Anforderungen

Pentium (empfohlen) Windows 95, Windows 98, Windows NT, Windows 2000, Windows XP MS Excel Version 7.0 oder jünger Acrobat Reader

SIEMENS Proposal Automation Tools A&D AS PAS

ProTime für PCS 7, V5.2 März 02

© helmuth.schmidt@siemens.com patrick.latzko@sea.siemens.com

ProTime enthält mehrere Tabellen

1. Info Hier erfolgt die Sprachauswahl und der Projektname und Anlagenteil werden erfaßt.

2. Budget Diese Tabelle führt in 24 Schritten auf schnellstem Wege zu einem Leistungsverzeichnis.

3. ES OS Dient zur Konfiguration von ES, OS Hardware und Software.

4. Terminalbus Hiermit wird ein additiver Terminalbus konfiguriert (OS Clients, Servers, ES)

5. Systembus Damit wird der Anlagenbus konfiguriert (OS or ES to AS)

6. SW Calculation Dieser Teil dient zur Auslastungsberechnung und ermittelt auf Basis Zeit und Speicher die Anzahl der AS Systeme sowie die benötigten OS Lizenzen.

7. AS Hier wird die gesamte Automatisierungsebene mit I/O Signalen konfiguriert.

8. Schrank Cabinet Dieser Teil dient zum Projektieren von Schränken. Bemerkung: Diese Schränke sind für Europa konstruiert.

9. Training Diese Tabelle enthält alle Trainingskurse für PCS 7 in Europa.

10. Catalog Von hier werden die Texte, Preise Bestellnummern usw. in das LVZ übernommen. Bei den User Entrys können auch noch manuelle Eingaben gemacht werden.

11. BOM Bill of Material oder auch Liefer- und Leistungsverzeichnis

Bemerkung: Für ein schnelles Ergebnis kann zuerst „Budget“ ausgefüllt werden. Danach sollte am besten die Softwareauslastung durchgeführt werden um die Anzahl von AS zu ermitteln. Für größere Anlagen ist es am besten, wenn Anlagenteile separat erstellt werden und so in der BOM-Liste nacheinander aufgeführt werden.

ÿ ProTime_PCS7.xls öffnen

ÿ Sprachauswahl bei Tabelle „Info“

ÿ Eingabe Projekt Titel und Anlagenteil in Proj./Plant-part.

ÿ Eingabe Angebotsnummer in No.

Der „Reset“ Knopf löscht alle Einträge, jedoch nicht das LVZ.

ÿ Auswahl „Budget“ Tabelle, 24 Fragen beantworten und „Transferknopf“ betätigen.

„Budget“ Tabelle, 24 Fragen beantworten und „Transferknopf“ betätigen. SIEMENS Karlsruhe, A&D AS PAS ISD 2

SIEMENS Proposal Automation Tools A&D AS PAS

ProTime für PCS 7, V5.2 März 02

© helmuth.schmidt@siemens.com patrick.latzko@sea.siemens.com

ÿ Auswahl “SW Calculation” Tabelle und Eingabe bzw. Modifikation der Softwareanforderungen. Diese Tabelle kalkuliert dann die Anzahl der AS basierend auf Zeit- und Speicherbedarf. Ebenso wird die Anzahl der OS Variablen ermittelt.

Ebenso wird die Anzahl der OS Variablen ermittelt. ÿ Wenn Sie nun die Anzahl der AS

ÿ Wenn Sie nun die Anzahl der AS wissen, öffnen Sie bitte die Tabelle AS und setzen ihre Eingaben bei den AS Systemen fort, z.B. Eingabe von Steckplatzreserve, Kanalreserve, IO Signale pro Area

fort, z.B. Eingabe von Steckplatzreserve, Kanalreserve, IO Signale pro Area SIEMENS Karlsruhe, A&D AS PAS ISD

SIEMENS Proposal Automation Tools A&D AS PAS

ProTime für PCS 7, V5.2 März 02

© helmuth.schmidt@siemens.com patrick.latzko@sea.siemens.com

ÿ Wählen Sie so alle Tabellen und geben ein nach der Methode „fill in the blancs“. Danach können Sie die Tabelle Catalog auswählen und sogar manuell mit den User Entrys noch Veränderungen vornehmen. Dann BOM auswählen Währung und Währungsfaktor einstellen und den Knopf Append benutzen.

Währungsfaktor einstellen und den Knopf Append benutzen. ÿ Die Gruppierungsfunktion hilft die Liste in

ÿ Die Gruppierungsfunktion hilft die Liste in überschaubare Einheiten zusammenzufassen (OS, NET,

AS,

Hauptgruppe, POS und eine Zwischensumme werden automatisch ausgefüllt. Die erste Zeile wird

als Überschrift einer Hauptgruppe „fett“ formatiert.

).

Dazu die ganzen Zeilen wie gewünscht markieren und den Knopf GROUP betätigen.

ÿ Benutzen Sie Short zum Umschalten in einzeilige Produktbeschreibung.

ÿ Drücken Sie Long um alle Textzeilen zu sehen.

ÿ Mit Capital letters werden alle Texte wie die Datenbasis in Großbuchstaben verwandelt.

ÿ CA01 Import dient zum Öffnen und anhängen eines CA01 Projekt Files. Damit können beliebige CA01 Artikel noch aufgenommen werden.

ÿ CA01 Export erzeugt ein CA01 Import file für E Commerce oder Bestellabwicklung via CA01.