Sie sind auf Seite 1von 2
1 Harzer-Hexen-Stieg Mehrtagestour Region: Harz Start/Ziel: Osterode/Thale Länge der Tour: 94 km Höhenmeter: ca.
1
Harzer-Hexen-Stieg
Mehrtagestour
Region:
Harz
Start/Ziel: Osterode/Thale
Länge der Tour: 94 km
Höhenmeter:
ca. 2364 m
Höchster Punkt: 1141 m
Die beste Möglichkeit, die ganze Vielfalt des Harzes kennen zu lernen, bietet seine Überquerung auf
dem berühmten Harzer-Hexen-Stieg. Dabei werden alle Landschaftstypen des Harzes hautnah erlebbar.
Entlang des Weges lassen z.B. die Anlagen des UNESCO Weltkulturerbes „Oberharzer Wasserwirtschaft“
erahnen, wie stark die Region durch den Bergbau geprägt wurde.
Auf Goethes Spuren wandelnd kann wahlweise der Brocken erklommen werden, um dann weiter ost-
wärts die sagenumwobene Bergwildnis des Nationalparks Harz zu entdecken.
Kontakt und Infos
info@harzinfo.de
Harzer Tourismusverband e.V.
www.harzinfo.de
t
+49(0)5321 34040
www.harzer-hexen-stieg.de
Karstwanderweg
2
Südharz
Mehrtagestour
Region:
Harz
Start/Ziel:
Bad Grund/Pölsfeld
Länge der Tour: 255 km
Höhenmeter:
ca. 3950 m
Höchster Punkt: 559 m
Als in Europa einzigartig gilt die Naturlandschaft des Gipskarstgebirges im Südharz. Typische weiße
Felsen aus Gipsgestein sowie Karsterscheinungen wie Erdfälle, Bachschwinden und Karstquellen
begegnen Wanderern auf dem Karstwanderweg Südharz.
Drei Bundesländer (Niedersachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt) können hier auf einem der längsten
und abwechslungsreichsten Wanderwege Deutschlands durchschritten werden. Eine Besonderheit des
Karstwanderweges ist seine Anlage als zum einen den Südharz durchziehender Fernwanderweg, der
sich zum anderen auch zu zwanzig Rundwanderwegen von 1,5 bis zu knapp 20 km Länge verzweigt.
Kontakt und Infos
info@harzinfo.de
Harzer Tourismusverband e.V.
www.harzinfo.de
t
+49(0)5321 34040
www.karstwanderweg.de
3
Kaiserweg
Mehrtagestour
Region:
Harz
Start/Ziel:
Bad Harzburg/Tilleda Kaiserpfalz
Länge der Tour: 100 km
Höhenmeter:
ca. 1952 m
Höchster Punkt: 874 m
Hoch hinaus – beginnen Sie Ihre Wanderung doch einmal in luftigen Höhen auf der Burgruine Harzburg,
die Sie bequem mit der Burgberg-Seilbahn erreichen. Nach fesselnden Eindrücken der mittelalterlichen
Geschichte der Harzburg starten Sie direkt auf dem Kaiserweg in Ihr Wandervergnügen. Auf teilweise
noch bestehender Wegepflasterung aus dem Mittelalter geht es bis zum höchsten Punkt zu zwei harz-
typischen Granitklippen – den Hopfensäcken. Ein atemberaubender Blick auf den Harz erwartet Sie von
der Badraer Schweiz, von dort führt der Weg weiter über den Kyffhäuser. Das eindrucksvolle Repräsen-
tationsgebäude der Königspfalz in Tilleda bildet den krönenden Abschluss Ihrer Tour.
Kontakt und Infos
Regionalverband Harz e.V.
info@harzregion.de
t
+49(0)3946 96410
www.harzregion.de
4
Harzer Försterstieg
Mehrtagestour
Region:
Harz
Start/Ziel: Goslar/Riefensbeek-Kamschlacken
Länge der Tour: 57 km
Höhenmeter:
ca. 1876 m
Höchster Punkt: 620 m
Der Harzer Försterstieg erschließt Ihnen die landschaftliche Schönheit, die Vielfalt der unterschiedlichen
Lebensräume sowie die historischen Besonderheiten des Westharzes. Faszinierende Einblicke in den
historischen Bergbau oder die Wassernutzung bieten eine attraktive Abwechslung entlang des Weges.
Zahlreiche Aussichtspunkte laden Sie ein, einen Moment zu verweilen, zu träumen oder auch einfach
die Natur zu genießen. Der Weg ist zudem historisch sehr bedeutend, da er in weiten Teilen den
historischen „Innersten Rennstieg“ integriert, der bereits in der Bronzezeit zum Warentransport und zur
Nachrichtenübermittlung genutzt wurde.
Kontakt und Infos
Harzklub e.V.
info@harzklub.de
www.harzklub.de
t
+49(0)5323 81758
www.försterstieg.de

Wandern in Niedersachsen

Der Weg ist das Ziel: Ob Sie barfuß das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer entdecken, gemütlich durch die Lüneburger Heide schlendern oder ambitioniert durch den Harz touren: Niedersachsen mit seinen ursprünglichen Naturregionen ist einfach wanderbar!

Rundwanderwege, wie die Nordpfade, sind an einem Tag zu schaffen. Ihre fast ebenen Wegstrecken ermöglichen ein entspanntes Spazieren für die ganze Familie. Mehrtägige und anspruchsvollere Tou- ren führen zum Beispiel durch das hügelige Weserbergland oder die Höhenzüge des Harzes und be- lohnen den Aufstieg mit einem tollen Panorama-Ausblick.

Unsere Auswahl an abwechslungsreichen Routen in Niedersachsen, verschafft Ihnen einen ersten Eindruck von der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt. Schnüren Sie Ihre Schuhe und entdecken niedersächsischen Wanderspaß in unterschiedlichen Perspektiven und Varianten.

Unter www.wandern-niedersachsen.de finden Sie viele weitere Inspirationen und ganz sicher auch Ihren eigenen individuellen Weg durch das aktive Reiseland Niedersachsen.

Das Reiseland Niedersachsen freut sich auf Sie!

Harzer Grenzweg am Grünen Band 5 Mehrtagestour Region: Harz Start/Ziel: Osterwieck/Bad Sachsa Länge der Tour:
Harzer Grenzweg
am Grünen Band
5
Mehrtagestour
Region:
Harz
Start/Ziel:
Osterwieck/Bad Sachsa
Länge der Tour: 91 km
Höhenmeter:
ca. 2102 m
Höchster Punkt: 1141 m
Verbinden Sie Ihre Wanderung doch einmal mit einer Reise zurück in die Geschichte: Auf den Spuren
der Deutsch-Deutschen Vergangenheit folgen Sie verschwiegenen Grenzpfaden oder dem früheren
„Kolonnenweg“ der ehemaligen innerdeutschen Grenze, dem Grünen Band.
Erkunden Sie die Natur und Kultur des Harzes, erklimmen Sie den Brocken und lassen sich mit einer
atemberaubenden Aussicht belohnen. Geführte Touren mit einem geschulten Wanderbegleiter verleihen
dem Wandererlebnis eine ganz besondere Note.
Kontakt und Infos
Harzklub e.V.
info@harzklub.de
www.harzklub.de
t
+49(0)5323 81758
www.gruenes-band-harz.de
6
Harzer BaudenSteig
Mehrtagestour
Region:
Harz
Start/Ziel:
Bad Grund/Walkenried
Länge der Tour: 97 km
Höhenmeter:
ca. 4522 m
Höchster Punkt: 810 m
Der Harzer BaudenSteig verbindet die schönsten Waldgaststätten und Berggasthöfe (Bauden) der Harzer
Sonnenseite miteinander. Neben einer großen Auswahl an unterschiedlichen Bauden – von rustikal bis
gehoben – bietet Ihnen der Weg klassische Harzer Gastlichkeit und leckere Schmankerl. Durch bunte
Laub- und Mischwälder, sanfte Täler und auf traumhafte Ausblicke mit herrlichem Blick auf das Harz-
vorland führt Sie der Wanderweg vorbei an abwechslungsreichen Attraktionen für Groß und Klein.
Einen besonderen Anreiz bietet der Wanderpass: Sammeln Sie Bauden-Stempel für Ihr ganz persönliches
Andenken.
Kontakt und Infos
Kur- und Touristinformation Bad Lauterberg im Harz
info@badlauterberg.de
t
+49(0)5524 853190
www.harzerbaudensteig.de
7
Weserbergland-Weg
Mehrtagestour
Region: Weserbergland
Start/Ziel:
Hann. Münden/Porta Westfalica
Länge der Tour: 225 km
Höhenmeter:
ca. 5306 m
Höchster Punkt: 481 m
Wahre Natur – echt erleben: auf dem 225 km langen Qualitätsweg und einem der Top Trails of Germany
ist das noch möglich. Abseits von Alltagsstress und Großstadtlärm wandern Sie in 13 Etappen von
Hann. Münden bis zur Porta Westfalica entlang romantischer Burgen und Schlösser, historischer Altstädte,
abenteuerlicher Wildparks, lebendiger Hochmoore und dichter Urwälder.
Zahlreiche Aussichtspunkte bieten dabei atemberaubende Blicke ins Wesertal. Und wer bei so vielen
Eindrücken die müden Füße hochlegen möchte, wird sich über die „Wald-Wohnzimmer“ am Wegesrand,
geschmückt mit Waldsofas und Ruhebänken, sicherlich freuen.
Kontakt und Infos
info@weserberglandweg.de
Weserbergland Tourismus e.V.
www.weserbergland-tourismus.de
t
+49(0)5151 93000
www.weserberglandweg.de
8
Heidschnuckenweg
Mehrtagestour
Region:
Lüneburger Heide
Start/Ziel: Hamburg-Fischbek/Celle
Länge der Tour: 223 km
Höhenmeter:
ca. 1000 m
Höchster Punkt: 169,2 m
Der Heidschnuckenweg verbindet die schönsten Heidelandschaften der Lüneburger Heide miteinander.
Insgesamt führt der Weg durch mehr als 30 große und kleine Heideflächen der Nord- und Südheide.
Dazwischen erstecken sich idyllische Flussauen, Heidebäche mit klarem Wasser, urwaldartige Wälder
und ein Mosaik aus Wiesen und Feldern.
Immer wieder durchquert der Weg kleine Heidedörfer, die ihren ursprünglichen Charakter bewahren
konnten. Nicht nur zur Zeit der Heideblüte (Aug/Sep) auch im Herbst, wenn die Wälder golden leuchten
oder im Frühling, wenn die Natur erwacht, hat der Weg seinen Reiz.
Kontakt und Infos
info@lueneburger-heide.de
Lüneburger Heide GmbH
www.heidschnuckenweg.de
t
+49(0)700 20993099
www.lueneburger-heide.de

Ihr Perfekter Wandertag

Jede Route, die wir Ihnen hier vorstellen, erfüllt unsere Qualitätsversprechen für einen perfekten Wandertag: verständliche Wegmarkierungen, naturbelassene Beschaffenheit der Streckenoberfläche und umfassende Informationen vor dem Tourstart. Zusätzlich sind einige unserer Wege durch bundes- weite Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbands und des Deutschen Wanderinstituts überprüft:

„Qualitätswege des Dt. Wanderverbands“ bieten neben den oben genannten Kriterien ein hohes Erlebnispotential dank landschaftlicher und kultureller Sehenswürdigkeiten.

Folgende kürzere Wege sind als „Premiumwege des Dt. Wanderinstituts“ zertifiziert:

e r t i d z i u f r i t c r h
e
r
t
i
d
z
i
u
f
r
i
t
c
r
h
e
d
Z
e
n
D
e
u
t
s
c
h
wanderbares
deutschland
e
QUALITÄTSWEG
n
W
a
n
d
e
r
v
e
r
b
a
n
d

• Harzer-Hexen-Stieg

• Heidschnuckenweg

• Ith-Hils-Wanderweg

• Weserbergland-Weg

• Karstwanderweg Südharz

• Weserbergland-Weg • Karstwanderweg Südharz • Liebesbankweg • Kästeklippentour • Luchstour In

• Liebesbankweg

• Kästeklippentour

• Luchstour

In allen Regionen Niedersachsens arbeiten ganzjährig engagierte Menschen am Erhalt und Ausbau der Wegeinfrastruktur. Falls Sie dennoch einmal mit einer Wanderstrecke unzufrieden sind, weil zum Beispiel eine Beschilderung fehlt oder Sie uns ein generelles Feedback geben möchten:

Schreiben Sie uns, wo Sie unterwegs waren und was Sie erlebten, wir leiten Ihr Anliegen gerne weiter:

info@reiseland-niedersachsen.de.

Wer ausgiebige Touren plant, freut sich am Abend auf eine Unterkunft, die sich auf Wanderer einge- stellt hat und zum Beispiel einen Trockenraum für nasse Kleidung bietet oder ein besonders vitaminreiches Frühstück am Morgen.

oder ein besonders vitaminreiches Frühstück am Morgen. Das Zertifikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares

Das Zertifikat „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ kennzeich- net solche Unterkünfte, die Sie natür- lich auch bei uns Online finden:

www.reiseland-niedersachsen.de.

Z e r t i f i z i e r t d u r
Z
e
r
t
i
f
i
z
i
e
r
t
d
u
r
c
h
d
e
n
D
e
u
t
s
c
h
e
wanderbares
deutschland
QUALITÄTSGASTGEBER
n
W
a
n
d
e
r
v
e
r
b
a
n
d
9 Ostfriesland Wanderweg Mehrtagestour Region: Ostfriesland Start/Ziel: Rhauderfehn/Bensersiel Länge der Tour: 97 km
9
Ostfriesland Wanderweg
Mehrtagestour
Region: Ostfriesland
Start/Ziel: Rhauderfehn/Bensersiel
Länge der Tour: 97 km
Höhenmeter:
ca. 213 m
Höchster Punkt: 18 m
Voller Besonderheiten steckt der Ostfriesland Wanderweg: Es handelt sich um den ältesten (Eröffnung:
1969) und zugleich längsten (97 km) Wanderweg Ostfrieslands, der überwiegend auf einer ehemaligen
Kleinbahnstrecke verläuft und durch 24 „Scheuerpfähle“ gekennzeichnet ist.
Ihrer ursprünglichen Funktion als wohltuende Einrichtung fürs liebe Vieh zweckentfremdet, markieren
sie nun als Kunstobjekte, phantasievoll gestaltet von regionalen Künstlern, den Wegverlauf entlang
malerischer Fehngebiete und typisch norddeutscher Küstenlandschaft bis ans UNESCO-Weltnaturerbe
Wattenmeer.
Kontakt und Infos
Ostfriesland Tourismus GmbH
urlaub@ostfriesland.de
t
+49(0)491 91969660
www.ostfriesland.de
10
Ith-Hils-Weg
Mehrtagestour
Region: Weserbergland
Rundkurs:
empf. Einstieg Coppenbrügge
Länge der Tour: 80 km
Höhenmeter:
ca. 2416 m
Höchster Punkt: 481 m
Die langgestreckten Höhenzüge Ith und Hils liegen im östlichen Bereich des Weserberglandes und sind
über die besonders naturnahe Wegeführung des gleichnamigen Ith-Hils-Weges miteinander verbunden.
Dieser Rundwanderweg führt auf acht Etappen entlang spektakulärer Klippen mit bizarren Felsformationen
und weiten Ausblicken ins Weserbergland. Besondere Highlights am Wegesrand sind die historischen
Türme und Kultstätten sowie mystischen Höhlen und stillen Seenlandschaften.
Und nach Ihrer Wanderung? Da locken die Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf, das Naturerlebnisbad
Lauenstein oder der Humboldsee bei Wallensen mit wohlverdienter Entspannung und Erholung.
Kontakt und Infos
info@weserbergland-tourismus.de
Weserbergland Tourismus e.V.
www.weserbergland-tourismus.de
t
+49(0)5151 93000
www.ith-hils-weg.de
11
Ahornweg
Mehrtagestour
Region:
Osnabrücker Land
Start/Ziel:
empf. Einstieg Bad Iburg
Länge der Tour: 100 km
Höhenmeter:
ca. 1696 m
Höchster Punkt: 331 m
Erwandern Sie den südlichen Teil des Osnabrücker Landes mit seinen abwechslungsreichen Landschaften.
Die prägnante Markierung dieses Weges in Form eines weißen Ahornblattes weist Ihnen stets den
rechten Weg.
Ob Sie je nach Zeit und Lust die „kleine oder große Schleife“ wählen – erkunden Sie unterschiedliche
Highlights wie z.B. imposante Schlösser, den romantischen Kammweg am Urberg oder auch das größte
Gradierwerk Westeuropas in Bad Rothenfelde. Von vielen Aussichtstürmen entlang des Weges werden
Sie mit einem traumhaften Blick über die norddeutsche Tiefebene belohnt.
Kontakt und Infos
service@osnabruecker-land.de
Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
www.osnabruecker-land.de
t
+49(0)541 323 4567
www.ahornweg-wandern.de
Mühlenweg am Wiehengebirge 13 Mehrtagestour Region: Osnabrücker Land Rundkurs: empf. Einstieg Wallenhorst Länge
Mühlenweg
am Wiehengebirge
13
Mehrtagestour
Region:
Osnabrücker Land
Rundkurs:
empf. Einstieg Wallenhorst
Länge der Tour: 99,7 km
Höhenmeter:
ca. 950 m
Höchster Punkt: 116 m
„Das Wandern ist des Müllers Lust …“! Auf dem Rundwanderweg Mühlenweg – vorbei an neun Wasser-
mühlen und zwei Windmühlen, rauschenden Bächen und sanften Höhen des Wiehengebirges – wird
nachvollziehbar was Müller und viele andere bewogen hat, auf Wanderschaft zu gehen.
Am Wegesrand lassen sich neben Stein- und Hügelgräbern, Kirchen, Museen, Burgen aus dem Mittel-
alter sogar Überreste des Schlachtfeldes der legendären Varusschlacht entdecken. Unterwegs sind maxi-
mal mittlere Steigungen zu überwinden. Wer sie meistert, wird mit einem schönen Blick über die nord-
deutsche Tiefebene belohnt.
Kontakt und Infos
service@osnabruecker-land.de
Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
www.osnabruecker-land.de
t
+49(0)541 323 4567
www.muehlenweg-am-wiehengebirge.de
Jacobusweg
Lüneburger Heide
14
Pilgerweg
Region:
Start/Ziel:
Lüneburger Heide, Region Hannover
Jacobi-Kirche Hamburg/Kloster Mariensee
Neustadt a. Rübenberge
Länge der Tour: 200 – 280 km (je nach Variante)
Höhenmeter:
ca. 1700 m
Höchster Punkt: 220 m
Unterwegs sein, um abzuschalten vom Alltag – bei sich selbst ankommen und Ruhe in der Natur finden.
Zur Besinnung kommen und den Blick auf sich selbst richten
Pilgern ist eine besondere Art des Wanderns. Der je nach Wege-Variante 200 bis 280 km lange Jacobus-
weg durch die Naturparke Lüneburger Heide und Südheide sowie durch das Aller-Leine-Tal offenbart Ihnen
Möglichkeiten, die Ruhe in der Natur zu genießen. Entlang des Weges laden kleine Feldsteinkirchen, die
im Sommer verlässlich geöffnet sind, zu besinnlichen Pausen ein. Ausführliche Informationen mit Pilger-
herbergen sowie Pilgerpass unter www.lueneburger-heide.de.
Kontakt und Infos
Lüneburger Heide GmbH
info@lueneburger-heide.de
t
+49 (0)700 20993099
www.lueneburger-heide.de
15
Hümmlinger Pilgerweg
Pilgerweg
Region:
Hümmling/ Emsland
Rundkurs:
empf. Einstieg Breddenberg
Länge der Tour: 92 km
Höhenmeter:
ca. 297 m
Höchster Punkt: 67 m
Von Stein zu Stein
auf dem Hümmlinger Pilgerweg. Herzlich willkommen!
Von Stein zu Stein führt Sie der Hümmlinger Pilgerweg durch die Region des Hümmlings: Auf Findlingen
angebrachte Sinnspruchtafeln begegnen dem Pilger in regelmäßigen Abständen als Stationen zur inneren
Einkehr und zum Zeitnehmen für Gott, die Natur und den emslandblauen Himmel. Der Pilgerweg kann
mit all seinen Umwegen und Abstechern als Symbol für unser Leben gesehen werden, denn der Mensch
ist ein Pilger, und diese Kennzeichnung gilt über die religiöse Komponente des Wortes hinaus, wenn
diese auch stets mitschwingt.
Kontakt und Infos
Hümmlinger Pilgerweg e.V.
info@werlte.de
t
+49(0)5951 20157
www.huemmlinger-pilgerweg.de
12 16 DiVa Walk Pilgerweg Sigwardsweg Mehrtagestour Pilgerweg Region: Osnabrücker Land Region: Rundkurs: empf.
12
16
DiVa Walk
Pilgerweg Sigwardsweg
Mehrtagestour
Pilgerweg
Region:
Osnabrücker Land
Region:
Rundkurs:
empf. Einstieg Mühlenort-Bramsche-Engter
Rundkurs:
Mittelweser und Weserbergland
empf. Einstieg Minden
Länge der Tour: 105 km
Länge der Tour: 170 km
Höhenmeter:
ca. 1690 m
Höhenmeter:
ca. 1420 m
Höchster Punkt: 202 m
Höchster Punkt: 381 m
Der DiVa Walk verbindet den wahren Ort der Varusschlacht mit dem bekanntesten Naturdenkmal des
Osnabrücker Landes, den Dinosaurierfährten in Barkhausen. Der Name DiVa steht für Dinos und Varus
und lässt Sie tief in zwei wichtige historische Meilensteine des Osnabrücker Landes blicken.
Bereiten Sie sich vor auf eine Zeitreise zur legendären Varusschlacht. Durchwandern Sie die Varusregion
auf dem Höhenkamm des Wiehengebirges. 150 Mio. Jahre alte Dinosaurierspuren im Steinbruch werden
auch Sie begeistern – ein einzigartiges Naturdenkmal mitten im Wald.
Der Sigwardsweg, benannt nach Sigward, dem 25. Bischof von Minden (1120–1140), verbindet auf
170 km Länge die ehemalige Bischofsstadt Minden und die Sigwardskirche in Idensen in der Nähe des
Steinhuder Meeres.
Zwei Trassen führen von Minden nach Idensen: Die südliche führt über die Porta Westfalica im Kreis
Minden-Lübbecke durch das landschaftlich reizvolle Schaumburger Land nach Idensen. Die nördliche
Trasse führt von der Sigwardskirche in Idensen über Kloster Loccum durch die Auen und Dörfer der Mittel-
weser-Region zurück nach Minden. Der Sigwardsweg verbindet 24 Pilgerstationen auf dem Weg.
Kontakt und Infos
service@osnabruecker-land.de
Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
www.osnabruecker-land.de
Kontakt und Infos
Mittelweser-Touristik GmbH
t +49(0)541 323 4567
www.divawalk.de
t +49(0)5021 917630, www.mittelweser-tourismus.de
Schaumburger Land Tourismusmarketing e.V.
t +49(0)5722 890551,
www.schaumburgerland-tourismus.de
Sinnsuche per pedes

Natur Pur

Natur Pur Es sind die Unterschiede, die Niedersachsen aus- machen: vom UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, mystischen

Es sind die Unterschiede, die Niedersachsen aus- machen: vom UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, mystischen Moorgebieten, über blühende Heide- Landschaften und urwüchsige Wälder. Insgesamt zwei Nationalparks, zwei Biosphärenreservate und 14 Naturparks bieten Entspannung, Aktivität oder Abenteuer für die ganze Familie.

Diese niedersächsische Vielfalt spiegelt sich auch in der Tierwelt wieder. Bei uns begegnen Ihnen Luchse im Dickicht des Waldes, Zugvögel wie Kra- niche sammeln Energie für die Reise in den Süden, Heidegebiete werden durch Schafe und Schnucken gepflegt und fleißige Biber erobern sich Lebensräume an den vielen Gewässern zurück.

Auf unseren Wanderwegen erleben Sie so pure, unmittelbare Natur, die wir auch für zukünftige

Generationen erhalten möchten. Aus diesem Grund wird bei uns das Thema Nachhaltigkeit gelebt.

Wissenswertes zum Erhalt der Natur, Klimawandel und einem ökologisch bewussten Zusammenleben bieten viele Informationszentren vor Ort.

Unabhängig von ökonomischen oder kultu- rellen Motiven liegen Pilgerwanderwege aktuell im Trend – nicht erst seit Hape Kerke- lings Bucherfolg. Diese spezielle Form des Wanderns ist Erholung für Körper und Seele und bietet einen perfekten Ausgleich zum oft hektischen Alltag. Pilgern bedeutet, sich eine Auszeit mit besonderem Flair zu gönnen. Viele europaweit wichtige Pilger- wege führen durch Niedersachsen – wir haben Ihnen hier drei besonders spannende aufgeführt.

Begegnen Sie dort unmittelbarer Natur, spüren Sie Sonne oder belebenden Regen auf der Haut und genießen Sie frische Luft – um sich perfekt zu entspannen.

spüren Sie Sonne oder belebenden Regen auf der Haut und genießen Sie frische Luft – um
17 Liebesbankweg Tagestour Region: Harz Rundkurs: empf. Einstieg Hahnenklee (Goslar) Länge der Tour: 6,3 km
17
Liebesbankweg
Tagestour
Region:
Harz
Rundkurs:
empf. Einstieg Hahnenklee (Goslar)
Länge der Tour: 6,3 km
Höhenmeter:
ca. 256 m
Höchster Punkt: 681 m
Romantischer geht’s kaum! 25 liebevoll gestaltete Liebesbänke laden Wanderer entlang des Rund-
wanderweges beim Anblick der herrlichen Landschaft des Oberharzes und des Harzvorlands zum
Träumen ein. Neben den Liebesbänken verführen auch Ge(h)dichtsteine, malerische Oberharzer Teiche,
bunt blühende Bergwiesen und urige Waldrestaurants die Besucher zum Verweilen. Familien mit Kindern
erwarten spannende Entdeckungen, wie z.B. ein Wasserspielplatz. Namensgebend waren übrigens eine
Bank unweit des heutigen Wegeverlaufs und die Liebe von Oberförster Herrmann Müller zu Wald, Wild
und Natur.
Kontakt und Infos
info@hahnenklee.de
HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
www.hahnenklee.de
t
+49(0)5325 51040
www.liebesbankweg.de
18
Kästeklippentour
Tagestour
Region:
Harz
Rundkurs:
empf. Einstieg Bad Harzburg
Länge der Tour: 11,5 km
Höhenmeter:
ca. 416 m
Höchster Punkt: 594 m
Auf der Kästeklippentour mit dem Symbol des „Alten vom Berge“ sind einige Anstiege zu bewältigen.
Die Tour ist als mittelschwer zu bezeichnen und erfordert Kondition. Der Rundweg führt über neu an-
gelegte Pfade neben der Kästestraße entlang und an vielen Klippen vorbei. Nach insgesamt gut sechs
Kilometern sind die Kästeklippen mit dem „Alten vom Berge“ das Etappenziel.
Kleine Gebirgsbäche zieren den Weg durch das Gläsekental und das Schlackental. Ein großer Teil des
Weges führt durch Wald, so dass diese Tour gerade auch an heißen Sommertagen gut zu empfehlen ist.
Kontakt und Infos
Tourist-Information Bad Harzburg
info@bad-harzburg.de
t
+49(0)5322 75330
www.bad-harzburg.de
19
Luchstour
Tagestour
Region:
Harz
Rundkurs:
empf. Einstieg Bad Harzburg
Länge der Tour: 16,4 km
Höhenmeter:
ca. 687 m
Höchster Punkt: 570 m
Die Luchstour mit dem Luchskopf als Symbol führt durch den Nationalpark Harz und ist als Rundweg
angelegt. Geleitet wird man durch den Luchskopf an Holzpfählen oder auf gelben Grund auf den Weg-
weisern des Nationalparks.
Wer sich den ersten steilen Anstieg ersparen möchte, kann mit der Seilbahn auf das Plateau des großen
Burgbergs schweben und folgt dem Luchs zum Antoniusplatz. Die Tour bietet einige schöne Aussichten
ins nördliche Harzvorland und zum Brocken. Der Weg führt vorbei am Freigehege für Luchse und dem
Eckertal mit der Talsperre, entlang schöner Wälder und ruhiger Waldwiesen.
Kontakt und Infos
Tourist-Information Bad Harzburg
info@bad-harzburg.de
t
+49(0)5322 75330
www.bad-harzburg.de
20
Eulenspiegel Wanderweg
Tagestour
Region:
Braunschweiger Land
Rundkurs:
empf. Einstieg Schöppenstedt
Länge der Tour: 20,3 km
Höhenmeter:
ca. 300 m
Höchster Punkt: 326 m
Streifen Sie wie einst der junge Till Eulenspiegel durch beschauliche und schmucke Dörfer, schattige
Buchenwälder und weite Felder, stets mit Blick auf die sanften Höhen des Elm und bei guter Sicht bis
zum Brocken.
Der Rundkurs führt entlang der Orte, in denen der weltberühmte mittelalterliche Schalk vor über 700
Jahren seine Kindheit verbrachte. So folgt der Wanderer etwa dem Heimweg der Taufgesellschaft von
Tills Taufort Ampleben zum Geburtsort Kneitlingen. Vorbei an der Stelle, wo die Amme mit dem Täufling
in den schmutzigen Bach stürzte und Till so zum zweiten Mal getauft wurde.
Kontakt und Infos
Regionalmarketing@schoeppenstedt.de
Regionalmarketing Schöppenstedt
www.schoeppenstedt.de
t
+49(0)5332 938130
www.ZeitOrte.de

Online den richtigen Weg finden

Hat Sie die Wanderlust gepackt? Unter www.wandern-niedersachsen.de bieten wir Ihnen weitere anschauliche Informationen rund um’s Wandern in Niedersachsen. Dort finden Sie nicht nur die hier aufgeführten Wege, sondern auch weitere Routen. Alle können als GPS-Tracks heruntergeladen oder über eine interaktive Kartenfunktion als Detail- Karte bequem von Zuhause ausgedruckt werden. Wer seinen nächsten Urlaub ab- seits der Wanderwege plant, erhält hier außerdem Infos zu weiteren Möglichkei- ten wie z.B. Radurlaub, Urlaub mit Kin- dern, Gesundheits- und Wohlfühlurlaub.

außerdem Infos zu weiteren Möglichkei- ten wie z.B. Radurlaub, Urlaub mit Kin- dern, Gesundheits- und Wohlfühlurlaub.

Geschichten von unterwegs

Auf www.meinNiedersachsen.de erzählen unsere Gäste,

was sie im Reiseland Niedersachsen alles erlebt haben. Schauen Sie vorbei! Machen Sie mit! Posten
was sie im Reiseland Niedersachsen alles erlebt haben.
Schauen Sie vorbei!
Machen
Sie mit!
Posten
Sie mit
# meinNiedersachsen
auf
oder Instagram
Twitter.
erlebt haben. Schauen Sie vorbei! Machen Sie mit! Posten Sie mit # meinNiedersachsen auf oder Instagram
21 Wingispfad Tagestour Region: Cuxland/Nordsee-Elbe-Weser Rundkurs: empf. Einstieg Wingst Länge der Tour: 30 km
21
Wingispfad
Tagestour
Region: Cuxland/Nordsee-Elbe-Weser
Rundkurs:
empf. Einstieg Wingst
Länge der Tour: 30 km
Höhenmeter:
ca. 263 m
Höchster Punkt: 77 m
Das von Weite geprägte Hinterland der Nordsee bekommt in der Wingst unvermittelt ein anderes
Gesicht. Sanft ansteigend zeigt sich hier ein Mischwaldgebiet von unwiderstehlicher Anziehungskraft.
Das „Bergmassiv“, rund um den 74 Metern hohen Silberberg und dem „Deutschen Olymp“ ragt aus der
norddeutschen Tiefebene auf.
Entlang des Weges wechselt sich dicht bewachsendes Waldgebiet ab mit offenen Geest- und Moor-
gebieten, die Ausblicke auf die weite norddeutsche Landschaft freigeben. Eine weitere Besonderheit
sind die unter Landschaftsschutz stehenden Wallhecken der Wingst.
Kontakt und Infos
Tourismuszentrale Wingst
urlaub@wingst.de
+49(0)4778 81200
www.wanderbare-wingst.de
Cuxland-Tourismus
t +49(0)4721 599666
info@cuxland.de
t
www.cuxland.de
Grafschafter Spurensuche –
Route Bentheimer Moor
22
Tagestour
Region:
Grafschaft Bentheim
Rundkurs:
empf. Einstieg: Parkplatz an der Ostmühle
in Gildehaus
Länge der Tour: 27 km
Höhenmeter:
ca. 121 m
SPUREN
SUCHE
Höchster Punkt: 81 m
Der Rundkurs „Auf den Spuren des Moores“ ist Teil der „Grafschafter Spurensuche“, einem Wanderwege-
netz, das auf 400 km Länge durch alle Städten und Gemeinden der Grafschaft Bentheim führt.
Wenn Sie „Auf den Spuren des Moores“ wandern möchten, starten Sie am besten an der Ostmühle in
Gildehaus. Der Weg führt Sie zum Gildehauser Venn, einem sehr artenreichen und eindrucksvollen
Moorgebiet. Weiter geht es entlang des Dreiländersees und der deutsch-niederländischen Grenze durch
Waldgebiet, bis Sie an Ihrem Ausgangspunkt auf dem Mühlenberg mit einer tollen Aussicht belohnt
werden.
Kontakt und Infos
Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
tourismus@grafschaft.de
t
+49(0)5921 961196
www.grafschaft-bentheim-tourismus.de
Grafschafter Spurensuche –
Route Nordhorner Wasserwege
23
Tagestour
Region:
Grafschaft Bentheim
Rundkurs:
empf. Einstieg Nordhorn Neumarkt
Länge der Tour: 26,5 km
Höhenmeter:
ca. 58 m
SPUREN
SUCHE
Höchster Punkt: 28 m
Der Rundkurs „Auf den Spuren alter Wasserwege“ ist Teil der „Grafschafter Spurensuche“, einem Wander-
wegenetz, das auf 400 km Länge durch alle Städten und Gemeinden der Grafschaft Bentheim führt.
Wenn Sie „Auf den Spuren alter Wasserwege“ wandern, starten Sie am besten in der Nordhorner Innen-
stadt. Der Rundkurs führt Sie am idyllischen Wasserlauf der Vechte entlang, am Kloster Frenswegen vor-
bei und über kleine Waldwege bis in die Niederlande. Weiter geht es durch Heidegebiet und entlang
der „Sieben Seen“, bis der Wanderer schließlich wieder in die Wasserstadt Nordhorn kommt.
Kontakt und Infos
Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.
tourismus@grafschaft.de
t
+49(0)5921 961196
www.grafschaft-bentheim-tourismus.de
  Flach-weite NORDPFADE!   Herzlich willkommen in der Flachland-Wanderregion Landkreis Rotenburg (Wümme),
 

Flach-weite NORDPFADE!

 

Herzlich willkommen in der Flachland-Wanderregion Landkreis Rotenburg (Wümme), dem neuen Wanderparadies zwischen Hamburg und Bremen!

in der Flachland-Wanderregion Landkreis Rotenburg (Wümme), dem neuen Wanderparadies zwischen Hamburg und Bremen!
 

24 NORDPFADE führen als 5 bis 32 km lange Rundwandwege durch malerische Landschaften, typisch norddeutsche Bauerndörfer und beschauliche Kleinstädte.

Die NORDPFADE stehen u.a. für „unverlaufbar“ markierte Wanderwege auf höchstem Niveau, welche nach den Qualitätskriterien Wanderbares Deutschland entwickelt wurden. Ohne viel Planung können Sie sich auf Schusters Rappen begeben, um sich eine Auszeit zu gönnen. Oft sind die NORDPFADE auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Ausgedehnte Wälder, wundervolle Heideflächen, geheimnisvolle Moore, saftige Wiesen und Felder und naturbelassene Flussläufe und Seen sind im Landkreis Rotenburg (Wümme), der Heimat der NORD- PFADE, nun wanderbar. Das wellige Auf und Ab der Geest garantiert Abwechslung. Eine Landschaft ohne viele Steigungen macht das flach-weit Wandern zu einem echten Vergnügen. In guter Luft und natürlicher Stille können Sie durchatmen und entspannen. Geradezu ideal für gestresste Seelen!

NORDPFADE, eben Genusswandern auf norddeutsche Art!  

NORDPFADE, eben Genusswandern auf norddeutsche Art!

 
NORDPFADE, eben Genusswandern auf norddeutsche Art!  

Die NORDPFADE im Überblick:

 

Alle 24 NORDPFADE verfügen über gut erkennbare Startpunkte mit Infotafeln. Nähere und weitere Infos, z.B. über Höhenprofile, Anreise mit Bus oder Bahn und zur Wegbeschaffenheit sind der Internetseite www.nordpfade.info oder der Broschüre „NORDPFADE Tourenbegleiter – Alle 24 Wandertouren“ zu ent- nehmen.

 
24
24

Hinterholz und Hohenmoor (14,1 km)

32
32

Ostetal (11,3 km) Unberührte Flusslandschaft, die jeden verzaubert

40
40

Rotenburger Wasserreich (21,3 km) Stadt – Land – Fluss

Stille Winkel zwischen Elm und

25
25

Mulsum

Vörder See – Osteland (20,0 km) Besondere Naturerlebnisse in der weiten Wiesenlandschaft der

Oste

Hinzel (14,1 km) Ein facettenreicher Wald – zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

33
33
34
34

Zwei Mühlen (10,9 km) Zauberhafte Zeitzeugen inmitten von Baumriesen und Bachtälern

Zevener Geest (23,3 km)

Kloster, Wassermühle und Abenteuerwald – eine Land- schaft für Entdecker!

41
41

Dör’t Moor (10,3 km)

Auf naturnahen Wegen durch Moor, Wald und Heide

26
26
42
42

Federlohmühlen (13,7 km)

Mühlenromantik inmitten verwunschener Wälder

43
43

Kirchsteg-Moore-Bäche (21,7 km)

27
27

Hölzerbruch-Malse (13,4 km)

35
35
36
36

Kempowskis Idylle (11,6 km) Moore, Großsteingräber und Heimatort eines berühmten Schriftstellers

Kuhbach-Oste (9,6 km) Die Schönheit verschlungener Flusstäler

Landschaftliche Vielfalt auf ganzer Länge

28
28

Auf malerischen Wegen durch Wälder und Bachtäler

Eichholz und Franzhorn (13,4 km) Zwei urwüchsige Wälder am

44
44

Wümme und Vareler Heide (14,4 km)

Historische Kulissen und einzigartige Natur

Rande der Teufelsmoorregion

45
45

Haxloher Erde (10,5 km)

29
29

Gnarrenburg

Huvenhoopsmoor (14,0 km)

37
37

Börde Sittensen (16,9 km)

Von der idyllischen Wasser- mühle zum Tister Bauernmoor

Äcker, Wiesen und Alleen – eine Landschaft, die ent- schleunigt

30
30

Wo Kraniche rasten und Moor- geschichte lebendig wird

Tarmstedter Moor (19,5 km)

38
38

Wümmeniederung (32,5 km)

Endlose Weite unter wild bewegtem Himmel

46
46

Osteberg (8,2 km) Grün-Land soweit das Auge reicht!

31
31

Moore, Wälder und eindrucks- volle Weite

Timke-Wälder (18,1 km) Die Ruhe geheimnisvoller Wälder genießen

39
39

Wolfsgrund– barrierefrei

(5,2 km) Landschaftsgeschichtlicher Weg für Mobilitätseingeschränkte

47
47

Riepholm-Gilkenheide (10,8 km) Durchatmen, abschalten und Kraft tanken

 

Kontakt und Infos

info@nordpfade.info

 

www.nordpfade.info

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. + 49 (0)4261 81960

www.TouROW.de

 
Wanderwege in Niedersachsen Die Karte mit Ihren Tourentipps www.reiseland-niedersachsen.de
Wanderwege in
Niedersachsen
Die Karte mit Ihren Tourentipps
www.reiseland-niedersachsen.de

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH Essener Straße 1 · D-30173 Hannover

t

+49(0)511 270488-40

t

+49(0)511 270488-88

info@tourismusniedersachsen.de

www.reiseland-niedersachsen.de

Folge uns auf

270488-40 t +49(0)511 270488-88 info@tourismusniedersachsen.de www.reiseland-niedersachsen.de Folge uns auf
270488-40 t +49(0)511 270488-88 info@tourismusniedersachsen.de www.reiseland-niedersachsen.de Folge uns auf

Bildnachweis

 

Die Urheber- und/oder Nutzungsrechte an den Bildern liegen bei den folgenden Personen/Einrichtungen:

Titel: Harzer Tourismusverband/M. Gloger

Wanderwege:

1

Harzer Tourismusverband/M. Gloger

2

Bennet Dörge

 

3

Tourismusverband Kyffhäuser

 

Impressum

4

Annett Drache

5

Harzer Tourismusverband

Herausgeber:

6

GästeServiceZentrum „Harzer Sonnenseite“

TourismusMarketing

7

Weserbergland Tourismus e.V.

Niedersachsen GmbH Essener Straße 1 D-30173 Hannover

8

Lüneburger Heide GmbH

9

Ostfriesland Tourismus GmbH

t

+49(0)511 270488-40

10

Tourismuszentrale Östliches Weserbergland

f

+49(0)511 270488-88

11–13

Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.

info@tourismusniedersachsen.de

www.reiseland-niedersachsen.de

14

Lüneburger Heide GmbH

2. Auflage Dezember 2015

15

Hümmlinger Pilgerweg e.V.

Mittelweser-Touristik GmbH/Fahrland

Gestaltung:

16

H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH

Hannover

17

HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh

Karte:

18

und 19 Stadtmarketing Bad Harzburg

© Verlag grünes herz®

Dr. Lutz Gebhardt & Söhne GmbH & Co. KG

20

Elke Kräwer

21

Tourismuszentrale Wingst/SG Am Dobrock

Ilmenau

22

und 23 Grafschaft Bentheim Tourismus e.V.

Kartographische Ausführung:

mr-kartographie, Gotha

Produktion:

24

Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

BWH GmbH –

Die Publishing Company

Redaktionelle Texte von links nach rechts:

Hannover

Tourismusverband Osnabrücker Land/Michael Münch, TMN, TMN, Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V., TMN, fotolia, Touristikverband Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V.

aktuelles Logo setzt BWH ein aktuelles Logo setzt BWH ein
aktuelles Logo
setzt BWH ein
aktuelles Logo
setzt BWH ein

Vervielfältigung, Speicherung und Nachdruck sind nicht gestattet.

Kiel 245 km Niedersachsen 365 km 280 km Berlin Amsterdam Hannover 285 km Köln Deutschland
Kiel
245 km
Niedersachsen
365 km
280 km
Berlin
Amsterdam
Hannover
285 km
Köln
Deutschland
512 km
663 km
Stuttgart
München
Legende
Mehrtagestouren
7
Weserbergland-Weg
Pilgerwege
19
Luchstour
Länge: 225 km
Länge: 16,4 km
Städte
1
Harzer-Hexen-Stieg
8
Heidschnuckenweg
14 Jacobusweg
Lüneburger Heide
20
EulenspiegelWanderweg
Staatsgrenze
Länge: 94 km
Länge: 223 km
Länge: 20,3 km
Länge: 200 – 280 km
Landesgrenze
2
Karstwanderweg
Autobahn
21
Wingispfad
Südharz
9
Ostfriesland Wanderweg
15 Hümmlinger Pilgerweg
Länge: 30 km
Autobahn in Bau/Planung
Länge: 255 km
Länge: 97 km
Länge: 92 km
22
10
Ith-Hils-Weg
Grafschafter
Spurensuche – Route
Bentheimer Moor
Bundesstraße 4-spurig,
Bundesstraße
3
Kaiserweg
SPUREN
16 Pilgerweg Sigwardsweg
SUCHE
Länge: 100 km
Länge: 80 km
Eisenbahn
Länge: 170 km
Länge: 27 km
Eisenbahn mit Tunnel
4
Harzer Försterstieg
11
Ahornweg
Schifffahrtslinie
Länge: 57 km
Länge: 100 km
Tagestouren
23
SPUREN
Kanal
SUCHE
5
Harzer Grenzweg
am Grünen Band
12
DiVa-Walk
Grafschafter
Spurensuche – Route
Nordhorner Wasserwege
Fluss
17 Liebesbankweg
Länge: 105 km
Länge: 26,5 km
Länge: 6,3 km
5
Wanderweg
Länge: 91 km
13
Mühlenweg
am Wiehengebirge
24
-
47
Nordpfade
Nationale Naturlandschaften
6
Harzer BaudenSteig
18 Kästeklippentour
Länge: 97 km
Länge: 99,7 km
Länge: 11,5 km
Diverse Längen zwischen
5,2 km und 32,5 km
Maßstab: 1:490.000
0 10
20
30 km