Sie sind auf Seite 1von 2

Kristallmensch-SEMINAR 2007 1.

Lektion Meditation Sabine Wolf


Kristallmensch-SEMINAR
1. Lektion
Das eigene Dunkel erlösen
Meditation im Lichtturm des Geistes
Atme tief und lasse los, was war, was ist und was sein wird. Öffne Dein Herz
weit und werde
leer. Einfach indem du es beschließt, geschieht es.
Lass’ die Energien deines Körpers in den Boden sinken und deine Seele
aufsteigen in die
kristallklaren Reiche des lichten Geistes.
Nimm wahr, dass dein Körper als eine leere Hülle zurück bleibt, während dein
wahres Leben,
dein geistiges Sein nun immer spürbarer wird, immer realer.
Siehe in deinem geistigen Blick eine Landschaft in einem kristallklarem
Antlitz und einen Turm,
der sich vor dir erhebt.
Ein Turm von diamantener Ausstrahlung, ein hoher Turm, der sich durch die
Wolken hindurch in
den Himmel streckt: dein Lebensturm, der dich einst aus den Welten des
Geistes hinab in die
Körperwelten führte. Nun, in diesem Augenblick, kannst du wieder empor
steigen, hinauf in die
Welt des Geistes und dich erinnern; wer du wirklich bist.
Gehe auf den Turm zu und siehe: die Tür öffnet sich und lässt dich ein. Tritt
ein in das Innere
des Turmes. Eine Treppe führt spiralförmig an den Außenwänden hinauf in
die Höhe und in der
Mitte des Raumes kannst du hinauf blicken in die unendlichen Höhen deines
Lebens, die sich
deinem Blick entziehen.
Machtvoll überflutet der Diamant dich mit seinem Licht und zieht dich sanft
hinauf. Alles Niedere
fällt von dir ab, alles Bindende erlöst sich. Alle Gegensätze werden Eins.
Fühle dich leichter werden. Langsam und schwerelos steige auf, Stufe um
Stufe. Und während
du die Treppe emporsteigst, lasse zu, dass machtvolle, kristalline Energien
dich durchfluten und
erheben.
Viele Stufen steigst du hoch und kommst in die Zone des roten Lichtes.
Erlebe, wie es machtvoll
deine Zellen durchdringt und belebt. Karmesinrotes Licht nimm in dir auf,
während du weiter
steigst, ohne stehen zu bleiben, langsam, aber stetig.
Und so erreichst du nun die Sphäre des orangenen Lichtes, welches – tausend
Sonnen gleich –
deinen Willen stärkt, Kraft, Mut und Entschlossenheit in dir erleuchtet. Atme
es ein. Nimm es
auf. Gehe weiter Stufe um Stufe aufwärts durch den Raum der Sonne.
Und so erreichst du das leuchtende Gelb, goldenes Gelb, das dein Wesen mit
Klarheit und
Weisheit tränkt. Öffne dich weit, atme tief und nimm es auf. Spüre wie es in
dich strömt und dich
erneuert..Kristallmensch-SEMINAR 2007 1. Lektion Meditation Sabine Wolf
Und weiter, immer weiter steige auf, höher in die Zone des smaragdgrünen
Lichtes. Denn siehe,
der Smaragd öffnet dein Herz, in Einheit mit allen Herzen zu schlagen. Und
darin gehe weiter.
Empfange ALLES, doch halte NICHTS fest.
Steige auf im Schaft des diamantenen Turmes, höher hinauf in den
azurblauen Strahl, wo dein
ganzes Sein in jenem Klang vibriert, der alle Klänge in sich birgt. Schwinge
hier in Einheit mit
der ganzen Schöpfung. Und mit ihr gemeinsam steige weiter auf.
So betrittst du nun das mystische Indigoblau, welches dir alle Geheimnisse
offenbart. Das Leben
aller Zeiten-Räume atmet hier. Atme auch du. Atme tief. Und weit geöffnet
durchschreite diesen
Raum, immer höher ansteigend.
Und so tauchst du schließlich ein in die Unermesslichkeit des Purpur, in jene
Schwingung
kosmischer Liebesmacht, die dich wahrhaft ermächtigt. Nimm auch hier
einen tiefen Atemzug
und empfange, denn du bist würdig.
Und indem du einfach weitergehst, einen Fuß vor den anderen setzt, eine
Stufe um die andere
nimmst, erreichst du jenes Feld, das alles in strahlendes Magenta taucht –
und alle Teile deines
Seins sind Eins.
Doch auch dieses löst sich auf, da du nun noch höher in die Sphäre gehoben
wirst, die das
Reine Weiße Licht enthält.
Reise jetzt auf deinen goldenen Lichtflügeln an jene Orte und in jene Zeiten,
die der Gottesgeist
in dir bereisen will – und wisse zutiefst: die Liebe und der Segen ALLER ruhen
auf dir.