Sie sind auf Seite 1von 4
BedienungsanleitungBedienungsanleitungBedienungsanleitung Vocal Rack ist ein Multieffekt-Plug-in, mit dem vor allem
BedienungsanleitungBedienungsanleitungBedienungsanleitung Vocal Rack ist ein Multieffekt-Plug-in, mit dem vor allem
BedienungsanleitungBedienungsanleitungBedienungsanleitung
BedienungsanleitungBedienungsanleitungBedienungsanleitung
BedienungsanleitungBedienungsanleitungBedienungsanleitung Vocal Rack ist ein Multieffekt-Plug-in, mit dem vor allem
BedienungsanleitungBedienungsanleitungBedienungsanleitung Vocal Rack ist ein Multieffekt-Plug-in, mit dem vor allem

Vocal Rack ist ein Multieffekt-Plug-in, mit dem vor allem monaurale Gesangsaufnahmen bearbeitet werden können. Es besitzt ein Hochpaßfilter, einen Kompressor, einen dreibandigen parametrischen Equalizer und sogar ein einfaches Delay – alles in einem Programm. Jeder Effekt im Programm hat einen Ein-/Ausschalter, sodaß Sie unerwünschte Effekte einfach ausschalten können (und die CPU-Last zu verringern, falls nötig).

können (und die CPU-Last zu verringern, falls nötig). 1 5 2 3 4 6 7 8

1

5

können (und die CPU-Last zu verringern, falls nötig). 1 5 2 3 4 6 7 8

2

3

4

6

7

8

Für die Anzeige der aktuellen Version und weiterer Informationen über diese Software klicken Sie oben links auf das YAMAHA-Logo.

• Das Kopieren kommerziell erhältlicher Musik-Sequenzdaten und/oder digitaler Audiodateien ist nur für den Privatgebrauch zulässig.

• Die Software sowie diese Bedienungsanleitung sind Eigentum der Yamaha Corporation und urheberrechtlich geschützt.

• Das Kopieren der Software und die Vervielfältigung dieses Handbuchs als Ganzes oder in Teilen sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Herstellers erlaubt.

• Yamaha übernimmt keinerlei Garantie hinsichtlich der Nutzung dieser Software und der dazugehörigen Dokumentation und kann nicht für die Folgen der Nutzung dieses Handbuchs und der Software verantwortlich gemacht werden.

• Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung dienen der Verdeutlichung und sind nicht immer mit den von Ihrem Rechner angezeigten Bildschirmseiten identisch.

• Die in dieser Bedienungsanleitung erwähnten Firmen- und Produktnamen sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen der betreffenden Firmen.

© 2003 Yamaha Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

1
1

Bedienungselemente und Parameter

Bedienungselemente und Parameter 1 Regler HPF Freq (Grenzfrequenz des Hochpaßfilters) Dieses Filter erlaubt hohen

1 Regler HPF Freq (Grenzfrequenz des Hochpaßfilters)

Dieses Filter erlaubt hohen Frequenzen, das Filter zu passieren, während Signale mit niedrigen Frequenzen gefiltert bzw. gesperrt werden. Ändern Sie den Wert durch Ziehen am Datenrad oder mit den Scroll-Tasten rechts des Wertes.

2 Phase

Aktivieren Sie die Taste [INVERT], um die Phase des Eingangssignals umzukehren.

3 Kompressor

Der Kompressor ist ein Effekt, der den Dynamikbereich eines Signals komprimiert, d.h. zusammenschiebt, so daß leise Stellen lauter und laute Stellen leiser werden. Sie können die Werte ändern, indem Sie die entsprechenden Schieberegler mit der Maus anfassen, oder indem Sie die Scroll-Tasten rechts des Wertes benutzen.

GR (Gain Reduction – Absenkungsanzeige)

Threshold (Schwellenwert) Ratio (Verhältnis)

Attack (Anstieg)

Release (Loslaßzeit)

Out Gain (Ausgangspegel)

(Anstieg) Release (Loslaßzeit) Out Gain (Ausgangspegel) Hier wird der Signalpegel gezeigt, nachdem er vom Kompressor

Hier wird der Signalpegel gezeigt, nachdem er vom Kompressor komprimiert wurde. Bestimmt den Pegel, ab dem der Kompressor wirksam wird. Bestimmt das Kompressionsverhältnis, oder wie stark der Dynamikbereich komprimiert wird. Bestimmt die Zeit, die verstreicht, bevor die Kompression auf das Signal angewendet wird. Bestimmt die Zeit, die verstreicht, in der die Kompression wieder zurückgenommen wird (Übergang zum Normalpegel). Bestimmt den Ausgangspegel des komprimierten Signals. Wenn die Taste [AUTO] eingeschaltet ist, wird der Ausgangspegel automatisch eingestellt.

4 Harmonic Enhancer (Obertonverstärkung)

Dies ist ein spezieller Effekt, der die Obertonanteile (Harmonische) des Audiosignals verstärkt.

2
2

5 EQ (Equalizer – Klangregelung)

Dieses ist ein vielseitiger, dreibandiger, parametrischer Equalizer (für tiefe, mittlere und hohe Frequenzen), mit dem Sie den Pegel jedes Frequenzbandes sowie die Mittenfrequenz, d.h. die Lage des Bandes einstellen können. Frequenz und Pegel können Sie für jedes Band auch durch „Anfassen“ und Ziehen der Linie im Fenster einstellen.

„Anfassen“ und Ziehen der Linie im Fenster einstellen. Freq (Frequency) Bestimmt die Mittenfrequenz des Bandes,

Freq (Frequency)

Bestimmt die Mittenfrequenz des Bandes, das angehoben oder abgesenkt

Gain

werden soll. Bestimmt den Signalpegel bei der angegebenen Frequenz.

Q (Bandbreite)

Bestimmt die Breite des Frequenzbandes bzw. den Frequenzumfang des Bereichs, der abgesenkt oder angehoben werden soll. Je kleiner der Wert, desto größer ist die Bandbreite (um die Mittenfrequenz herum); je größer der Wert, desto schmaler ist das Frequenzband.

6 DeEsser

Diese spezielle Art von Kompression beseitigt Spitzen in bestimmten höheren Frequenzbereichen. Wie der Name vermuten läßt werden hier Zisch- und S-Laute vor allem von Gesang und Sprache komprimiert.

und S-Laute vor allem von Gesang und Sprache komprimiert. Detect Freq (Erkennungsfrequenz) Threshold (Schwellenwert)

Detect Freq (Erkennungsfrequenz)

Threshold (Schwellenwert)

GR (Gain Reduction – Absenkungsanzeige)

[MONITOR]-Taste

Legt die genaue Frequenz fest, deren Pegelspitzen verringert werden sollen. Bestimmt den Pegel, ab dem der DeEsser wirksam wird. Signale bei der angegebenen Frequenz (Detect Freq) werden begrenzt, wenn sie diesen Pegel erreichen oder überschreiten.

Hier wird der Signalpegel gezeigt, nachdem er vom DeEsser komprimiert wurde. Hiermit können Sie die Signalanteile hören, die vom Effekt unterdrückt wurden.

7 Gate (Noise Gate)

Dieser Effekt schneidet geringpegelige Anteile (wie Rauschen) aus dem Audiosignal heraus. Das Gate blockiert Signale, die einen bestimmten Pegel unterschreiten und läßt alle lauteren Signale durch. Dadurch können Sie Nebengeräusche (z.B. lautes Atmen oder Lippengeräusche) aus einer Gesangsspur entfernen.

oder Lippengeräusche) aus einer Gesangsspur entfernen. Threshold (Schwellenwert) Attack (Anstieg) Release

Threshold (Schwellenwert)

Attack (Anstieg)

Release (Loslaßzeit)

Bestimmt den Pegel, bei dem das Noise Gate sich öffnet (das leiseste Signal, das das Gate noch durchläßt). Legt fest, wie schnell das Noise Gate öffnet, nachdem der Eingangspegel den Threshold-Wert erreicht hat. Legt fest, wie schnell das Noise Gate schließt, nachdem der Eingangspegel den Threshold-Wert wieder unterschreitet.

3
3

8 Delay

Dies ist ein einfacher Verzögerungseffekt, mit dem ein Echo oder andere Effekte auf eine Gesangsspur angewendet werden können.

Effekte auf eine Gesangsspur angewendet werden können. Delay (Verzögerung) Mix (Mischverhältnis) Bestimmt die

Delay (Verzögerung) Mix (Mischverhältnis)

Bestimmt die Verzögerungszeit. Bestimmt das Verhältnis zwischen Originalsignal und der verzögerten Wiederholung.

Liste der Effekttypen

Näheres zum Abrufen von Voreinstellungen (Presets) erfahren Sie in der Anleitung der Host-Anwendung.

Clear Voice 1 (Klare Stimme 1)

Clear Voice 2 (Klare Stimme 2)

Male Voice (männliche Stimme)

Female Voice (weibliche Stimme)

Lead Vocal 1 (Hauptgesang 1)

Lead Vocal 2 (Hauptgesang 2)

Attack Emphasis (Impulsbetonung)

Double (Dopplung)

Gate + De Esser

Hard 1 (Hart 1)

Hard 1 with Ambience (Hart 1 mit Raumklang)

Hard 2 (Hart 2)

Hard 2 with Ambience (Hart 2 mit Raumklang)

Bright 1 (Hell 1)

Bright 1 with Ambience (Hell 1 mit Raumklang)

Bright 2 (Hell 2)

Bright 2 with Ambience (Hell 2 mit Raumklang)

Background Vocal 1 (Chorgesang 1)

Background Vocal 2 (Chorgesang 2)

Radio

4
4