Sie sind auf Seite 1von 4

Die Technik als Ursache des Wirtschafts-

und Kulturniedergangs
Mai 1948
Dem Glauben an den Anbruch einer großartigen Zukunft steht das Grauen vor dem
Abgrund entgegen, aus dem es keine Rettung mehr gibt. Alle Kräfte der geistig
Schaffenden in der Welt müssen daher darauf gerichtet sein, einen neuen Krieg zu
verhüten.
Diesen Mahnruf erließ kürzlich der Verband der geistig Schaffenden in Österreich, der in
diesem - indirekt die Technik, die die Menschen zu Räubern und Mördern machte, als
die Ursache des moralischen Verwesungsprozesses aufzeigte - zur Wahrheitsbekennung
aufforderte, es jedoch unterließ die Wahrheit zu sagen, die nach einer uralten
Überlieferung von den "Wissenden" so geschickt verhüllt wurde, daß sie nur die
"Weisen" verstehen, die Unkundigen jedoch in die Irre gehen. Dadurch arm an Geist und
Gut und schließlich so hilflos werden, daß sie bedingungslos das tun, um was es praktisch
in der ganzen Welt geht. Nämlich selbst so wenig als nur möglich arbeiten zu müssen und
dafür andere, egal ob durch Zwang oder Drohungen mit irdischen oder überirdischen
Strafen - zu bewegen, das täglich-notwendige Brot zu verdienen.
An dieser - Arbeit - die in der jetzigen Art niemand, weder Priester noch Aristokrat,
Kommunist oder Kapitalist, Sozialist oder Anarchist leisten will, scheiterten das
Menschenrecht, der Friedenswille und die Friedenspflicht aus dem einfachen Grund, weil
es um so rascher wirtschaftlich und kulturell den Krebsgang gehen mußte, je
umfangreicher und intensiver diese natur-widrigen Anstrengungen in der heutigen Forst-,
Land-. Wasser- und Energiewirtschaft wurden.
Eine einfache Verkehrung des bisherigen Bewegungs-vorganges genügt, um den Fluch,
der auf der gegenwärtigen Arbeitsart lastet, ins Gegenteil zu verkehren. Die Rettung der
Menschheit aus der gefahrvollen Lage, in der sie sich augenblicklich befindet, ist der
Triumph des Geistes über die Materie - sagt der Verband der geistig Schaffenden
Österreichs, jedoch es auch in dieser Hinsicht versäumte den Weg zu weisen, wie man
das Fundament zu einem Dauerfrieden legen und alle sinnlosen nationalen, religiösen und
politischen Streitigkeiten, die zu soviel Grausamkeiten und Blutvergießen geführt haben,
durch eine wieder naturrichtige Arbeit schlagartig beheben kann. Hierzu wird nun
allgemeinverständlich der hier einzuschlagende Weg auf rein naturphilosophischer Basis
gewiesen, wobei bemerkt sei, daß die praktische Durchführbarkeit bis ins kleinste Detail,
konstruktiv mathematisch und sachlich erprobt. nur des erlösenden Bewegungsanstoßes
harrt.
Grundsätzlich ist dazu theoretisch folgendes zu sagen:
Die heutige Wissenschaft nennt die Technik - ursächlich betrachtet, - "die Lehre der
kinetischen Bewegung".
Diese kinetische Bewegung ist das Produkt eines rhythmischen Wechselspieles. zwischen
Zug- und Druck-kraft-komponenten, durch die vor allem die Beschleunigung einer
bewegten Masse, die Voraussetzung für den eigentlichen Kraftaufbau (F = m•a) möglich
ist.
Dieses (F), durch zusätzliche Dissoziationsprodukte mit reaktiver Wirkungsart gesteigert,
ergibt im Endprodukt den Begriff: Energie (E = m•c²) worunter hier schon eine autarke
Größe zu verstehen ist, mit der man die höher-wenige Kraft, das höher-wenige Licht oder
die höher-wenigen Temperaturen er-, oder richtiger gesagt ur-zeugen kann.
Energie (= Feinstoff-konzentration) ist, - wie alles in der Natur, ein bipolarer - also
gegensätzlicher Begriff. D.h. es gibt zweierlei Energiearten. Solche, die den natürlichen
Fortentwicklungsgang fördern und solche, die ihn mit reaktiver Gegenwirkungskraft
hemmen.
Die heutige Wissenschaft, die sich der - technischen, hydraulischen und dynamischen
Bewegungs-arten zu v.e. Bewegungskraft-aufbau bedient, erntet die lebensverneinenden
Energieformen. D.h. die nieder-wertgen Kraft-, Licht- und Temperaturarten, die die
weise Natur zur zeitweiligen Unterbrechung der Lebenskraft verwendet, um überalte
Trägerstoffe des Lebens, die abgestorbenen Körper (die irdischen Überreste der
höherwenigen Aufbau- und Auftriebenergien) in meta-physische Lebensenergien
gesteigerter Art umbauen zu können.
Mit anderen Worten: die heutige Wissenschaft verwendet die verkehrte Bewegungsform.
Diejenige, bei der die obenerwähnte Druck-kraftkomponente vorherrscht und (oder)
überwiegt.
Durch diese gewaltsame Aufspaltung eines dri-polaren Entwicklungsgebildes (Plus-,
Minus- und Trägerstoff-werte) zuzüglich v.e. niederwertigen Temperatur = inneren
Bewegungseinflüssen, kommt es ähnlich wie bei einer Milch, die nach dem Abkochen -
nach nieder-wenigen Feuerwärme-einfluß - sauer wird, zu Verwesungsprozessen, durch
die das entwicklungs-gefährliche Spannungsdrehfeld entsteht, aus dem im Endprodukt
dieses Umbaues der Materie in Energie der lebensgefährliche Zersetzungsstoff-Strom,
das genaue Gegenteil des das Leben aufbauenden und auftreibenden Synthesenstroms -
der Levitationsstoff-abstrom entspringt, der nach allen Seiten hin - alles durchdringend -
ausstrahlend, - im ersteren Fall mit elementarer (meta-physischer) Kraft zersetzend
(vergiftend), im letzteren Fall belebend (vermehrend und verbessernd) wirkt.
Dieser letztere Qualitätsstoffaufbau entsteht, wenn man bakteriophage Inhalts- oder
Schwebestoffe der Medien Wasser und Luft - die sogenannten Vitaminmoleküle -
mechanisch und physikalisch - kon-zentrierend beschleunigt.
D.h. die zu beschleunigende Materie zentripetiert und zugleich abkühlt (dem Anti- oder
Anomaliepunkt des jeweiligen Bewegungsgutes nähert).
In allen technischen, hydraulischen und dynamischen Bewegungsformen werden zu
beschleunigende Massen exzentrisch bewegt, wodurch es auf der ganzen Linie zum
Aufbau der lebensverneinenden (fortentwicklungshemmenden reaktiv wirkenden
Zersetzungsenergie und damit zum naturgesetzmäßigen Verderben und Sterben
(Verwesen) der verkehrt beschleunigten Masse und zugleich zu Bewegungswiderständen
kommt, deren Kraft proportional zur aufspaltenden Kolben - oder
Zentrifugenzmaschinen-geschwindigkeit wächst.
Die heutige Wissenschaft hat - um sich der Worte des eingangs erwähnten Verbandes der
geistig Schaffenden Österreichs zu bedienen, den verkehrten Geist - also den Ungeist
von denen im Schweiße ihres Angesichts erzeugen lassen, die sie verkehrt belehrten.
Damit die wahrhaft satanischen Energien erregt, die nun auf allen Wirtschaftssparten mit
reaktiver Wirkungskraft alles Seiende (im Werden Begriffene) zerstören.
Das zersetzende Gift ging also vom v.e. Ungeist aus. Jener Riesenkraft, die unser
technisch-hydraulisch-dynamisches Zeitalter entfesselte, in dem man den ewigen
Umbaukreislauf Materie - Energie / Energie - Materie störte und so den
Qualitätsstoffaufbau um so empfindlicher unterband, als man - wissenschaftlich gesehen
- vermeintliche Vorteile errang.
"Consulto involvit veritatem antiquitas ut sapiens intellegeret, erraret rudis". Aus diesen
Versen - die die eingangs erwähnte Verhüllung der Wahrheit entschleiern, ersieht man,
welch' ehrwürdiges Alter den Geheimnissen beigemessen wurde, das in allen kultischen
Geheimbünden der Offenbarungs-, Erlöser- und Büßer-Religionen aufscheint, dessen
Mittelpunkt die "Recreation", die Umwandlungskunst der abgelebten, unter Licht- und
Wärmeabschluß naturrichtig zerfallenen Materie in - vermehrende und qualitativ
verbessernde Energiestoffprodukte mit Hilfe der das Leben aufbauenden Bewegungsart
ist.
In allen Maschinen, Förderanlagen etc. bewegte man bisher mediale Durchtlußmassen
verkehrt (siehe z.B. die Dynamos, die Turbinen, die Propeller, die Druck- und
Zugpumpen, die Explosions- und Dampfmaschinen, die Öfen, Gas- und
Elektroheizgeräte, sämtliche Beleuchtungsanlagen und Transportmittel, die hydraulischen
Fluß- und Wildbachverbauungen, alle Trink- und Nutzwasserleitungen etc. etc.), egal ob
per Kolben- oder Rotationsmaschinen - durchwegs zentrifugal und durch die dadurch im
Quadrat steigenden - nieder-wenigen Wärmearten genau verkehrt, als die Natur alles
und jedes mit Hilfe der zykloiden Spiralraumkurvenbewegung der Erde bewegt, um die -
höher-wenigen Kraft-, Lichtund Temperaturen aufzubauen, die die ganze Erde tragen,
schleppen, beleuchten, erleuchten (orientieren) und naturrichtig temperieren.
So mußte es auch infolge der schon eingangs erwähnten Bewegungswiderstände zu einer
maßlosen Betriebstoffverschwendung und letzten Endes zu diesen nun schon die ganze
zivilisierte (verkehrt arbeitende) Welt beunruhigenden Nahrungsmittel-. Roh-, Trieb- und
Treibstoffnöten kommen, - die mit einem Schlage behoben sind, wenn man bloß Wasser -
das Blut der Erde und den erstarrten Odem Gottes - statt exzentrisch, mechanisch und
physikalisch konzentrisch - also naturrichtig bewegt.
Die gefährlichsten Folgen dieses demoralisierenden Mangels zeigen sich in der
Wasserwirtschaft, wo man infolge exzentrischer (achsial-radialer) Wasserführung und
zudem durch Einbau zentri-fugierender Wasserturbinen elektrolytische
Dissoziationsvorgänge auslöste und dadurch das Blut der Erde durch mechanische und
physikalische Einwirkungen, schon im Entstehungszustand zerstörte.
Das Aussterben der Edelholzsorten im Walde, das Absterben der Edelfische in
hydraulisch geführten Wässern, die Zunahme der pathogenen Parasitenwelt auf Fluren
und Feldern. das Absinken des Grundwasserspiegels, die Vertrocknung der Nährböden
und der quantitative wie qualitative Bodenertragsrückgang sind biologische, also
selbstverständliche Folgen der Störung des spezifischen Kraftstoffaufbaus im Blute der
Erde. das denselben Führungsgesetzen unterliegt wie das Blut in den Adern oder die
pflanzlichen Säfte, - die mit Hilfe des - magnetro-lytischen Dissoziationsprozesses
entstehen, - worunter man hier - den Levitationsstoffaufbau - den Aufbau der
eigentlichen Lebensenergien, die uns tragen, schleppen, beleuchten, erleuchten
(orientieren), uns und allem - was wir rund um uns sehen oder sonstwie wahrnehmen
können, die originellen Fort- und Aufpflanzungskräfte auf Lebensdauer verleihen, zu
verstehen hat. Diese Aufbau- und Auftriebenergien sind maschinell nahezu kostenlos zu
erzeugen, und damit ist mit Hilfe der Biotechnik, mit der sich der relativ höchste
Freiheitsgrad einer kinetischen Massenbeschleunigung spielend erreichen läßt, das
gewaltige Nahrungsmittel-, Roh-. Trieb- und Treibstoffproblem gelöst, das durch
technische, hydraulische und dynamische Bewegungsvorgänge entstand und im Laufe der
Zeiten zu diesem katastrophalen Wirtschafts- und Kulturrückgang führte.