Sie sind auf Seite 1von 100

Informationen für Studenten

5. Mai 2010
8.30 - 16.00 Uhr
Zentrales Hörsaalgebäude | Wissenschaftszentrum Weihenstephan
Impressum

Herausgeber Technische Universität München


IKOM Life Science
Alte Akademie 1
85354 Freising
Germany

Tel. +49.89.289.15051
Fax +49.89.289.15052

www.ikom.tum.de
lifescience@ikom.tum.de

V.i.S.d.P. Alexander Büttner

Redaktion / Dominik Gast, Daniel Gizik, Kristoffer Kramer,


Andrea Künzel, Minh Phan,
Kerstin Schmidt-Thrö, Anna Weber,
Andreas Wenzler

Layout Dominik Gast, Daniel Gizik

!"#$%& 2 000 Stück

Druck FIBO DRUCK, Neuried

2
Inhalt

Grußworte ........................................................................................ 4

IKOM Life Science ............................................................................. 4


TUM ................................................................................................... 6
WZW ................................................................................................... 8
Süddeutsche Zeitung ....................................................................... 10

Zur IKOM ......................................................................................... 13

Idee und Organisation ...................................................................... 14


IKOM Life Science 2010 ................................................................... 18
Tagesablauf ....................................................................................... 20
Einzelgespräche ................................................................................ 22
Bewerbertrainings ............................................................................. 23
Anfahrt zur IKOM Life Science ......................................................... 24
Kleiner Knigge .................................................................................. 26
Der perfekte Lebenslauf ................................................................... 28

Kooperationen ................................................................................ 31

Alumni & Career ................................................................................ 32


UnternehmerTUM ............................................................................. 34
A.S.I. ................................................................................................. 36

'()%*(%+,%(-.*/01%& ..................................................................... 39

Übersicht ......................................................................................... 97

Standübersicht ................................................................................. 98
Standplan ......................................................................................... 99
gesuchte Fachrichtungen ............................................................... 100

3
Grußworte

Grußwort der IKOM Life Science

Herzlich Willkommen auf der IKOM Life Science, dem Karriere-


forum für Lebenswissenschaften am Wissenschaftszentrum Wei-
henstephan!

Am 5. Mai 2010 bieten wir Studenten und Unternehmen der Life


Science-Branche zum dritten Mal die Chance, einander näher
kennen zu lernen. Wie immer läuft die Veranstaltung getreu un-
serem Motto: „Wir knüpfen Kontakte. Persönlich.“

In vielen Teamtreffen, E-Mails und Diskussionen haben wir im


Laufe des vergangenen Jahres versucht, die Verbesserungsvor-
schläge von Unternehmensvertretern und natürlich vor allem Stu-
denten umzusetzen, um die IKOM Life Science noch besser zu
machen. Das Ergebnis dieses Engagements wird sich nun zeigen.

Wie in den letzten beiden Jahren sorgen auch 2010 Kontakte


mit Firmenvertretern am Stand und in Einzelgesprächen für die
bewährte persönliche Atmosphäre, in der sich Studenten und
Unternehmen kennenlernen können. Ergänzt wird das Angebot
dieses Jahr zum ersten Mal durch kurze Firmenpräsentationen am

4 Grußworte
Grußworte

Vormittag der Veranstaltung. In zwei Seminarraum darf zugehört,


zwischen- oder nachgefragt werden - natürlich ebenfalls „persön-
lich“. Verschiedene Bewerbertrainings unserer Kooperationspart-
ner ermöglichen auch dieses Jahr eine perfekte Vorbereitung der
Studenten.

Unserer Meinung nach ist es gerade im Life Science-Bereich


besonders wichtig, sich nicht nur Fachwissen anzueignen, son-
dern über den Tellerrand zu schauen und den eigenen Horizont
zu erweitern. Wir sind der Überzeugung, dass wir mit unserem
Angebot auf der IKOM Life Science dazu einen wichtigen Beitrag
leisten.

Wir wünschen allen Besuchern und Unternehmensvertretern


interessante und anregende Gespräche! Im Namen des Teams
bedanke ich mich bei allen Personen, die die Organisation der
Veranstaltung möglich gemacht haben.

Alexander Büttner
Leitung IKOM Life Science

Grußworte 5
Grußworte

Grußwort des Präsidenten


der Technischen Universität München

Die Wirtschaft erwartet von Berufseinsteigern nicht nur tech-


nische und naturwissenschaftliche Exzellenz, sondern auch
unternehmerisches Denken. Unser Zukunftskonzept „TUM. Die
unternehmerische Universität.“ greift diesen Gedanken auf und
etabliert ihn in Lehre und Forschung. Eine unternehmerische
Universität ist dabei nicht etwa hinter wirtschaftlichem Erfolg her,
sondern sie verfolgt ein mindest ebenso ehrgeiziges Unterneh-
mensziel: nämlich jenes der Wissenschaftlichkeit.

Seit ihrer Gründung 1868 hat die Technische Universität München


(TUM) ihre besondere Aufgabe stets darin gesehen, Wissenschaft
und Technik in den Dienst der Menschen zu stellen. Innnovati-
onsfreudige, verantwortungsvolle und leistungswillige Studenten
und Wissenschaftler stellen das Fundament unseres Erfolges dar
– für die Unternehmen unseres Landes ein unverzichtbarer Wert-
bewerbsvorteil. Als moderne Universität setzten wir auf die viel-
fältigen menschlichen Begabungen. Wir entdecken und fördern
sie. Wir führen sie zu Teams mit neuen Stärken zusammen. Das
schafft Corporate Identity und führt zu Spitzenleistungen.
Als unternehmerische Universität ist die TUM bestrebt, ihre Frei-
räume gezielt auszubauen. Regelmäßig arbeiten wir an neuen
Strukturkonzepten, um die Hochschule zu reformieren und zu-
!"#$%#&'()*+!*',-$."/*0,+!*).'12$*.("*%3.+(4%5'.%*6&5'.23274-*
mit den großen Arbeitsfeldern der TUM Medizin, der Naturwis-
senschaften, der Ingenieurswissenschaften und der Lebens-
wissenschaften. Darüber hinaus haben wir zur Umsetzung der
vielfältigen Herausforderungen von Gesellschaft und Wirtschaft,
aber auch moderne Organisations- und Leistungsstrukturen
geschaffen – vergleichbar mit modernen Unternehmen. Damit
%$2.8."*9(2*.#4+(."$.*%$2,$.)(%5'.*:-,"!");*%5'".--.*73.2,$(<.*
Entscheidungen sowie wirksames Controlling und Qualitätsma-
nagement an.

6 Grußworte
Grußworte

=2,>($(7".--*3?.)$*>(.*=.5'"(%5'.*@"(<.2%($&$*AB"5'."*.").*
Kontakte zu Wirtschaft und Industrie. Die IKOM bietet dafür seit
mittlerweile 20 Jahren eine starke Plattform und hat sich über die
Jahre hinweg zu einem Markenzeichen der Technischen Univer-
sität München entwickelt. Die Unternehmen treffen hier auf talen-
tierte und hoch motivierte Studierende, die sich im Studium an
der TUM bewährt haben und ihre Leistungsfähigkeit auch in der
Praxis beweisen möchten. Der Erfolg der IKOM spricht für sich:
insgesamt 250 Unternehmen präsentieren sich im Jahr 2010, auf
der IKOM Bau (20. Januar 2010 im Audimax Foyer in der Innen-
stadt), der IKOM Life Science (5. Mai 2010 am Wissenschaftszen-
trum Weihenstephan) und der IKOM 2010 (22.-24. Juni 2010 auf
dem Campus Garching).

Als Präsident der Technischen Universität München bin ich stolz,


die ganz besondere Initiative IKOM an unserer Hochschule zu
haben. Ich wünsche den Organisatoren und Teilnehmern aus In-
dustrie und Hochschule gutes Gelingen und viel Erfolg!

Wolfgang A. Herrmann
Präsident

Grußworte 7
Grußworte

Grußwort des Dekans des WZW

Zu den bedeutendsten Zukunftsthemen des 21. Jahrhunderts


zählen Ernährung, Landnutzung und Umwelt. Es sind zugleich
die Schwerpunkte des Wissenschaftszentrums Weihenstephan.
Vor genau 10 Jahren begann hier ein umfangreicher Reformpro-
zess, der mit der Fokussierung auf diese künftigen Aufgaben den
Traditionsstandort Weihenstephan neu strukturiert hat. Sechs
Forschungsdepartments und sechs Studienfakultäten spannen
die Matrix der Fakultät auf, die mit ihren komplexen Schnittstellen
zwischen Forschung und Lehre neue Interaktionen eröffnet hat.
Leitwissenschaft am TUM-Campus Weihenstephan ist die grund-
lagenorientierte Biowissenschaft.

Rund 80 Professoren, die 3.000 Studierende ausbilden, repräsen-


tieren alle Bereiche der Lebenswissenschaften (Life Sciences):
Biologen, Physiker, Chemiker und Ingenieure, Ernährungs- und
Lebensmittelwissenschaftler, Agrar-, Forst- und Umweltwissen-
schaftler.

8 Grußworte
Grußworte

Ich freue mich, dass die IKOM Life Science dieses Jahr zum drit-
$."*A,-*,C*=@*D$,">72$*E.('."%$.3',"*%$,$$4">.$/*0(.*FGHA*
Life Science ist das erste Karriereforum am WZW. Hier haben
Unternehmen und Studierende aus dem Bereich der Lebens-
wissenschaften die Möglichkeit, in engen Kontakt zu treten. Das
Knüpfen von Kontakten, schon während des Studiums, ist gerade
in diesen Branchen unabdingbar. Auch für Unternehmen ist die
Teilnahme an der IKOM Life Science ein lohnendes Engagement,
welche hier hochmotivierte und gut ausgebildete Studierende und
I8%7-<."$."*4">."*!">*%7*>(.*J.(%$!")%$2&).2*>.2*K! !"#$* ."-
nenlernen.

Ich wünsche den Organisatoren, aber vor allem auch den Besu-
chern und Unternehmen gutes Gelingen und eine erfolgreiche
IKOM Life Science 2010.

Prof. Dr. Gerhard Wenzel


Dekan des Wissenschaftszentrums Weihenstephan

Grußworte 9
Grußworte

Grußwort unseres Medienpartners Süddeutsche Zeitung

Herzlich Willkommen auf der IKOM Life Science.


Die Wahl des Berufes ist einer der ersten Schritte in Ihr Arbeits-
leben. Die Jobmesse IKOM Life Science ist dabei eine sehr gute
Möglichkeit, sich über unterschiedliche Branchen und Berufs-
bilder zu informieren.

Auch die Süddeutsche Zeitung steht Ihnen bei Ihrer Karrierepla-


nung zur Seite. Ob im Stellenmarkt am Samstag, online unter
sueddeutsche.de/stellenmarkt oder mit dem neuen Karriereser-
vice laufbahner.de. Wir bringen Sie in Kontakt mit Ihrem Wunsch-
arbeitgeber.

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, sich mit einem posi-


tiven Arbeitgeberimage auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren,
!C*'75'L!,-(4+(.2$.*A($,28.($.2*#B2*%(5'*+!*).9(""."/*M!$+."*D(.*
als Bewerber die Chance, Ihrerseits einen bleibenden guten Ein-
druck beim Unternehmen zu machen. Hierzu laden wir Sie gerne
auf der Messe zum Bewerbungscoaching mit einem erfahrenen
Personalberater ein.

Die Süddeutsche Zeitung wünscht allen Absolventen und ausstel-


lenden Unternehmen viel Erfolg auf der IKOM Life Science 2010.

Harald Lenz
Geschäftsbereichsleiter Recruitingmarkt
Süddeutsche Zeitung GmbH

10 Grußworte
Zusammenarbeiten
beginnt mit uns.
Endlich Jobs, die wirklich passen. Ein Service der Süddeutschen Zeitung.

Doris Kiehlmann
Division Manager

Robert Tann
Junior IT-Manager

Einfach kostenlos auf laufbahner.de registrieren und ein individuelles


Jobprofil anlegen. Die neuartige Matching-Technologie findet sofort
die dazu passenden Positionen. So hat man schnell direkten und per-
sönlichen Kontakt zu Unternehmen. Höchstmögliche Datensicherheit
ist dabei natürlich garantiert. Bereit für laufbahner.de?
Zur IKOM
Idee und Organisation ................................14
IKOM Life Science 2010 .............................18
Tagesablauf ................................................20
Einzelgespräche .........................................22
Bewerbertrainings ......................................23
Anfahrt zur IKOM Life Science ...................24
Kleiner Knigge ............................................26
Der Perfekte Lebenslauf .............................28
Idee und Organisation

Unsere Maxime

Wir knüpfen Kontakte. Persönlich.


Unser Ziel ist es, Kontakte zwischen Studenten und Unterneh-
men zu knüpfen. Wir sind Studenten aller Fachrichtungen, die
ehrenamtlich Karriereforen und weitere, für Studenten kostenlose
Veranstaltungen wie Exkursionen, Workshops und Vorträge orga-
nisieren.

Uns verbindet Teamgeist, Eigeninitiative und das Bestreben, un-


seren Kommilitonen den Einstieg in das Berufsleben zu erleich-
tern. Wir wollen dazu unsere langjährige Erfahrung nutzen und
gleichzeitig stets Weiterentwicklung, neue Ideen und Projekte
fördern. Für den Erfolg der IKOM ist es wichtig, professionell und
verantwortungsbewusst zu arbeiten. Dies wird erst möglich durch
freundschaftliche Beziehungen untereinander sowie eine offene
und ehrliche Kommunikation.

14 Zur IKOM
Idee und Organisation

Geschichte

Im Juni 2009 fand bereits zum 21. Mal die IKOM für Studenten
und Unternehmen im Gebäude der Fakultät für Maschinenwesen
in Garching bei München mit sehr großem Erfolg statt. Nach der
Gründung 1989 war die IKOM zunächst ein eintägiges Forum.
Aufgrund der positiven Resonanz sowohl der Firmen wie auch der
Studierenden, wurde das Angebot schon schnell auf zwei Tage
.29.($.2$;*'.!$.*4">.$*>(.*FGHA*,"*>2.(*=,)."*%$,$$/

Gegenwärtig ist die IKOM das größte Karriereforum in Süddeutsch-


land. Die IKOM in Garching deckt schwerpunktmäßig die Fach-
gebiete Wirtschaftswissenschaften, Natur- und Ingenieurwissen-
schaften ab. Im Januar 2007 wurde erstmals die IKOM Bau mit
Schwerpunkt Bauingenieurwesen und Architektur am Stammge-
lände mit ebenfalls sehr großem Erfolg ausgerichtet und die IKOM
damit um eine zweite Veranstaltung erweitert. Im Mai 2008 feierte
dann die IKOM Life Science ihre Premiere am Wissenschaftszen-
trum Weihenstephan und schloss damit den Kreis über alle drei
Standorte der TU München.

Zur IKOM 15
Idee und Organisation

Exkursionen

Du möchtest einen Einblick in führende Wirtschaftsunternehmen


oder amtliche Behörden bekommen? Du möchtest wissen, wo-
rauf Unternehmen wirklich Wert legen? Die IKOM veranstaltet ne-
ben den Kontaktforen jährlich mehrere Exkursionen zu Unterneh-
men verschiedener Branchen. Wir kümmern uns um die wichtigen
Rahmenbedingungen – für Studenten natürlich kostenlos.

Eine Exkursion stellt die ideale Möglichkeit dar, ein Unternehmen


vor Ort intensiv kennen zu lernen. Der Besuch von Produktions-
hallen oder Laboratorien, das Gespräch mit Personalverantwort-
lichen und Mitarbeitern ermöglicht einen umfassenden ersten Ein-
druck. Exkursionsteilnehmer mit Interesse an dem Unternehmen
oder dem Fachbereich haben die Gelegenheit, sich ein „internes“
Bild zu machen. Im zwanglosen Gespräch können Fragen gestellt
und erste Kontakte geknüpft werden.

Im Gegenzug erhalten die Unternehmen die Möglichkeit, sich


potentiellen neuen Mitarbeitern zu präsentieren und unter den
Studierenden bekannt zu werden. Die Gestaltung des Exkursions-
tages liegt größtenteils in ihrer Hand und kann damit individuell an
das Unternehmen angepasst, um Interesse bei den Teilnehmern
zu wecken. Die Studenten und Absolventen der Technischen Uni-
versität München gelten als High Potentials auf dem Arbeitsmarkt
und werden durch eine Exkursion bereits früh an das Unterneh-
men herangeführt.

Auf unserer Webseite www.ikom.tum.de können die Erfahrungs-


berichte von Teilnehmern ausgewählter Exkursionen eingesehen
werden.

Du bist Student der Technischen Universität München und möch-


test Dich für eine Exkursion der IKOM anmelden? Bitte registriere
Dich zuerst auf www.ikom.tum.de und melde Dich dann unter
„für Studenten“ / „weitere Veranstaltungen“ an.

16 Zur IKOM
22. - 24. Juni 2010
Für Ingenieure, Natur- und Wirtschaftswissenschaftler.
Fakultät Maschinenwesen | Garching

Informationen unter www.ikom.tum.de.


IKOM Life Science 2010

Das Team der IKOM Life Science

17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich seit der letzten


IKOM Life Science mit besonderem Engagement dafür einge-
setzt, dass wir mit der IKOM Life Science 2010 an die letzten
beiden erfolgreichen Jahre anknüpfen. Alle Mitarbeiter des Teams
sind Studenten der TU München und studieren in einem Life
Science-Studiengang.

Aufgaben

Alexander Büttner (Leitung)


Myriam Demuth (Presse)
Inge Göpfrich (Logistik)
Friederike Grosse-Holz (Exkursionen)
Melanie Heudorfer (Studentenbetreuung)
Daniela Himbacher (Logistik, Studentenbetreuung)
Julian Hock (Logistik, Exkursionen)
Daniel Hornburg (Verantwortlich Kooperationen)
Andrea Künzel (Druck & Design)
Camille Lowy (Exkursionen)
Jan Schüürmann (Verantwortlich Logistik)
Angelika Staab (Verantwortlich Presse)
Anja Sutter (Logistik, Studentenbetreuung)
Maria Trumpfheller (Verantwortlich Studentenbetreuung)
Daniel Volke (Firmenbetreuung)
Jochen Wettengel (Verantwortlich Druck & Design)
Rielana Wichert (Verantwortlich Firmenbetreuung)

18 Zur IKOM
IKOM Life Science 2010

Stehend (v.l.n.r.): Rielana Wichert, Julian Hock, Daniela Himbacher, Camille Lowy, Jochen Wetten-
gel, Melanie Heudorfer, Daniel Hornburg, Jan Schüürmann, Angelika Staab
Sitzend (v.l.n.r.): Alexander Büttner, Maria Trumpfheller, Anja Sutter, Friederike Grosse-Holz, An-
drea Künzel
Es fehlen: Inge Göpfrich Daniel Volke

Zur IKOM 19
Tagesablauf

Uhrzeit Raum

8.30 Uhr Foyer des


Eröffnung der IKOM Life Science
ZHG

ab Stand
8.30 Uhr A.S.I.-Bewerbungsmappenchecks
A.S.I.

ab
8.30 Uhr SZ-Bewerbungsmappenchecks HU24

9.00 -
16.00 Uhr Einzelgespräche ZIEL

9.30 - Science4Life e.V.


9.45 Uhr „Eine wissenschaftliche Ausgründung als Karrieremöglichkeit S1
- Science4Life hilft Ihnen beim Start“

10.00 - Bayer AG
10.15 Uhr S1
„Arbeiten und Karriere bei Bayer“

10.00 - Danone GmbH


10.15 Uhr S2
„Unternehmenspräsentation Danone“

10:30 - Roche Diagnostics GmbH


10:45 Uhr S1
„Roche Diagnostics - ein attraktiver Arbeitgeber“

10:30 - Nestlé Product Technology Centre Lebensmittelforschung GmbH


10:45 Uhr „Nestlé PTC Singen - Firmenpräsentation und S2
Karriere- / Einstiegsmöglichkeiten“

11:00 - QIAGEN GmbH


11:15 Uhr S1
„Vorstellung der Qiagen GmbH“

11:00 - KHS AG
11:15 Uhr „Zukunftschancen für Brauerei- und S2
Lebensmitteltechnologen im Maschinenbau“

20 Zur IKOM
Tagesablauf

Uhrzeit Raum

11:30 - Sandoz GmbH


11:45 Uhr S1
„Sandoz - der Pionier für Biosimilars“

11:30 - AFC Personalberatung GmbH


11:45 Uhr „Karrieremöglichkeiten entlang der Wertschöpfungskette S2
der Agrar- und Ernährungswirtschaft“

12:00 - CARBOGEN AMCIS AG


12:15 Uhr „CARBOGEN AMCIS, Seamless Drug S1
Development from Bench to Market“

12:00 - KWS Saat AG


12:15 Uhr S2
„Einstiegsmöglichkeiten bei der KWS SAAT AG“

12:30 - headwayengineers GmbH Fachbereich Pharma


12:45 Uhr S1
„Unternehmenspräsentation headwaypharma“

12:30 - Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung


12:45 Uhr S2
„Forschung im Auftrag der Zukunft“

13.00 - 2#(/03 4%()5-&6%!)-7+1#(8&9,:;


13.15 Uhr ND,"74OI<."$(%*O*@"$.2".'C."%32&%."$,$(7"*!">* S1
Einstiegsmöglichkeiten für Naturwissenschaftler“

13.00 - ProLeit AG
13.15 Uhr S2
„ProLeiT - Wer wir sind, was wir bieten.“

13.30 - jobvector / Capsid GmbH


13.45 Uhr S1
„Jobsuche in der Praxis“

14.00 - Dr. Carsten Roller (VBIO e.V.) Hörsaal


15.00 Uhr „Aktuelle Perspektiven in den Life Sciences“ 16

16.00 Uhr Foyer des


Ende der IKOM Life Science
ZHG

Einzelgespräche Firmenvortrag

Zur IKOM 21
Einzelgespräche

Einzelgespräche

Du weißt schon genau, bei welchem Unternehmen Du arbeiten


möchtest und willst konkret mit einem Vertreter dieses Unter-
nehmens darüber reden? Dann sind unsere Einzelgespräche wie
für Dich geschaffen! Wir bieten Dir die Möglichkeit, direkt auf der
IKOM mit Firmenvertretern ein vorher vereinbartes, persönliches
P.%32&5'*+!*#B'2."/*D7-5'*.("*P.%32&5'*4">.$*("*.(".C*%.3,2,-
ten Raum statt und dauert 45 Minuten.

Die Anmeldung zu Einzelgesprächen ist bis zum 24. April auf un-
serer Website unter www.ikom.tum.de möglich. Neben ein paar
persönlichen Daten musst Du unter Umständen auch ein Motiva-
tionsschreiben, einen Lebenslauf und Deine Referenzen / Zeug-
nisse hochladen (was man von Dir gern sehen würde, variiert von
Firma zu Firma).

Übersicht über Einzelgespräche

Syngenta Agro GmbH

Roche Diagnostics GmbH

ProLeit AG

Mettler-Toledo GmbH

AFC Personalberatung GmbH

Horbach Wirtschaftsberatung

22 Zur IKOM
Bewerbertrainings

Bewerbertrainings

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern bieten wir auf und


vor dem Forum verschiedene Trainings an. Für die Bewerbertrai-
nigs im Vorfeld der IKOM Life Science kannst du dich bis zum
24. April auf unserer Website www.ikom.tum.de anmelden.

Datum
Uhrzeit Bewerbertraining

27.04. A.S.I.
10.00 - 16.00 Uhr Bewerbertag (individueller Lebenslaufcheck)

28.04. Jobcafe
14.00 - 18.00 Uhr Richtig Telefonieren

29.04. UnternehmerTUM
14.00 - 17.30 Uhr Wie präsentiere ich mich erfolgreich im Bewerbungsgespräch

auf dem Forum


A.S.I.-Bewerbungsmappenchecks
ab 8.30 Uhr

auf dem Forum


SZ-Bewerbungsmappenchecks
ab 8.30 Uhr

Zur IKOM 23
Anfahrt zur IKOM Life Science

Anreise mit dem Auto

Von der A9
Autobahnabfahrt„Allershausen / Freising / Erding“, nach rechts
abbiegen und 13 km in Richtung Freising fahren. In Freising der
Straße folgen bis zur Ampelanlage an der Ecke „Thalhauserstra-
ße“/ „Am Staudengarten“. Rechts in die Straße „Am Staudengar-
ten“ abbiegen. Nach ca. 50m vor der Bushaltestelle „Am Stau-
dengarten“ in die Einfahrt einbiegen und ca. 70m geradeaus bis
zum Parkplatz fahren.

Von der A92


Autobahnabfahrt „Freising Mitte“; in Richtung Freising (rechts)
abbiegen und der Landstraße bis zum Ende folgen. An der Am-
pelkreuzung links abbiegen in Richtung Freising. Die Brücke über-
queren und an der Kreuzung rechts in Richtung Freising abbie-
gen. In Freising der Straße folgen bis zur 3. Ampelkreuzung. Nach
links in die „Saarstraße“ abbiegen. An der 2. Ampel nach links in
die „Vöttingerstraße“ abbiegen. An der vierten Kreuzung rechts in
die Straße „Am Staudengarten“ einbiegen. Nach ca. 50 m links in
die Einfahrt einbiegen und ca. 70m geradeaus bis zum Parkplatz
fahren.

24 Zur IKOM
Anfahrt zur IKOM Life Science

Anreise mit der Bahn

Fahren Sie mit dem


Regionalzug oder der
S-Bahn bis zur Halte-
stelle Freising Bahnhof.
Dort steigen Sie bitte in
den Bus 638 Richtung
Hohenbachern / Hitto-
straße und fahren bis
zur Haltestelle
„Weihenstephan“.

Zur IKOM 25
Kleiner Knigge

Eigeninitiative

Die meisten Firmenvertreter freuen sich, wenn sie Dir etwas über
ihr Unternehmen erzählen können. Es ist eigentlich auch immer
etwas dabei, was Du noch nicht wusstest oder wo Du einhaken
kannst – also: Trau dich!

Werbegeschenke

Natürlich ist es verlockend, sich und die ganze WG mit Gratis-


Kugelschreibern auszustatten, die bis ans Ende des Berufsle-
bens reichen. Doch einer pro Stand sollte genügen und nach
ein paar Jahren trocknen die Dinger sowieso aus.

Wie kann man sich vorbereiten?

- Terminkalender, um die Visitenkarten zu verstauen und die


gesicherten Praktika gleich einzutragen
- ausreichend Zeit für die einzelnen Gespräche nehmen
- vor der IKOM Life Science den Katalog nach interessanten
Firmen durchforsten, damit Du zielgerichtet zu Deiner
* E!"%5'42C,* 7CC%$*!">*"(5'$*(C*A.%%.$2!8.-*,"*('2.C*
Stand vorbeischlenderst

Lebenslauf

Auch wenn Du ohne die Absicht, gleich ein Praktikum dingfest


zu machen, auf die IKOM Life Science kommst, ist es nicht
verkehrt, einen kleinen Curriculum Vitae mitzunehmen. Wenn
Dir eine Firma so sympathisch ist, dass Du bei ihr einen blei-
benden Eindruck hinterlassen möchtest, kannst Du ihn gleich
aushändigen. Er sollte Deine wichtigsten Daten (Bildungsweg,
Auslandsaufenthalte, Praktika / Berufserfahrung, Hobbies), sowie
ein Passfoto beinhalten.

26 Zur IKOM
Kleiner Knigge

Dress Code

Lass die bequeme Lieblingsfetzenjeans, die schon alles mitge-


C,5'$*',$;*(C*D5'2," *!">*)2.(#*-(.8.2*+!*).3?.)$.2*G-.(>!")/*Q%*
muss ja nicht gleich ein schwarzer Zweireiher sein, aber „Kleider
machen Leute“ und Du willst ja sicher nicht den schlechtesten
Eindruck hinterlassen.

Altdeutsch

Semi-Windsor

Windsor

Zur IKOM 27
Der perfekte Lebenslauf

Lebenslauf
Max Mustermann

Musterstraße 32
54321 Musterhausen Professionelles
Tel. +49 (0)98 1234567 Foto
Mobil +49 (0)150 1234567
max.mustermann@muster.de

Persönliche Daten
Geburtsdatum 08.03.1984
Geburtsort Musterdorf
Familienstand …
Nationalität …

Studium
Okt. 05 – Nov. 08 Diplomstudiengang …, Universität, Musterstadt
– Schwerpunkte
– Titel der Diplomarbeit: … (Note: …)
– Abschluss: Diplom-… (Note: …)

Praktische Erfahrungen
Wesentliche Punkte, die Apr. 08 – Okt. 08 Diplomarbeit, Muster GmbH, Musterstadt
Du im Rahmen Deiner
Tätigkeit nennen kannst. Abteilung/Bereich
Welche Ergebnisse wur- …
den wie erreicht?

Eigenständiges Arbeiten? Jan. 06 – Juli 06 Praktikum, Muster GmbH, Musterstadt
Kundenkontakt? Eng-
lische Korrespondenz? Abteilung/Bereich
Projekt-, Teamarbeit? …

Eine Werksstudententä- Jan. 03 – März 08 Werksstudententätigkeit, Muster KGaA, Musterstadt
tigkeit wird „niedriger“
bewertet als ein Prakti-
Abteilung/Bereich
kum, daher i. d. R. weniger …
ausführlich. …
Jan. 04 – Juli 08 Studentischer Nebenjob, Muster AG, Musterstadt

Auslandsaufenthalte
Hast Du ein Stipendium Juli 06 – Jan. 07 Auslandsstudium, Universität, Stadt, Land
erhalten? Sprachaufent-
halte? Scheine?


Wesentliche Punkte Jan. 06 – Juli 06 Auslandspraktikum, Muster KGaA, Stadt, Land
aufführen, analog dem
deutschen Praktikum. Abteilung/Bereich

28 Zur IKOM
Der perfekte Lebenslauf

Berufsausbildung
Okt. 05 – Nov. 08 Ausbildung zum …, Mustermann AG, Musterstadt
Abteilung/Bereich

Schule und Zivildienst


Sep. 94 – Apr. 03 Mustermann Gymnasium, Musterhausen
Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Note: …)
Aug. 03 – Apr. 04 Johanniter Unfallhilfe, Musterhausen
Rettungssanitäter (+ evtl. Highlights)

K!%,$+L!,-(4 ,$(7"."
Sprachen Englisch – verhandlungssicher Eventuell Erläuterung wei-
terführender Sprachkurse
Französisch – sicherer Umgang oder -aufenthalte.
Spanisch – Grundkenntnisse
EDV Catia V5, Matlab/Simulink – sehr gute Kenntnisse
* AD*H#45.*R*)!$.*G.""$"(%%.

Engagement
Okt. 05 – Juli 07 IKOM (Karriereforum der TUM),
Technische Universität München


Jan. 98 – Feb. 04 KJR (Kreisjugendring), Musterstadt Was wurde organisiert?
Warst Du im Vorstand?

Persönliche Interessen
Sport Fußball (sechsjährige Zugehörigkeit zum Turn- und
Sportverein Musterdorf 1899 e.V.), Bergtouren mit
dem Mountainbike, Joggen
Sonstiges Aquarellmalerei, Klavier (2001 2. Platz im über-
regionalen Wettbewerb „Jugend musiziert“), Lesen
(letztes Buch: John Grisham, „The Broker“)

Musterstadt, 5. Mai 2010

Max Mustermann

Zur IKOM 29
Kooperationen
Alumni & Career..........................................32
UnternehmerTUM. ......................................34
A.S.I. ...........................................................36
Alumni & Career

Career Service
Der TUM Career Service versteht sich als Bindeglied zwischen Studieren-
den, Alumni und potentiellen Arbeitgebern und ist zentraler Ansprechpart-
ner für alle Career Service Aktivitäten an der TUM.

TUM Job- und Praktikabörse


M!$+."*D(.*>(.*=@A*S78O*!">*:2, $( ,812%.*!">*4">."*D(.*>,%*#B2*D(.*
passende Jobangebot – egal ob Sie Praktika, Werkstudentenjobs, Ab-
Technische Universität München
schlussarbeiten, Promotionsstellen oder Festanstellungen im In- und
Alumni & Career
Gabelsbergerstr. 39, 1. Stock Ausland suchen. www.tum.de/jobboerse
80333 München
Referenzliste für Initiativbewerbungen
Career Service F"*!"%.2.2*T.#.2."+-(%$.*4">."*D(.*<(.-.*@"$.2".'C.";*>(.*,"*F'2."*F"($(,-
Dipl.-Soz. Univ. Amelie Lemke
(Leitung) tivbewerbungen interessiert sind. www.tum.de/career
Dipl. Päd. Katja Ploner
Dipl.-Kffr. Simone Stein
Tel. +49.89.289.22132
Informationen/Veranstaltungen
career@tum.de Die Career Service Homepage bietet Ihnen Informationen rund um Ihre
Bewerbung, Jobsuche und Karriere sowie Hinweise zu unseren aktuellen
Career Veranstaltungen. www.tum.de/career

Beratung
Während und auch nach Ihrem Studium unterstützt Sie das Career Ser-
vice Team gerne zu Themen wie Bewerbung, Berufseinstieg oder Karriere-
planung. Kommen Sie auf uns zu. Wir beraten Sie gerne.

Newsletter für Ihre Karriere


Unser Newsletter informiert Sie über aktuelle Angebote, Veranstaltungen
und Bewerbungstipps des TUM Career Service und anderer Stellen an der
TUM. Anmeldung unter: www.tum.de/career - Angebote Studierende

TUM Bewerbungsratgeber
Der TUM Bewerbungsratgeber enthält auf über 120 Seiten u.a. Informa-
tionen über die Bewerbung im In- und Ausland, Berufseinstiegsplanung,
Interviews, und Assessment Center. Sie können den TUM Bewerbung-
Alumni Service sratgeber beim Career Service abholen oder in allen TUM Bibliotheken
Gerlinde Friedsam, M.A.
und Dr. Julia Meyer
ausleihen.
Tel. +49.89.289.22564
Tel. +49.89.289.22139 Alumni Service
alumni@tum.de
Netzwerke sind im Berufsleben das A & O. Sie bringen bereits ein exzel-
TUM2 lentes Netzwerk mit – das Netzwerk der TUM. Werden Sie Teil dieses
Dipl.-Ing. agr. Peter Finger
Netzwerkes. Unter www.tum.de/alumni können Sie sich registrieren.
Tel. +49.89.289.22589
4").2U$!C/>.
Mentoring
TUM-Alumni stellen sich Ihnen für 1 Jahr als Mentor/innen zur Verfügung,
um Sie individuell zu fördern, zu beraten und zu vernetzen. Nehmen Sie
teil und gewinnen Sie gegenseitig von den Erfahrungen und Kompetenzen
32
der Mentees und Mentor/innen. www.tum.de/mentoring/tum2
Career Service
Es ist Ihre Karriere, die zählt!

www.tum.de/career
www.tum.de/jobboerse

Alumni & Career V****Tel +49.89.289.22132 V****career@tum.de 33


Die UnternehmerTUM
Die UnternehmerTUM, Zentrum für Innovation und Gründung, ist ein An-Institut der TU Mün-
chen. Durch die einzigartige Verbindung von zwei Kernkompetenzen – der unternehmerischen
Qualifizierung und der Initiierung von Innovationen und neuen Unternehmen – bildet die Unter-
nehmerTUM eine Brücke zwischen Hochschule und Wirtschaft.

Studierenden, Wissenschaftlern und Professionals bietet die UnternehmerTUM in ihren Vorle-


sungen, Seminaren und Programmen die Möglichkeit, sich erstes unternehmerisches Know-how
anzueignen und damit eine wesentliche Voraussetzung für ihren zukünftigen beruflichen Erfolg
zu schaffen.

Businessplan Seminare:
Geschäftschancen erkennen und ergreifen
Die Seminarteilnehmer entwickeln im Team eigene Geschäftsideen und stellen diese strukturiert in
Businessplänen dar. Erfahrene Dozenten und Experten aus der Wirtschaft unterstützen sie dabei.

Vorlesung „Innovative Unternehmer“:


Gründung und Führung wachstumsorientierter Unternehmen
Herausragende Gründer, Unternehmer und Manager machen die Teilnehmer anhand ihrer eige-
nen persönlichen Erfahrungen mit Themenfeldern wie Chancenerkennung, Innovationsmanage-
ment, Wachstum und Führung vertraut.

Spring&Summer School:
Entrepreneurship-Kompaktseminare für Master-Studierende und Doktoranden
Ziel der englischsprachigen Seminare ist es, in kreativer Atmosphäre und in interdisziplinären
Teams Geschäftsideen und Prototypen zu einer spezifischen Fragestellung zu entwickeln.

Die Veranstaltungen werden in vielen Studiengängen als Lehrveranstaltung anerkannt.


Mehr Informationen unter: www.unternehmertum.de

34
Manage&More:
unternehmerisches Qualifizierungsprogramm für Studierende und Doktoranden
Schwerpunkt des 18-monatigen Programms ist die praxisnahe, unternehmerische Qualifizierung
der Teilnehmer in interdisziplinären Industrie-Projekten. Besonderer Wert wird darüber hinaus auf
die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmer, z. B. durch individuelle Coachinggespräche und
die Begleitung durch einen Mentor, gelegt.

Kontakt
UnternehmerTUM GmbH
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching
Tel. +49 (0) 89-32 46 24-0
Fax +49 (0) 89-32 46 24-100
info@unternehmertum.de
www.unternehmertum.de

35
RICHTIG VORBEREITET
ZUR IKOM LIFE SCIENCE
Die kostenlosen A.S.I. Workshops
machen Sie fit für Ihren
Auftritt auf dem Jobforum IKOM LIFE SCIENCE!
Anmeldung unter:
www.ikom.tum.de

BEWERBERTAG (CV CHECK)


Di. 27. April 2010
10.00 -16.00 Uhr

Aachen . Berlin . Bielefeld . Bochum . Bonn . Bremen . Düsseldorf . Erlangen . Essen . Frankfurt . Freiburg . Greifswald . Halle . Hamburg . Hannover .
u fes
n sla
e be
e sL
Ihr
eck
Ch
l o ser
ten
k os g AG
e
i e nc ratun
Sc be
L ife hafts
M sc
r IKO Wirt
e .
fd S.I
Au d A.
n
Sta

Die A.S.I. Wirtschaftsberatung AG bietet seit 1969


Beratung und Betreuung für den gehobenen Privatkunden
in derzeit 26 Universitätsstädten Deutschlands. Wir
übernehmen für unsere Mandanten die Vermittlung und
lebenslange Betreuung von Versicherungen, Geldanlagen,
renditeorientierten Kapitalanlagen, Finanzierungen usw.
in der Zusammenarbeit mit über 150 Produktpartnern.
Aufgrund unserer Unabhängigkeit von Banken und Versiche-
rungsgesellschaften gewährleisten wir eine produktunab-
hängige Beratung, die sich an den individuellen Bedürfnissen
unserer Mandanten orientiert.

A.S.I. Geschäftsstelle München


Herzog-Heinrich-Str. 10, 80336 München,
Tel.: (089) 381612-0, Fax: (089) 381612-12
Herr Jan Schlüter, Herr Andreas Christ, Frau Kathrin Zang
E-Mail: service@m.asi-online.de, www.asi-online.de
Kaiserslautern . Karlsr uhe . Kiel . Köln . Leipzig . Lübeck . Mannheim . Marburg . Meschede . München . Münster . Osnabrück . Rostock . Stuttgart . Tübingen
!"#$!#%&#!'($)*+#
Branchenspezialisten für die Food Value Chain
Werden Sie mit uns zu Fach- & Führungskräften der Zukunft

Executive Search & Selection | Coaching und Karrierebegleitung


Hochschulmarketing | Training und Weiterbildung
Personalentwicklung | Interim Management

Die AFC Unternehmensgruppe:


AFC Management Consulting AG
Strategie- und Organisationsberatung
für Unternehmen, Behörden und
Organisationen in den Bereichen
Lebensmittelindustrie, Handel und
dem vorgelagerten Agribusiness

AFC Personalberatung GmbH


Suche nach und Auswahl von Fach-
und Führungskräften in Industrie und
Handel „von Saatgut bis Fastfood“

AFC Risk & Crisis Consult GmbH


Service- und Dienstleistungen im
Bereich „präventives und operatives
Risiko und Krisenmanagement“ für
Industrie- und Handelsunternehmen

AFC Consultants International GmbH


Dienstleistungen in der internatio-
nalen Entwicklungszusammenarbeit

Wir begleiten Sie – von der Hochschule bis ins Management


AFC Personalberatung GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Branchenspezialist in der Wertschöpfungskette
der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Personal-
suche, Coaching, Karrierebegleitung, Hoch-
schulmarketing
Hauptsitz Bonn
Standorte Projektarbeit weltweit
Mitarbeiter 2009 45
Chemie

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Nein
Promotion Nein

Arbeitsumfeld
Ernährungswiss.
Einstiegsmöglichkeiten Bei AFC: Analyst, Consultant
Über AFC Personalberatung: Platzierung als Brautechnologie
Trainee, als Berufseinsteiger in Fachpositionen
oder als Nachwuchsführungskraft Lebensmitteltechn.

Weiterbildungsmöglichkeiten Werkstudenten, Praktikanten


Auslandsaktivitäten Seit 1973 bietet die AFC-Gruppe vernetztes
Branchenwissen und Umsetzungskompetenz in
Projekten der Ernährungs- und Agrarwirtschaft
Agrar- / Forstwiss.
als Partner von Unternehmen, Verbänden,
Behörden, Investoren und anderen Institutionen
in mehr als 150 Ländern.

,!-)$.#$/!0'($)*+
Bedarf für 2010 Bei AFC 4, Personalberatung unbegrenzt
Einstellungskriterien Überdurchschnittlich gut abgeschlossenes
Studium, Kundenorientierung, Eigeninitiative,
Engagement, Interesse an einer zukunftsorienti-
erten Branche
Auswahlverfahren Strukturierte Interviews, diagnostische Verfahren
Fremdsprachenkenntnisse Englisch, weitere Fremdsprachen erwünscht

Kontakt
Internet www.afc.net Stand

31
Anschrift AFC Management Consulting AG
AFC Personalberatung GmbH
Dottendorfer Straße 82
53129 Bonn
bewerbung@afc.net

41
Studium und Beruf:
Berufswahl (k)ein Problem?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Sie suchen nach einer optimalen Einstiegsposition nach


dem Studium?
Sie wünschen Informationen zu Berufsbildern?
Sie interessieren sich für Ihre Chancen auf dem Arbeits-
markt?
...dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin:
Luise Dachs
Beraterin für akademische Berufe
Agentur für Arbeit Freising
Parkstraße 11 · 85356 Freising
Telefon: 01801 - 555 111*
* 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min
E-Mail: Freising.151-U25@arbeitsagentur.de
www.arbeitsagentur.de
Agentur für Arbeit Freising

Unser Angebot ! "#$!%&$'(&)*!#)+,$-#&$&)!.)/!0&$-#((&1)


! 2)/#0#/.&11&!3&$'(.)4!5.!'11&)!6$'4&)!/&7!3&$.+78
einstiegs und Arbeitsmarktes
! 9)'1:7&!/&$!;&$7<)1#=>&)!6?>#4@&#(&)*!A&))()#77&!.)/!
Stärken
! B,(&)5#'1')'1:7&
! C&$-#((1.)4!4&&#4)&(&$!9$%&#(77(&11&)
! 6#)')5#&11&!D&#7(.)4&)!5.-!3&$.+7&#)7(#&4
Chemie

Biochemie

Ihr Vorteil ! 2)/#0#/.&11&!3&$'(.)4!5.!'11&)!6$'4&)!/&7!3&$.+78 Mol. Biotechnologie


einstiegs
! E&-&#)7'-!-#(!2>)&)!&$'$%&#(&)!F#$!D<7.)4&)!.)/! Biologie

Strategien, die zu Ihnen passen


Bioinformatik
! 3&#!3&/'$+!7.=>&)!F#$!-#(!2>)&)!)'=>!4&&#4)&(&)!
! %&$.G#=>&)!91(&$)'(#0&) Ernährungswiss.

! 2)/#0#/.&11&!3&7;$&=>.)4!2>$&$!3&F&$%.)47.)(&$1'4&)
Brautechnologie
! H.$=>!&#)!/#++&$&)5#&$(&7!9)4&%,(!5.!/&)!0&$7=>#&/&)&)!
! B>'7&)!/&$!3&F&$%.)4!-'=>&)!F#$!I#&!J(!+K$!/&)! Lebensmitteltechn.
erfolgreichen Berufseinstieg
Bioprozesstechnik
! L)(&$!FFFM'$%&#(7'4&)(.$M/&!J)/&)!I#&!B$'@(#@'*!N,%7!
und Arbeitsstellen und können Ihr eigenes Bewerber Medizin
! ;$,J1!5.$!I(&11&)7.=>&!&#)4&%&)
Agrar- / Forstwiss.
! H#&!H'(&)%')@!3OPL6OQOR!%#&(&(!3&$.+7%&7=>$&#8
bungen und KURSNET eine Übersicht der Aus- und
Landschaftsarch.
Weiterbildungsmöglichkeiten

Internet www.arbeitsagentur.de

Kontakt Agentur für Arbeit Freising


Beratung für akademische Berufe
Parkstraße 11
85356 Freising
E-Mail: Freising.151-U25@arbeitsagentur.de

Stand

30
43
Ernte Retterin

Lucia Rosano, Biowissenschaftlerin,


verfolgt täglich ein Ziel: Die Welt ein biss-
chen besser zu machen. Diese Leiden-
schaft ist es, die uns verbindet und uns
die Suche nach dem Neuen niemals
aufgeben lässt. Wir nennen es den Bayer-
Spirit. Wenn auch Sie ihn spüren, ist es
höchste Zeit, zu uns zu kommen.

CropScience HealthCare MaterialScience www.myBayerjob.de


Business Services Industry Services Technology Services
Bayer AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit
Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesund-
heit, Ernährung und hochwertige Materialien.
Hauptsitz Leverkusen
Standorte Bayer ist weltweit mit 302 Gesellschaften* auf 5
Kontinenten an 152 Standorten vertreten
Mitarbeiter 2009 108 400
Chemie

Angebote für Studenten Biochemie


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Ja Biologie

Bioinformatik
Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Online-Bewerbungen über
www.myBayerjob.de: Direkteinstieg oder
Trainee-Programme für spezielle Berufsgruppen
Weiterbildungsmöglichkeiten Umfangreich und ständig. Wird nach individuel-
len Anforderungen geplant Bioprozesstechnik
Auslandsaktivitäten Bayer bekennt sich zu den Prinzipien des
Sustainable Developments und zur Rolle eines Medizin
sozial und ethisch verantwortlich handelnden
Agrar- / Forstwiss.
„Corporate Citizen“. Ökonomie, Ökologie und
soziales Engagement sind gleichrangige Ziele
innerhalb der Unternehmenspolitik.

,!-)$.#$/!0'($)*+
Bedarf für 2010 Ca. 250
Einstellungskriterien Sehr guter Studienabschluss, (Auslands-)
Praktika, z.T. Promotion, Sprachkompetenz
(Englisch), Interesse an interdisziplinären
Fragestellungen sowie Teamfähigkeit
Auswahlverfahren Telefoninterviews, Einzel- und Grup-
pengespräche, Auswahltage, Assessments
Fremdsprachenkenntnisse Englisch, evtl. 2. Fremdsprache

Kontakt
Stand
Internet www.mybayerjob.de
Anschrift Bayer
Hochschulmarketing 23
E-Mail: Hochschulmarketing@bayer.de
Internet: www.mybayerjob.de
Bewerbung nur online via http://mybayerjob.de 45
Technology – Service – Partnership

CARBOGEN AMCIS offers a


30 year track record in contract
research and commercial
manufacturing services.

Successful FDA audit history


and existing commercial
portfolio of 12 products means
your commercial supply chain
is safe in our hands.

CARBOGEN AMCIS Services:


t $VTUPNTZOUIFTJT
t 3PVUFGJOEJOHEFWFMPQNFOU t 3FHVMBUPSZTVQQPSU
t 'FBTJCJMJUZTUVEJFT t $PNNFSDJBM"1*TVQQMZ
t 4DBMFVQ1SPDFTT t 4VDDFTTGVM4XJTTNFEJD
Optimisation FDA audit history
t $MJOJDBMUSJBM"1*TVQQMZ t )JHIMZ1PUFOU"1*TVQQMZ

CARBOGEN AMCIS – Innovative Chemistry Solutions www.carbogen-amcis.com


CARBOGEN AMCIS AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Service Provider Chem. Synthese
Hauptsitz Bubendorf - Schweiz
Standorte Aarau (CH), Hunzenschwil (CH), Manchester (UK)
Mitarbeiter 2009 400

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Nein | Nein Chemie

Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Nein


Promotion Nein

,!-)$.#$/!0'($)*+
Einstellungskriterien Abgeschlossenes Studium der Chemie und
Promotion
Auswahlverfahren Bewerbervortrag und Interview
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt
Internet www.carbogen-amcis.com
Anschrift CARBOGEN AMCIS AG
Personalabteilung
Hauptstrasse 171
4416 Bubendorf
Switzerland

Stand

21
47
TRAU DICH.
DANONE SUCHT LEUTE MIT MUT.
Sie haben Mut, Verantwortung zu übernehmen?
Sie wollen schnell sichtbare Ergebnisse? Dann sind Sie richtig bei Danone.

Wir bieten Ihnen den Freiraum, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen.
Und das in einem motivierenden und inspirierenden Umfeld.

Bewerben Sie sich als Bachelorabsolvent zum Einstieg für eine unserer
Assistant Manager Positionen. Als Masterabsolvent bieten wir Ihnen
Einstiegsmöglichkeiten für einen Direkteinstieg oder für ein Junior
Management Programm in folgenden Bereichen:
—@Te^Xg\aZ"FT_Xf
—BcXeTg\bafFhcc_l6[T\aFbheV\aZTaWFhcc_\Xe7XiX_bc`Xag
—<aWhfge\T_

Sie sind noch im Studium? Bewerben Sie sich für ein Praktikum
in einem der zahlreichen Unternehmensbereiche.
Weitere Informationen unter: www.danone.de
Danone GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Konsumgüter, Nahrungs- und Genussmittel
Hauptsitz München
Standorte Rosenheim, Ochsenfurt, Hagenow
Mitarbeiter 2009 850

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Ja
Promotion Nein

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Industrial Management Traineeprogramm
Operations Management Traineeprogramm
Purchasing Department Rosenheim Ernährungswiss.

,!-)$.#$/!0'($)*+
Bedarf für 2010 4 Lebensmitteltechn.
Auswahlverfahren AC
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt Agrar- / Forstwiss.


Internet www.danone.de
Anschrift Andrea Hiller
Recruiting
Richard-Reitzner-Allee 1
85540 Haar

Stand

25
49
!"#$%&'()*+),&-."/()
01")2&3&'-.)

4*553!++1')*+) "/&'%!-1"67'#.*.&.)-8")
91"-/%"1'#.1$%'*3)&'0)91":/$3&'(

;!++1')<*1)=&)&'#)/5#
4*##1'#$%/-.5*$%1)>*5-#3"/-.
?"/3.*3/'.@*'
A/B!"/'.@*'
C1$%'*31"@*'
D*:5!+/'0@*'
D!3.!"/'0@*'
?!#.0!$
Fraunhofer-Institut
für Verfahrenstechnik und Verpackung

Unternehmen
Firmenschwerpunkte 9)4&F')/(&!6,$7=>.)4!S!G&T#%1&!C&$;'=@.)4&)*!
Entwicklung von Lebensmitteln und funktionel-
len Zutaten, analytische Sensorik, analytische
Methodenentwicklung
Hauptsitz Zentrale München
Standorte 80 Forschungseinrichtungen und
Institute im Inland
Mitarbeiter 2009 17 000 weltweit, 245 in Freising Chemie

Biochemie
Angebote für Studenten
Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Ja

Arbeitsumfeld Ernährungswiss.

Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg, Werkstudententätigkeit, Brautechnologie


Praktikum, Ausbildung, Diplomarbeit,
Promotion, postdoc Lebensmitteltechn.

Weiterbildungsmöglichkeiten Umfangreiche Angebote zur fachlichen und Bioprozesstechnik


persönlichen Weiterentwicklung intern und
extern, zusätzlich E-learning Angebote
Auslandsaktivitäten Weitere Niederlassungen in Europa, USA, Asien

,!-)$.#$/!0'($)*+
Einstellungskriterien Entscheidend ist das persönliche und fachliche
Gesamtbild. Der Bewerber soll Freude an Team-
und Projektarbeit mitbringen sowie Eigen-
initiative und Engagement zeigen.
Auswahlverfahren Bewerbungsgespräch
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt
Internet www.ivv.fraunhofer.de
Anschrift petra.gabler@ivv.fraunhofer.de

Stand

5
51
Company Culture Ð Use your talent and
knowledge immediately!

Devote yourself to tasks the entire human mankind can benefit from! If you
really long for making a big difference in your professional life, you have to
come to the right place. Take the chance and make use of the opportunities
the companies of GEA Group have to offer.

The success of GEA Group Aktiengesellschaft is closely related to the


professional achievements of our employees. After all, they are the most
important asset of our company. That’s why we are looking for people who
would like to advance themselves together with us.

Have you already thought of launching your career with GEA? We are the
company with whom you can achieve your success by having immediate
access to international challenges. A multitude of opportunities awaits
graduates in technical as well as commercial sectors. In working together we
are committed to team spirit. This is the only way to achieve our common
goals!

If you consider the challenge with a global player fascinating, then take a
tour around our website and apply!
GEA Group AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Nahrungsmittelwirtschaft, chemische und
petrochemische Industrie, Energiewirtschaft,
Lufttechnik, Schiffsbau sowie Pharma- und
Kosmetikherstellung
Hauptsitz Bochum
Standorte Weltweit
Mitarbeiter 2009 20 000
Chemie

Angebote für Studenten Biochemie


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Nein Biologie

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Praktikum, Diplom,- Bachelor,- Masterarbeit,
Traineeprogramm, Direkteinstieg, Professionals Brautechnologie
Weiterbildungsmöglichkeiten Anhand regelmäßiger Performance- und Talen-
terhebungen werden Mitarbeiter international,
u.a. in der internen GEA Group Academy, gezielt Bioprozesstechnik
weiterentwickelt.

!"#$%&$'!()*$#+, Agrar- / Forstwiss.


Auswahlverfahren Mehrere Interviews
Fremdsprachenkenntnisse Englisch; weitere Fremdsprachen von Vorteil

Kontakt
Internet www.gea-people.com
Anschrift GEA Group Aktiengesellschaft
Bereich Personal
Frau Gudrun Blankenhaus
Dorstenerstr. 484
44809 Bochum

Stand

22
53
Perfect optimization
for great performance

How well optimized is your expression construct?


Experience the difference between simple DNA synthesis and expert,
customized expression construct design

The dynamic design of this mantaray is the result of a long and very complex
optimization process by nature. Optimization of protein production also requires
adaptation of many different parameters; and goes far beyond simple iterative or
randomized approaches. GENEART's GeneOptimizer® software is one of the most
sophisticated options to identify a single, best adapted DNA sequence for any project.

Benefit from working with the world leader:


DING TO
perfectly adapted genes largest production capacity worldwide
OR
unmatched optimization performance ISO 9001 certified processes
ACC

1
900 personalized support
ISO
D
E

C E RT IFI
Learn more about our optimization technology and visit www.geneart.com today.

www.geneart.com
GENEART AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte DNA Processing and Engineering
Hauptsitz Regensburg
Standorte Toronto (Kanada), San Francisco (Kaliformien)
Mitarbeiter 2009 179 FTE

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja Chemie

Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Biochemie
Promotion Ja
Mol. Biotechnologie

Arbeitsumfeld Biologie
Einstiegsmöglichkeiten Praktikum, Diplomarbeit, Doktorandenstellen
Bioinformatik
sowie Direkteinstieg in alle Bereiche des Un-
ternehmens möglich
Weiterbildungsmöglichkeiten Wir bieten verschiedene interne und externe
Weiterbildungen an
Auslandsaktivitäten Toronto (Kanada), San Francisco (Kaliformien)

!"#$%&$'!()*$#+,
Bedarf für 2010 Nach Bedarf
Einstellungskriterien Abgeschlossenes Studium im Bereich Biotech-
nologie, Bioinformatik, Verfahrensentwicklung,
Biologie, Biochemie oder Chemie oder eine
abgeschlossene Berufsausbildung im naturwis-
senschaftlichen Bereich
Auswahlverfahren Bewerbungen bevorzugt per e-mail senden.
Das Auswahlverfahren erfolgt im Rahmen
persönlicher Gespräche
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt
Internet www.geneart.com
Anschrift GENEART AG
Personalabteilung
Josef-Engert-Str. 11
93053 Regensburg Stand

27
personal@geneart.com

55
headwayengineers GmbH Fachbereich Pharma

Unternehmen
Firmenschwerpunkte headwaypharma ist spezialisiert auf das Recru-
!"#"$%&'$%(')(%*+,-!./!"# "$%0! ,#1"! "#$%23#%
die Bereiche Biotechnologie, Pharmazie und
Chemie.
Hauptsitz Penzberg
Standorte Penzberg, München, Landshut,
Mannheim und Berlin
Chemie

Angebote für Studenten Biochemie


Praktikum | Werkstudent Nein | Nein
Mol. Biotechnologie
Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Nein
Promotion Nein Biologie

Bioinformatik
Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Direktvermittlung sowie Arbeitsnehmerüber- Ernährungswiss.

lassung von Berufsanfängern,


Brautechnologie
Young Professionals und Senior Scientists
Auslandsaktivitäten Österreich Lebensmitteltechn.

Bioprozesstechnik
!"#$%&$'!()*$#+,
Medizin
Einstellungskriterien Sehr gute Abschlussnoten sowie theoretische
und praktische Fachkenntnisse aus den Fach-
gebieten: Zellkultur, Fermentation, Molekular-
biologie, Biochemie, Immunologie, Qualitäts-
management, Bioinformatik
Auswahlverfahren Aussagekräftige Bewerbungsunter-
lagen, persönliche Telefon- und Bewer-
bungsgespräche, sowie Bewerberbetreuung
Fremdsprachenkenntnisse Englisch wünschenswert

Kontakt
Internet www.headway-pharma.com
Anschrift Recruiting-Team headwaypharma
Bahnhofstrasse 21
82377 Penzberg
recruiting@headway-pharma.com
Stand

18
57
Wer zur Elite gehšrt, sollte sich
auch von ihr beraten lassen.

Ð einfach auspro(bier)en Ð

Sie sind auf dem Weg nach ganz oben. Sie Berater arbeiten nach dem Lebensphasen-
haben Drive und wissen, wo Sie hinwollen. konzept, das wir stŠndig auf Ihre neuen Ziele
Was Ihnen noch fehlt, ist eine persšnliche und neuen Lebenssituationen ausrichten.
Finanzberatung auf Augenhšhe.
Mit zielgerichteten Informationen zum Be-
Bundesweit beraten wir unter dem Aspekt rufseinstieg, zur Karriere und zur Existenz-
Financial Planning anspruchsvolle Privatkun- grŸndung. HORBACH ist ein Erfolgsunter-
den, insbesondere Akademiker. Im Fokus nehmen des AWD-Konzerns, einem der
seit 1983: der Mensch und seine individuelle fŸhrenden Finanzdienstleister in Europa.
Vorsorge- und Vermšgensplanung. Unsere Ihre Vor teile: zielgerichteter Vermšgensauf-
Referenz: individuelle Lšsungen, erstklassige bau und effizientes LiquiditŠtsmanagement.
Konditionen, einzigar tiger Spielraum. Unsere Sprechen Sie mit uns.

HORBACH Wirtschaftsberatung GmbH


Center München
Michael Prokein & Cornelia Eickenbusch
Tel. 089 235571-15/-19
Michael.Prokein@horbach.de · Cornelia.Eickenbusch@horbach.de
www.horbach.de
Horbach Wirtschaftsberatung

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Financial Planning für Akademiker und
gehobene Privatkunden, Vermögensmanage-
ment, Erstellen von Privaten Finanzstrategien,
Geld- und Kapitalanlagen, Niederlassungs- und
Unternehmensberatung für Ärzte und Juristen,
betriebliche Altersvorsorge
Hauptsitz Köln
Standorte Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Bremen, Dort- Chemie
mund, Düsseldorf, Göttingen, Halle, Hamburg,
Hannover, Heidelberg, Jena, Köln, Leipzig, Biochemie
Magdeburg, Mainz, München, Münster, Nürn-
berg, Stuttgart, Tübingen, Ulm Mol. Biotechnologie

Mitarbeiter 2009 420 Biologie

Bioinformatik
Angebote für Studenten
Praktikum | Werkstudent Ja | Nein Ernährungswiss.

Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Ja Brautechnologie


Promotion Nein
Lebensmitteltechn.

Arbeitsumfeld Bioprozesstechnik

Einstiegsmöglichkeiten HORBACH-BeraterIn für die Zielgruppen


Medizin
Mediziner, Wirtschaftswissenschaftler, Juristen
und Ingenieure Agrar- / Forstwiss.
Weiterbildungsmöglichkeiten Komplexes Weiterbildungskonzept mit perman-
!" !#$%&'()*( +%!,-&!, ./" !0#-/1/2'#* !"+&'# Landschaftsarch.

als auch regional oder vor Ort

!"#$%&$'!()*$#+,
Bedarf für 2010 40
Einstellungskriterien Akademische Ausbildung, Kontaktfreude,
Spaß am Umgang mit Menschen, Selbststän-
digkeit, Kommunikationsstärke, Engagement,
Unternehmergeist
Auswahlverfahren Einzelgespräch im Center vor Ort, daran an-
schließend Teilnahme am Bewerbertag in der
Unternehmenszentrale in Köln

Kontakt Stand

8
Internet www.horbach.de
Anschrift HORBACH Wirtschaftsberatung
Center München / Team Weihenstephan
Frau C. Eickenbusch und Herr M. Prokein
Balanstraße 55
81541 München 59
IDT Biologika GmbH

Wir sind ein innovatives, bio- Biotechindustrie. Unsere Kunden gende Produktionsbedingungen
pharmazeutisches Unternehmen, profitieren insbesondere von den ermöglichen uns, effizient und
das sich zur Aufgabe gesetzt hat, Synergien der Geschäftsfelder innovativ zu arbeiten. Wir le-
bei der Gesundheitsversorgung Tiergesundheit, Humanimpfstof- gen Wert auf eine fachliche und
von Mensch und Tier mitzuhel- fe, Pharmazeutika und Quali- persönliche Weiterentwicklung
fen. Wir fertigen biotechnolo- tätskonrolle. Unser Erfolgsfaktor unserer Mitarbeiter/-innen.
gisch hergestellte Impfstoffe sind hoch qualifizierte und moti- Deshalb investieren wir nicht
und Pharmazeutika für den na- vierte Mitarbeiter/-innen, die ihr nur in Forschung, Entwicklung
tionalen und internationalen Potenzial für gemeinsame Unter- und Produktion, sondern auch
Markt – unter höchsten Qua- nehmensziele einbringen. Etwa in die fachliche und persönliche
litätsstandards und mit welt- 800 Fachkräfte mit vorwiegend Weiterentwicklung. Wir fördern
weit führenden Technologien. naturwissenschaftlich-techni- Teamarbeit, um vom fachlichen
Wir überzeugen Kunden durch scher Ausrichtung sind derzeit Know-how der anderen lernen
Fachkompetenz und Wissens- bei uns beschäftigt. Moderns- zu und die Erfahrungen in unse-
leistungen in der Pharma- und te Arbeitsplätze und hervorra- re Arbeit einbringen zu können.

www.idt-biologika.de/Karriere
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ausschließlich Online-Bewerbungen berücksichtigen können.

Ihre Karriere bei IDT: Mit Ihrem Einstieg schaffen Sie sich die besten Voraussetzungen für Ihre berufliche Zukunft.
Starten Sie Ihre Karriere bei uns, wenn Sie unsere Unternehmenszukunft mitgestalten wollen, gern Verantwortung
übernehmen, über Teamgeist verfügen und an einer kooperativen und fairen Zusammenarbeit interessiert sind.
Ihre persönliche Weiterentwicklung: Wir legen hohen Wert darauf, Sie in Ihren Potenzialen durch eine
kontinuierliche Aus- und Weiterbildung zu fördern. Es erwarten Sie vielfältige und interessante Aufgabengebiete
mit besten Entwicklungsmöglichkeiten und einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung.

IDT Biologika GmbH


Am Pharmapark · 06861 Dessau - Roßlau
Tel. 034901 885-0 · www.idt-biologika.de
IDT Biologika GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Tiergesundheit, Humanimpfstoffe,
Pharmazeutika
Hauptsitz Dessau-Roßlau
Mitarbeiter 2009 800

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Nein Chemie
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Biochemie
Promotion Ja
Mol. Biotechnologie

Kontakt
Biologie
Internet www.idt-biologika.de
Bioinformatik
Anschrift Bitte bewerben Sie sich über unser Online-
Portal unter http://www.idt-biologika.de
Ernährungswiss.

Brautechnologie

Lebensmitteltechn.

Bioprozesstechnik

Medizin

Agrar- / Forstwiss.

Landschaftsarch.

Stand

19
61
fachspezifische Stellen
Firmenprofile
Bewerbungstipps
jobvector career day
Seniorstellen
jobvector / Capsid GmbH

Über uns jobvector - the Science career center


ist die führende Karriereplattform für Fach- und Führungs-
kräfte im wissenschaftlichen und technischen Bereich.
3 (#4/.5 6"/+#)!7 !#8( #8" '' !&!, ./" #9:2+ !7 +#;!-
ternehmen aus den Bereichen Pharma, Biotech, Chemie,
medizinische Forschung und Verfahrenstechnik.
„focus on your career” lautet unser Claim: konzentrieren Sie
-(62#&%9#<2+ #=&++( + *( ' #>#7( #+(62"(, !#8" '' !#7&9:+#)!7 !#
Sie bei uns. Chemie
Wir schaffen Treffpunkte für Menschen, die in den Sciences
Biochemie
arbeiten möchten und den wachstumsstarken Unternehm-
en, die neue Mitarbeiter suchen.
Mol. Biotechnologie

Biologie

Unser Angebot ?# @(!7 !#8( #A/B9/+"&. '#7 !#3 +%90#7 +#*%#<2! !#C&--"D Bioinformatik
?# 3 (#4/.5 6"/+#)!7 !#8( #&%--62'( E'(62#8" '' !&!, ./" ##
Ernährungswiss.
aus dem wissenschaftlichen und technischen Bereich.
?# F/.>G&('- +5(6 Brautechnologie
# H(+#-62(6A !#<2! !#! % 0#-C *()-62 #8" '' !&!, ./" ##
Lebensmitteltechn.
direkt und komfortabel per Email.
?# 3 1 +.%!,# (!-" ''.&+ Bioprozesstechnik

Hinterlegen Sie Ihren Lebenslauf kostenfrei und


Medizin
chiffriert.
?# 4/.5 6"/+#6&+ +#7&I- Agrar- / Forstwiss.

Lernen Sie Ihren neuen Arbeitgeber im persönlichen


Landschaftsarch.
Gespräch kennen.
?# @(+B !C+/)'
Finden Sie den Arbeitgeber, der zu Ihnen passt.
?# @/+".('7%!, !
Fortbildungen speziell für Naturwissenschaftler.
?# 3 1 +.%!,-"(CC-#%!7#=&++( + (!9/+B&"(/! !
Nutzen Sie wertvolle Tipps zu Bewerbung,
Vorstellungsgespräch, Gehalt u.v.m.

Wir freuen uns, Sie auf Ihrem Karriereweg begleiten zu dürfen!

Ihr jobvector-Team
Stand

www.jobvector.de
6
63
SCHREIBEN AUCH SIE ERFOLGSGESCHICHTE:
IHR KARRIERESTART BEI KHS
Die Zukunft neu verpacken:
Als einer der Weltmarktführer und bevorzugter Lieferant der Abfüll- und Verpackungsindustrie für Maschinen und kom-
plette Anlagenlösungen setzt KHS den Fokus sowohl auf die Getränke- als auch auf die Food- und Nonfood-Industrie.
Mit Produktionsstätten, Verkaufs- und Servicebüros in 60 Ländern und mehr als 5.000 Mitarbeitern weltweit er-
reichen wir heute einen Umsatz von fast 1 Mrd. EUR und bieten damit ein ideales Umfeld für Ihre weitere Karriere.

Zur Sicherung unseres hohen Qualitätsstandards suchen wir

ABSOLVENTEN · DIPLOMANDEN · PRAKTIKANTEN (M/W)


in den Fachrichtungen: Wir bieten optimale Rahmenbedingungen:
฀ Große Lernchancen in einem global agierenden Unternehmen
฀ Maschinenbau
฀ Anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Verantwortung
฀ Wirtschaftsingenieurwesen ฀ Eine offene und angenehme Arbeitsatmosphäre
฀ Getränketechnik ฀ Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten mit internationalen Perspektiven
฀ Verfahrenstechnik
Ihre Voraussetzungen:
฀ Elektrotechnik ฀ Gute Fachkenntnisse in Form von überdurchschnittlichen
฀ Betriebswirtschaft Noten und Abschlüssen
฀ Informatik ฀ Starkes Interesse an innovativen Technologien
฀ Internationaler Horizont
฀ Ausgeprägte Teamfähigkeit
฀ Gute englische Sprachkenntnisse

Starten Sie jetzt Ihre Karriere bei KHS und senden Sie Ihre
vollständigen Bewerbungsunterlagen an:
KHS AG · Juchostr. 20 · 44143 Dortmund
Für Praktika, Werkstudententätigkeiten und Abschlussarbeiten:
Telefon: +49 (0) 231/569-1194 · E-Mail: hochschulmarketing@khs.com
Als Absolvent/in oder Berufseinsteiger/in:
Telefon: +49 (0) 231/569-1949 · E-Mail: personal@khs.com
KHS AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte KHS hält eine führende Stellung im Bereich der
Abfüll- und Verpackungstechnik innerhalb der
Getränkebranche.
Hauptsitz Dortmund
Standorte Dortmund, Bad Kreuznach, Hamburg, Worms,
Kleve, Kriftel, USA, China, Indien, Brasilien,
Mexico
Mitarbeiter 2009 Ca. 5 000

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Nein

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg, Diplom- bzw. Bachelor-/Master- Brautechnologie
arbeiten, Praktika, Werkstudententätigkeit
Weiterbildungsmöglichkeiten Um Ihre fachlichen und persönlichen Kompeten-
zen weiterzuentwickeln, werden gezielt interne
und externe Schulungen durchgeführt, z.T. mit
internationalem Bezug.
Auslandsaktivitäten Mit Produktionsstätten, Verkaufs- und Service-
büros in 60 Ländern ist KHS weltweit vertreten.

!"#$%&$'!()*$#+,
Einstellungskriterien Starkes Interesse an innovativen Technologien,
internationaler Horizont, ausgeprägte Team-
fähigkeit, erste Projekterfahrung, Zielstrebigkeit
und Begeisterungsfähigkeit
Auswahlverfahren Das Auswahlverfahren erfolgt im Rahmen
persönlicher Gespräche.
Fremdsprachenkenntnisse Je nach Einsatz fundierte Englischkenntnisse.
Weitere Fremdsprachen von Vorteil.

Kontakt
Internet www.khs.com
Anschrift KHS AG Stand

4
Hochschulmarketing
Regina Kholodenko
Juchostraße 20
44143 Dortmund
Tel.: +49 (0)231 569 1194
E-Mail: Regina.Kholodenko@khs.com
65
฀ ฀ ฀
wurde von einer KRONES Anlage
befüllt, etikettiert oder verpackt.
Als Systemlieferant für die Geträn-
keindustrie statten wir unsere Kun-
den mit allem aus, was sie für ihre
Produktion brauchen. Mit cleverer
Technologie und engagiertem Know-
how haben wir uns schon längst zum
Weltmarktführer gemausert. Davon
profitieren unsere Kunden ebenso
wie unsere über 10.000 Mitarbeiter.

Neugierig geworden?
Auf www.krones.com finden Sie viel
Wissenswertes über Ihre Einstiegs-
und Karrieremöglichkeiten bei der
KRONES AG. Wir freuen uns auf Sie.

www.krones.com
KRONES AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Maschinen und Anlagen für die Bereiche Proz-
ess-, Abfüll- und Verpackungstechnik sowie
Intralogistik; Fabrikplanung; Informationstech-
nologie; Lifecycle Service
Hauptsitz Neutraubling (bei Regensburg)
Standorte Nittenau, Freising, Rosenheim, Flensburg
Mitarbeiter 2009 Über 10 000 weltweit

Angebote für Studenten Biochemie


Praktikum | Werkstudent Ja | Nein
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Nein

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg/Praktika/Abschlussarbeiten
Weiterbildungsmöglichkeiten Umfangreiches internes Aus- und Weiter- Brautechnologie
bildungsangebot, Führungskräftetrainings,
Lebensmitteltechn.
externe Trainingsmöglichkeiten
Auslandsaktivitäten Über 50 Vertriebs- und Serviceniederlassungen Bioprozesstechnik
und Repräsentanzen weltweit

!"#$%&$'!()*$#+,
Bedarf für 2010 JA"% '' #J%--62+ (.%!, !#)!7 !#8( #%!" +#
www.krones.com.
Einstellungskriterien Guter Studienabschluss, soziale Kompetenz,
Begeisterungsfähigkeit, Engagement, Durchset-
zungsfähigkeit, Sprachkenntnisse und Reisebe-
reitschaft
Auswahlverfahren Persönliche Auswahlgespräche mit Fach- und
Personalabteilung, vereinzelt vorab Telefon-
interviews
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt
Internet www.krones.com
Anschrift KRONES AG
Simone Kraus Stand
Personalmanagement & Soziales
Böhmerwaldstraße 5
93073 Neutraubling
12
Tel.: +49 (0)9401 70 1275
Email: Simone.Kraus@krones.com
67
Wer Möglichkeiten sucht, denkt orange.

Forschung und Entwicklung – darauf legen wir großen


Wert. KWS schafft den nötigen Freiraum, erfolgreich
„Zukunft zu säen“ und eigene Ideen voranzutreiben.
So haben alle Mitarbeiter die Möglichkeit, sich
persönlich und fachlich ständig weiterzuentwickeln.
Nutzen Sie Ihre Chance: www.kws.de/karriere
KWS SAAT AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte KL&!* !*:62"%!,
Hauptsitz Einbeck, Niedersachsen
Standorte weltweit
Mitarbeiter 2009 > 3 000

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Nein
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Biochemie
Promotion Ja
Mol. Biotechnologie

Arbeitsumfeld Biologie
Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg, Traineeprogramm, Praktika,
Bioinformatik
Abschlussarbeiten in folgenden Bereichen:
- Forschung & Entwicklung
- Vertrieb & Marketing
- kaufmännische Funktionen
- Produktion.
Weiterbildungsmöglichkeiten Unsere Mitarbeiter können sich fachlich und
persönlich durch Auswahl aus derzeit 43 The- Bioprozesstechnik
men des internen Seminarprogramms oder
durch das Angebot externer Anbieter ständig
weiterbilden.
Agrar- / Forstwiss.
Auslandsaktivitäten Die KWS SAAT AG ist in über 70 Ländern
weltweit aktiv.

!"#$%&$'!()*$#+,
Einstellungskriterien Guter Studienabschluss in relevanten Fachrich-
"%!, !0#9&62-C *()-62 #K+&A"(A&D
Auswahlverfahren Interviews
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt
Internet www.kws.com
Anschrift bewerbungen@kws.com
KWS SAAT AG
Personalwesen
Grimsehlstraße 31 Stand
37555 Einbeck
17
69
M+W Process Industries GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Beratung, Planung, Realisierung, Validierung
und Technisches Facility Management
Hauptsitz Stuttgart
Standorte 11 Standorte in Deutschland und
10 Standorte europaweit
Mitarbeiter 2009 Ca. 400 Mitarbeiter

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Nein

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Absolvent - Training on the job
Ernährungswiss.
Weiterbildungsmöglichkeiten Vielfältige Möglichkeiten positionsbezogen und
projektbezogen
Lebensmitteltechn.
!"#$%&$'!()*$#+,
Einstellungskriterien Einschlägiger Studienabschluss, Teamfähigkeit,
Reisebereitschaft, gute englische Sprach-
kenntnisse, Flexibilität
Auswahlverfahren Bewerbungsgespräch
Fremdsprachenkenntnisse Englisch in Wort und Schrift

Kontakt
Internet www.mwgroup.net
Anschrift M+W Process Industries GmbH
z.Hd. Frau Stefanie Altintas
Lotterbergstr. 30
70499 Stuttgart

Stand

13
71
the nature network® ist die weltweit führende Unternehmensgruppe für Produkte und Dienstleistungen rund
um die Pflanze für die Lebensmittel- und pharmazeutische Industrie. the nature network® – das sind die drei
Geschäftsbereiche Martin Bauer Group – Expertise in Teas, Extracts and Botanicals, PhytoLab – Safety in
Laboratory and Regulatory Services for Herbal Products und Europlant – Innovation in Distribution of Herbal
Products to Pharmacies.

So vielfältig wie unsere Produkte und Dienstleistungen sind auch Ihre Möglichkeiten bei uns: Wenn Sie neu-
gierig sind auf natürliche Produkte und internationale Kunden sowie Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und
soziale Kompetenz mitbringen, dann sind Sie im the nature network® genau richtig. Besuchen Sie uns auf der
IKOM Life Science. Wir freuen uns auf Sie!

Tel.: +49 9163 88-279


bewerbung@the-nature-network.de
www.the-nature-network.de
Martin Bauer Group
Martin Bauer Group

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Produkte und Dienstleistungen rund um
7( #KL&!* #9:+#7( #M . !-B("" '>#%!7#
pharmazeutische Industrie
Hauptsitz Vestenbergsgreuth
Standorte 20 Firmen im In- und Ausland
Mitarbeiter 2009 Ca. 3 000

Chemie
Angebote für Studenten
Praktikum | Werkstudent Ja | Ja Biochemie

Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Ja
Biologie

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg, Trainee, Abschlussarbeit,
Ernährungswiss.
Praktikum
Weiterbildungsmöglichkeiten Wir bieten Ihnen vielfältige Weiterbil- Brautechnologie
dungsmöglichkeiten im Rahmen unseres
Lebensmitteltechn.
Programms “MB Academy”
Auslandsaktivitäten Einen Überlick über unsere weltweiten Stan-
dorte und Aktivitäten erhalten Sie auf unserer
Homepage.
Agrar- / Forstwiss.
!"#$%&$'!()*$#+,
Bedarf für 2010 Ca. 10 Absolventen unterschiedlicher
Fachrichtungen
Einstellungskriterien Wenn Sie durch Eigeninitiative, Leistungsbe-
reitschaft und soziale Kompetenz überzeugen,
dann erwarten Sie bei uns vielfältige Herausfor-
7 +%!, !#%!7# 62" #. +%L(62 #N2&!6 !O
Auswahlverfahren Assessment Center / persönliches Interview
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt
Internet www.the-nature-network.de
Anschrift Martin Bauer Services GmbH & Co. KG
Abteilung Personal
Frau Melanie Jäger Stand
Dutendorfer Str. 5-7
91487 Vestenbergsgreuth 29
73
Unsere Welt
Academia Excellence
ist voller Wunder

Science !
powered by METTLER TOLEDO
www.mt.com/academia-wunderwelt
Mettler-Toledo GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Laborwaagen, Pipetten, pH-Messung, Titration,
Thermische Analyse, Laborautomation
Hauptsitz Schweiz
Standorte Weltweit
Mitarbeiter 2009 10 000

Angebote für Studenten Chemie


Praktikum | Werkstudent Nein | Nein
Biochemie
Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Nein
Promotion Nein Mol. Biotechnologie

Biologie
Arbeitsumfeld
Auslandsaktivitäten Globaler Konzern
Ernährungswiss.
Kontakt
Brautechnologie
Internet www.mt.de
Anschrift Mettler-Toledo GmbH Lebensmitteltechn.
Human Resources
Bioprozesstechnik
Postfach 11 08 40
35353 Gießen
karriere.mtd@mt.com

Stand

9
75
Naturejobs has over
5,000* vacancies,
 %

www.naturejobs.com

& The latest job market news and


regional features

&  


&"" 
&
  ! !

*Publisher’s data September 2009

Sign-up to our FREE jobseeker newsletter to stay informed on the latest:


& &#&! 
naturejobs.com/newsletter
Contact Naturejobs for recruitment campaigns across the Nature Publishing Group portfolio:
USA: +1 800 989 7718 | Europe: +44 (0)20 7843 4961 | Asia: +81 3 3267 8765 | naturejobs@nature.com
Naturejobs

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Career Ressource for Scientist
Hauptsitz London - UK
Standorte Global

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja Chemie

Promotion Ja
Biochemie

Mol. Biotechnologie
Kontakt
Internet www.naturejobs.com Biologie

Bioinformatik

Ernährungswiss.

Brautechnologie

Lebensmitteltechn.

Bioprozesstechnik

Medizin

Agrar- / Forstwiss.

Landschaftsarch.

Stand

10
77
Make breakthroughs

International Graduate Careers

Supply Chain Technical & Production Marketing & Sales Research & Finance & Control
Development

Nestlé Product Technology Centre Singen - Germany


www.ptc-singen.de
Nestlé Product Technology Centre
Lebensmittelforschung GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Culinary Products & Babyfood
Hauptsitz Vevey (Schweiz)
Standorte Singen/Htwl.
Mitarbeiter 2009 190

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Nein
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Biochemie
Promotion Nein
Mol. Biotechnologie

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Trainee / Praktika / Direkteinstieg
Weiterbildungsmöglichkeiten Internationale Karrieremöglichkeiten in Forschung,
Produktion und Qualitätsmanagement Ernährungswiss.
Auslandsaktivitäten Netzwerk mit internationalen Forschungszentren

!"#$%&$'!()*$#+, Lebensmitteltechn.

Bedarf für 2010 15 Bioprozesstechnik


Einstellungskriterien Kommunikationsfähigkeit, internationale Aus-
richtung, Teamfähigkeit, Mobilität
Auswahlverfahren Bewerbertag im PTC Singen
Fremdsprachenkenntnisse Fließend Englisch, andere Fremdsprache(n)
von Vorteil

Kontakt
Internet www.ptc-singen.de

Stand

20
79
ProLeiT AG

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Prozessautomation, Automatisierungs- und In-
formationstechnik , Entwicklung von Anwender-
software inkl. Inbetriebnahme
Hauptsitz Herzogenaurach
Standorte Enschede/NL - Guatemala Stadt/Guatemala
- Herzogenaurach/DE - Johannesburg/ZA -
Mexiko Stadt/Mexiko - Moskau/RU -
Piracicaba/BR - Sevilla/ES - Shanghai/CN - Chemie
Wien/AT
Mitarbeiter 2009 200

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja
Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Ja
Promotion Ja

Brautechnologie
Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Projektingenieur, Service-/Supportmöglichkeit Lebensmitteltechn.

Auslandsaktivitäten ProLeiT ist ein weltweit agierendes Unternehm- Bioprozesstechnik


en mit Hauptsitz in Herzogenaurach und Toch-
tergesellschaften in Enschede/NL, Guatemala
Stadt/GT, Johannesburg/ZA, Mexiko Stadt/
MX, Moskau/RU, Piracicaba/BR, Sevilla/ES und
Shanghai/CN.

!"#$%&$'!()*$#+,
Einstellungskriterien Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik,
Automatisierungstechnik, Verfahrenstechnik
o.Ä., ideal. Programmierkenntnisse der SPS
Simatic S5/S7, MS Visual Basic/.NET und MS-
SQL, Reisebereitschaft
!"#$%&!'()"*+"**,*-%%". Englisch

Kontakt
Internet www.proleit.de
Anschrift Frau Ursula Gottlieb
Einsteinstr. 8
91074 Herzogenaurach Stand

16
81
Making improvements in life possible

QIAGEN is making improvements in life possible in:


Molecular diagnostics
Pharma
Animal and veterinary testing
Genetic identity and forensics
Life science research

Sample & Assay Technologies


QIAGEN GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Probenvorbereitungs- und Testtechnologien für
die Märkte Molekulare Diagnostik, angewandte
Testverfahren, Life Science Forschung und
Pharma.
Hauptsitz Hilden (Deutschland) – Operative Zentrale
Standorte Mehr als 35 Standorte in über 20 Ländern
Mitarbeiter 2009 3 300
Chemie

Angebote für Studenten Biochemie


Praktikum | Werkstudent Ja | Nein
Mol. Biotechnologie
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Nein Biologie

Bioinformatik
Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg in Abhängigkeit von der Quali-
/+',-0*12*$1 2*+,-0*314+,2"55"16,"55"*'2%7
%()!"-82*9"*1/*$"*16-"12*,"!:1
www.qiagen.com/jobsptsCoo
Weiterbildungsmöglichkeiten Umfangreiches internes Seminarangebot, Bioprozesstechnik
nationale und internationale Management
und Leadership Programme, High Potential Medizin
Programme, MBA Programm, externe Train-
ingsmöglichkeiten
Auslandsaktivitäten Dazu über 60 weltweite Vertriebspartner und
Importeure.

!"#$%&$'!()*$#+,
Bedarf für 2010 Über 100 Einstellungen insgesamt, davon ca. 50
mit akademischem Hintergrund
Einstellungskriterien ;"!<0!!'9"*$"1='()5-()"1>2'5-/+',-0*"*?1
betriebswirtschaftliches Denken und Fähigkeit
zum interdisziplinären Denken und Arbeiten,
Flexibilität, Belastbarkeit, Teamgeist,
Engagement und Eigeninitiative
Auswahlverfahren @A"-%,2/9"142%A')59"%&!B()"
Fremdsprachenkenntnisse Sehr gute Englischkenntnisse

Kontakt Stand
Internet
Anschrift
www.qiagen.com
QIAGEN GmbH 3
Qiagen Str. 1
40724 Hilden
Hr-de@qiagen.com
83
¹i`ià ˜iÕi *ÀœiŽÌ ÃÌiÌ “ˆV…
ۜÀ >˜`iÀi iÀ>ÕÃvœÀ`iÀ՘}i˜°
V… vˆ˜`i ià iÝÌÀi“ ë>˜˜i˜`] …ˆiÀLiˆ
iˆ}i˜i `ii˜ âÕ ÛiÀ܈ÀŽˆV…i˜ ՘` “ˆÌ
“iˆ˜i“ iˆÌÀ>} ˆ““iÀ ܈i`iÀ iˆ˜
-ÌØVŽ “ˆÌâÕÜ>V…Ãi˜°º

,œV…i] iÕÌÃV…>˜`

-iÌâi˜ -ˆi <iˆV…i˜° ØÀ iˆ˜ LiÃÃiÀià iLi˜°


iÀ Àvœ} ۜ˜ ,œV…i LiÀÕ…Ì >Õv ˜˜œÛ>̈œ˜ÃŽÀ>vÌ] iÕ}ˆiÀ ՘`
6ˆiv>Ì q ՘` `>à “ˆÌ ØLiÀ nä°äää Ý«iÀÌi˜ ˆ˜ £xä B˜`iÀ˜°
˜`i“ ܈À Žœ˜Ûi˜Ìˆœ˜iià i˜Ži˜ …ˆ˜ÌiÀvÀ>}i˜ ՘` ՘à ˜iÕi˜
iÀ>ÕÃvœÀ`iÀ՘}i˜ ÃÌii˜] Ș` ܈À iˆ˜ià `iÀ ÜiÌÜiˆÌ v؅Ài˜‡
`i˜ vœÀÃV…Õ˜}ÜÀˆi˜ÌˆiÀÌi˜ i>Ì…V>Ài‡1˜ÌiÀ˜i…“i˜ }iܜÀ`i˜ q
՘` `iÀ ˆ`i>i *>Ìâ] Փ iˆ˜i iÀvœ}ÀiˆV…i >ÀÀˆiÀi âÕ ÃÌ>ÀÌi˜°

<ÕÃ>““i˜>ÀLiˆÌ] œvvi˜i ˆÃŽÕÃȜ˜i˜ ՘` }i}i˜ÃiˆÌˆ}iÀ


,iëiŽÌ ÌÀiˆLi˜ ՘à âÕ ˜iÕi˜ ŸV…Ã̏iˆÃÌ՘}i˜ >˜] `ˆià âiˆ}i˜
>ÕV… `ˆi L>…˜LÀiV…i˜`i˜ ܈ÃÃi˜ÃV…>v̏ˆV…i˜ Àvœ}i `iÀ
6iÀ}>˜}i˜…iˆÌ° 1“ ÜiˆÌiÀ ˆ˜˜œÛ>̈Ûi i>Ì…V>Ài‡ŸÃ՘}i˜
âÕ i˜Ì܈VŽi˜] …>Li˜ ܈À >“LˆÌˆœ˜ˆiÀÌi *B˜i] Žœ˜Ìˆ˜ÕˆiÀˆV…
âÕ iÀ˜i˜ ՘` âÕ Ü>V…Ãi˜ q ՘` ÃÕV…i˜ i˜ÃV…i˜] `ˆi ÈV…
`ˆi }iˆV…i˜ <ˆii }iÃiÌâÌ …>Li˜°

,œV…i ˆ>}˜œÃ̈Và }i…ŸÀÌ “ˆÌ Ãiˆ˜i˜ `iÕÌÃV…i˜ -Ì>˜`œÀÌi˜


>˜˜…iˆ“ ՘` *i˜âLiÀ} âÕ `i˜ Li`iÕÌi˜`ÃÌi˜ B˜`iÀœÀ}>˜ˆ‡
Ã>̈œ˜i˜ ˆ˜˜iÀ…>L `ià œ˜âiÀ˜Ã° Ã Փ“iÀ iˆ˜Ã ˆ“ }œL>i˜
˜‡ÛˆÌÀœ‡ ˆ>}˜œÃ̈Ž“>ÀŽÌ LˆiÌi˜ ܈À 7ˆÃÃi˜ÃV…>v̏iÀ˜] Žˆ˜ˆÃV…i˜
>LœÀi˜] ÀâÌi˜ ՘` *>̈i˜Ìi˜ iˆ˜ LÀiˆÌ }ivBV…iÀÌià ˜}iLœÌ
>˜ *Àœ`ՎÌi˜ ՘` ˆi˜Ã̏iˆÃÌ՘}i˜° à ÀiˆV…Ì ۜ˜ 7iÀŽâiÕ}i˜
vØÀ `ˆi œÀÃV…Õ˜} ØLiÀ ˆ˜Ìi}ÀˆiÀÌi >LœÀŽœ˜âi«Ìi LˆÃ …ˆ˜ âÕ
Li˜ÕÌâiÀvÀi՘`ˆV…i˜ ˆ}…ÌiV…‡iÀBÌi˜ vØÀ `i˜ ˜`ÛiÀLÀ>ÕV…iÀ°
ˆÌ `i“ <ˆi] `ˆi iLi˜ÃµÕ>ˆÌBÌ `iÀ i˜ÃV…i˜ âÕ ÛiÀLiÃÃiÀ˜]
}i…i˜ ܈À “ˆÌ ØLiÀ £Ó°äää ˆÌ>ÀLiˆÌi˜`i˜ ˆ˜ iÕÌÃV…>˜` ˜iÕi
7i}i ՘` ÃV…>vvi˜ Փv>ÃÃi˜`i ŸÃ՘}i˜ vØÀ `ˆi iÃ՘`…iˆÌ°

1“ “i…À ØLiÀ …Ài >ÀÀˆiÀi“Ÿ}ˆV…ŽiˆÌi˜ Liˆ ,œV…i âÕ iÀv>…Ài˜]


LiÃÕV…i˜ -ˆi ՘à ՘ÌiÀ\ …ÌÌ«\ÉÉV>ÀiiÀðÀœV…i°Vœ“

˜˜œÛ>̈œ˜ vØÀ `ˆi iÃ՘`…iˆÌ


Roche Diagnostics GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Diagnostika:
Hauptsitz Mannheim
Standorte Penzberg und Mannheim
Mitarbeiter 2009 Über 12 000 / rund 80 000 weltweit

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Nein Chemie

Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Biochemie
Promotion Nein
Mol. Biotechnologie

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg, Management Start up Programm
Bioinformatik
Weiterbildungsmöglichkeiten Je nach Einsatzmöglichkeit: verschiedene
Programme, Trainings und Seminare zur
Weiterbildung
Auslandsaktivitäten Weltweit 150 Standorte

!"#$%&$'!()*$#+,
Bedarf für 2010 Ca. 150 Absolventen / Absolventinnen und
Young Professionals
Stellenneu- und nachbesetzungen
Einstellungskriterien Auslandserfahrung, Führungskompetenz,
unternehmerisches Denken, Verhandlungsge-
schick, Kommunikationsstärke, Teamplayer
Auswahlverfahren Einstellungsinterviews, Bewerbertage, AC
Fremdsprachenkenntnisse Fließend Englisch

Kontakt
Internet www.roche.com
Anschrift Online Bewerbungen unter
www.roche.de/jobs oder
http://careers.roche.com

Stand

28
85
Willkommen bei Sandoz

Ärzte und Apotheker in über 130 Ländern


vertrauen auf Arzneimittel von Sandoz,
der globalen Generika-Division von Novartis.

Generika
Generikaininhöchster
höchsterQualität
Qualität Etabliert in Anti-Infectives Pionier in Biosimilars

Für unseren größten Entwicklungs- und Produktions- Sandoz GmbH


standort in Tirol suchen wir laufend engagierte und Biochemiestraße 10
kreative Mitarbeiter. 6250 Kundl/Österreich
austria.jobs@sandoz.com
Wenn auch Sie Ihr Wissen und Talent in eine Firmen- www.sandoz.at
gruppe mit weltweiter Präsenz einbringen möchten, www.sandoz.com
freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Sandoz is an equal opportunity employer a Novartis company


Sandoz GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Generika, Biopharmaceuticals, Biosimilars,
pharmazeutische und biotechnologische
Wirkstoffe
Hauptsitz Kundl (Österrich)
Standorte Kundl, Langkampfen / Schaftenau, Wien
Mitarbeiter 2009 2 866

Chemie
Angebote für Studenten
Praktikum | Werkstudent Ja | Nein Biochemie

Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja Mol. Biotechnologie


Promotion Ja

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung,
Regulatory Affairs
Weiterbildungsmöglichkeiten Weltweite Novartis-Programme, globale Sandoz
C)!2*9%,!'-*-*9%?1%&"D-/%()"%16'*$0D1E!'-*-
ingsprogramm für Sandoz Österreich
Auslandsaktivitäten Sandoz ist mit 23 000 Mitarbeitern in über 130
Ländern weltweit präsent. Der größte Entwick-
52*9%712*$1F!0$2+,-0*%%,'*$0!,18"/*$",1%-()1
mit 2 866 Mitarbeitern in Tirol (Österreich).

!"#$%&$'!()*$#+,
Einstellungskriterien Wir suchen engagierte Persönlichkeiten, die ihr
Fach beherrschen und als aktive Team-Mitglie-
der Ziele konsequent umsetzen.
Auswahlverfahren Online Bewerbung und persönliche
Bewerbungsgespräche
Fremdsprachenkenntnisse Englisch

Kontakt
Internet www.sandoz.at / www.sandoz.com
Anschrift austria.jobs@sandoz.com

Stand

15
87
Mit Engagement in die Zukunft.
Wachsen Sie mit uns zusammen!

Wir suchen Naturwissenschaftler!


Starten Sie mit uns
im Direkteinstieg
als Werkstudent/in
als Praktikant/in
oder schreiben Sie Ihre Abschlussarbeit mit
sanofi-aventis in Deutschland.
sanofi-aventis ist ein weltweit führendes pharmazeutisches
Unternehmen, das mit Niederlassungen in über 100 Ländern
für die ständige Verbesserung von Gesundheit und Lebens-
qualität der Menschen arbeitet.

Unsere Kernbereiche:
t)FS[,SFJTMBVG5ISPNCPTF
t4UPGGXFDITFM%JBCFUFT
t,SFCT
t*OOFSF.FEJ[JO
t;FOUSBMFT/FSWFOTZTUFN
t*NQGTUPGGF
*O%FVUTDIMBOEBSCFJUFO.FOTDIFOJOEFS'PSTDIVOH
und Entwicklung neuer Medikamente, produzieren Wirk-
stoffe, fertigen und vermarkten Arzneimittel für Millionen
Menschen weltweit. sanofi-aventis steht als vertrauensvoller
1BSUOFSGàSEFONFEJ[JOJTDIFO'PSUTDISJUU
'JOEFOBVDI4JFEJFQBTTFOEF)FSBVTGPSEFSVOHCFJVOT
"LUVFMMF4UFMMFOBO[FJHFOVOEEJF.ÚHMJDILFJUGàS*ISF
*OJUJBUJWCFXFSCVOHmnden Sie unter

www.sanofi-aventis.de/karriere
AVS 903 08 008b

Besuchen Sie uns im Internet


www.sanofi-aventis.de
-.!#+/ 0&!12)34&'1)56,.!%3789:33

Unternehmen
Firmenschwerpunkte Pharmazeutika und Impfstoffe
Hauptsitz Frankfurt am Main
Standorte Berlin, Köln
Mitarbeiter 2009 In Deutschland ca. 10 000, weltweit ca. 100 000

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Ja Chemie

Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Biochemie
Promotion Nein
Mol. Biotechnologie

Arbeitsumfeld Biologie
Einstiegsmöglichkeiten Direkteinstieg, Traineeprogramme
Bioinformatik
Weiterbildungsmöglichkeiten Individuelle karrierebegleitende Weiter-
bildungsmöglichkeiten, umfangreicher Weiter-
bildungskatalog mit Seminaren und Schulungen
Auslandsaktivitäten Weltweit in über 100 Ländern präsent

!"#$%&$'!()*$#+,
Einstellungskriterien Überdurchschnittlich erfolgreiches Studium,
Praktika in Industrie und Wirtschaft, Auslandser- Medizin
fahrung, kommunikative Fähigkeiten, soziale
und interkulturelle Kompetenz, Freude an Team-
und Projektarbeit
Auswahlverfahren Vorstellungsgespräche mit Human Resources
und Fachabteilungen, Assessment Center bei
Traineeprogrammen
Fremdsprachenkenntnisse Englisch, gerne auch Französisch

Kontakt
Internet AAA3%'*0/7'<"*,-%3$"GH'!!-"!"
Anschrift 6'*0/74<"*,-%1I"2,%()5'*$1J#8;1
Human Ressources
Recruitment & Marketing Industriepark Höchst
Gebäude K703
65926 Frankfurt am Main
Karrierehotline +49.(0)69.305.21288
Stand

14
89
GRÜNDERINITIATIVE s LIFE SCIENCE s CHEMIE

Science4Life Venture Cup

Aufsteiger gesucht!
Mitmachen beim bundesweiten
Businessplan-Wettbewerb
HME
TEILNA
T UNG
& BERA
LOS!
KOSTEN

Sie haben eine Geschäftsidee im Bereich


Life Sciences oder Chemie?

¤óENóQJPANOPuPVAJóEAó>AEó ¤óEAóCASEJJAJó>N=J?DAJ§
@ANóIOAPVQJCó@EAOANó OLAVE}óO?DAOó JKS§DKSŽó
óóó @AAóQJ@óDAHBAJó DJAJó>AEó SANPRKHHAó KJP=GPAóQJ@ó
@ANóJPSE?GHQJCó DNAOó AH@LNAEOAóEIóAO=IPSANPó
óóóQOEJAOOLH=JO RKJóu>ANóÍˍÆÆÆóQNK

Infos unter:
www.science4life.de

Eine Initiative von:


Science4Life e.V.

Unternehmen
Schwerpunkte Bundesweiter Businessplanwettbewerb
Hauptsitz Frankfurt
Standorte Frankfurt
Mitarbeiter 2009 3

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Nein | Nein Chemie

Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Nein


Biochemie
Promotion Nein
Mol. Biotechnologie

Arbeitsumfeld Biologie
Einstiegsmöglichkeiten Science4Life hat sich zum Ziel gesetzt, jungen
Bioinformatik
Gründern und solchen die es werden wollen,
den Weg in die unternehmerische Selbststän-
Ernährungswiss.
digkeit zu ebnen. Dies geschieht kostenfrei
durch eine qualitativ hochwertige Beratung im Brautechnologie
Rahmen des seit 1998 jährlich ausgetragenen
Businessplan-Wettbewerbs Science4Life Lebensmitteltechn.
Venture Cup.
Bioprozesstechnik
Weiterbildungsmöglichkeiten Jeder Teilnehmer erhält das Teilnehmerhandbuch
und die Möglichkeit an Workshops und Seminaren Medizin
teilzunehmen. Während des ganzen Wettbewerbs
stehen Coaches aus Wirtschaft und Forschung Agrar- / Forstwiss.
mit Rat und Tat zur Seite. Nach jeder Wettbewerb-
sphase erhält jeder Teilnehmer ein schriftliches Landschaftsarch.

Feedback von erfahrenen Gutachtern.

!"#$%&$'!()*$#+,
Teilnahmekriterien Am Wettbewerb können alle teilnehmen, die eine
Geschäftsidee in den Bereichen Life Sciences
oder Chemie haben. Junge Unternehmen dürfen
zum Start des Wettbewerbs nicht älter als ein Jahr
sein. Die Gründung muss also nach dem 31. Au-
gust 2007 erfolgt sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt
Internet www.science4Life.de
Anschrift Geschäftsstelle Science4Life e.V. Stand

11
Industriepark Höchst, Geb. H 831
65926 Frankfurt a. M.

91
Kommen Sie zu uns.

Wir bieten
■ eigenverantwortliches Arbeiten
■ interessante, herausfordernde Tätigkeiten
■ hervorragendes Arbeitsklima
■ breite und internationale Entwicklungsmöglichkeiten
■ außergewöhnliche Lohnnebenleistungen

Wir erwarten
■ Agrar-Fachwissen
■ überdurchschnittliche Studienergebnisse
■ gute Englischkenntnisse
■ Flexibilität und Mobilität

Syngenta ist ein weltweit führendes


Agribusiness-Unternehmen mit rund
25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
in über 90 Ländern.

Die Syngenta Agro GmbH betreibt das


Geschäft mit Pflanzenschutzmitteln in
Deutschland und Österreich mit ca. 200
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Weitere Informationen zu
Syngenta
finden Sie auf unseren
Internetseiten:
www.syngenta.de
www.syngenta-agro.de
www.syngenta.com
Syngenta Agro GmbH

Unternehmen
Firmenschwerpunkte !"#$%#&'()*$+,-""*.)*
Hauptsitz Maintal
Standorte Zentrale Maintal, Magdeburg, Isernhagen,
Eibelstadt, Wien
Mitarbeiter 2009 210

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Ja | Nein
Bachelor- | Abschlussarbeit Ja | Ja
Promotion Nein

Arbeitsumfeld
Einstiegsmöglichkeiten Trainee
Weiterbildungsmöglichkeiten Wir bieten umfangreiche Weiter-
bildungsmöglichkeiten.
Auslandsaktivitäten In über 90 Ländern, Hauptsitz der Syngenta AG
ist in Basel.

!"#$%&$'!()*$#+,
Bedarf für 2010 1
Einstellungskriterien Diplom Agraringenieurstudium;
Agrar- / Forstwiss.
Universität / Fachhochschule
Auswahlverfahren Individuell
Fremdsprachenkenntnisse Gute Englischkenntnisse

Kontakt
Internet www.syngenta.com; www.syngenta.de;
www.syngenta-agro.de
Anschrift Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung über unser
Bewerberportal im Internet:
www.syngenta-agro.de

Stand

2
93
I miss you at Vividlinks.eu.
The Life Sciences Career Community.
Here you can find out what’s happening
in Life Sciences in the Euregio. Vividlinks
brings you information on Life Sciences
companies, professionals and students
close to you. It is a meeting place where
you can find the latest news, events, jobs,
information on companies, cross border
mobility and information on the labour
market. If you are part of the Life Sciences
sector in the Euregio, you cannot be missed
at the community of Vividlinks.
Sign in and find out.

s - R he i n E u r
aa eg
M
o

io
gi

Me
E ur e

us e - Rhin Eur
eg

io
Ma
a s - R ij n
vividlinks.eu

Unternehmen
Hauptsitz Euregio Maas-Rhein
Standorte Maastricht, Aachen, Hasselt, Lüttich

Angebote für Studenten


Praktikum | Werkstudent Nein | Nein
Bachelor- | Abschlussarbeit Nein | Nein
Promotion Nein Chemie

Biochemie
Kontakt
Mol. Biotechnologie
Internet www.vividlinks.eu
Biologie

Bioinformatik

Ernährungswiss.

Brautechnologie

Lebensmitteltechn.

Bioprozesstechnik

Medizin

Agrar- / Forstwiss.

Landschaftsarch.

Stand

26
95
Übersicht
Standübersicht ...........................................98
Standplan ...................................................99
gesuchte Fachrichtungen ...........................100
Standübersicht

Stand Unternehmen Seite


1 Süddeutsche Zeitung
2 Syngenta Agro GmbH 93
3 QIAGEN GmbH 83
4 KHS AG 65
5 Frauenhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung 51
6 jobvector / Capsid GmbH 63
7 Jobcafe/UnternehmerTUM
8 Horbach Wirtschaftsberatung 59
9 Mettler-Toledo GmbH 75
10 Nature Publishing Group 77
11 Science4Life e.V. 91
12 KRONES AG 67
13 M+W Process Industries GmbH 71
14 -"#/0123%#*4&,5%)*&'(6"#7,89:; 89
15 Sandoz GmbH 87
16 ProLeiT AG 81
17 KWS SAAT AG 69
18 headway 57
19 IDT Biologika GmbH 61
20 Nestlé Product Technology Centre 79
21 CARBOGEN AMICS AG 47
22 GEA Group AG 53
23 Bayer AG 45
24 CSM Deutschland GmbH ---
25 Danone GmbH 49
26 vividlinks.eu 95
27 GENEART AG 55
28 Roche Diagnostics GmbH 85
29 Phytolab GmbH & Co. KG und Martin Bauer GmbH & Co.KG 73
30 Agentur für Arbeit Freising 43
31 AFC Management Consulting AG 41
32 Alumni & Career
33 A.S.I.

98 Übersicht
Standplan
Zentrales Hörsaalgebäude

IKOM
1
24

25
2
11
23 26
3 22
12 27

13
4
21
14
5 20
6
28
19
15 29
18

16 30

17
31

7 8
Untergeschoss
9

10
Sitzgelegenheiten

32

33
Bewerbungs-
mappencheck

Übersicht 99
gesuchte Fachrichtungen

Molekulare Biotechnologie

Ernährundwissenschaften

Agrar-/Forstwissenschaft
Landschaftsarichtektur
Lebensmitteltechnik
Bioprozesstechnik
Brautechnologie
Bioinformatik
Biochemie

Biologie

Medizin
Chemie
AFC Management Consulting AG
Agentur für Arbeit Freising !
Bayer AG
CARBOGEN AMICS AG
CSM Deutschland GmbH
Danone GmbH
Frauenhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung
GEA Group AG
GENEART AG
headway
Horbach Wirtschaftsberatung
IDT Biologika GmbH
jobvector / Capsid GmbH
KHS AG
KRONES AG
KWS SAAT AG
M+W Process Industries GmbH
Mettler-Toledo GmbH
Nature Publishing Group !
Nestlé Product Technology Centre
Phytolab GmbH & Co. KG und Martin Bauer GmbH & Co.KG
ProLeiT AG
QIAGEN GmbH
Roche Diagnostics GmbH
Sandoz GmbH
-"#/0123%#*4&,5%)*&'(6"#7,89:;
Science4Life e.V.
Syngenta Agro GmbH
vividlinks.eu

100 Übersicht