Sie sind auf Seite 1von 8

Noch mehr Lust auf Backgenuss?

Sollten Sie noch Fragen rund um´s Backen haben, dann wenden Sie sich einfach unter 0180/3 24 25 26 an die Dr. Oetker Versuchsküche. Die Backexperten der Dr. Oetker Versuchsküche sind kompetente Ansprechpartner bei Fragen zu unseren Produkten, zu Rezepten und geben gerne hilfreiche Tipps und Tricks.

All diejenigen, die ganz schnell weitere Rezepte suchen, schauen am besten im Internet unter www.oetker.de.

Der Dr. Oetker Back Club ist genau das Richtige für alle, die gern backen. Werden Sie Mitglied im Dr. Oetker Back Club und gönnen Sie sich diesen Backspaß mit immer neuen Rezepten und Ideen. Falls jemand Ihrer Bekannten und Freunde noch kein Mitglied im Dr. Oetker Back Club ist, dann überraschen Sie sie doch mit einer Mitgliedschaft. Die nötigen Unterlagen für diese schöne Geschenk- Idee können Sie bei der Mitgliederbetreuung einfach unter (05241/500 640) telefonisch anfordern.

10:42 Uhr Seite 1 -Titel 20.08.2003 5/2003 SEPTEMBER/OKTOBER GugelhupfGugelhupf Romantisch Harmonisch te he
10:42
Uhr Seite 1
-Titel 20.08.2003
5/2003
SEPTEMBER/OKTOBER
GugelhupfGugelhupf
Romantisch
Harmonisch
te
he
Reise nach Heidelberg
N
ep
a
Herbstlich
üc
Pikante Gebäcke & Wein
z
u
k
e
e
4/2003
JULI/AUGUST
r
s
s
ue
Leckere Kürbistorten
d
R
h
u
c
e
GugelhupfGugelhupf
e
n
Dr.
d g
u
ObstkuchenObstkuchen
r
O
e
DraußenDraußen feiernfeiern
SchnellSchnell undund vielseitigvielseitig
e
rs
FürFür KinderKinder
IdeenIdeen fürfür diedie SommerpartySommerparty
h
lings
BlumenBlumen backenbacken mitmit BaxiBaxi
etke
i
r Ve
16173-Gh_3_03_Titel 20.08.2003 10:43 Uhr Seite 1
c
3/2003
MAI/JUNI
N
GugelhupfGugelhupf
au
www.scanlitho d
cyan magenta gelb tiefe # 17807
e
s
u
e
e
d
r
u
t
RundeRunde SacheSache
N
h
e
p
e
au
c
Torten groß und klein
n
e
e
s
ü
r
z
d
Kaffee-KuchenKaffee-Kuchen
k
u
e
e
e
d
D
s
Aus eins mach zwei
r
u
t
h
.
e
p
e
c
n
e
R
gel
ü
r
z
Oe t
h
d
k
i
e
D
s
e
.
uc
LieblingsrezepteLieblingsrezepte
ngsi
ker
R
r
gel
Die zehn Beliebtesten aus 2002
Oe t
h
ch
Ve
i
r
e
e
uc
cyan magenta gelb tiefe sonderfarbe
s
ngsi
www.scanlitho.de
# 1617
ker
r
ch
Ve
r
e
s

Die ganze Welt der besonders leckeren Rezepte finden Sie in unseren Back- und Kochbüchern. Diese können Sie im Internet unter www.oetker.de bestellen oder im gut sortierten Buchhandel finden.

bestellen oder im gut sortierten Buchhandel finden. Die Mitgliedschaft im Dr. Oetker Back Club für nur

Die Mitgliedschaft im Dr. Oetker Back Club für nur 12,50 Euro im Jahr bietet tolle Leistungen:

• neue, gelingsichere Rezepte, entwickelt und getestet von der Dr. Oetker Versuchsküche,

• 6-mal im Jahr das Club-Magazin „Gugelhupf“ mit Rezepten, Tipps und Tricks,

• Gratisproben,

• Back-Seminare und Club-Reisen zu günstigen Club-Preisen,

• eine kostenlose Back-Hotline in die Dr. Oetker Versuchsküche für alle Fragen rund ums Backen,

• bequemes Einkaufen im Back-Shop.

Fragen zur Mitgliedschaft?

Sie erreichen das Back-Club Team telefonisch, unter (0 52 41) 500 640, per E-Mail unter der Adresse back-club@oetker-club.de oder via Internet unter www.oetker.de.

oder via Internet unter www.oetker.de . Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG · Lutterstr. 14 ·

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG · Lutterstr. 14 · D-33617 Bielefeld · www.oetker.de

Man nehme:

Backideen

für

Genießer

KG · Lutterstr. 14 · D-33617 Bielefeld · www.oetker.de Man nehme: Backideen für Genießer Rezeptsammlung Nr.

Rezeptsammlung Nr. 57

KG · Lutterstr. 14 · D-33617 Bielefeld · www.oetker.de Man nehme: Backideen für Genießer Rezeptsammlung Nr.
KG · Lutterstr. 14 · D-33617 Bielefeld · www.oetker.de Man nehme: Backideen für Genießer Rezeptsammlung Nr.

Man nehme:

Backideen für Genießer

Hm

wie das duftet, wenn der Geruch von frischem, selbstgebackenem Kuchen

durch´ s Haus zieht. Damit lässt sich jeder gern verwöhnen. Und mit den leckeren und gelingsicheren Backideen aus der Dr. Oetker Versuchsküche kommt der Spaß beim Backen garantiert nicht zu kurz. Probieren Sie die neuen Rezeptvarianten in diesem Heft, und schenken Sie sich und Ihren Lieben traumhaften Kuchengenuss. Denn Backen bereitet nicht nur Freude, sondern bedeutet auch Freude zu schenken.

Beste Zutaten für bestes Backergebnis

Damit Sie so richtig auf den Geschmack kommen und sich alle süßen Erwartungen auch ganz sicher erfüllen, gibt es von Dr. Oetker nur beste Zutaten. Fein abgestimmt auf jedes Rezept, geben sie Ihrem Kuchen das besondere Etwas.

Das richtige Rezept für „jedermann“

Noch ist kein Meister vom Himmel gefallen. Auch das Backen will gelernt sein und soll doch jedem, der Spaß daran findet, gelingen. So sorgen die ausgesuchten Rezepte in diesem Heft bei jedermann, ob Anfänger oder echtem Könner, für Freude am Backen und garantieren Genuss.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß beim Blättern, Backen und Genießen!

schon jetzt viel Spaß beim Blättern, Backen und Genießen! Kerstin Buchholz Leiterin der Dr. Oetker Versuchsküche

Kerstin Buchholz Leiterin der Dr. Oetker Versuchsküche

An diesen Zeichen erkennen Sie den Leichtigkeitsgrad der einzelnen Rezepte:

Zeichen erkennen Sie den Leichtigkeitsgrad der einzelnen Rezepte: Gelingt leicht Etwas Übung erforderlich Aufwändig

Gelingt leicht Etwas Übung erforderlich Aufwändig

Gelingt leicht Etwas Übung erforderlich Aufwändig Bitte beachten Sie beim Backen die Gebrauchsanleitung Ihres

Bitte beachten Sie beim Backen die Gebrauchsanleitung Ihres Herdes. Außerdem weisen wir Sie darauf hin, dass die Gelinggarantie der Rezepte nur bei Verwendung der original Dr. Oetker Zutaten gegeben werden kann.

Wie wird jeder Zitronenkuchen zu einer echten Fruchtbombe?

Mit Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale - so schmeckt man Zitrone intensiv und natürlich lecker.

Zitronenkuchen mit weißem Schokoladenguss

lecker. Zitronenkuchen mit weißem Schokoladenguss Rührteig: 300 g weiche Margarine oder Butter 300

Rührteig:

300

g weiche Margarine oder Butter

300

g Zucker

1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

1 Prise Salz

2 Pä. Dr. Oetker Finesse Geriebene

Zitronenschale

5 Eier (Größe M)

300 g Weizenmehl

2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Tränke:

100 ml Orangensaft

Saft von 1 Zitrone 75 g Zucker

Guss:

200 g weiße Schokolade

Rührteig: Weiche Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Handrühr- gerät (Rührbesen) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Finesse unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen, sieben und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig auf dem gefetteten Backblech (40 x 30 cm) glatt streichen.

Das Backblech in den vorgeheizten

Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)

Heißluft: etwa 160 °C (vorgeheizt)

Gas: Stufe 2–3 (vorgeheizt)

Backzeit: etwa 25 Minuten Kuchen auf dem Blech auf einen Kuchenrost

stellen und mehrfach mit einem Holzstäbchen

einstechen.

Tränke: Die Zutaten für die Tränke verrühren. Die Tränke mit Hilfe eines Backpinsels auf dem noch warmen Kuchen verteilen, den Kuchen erkalten lassen. Guss: Schokolade grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Die Schokolade in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, gut verschließen und eine

kleine Ecke abschneiden. Den Kuchen dick mit dem Guss besprenkeln.

TIPPS:

– Besonders gut schmeckt zu dem Kuchen geschla- gene Sahne, dafür 200 g kalte Schlagsahne mit 1 Pä. Dr. Oetker Sahnesteif und 1 Pä. Dr. Oetker Vanillin- Zucker steif schlagen. – Der Kuchen hält sich zugedeckt 1-2 Tage frisch, kann aber auch eingefroren werden.

Man nehme:

Zucker steif schlagen. – Der Kuchen hält sich zugedeckt 1-2 Tage frisch, kann aber auch eingefroren
Zucker steif schlagen. – Der Kuchen hält sich zugedeckt 1-2 Tage frisch, kann aber auch eingefroren

Wie kriegt man jeden Kuchen locker und lecker gebacken?

Mit dem gelingsicheren Original Backin von Dr. Oetker - es lockert den Teig und garantiert so besonderen Kuchengenuss.

Kleiner Marmorkuchen

garantiert so besonderen Kuchengenuss. Kleiner Marmorkuchen Rührteig: 50 g Zartbitterschokolade unterheben. Den dunklen

Rührteig:

50 g Zartbitterschokolade

unterheben. Den dunklen Teig auf dem hel-

len Teig verteilen und eine Gabel spiral-

250

g weiche Margarine oder Butter

förmig durch die Teigschichten ziehen, so

220

g Zucker

dass ein Marmormuster entsteht. Die Form

1

Pä. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker

auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen

1

Prise Salz

schieben.

5

Eier (Größe M)

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)

350 g Weizenmehl

Heißluft: etwa 160 °C (vorgeheizt)

4

gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Gas: Stufe 2–3 (vorgeheizt)

etwa 2 EL Milch

Backzeit: etwa 60 Minuten

15

g Kakao (ungezuckert)

Den Kuchen 10 Minuten in der Form stehen

15

g Zucker

lassen, dann aus der Form stürzen und auf

1–2 EL Milch

einem Kuchenrost erkalten lassen.

Außerdem:

Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

30 g Puderzucker

TIPPS:

Rührteig:

Schokolade grob hacken. Weiche Margarine oder Butter in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanille- Zucker und Salz unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin mischen, sie- ben und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. 2/3 des Teiges in die gefettete Napfkuchenform (Ø 22 cm) füllen. Kakao sieben und mit Zucker und Milch unter den übrigen Teig rühren, Schokoladenstückchen

– Verfeinern Sie den Kuchen mit 1/2 Fläschchen Dr. Oetker Rum-Aroma.

– Sie können den Kuchen auch in einer Kastenform (25 x 11 cm) backen.

– Für den Teig nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer reißend von einem Löffel fällt.

Man nehme:

– Für den Teig nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer reißend von einem
– Für den Teig nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer reißend von einem

Wie wird die Beziehung zwischen Käse und Kuchen zu einer echten Freundschaft?

Mit Dr. Oetker Käsekuchen Hilfe - so zaubert man wunderbaren Käsekuchengenuss für Freunde und die ganze Familie.

Aprikosenkuchen mit Schokostreusel

und die ganze Familie. Aprikosenkuchen mit Schokostreusel Schokostreusel: 150 g Weizenmehl 20 g Kakao (ungezuckert)

Schokostreusel:

150 g Weizenmehl

20 g Kakao (ungezuckert)

100 g Zucker

1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

100 g weiche Butter oder Margarine

1 EL Wasser

Belag:

1

Dose Aprikosen (Abtropfgewicht 480 g)

4

Eiweiß (Größe M)

750

g Speisequark (Magerstufe)

150

g Zucker

1

Pä. Dr. Oetker Finesse Orangenfrucht

4

Eigelb (Größe M)

1

Pä. Dr. Oetker Käsekuchen Hilfe

100 ml Milch

Quark-Öl-Teig:

300 g Weizenmehl

3 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

75 g Zucker

1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker

125

g Speisequark (Magerstufe)

100

ml Milch

100

ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl

Man nehme:

100 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl Man nehme: Schokostreusel: Mehl mit Kakao mischen und in eine

Schokostreusel: Mehl mit Kakao mischen

und in eine Rührschüssel sieben. Übrige

Zutaten hinzufügen, alles mit einem Hand-

rührgerät (Knethaken) zu Streuseln ver-

arbeiten.

Belag: Aprikosen abtropfen lassen und

würfeln. Eiweiß steif schlagen. Hinweis:

So steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Quark mit Zucker, Finesse,

Eigelb, Käsekuchen Hilfe und Milch mit dem

Handrührgerät (Rührbesen) verrühren,

Eischnee vorsichtig unterheben.

Quark-Öl-Teig: Mehl mit Backin mischen

und in eine Rührschüssel sieben. Übrige

Zutaten hinzufügen und alles mit einem

Handrührgerät (Knethaken) erst auf niedrigs- ter, dann auf höchster Stufe kurz zu einem glatten Teig verarbeiten (Nicht zu lange kneten, der Teig klebt sonst!). Den Teig in

einer gefetteten Fettpfanne (40 x 30 cm) zu

einem Boden ausrollen, die Quarkmasse

darauf glatt streichen und die Aprikosen-

würfel darauf verteilen. Die Schokostreusel

darüber streuen und das Blech in den vor-

geheizten Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt) Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt) Backzeit: etwa 40 Minuten Gebäck in der Fettpfanne auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Nach Wunsch mit Puderzucker bestäubt servieren.

TIPP: Zum Steifschlagen von Eiweiß darf keine Spur von Eigelb im Eiweiß sein und Schüsseln und Rührbesen müssen fettfrei sein.

Steifschlagen von Eiweiß darf keine Spur von Eigelb im Eiweiß sein und Schüsseln und Rührbesen müssen

Wie gelingt vanillig leckere Füllung einfach und blitzschnell?

Mit Dr. Oetker Backfester Pudding Creme - einfach in kalte Milch einrühren und sofort genießen oder einfach mitbacken.

Zimtschnecken und Aprikosen-Pudding-Taschen

etwa 12 Stück / 9 Stück

und Aprikosen-Pudding-Taschen etwa 12 Stück / 9 Stück Hefeteig: 200 ml Milch 80 g Butter oder

Hefeteig: 200 ml Milch

80 g Butter oder Margarine

400 g Weizenmehl

1 Pä. Dr. Oetker Trockenbackhefe

80 g Zucker

1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker Außerdem: 1 Ei (Größe M)

1 EL Milch

Zimtschnecken: 30 g brauner Zucker 1/2 gestr. TL gemahlener Zimt Aprikosen-Pudding-Taschen: 1 Dose

Aprikosenhälften (Abtropfgewicht 240 g)

1 Pä. Dr. Oetker Backfeste Pudding Creme

200 ml Milch

Hefeteig: Erwärmen Sie die Milch in einem kleinen Topf und zerlassen darin die Butter oder Margarine. Mehl in eine Rührschüssel sieben und sorgfältig mit der Hefe vermi- schen. Übrige Zutaten und die warme Milch- Fett-Mischung hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) kurz auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verar- beiten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sicht- bar vergrößert hat. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und halbieren. Zimtschnecken: Eine Teighälfte auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (35 x 24 cm) ausrollen. Ei mit Milch verquir- len und die Teigplatte dünn damit bestrei- chen. Zucker mit Zimt mischen, auf die Platte streuen und diese von der kürzeren Seite her fest aufwickeln. Rolle in gut 2 cm

Man nehme:

Seite her fest aufwickeln. Rolle in gut 2 cm Man nehme: breite Scheiben schneiden, auf das

breite Scheiben schneiden, auf das mit

Backpapier belegte Backblech legen und

nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Scheiben mit etwas Eiermilch bestreichen,

dann in den vorgeheizten Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)

Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt) Backzeit: etwa 20 Minuten Gebäck auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Aprikosen-Pudding-Taschen: Aprikosen

gut abtropfen lassen. Von der zweiten Teig- hälfte ein walnussgroßes Stück abnehmen. Übrigen Teig auf leicht bemehlter Arbeits- fläche zu einem Quadrat (etwa 40 x 40 cm) ausrollen und in 9 kleinere Quadrate (etwa 13 x 13 cm) schneiden. Backfeste Pudding Creme mit Milch nach Packungsanleitung zubereiten. Jeweils 1 Esslöffel Pudding Creme in die Mitte geben, mit etwa 2 Aprikosenhälften belegen. Teigränder mit etwas Eiermilch bestreichen, die Ecken jeweils zur Mitte legen und leicht andrücken. Taschen mit Eiermilch bestreichen. Übriges Teigstück zu einem schmalen Streifen aus- rollen (etwa 18 x 2 cm), in 9 Quadrate schneiden, je eines zur Verzierung in die Mitte der Briefe legen und ebenfalls bestrei- chen. Aprikosentaschen auf einem mit Backpapier belegten Backblech etwa 20 Minuten gehen lassen, dann backen.

Herdeinstellung und Backzeit:

siehe oben Gebäck mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Nach Wunsch mit etwas Puder- zucker bestäuben.

TIPPS:

– Wenn Sie nur 1 Backblech haben, bereiten Sie die Aprikosen-Pudding-Taschen auf einem Stück Back- papier vor. Ziehen Sie dann das Backpapier mit den Aprikosen-Pudding-Taschen einfach auf das Backblech. – Sie können beide Gebäcke bereits am Vortag zubereiten.

mit den Aprikosen-Pudding-Taschen einfach auf das Backblech. – Sie können beide Gebäcke bereits am Vortag zubereiten.

Wie bringt man selbst die frechen Früchte zum Glänzen?

Mit Dr. Oetker Tortenguss - so kann man ganz sicher einen schnittfesten und glänzenden Eindruck machen.

Erdbeer-Joghurt-Torte

r d b e e r - J o g h u r t - T

Knetteig: 125 g Weizenmehl, 1 Msp.

Dr. Oetker Original Backin, 50 g Zucker,

1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker, 75 g

weiche Butter oder Margarine, 1 EL Wasser Biskuitteig: 3 Eier (Größe M), 125 g Zucker, 80 g Weizenmehl, 1 Pä. Dr. Oetker Original Puddingpulver Vanille-Geschmack,

1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin

Füllung: 400 g Erdbeeren, 8 Blatt Dr. Oetker Gelatine weiß, 300 g Joghurt mild (3,5% Fett), 75 g Zucker, 1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker, 1 Pä. Dr. Oetker

Finesse Geriebene Zitronenschale, Saft von

1 Zitrone, 300 g kalte Schlagsahne

Belag: 350 g Erdbeeren, 1 Pä. Dr. Oetker Gezuckerter Tortenguss rot, 250 ml (1/4 l) Wasser Außerdem: 50 g Erdbeerkonfitüre,

100 g kalte Schlagsahne, 50 g gehobelte, gebräunte Mandeln

Knetteig: Mehl mit Backin in eine Rühr- schüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit Handrührgerät (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Teig auf einem gefetteten Springformboden (Ø 26 cm) ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Mit Springformrand auf dem Rost in den vorgeheizten Ofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt) Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt) Backzeit: etwa 20 Minuten Springformrand entfernen, Gebäck nur vom Springformboden lösen, aber darauf auf

Man nehme:

nur vom Springformboden lösen, aber darauf auf Man nehme: einem Kuchenrost erkalten lassen. Biskuitteig: Eier in

einem Kuchenrost erkalten lassen. Biskuitteig: Eier in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchs- ter Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker unter Rühren in 1 Minute einstreuen

und die Masse weitere 2 Minuten schlagen. Mehl mit Puddingpulver und Backin mischen, sieben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in einer Springform (Ø 26 cm, nur Boden gefettet, mit Back-

papier belegt) glatt streichen. Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und bei gleicher Temperatur etwa 20 Minuten backen. Springformrand lösen und entfernen, Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchen-

rost stürzen, Springformboden entfernen und Gebäck erkalten lassen. Backpapier vorsichtig abziehen, Boden einmal waage- recht durchschneiden. Knetteigboden auf eine Tortenplatte legen, mit Erdbeerkonfitüre bestreichen und einen Tortenring oder den gesäuberten Spring- formrand darumstellen. Unteren Biskuit- boden mit der Schnittseite nach oben auf- legen und leicht andrücken. Füllung: Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, entstielen und in kleine Würfel schneiden. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Joghurt, Zucker, Vanillin-Zucker, Finesse und Zitronensaft mit einem Schnee- besen verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Erst etwa 4 Esslöffel der Quarkmasse mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit übriger Quarkmasse verrühren. Sahne unter- heben. Zuletzt Erdbeerwürfel unterheben. Füllung in den Tortenring füllen, glatt strei- chen, oberen Biskuitboden auflegen, leicht andrücken. Torte mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Belag: Erdbeeren waschen, abtropfen las- sen, entstielen, in dünne Scheiben schnei- den und dachziegelartig auf der Torte vertei- len. Tortenguss mit Wasser nach Pack- ungsanleitung zubereiten und über die Erdbeeren geben. Sahne steif schlagen, Torte damit ringsherum einstreichen. Mandeln an den Rand geben.

und über die Erdbeeren geben. Sahne steif schlagen, Torte damit ringsherum einstreichen. Mandeln an den Rand

Womit wird jede Torte zum wirklichen Sahneschnittchen?

Mit Dr. Oetker Käse-Sahne Tortencreme - so gelingt die leckere Tortenfüllung garantiert und bleibt auch ganz besonders lange schnittfest.

Pfirsich-Quark-Torte

auch ganz besonders lange schnittfest. Pfirsich-Quark-Torte Knetteig: 125 g Weizenmehl, 1 Msp. Dr. Oetker Original

Knetteig: 125 g Weizenmehl, 1 Msp.

Dr. Oetker Original Backin, 50 g Zucker,

1 Pä. Dekorzucker (liegt der Tortencreme

bei), 1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker, 50 g weiche Butter oder Margarine,

1 Ei (Größe M)

Biskuitteig: 3 Eier (Größe M), 1 Eigelb (Größe M), 50 g Zucker, 1 Pä. Dr. Oetker Vanillin-Zucker, 60 g Weizenmehl,

1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin Außerdem: 150 g Aprikosenkonfitüre,

2 Dosen Pfirsichhälften (Abtropfgewicht

je 480 g) Quarkcreme: 400 g kalte Schlagsahne,

1 Pä. Dr. Oetker Käse-Sahne Tortencreme,

200 ml Pfirsichnektar, 500 g Speisequark

(20% Fett i.Tr.), Saft von 1 Zitrone,

1 Pä. Dr. Oetker Bourbon Vanille-Zucker Guss: 1 Pä. Dr. Oetker Gezuckerter Tortenguss klar, 200 ml Wasser

Knetteig: Mehl mit Backin in eine Rühr- schüssel sieben. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit Handrührgerät (Knethaken) zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Teig auf einem gefetteten Springformboden (Ø 26 cm) ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Mit Springformrand auf dem Rost in den vorgeheizten Ofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt) Heißluft: etwa 180°C (vorgeheizt) Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt) Backzeit: etwa 15 Minuten Springformrand entfernen, Gebäck nur vom Springformboden lösen, aber darauf auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Man nehme:

aber darauf auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Man nehme: Biskuitteig: Eier und Eigelb in einer Rührschüssel

Biskuitteig: Eier und Eigelb in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in

1 Minute einstreuen und die Masse weitere

2 Minuten schlagen. Mehl mit Backin

mischen, sieben und kurz auf niedrigster

Stufe unterrühren. Teig auf einem Backblech (40 x 30 cm, gefettet, mit Backpapier belegt, dabei das Papier an der offenen Seite des Blechs zu einer Randfalte knicken)

glatt streichen und bei gleicher Temperatur etwa 8 Minuten backen. Biskuitplatte vor-

sichtig lösen, auf ein mit Zucker bestreutes Stück Backpapier stürzen und mit dem mit- gebackenem Papier erkalten lassen.

Backpapier abziehen. Biskuit mit der Apriko- senkonfitüre bestreichen. Lange Seiten soweit zur Mitte klappen, dass eine „Lücke“

von 2 cm bleibt, dann diese Seiten aufeinan- der klappen. Diese „Rolle“ gleichmäßig in 22 etwa 1 1/2 cm breite Stücke schneiden. Knetteigboden auf eine Tortenplatte legen, Tortenring oder gesäuberten Springformrand darumstellen und Biskuitscheiben (Öffnung nach unten) innen an den Rand stellen. Pfirsiche abtropfen lassen, bis auf 6 Hälften die Pfirsiche in Spalten schneiden. Quarkcreme: Sahne steif schlagen. Cremepulver in eine Rührschüssel geben. 200 ml Pfirsichnektar zufügen und mit einem Schneebesen etwa 1/2 Minute gut ver- rühren. Erst Quark, Zitronensaft und Bourbon Vanille-Zucker portionsweise unterrühren, dann Sahne unterheben. 1/3 der Creme in den Tortenring füllen und glatt streichen. 6 Pfirsichhälften darauf verteilen und mit übriger Creme bedecken. Die Torte mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Pfirsichspalten dekorativ auf die Torte legen. Tortenguss mit Wasser nach Packungsanleitung zubereiten, etwas abkühlen lassen und mit einem Esslöffel gleichmäßig auf den Pfirsichen verteilen, fest werden lassen. Vor dem Servieren den Tortenring oder Springformrand vorsichtig lösen und entfernen.

verteilen, fest werden lassen. Vor dem Servieren den Tortenring oder Springformrand vorsichtig lösen und entfernen.