Sie sind auf Seite 1von 25

Bäder Sport Gesundheit

Ausgabe 1-2009 Magazin für Mitarbeiter


in Bäderbetrieben und
Rettungsschwimmer

Ist das Ende herkömmlicher


Hallenbäder gekommen?
Betrachtungen zum Wandel in der
Deutschen Bäderlandschaft
Editorial
von
Liebe Leser
Sie halten gerade die dritte Ausgabe unseres Magazins Bäder-Sport-Gesundheit in
Heiko Reckert der Hand oder vielleicht lesen Sie diese Seiten auch gerade am Monitor. Vielleicht
sind Sie ein Neuleser, der dieses Heft zum ersten Mal aus den Internet geladen hat. In
diesem Fall begrüße ich Sie und verspreche Ihnen, dass sie bei uns in jeder Ausgabe
interessante Themen rund um den Beruf des Fachangestellten für Bäderbetriebe und
des Meisters für Bäderbetriebe finden werden und dass wir natürlich in diesem Heft
auch viele andere Themen rund um Bäder, Sport und Gesundheit behandeln, die von
Interesse für das alltägliche Leben sind.

Die Leser der letzten Ausgabe werden vielleicht schon auf die angekündigte Vertie-
fung der Rettungsgeräte zum Einsatz in Bäderbetrieben warten. Aus aktuellem An-
lass verschieben wir diesen Beitrag auf die Ausgabe 2-2009. Dann eröffnen wir unsere
Reihe mit einem Bericht über Möglichkeiten der Immobilisierung einer Halswirbel-
verletzung.

Unser Schwerpunktbericht ist in gewisser Weise eine Fortführung unseres Berichtes


aus der ersten Ausgabe von Bäder Sport Gesundheit. Der Beitrag über die Gefahren
von Bäderschließungen erscheint demnächst in einer überarbeiteten Fassung auch im
Fachmagazin des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister „Das Schwimmbad
und sein Personal“. Im Rahmen dieses Berichts lud der BDS mich zu seinem Empfang
am 19. März nach Wesseling ein, um über das Thema „Bäderlandschaft im Wandel“ zu
referieren. Unser Schwerpunktbericht in dieser Ausgabe basiert auf den Recherchen
zu diesem Referat. Ist der Weg fort von den Sportbädern hin zu Freizeit- und Spaß-
Impressum bädern, auch wenn Vereine wie die DLRG stets davor warnen, vielleicht doch eine
Möglichkeit unsere Bäderlandschaft, wenn auch in veränderter Form, zu erhalten?
Herausgeber:
BSG-Institut zur Aus- und Fortbildung von Bäderpersonal
Reckert / Meyer-Bergmann GbR Zu hohen Kosten für Badbetrieb und die Renovierung stehen geringe Einnahmen
Redaktion: durch weniger Badegäste gegenüber. Eine Möglichkeit der Kostenreduzierung be-
Heiko Reckert (re) (v.i.S.d.P) Kurt Meyer-Bergmann (kmb)
steht in der Senkung der Energiekosten, die einen steigenden Anteil der Gesamtkos-
Fotos in dieser Ausgabe: ten ausmachen. Einen neuen Versuch in dieser Richtung stellen wir auf Seite 17 mit
Heiko Reckert, Pressebild Carolus-Thermen Bad Aachen,
Pressebild Bodenseetherme Konstanz, Wikipedia, Presse- dem Passivhaushallenbad in Lünen vor.
und Informationszentrum Marine, Privat

Endkorrektur:
Für Ihre Prüfung zum Fachangestellten mussten Sie 35 Meter Streckentauchen und
Kristina Eike etwa 3,80 Meter tieftauchen. Jemanden, der fast 19 mal so tief taucht, stellen wir in
Titelfoto: unserer Reportage ab Seite 18 vor.
Hademarebad Hemer, Bild: Heiko Reckert

Gestaltung:
In unserem Technikbereich stellen wir Ihnen die neue DIN EN 15288 - 1+2 vor für
Heiko Reckert, heiko@reckert-online.de sicherheitstechnische Anforderungen für Bäder vor.
Druck:
PDF-Format Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre der dritten Ausgabe von „Bäder Sport
Redaktionsanschrift:
Gesundheit“.
Bäder - Sport - Gesundheit Magazin für
Mitarbeiter in Bäderbetrieben und Rettungsschwimmer
BSG-Institut
Auf dem Lay 20
31542 Bad Nenndorf
Telefon: 0178 / 81 84 288
E-Mail: schwimmmeister@online.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe


ist der 1. Mai 2009

Erscheinungsweise:
Viermal jährlich, jeweils März, Juni, September und Dezem-
ber.

w w w. s c hw i m m m e i s te r - s c h u l u n g. d e

 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
Inhaltsverzeichnis
Bäderlandschaft im Wandel
Die deutsche Bäderlandschaft ist einem weitrei-
chenden Wandel unterworfen. Herkömmliche Hallen-
bäder weichen Freizeitbädern. Badbetreiber müssen
sich auf veränderte Bedürfnisse ihrer Besucher ein-
richten. Wir haben die aktuelle Lage analysiert.

18
Der tiefste Deutsche
Andreas Güldner hat im vergangenen Jahr
einen neuen deutschen Rekord im Tieftau-
chen aufgestellt. Er schaffte im ägyptischen
Dahab eine neue Rekordtiefe von 71 Metern
bei seinem Tauchgang mit Flossen, auch
„Constant Weight with Fins“ genannt.

P a s s i v h a u s -H a l l e n b a d
Viele Erholungsbedürftige und Aktive nutzen
Hallenbäder, um ihrer Gesundheit etwas Gutes
zu tun. Die „Gesundheit“ der Umwelt wird bisher
beim Betrieb von Hallenbädern vielfach vernach-
lässigt. Ein neues Passivhaus-Hallenbad soll das
ändern. 20

Editorial Standpunkt
Lieber Leser 2 Schwimmen ist käuflich 15
Inhaltsverzeichnis 3
Technik
Schwerpunkt Neue DIN EN 15288 16
Deutsche Bäderlandschaften im Wandel 4 Passivhaus-Hallenbad geplant 17

Nachrichten Magazin
Kurz berichtet 10 Der tiefste Deutsche 18

Bildung Praxis
Perspektiven der Aus- und Weiterbildung 12 Buchkritik Swim Stars 20
Novelle Meister BAFöG 12 Schwimmbrillen bei Tauchgängen 22
Neuer Online-Campus 14
Wasserratten.info hilft bei Bädersuche 14

1- 2 009 
S c h w e r p u n k t

Deutsche
Bäderlandschafte
im Wandel
Ist das Ende für herkömmliche Bäder gekommen
Freizeitbäder der falsche Weg?
Eindrücke eines Empfangs des BDS im Rheinforum

 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
S c h w e r p u n k t
Bad Nenndorf/Wesseling. (re) Am 19. März lud der Bundesverband
Deutscher Schwimmmeister zu einem Empfang in das Rheinforum
Wesseling. Thema der Veranstaltung war „Öffentliche Bäder – un-
verzichtbarer Teil der kommunalen Daseinsvorsorge und der In-
frasturktur“.
Die Referenten des Empfangs kamen aus sehr unterschiedlichen
Bereichen, wie z.B. dem Ministerium für Schule und Weiterbildung
NRW, einem privaten Förderverein für das Else-Freibad in Schwerte
und der Deutschen Sportstättenbetriebs- und Planungsgesell-
schaft Herne. Dr. Christian Kuhn, Geschäftsführer dieser Gesell-
schaft, trug als Schlussredner dann auch die provokanteste These
vor. Vor dem Hintergrund der Entwicklung im Anforderungsprofil
eines Meisters für Bäderbetriebe stellte er fest, dass der Meister
als „Universalgebildeter“, der alles von der Badtechnik über Be-
triebs- und Mitarbeiterführung bis zur Planung von Großevents
beherrscht, ausstirbt. Vielmehr seien Fachleute für die einzelnen
Bereiche, Marketing, Technik und Eventmanagement die bessere
Lösung. Aus diesem Grund, so stellte Kuhn fest, sei der Beruf des
Meisters für Bäderbetriebe vielleicht überflüssig. Mehr als einen
einfachen Fachangestellten brauche es nicht.
Dies ist eine These, die wir in einer der nächsten Ausgaben unseres
Magazins genauer hinterfragen werden. Unter den Gästen war
aber auch der Geschäftsinhaber des BSG-Instituts, Heiko Reckert.
Er stellte die „Deutsche Bäderlandschaft im Wandel“ vor. Nachfol-
gend drucken wir Auszüge aus der Textfassung des Vortrags.

Im Februar des Jahres bat mich der BDS, Um dies zu verstehen, macht es Sinn,
über das Thema „Deutsche Bäderland- sich zunächst einige Zahlen vor Augen
schaften im Wandel“ zu referieren. Die zu führen. Auch wenn es bundesweit kei-
Bitte kam auf, durch einen Bericht mit ne verlässlichen Zahlen zu Bäderschlie-
dem Titel „Bäderschließungen bedrohen ßungen gibt, lassen sich doch deutliche
den Beruf des Fachangestellten und des Tendenzen erkennen.
Meisters“, den ich für das Fachmagazin
„Das Schwimmbad und sein Personal“
verfasst hatte. Wenn man diese beiden Über 100 Bäder geschlossen
Titel vergleicht, kommt die Frage auf: Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesell-

en
Was hat das Thema „Bäderschließungen“ schaft (DLRG) geht davon aus, dass in
mit dem Thema „Bäderlandschaften im den letzten 18 Monaten über 100 Bäder
Wandel“ zu tun. bundesweit geschlossen wurden, wobei
Die Gegner von Bäderschließungen die Gründe hierfür sehr vielfältig sind.
könnten nun sagen, dass der Wandel in Angesichts eines Renovierungsbedarfs
der deutschen Bäderlandschaft schlicht von bis zu acht Milliarden Euro ist es aber
und einfach in der Schließung zahl- sicherlich oft die bauliche Substanz eines
reicher Bäder besteht. Für viele Bürger Bades, die eine Schließung nahe legt.
ist schließlich auch eine Schließung die Dabei bedeutet nicht jede Schließung,
auffälligste Form des Wandels. Und vor dass dabei die entsprechende Wasser-
diesem Hintergrund ist man dann ver- fläche auch komplett verloren geht. Es

oder sind auch


sucht zu sagen: „Wir wollen keinen Wan- gibt durchaus auch positive Beispiele, in
del, lasst unsere Bäder so, wie sie sind.“ denen die Badbetreiber rechtzeitig oder
Doch so einfach kann man es sich nicht zumindest nicht zu spät aktiv geworden
machen. Diese Änderungen in der sind.
deutschen Bäderlandschaft sind näm- In den späten 90er Jahren wurde das

m Wesseling lich nicht selten Versuche, eben solche


Schließungen zu verhindern. Doch war-
Hallenbad im sauerländischen Iserlohn
quasi über Nacht wegen Baufälligkeit
um schließen Bänder, warum müssen geschlossen. Es konnte dann zwar noch-
Pressebild Carolus Thermen Bad Aachen. sich die Betreiber von Hallen- und Frei- mals geöffnet werden, doch zeigte sich
Foto: Bernd Stuhlmann bädern durch Veränderung anpassen? sehr deutlich, dass hier dringend Abhil-

1- 2 009 
S c h w e r p u n k t

fe geschaffen werden musste. Die Stadt oder die mit sinkenden Besucherzah- einem begrenzten Raum zusammen-
Iserlohn setzte die Planung eines Neu- len zu kämpfen haben, suchen ihr Heil kommen und der sich darum besonders
baus daraufhin zugig um. Dieser Neubau allerdings weniger in der einfachen Re- für die Analyse von Veränderungen an-
konnte dann auch rechtzeitig vor der novierung, sondern setzen vermehrt bietet, ist das Ruhrgebiet. Der Regional-
endgültigen Schließung und dem Abriss auf den Spaßfaktor. Wo früher einfache verband Ruhrgebiet veröffentlicht regel-
des alten Hallenbades fertig gestellt wer- Hallenbäder standen, entstehen nun oft mäßig den so genannten Bäder-Trend,
den. so genannte Freizeitbäder mit erhöhtem eine Analyse der aktuellen Entwicklung
Nur wenige Kilometer entfernt, in Dort- Spaßfaktor. der Bäderstandorte im Ruhrgebiet. Im
mund, gab es Anfang dieses Jahrzehnts Die Deutsche Lebens-Rettungs-Ge- Trend-Bericht 2007 heißt es: „Anpassung
ebenfalls in den unterschiedlichen Stadt- sellschaft beklagt seit Jahren diesen an veränderte Nachfrage Baden und
teilbädern einen zum Teil recht hohen Trend weg vom Schwimmsport hin zum Schwimmen erfreuen sich nach wie vor
Renovierungsbedarf. Notwendige Re- Schwimmspaß. Und in der Tat lassen höchster Beliebtheit. Gleichwohl redu-
paraturen wurden aber immer wieder sich viele Übungen, die uns allen aus der ziert sich das Besucheraufkommen in der
auf die lange Bank geschoben, so dass deutschen Prüfungsordnung bekannt Region im langfristigen Trend um mehr
schließlich das größte Dortmunder Hal- sind, in diversen Freizeit- und Spaßbäder als 1 Prozent jährlich. Von 1992 bis 2007
lenbad, das Südbad, mit seinen acht 50 nicht mehr so durchführen. erfolgt ein -im wesentlichen durch den
m Bahnen für über zwei Jahre geschlos- Doch warum geht der Weg fort von her- demographischen Wandel bedingter-
sen werden musste, da eine Fortführung kömmlichen Schwimmbädern hin zu Besucherrückgang um 4,8 Mio. Besuche
des öffentlichen Badebetriebs aus bau- Freitzeitbädern? An Orten, die vorwie- (-19,5%) von 24,2 auf 19,5 Mio. Besuche.
lichen Gründen nicht mehr tragbar war. gend von Touristik leben, macht ein well- Infolge des veränderten Freizeit- und
In Dortmund kamen Baumängel bei der ness-orientiertes Freizeitbad möglicher- Badeverhalten der Ruhrgebietsbevöl-
Renovierung noch hinzu, was die Wie- weise tatsächlich Sinn. Die Urlaubsgäste kerung werden neue freizeitorientierte
dereröffnung weiter verzögerte. Eine so wollen kein herkömmliches Schwimm- Badeangebote zu Lasten traditioneller
lange Schließung hätte sicherlich durch bad, das sie fast überall haben können, Schwimmangebote bevorzugt. Seit dem
eine rechtzeitige Renovierung vermieden sondern sie wollen ein erweitertes Ange- Jahr 2003 ist die Besucherzahl im Seg-
werden können. In beiden Fällen steht bot mit Gymnastikräumen, Sauna, Mas- ment der Freizeitbäder höher als bei den
aber heute wieder die entsprechende sage und entsprechenden Spielangebo- Hallenbädern.“
Wasserfläche zur Verfügung und in bei- ten für ihre Kinder. Allerdings muss man
den Fällen handelt es sich auch nach wie solche Angebote in typischen Ferienge-
vor um herkömmliche Hallenbäder. genden von herkömmlichen, weniger Demographischer Wandel
touristikorientierten Städten unterschei- In diesem Text sind zwei wichtige As-
den. Doch auch in Gegenden, die defini- pekte genannt, die Grundlage für den
Vom Sport zum Spaß tiv nicht tourismusorientiert sind, nimmt Wandel in der deutschen Bäder Land-
Viele Betreiber, die in ihren Bädern einen der Spaß- und Freizeitbad-Anteil zu. schaft sind. Zunächst einmal ist da der
erhöhten Renovierungsbedarf haben Eine Region, in der sehr viele Bäder auf demographische Wandel. Es ist kein
Geheimnis, dass zurzeit in Deutschland
mehr Menschen sterben als geboren
werden und dass aufgrund der verbes-
serten Gesundheitsversorgung der An-
teil der alten Mitbürger ständig steigt,
beziehungsweise der Altersdurchschnitt
der Bevölkerung höher wird. Das bedeu-
tet also, dass die Bäder ihre Kundschaft
aus einer immer kleiner und immer äl-
ter werdenden Bevölkerung gewinnen
müssen. Alte Menschen haben aber oft
andere Anforderungen an einen Bäder-
betrieb. Hier steht nicht selten der Well-
ness-Aspekt an erster Stelle.
Auch und gerade junge Badbesucher
lassen sich nicht selten von einem her-
kömmlichen Bad kaum noch zum Kauf
einer Eintrittskarte bewegen. Insbeson-
dere in Metropolen ist das Freizeitange-
bot für Jugendliche und junge Erwach-
sene so ausgeprägt, dass ein schnödes
Hallenbad dort kaum noch mithalten
kann.
Im Trend-Bericht 2007 heißt es weiter:
„Der insgesamt rückläufigen und zu-
Pressebild Carolus Thermen Bad Aachen. gleich qualitativ veränderten Nachfrage
Foto: Bernd Stuhlmann tragen die Bäderbetreiber durch Aufga-

 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
S c h w e r p u n k t
Agrippabad Köln.
Foto: Wikipedia / Túrelio

be von Bäderstandorten einerseits, durch derlandschaft nicht die Lösung aller Pro- wicklung ständig ab und darüber hinaus
neue Bäder und die Attraktivierung vor- bleme ist. Der Trend ist jedoch auch für verändert sich auch das Anforderungs-
handener Badeangebote andererseits die kommenden Jahre klar. Der Bäderbe- profil vieler Besucher bedingt durch
Rechnung. Im Ergebnis wurden die re- richt 2007 geht davon aus, dass weitere die Veränderung in ihrer Altersstruktur.
gionalen Badekapazitäten seit 1992 von Umstrukturierungen anstehen. Dem tragen schon jetzt viele Betreiber
überschlägig von 28,9 Mio. Besuchen auf Aktuell stehe die Metropole Ruhr vor Rechnung, indem sie vermehrt auf den
27,6 Mio. um 1,3 Mio. reduziert (-4,5%). einer Phase der verstärkten Anpassung Neubau von Freizeibädern setzen oder
Während die Kapazitäten im Segment der Bäderinfrastruktur. Bis 2010 steht die bei nötigen Renovierungsmaßnahmen
der Freibäder um 1,8 Mio. (-24,1%) und Schließung von 16 Bädern (1 Freizeitbad, für herkömmliche Hallenbäder entspre-
bei den Hallenbädern um 2,0 Mio. (- 10 Hallenbäder, 5 Freibäder) aufgrund ih- chende Umbauten gleich mit tätigen.
18,6%) reduziert wurden, wurden die Ka- res Baualters und der veränderten Nach- Das dritte Problem ist das der Kosten für
pazitäten im Segment der Freizeitbäder frage an. unbedingt nötige Renovierungsmaß-
seit 1992 um 2,4 Mio. Besuche (+28,8%) Nur zum Teil werden diese durch neue nahmen, die die Betreiber oft nicht tra-
deutlich erweitert. Bäder ersetzt. 2007 bestanden in der Re- gen wollen oder können.
Von 1992 bis 2006 ist die Anzahl der gion Ruhgebiet vier Neubauvorhaben (1
Freizeitbäder von 21 auf 27 gestiegen. Freizeitbad, 1 Kombibad, 2 Hallenbäder). Gefahr Haushaltssicherung
Zahlreiche Alt-Standorte haben ihre An- Die Kapazitäten werden bei den Frei- Insbesondere Gemeinden mit Haushalts-
gebote erweitert. Der durchschnittliche zeitbädern um 0,2 Mio. Jahresbesuche sicherungskonzepten, also langfristig
Jahresbesuch je Freizeitbad hat sich um erhöhtt, in den Bereichen Kombi- / Hal- nicht ausgeglichenen Haushalten, wäh-
50.000 Besuche von 325.000 auf 275.000 lenbäder und Freibäder hingegen um len oft zur Haushaltskonsolidierung den
Besuche reduziert (-15,3%). Die regio- jeweils um 0,4 Mio. Jahresbesuche redu- Verzicht von Investitionen in die Bäder
nale Auslastung ist von 82% auf 71% ge- ziert.“ oder fassen gar Bäderschließungen ins
sunken.“ Fassen wir also noch einmal die aktuelle Auge.
Entwicklung im Bäderbereich zusammen. Allerdings muss hier auch ganz klar he-
Herkömmliche Hallenbäder haben mit rausgestellt werden, dass es aus Grün-
Weitere Umstrukturierungen drei Problemen zu kämpfen. Zunächst den der Haushaltssicherung keine Ver-
Die Zahlen zeigen deutlich, dass auch einmal nimmt die mögliche Kundschaft pflichtung der Gemeinde gibt, ein Bad
das Freizeitbad in unserer heutigen Bä- aufgrund der demographischen Ent- zu schließen. Der Ausgleich des Haus-

1- 2 009 
S c h w e r p u n k t

halts kann durchaus auch durch Einspa- heit und, das darf nicht außer Acht ge- zelnen Badbesuchers reduzieren?
rungen in anderen Haushaltsbereichen lassen werden, gehört ein Hallenbad ge- Gehen wir einmal von einem fiktiven Bei-
erfolgen. nauso wie Sportplätze, ein Kino und eine spiel aus. Wir stellen uns ein Hallenbad
Nun darf man sich schon fragen: Machen Bibliothek zum Freizeit- und Kulturange- in einer 35.000 Einwohnerstadt vor. Es
herkömmliche Hallenbäder überhaupt bot, das Bürger von ihrer Stadt erwarten. handelt sich um ein herkömmliches Hal-
noch einen Sinn, wenn ein großer Teil der Anders verhält es sich, wenn bei hohen lenbad mit vier 25 m Bahnen, einem 10
Bürger sowieso eher auf den Spaßfaktor Betriebskosten kein Badegast sich in un- x 15 m großen Kinderbecken und einem
setzt? ser Bad verirrt. Es wird dann schwierig, gesonderten 10 x 12,5 Meter großen
gegenüber dem Kämmerer zu argumen- Sprungbecken. Es gibt dort eine Sonnen-
tieren, dass man unbedingt ein Bad be- bank und zwei Bräunungsautomaten. Die
Quotendruck nötigt, zeigen doch die Besucherzahlen, Zahl der Besucher ist in den vergangenen
Aus journalistischer Sicht kann man die- dass eben dies nicht der Fall ist. fünf Jahren ständig rückläufig gewesen,
se Frage mit einem Vergleich beantwor- An dieser Stelle möchte ich noch einmal da es im Umkreis modernerer Bäder mit
ten. Zu sagen: „Wir brauchen keine her- eine Untersuchung anführen, die vor einem interessanteren Freizeitangebot
kömmlichen Hallenbäder mehr, weil die einigen Jahren die Kosten der Freibä- gibt. Zudem besteht in absehbarer Zeit
meisten Menschen sowieso lieber ein der für ihre Betreiber analysiert hat. Der ein größerer Renovierungsbedarf.
Spaßbad hätten“, ist so, wie wenn man niedersächsische Bund der Steuerzahler
behauptet: „Wir brauchen keine Nach- stellte damals fest, dass es Gemeinden
richtensendungen im deutschen Fern- gibt, die mit einem durchschnittlichen Attraktivitätssteigerung
sehen mehr, weil die meisten Menschen Kostendeckungsgrad von gerade ein- Welche Möglichkeiten haben wir nun als
sowieso Dschungelcamp oder Deutsch- mal 3,7% arbeiten und mithin manche Betreiber, die Attraktivität unseres Bades
land sucht den Superstar schauen.“ Gemeinden täglich jeden Besucher mit zu steigern?
Allerdings muss man auch eingestehen, über 30 € subventionieren. Dies führte • Sanierung
dass der aus dem Fernsehen bekannte dann in der Pressemeldung des nieder- • Sanierung und Attraktivitätssteige-
Quotendruck in gewisser Weise auch sächsischen Bundes der Steuerzahler zu rung
für Hallenbäder gilt. Wenn ein Bad viel der Feststellung: „von einem Euro Frei- • Ersatz durch Abriss und Neubau
Geld kostet aber auch viele Menschen badkosten zahlen Besucher 0,32 € und • Optimierung der Angebote durch
seine Wasserfläche nutzen, dann kann die Steuerzahler 0,68 €.“ erweiterte Aktionen zur Attraktivi-
man noch argumentieren, dass sich die Vor dem Hintergrund solcher Zahlen fällt tägssteigerung
Ausgaben indirekt gelohnt haben, denn es natürlich schwer, Argumente für ein • Übertragung an Privatinvestoren
schließlich leistet ein Hallenbad einen Bad zu finden. Doch wie lassen sich diese oder Betreibervereine
wichtigen Beitrag zur Bürgerzufrieden- astronomischen Subventionen des ein- • Schließung

Pressebild Bodenseetherme Konstanz.

 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
S c h w e r p u n k t
Gehen wir einmal davon aus, dass bau-
liche Veränderungen aufgrund der finan-
ziellen Lage der Kommune kurzfristig
nicht machbar sind. Sanierung und eine
damit verbundene Attraktivitätssteige-
rung oder gar ein Neubau sind also keine
Lösungen. Welche Möglichkeiten gibt
es also, vielleicht auch zusammen mit
Partnern, dennoch die Attraktivität des
Bades zu steigern? Eine Schließung soll
auf jeden Fall vermieden werden.
An diesem Punkt kommen die häufig
nur wenig geliebten Schwimmvereine
beziehungsweise die DLRG-Gruppen ins
Spiel.

Feindbild DLRG?
Nicht selten sind DLRG-Gruppen das
Feindbild Nummer eins für den Fachan-
gestellten für Bäderbetriebe. Die Angst,
dass der Rettungsschwimmer der Fach-
kraft die Arbeit wegnehmen könnte, ist
immer noch weit verbreitet. Zudem wird
dem Rettungsschwimmer nicht selten
jede Qualifikation zur Badaufsicht ab- Pressebild Carolus Thermen Bad Aachen.
gesprochen. Zu selten und manchmal Foto: Olaf Rohl
auch zu spät erkennen die Bäderbe-
diensteten und die Verwaltung dann,
dass die Vereine nicht etwa ungeliebte
Schmarotzer sind, die für wenig Geld durch Optimierung der Angebote. Und
mit ihren Schwimmern die Bahnen blo- Tatsache ist, dass dies ein Wandel ist, den die ARD mit der Tagesschau, aber ohne
ckieren, sondern dass sie auch indirekt man immer häufiger in unserer Bäder- Tatort und Fußball Bundesliga, oder RTL
zu einer Steigerung der Besucherzahlen landschaft bemerkt. Und dies ist auch ein mit seinen 18:45 Nachrichten aber ohne
beitragen, denn nur wer gut schwimmen Wandel, der das Berufsbild des Bäderbe- DSDS oder Formel 1.
kann, wird auch ein Bad besuchen. Ver- diensteten verändert. Das wäre wie ein Hallenbad mit
einsschwimmer sind oft Vielschwimmer, Abschließend möchte ich noch einmal Schwimmbecken, aber ohne Freizeitbe-
die auch außerhalb der Trainingsabende auf das Beispiel der Nachrichtensendung reich. Auf der anderen Seite. Wollen sie
das Bad aufsuchen. und dem Dschungelcamp bzw. DSDS Wetten Dass, aber dafür auf das Heute
Darüber hinaus können Vereine durch zurückkommen. Zu einem guten Sender Journal verzichten? Doch sicher auch
ihr individuelles Angebot zu Attraktivi- gehört die richtig Mischung der Ange- nicht. Und so ist es auch mit unseren Bä-
tätsteigerung beitragen. Mit ihrer Hilfe bote. dern. Alleine Spaß und Wellness ist die
lassen sich Badepartys und 24-Stunden- Stellen wir uns das ZDF mit dem Heute falsche Richtung bei der Veränderung
Schwimmen durchführen. Und bei dro- Journal, aber ohne Wetten Dass vor. Oder unserer Bäderlandschaft.
henden Bäderschließungen sind Vereine
wichtige Partner im Kampf um den Erhalt Hademarebad Hemer.
des Bades, denn nicht selten haben sie Foto: Reckert
Profis in ihren Reihen, die ihre berufliche
Erfahrung in die Aktionen rund um den
Erhalt eines Bades einbringen können.
Dabei sind die Vereine allerdings in der
Regel der falsche Ansprechpartner, wenn
es um die Übertragung des Bades geht.
Die Lösung „Betreiberverein“ darf nur
als letzter Schritt in Betracht kommen,
wenn alle anderen Maßnahmen versagt
haben.

Optimierung des Angebotes


Es bleibt also als „immer“ gangbaren
Weg der, der Attraktivitätssteigerung

1- 2 009 
N a c h r i c h t e n

Ku r z b e ri c htet
Sportlich trotz Kunstgelenk
Ersatz in Hüfte oder Knie zwingt nicht zur Sportabstinenz

Baierbrunn (ots) - Auch mit künstlichen Gelenken ist ein angepasster Sport
möglich - und durchaus sinnvoll. Bewegung sorgt dafür, dass sich ein kräf-
tiges knöchernes Lager bildet, in dem das Kunstgelenk stabil verankert wird,
erklärt Dr. Ulrich Hinkelmann, Chefarzt der orthopädischen Abteilung an der
Rehaklinik Damp im Apothekenmagazin „Diabetiker Ratgeber“. Außerdem
kräftigt Bewegung die Muskulatur um das Gelenk und beugt auf Dauer der
Entwicklung einer Osteoporose (Knochenschwund) vor. Nicht zuletzt sind
Menschen, die regelmäßig aktiv sind, sicherer auf den Beinen und stürzen sel-
tener. Welche Sportart die beste ist, soll am besten mit dem Arzt besprochen
werden, wenn Nachuntersuchungen gezeigt haben, dass das Gelenk stabil
verankert ist, keine Schmerzen verursacht und gut beweglich ist. Aktivitäten
mit harmonischen Bewegungen ohne ruckartige Belastungen, wie Schwim-
men, Nordic Walking oder Radfahren, sind immer vorzuziehen.

Warum Sportler glücklich sind


Knochensport
Welche Sportarten die Eschborn (ots) - Wissenschaftler fanden in einer aktuellen
Knochendichte verbessern Studie heraus, dass beim Sport körpereigene Substanzen in
genau jenen Hirnregionen besonders aktiv sind, in denen
Baierbrunn (ots) - Jede dritte Frau und Gefühle verarbeitet werden. Sie erklären damit das Hochge-
jeder fünfte Mann über 50 Jahre muss mit fühl beim Sport und warum es so lange anhält. Das berich-
Knochenschwund (Osteoporose) rechnen. tet die Neue Apotheken Illustrierte in ihrer Ausgabe vom 1.
Wer nicht gegensteuert, lebt mit einem Februar 2009.
hohen Knochenbruch-Risiko. Als optimal Die Forscher maßen die Aktivität von Beta-Endorphinen,
zur Festigung der Knochen gilt Krafttrai- bevor und nachdem die Studienteilnehmer einen zwei-
ning, wie es in Fitnessstudios angeboten stündigen Dauerlauf absolviert hatten. Dabei handelt es
wird. Bergwandern, Joggen, sämtliche sich um körpereigene Substanzen, die in ihrer Wirkung
Ballsportarten und Übungen mit Hanteln dem Morphin ähneln. »Interessanterweise fanden wir En-
hält Professor Reiner Bartl vom Osteo- dorphin-Freisetzungen vorwiegend in Gehirnregionen, die
porosezentrum am Universitätsklinikum eine Schlüsselrolle in der Verarbeitung von Gefühlen inne-
Großhadern in München ebenfalls für ge- haben«, erklärte der Leiter der Studie, Professor Dr. Henning
eignet. „Auch gezielte Gymnastik - etwa Boecker aus Bonn. Die Aktivität der Botenstoffe in den ver-
für die Wirbelsäule - hilft, den Verlust an schiedenen Regionen des Gehirns erklärt die Wirkungen
Knochensubstanz aufzuhalten“, erklärt er des Ausdauersports: Er sorgt für gute Laune, lindert richtig
in der „Apotheken Umschau“. Fahrradfah- dosiert Schmerzen und lässt den Sportler in der Nacht gut
ren und Schwimmen bringen zwar etwas schlafen. Das verbessert nicht zuletzt Konzentration sowie
für die Ausdauer, aber gegen Osteoporo- Leistungsfähigkeit und sorgt für anhaltende Ausgeglichen-
se wirken sie weniger. Wer bisher kaum heit und gute Laune.
sportlich aktiv war oder schon stark einge- Dass weitere Botenstoffe, zum Beispiel Dopamin und Sero-
schränkt ist, dem empfiehlt Bartl, „wenigs- tonin, bei sportlicher Aktivität verstärkt gebildet werden,
tens das zu machen, was noch möglich ist weiß die Wissenschaft bereits seit Längerem. So sorgt Sero-
- also spazieren gehen, Treppen steigen, tonin für Zufriedenheit und Ausgeglichenheit, Dopamin
schwimmen“. Ein Koordinationstraining hingegen regt das Belohnungssystem im Gehirn an.
wie Qigong oder Yoga kann nützlich sein,
weil es Stürzen vorbeugt.

1 0 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
N a c h r i c h t e n
Rhythmus-Doping Krank zur Arbeit?
Flotte Musik steigert den Bei Erkältungen Abstand
Trainings-Effekt sportlicher Aktivität zu Kollegen halten
Mit Fieber im Bett bleiben
Baierbrunn (ots) - Sportliche Leistung lässt sich mit Musik
messbar steigern, berichtet das „HausArzt-Patientenma- Köln (ots) - Gerade aufgestanden, alle
gazin“. Bei einer Studie britischer Wissenschaftler zeigte es Glieder schmerzen, der Hals ist ange-
sich, dass Lieder mit einem Rhythmus zwischen 120 und 140 schwollen und das Fieberthermometer
Schlägen pro Minute die Leistung von Versuchspersonen um zeigt bereits 38 Grad Celsius. In diesem
15 Prozent verbesserte. Das besonders Angenehme dabei: Zustand zur Arbeit zu gehen kann riskant
Sie empfanden die Belastung auch noch als weniger anstren- sein. „Sind ansteckende Keime im Spiel,
gend. sollte man sich auf jeden Fall krankschrei-
ben lassen“, rät Dr. Ulrike Roth, Arbeitsme-
dizinerin von TÜV Rheinland. Geht man
ins Büro, statt den Infekt auszukurieren, ist
die Gefahr groß, damit den halben Betrieb
lahm zu legen.
Ansteckungsgefahr besteht etwa bei Ma-
gen-Darm-Erkrankungen. „Auch mit einer
Umfrage: Große Mehrheit der Augenentzündung ist nicht zu spaßen“,
betont die Expertin. Oft stecken nämlich
Männer hält sich für sportlich hoch ansteckende Erreger hinter dem
Tränen der Augen. Bei Ohrenschmerzen
Hamburg (ots) - Unsportliche Männer sind in Deutschland of- sollten Betroffene ebenfalls schnellst-
fenbar eine Seltenheit. Nach einer Online-Umfrage des Män- möglich den Arzt aufsuchen, denn nur er
ner-Lifestylemagazins „Men‘s Health“ (Ausgabe 3/2009) halten kann feststellen, ob es sich um eine begin-
sich 54 Prozent der insgesamt 1751 Teilnehmer für sportlich nende Mittelohrentzündung handelt. „Bei
(40 Prozent) oder sogar „sehr sportlich“ (14 Prozent). Weitere 28 den sonst üblichen Symptomen wie Hus-
Prozent sehen sich immerhin noch als „eher sportlich“. Als „ab- ten, Schnupfen oder Halsschmerzen, die
solut unsportlich“ empfinden sich nur 3 Prozent der Männer, während der kalten Jahreszeit häufiger
und 15 Prozent beurteilen sich selbstkritisch als „eher unsport- auftreten, kann man in der Regel arbei-
lich“. Wenn man den Angaben glauben kann, so deckt sich die ten gehen ohne die eigene Gesundheit zu
Selbsteinschätzung in etwa auch mit den sportlichen Aktivi- riskieren“, erklärt die Arbeitsmedizinerin.
täten der Männer: Nur 9 Prozent sagen, dass sie nie Sport trei- „Der Betroffene sollte dabei darauf ach-
ben. Weitere 7 Prozent halten sich im Schnitt nur ein Mal alle ten, genügend Abstand zu seinen Kolle-
zwei Wochen fit. Aber ebenso viele bringen es auf zwei Sport- gen zu halten und ihnen nicht die Hand
termine, und eine große Mehrheit von 78 Prozent trainiert so- geben, damit er sie nicht mit ansteckt.“ Mit
gar drei Mal oder öfter in 14 Tagen. Mehr als zehn Mal schaffen Lutschtabletten oder Nasentropfen aus
allerdings nur 18 Prozent. der Apotheke lässt sich eine Erkältung gut
Das wichtigste Motiv für die sportlichen Aktivitäten der Män- behandeln.
ner ist die Leistungsfähigkeit: 82 Prozent erklären in der Um- Bei leicht erhöhter Körpertemperatur soll-
frage, dass sie ihren Körper vor allem deswegen fit halten. Da te man allerdings lieber zu Hause bleiben.
bei dieser Frage Mehrfachnennungen möglich waren, folgt in „Wenn sich aber nach etwa einer Woche
der Rangliste der wichtigsten Trainings-Gründe mit 81 Prozent immer noch keine Besserung einstellt
das bessere Aussehen. 70 Prozent treiben außerdem Sport, um oder die Beschwerden sogar schlimmer
sich selbstbewusster zu fühlen, und für 52 Prozent ist das Trai- werden, sollte man den Arzt aufsuchen“,
ning ein Mittel, um vom Jobstress abzuschalten. Der Wunsch rät Dr. Roth. Gleiches gilt bei einer echten
nach Gewichtsverlust ist für 43 Prozent ein wichtiges Motiv der Grippe. Sie geht typischerweise mit star-
sportlichen Aktivitäten. Und 38 Prozent treiben Sport vor allem, ken plötzlich eintretenden Beschwerden
um bei der Partnersuche erfolgreicher zu sein. und hohem Fieber einher - für die Medi-
Bei soviel hehren Motiven ist es kaum ein Wunder, dass die zinerin eindeutige Signale, das Bett zu
große Mehrheit der Männer vor allem Kraftsport und Fitness- hüten. „Nimmt sich der Patient nicht die
Training mit Hanteln oder anderen Geräten bevorzugt (65 Pro- erforderliche Auszeit, besteht die Gefahr,
zent). Auf Rang zwei der männlichen Lieblingssportarten steht dass die Grippe, falls sie nicht auskuriert
Laufen mit 51 Prozent, gefolgt von Mannschafts-Spielen (27 wird, Folgeerkrankungen nach sich zieht“,
Prozent) und Radfahren (26 Prozent). warnt die Expertin. Und die machen den
Betroffenen erst recht zu schaffen.

1 -2 0 09 11
g

Meister-BAföG-
n

Novelle bringt
Verbesserungen
u

für Fortbildungs-
d

willige
l
i

Berlin (ots) - Zur Anhörung im Aus-


B

schuss für Bildung, Forschung und


Technikfolgenabschätzung zur No-
vellierung des Meister-BAföG im
Januar dieses Jahres erklärten der
bildungs- und forschungspolitische
Sprecher der CDU/CSU-Bundes-
tagsfraktion, Alexander Dobrindt
MdB, der Obmann im Ausschuss
für Bildung und Forschung, Michael
Perspektiven der Aus- Kretschmer MdB, und der zuständi-
und Weiterbildung in Bädern ge Berichterstatter, Uwe Schummer
MdB:
Der von der Bundesregierung vor-
Bad Nenndorf. Vertreterinnen und Vertreter von ver.di, der Deutschen Gesellschaft gelegte Gesetzentwurf zur Novel-
für das Badewesen e.V. (DGfB), des Bundesfachverbandes Öffentliche Bäder e.V. so- lierung des Meister-BAföG bringt
wie des Bundes Deutscher Schwimmmeister e.V. (BDS) haben sich am 13. Januar zu nach Einschätzung von Experten
einer gemeinsamen Beratung in der ver.di-Bundesverwaltung getroffen.  deutliche Verbesserungen für Fort-
Dabei wurde unter anderem über Aspekte der Aus- und Weiterbildung in bildungsteilnehmer. Außerdem wird
den Bäderbetrieben diskutiert. Denn die Angebote müssen den sich wan- der Kreis der Berechtigten erheblich
delnden Anforderungen im Bäderbereich Rechnung tragen, um mit quali- erweitert. Positiv hervorgehoben
fizierten Beschäftigten die künftigen Herausforderungen zu meistern und wurden bei der Anhörung insbeson-
den Beschäftigten attraktive Arbeits- und Berufsentwicklung zu eröffnen. dere folgende Punkte:
Dabei wurde festgestellt, dass der Ausbildungsberuf „Fachangestellte/r für Bäderbe-
triebe“ einer neuen Schwerpunktsetzung bedarf. Vereinbart wurde, dass eine neue • die umfassende Einbeziehung
Ausbildungsverordnung angestrebt wird, die zum 01. August 2011 in Kraft treten soll. der Fortbildungen in der Alten-
Zudem einigten sich die Teilnehmer des Treffens darauf, die Gespräche im Juni 2009 pflege und der Aufstiegsfortbil-
fortzusetzen. Dann soll auch über die Qualifizierung zum „Fachwirt“ beraten wer- dung zum/zur Erzieher/in,
den. Hierzu sind im Vorfeld die qualitativen und quantitativen Bedarfe zu klären. • die Einbeziehung der Prüfungs-
ver.di-Eckpunkte zur Neuordnung der Qualifizierungswege in der Bäder- und Well- phase bzw. der notwendigen
nessbranche werden bis zum nächsten Beratungstermin erarbeitet. Zeit zur Anfertigung des Meis-
ter-/Prüfungsstücks in die Un-
terhaltsförderung,
• die Öffnung der Förderungs-
möglichkeit für in Deutschland
Anderen lebende und ausgebildete Aus-
helfen – über länder,
• die Belohnung von Unterneh-
das Leben mensgründern durch Erhöhung
hinaus. •
des Existenzgründungserlasses,
die Erhöhung des Kinderzu-
Testamente schlages von 179 auf 210 Euro.
können helfen! Insgesamt sind die geplanten Ge-
setzesänderungen geeignet, noch
mehr Berufstätige dazu anzuregen,
Stiftung Anstalt Bethel sich für eine berufliche Fortbildung
Spenden und Testamente
Quellenhofweg 25 · 33617 Bielefeld zu entscheiden. Damit kann nun
ein weiterer Baustein der Qualifizie-
844

Tel: 0521 144-4777 · www.bethel.de


rungsinitiative der Bundesregierung
umgesetzt werden.

1 2 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
Keine
Angst vor AED
und Sauerstoff
Seminarangebote für Angestellte in Bäderbetrieben

Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie unter der Adresse:


BSG-Institut zur Aus- und Fortbildung von Bäderpersonal
Auf dem Lay 20, 31542 Bad Nenndorf
oder im Internet unter:
www.schwimmmeister-schulung.de
schwimmmeister@online.de
Neuer Online-Campus
g
n

für Auszubildende
u
d

Herne (ots) - Wissenslücken kurz vor zum Verweilen beim Lern- und Alltags-
der Prüfung? Auf der Suche nach Bewer- stress ein, indem er Filmtipps, Holly-
l

bungstipps? Antworten auf Fragen rund wood-News, kuriose Nachrichten und


um Ausbildung, Berufsleben und Freizeit vieles mehr bietet.
i

bietet der Friedrich Kiehl Verlag ab sofort Die Themenwelten von azubee.de ver-
B

mit seiner Plattform www.azubee.de. binden hochwertige Informationen und


Diese richtet sich an Auszubildende und berufliche Orientierungshilfe mit Unter-
Interessierte. Auf der Startseite lotsen haltung und einem Online-Shop für Aus-
Wegweiser durch den Auftritt. Lehrstel- bildungsmaterialien. Schwerpunkt liegt
lensuchende, Azubis wie Prüfungsanwär- auf der Vernetzung der Community mit
ter finden mit leuchtenden Rubrikfarben Themen-Blogs, durch Chats mit Experten
ihren Weg in die Themenwelten „Infos für und mit Hilfe von Online-Votings.
azubees“, „azubee Blog“, „Berufe spezial“ „Lernen und das Beschäftigen mit Berufs-
und „Fun“. inhalten soll leicht fallen und sogar auch Internetseite
Die erste Rubrik bietet Informationen Spaß bringen. Deshalb setzt azubee.de
aus Politik und Wirtschaft sowie Berufs- auf eine Mischung aus Information und wasserratten.info
News und Bewerbungstipps. „Berufe Unterhaltung.
spezial“ stellt Prüfungsaufgaben und - Dabei will die Plattform die Möglich- hilft bei Badsuche
lösungen sowie konkrete Lerninhalte für keiten der Social-Media-Kultur für das
die Ausbildungsgänge Bürokaufleute, Thema Ausbildung optimal nutzen. Bad Nenndorf. (re) Müssen Sie sich
Großhandelskaufleute, Industriekauf- Auch wenn speziell für Fachangestell- bewerben und wüssten gerne, welche
leute, Steuerfachangestellte, Rechtsan- te noch kein Angebot vorliegt, können Bäder es in welche Teilen Deutschlands
waltsfachangestellte, medizinische und die Tipps z.B. für eine erfolgreiche Be- gibt? Oder wollen Sie in den Urlaub fah-
zahnmedizinische Fachangestellte on- werbung doch bei der Erstellung einer ren und suchen ein schönes Bad in der
line - teils kostenlos, teils registrierungs- Bewerbungsmappe wichtige Hinweise Nähe ihres Ferienortes? In beiden Fällen
pflichtig. Weitere Berufe folgen. geben. kann eine Bädersuchseite weiter helfen.
Der „azubee Blog“ gibt Gelegenheit zum Eine übersichtliche Auflistung von Frei-
Austausch. Der Bereich „Fun“ lädt User zeitbädern, Erlebnisbädern und Spaß-
bädern findet sich auf der Internetseite:
www.wasserratten.info.
Auf einer nach Postleitzahlen geglie-
derten Karte kann man sich mit zwei
Klicks zur Region seiner Wahl durchkli-
cken. Die Suche nach Bädern in der PLZ-
Region 31, also im Umkreis des BSG-In-
situts, ergab allerdings zurzeit nur drei
Treffer. Auch eine Suche nach Bädern im
PLZ-Bereich 26 (gefunden werden sollte
die Nordseetherme in Bensersiel) ergab
keinen direkten Treffer.
Wieviel Bäder die Seite insgesamt zurzeit
verzeichnet hat, lässt sich nur schätzen.
Insgesamt zeigt die Seite aber subjektiv
nur einen Bruchteil der über 6000 Bäder
in Deutschland. Doch auch wenn viele
Betriebe noch nicht verzeichnet sind,
lassen sich mit wasserratten.info einige
interessante Freizeitbäder im Umkreis
der Wunschadresse finden. Noch ist das
Angebot zwar meilenweit davon ent-
fernt, ein vollständiges Verzeichnis von
Freizeitbädern zu werden, doch für die
Zukunft ist www.wasserratten.info eine
vielversprechende Seite.

1 4 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
Schwimmen ist käuflich...

S t a n d
...und für manche unbezahlbar
Ein Kommentar von Heiko Reckert

p u n k
Bad Nenndorf. „Der hat wohl seinen Schwimmkurs will sie ihr Kind nicht schi- muss?
Führerschein im Versandhandel ge- cken. „Das ist einfach zu teuer“, sagt sie. Wie passt dies in das Bild der kinder-
kauft!“ Wer hat nicht schon einmal so „Das können wir uns nicht leisten.“ Ob sie freundlichen Gesellschaft? Natürlich kann
über andere Verkehrsteilnehmer seinen ihrem Kind selbst das Schwimmen bei- es nicht das Ziel sein, den Schwimmkurs

t
Unmut geäußert. Dabei war jedem klar: bringen kann weiß sie nicht. „Dazu fehlt auf Bezugsschein einzuführen. Doch et-
Den Führerschein kann man sich (abge- mir, glaube ich, das Können. Wie muss was mehr Rücksicht auf finanziell we-
sehen vielleicht von einigen Fußballpro- ich das denn machen?“, fragt sie. niger gut gestellte Mitbürger würde si-
fis) nicht kaufen. Sollte es wirklich so sein, dass ein Kind cherlich allen zugute kommen.
Wenn ich Ihnen nun sage: „Meine nicht richtig das Schwimmen lernen Der Wunsch nach Profit darf bei der
Nachbarin hat für ihren Sohn das See- wird, weil die Eltern es sich schlicht nicht Schwimmausbildung nicht an erster
pferdchen bei der Stelle stehen. Wenn
Schwimmschule ge- die Nachfrage wirk-
kauft.“ Würden sie lich künftig ohne
mir das glauben? jede Kontrolle den
Sicherlich nicht. Und Preis regulieren soll,
doch ist es indirekt dann sind wir nicht
so. Natürlich ging mehr weit von dem
sie nicht einfach zur Tag entfernt, an dem
Schwimmschule und Schwimmkurse bei
sagte, dass sie für ihre Ebay versteigert wer-
drei Kinder nun drei den.
mal das Seepferd- Wir als Ausbilder
chen haben möchte, können dem entge-
am besten auch so- gen wirken, indem
fort für die Kleine, wir uns nicht an der
die ist zwar erst drei, Preistreiberei vieler
aber dann müsse Anbieter beteiligen.
man den Weg nicht Auch wenn die Verlo-
zweimal machen. ckung groß ist, mit der
Nein, so einfach geht Schwimmausbildung
es zum Glück nicht. die Finanzen aufzu-
Sie ging hin und bessern sollte ein-
meldete das Kind gentlich immer gel-
zur einem Schwimm- ten: Schwimmkurse
kurs an, zahlte die 80 werden grundsätzlich
Euro und hoffte, dass zum Selbstkostenpreis
ein oder zwei Kurse angeboten. Der Ge-
reichen würden. 80 winn dabei lässt sich
Euro kostet sie also nicht sofort in in Euro
das Seepferdchen ih- und Cent berechnen,
res Kindes, vielleicht aber er zeigt sich in
auch 160 Euro, wenn sie Pech hat und leisten können? Ist Schwimmen nur eine sinkenden Ertrinkungszahlen und durch
der Kleine nicht so schnell lernt. Betätigung für die Reichen in unserer Ge- eine steigende Anzahl an Schwimmern
Eine Bekannte von mir hat auch ein Kind. sellschaft? schließlich auch in einer Steigerung der
Es geht in den Kindergarten und von Der Preis wird durch die Nachfrage re- Besucherzahlen des Bades. Merken wir
dort aus fahren die Kinder einmal in der guliert. Das ist ein Grundprinzip unseres uns also: Unsere Schwimmausbildung
Wochen ins Hallenbad, um erste Erfah- Wirtschaftssystems. Doch dürfen wir es ist die Grundlage dafür, dass wir morgen
rungen mit dem Wasser zu sammeln. uns erlauben, vor diesem Hintergrund noch Badegäste haben. Ohne kosten-
Damit sie das können, hat die Mutter bei manche Menschen einfach durch zu günstige Ausbildung werden uns lang-
der DLRG extra ihren Rettungsschwimm- hohe finanzielle Hürden von einem fristig die Kunden wegbrechen. Kosten-
schein gemacht (eine Ausbildung, die Schwimmkurs auszuschließen? Kann es günstige Schwimmausbildung ist also
der Kindergarten in Ermangelung eige- sein, dass man sich (Schwimm-)Bildung eine sinnvolle Investition in die Zukunft.
ner Kräfte gern finanziert hat). Doch zum im 21. Jahrhundert immer noch kaufen

1- 2 009 15
DIN EN 15288 - 1+2 auf dem Markt
k
i
n

Bad Nenndorf. (kmb) Manch einer wird Sicherheits – Informations - Systeme und Verantwortlichkeiten;
sich fragen: was soll das denn? Schon zu verwendende Materialien wie auch
h

wieder eine neue Norm? Ja, richtig ! um Hinweise für die Bereiche der Bade- 4. das Funktionieren der
Mit der DIN EN 15288 ist eine europä- gäste. Dabei spielen “Rettungswege“, Organisation ist zu überwachen,
c

ische Norm vom europäischen Komitee die Ergebnisse sind in


„Beleuchtungen“, akustische Bedingun-
regelmäßigen Zeitabständen
für Normung angenommen worden, die gen und Heizungs – Lüftungsanlagen
e

auszuwerten, die Organisation


nun europaweite Bedeutung hat. eine wichtige Rolle. ist entsprechend den
Die deutsche Fassung ist im November Von besonderer Bedeutung sind die Nor-
T

Erkenntnissen anzupassen und


2008 veröffentlich worden. Sie besteht men zur Gestaltung des Beckenbereichs zu verbessern.
aus zwei Teilen: in 5.6. Hier sind auch Bestimmungen
Erster Teil - Schwimmbäder: sicherheits- über „Erste - Hilfe – Räume“ und Auf- Die Verfahrens-Anweisungen müssen
technische Anforderungen an Planung sichts- Positionen aufgenommen. schriftlich erlassen werden. Dabei ist die
und Bau. Für die Chemikalien zur Wasseraufbe- nachfolgende Struktur zu beachten:
Zweiter Teil - Schwimmbäder: sicher- reitung sind Lagerräume in Bädern des a. Zweck
heitstechnische Anforderungen an den Typ 1 zwingend vorgeschrieben, für die
Betrieb. Typen 2 und 3 werden sie empfohlen. b. Anwendungsbereich
Im Teil 1 werden mit der Norm sicher- Selbstverständlich sind auch Normen für c. Begriffe
die Technik Räume enthalten.
d. Zuordnung von Funktionen
Sicherheitstechnische An- und Verantwortung
forderungen an den Betrieb
In der Einleitung zu diesem In den Punkten fünf und sechs der
Norm-Teil wird auf die brei- Normen werden die Verfahrens-Anwei-
te Palette unterschiedlicher sungen zur Sicherheit im Schwimm-
Typen von Schwimmbädern bad sowie die Anforderungen an den
hingewiesen. Stichworte sind Betriebsablauf unterteilt in zahlreiche
u.a. Wasserparks, Sportbäder Unterpunkte dargestellt. Dabei werden
oder auch Hotelschwimmbä- auch typische Vorgehensweisen bei be-
der. Je nach Typ sind unter- sonderen Vorkommnissen genannt.
schiedliche Risiken zu kon- Beispiel: Verunreinigungen durch flüssi-
statieren. ge Fäkalien/Blut/Gebrochenes bei Bec-
Die Norm gibt die Empfeh- ken mit geringem Volumen. Hier werden
lung, dass die Betreiber von die Schritte der typischen Vorgehenswei-
Schwimmbädern durch re- se aufgeführt:
gelmäßige Risikoanalysen a. Beckenevakuieren;
und Bewertungen und der
heitstechnische Anforderungen festge- b. Becken entleeren;
Berücksichtigung dieser die Sicherheit
legt, die bei Planung und Bau von klassi- ihrer Gäste gewährleisten sollen. c. Becken reinigen und
fizierten Schwimmbädern berücksichtigt Für die Bewertung der Risiken in einem desinfizieren
werden müssen. Zielgruppe dieses Teils Bad werden vier Schritte vorgegeben:
sind Personen, die sich mit der Planung 1. Herausgabe einer Verfahrens d. Wasser einfüllen und
und dem Bau von Schwimmbädern be- Anweisung zur Handhabung/ aufbereiten
fassen. Bestimmung des Sicherheits-
Schwimmbäder werden in drei Bereiche und Gesundheitsschutzes in e. Beckenfreigabe
klassifiziert: Schriftform;
Auch für Becken mit großem Volumen
Typ 1 sind die Bäder mit einem mit Was- 2. Identifizieren von Gefahren ist eine entsprechende Vorgehensweise
ser verbundenen Hauptangebot und und bewerten der damit dargestellt.
die „öffentlich“ genutzt werden. verbundenen Risiken. Dann Unter 7. werden Anweisungen an Nut-
Typ 2 sind Bäder, die ein Zusatzangebot festlegen entsprechender zer vorgestellt. Das beginnt mit „ Regeln
zum hauptsächlichen Angebot (Hotel- Ve r f a h r e n s - A n w e i s u n g e n ,
für die Nutzung der Anlage“, geht über
schwimmbäder) darstellen und die öf- um die bewerteten Risiken
zu verhindern oder vor ihnen Vorschriften zu Sicherheit (Notfall/Warn-
fentlich genutzt werden.
zu schützen. Die Verfahrens - signale) bis hin zu öffentlichen Informa-
Typ 3 sind Schwimmbäder, die privat ge-
Anweisungen sind zu verteilen tionen.
nutzt werden.
und das Personal ist zu schulen; Im Anhang der Norm sind Beispiele für
Unter Punkt 5 werden die sicherheitsrele-
Unfallberichte und Literaturhinweise
vanten Faktoren und entsprechende An- 3. Festlegung der Organi- angefügt.
forderungen an die Planung aufgeführt. sationsstruktur mit den Die DIN-Norm wird durch den Beuth Ver-
Hier geht es u.a. um die Gestaltung, um jeweiligen Funktionen und lag, 10 772 Berlin, vertrieben.

1 6 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
T
e
c
h
n
i
k
Erholung für Körper und Umwelt:
Passivhaus-Hallenbad geplant
Lünen (ots) - Eine Alternative bei gieeinsparungen!“ Mit einer optimalen ist so wertvoll wie das gebaute Beispiel.
nasskaltem Wetter ist ein Besuch im Dämmung könne die Luftfeuchtigkeit Dieses Projekt ist bundesweit einmalig
feuchtwarmen Schwimmbad. Viele höher sein, ohne dass Wasser an den und wird hoffentlich viele Nachahmer
Erholungsbedürftige und Aktive nut- Wänden kondensiere. Das sorge auch für finden. Es eignet sich ideal, anschaulich
zen Hallenbäder, um ihrer Gesundheit mehr Hygiene. über die Vorteile von Energieeffizienz
etwas Gutes zu tun. Die „Gesundheit“ Alle Maßnahmen zusammen genom- und den Einsatz erneuerbarer Energien
der Umwelt wird bisher beim Betrieb men sollen jährlich bis zu 193.000 Euro zu informieren. Ich freue mich, dass
von Hallenbädern vielfach vernach- an Energiekosten sparen. Bis 2011 soll dieses Projekt auch mit Mitteln der DBU
lässigt: Viel Energie wird gebraucht, das Bad, das Sport-, Lehr-, Warmwasser unterstützt wird. Dadurch ist eine Qua-
damit es drinnen warm und das Was- sowie Eltern-Kind-Becken unter einem litätssicherung und eine noch größere
ser sauber bleibt. Dach vereint, fertig sein. Zum Gesamt- Multiplikatorwirkung gewährleistet.“
In Lünen beginnt jetzt die Planung für projekt gehöre neben dem Neubau Die Schwimmhalle zähle zu den aller-
den Bau einer Schwimmhalle nach Pas- auch die Umgestaltung des ehemaligen ersten Bädern in Europa, die nach Pas-
sivhausstandard. Dr. Wulf Grimm, Ab- Fernheizwerkes. Der Altbau werde durch sivhaus-Standard gebaut werden, so
teilungsleiter Umwelttechnik der Deut- die Bauarbeiten in die neue Halle inte- Grimm. Für noch folgende Bauprojekte
schen Bundesstiftung Umwelt (DBU), griert. Er beherberge ein 25 Meter langes sollen die Ergebnisse der Planung auf-
übergab ende Februar im Beisein von Schwimmbecken und sei ebenfalls auf- gearbeitet werden. Eine Broschüre und
Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsmi- wändig gedämmt. Präsentationen auf Fachveranstaltungen
nisterin Christa Thoben die Bewilligung Grimm zeigte sich erfreut: „Hier gelingt seien geplant.
von 125.000 Euro zur Bauplanung an Dr. nicht nur ein Neubau nach Passivhaus-
Achim Grunenberg, Geschäftsführer der standard, auch die alte
Bädergesellschaft. Die neue Halle soll Infrastruktur wird auf-
zukünftig 50 Prozent weniger Energie als gearbeitet und inte-
ein normaler Neubau verbrauchen. „Das griert.“ Laut Deutscher
Passivhaus-Bad soll eine Initialzündung Gesellschaft für das
für weitere Bäder sein“, so Grimm. Badewesen werden
In Zusammenarbeit mit dem Passivhaus in Deutschland rund
Institut entwickelte die Bädergesellschaft 3.500 Hallenbäder be-
Lünen die Grundlagen zum Konzept. Der trieben. „Da schlum-
Schwerpunkt liegt auf einer verbesserten mert noch enormes
Wärmedämmung an der Gebäudehülle Energie -Einsparpo-
und einer Dreifach-Verglasung. Dadurch tenzial nach einer Sa-
werden Wärmeverluste verringert und nierung“, so Grimm. Halten das Modell des Passivhaus-Hallenbades in Lünen in der Hand
eine höhere Raumluftfeuchte ermögli- Wirtschaftsministerin (v.l.): Willi Stodollick, Bürgermeister der Stadt Lünen, Dr. Achim Gru-
nenberg, Geschäftsführer der Stadtwerke Lünen, Christa Thoben,
cht. Grimm: „Beides sind entscheidende Christa Thoben unter- NRW-Wirtschaftsministerin, und Dr. Wulf Grimm, DBU-Abteilungslei-
Vorraussetzungen für die hohen Ener- strich in Lünen: „Nichts ter Umwelttechnik.

1- 2 009 17
Der tiefste Deutsche:
n
i

Minentaucher aus Eckernförde kann n


z
a
g

Glücksburg (ots) - Obermaat Andreas Güldner hat im ver-


a

gangenen Jahr einen neuen deutschen Rekord im Tief-


tauchen aufgestellt. Der zu diesem Zeitpunkt 22-Jährige
M

schaffte im ägyptischen Dahab eine neue Rekordtiefe von


71 Metern bei seinem Tauchgang mit Flossen, auch „Con-
stant Weight with Fins“ genannt. Dabei handelt es sich
um die Königsdisziplin im Apnoetauchen.
Der Freitaucher taucht dabei aus eigener
Kraft und ohne Hilfe eines Zuggerätes in
die Tiefe und auch aus eigener Kraft wie-
der hinauf an die Oberfläche.

Andreas Güldner sitzt im „Taucherkeller“, seite, erzählte ihm


einem Gemeinschaftsraum im zweiten vom Freitauchen. D e r
Obergeschoss der Minentaucherkom- Jugendliche sah sich den Film „The Big
panie in Eckernförde. Der 22-Jährige ist Blue“ an und wollte den seltenen Sport
gut gelaunt, ist Bootsmannanwärter der erlernen. Um erfolgreich sein zu können, Schlit-
Deutschen Marine - die Freude seines hörte Güldner als Jugendlicher extra t e n
Berufes ist ihm anzumerken. In der ver- mit dem Rauchen auf und fing an, seine zum Tief-
gangenen Woche hat der ledige Marine- Lunge im „positiven“ Sinne zu belasten. tauchen
zeitsoldat im ägyptischen Dahab - das „Beim Freitauchen gibt es keine Atem- benutzen, mit
liegt auf der Sinai-Halbinsel am Roten geräte. Die Lunge ist zusammengepresst dem schon Welt-
Meer - einen neuen deutschen Rekord und mit Blutplasma gefüllt. Das schafft rekorde von über 200
im Tieftauchen mit Flossen aufgestellt. ein Raucher nicht“, sagt der Deutsche Meter getaucht wurden.
71 Meter ist er im 25 Grad warmen Was- Meister, der jetzt zu den 30 Menschen Doch dabei sind auch schon
ser an einer Leine in die Tiefe getaucht - auf der Welt gehört, die wenigstens zu Sportler ums Leben gekommen.“
ins Dunkel des Meeres, an dem Touristen Trainingszwecken im 80-Meter-Bereich
normalerweise Urlaub machen. Damit freitauchen können. Außerdem seien Gelassenheit, Mut und Weisheit
hat der Franke den bisherigen Rekord des Konzentration und Entspannung Grund-
Hamburgers Tom Sietas um einen Meter voraussetzungen für diesen körperlich Güldner ist ein rationell denkender, be-
gebrochen. Vier Jahre lang saß Sietas auf anstrengenden Sport, bei dem die Tau- dächtiger junger Mann. Deshalb passt
dem Thron des deutschen Rekordhal- cher in eine Art Trance verfallen. „Bevor er auch zu den Minentauchern der Deut-
ters im Constant Weight with Fins, wie ich abtauche, muss ich meinen Herz- schen Marine. Im „Tauchkeller“ ist auf
die Disziplin von den Apnoetauchern schlag mit speziellen yogaähnlichen einem dunkelbraunen Holzbalken mit
(Freitauchern) genannt wird. „Jetzt bin Übungen auf 12 bis 14 Schläge pro schwarzer Schrift folgender Leitspruch
ich der tiefste Deutsche“, scherzt Güld- Minute bringen“. Normal sind beim er- verewigt: „Neptun, gib uns Gelassen-
ner, Obermaat der Verwendungsreihe 37 wachsenen Menschen zwischen 60 bis heit, Dinge hinzunehmen, die wir nicht
- Minentaucher. 80 Herzschläge in der Minute. Wegen all ändern können. Gib uns den Mut, Dinge
dieser außergewöhnlichen Belastungen, zu ändern, die wir ändern können. Und
Maximal 14 Herzschläge pro Minute ist beim Freitauchen immer ein Arzt an- gib uns die Weisheit, das eine vom an-
wesend. „Während des Trainings bin ich deren zu unterscheiden.“ Gelassenheit,
Seit seinem 13. Lebensjahr ist Güldner beim Auftauchen auch schon mal be- Mut und Weisheit - drei Dinge, die auch
Freizeittaucher. In seiner fränkischen Hei- wusstlos geworden. Da hatte ich meine ein Freitaucher mitbringen muss, will er
mat begann er im Freibad von Gräfen- Leistungskraft falsch eingeschätzt“, sagt erfolgreich sein.
berg - das liegt 25 Kilometer von Nürn- Güldner selbstkritisch. Heute gehe er vor-
berg entfernt - mit seinem Hobby. Ein sichtig an die Planung und das Training Selbstmordattentat erlebt
Schwimmmeister des Schwimmbades für seine Tauchgänge heran. „Ich riskiere
erkannte Güldners Talent, nahm ihn bei- nichts. Deshalb werde ich auch nie einen Ein Schlüsselereignis erlebte und ver-

1 8 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
M
a
nur mit Flossen 71 Meter tief tauchen.

g
a
z
i
n
änderte Andreas Güldner, d e r werde ich nie vergessen.“ Da reifte in gen Minen, Bomben und Sprengsätze im
von Freunden Andy Güldner ein Entschluss: „Ich hatte erlebt, Meer, in Gewässern oder an Land. Zurzeit
genannt was Sprengstoffe anrichten können. Als gibt es nur 50 Minentaucher, die der ein-
Minentaucher wollte ich dazu bei- zigen Minentaucherkompanie in Eckern-
tragen, dass Sprengfallen und förde angehören.
Minen beseitigt werden
können. Ich bewarb mich Text und Fotos:
bei den Minentauchern.“ Presse- und Informationszentrum
Die Minentaucher gehören zu Marine
den spezialisierten Einsatzkräften
der Deutschen Marine. Die Soldaten
lokalisieren, identifizieren und beseiti-

w i r d ,
am 24. April 2006. In dem Jahr hatte
er sich bei der Marine als Zeitsoldat
beworben und gerade seine Annah-
meprüfung erfolgreich hinter sich
gebracht. Bevor er seinen Dienst als
Funker antreten sollte, verbrachte er
noch einen Tauchurlaub in Dahab. „Ich
war mit zwei Freunden, einem Englän-
der und einer Schweizerin in der Stadt
verabredet. Doch ich kam 15 Minuten
zu spät zum Treffpunkt. Für mich ein
Glück. Für meine Freunde ein Un-
glück“, sagt Güldner mit ernstem Blick,
„Selbstmordattentäter sprengten
Touristen und Einheimische an drei
belebten Plätzen in die Luft. Es gab 25
Tote, darunter ein deutscher Junge.
Über 50 Menschen wurden verletzt.
Die Freundin aus der Schweiz verlor
ein Bein, der Engländer hat Splitter
im Körper. Die schrecklichen Bilder

1- 2 009 19
Buchkritik:
s
i
x

Erlernen der
a

Schwimmtechniken
r
P

auf Basis des


Swim-Stars-Konzeptes
Bad Nenndorf. (re) In Deutschland den meisten
herrscht im Bezug auf Schwimmabzei- S c hw i m m t ra i -
chen kein Mangel. Neben den durch nern wohl noch
die Deutsche Prüfungsordnung festge- relativ fremd
legten Prüfungen gibt es noch eine Viel- sein. Vielen Aus-
zahl inoffizieller Abzeichen mit Namen bildern wird
wie Seeräuber, Delphin oder Frosch. Das darüber hinaus
jüngst im Hofmann Verlag erschienene weder der Hub-
Buch „Swim Stars - Schwimmen lernen schrauber, noch
und Training optimieren“ von Nils Bouws der Raddampfer
und Jürgen Greve stellt elf weitere Ab- als Schwimmü-
zeichen, die sogenannten Swim Stars bung etwas sa-
vor. Das Konzept, das hinter diese Ab- gen. Hier spielt
zeichenflut steht, ist recht einfach. An- das Buch dann
hand des Abzeichens sollen viele kleine seine Stärke aus.
Schritte vom ersten Gleiten bis hin zur Zu jedem Abzei-
längeren Delphinstrecke einzeln „be- chen beschrei-
lohnt“ werden. Dabei lässt sich keinem ben die Autoren
der Stars direkt eine herkömmliches die Übungen in
Abzeichen zuordnen. So sind die Anfor- Wort und Bild. Auf der beiliegenden CD Allerdings müssen sich die Ausbilder,
derungen für den Swim Star Grün z.B.: finden sich in der Regel auch entspre- wenn sie nicht strikt nach der Swim-Star-
in Bauch- und Rückenlage Hecht- und chende Videosequenzen, die den Be- Struktur vorgehen, die Informationen
Delphinschießen zu können, einen Fuß- wegungsablauf genauer darstellen. Für aus den einzelnen Kapiteln zusammen
sprung ins Brusttiefe Wasser zu machen, jedes Abzeichen werden die dazugehö- suchen.
Blasen blubbern zu können und sich auf rigen Lernziele vorgestellt und Tipps zum
den Beckenboden zu hocken. Dies sind Umsetzen dieser gegeben. Obwohl das Fazit: Ein Buch, das in der nötigen Kür-
quasi alles Übungen aus dem Bereich der Buch versucht, die einzelnen Übungen ze Übungen und Fehlerkorrekturen der
Wasserbewältigung. Auch der Swim Star strukturiert aufzuführen wirkt es auf den Schwimmstile beschreibt. Gut bebildert
in Türkis erwartet noch nicht, dass das ersten Blick sehr unübersichtlich, was am und mit ergänzenden Videosequenzen.
Kind schwimmen kann. Raddampfer, Ru- bereits beschriebenen Problem der Un- Leider basiert es auf einem relativ unbe-
derboot, Hubschrauber, Delphinsprünge erfahrenheit der Trainer mit dem Swim kannten Inselkonzept, das sich bundes-
und das Tauchen mit Kraulbeinschlag Star Konzept liegt. weit aufgrund seine rUnübersichtlichkeit
müssen hierzu beherrscht werden. Angesichts der schon jetzt relativ un- nicht durchsetzen wird.
Die erste längere Bruststrecke wird erst übersichtlichen Zahl an inoffiziellen
beim Swim Star in Rot erwartet. Hier Schwimmabzeichen und angesichts der
müssen es dann aber sofort 50 Meter Tatsache, dass kaum ein Ausbilder be- Niels Bouws & Jürgen Greve
Kraul und 50 Meter Brust sein. Bei den werten kann, was ein Schüler mit einem
vorhergehenden Abzeichen in Blau und Swim Star Gold an Qualifikationen mit- Swim Stars -
Schwarz werden nur fünf Meter Kraul- bringt, können die Swim Stars höchstens Schwimmen lernen und
schwimmen und drei Meter Schwimmen eine Insellösung sein, von der allerdings Techniktraining optimieren
mit Brustarmzug bzw. fünf Meter Brust- angesichts der verwirrenden Abzeichen-
beinschlag in Rückenlage erwartet. Das vielfalt abzuraten ist. Doch auch ohne Hofmann Verlag 2008
hört sich verwirrend an und liest sich die entsprechenden Abzeichen bietet 111 Seiten incl. CD
auch so. das Buch viele Hinweise und Tipps für die ISBN 978-3-7780-6190-9
Das Konzept, das Erlernen der verschie- Schwimmausbildung in den Stilen Brust, Preis: 17,90 Euro
denen Schwimmarten in elf „Beloh- Kraul, Rücken und Delphin und bei der
nungs-Abzeichen“ einzuteilen, dürften Schulung von Wenden und Starts.

2 0 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
P
Prüfungsvorbereitung zum/r

r
geprüften Meister/in für Bäderbetriebe

a
x
In Abstimmung mit der Landesschulbehörde Hannover bieten wir auch 2009 wieder

i
einen Lehrgang zum Erwerb des anerkannten Abschlusses

s
„Geprüfte/r Meister/in für Bäderbetriebe“
(gem. Verordnung vom 07.07.98) an.

Unsere Pluspunkte:
• Wir haben ein erfahrenes
Lehrteam, das weiß, was
Sie wissen müssen und
dies zuverlässig vermitteln
kann
• Wir setzen moderne Tech-
niken ein und schulen Sie
auch im Umgang mit die-
sen
• Das Hallenbad befindet
sich in unmittelbarer Nähe
und kann von den Kur-
steilnehmern jederzeit
genutzt werden
• Wir betreuen Sie in klei-
nen Lerngruppen indivi-
duell - natürlich auch am
Wochenende und nach
Feierabend

Lehrgangszeitraum: 19.10.2009 bis 20.03.2010


Frühbucherrabatt bis 1. Mai 2009

BSG-Institut zur Aus- und Fortbildung von Bäderpersonal


Auf dem Lay 20 - 31542 Bad Nenndorf
Tel.: 05723 / 98 78 78
Mobil: 0178 / 8 18 42 88
www.schwimmmeister-schulung.de

1- 2 009 2 1
Schwimmbrillen bei Tauchgängen
s
i
x

Wie groß ist die Gefahr?


a
r
P

Bad Nenndorf. (re) Für Vielschwim-


mer gehört sie ebenso zur Grund-
ausstattung, wie für zahlreiche An-
fänger – die Schwimmbrille, oft auch
Chlorbrille genannt. Die Vorteile
liegen auf der Hand. Unter Wasser
kann der Mensch schon in 10 bis 20
Zentimeter Entfernung nur noch
sehr verschwommen sehen. Hand-
zeichen lassen sich so nicht mehr
erkennen. Der zusätzliche Luftraum
vor dem Auge lässt die Welt auch un-
ter Wasser scharf werden. Und wer
stark kurz- oder weitsichtig ist, der Warum Unterdruck? serem Körper Folgendes:
wird sich ohne eine Schwimmbrille Der Umgebungsdruck nimmt mit stei-
mit entsprechender Sehstärke bei Zunächst einmal stellt sich die Frage, was gender Tiefe zu, dadurch werden z.B.
Wettkämpfen oder beim Training nur überhaupt passiert, wenn man mit einer Brustkorb und Bauch zusammenge-
schwer zurechtfinden. Doch was ist, Schwimmbrille taucht. Hierzu schauen drückt und der Druck im Körper steigt
wenn man mit Schwimmbrillen auch wir uns zunächst die Druckverhältnisse an. In einer Wassertiefe von 30 Metern,
tauchen möchte? Ist Streckentau- an der Oberfläche an. Hier herrscht auf was einer Vervierfachung des Normal-
chen mit einer Schwimmbrille ohne Niveau des Meeresspiegels ein Druck drucks entspricht, ist das Luftvolumen in
Risiko möglich und nur das Tieftau- von einem Bar. Pro zehn Meter Wasser- der Brust somit auf ein Viertel verkleinert.
chen, z.B. bei der Rettungsschwimm- tiefe kommt der Wasserdruck von einem Die etwa 6 Liter Lungenkapazität sind auf
ausbildung, schädlich? Oder kann weiteren Bar hinzu, wodurch wir z.B. einen Raum von 1,5 Litern komprimiert.
schon beim Streckentauchen in ge- in 3,80 Metern Wassertiefe (typisch für Das entspricht etwa dem Residualvolu-
ringen Tiefen eine Schädigung des Sprunggruben eines Drei-Meter-Turms) men, also der Restkapazität der Lunge,
Auges eintreten, wie dies schon zu einen Druck von 1 Bar Luft und 0,38 Bar die auch nach tiefer Ausatmung noch in
lesen war? Wasser, also zusammen 1,38 Bar haben. der Lunge verbleibt.
Beim Abtauchen passiert nun mit un- Hier ist die maximale Tauchtiefe für Ap-
noe-Taucher erreicht. Taucht man noch
tiefer, so steigt der Außendruck weiter
an, der Druck im Brustinnenraum kann
jedoch nicht mehr ohne Verletzungen
des Gewebes gesteigert werden, was zur
einem relativen Unterdruck im Brustkorb
führt.
Was heißt dies aber nun für den Raum
zwischen Brillenglas und Auge? Zwar
wird der Körper durch den Wasserdruck
komprimiert, das Brillenglas bleibt aber
starr und verändert die Form nicht. So-
mit entsteht im Raum zwischen Auge
und Brillenglas ein relativer Unterdruck,
der schon bei geringen Tauchtiefen
durch das engere Andrücken bzw. An-
ziehen der Brille an das Auge deutlich zu
spüren ist. Hinzukommt, dass möglicher-
weise beim Abtrauchen Luft aus dem
Raum zwischen Brillenglas und Auge

22 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
P
entwichen ist. Dies vergrößert den Un- führung zum Einsatz. Von der einfachen ausgleich in der Schwimmbrille in drei
terdruck noch. Gut sitzende Tauchbrillen Schwimmbrille ohne elastische Dicht- Metern tiefe keine und in fünf Metern

r
haften durch so einen minimalen Unter- gummis (Schwedenbrille) bis zur ein- Tiefe nur geringe temporäre Auswir-
druck am Gesicht. kammerigen Schwimmbrille mit großem kungen auf das Auge auftreten. Sie raten

a
elastischen Rand reichte die Modellbrei- aber in ihrem Bericht dazu, zum Tauchen
Ist das gefährlich? te. Dabei hatten auch die einkamme- nur größere Schwimmbrillen zu nutzen

x
rigen Brillen keinen Nasenerker. Den- und wenn möglich auf Schwedenbrillen
Doch wie gefährlich ist dieser Unterdruck? noch zeigte sich, dass der Unterdruck in zu verzichten.

i
2005 warnte die DLRG in einem Merk- der relativ großen Brille im Verhältnis zur

s
blatt vor dem Tauchen mit Schwimm- Schwedenbrille wesentlich geringer war, Was heißt das nun für die praktische Aus-
brillen. Schon bei einer Wassertiefe ab was sich auch in den subjektiven Bewer- bildung im Bad? Vereinfacht könnte man
ca. 60 cm könne es zu Schädigungen des tungen der Taucher zeigte. sagen: Da beim Streckentauchen in den
Auges kommen. Nachfolgend wurden meisten Fällen kaum Tauchtiefen von
alle Tauchübungen grundsätzlich ohne Subjektive Beschwerden schon über drei Metern erreicht werden, stellt
Brille durchgeführt. Damals warfen viele kurz nach dem Aufsetzen das Streckentauchen mit Schwimmbrille
Schwimmer, nicht zuletzt einige Trainer ein relativ geringe Gefahr dar. Tieftauch-
der DLRG, dem Verein vor, Panikmache Als Ergebnis hielten die Forscher fest: übungen sollte man hingegen mit einer
zu betreiben. Tiefen bis zwei Meter seien „Subjektive Augen-Beschwerden traten Schwimmbrille nicht machen.
keine Gefahr für das Auge. schon kurz nach dem Aufsetzen einiger Allerdings darf bezweifelt werden, ob
Ein Jahr später änderte die DLRG dann Schwimmbrillen auf.... Am ersten Tauch- jüngere Schwimmer, z.B. in der Ausbil-
die Empfehlung. Im Merkblatt M3-001- tag fanden sich bei den zwei Probanden dung zum Jugendschwimmabzeichen
06 heißt es: „Die Medizinische Leitung weist daher mit den kleinen Schwimmbrillen nach Bronze, eine Unterscheidung zwischen
darauf hin, dass die Verwendung von Schwimmbrillen den Tauchgängen auf 5 Meter Gefäßer- dem Tief- und Streckentauchen vorneh-
grundsätzlich dem Schwimmen an der Wasserober- weiterungen unterschiedlicher Ausprä- men, weshalb wohl generell nur geraten
fläche vorbehalten ist. Eine Verwendung bei Tauchü- gung. Proband 3, der eine Schweden- werden kann, sämtliche Tauchübungen
bungen kann bereits beim Aufsuchen von zwei bis drei brille trug, hatte zusätzlich Gefäßstaus ohne Brille vorzunehmen.
Meter Wassertiefe Schädigungen des Auges und umlie- und Punktblutungen. Die beiden Pro- Auf jeden Fall ist aber, will der Taucher
genden Gewebes in Form von Unterdruckbarotraumen banden mit großen Brillen zeigten nach bei Streckentauchübungen nicht auf
hervorrufen. den Tauchgängen ganz geringe Binde- eine Brille verzichten, anzuraten, Brillen
Während im Merkblatt des Jahres 2005 aus Sicherheits- hautreizungen. Am zweiten Tauchtag mit möglichst großen Augenmuscheln,
gründen noch eine maximale Tiefe von 60 cm angege- verstärkten sich bei den 2- und 3-Meter- im besten Fall sogar einkammerige Bril-
ben wurde, haben neuere Untersuchungen zwischen- Tauchgängen die durch die Schwimmb- len zu wählen, da hier der Unterdruck
zeitlich ergeben, dass Expositionen (< 30 sec) in bis zu rillen verursachten primären subjektiven deutlich geringer ist, was das Risiko einer
2 m Wassertiefe bei gesunden Personen keine Schäden Beschwerden und objektiven Befunde in Schädigung verringert.
hervorrufen. Die Verwendung von Schwimmbrillen bei keinem Falle. Während die Bindehaut-Ge- Und wer gar kein Risiko eingehen
Tauchübungen z.B. im Rahmen der Rettungsschwimm- fäßveränderungen bei allen Probanden möchte, dem kann nur geraten werden,
ausbildung (z.B. Heraufholen eines Gegenstandes aus nach 5 bis 10 Stunden verschwunden mit einer Taucherbrille mit Nasenerker
drei bis fünf Meter Wassertiefe gem. Prüfungsordnung) waren, benötigten die Kleinstblutungen zu tauchen, denn hier ist ein Druckaus-
sollte zur Vermeidung von Schäden möglichst vermie- etwa 2 Tage zur Resorption.“ gleich durch einfaches Ausatmen durch
den werden. die Nase in die Maske möglich.
Gegen eine Verwendung beim z.B. Kinder- bzw. Schul- Schlussfolgerung: Unterdruck
schwimmen oder im Rettungssport mit kurzen Tauchü- hat nur geringe Auswirkungen
bungen bis 2 m Wassertiefe ist nichts einzuwenden.“ Fotos: Wikipedia
Daraus zogen die Forscher den Schluss,
Untersuchung bringt dass durch den unzureichenden Druck-
neue Einsichten
Bei der von der DLRG angesprochenen
Untersuchung handelte es sich um eine
gemeinsame Forschung des Ressorts
Sportophthalmologie des Berufsver-
bandes der Augenärzte Deutschlands,
des Instituts für Physiologie und Ana-
tomie der Deutschen Sporthochschule
Köln und verschiedener HNO und Au-
gen- Gemeinschaftspraxen, sowie einem
Optiker-Fachgeschäft.
In Selbstversuchen unternahmen die
Forscher insgesamt 230 Tauchversuche
mit Tiefen zwischen zwei und fünf Me-
tern. Dabei kamen handelsübliche
Schwimmbrillen in verschiedener Aus-

1- 2 009 2 3
DLRG Bilanz 2008:
Aus den Ver vänden

Mindestens 475 Menschen in


deutschen Gewässern ertrunken
Bad Nenndorf/Hannover (ots) - Im Auch hier ist die DLRG bereit, im Rah- verpasst worden“, plädiert Dr. Wilkens für
vergangenen Jahr sind in deutschen men der Lehrerfortbildung für die ent- Investitionen.
Gewässern mindestens 475 Menschen sprechende Qualifizierung zu sorgen.
ertrunken. Gegenüber 2007 stieg die „Die Konjunkturpakete hätten den Kom- Die Ertrinkungsfälle an Nord- und Ost-
Zahl tödlicher Wasserunfälle um 52 munen die Möglichkeit geboten, den see sind weiter zurückgegangen. Ledig-
oder 12,3 % an. Diese Zahlen gab Dr. gewaltigen Renovierungsstau der öf- lich 14 Menschen kamen an den Küsten
Klaus Wilkens, Präsident der Deut- fentlichen Bäder zu verringern und neue ums Leben. Ihr Anteil in der Statistik liegt
schen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Bäder zu bauen. Leider ist diese Chance bei nur 2,9 %. Das Ergebnis zeigt, dass
(DLRG) Ende März in Hannover die von qualifizierten Rettungs-
bekannt. Der wenig sonnige schwimmern bewachten Strän-
Sommer 2008 habe nach Ansicht de ein hohes Maß an Sicherheit
des DLRG-Präsidenten bieten.
Immer mehr ältere Menschen
„Die Langzeitbilanz zeigt ein noch ertrinken: 242 Männer und Frau-
deutlicheres Bild. Seit 2001 sind in en waren 51 Jahre und älter, das
Deutschland 3.988 Männer, Frau- sind 54 % aller Opfer. In den letz-
en und Kinder ertrunken, das sind ten sechs Jahren stieg die Quote
im Durchschnitt 499 Personen per um 10 % an.
anno. Für eine hoch entwickelte „Sehr erfreulich ist die Entwick-
Gesellschaft ist das entschieden zu- lung bei den Kindern. Im ver-
viel und nicht zufriedenstellend. gangenen Jahr ertranken 13
Es ist in den vergangenen Jahren Kinder im Vorschulalter. Das ist
nicht gelungen, die Ertrinkungs- die niedrigste Zahl seit Beginn
zahlen signifikant zu senken“, kriti- unserer Aufzeichnungen. Wir
siert Dr. Wilkens. Die führen diesen Erfolg auf unsere
DLRG-Bilanz des Jahres 2008 be- intensive Aufklärungsarbeit zu-
stätigt wieder die Gefahrenquelle rück, die wir im Jahr 2000 unter
Nummer eins: Weit mehr als 90% anderem mit dem DLRG/NIVEA-
der tödlichen Unfälle ereigneten Kindergartenprojekt und an-
sich im Binnenland. 195 Menschen deren vorbeugenden Aktionen
starben in Flüssen, 155 in Seen und begonnen haben“, zieht der
Teichen und 49 in Kanälen. DLRG-Präsident eine positive
Bilanz.
Um die Sicherheit im und am Was-
ser zu verbessern, müssen nach An- Bayern nimmt in der Bundes-
sicht der DLRG länderstatistik mit 98 Ertrun-
• die vielen unbewachten Bade- kenen wieder die Spitzenposi-
stellen an Binnengewässern tion ein. Zum ersten Mal folgt
auf Gefahren und Risiken ana- auf Rang zwei Niedersachsen
lysiert werden und auf Basis ei- mit 64 Todesfällen, gefolgt von
ner Gefahrenbewertung durch Nordrhein-Westfalen (57) und
internationale Instruktorenge- Baden-Württemberg (47). Die
gebenenfalls durch Rettungs- sichersten Bundesländer sind
schwimmer abgesichert sowie Bremen mit zwei, das Saarland
• Schwimmbäder erhalten wer- mit sechs und Thüringen mit sie-
den. ben Opfern. In Westdeutschland
• Schulen müssen wieder bereit ertranken 375 Menschen (79%),
sein, ihrer Verpflichtung zur im Osten 100 (21 %). Damit ging
Schwimmausbildung nachzu- im zweiten Jahr in Folge die Zahl
kommen. der Ertrunkenen in den neuen
Bundesländern zurück.

2 4 B ä d e r - S p o r t - G e s u n dheit
Jetzt auch die zukünftigen
Bäder-Sport-Gesundheit
Ausgaben sichern!
Starten Sie Ihr kostenloses E-Mail-
Abonnement noch heute. Sen-
den Sie einfach eine Mail an die
Adresse:
schwimmmeister@online.de
mit dem Stichwort Bäder-Sport-
Gesundheit“ und Sie erhalten re-
gelmäßig unser Magazin (Größe ca. 3 MB pro Ausgabe)
als PDF Datei in Ihr Postfach.
Sie können eine größere Versions der jeweils aktuellen
Ausgabe auch über unsere Homepage
www.schwimmmeister-schulung.de herunterladen.

Voraussetzung zum Lesen ist der Adobe Reader ab Versi-


on 7. Am besten, Sie stellen unter dem Menüpunkt „An-
zeige“, „Seitenanzeige“ die Auswahl auf „Zwei Seiten“. Sie
erreichen Sie, dass auch Doppelseiten so dargestellt wer-
den, wie es bei einer gedruckten Fassung der Fall wäre.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an unter


Tel.: 0178 / 8 18 42 88.