Sie sind auf Seite 1von 8

A

NTIBERLINER
K a m p f b l a t t g e g e n d e n H a c k e s c h e n M a r k t / / N r. 2 / / A p r i l 2 0 0 5

2 60 Jahre nach dem


deutschen Faschismus
4 Die Elite. Studieren wird
in näherer Zukunft nur für
8 From Protest to
Resistance. ZSK - eine
stehen immer noch einige Menschen möglich sein, die Skatepunkband will linke
Rechnungen offen es sich leisten können Inhalte bei viva und mtv
Hallo Berlin, liebe Antiberliner!
Hier ist sie nun die zweite Ausgabe des Antiberliners. Gefreut immer mehr Einfluss auf den Bildungsbereich, deshalb unserer Schwer-
haben wir uns natürlich über die positiven Reaktionen auf das punktartikel »Delete the Elite«.
Erscheinen unserer ersten Ausgabe, aber ebenso bedanken wir In Berlin wird es im ersten Sonnenmonat Mai vor allem um die Fei-
uns bei denen, die uns hilfreiche Kritik und Anregungen gelie- erlichkeiten zum 60. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus
fert haben ...spasibo! gehen. Seit langem planen verschiedenste linke Initiativen unterschied-
lichste Aktionen für diesen Tag, im Zentrum steht dabei für uns die gros-

D erzeit warten wir alle sehnsüchtig aufs Frühlingserwachen,


welches in Berlin traditionell mit dem ersten Mai zu erwarten
ist. Nachdem in Mailand und Barcelona in den letzten Jahren
neue Formen des Maiprotestes stattfanden, will dieses Jahr auch die Lin-
ke in Hamburg das »Euromayday Event«-Konzept ausprobieren. Der
se Bündnisdemonstration unter dem Motto: »Spasibo heisst danke! Kein
Naziaufmarsch am 8.Mai! Gegen Faschismus, Militarisierung und deut-
sche Opfermythen!« Unserem Unmut über den geplanten Staatsakt am
Brandenburger Tor, der sich in die derzeitige deutsche Erinnerungspoli-
tik einreiht, widmen wir uns in dem Artikel »Offene Rechnungen«.
»Euromayday« wird in verschiedenen europäischen Großstädten stattfin- Erste Frühlingsgefühle sind schließlich beim Besuch des Konzerts der
den,damit soll verdeutlicht werden,dass die derzeitigen gesellschaftlichen Skatepunkband ZSK Mitte April in Treptow zu erwarten, mehr zu ZSK
Probleme wie Prekarisierung in einem europäischen Zusammenhang ste- und zu ihrer Tour mit den Toten Hosen in diesem Jahr im Interview mit
hen. Die ungerechte Verteilung des Reichtums hat zunehmend auch Frontmann Joshi. So long, Euer Antiberliner

Q Baskische Gefangene
im Hungerstreik Offene Rechnungen: Die
Mitte März befanden sich
rund 700 politische
Gefangenen des bas-
deutsche Erinnerungspolitik
kisch/spanischen Kon-
fliktes in einem zwei-
wöchigen Hungerstreik. mahnmal rühmt, wird ignoriert, dass
Unter den Gefangenen, die meisten Gedenkstätten auf
denen in der Regel Betreiben der Überlebenden und
Unterstützung der ETA nicht durch eine staatliche Initiative
vorgeworfen wird, sind ab Mitte der sechziger Jahre entstan-
neben Mitgliedern der den sind.Wenngleich das Holocaust-
kriminalisierten Jugend- mahnmal fortan Bestandteil der
organisation SEGI auch stadtpolitischen Landschaft der
der Antifa-Aktivist Juan Hauptstadt ist und damit ein unüber-
Ra aus Barcelona. Auf- sehbares und zumindest für diejeni-
grund der harten spani- gen ein provozierendes Ärgernis dar-
schen Repression sind stellt, die von den deutschen
derzeit mehr Basken aus Menschheitsverbrechen nichts mehr
politischen Gründen S p a s i b o. R o t e A r m e e v e r t e i d i g t e r f o l g r e i c h S t a l i n g r a d 1 9 4 3 hören wollen. Erweckt es doch den
inhaftiert als unter der falschen Eindruck, dass sich das heu-
faschistischen Diktatur tige Deutschland seiner Geschichte
Francos. Der 8. Mai – der Tag der Befrei- politisch korrekten Rede vor der stellt. Denn obwohl Gedächtnisorte
X www.segi-gazte.com ung vom deutschen Faschismus Knesset versicherte Bundespräsident einen wichtigen Bestandteil der
X www.freejuanra.org – steht für die militärische Zer- Köhler »dass die Naziherrschaft ein Erinnerungskultur ausmachen, ist
schlagung und die bedin- nie auslöschbarer Teil der deutschen damit auch immer eine Funktionali-
Q Impressum: gungslose Kapitulation des Geschichte« sei und Bundeskanzler sierung des Gedenkens verbunden,
· V.i.S.d.P.: E. Diepgen, deutschen Reiches, das Ende Schröder verneigte sich bei der insofern an bestimmten Tagen, an
Fasanenweg 30, 10123 der Barbarei in den deutschen Gedenkfeier des Internationalen bestimmten Orten, von bestimmten
Berlin Arbeits- und Vernichtungsla- Auschwitz Komitees vor dem Über- Leuten an bestimmte Opfer gedacht
· Redaktionskontakt: gern, die Befreiung der Gefan- lebenden Kurt Julius Goldstein.Auch wird. Dies hat zum einen zur Folge,
antiberliner@web.de genen und der Zwangsarbeite- in der sozialwissenschaftlichen Aus- dass das Gedenken zu einem Ritual
· Unterstützer: Antifa- rInnen, die Beendigung des 2. einandersetzung zur Erinnerungs- verkommt und die Erinnerung aus
schistische Linke Berlin Weltkrieges ... das Ende der politik wird die bundesdeutscheVari- dem politischen Alltagsgeschäft aus-
· Namentlich gekenn- Shoa ante der Vergangenheitsbewältigung gegrenzt wird. Zum anderen werden
zeichnete Artikel spie- im Vergleich zu anderen diktatori- andere Opfergruppen aus dem Erin-
geln nicht unbedingt
die Position des Redak-
tionskollektivs wider G egenwärtig, spätestens seit
den Feierlichkeiten zum
60. Jahrestag der Befrei-
ung von Auschwitz, ist man medial
damit konfrontiert,dass Deutschland
schen Systemen hinsichtlich derVoll-
ständigkeit als Musterbeispiel ange-
führt.

Blick hinter die Kulissen


nerungskomplex nach wie vor weit-
gehend ausgeschlossen. Beispiel die
KZ-Gedenkstätte Dachau:»Auf dem
großen säkularen Mahnmal hier in
der Gedenkstätte fehlen Häftlings-
sich auf vorbildliche Art und Weise Ein Blick hinter die Kulissen zeigt gruppen«, erklärt Peter Koch, Leiter
seiner jüngsten Geschichte stellt:Das aber ein ganz anderes Bild auf. der Bildungsabteilung der KZ-
Berliner Mahnmal für die ermorde- Denn während die Berliner Gedenkstätte. Die Grünen, Schwar-
ten Juden ist fertig gestellt, in einer Republik sich mit ihrem Holocaust- zen und Rosa Winkel,die so genann-

0 2 /// A n t i b e r l i n e r 0 2 / 2 0 0 5
ten Berufsverbrecher, die angeblich als Zwangsarbeiter, was einem Drittel Q Broschüren der ALB
Asozialen und die Homosexuellen der damals Beschäftigen entspricht, und dem AIB zum 8.Mai
tauchen dort nicht auf. ausgebeutet. Generell ausgeschlossen Im Gedenkjahr nehmen
von den Entschädigungszahlungen die Fernsehdokumen-
NS-Täter bestrafen sind bisher die italienischen und tarserien zum Bomben-
Stellt die Verfolgung und die Bestra- sowjetischen Kriegsgefangenen. Und krieg überhand und es
fung der Täter ein wichtiges Faktum dies obwohl ab 1942 aufgrund fehlen- inszeniert sich der
im erinnerungspolitischen Verständ- der Arbeitskräfte sowjetische Kriegs- rechtsextreme
nis dar, so ist festzustellen, dass nur ein gefangene zur Zwangsarbeit in der Geschichtsrevisionismus
kleiner Teil der Hauptverantwortli- Rüstungsindustrie herangezogen im sächsischen Landtag.
chen des NS-Terrors sich jemals vor wurden.Und ab 1943,nachdem Itali- Das Antifaschistische
einem Gericht verantworten musste. en mit den Alliierten einen Waffen- Infoblatt hält mit einer
Und viele,die sich während des deut- stillstand geschlossen hatte, auch itali- neuen Ausgabe dage-
schen Faschismus in ihren Funktio- enische Soldaten zur Zwangsarbeit gen: Das AIB widmet
nen in Justiz, Militär, Industrie und gezwungen wurden.Trotz dieser Fak- dem 60. Jahrestag der
Politik schuldig gemacht hatten, Schröders zeigt seinen ganzen ten weigert sich die Bundesregierung, Befreiung von der
S t o l z – E h e f r a u u n d Va t e r
konnten ihre Karriere nahtlos in den die sowjetischen und italienischen nationalsozialistischen
BRD-Institutionen fortsetzen. NS-ZwangsarbeiterInnen, definiert Soldaten für ihre Zwangsarbeit aus Diktatur eine Sonder-
Bezeichnend ist, dass das eine letzte diese so: »Die Stiftung soll (...) ein dem Stiftungsfonds zu entschädigen. ausgabe.
Initiative »Operation Last Chance« abschließendes Zeichen für die Inzwischen wurde deswegen der Im Mittelpunkt steht die
zur Suche nach NS-Verbrechern in umfassende Wiedergutmachung und europäische Gerichtshof für Men- Frage nach der Zukunft
Deutschland dann auch nicht von Entschädigung nationalsozialisti- schenrechte angerufen, um den der Erinnerung an die
deutschen Institutionen, sondern von schen Unrechts in der Bundesrepu- Opfern ihr spätes Recht zukommen NS-Verbrechen und ihre
dem Simon-Wiesenthal-Center in blik Deutschland setzen. Die bisheri- zu lassen. politische Indienstnah-
Jerusalem und der Targum-Shlishi- gen Regelungen und Leistungen me.
Stiftung in Miami initiiert wurde.Die ergänzend,soll sie die Diskussion über so what? Auch die Antifaschisti-
Organisationen gehen davon aus, dass weitere Maßnahmen beenden.« Wenn am 8.Mai die rotgrüne Regie- sche Linke Berlin gibt
Tausende an der Shoa Beteiligte bis- Damit erhalten die sich an der Stiftung rung konsequenzlose Betroffenheits- eine eigene Broschüre
her unbehelligt geblieben sind, wie beteiligenden deutschen Unterneh- diskurse anführt, aus denen sich dann heraus. Schwerpunkte
der seit 1962 untergetauchte KZ-Arzt men, die bis heute von der mörderi- häufig ein selektives, segmentiertes werden »Gegen
Aribert Heim (90). Der gebürtige schen Ausbeutung der NS-Zwangsar- und abstraktes Schuldanerkenntnis Geschichtsfälschung«
Österreicher war Lagerarzt in Sach- beiter profitieren, die langersehnte herausfiltern lässt,sollte spätestens der und »Opfer-entschädi-
senhausen, Buchenwald und Maut- Rechtssicherheit vor eventuellen Kla- Fakt aufschrecken, dass die rotgrüne gung« sein.
hausen, später Frauenarzt in Baden- gen aus den USA.Während des Zwei- Regierung gerade dort aktiv wird,wo X AIB: Gneisenaustraße
Baden. Es ist davon auszugehen, dass tenWeltkrieges wurden etwa 14 bis 15 es sich weitgehend um eine kosten- 2a, 10961 Berlin,
dieser noch am Leben ist,da nach wie Millionen Menschen nach Deutsch- geringe Symbolpolitik handelt. aib@nadir.org
vor sein Vermögen von einer Million land verschleppt und unter mensche- X ALB-Broschüre: RED
Euro bei einer Berliner Bank liegt. nunwürdigen Bedingungen zur X Demo am 8.Mai 2005 in
Stuff, Skalitzer Str.67,
Arbeit in deutschenWirtschaftsunter- Berlin: »Spacibo heisst danke!
10997 Berlin oder
Zwangsarbeiter entschädigen nehmen gezwungen – KZ-Häftlinge, Kein Naziaufmarsch am 8.Mai!
www.antifa.de
Den Sinn des Vorzeigeprojektes der Kriegsgefangene und Zivilpersonen. Gegen Faschismus, Militari-
rotgrünen Bundesregierung, die Stif- Allein im Flick-Unternehmen Daim- sierung und deutsche Opfer- Q Yorck59 bedroht!
tung »Erinnerung, Verantwortung ler-Benz wurden in den Jahren 1940 mythen!« www.8-mai.antifa- Das selbstorganisierte
und Zukunft« zur Entschädigung der bis 1944 insgesamt 23.733 Personen schistische-aktion.com Hausprojekt, die Yorck-
str. 59 in Kreuzberg, ist
von der Räumung
Tante Käthe plaudert aus dem Nähkästchen bedroht! Dort arbeiten
seit langem Projekte
»Auch Polizisten wie die Antirassistische
Initiative »ARI«. Der
haben Gefühle« neue Hausbesitzer Marc
Walter verdoppelte
ohne ersichtlichen

G ewalt fasziniert mich/ fesselt./ Gewalt findet Damen und Herren in grün das auch gar nicht so ernst, wie fol-
mich,/ löscht./ Gewalt macht geil,/ Gewalt ist gender Beitrag der gleichen Autorin zeigt: Wir prügeln auf die Grund die Netto-Kalt-
grausam/ Gewalt ist gemein und / böse/ und Demonstranten ein,/ weil es uns Spaß macht./ Wir hauen noch miete und schikaniert
gleichzeitig nötig und Zwang./ Gewalt befriedigt,/ wenn Worte mal drauf,/ damit’s auch wirklich weh tut./ Wir sind halt die BewohnerInnen.
nicht mehr weiterwissen./ Gewalt ist keine Lösung,/ Gewalt ist Schweine,/ die Kindermörder jagen wir nicht,/ weil wir nicht Seit einem Urteil Ende
keine Medizin,/ Gewalt ist blutig sein./ Gewalt ist uns so nah wollen/ und lieber den Parkverstoß ahnden./ Mit Blaulicht
2004 ist die Räumung
Schreibt Lareen Röhrig auf der Internetseite: www.polizei- fahre/ ich zum Bäcker,/ weil mein Hunger vorgeht,/ der Unfall
faktisch möglich. Mit
poeten.de. Um ihren Berufsalltag besser verarbeiten zu können, am Straßenrand/ interessiert mich jetzt nicht,/ die sollen die
Wache anrufen,/ aber mich in Ruhe lassen./ Schließlich habe einem breiten Wider-
verfassen die Ordnungshüter Gedichte und Geschichten und
ich besseres zu tun./ Vorm Bäcker steht/ ein Falschparker,/ stand, soll der Erhalt
veröffentlichen diese. Denn auch Bullen haben Gefühle. Das
haben wir ja eigentlich immer schon gewusst. Wenn man das den mach ich noch zur Sau, so viel Zeit muss sein!/ Und des Hausprojektes
sympathische Grinsen sieht, kurz bevor einem der Knüppel beim Bäcker erzähle ich, wie toll ich bin/ und lass es mir dann erreicht werden.
durchs Gesicht gezogen wird, denkt man sich schon mal, eigent- schmecken. X Weitere Infos:
lich ein ganz netter Kerl. Außerdem sehen die freundlichen Naja, in jeder Ironie steckt auch ein Fünkchen Wahrheit! www.yorck59.net

0 3 /// A n t i b e r l i n e r 0 2 / 2 0 0 5
SCHWERPUNKT

Delete the Elite! – Eine Geschichte


von Leuchttürmen der Wissenschaft
Das deutsche Bildungungssystem steht vor massiven strukturellen Veränderungen. Teure, maßgeschneiderte Lehre rückt an die
Stelle der kostenlosen und umfassenden Bildung. Auf der Strecke bleiben in erster Linie die sozial Schwachen

E
xzellenzförderung« ist das Stichwort. Unter diesem Mot- keit zur Elite entscheidet vor allem die soziale Herkunft, wie man selbst
to will die Bundesregierung »Zentren mit weltweiter Aus- im Managermagazin nachlesen kann: »Spitzenpositionen werden in der
strahlung« schaffen, die »die klügsten Köpfe anlocken«. Regel mit Personen besetzt, die der Persönlichkeit des Entscheiders in
Welche klugen Köpfe letztlich an diesen Zentren studie- Habitus und Schlüsselmerkmalen ähneln. In der Mehrzahl der Fälle führt
ren dürfen, entscheiden natürlich nur die Universitäten das dazu, dass die Chefsessel mit Kandidaten aus der bürgerlichen Schicht
selbst.Die Lehrinhalte werden derweil stärker an die Ansprüche der Wirt- besetzt werden. Sie erkennen sich untereinander an Umgangsformen,
schaft angepasst.Gezielte Konditionierung auf bestimmte Bereiche ersetzt Sprachcodes, einer bestimmten Form der Allgemeinbildung – vor allem
Allgemeinbildung.Anstelle kritischer Geister verlassen schließlich mehr aber am souveränen Auftreten.« Wer nach seiner Ausbildung zur Elite, das
und mehr Fachidioten die »Leuchttürme der Wissenschaft«. heißt,den Besserverdienern gehören wird,entscheidet sich also neben der
Güte der Ausbildung insbesondere nach dem Sozialverhalten. Die wich-
Ja, ja,ja, jetzt wird wieder in die Hände gespuckt tigste Leistung die vollbracht werden muss, ist eine Anpassungsleistung
Nach dem für die deutsche Bildungspolitik peinlichen Ergebnis aus und somit wie eh und je durch die soziale Herkunft bestimmt. Die gefor-
den PISA-Studien sehen staatliche Stellen akuten Handlungsbedarf. In derte Elite wird sich vor allem aus denen rekrutieren, die sich reibungslos
den nächsten Jahren möchte die Bundesregierung zehn so genannte Top- in das kapitalistische Verwertungssystem einfügen können und wollen.
Universitäten schaffen und – im Gegensatz zum großen
Rest der Hochschulen – großzügig mit finanziellen Zurück in die Zukunft
Mitteln ausstatten.1,9 Milliarden Euro sollen in den Schon seit mehreren Jahren for-
nächsten fünf Jahren in die Förderung der Spit- dern Vertreter des Bundesverbandes
zenforschung fließen. Ziel sei es, »den Wissen- der Deutschen Industrie (BDI)
schaftsstandort Deutschland nachhaltig zu stär- die Einführung von Elite-Uni-
ken«, schreibt das Bundesbildungsmini- versitäten. Hier sollen die
sterium auf seiner Internetseite. Um zukünftigen Führungskräfte
eine Verbesserung der Qualität der der Wirtschaft ausgefiltert wer-
Lehre geht es also nicht. den. Die Erhöhung der Studi-
Nach US-amerikanischem Vor- engebühren, sowie die Ein-
bild sollen an Universitäten mit renom- führung von so genannten
mierten Forschungseinrichtungen nur Studienkonten sind probate
noch die studieren, die bewiesen haben, dass sie Mittel, um nur sozial besser
zu den Leistungsstärksten der Gesellschaft Gestellten ein teures Studi-
gehören.Auch an den Schulen soll gehandelt wer- um zu ermöglichen. Die verfü-
den. Die Möglichkeiten zur Gründung von teu- gen schon von Haus aus über die
ren, gut ausgestatteten Privatschulen sollen entsprechenden sozialen Kompeten-
erleichtert werden, um den Kindern einkom- zen,die auf Grund des Mangels an Lehr-
mensstarker Eltern eine gute Schulbildung zu kräften und Erziehern in Kindergarten
sichern.Die staatlichen Schulen dürfen hingegen und Schule von anderen nicht mehr
weiter mit viel zu geringen Mitteln vor sich hin- erworben werden können.
dümpeln. Das an den Elite-Universitäten
natürlich nur die Wissenschaften
Machen wa halt ma’ ne Elite gefördert werden, die sich als wirt-
Mit den Eliten ist ein Lieblingskind schaftlich erweisen,liegt auf der Hand.
rechtskonservativer Gesellschaftspolitik wieder hoffähig gewor- So wurden auf dem Weg zur Top-Uni-
den.In den vergangenen Jahrzehnten war der Begriff Elite in erster versität schon etliche Fachbereiche geschlossen und Profes-
Linie negativ besetzt.Er wurde – nicht zu Unrecht – mit Privilegien,Abge- suren gestrichen. An der Freien Universität (FU) Berlin vari-
hobenheit,Arroganz und Machtanspruch assoziiert.Historisch hatten sich iert der Grad der Kürzungen zwischen 20 und 100 Prozent der Professu-
die deutschen Eliten durch ihren Pakt mit dem Nazi-Regime vollkom- ren pro Fachbereich in den nächsten Jahren. Besonders betroffen sind die
men diskreditiert. Geisteswissenschaften. Institute, die als »nicht wichtig« gelten, sollen sich
Im Zuge der staatlich praktizierten Normalisierung der deutschenVer- selbstständig um Drittmittel aus der Wirtschaft kümmern. So geraten sie
hältnisse können jetzt auch die Eliten wieder zu ihrer alten Geltung in finanzielle Abhängigkeit und die Förderer können aktiv auf die Lehr-
gebracht werden. Statt der alten Herkunftseliten ist der Diskurs heute pläne einwirken.
geprägt vom Begriff der Leistungselite. Privilegien, die mit der Den Extremfall veranschaulicht ein »innovatives Projekt« der Goethe
Zugehörigkeit zur Elite verbunden sind, sollen demnach den Leistungs- Business School (GBS) – einer privat finanzierten Institution der Johann
stärksten der Gesellschaft zu Gute kommen. Doch über die Zugehörig- Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main. In Zusammenarbeit

0 4 /// A n t i b e r l i n e r 0 2 / 2 0 0 5
mit dem Wirtschaftsprüfer-Unternehmen KPMG läuft an der Stätte für Mit der Normalisierung der deutschen Verhältnisse geriet diese Auf-
die Weiterbildung von Managern im Herbst der berufsbegleitende Studi- fassung immer mehr in den Hintergrund. Der momentane Bildungsdis-
engang »Master of Finance and Accounting« an. Die Dozenten bei der kurs ist geprägt von einem Kosten-Nutzen-Denken. Stichworte wie
»maßgeschneiderten Fortbildung« sind Uni-Professoren sowie Lehrbe- »Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland« oder »Wettbewerbs-
auftragte von KPMG.Das Unternehmen fördert den von ihm mitgepräg- fähigkeit in einer globalisierten Ökonomie« zeugen von einer Einstellung,
ten Studiengang mit rund 250.000 Euro pro Jahr.Das komplette Angebot die Bildung nicht als allgemeines Grundrecht zur umfassenden Entwick-
samt Universitätsabschluss wird zunächst nur für KPMG-Mitarbeiter lung der Persönlichkeit, sondern lediglich als notwendi-
angeboten. Die GBS will es jedoch in einiger Zeit als »Geh mit ge Voraussetzung zur wirt-
kostenpflichtigen »Prämienstudiengang« für alle turm rau m ir d e n Leucht- schaftlichen Verwertbarkeit
finanzkräftigen Interessenten öffnen. Welt vonf, wir können die von Menschen begreift. Bil-
Für die Zukunft wird das heißen, (Nena, Le oben sehen« dung unterliegt in diesem Den-
dass es einige wenige Universitäten geben uchtturm, ken den gleichen Verwertungs-
1983)
wird,die der Ausbildung von Führungskräf- interessen wie andere Produkte
ten dienen und nur denen zugänglich sind, des Marktes. Der gegenwärtig
die über die entsprechenden finanziellen dominante Begriff von Bildung
Mittel verfügen.Alle anderen werden sich hat die allseitige Verfügbarkeit und den leistungsbewussten Mitläufer im
mit den schlecht ausgestatteten »norma- Blick.
len« Universitäten begnügen müssen. Will man dies durchbrechen, ist zunächst ein umfassender Bildungs-
Dort wird man dann seinen Bachelor- begriff von Nöten. In einer zunehmend komplexer werdenden Gesell-
abschluss machen können, der einen zur schaft muss Bildung die Menschen zu selbstbestimmtem, verantwor-
Ausführung von Handlangertätigkeiten tungsbewusstem, emanzipatorischem und solidarischem Handeln
befähigt. Eigenständiges Denken adieu! befähigen. Solche Bildung setzt Freiwilligkeit, Beteiligung und einen
Noch nach den zweiten Weltkrieg nah- gleichberechtigten Zugang voraus. Was gelehrt werden muss, ist Kri-
men kurzzeitig Wissenschaften wie Politolo- tikfähigkeit.Jede neue Erkenntnis fußt auf der Fähigkeit zum Infragestel-
gie, damals als Demokratiewissenschaft ver- len des Bestehenden. Gerade in einer immer unübersichtlicher werden-
standen, einen wichtigen Platz in der Gesell- den Informations- und Mediengesellschaft wird die Fähigkeit, Zusam-
schaft ein und wurden für förderungswürdig menhänge zu erkennen, Interessenlagen und Argumentationsstrukturen
befunden. Ein kritisches Bewusstsein und das kritisch zu hinterfragen unverzichtbar. Dies politisch umzusetzen, wür-
Infragestellen gesellschaftlicher Realitäten de weitreichende Veränderungen der gesellschaftlichen Verhältnisse
standen im Mittelpunkt des Bildungsdiskurses. bedeuten.

Stu di e n g e b ü h re n i n B e r li n

N ach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts


am26.01.2005, dass der Bund den Ländern
Studiengebühren nicht verbieten darf, ist die Diskussion
um Studienkonten oder gar allgemeine Studiengebühren
auch in Berlin wieder angeheizt worden. Insbesondere
Finanzsenator Sarrazin brachte Gebühren wieder ins
Spiel. Laut Koalitionsvertrag des SPD-PDS-Senat sollen
»eigentlich« über die bestehenden Gebühren keine weite-
ren erhoben werden. Bereits im April 2003 – nach
Sparplänen des Finanzsenators, die besonders die
Hochschulen stark treffen würden – ist die Debatte wie-
der aufgeflammt. » S t u d i e r e n i s t L u x u s, B a b y. . . «
Berlin erwägt Studiengebühren ab dem Jahr 2006. Die
Studenten der Hauptstadt müssen damit rechnen, nach Finanzausgleich. Damit bekämen Bundesländer, die
der Abgeordnetenhauswahl 2006 in Berlin Studenten aus anderen Ländern ausbilden, von diesen
Studiengebühren zu zahlen. Der Betrag wird nach seiner Ausgleichszahlungen. Berlin stünden nach dieser
Einschätzung auch über 500 Euro liegen, je nach Fach Rechnung laut Sarrazin etwa 380 Millionen Euro zu.
und Renomée der Einrichtung. Die rot-rote Koalition hat Knapp die Hälfte seiner Studienplätze werden von Nicht-
Studiengebühren bis zur Wahl ausgeschlossen. Berlinern genutzt. Er erwarte aber nicht, dass sich alle
Für den Fall, dass zunächst einige unionsgeführte Länder Bundesländer auf so ein Modell einigen, sagte Sarrazin.
Studiengebühren einführen, forderte Sarrazin einen Daher rechne er auf Dauer mit Gebühren.

0 5 /// A n t i b e r l i n e r 0 2 / 2 0 0 5
Q Proteste gegen
Gebirgsjägertreffen
Jedes Jahr treffen sich
»Kanak Attak bedeutet
zu Pfingsten im bayri-
schen Mittenwald meh- Ende der Dialogkultur«
rere hundert Wehr-
machts- und Bundes-
wehrsoldaten und Anlässlich der unkritisch und wane und The Voice haben im lin- Teile der Konservativen meinen, dass
betreiben sogenannte hitzig geführten Debatte über ken Diskurs sicher einiges verän- Ihr durch die Sichtbarmachung der
Traditionspflege. Dieses sogenannte Ehrenmorde und dert. »Kanaken« die gesellschaftliche Aus-
Jahr werden vom 12. der so einsetzenden Hetze Ihr versucht auch mit Kulturarbeit grenzung reproduziert und eine Inte-
bis 16. Mai linke Aktivi- gegen Migranten im Allgemei- Akzente zu setzen, wie z.B. Feridun gration so verhindert...?
sten aus dem ganzen nen, sprach Der Antiberliner Zaimoglu mit dem Buch »Kanak Wir haben schon Kanak-Attak-
Bundesgebiet in die mit Mark Terkessidis von Kanak Sprak« oder euren Projekten an der Veranstaltungen gemacht, wo das
Gemeinde einkehren. Attak, einem Netzwerk von Volksbühne. Glaubt Ihr nicht, dass Ihr Motto lautete: »No Integracion«.
Ziel ist es, den Revan- Migranten in den kulturelitären Mainstream Gerade bei der derzeitigen Debat-
chisten die Feier zu ver- bereits integriert seid? ten ist klar geworden,dass »Integra-
sauen. Initiert werden
die Aktionen u. a. vom
»Arbeitskreis angreifba-
re Traditionspflege«
K annst Du kurz erzählen,
was Kanak Attak ist und
was Ihr so macht?
Kanak Attak ist ein
Feridun war am Anfang bei Kanak
Attak, ist aber wegen Differenzen
ausgeschieden.Seine Bücher haben
tion« ein Begriff ist, der die Aus-
grenzung nur verstärkt: Da es kei-
ne klaren Kriterien für Integration
gibt und es vornehmlich
X Infos unter: Netzwerk, das vor um Kultur geht, wird der
www.nadir.org/kampa- einigen Jahren aus Abstand immer wieder
gnen/mittenwald einem Unbehagen an hergestellt, der doch
der klassischen Selbst- angeblich überwunden
organisation von werden soll. Es gibt zwar
Migranten entstan- Diskussionen über »Paral-
den ist. Migranten lelgesellschaften«,aber kei-
waren überwiegend ne Debatten darüber, dass
in ethnischen Grup- gerade zehntausende
pen organisiert – wir Deutsch-Türken wieder
wollten eine gemein- ausgebürgert werden oder
same Plattform. Der dass die Arbeitslosigkeit
Begriff »Kanake« unter Migranten in Nord-
Berliner Antifas in
Mittenwald im Mai´04 schien dafür genau rhein-Westfalen bei 29,5
richtig. Diese rassisti- Prozent liegt. Und es wird
Q Noch mehr Telefon- sche Beleidigung soll- über »Ehrenmorde«
überwachung te ähnlich wie »Nig- gesprochen, aber nicht
Derzeit planen das ger« umgedreht und über die krasse Diskrimi-
Innen- und das Justiz- als Ausgangspunkt nierung von Migranten im
ministerium eine wei- einer gemeinsamen Bildungsbereich. Wir
tere Verschärfung der Mobilisierung brauchen doch Migranten
Telefon- und Internetü- benutzt werden. Ein gar nicht sichtbar zu
berwachung. So sollen weiterer Punkt betraf machen. In Deutschland
alle Verbindungsdaten die geradezu unheim- » N o I n t e g ra c i o n « ze i g t Pa ra l l e l g e s e l l s c h a f t e n in sind sogenannte Ausländer
für die Dauer von einen liche Bereitschaft der D e u t s c h l a n d – e i n e Ve r a n s t a l t u n g v o n K a n a k Attak oder Fremde permanent
Jahr gespeichert wer- Migranten in Deutsch- sichtbar.
den können. Begründet land,immer wieder in den nächsten mit der politischen Gruppe Kanak Es geht darum,aus dieser Sichtbar-
wird dieser drastische Dialog einzusteigen. Deswegen Attak nichts zu tun. keit ein politisches Projekt zu
Einschnitt des Daten- »Attak«,unsere Devise lautete:»Das Anders bei den Sachen an der gewinnen – Migranten sollen sich
schutzes offiziell mit Ende der Dialogkultur«. Volksbühne. Die waren bewusst so selbst repräsentieren.Und ich habe
der Terrorismus- Aus welchem Kontext heraus ist platziert,dass sie mainstreamtauglich ja eben schon gesagt: Mit diesen
bekämpfung. Auch in Kanak Attak entstanden? waren. Wir sind im übrigen kein Ansätzen hat die Linke in Deutsch-
anderen EU-Ländern Kanak Attak war zu Beginn ein Mainstream geworden, was man land teilweise immense Probleme.
laufen ähnliche Vorha- Projekt von Leuten, die meist durchaus bedauern kann:Es geht uns Darüber hinaus gibt es in letzter
ben. Angestrebt wird innerhalb der Linken sozialisiert ja gerade darum, Migranten als poli- Zeit Gruppen, die sich selbst für
die EU-weite Speiche- wurden,aber der Auffassung waren, tische Subjekte in der Gesellschaft links halten, die aber gerade in
rung aller Daten wie dass die deutsche Linke die Proble- möglichst breit sichtbar zu machen. ihrem rhetorischen und polemi-
z.B. E-Mail, Telefon, me und Positionen der Migranten Gegen die Gefräßigkeit des Kultur- schen Kampf gegen »den Islam«
SMS. Diese gesammelten weitgehend ignoriert. In Deutsch- betriebs setzen wir übrigens Theo- selbst – und zwar ganz eindeutig -
Daten könnten dann land geht es ja bekanntlich immer rieproduktionen und politische rassistisch geworden sind.
auf Anfrage den einzel- ums große Ganze – da stören Positionen wie in der »Legalisie-
nen Sicherheitsbehör- Migranten mit ihren »Neben- rungskampagne« sowie autonome X aktuelle Aktionen und
den zur Verfügung widersprüchen« nur.Aber Organi- Kulturproduktionen – wie mit den weitere Links findet ihr
gestellt werden. sationen wie Kanak Attak,die Kara- Filmen bei »Kanak TV«. unter: www.kanak-attak.de

0 6 /// A n t i b e r l i n e r 0 2 / 2 0 0 5
Demnach sollen an historisch heraus- Q Landesmittel für
Wehrhaft für die ragenden GedenkstättenVersammlun- Neonazis in Sachsen
gen künftig verboten werden können, Die NPD-Fraktion im
Weltöffentlichkeit wenn die Würde der Opfer des Nazi- sächsischen Landtag
Regimes beeinträchtigt wird. Der setzt auf die Festigung
Schutz des Holocaust-Mahnmals in ihrer Strukturen. Bis
Berlin ist dabei im Bundesgesetz ver- Sommer will die NPD in
ankert. Andere Orte werden in den Sachsen eine parteina-
Landesgesetzen festgelegt. he Stiftung gründen –
finanziert mit Steuer-
Fehlende Diskussion geldern. Allen Parteien
Die Gesetzesverschärfung wäre im Landtag stehen jähr-
nach Ansicht vieler Juristen nicht nötig lich insgesamt 770.000
gewesen: Nazi-Aufmärsche an sensi- Euro für solche Aktivitä-
blen Orten hätten schon mit den vor- ten zur Verfügung. Die
handenen Regelungen verboten wer- NPD-Fraktion plant,
den können.Auch ersetzt die Initiati- davon 100.000 Euro im
Odin und seine Sc heiße wird am 8. Mai in Berlin nic ht punkten ve keine gesellschaftliche Diskussion, Jahr zu beantragen. Mit
sondern zieht einen Schlussstrich finanziellen Zuschüssen
Unnötige Gesetzesverschär- Wählerstimmen in den Landtag Sach- unter die Debatte,wie Kritiker bemän- und einer festen Struk-
fung und scheinheiliger Aktio- sens geschafft hatte, »schaut die ganze geln. Der Schnellschuss droht indes, tur im Rücken will die
nismus stehen vor effektiver Welt« auf das braune Treiben in der bald zur Blamage zu werden: Das NPD schließlich ihr
Basisarbeit gegen Rechts Elbmetropole, wie viele Landes- und Gesetz könnte bei Klagen der Rechts- nächstes Ziel in Angriff
Bundespolitiker warnten. Das ist extremisten vor Gericht ebenso Schei- nehmen: Den Einzug in

D ie sächsische Landesregie-
rung stand unter Zug-
zwang. »Bombenholo-
caust« hatte die NPD-Fraktion im Par-
lament die Angriffe alliierter Flieger
womöglich auch der Grund, weshalb
erstmals keine klatschenden Dresdner
am Rand standen,als NPD-Fraktions-
chef Udo Voigt und sein Vize Holger
Apfel mit 5000 Gleichgesinnten am
tern wie das NPD-Verbotsverfahren.
Den Neonazis dürfte das wiederum
einen Aufschwung bringen.
Während Aktionismus gegen
rechts betrieben wird,fallen der Spar-
den Bundestag 2006.

Q Kameradschaften
aus Berlin verboten
Die Treptower »Berliner
auf Dresden am 13. Februar 1945 13. Februar mit Fackeln durch die politik zuweilen auch Organisatio- Alternative Süd-Ost«
genannt. Die schwarz-rote Landesre- Straßen marschierten. Im Gegenteil: nen zum Opfer, die täglich rechter (BA-SO) und die Lichten-
gierung war genötigt,sich kritisch zum Mehrere zehntausend erteilten den Gewalt entgegentreten. Branden- berger »Kameradschaft
einseitigen Gedenken an die Bomben- Neonazis mit Kerzen »eine Absage« – burgs Justizministerin Beate Blechin- Tor« mit ihrer »Mädel-
nacht zu äußern. So antwortete SPD- für die Weltöffentlichkeit. ger (CDU) will den Rotstift unter gruppe« sind im März
Fraktionschef Cornelius Weiss auf die anderem bei der »Opferperspektive« vom Innensenator
gezielte Provokation von rechts. Deut- Übereilte Aktionen ansetzen, die Opfern rechter Gewalt Erhart Körting (SPD) ver-
sche Bomber seien die ersten gewesen, Eine Neuauflage des »Aufstands der zur Seite steht. Der Zeitpunkt kann boten worden. Sie gal-
die das »Flächenbombardement auf Anständigen« bleibt derweil aus.Aktio- kaum unpassender sein, stieg die Zahl ten als die aggressivsten
eine Innenstadt als Teil der strategi- nismus auf der Straße – wenn auch rechtsmotivierter Gewalttaten im ver- und aktivsten Neonazi-
schen Luftkriegsführung« praktizier- sinnentleert – wie im Sommer 2000 – gangenen Jahr in Brandenburg doch gruppen in Berlin. Bei
ten, sagte er. Das Grauen habe sich mit hat die Bundesregierung offenbar um 13 Prozent auf insgesamt 134 – ein einer Hausdurchsu-
den Vernichtungslagern noch gestei- nicht mehr nötig. Unter dem Slogan neuer Negativrekord. Gestrichen chung wurden diverse
gert.Am Ende sei das Feuer in das Land »wehrhafte Demokratie« ist die Ant- werden sollen die 32 000 Euro, mit Utensilien gefunden,
der Brandstifter zurück gekehrt. wort auf Rechtsextremisten vielmehr denen das Land das Projekt bislang die den Nationalsozia-
Solche Töne waren in Dresden bis- die übereilte Einschränkung von unterstützt hatte. Von Kürzung lismus verherrlichen.
lang selten. Man sah sich eher in der Grundrechten: Zwei Monate vor dem bedroht sind zudem die Zuschüsse für Antifaschistischen
Rolle der Opfer. 60.Jahrestag des Kriegsendes am 8.Mai das Handlungskonzept Tolerantes Gruppen ist die BA-SO
In diesem Jahr ist das jedoch anders. beschloss der Bundestag mit den Stim- Brandenburg sowie für das Aktions- schon vor einiger Zeit
Nachdem es die NPD im September men von SPD, CDU und Grünen die bündnis gegen Gewalt, Rechtsextre- ausgefallen. Über die
2004 mit mehr als neun Prozent der Verschärfung desVersammlungsrechts. mismus und Fremdenfeindlichkeit. Gruppe gibt es eine
ausführliche Broschüre
mit Bildern, Fakten und
Nazis getrennt am 1. Mai Christian Worch, an, dass er am 1. Mai durch Leipzig will,
und dass, wer jetzt woanders marschiert, ein Spalter sei. Die
einer Chronik. Zu
bestellen unter:
Nach dem Wahlerfolg der NPD kündigten Neona- NPD und ihre Jugendverbände ließen nicht lange auf sich suedostbote@web.de
zis eine Einheitsfront von rechts an. Am 1. Mai warten und meldeten zwei Aufmärsche in Nürnberg und
geschieht das Gegenteil Worms an. Weitere Anmeldungen der Kameradschaften
folgten. Antifaschistische Gruppen aus Berlin bzw. dem

E inheitsfront von rechts« kündigte UdoVoigt,der


Parteivorsitzende der NPD, großmäulig an.Dass
diese Einheitsfront, auf Grund Machtgerangels
und politischer Interessen innerhalb der Neonaziszene,
ganzen Bundesgebiet rufen nun zu Gegenaktionen auf.Die
Berliner Antifagruppe »Antifa Weissensee ließ gegenüber
dem Antiberliner verlauten: »Egal, wo Faschisten am 1. Mai
laufen wollen, wir werden da sein und das verhindern ...«.
nicht funktionieren kann, beweisen die »vereinigten« X Eine Sammlung von Gegenmobilisierungen
Rechten am 1. Mai. Bereits im November vergangenen werdet ihr demnächst auf der Homepage
Jahres kündigte die Ikone der freien Kameradschaften, www.antifa.de finden.

0 7 /// A n t i b e r l i n e r 0 2 / 2 0 0 5
Q 1. Mai - Mayday 2005
Mailand, Barcelona,
Helsinki, Dublin,
»Der Kommerzvorwurf ist
Amsterdam, Wien, Paris
und zum ersten Mal in uns so etwas von egal«
Hamburg. Das sind die
Stationen des Euromay- Die Skatepunkband ZSK lich groß geworden sind und
day 2005, der am 1.Mai kommt ursprünglich aus ihren politischen Idealen treu
europaweit stattfindet. Göttingen, macht seit geblieben sind wie zum Bei-
Mit einer Parade auf der 1997 politischen Punk- spiel rage against the machi-
Straße sollen gesell- rock und wohnt seit 2002 ne.
schaftliche Konfliktfel- in Berlin. Joshi, 23, ist Wenn ihr jetzt eine Anfrage von
der wie Prekarisierung, Frontmann und beant- der Bundesregierung für den 8.
Ausbeutung, Abschie- wortet die Fragen vom Mai bekommt, ein Konzert auf
bungen angegriffen und Antiberliner gewissen- der Bühne am Brandenburger
in einen gesamteu- haft Tor zu geben – was macht ihr?
ropäischen Kontext Solche Sachen – das war noch
gesetzt werden. In
Hamburg wird der Euro-
mayday um 13 Uhr am
Michel beginnen…
W arum macht ihr
politischen
Punkrock?
Texte gegen Abschiebung,
nie was für uns, dieser Auf-
stand der Anständigen gegen
Extremismus. Und ich hätte
auch keinen Bock irgendwo
X Infos unter: Nazis, Polizeigewalt ... ein Konzert zu spielen, wenn
www.euromayday.org Bei Punk kommt man ja an die Nazis woanders rummar-
http://nadir.org/nadir/k Politik nicht vorbei. Und schieren. Außerdem haben
ampagnen/euromay- die Lieder von uns spiegeln wir die grundsätzliche Abma-
day-hh die Sachen wider, die wir chung in der Band, nie für
gut finden oder die uns Z S K – w a h r e A n t i b e r l i n e r irgendeine Partei zu spielen.
wütend machen – zum Bei- Die Jusos aus irgendwelchen
Q Nakamveranstaltung spiel Nazis. Gegen Nazis sollte bei Nazis Scheiße findest und dass es kleinen Städten fragen auch immer
und Party im HAU Punkrock vom Verständnis her ja toll ist, wenn ein Naziaufmarsch an,ob wir nicht für die spielen wol-
Am 6. Mai findet eine eh Voraussetzung sein. Aber auch gestoppt wird,und wenn Nazis aufs len und dann sagen wir immer:
Veranstaltung und Party gegen Abschiebung, gegen Diskri- Maul kriegen.Das finden die super, Leute, solange im SPD-regierten
der alb im Hebbel- minierung und für Tierrechte. wenn das mal eine Band sagt. Berlin noch Menschen im Abschie-
Theater statt. Die Ver- Wie sieht euer idealer Fan aus? Im Mai tourt ihr ja mit denToten Hosen beknast sitzen und da draufgehen,
anstaltung stellt das Grundsätzlich freuen wir uns ein- in Rostock, Magdeburg und Bremerha- könnt ihr uns am Arsch lecken.
Buch »Nakam- Jüdische fach über alle Leute, die zum Kon- ven. Was entgegnet ihr dem Vorwurf, X www.skatepunks.de
Rache an NS Tätern« vor. zert kommen. Und wir finden’s jetzt kommerzialisiert ihr euch ja? ZSK Konzert in Berlin am 16.4.
Es handelt von Rache- auch überhaupt nicht schlimm, Dieser Kommerzvorwurf ist uns so in der Alten Feuerwache.
pläne und Aktionen wenn sie sich nicht wirklich für die- etwas von egal. Wir haben immer Mehr dazu unter:
jüdischer Holocaust- sen politischen Inhalt interessieren, gesagt, dass wir von Anfang an mit www.treptowerantifa.de
Überlebender nach wir wollen da auch niemanden zu der Band Vollgas geben, soviele
Kriegsende. Die Autoren irgendwas zwingen.Aber natürlich Konzerte zu spielen, wie geht, und
dokumentieren die freuen wir uns immer, wenn wir e- natürlich musst du irgendwann
Motive und Konzepte mails kriegen von Leuten, die über Kompromisse eingehen. Aber ich
dieser »Rächer«-Grup- Texte von uns angeregt worden seh da nicht so einen Wiederspruch
pen. Dafür führten sie sind, über irgendetwas nachzuden- drin.Wir halten´s da mit Jello Biafra
Gespräche mit ehemali- ken. Das passiert häufig. Anderer- von den Dead Kennedys: »Don’t
gen »Rächern« und seits finden wir es auch toll, Leute hate the media,become the media«.
werteten unbekannte in ihrer Meinung zu bestätigen: UnserVideo läuft jetzt auch beiViva
Dokumente aus. Die Wenn wir zum Beispiel im Osten öfter und wir haben da überhaupt
Pläne und Aktionen der in einem kleinen Kaff spielen und kein Problem mit.Es gibt viele gute
»Rächer-Gruppen« du sagst auf der Bühne, dass du Beispiele von Bands, die unglaub- Das aktuelle Album von ZSK
reichten vom Eindrin-
gen in den Nürnberger
N a c h r uf:
Kriegsverbrecherprozess
und der Liquidierung Der Papst ist tot Religion ist heilbar
der Hauptkriegsverbre-
cher, der Verfolgung
flüchtender SS-Männer.
Danach gibt es eine
Befreiungsparty mit
Vodkarutsche und Rus-
sendisko.
X www.hebbel-am-
ufer.de

0 8 /// A n t i b e r l i n e r 0 2 / 2 0 0 5