Sie sind auf Seite 1von 8

NTIBERLINER

A
K a m p f b l a t t f ü r e i n e g e r e c h t e U m v e r t e i l u n g / / N r. 1 9 / / O k t o b e r / N o v e m b e r 2 0 0 8

2 KAMPF. Der deutsche Kino-


streifen »Baader Meinhof
4 FINANZKRISE. Der neolibe-
rale Traum eines entfes-
6 GEWALT. Die afrikanische
Linke und die Nachwirk-
Komplex« setzt auf Sex and selten Marktes ist zer- ungen des Kolonialismus
Crime schlagen bis heute
■ In eigener Sache
Der Anti-
berliner ist
»Letzlich die gleichen
eine Zei-
tung für
Personalisierungsstories«
linke Politik Seit September ist die Verfilmung von Stefan Austs Bestseller »Der Baader Meinhof Kom-
und Kultur, die alle plex« im Kino zu sehen. Der Film stellt den pop-kulturellen Höhepunkt eines Diskurses zur
zwei Monate erscheint RAF dar, der im letzten Jahr mit unzähligen Dokumentationen und Veröffentlichungen zum
und kostenlos in Ber- 30-jährigen Jubiläum des »Deutschen Herbstes« losgetreten wurde. Über den RAF-Hype
lin verteilt wird. Oft sprach der Antiberliner mit Hanno Balz, Kulturwissenschaftler und Historiker in Bremen
werden wir verständ-
nislos nach unserem Die durch den Film vorgenommene folgsgeschichte der Bundesrepu-
Namen gefragt und Darstellung der RAF schwankt blik« und dient so der großen
was wir denn gegen zwischen Mythos und Pathologisie- Legitimationserzählung: Dem-
die Berliner hätten. rung.Werden sich Baader und Enss- nach wäre die RAF eine große
Dabei leben wir sogar lin als deutsche Bonny & Clyde Herausforderung gewesen, und
sehr gern in Berlin. oder vielmehr als antidemokrati- man habe eben mal sehen kön-
Ihren Namen hat die scher Alptraum im kulturellen Ge- nen, wohin all der Protest
Zeitung vom ehemali- dächtnis der deutschen Mehrheitsbe- 1967ff. führe (siehe Götz Aly),
Hanno Balz ist Kul-
gen Berliner CDU-Bür- völkerung festsetzen? aber die noch junge und unsi-
turwissenschaftler
germeister Eberhard Wenn du vom kulturellen Ge- chere Bundesrepublik habe sich
Diepgen, der die dächtnis sprichst, dann triffst du schau die etwa 40 Toten in 30 dieser Herausforderung gestellt
Kreuzberger als »Anti- es schon ganz gut mit Bonny & Jahren RAF doch weniger dra- und sie letztlich mit Bravour be-
berliner« brandmarkte, Clyde, die Story von der RAF matisch vorkommen. standen.
nachdem sie am 1. hat sich ja inzwischen mehr oder Welche gesellschaftliche Funktion Das Problem am Film scheint also
Mai 1987 nachdrück- weniger als Kanon einer Räu- erfüllt die Banalisierung der Ge- vor allem das zu sein, was er nicht
lich darauf bestanden berpistole etabliert. Ob dabei schichte der RAF, die durch die ak- zeigt.Welche Themen hättest du nä-
hatten, den Tag der auch tatsächlich von einem wir- tuelle Geschichtsschreibung vorge- her beleuchtet, wenn du Regisseur
Arbeit ohne Polizei zu kungsmächtigen Feindbild der nommen wird? gewesen wärst?
feiern. Ein Ehrentitel gewalttätigen Antidemokraten Ich bezweifle, dass es bei der Schwierige Frage.Will denn je-
also für anständige gesprochen werden kann, wage heutigen RAF-Debatte noch mand einen Film sehen, in dem
Berliner ... ich etwas zu bezweifeln. Denn um eine wesentliche gesell- sich z.B. eine Stadtguerilla in
für die meisten Leuten hier, ist schaftliche Funktion geht, denn langen Diskussionen der Kritik
das eine Geschichte von gestern, eine ähnlich radikale Linke wie einer linken Szene stellt? Gene-
■ Impressum: aus der inzwischen Millionen in den 70ern ist ja heute nir- rell denke ich, ist über die RAF
· V.i.S.d.P.: E. Diepgen, Jahre entfernt scheinenden, gends zu sehen. Natürlich ging schon soviel Fiktion hereinge-
Fasanenweg 30,
schnarchigen Bonner Republik. es damals um eine Delegitimie- brochen, dass man es auch mal
10123 Berlin
Die politischen Umstände und rung linker Politik, aber nicht dabei belassen kann.
· Redaktionskontakt:
antiberliner@web.de Beweggründe für eine Stadtgue- nur dieser, sondern auch um eine Der neue Baader-Meinhof-
www.antiberliner.de rilla sind ja außerhalb der linken Kampfansage gegenüber der Komplex Film hat immerhin ei-
· Unterstützt von: Antifa- Szene kaum jemandem mehr Neuen Frauenbewegung. So nige Szenen, die ich so von ihm
schistische Linke Berlin bekannt, weil diese gerade nicht wurde von den Frauen in der nicht erwartet hatte. Das wäre
· Namentlich gekenn- Gegenstand der mystifizieren- RAF beispielsweise behauptet, z.B. die detaillierte Darstellung
zeichnete Artikel spie- den Abrechnung in den Medien bei ihnen handele es sich um den der Polizeigewalt am 2. Juni
geln nicht unbedingt sind. Natürlich ist der damalige »Exzess der Befreiung der Frau«. 1967, wobei natürlich jemand
die Position des Redak- bewaffnete Kampf inzwischen Generell gilt auch heute noch wie Kurras, der Benno Ohne-
tionskollektivs wider auch mehrfach im öffentlichen zum Teil, was damals galt: Der sorg erschoss, dabei zu gut weg-
Diskurs überdeckt worden - von »Terrorismus«-Diskurs« spricht kommt. Außerdem werden auch
einer neuen Welle asymetrischer nicht unbedingt von denen, die andere Polizei-Übergriffe ge-
Konflikte durch al Qaida und er benennt. Heute wird die Nie- zeigt, z.B. nach der Festnahme
Co. und inzwischen mehreren derlage der RAF gerne ge- von Holger Meins und auch der
veritablen »wars on terror«. Da schichtspolitisch eingebettet in Transport des schwerverletzten
müssen einem bei der Rück- die verbreitete Sicht einer »Er- Siegfried Hausners von Stock-

0 2 /// A n t i b e r l i n e r 1 9 / 2 0 0 8
Siehst du Parallelen zur öffentlichen ■ Wall E statt Bleibtreu

Darstellung des islamistischen Ter-


rorismus nach dem 11.September?
Prinzipiell ja. Das, was ich eben
schon Gesellschaftsformierung
durch Abgrenzung genannt
habe, trifft hier in einem ande-
ren Maßstab auch zu.War es da- »Der Baader Meinhof
mals die innere Formierung ei- Komplex« ist nach nur
ner Gesellschaft, gilt das Ganze zwei Wochen Reality-
Andreas »Baby« Baader und Gudrun »Katze« nun als globaler Kulturkampf Kino laut Zwischenbi-
Ensslin sorgen für Sex & Crime im Film um die Werte »des Westens« ge- lanz bislang in jeder
genüber einer angeblich »islami- Hinsicht gescheitert.
holm nach Stammheim, wo er radikale Linke, aber auch ein schen Bedrohung«. Auch hier 390.000 Zuschauer, gut
kurz darauf starb.Trotz alledem: kritisch-liberales Bürgertum, das stellt sich wieder die Frage, ob 100.000 weniger als
Letztlich die gleichen Persona- sich doch nun bitte mal wieder mit dem Gerede über den »isla- »Wall-E« melden die
lisierungsstories, Sex & Crime etwas zurückhalten solle. mistischen Terrorismus« nicht Agenturen nach dem
und die üblichen denunziatori- Eine entscheidende Wirkung eigentlich auch viel mehr ge- ersten Kinowochenen-
schen Abrechnungen. erzielten die Medien bei der dis- meint ist als ein paar al-Qaida de. Ob der RAF-Streifen
Dein Buch »Von Terroristen, Sym- kursiven Erzeugung von Unsi- Kämpfer. Vielmehr scheint es seine Produktionsko-
pathisanten und dem starken Staat« cherheiten. In spekulativen und hier doch um fundamentale Fra- sten von 20 Millionen
handelt von der öffentlichen Debat- mobilisierenden Zeitungsarti- gen von (De-)Integrationspoli- Euro bald wieder ein-
te zur RAF in den 70’er Jahren. keln und Schlagzeilen wurde tik nach Innen und imperialisti- spielt, steht in den
Worum ging es damals? damals, vor allem natürlich in scher Intervention nach Außen Sternen. Sicher ist je-
Es ging um eine Selbstverstän- BILD, über Jahre hinweg eine zu gehen. Und in welchen grö- doch, dass es einer der
digung eigener Werte und letzt- furchterregende Stimmung auf- ßeren Konflikten ging es auf der aufwendigsten und
lich um eine Gesellschaftsfor- gebaut, da die Aktionen der Propaganda-Ebene nicht auch teuersten Kinospots seit
mierung aus der Abgrenzung RAF angeblich »uns alle« bedro- um den jeweiligen »Terroris- langem ist. Stefan Austs
heraus. Sie isolierte die ganze hen würden. mus« der anderen? aktualisiertes Buch der
»Der Baader Meinhof
Komplex« verkaufte sich
weitaus besser als die
Tante Käthe plaudert aus dem Nähkästchen
Kinokarten.

»Lob der elektronischen ■ Farbe gegen Aust

Türentriegelung« Kurz vor dem Start des


Films »Der Baader

N un setz ich mich in meine Kiste und dann


fühle ich mich, wie Niki Lauda, nur der war
wohl nie so voll wie ich ...« sang die legen-
däre Hamburger Punkkapelle Slime in ihrem 1,7
Promille-Blues. Ich hatte immer in Frage gestellt, ob es
Kurzum: Als Schutz vor exzessiver Trunkenheit am
Steuer taugen diese Schlüssel nichts, aber sie haben durch-
aus ihre Vorteile. Auch Günther Beckstein, das bayrische
Pendant des ehemaligen kärntner Landeshauptmannes,
dürfte sie zu schätzen wissen. Hat er doch zum Beginn
Meinhof Komplex« ha-
ben Unbekannte einen
Anschlag auf das Haus
des ehemaligen Spiegel-
überhaupt möglich wäre, mit so viel Alkohol im Blut den der Oktoberfestsaison feuchtfröhlich in die Kameras Chefredakteurs Stefan
Schlüssel ins Türschloss zu bekommen. Ein weltweit anwesender Journalisten gelallt, dass er zwei Maß Bier – Aust in Hamburg ver-
bekannter, österreichischer Rechtspopulist hat mich jedoch also zwei Liter – vor dem Autofahren für vertretbar hält. übt. Mehrere Farbbeutel
eines Besseren belehrt und dabei den Slime-Frontmann Nicht zu fassen eigentlich, dass die Zahl der Unfalltoten wurden in der Nacht
Dirk noch um 0,1 Promille getoppt. Obwohl mit in der BRD und Österreich seit Jahren abnimmt.
zum 24.September ge-
Sicherheit davon auszugehen ist, dass der gerade einmal Aber die Autos werden schließlich auch immer siche-
drei Monate alte VW Phaeton V6 seine Türen per rer.Volkswagen etwa lässt zum besagten Phaeton V6 wis- gen die Villa geschleu-
Knopfdruck öffnen konnte.Wer schon einmal einen ähn- sen: »Perfekter Schutz für alle Insassen. Die Verarbeitung dert. Die Täter warfen
lich modernen Schlitten als Mietwagen gefahren ist, von 16 verschiedenen Metallen und Spezialkunststoffen auch einige Scheiben
weiß, dass in solchen Autos auch Zündschlüssel und bietet Ihnen ein Höchstmaß an Stabilität, beste Crash- mit Steinen und Gläsern
Zünder einfacher zusammen finden als zwei Sicherheit und konkurrenzlose Torsionssteifigkeit.« Bleibt
ein. Gegenüber von der
Schimpansen im Zoo. nur zu hoffen, dass auch Becksteins Wagen derart gut
Und selbst für diese sollte es möglich sein, quadratische ausgestattet ist, wenn er demnächst von der Wiesn zu Villa wurde eine Rauch-
Bauklötze in die dafür vorgesehende Form zu stecken. Mutti fährt. granate gezündet.

0 3 /// A n t i b e r l i n e r 1 9 / 2 0 0 8
SCHWERPUNKT

Finanzkrise: Nichts geht mehr


Die Finanzkrise ist mit aller Wucht in Deutschland angekommen. Wie bei einem Dominospiel fallen nahezu täglich
weitere Bankinstitute um. Und Spiel ist das richtige Wort. Es hat sich ausgezockt. Was als kleines Spiel begann, en-
det als größte Krise der Weltwirtschaft in der Nachkriegsgeschichte. Dabei sind die Folgen bislang kaum abzuse-
hen

» W e r d e n P f e n n i g n i c h t e h r t , i s t d e n Ta l e r n i c h t w e r t «

N
iemand kann die Schäden genau beziffern, Futures, Fonds. Eines ist jedoch allen gemein: Das Streben nach Ver-
niemand weiß, wen es als nächstes trifft. Die mehrung des eigenen Profits. Das Problem: Diese Finanzkonstruk-
Spieler schleichen vom Feld und schreien te fußen mehr auf einer Wette als auf harten wirtschaftlichen An-
um Hilfe – auf einmal. Schließlich hieß es nahmen. Investmentbanking ohne Vergleich. So konnten US-Bür-
jahrelang: Der Staat soll sich gefälligst raus- ger, auch jene ohne regelmäßiges Einkommen und mit schlechter
halten, der Markt bestimmt die Regeln selbst. Die Zeiten sind vor- Bonität, sogenannte subprimes, Hypotheken auf ihre Häuser aufneh-
bei. Der neoliberale Traum eines entfesselten Marktes und von Ei- men, deren Raten durch steigende Preise auf dem US-Immobilien-
genkapitalrenditen um die 25 Prozent, Josef Ackermann lässt grü- markt beglichen werden sollten. Frei nach dem Motto: Ich kann heu-
ßen, hat sich ausgeträumt. Der Traum vom großen Geld einzelner te einen Kredit auf mein Haus aufnehmen und bezahle ihn mit der
Investmentbanker wird zum Albtraum jedes einzelnen Bürgers. Ge- fiktiven Wertsteigerung meines Hauses innerhalb der nächsten Jah-
winne privatisieren – Verluste sozialisieren, so die nackte Realität. re.
Wie konnte das nur passieren, fragen im bis dato als grotesk anmu- Diese Wertsteigerung ist so allerdings nie eingetreten. Folglich
tenden Einklang gescheiterte Bänker und verzweifelte Steuerzah- konnten Kredite nicht mehr zurückbezahlt werden, Bankinstitute
ler. blieben auf ihren Forderungen sitzen und nutzten den Hebel der
Zwangsversteigerungen. Tausende von US-Amerikanern mussten
Die Finanzkrise der Reihe nach ihre Häuser räumen und aufhören davon zu träumen, mit gepump-
Nach den Anschlägen vom elften September reagierte die ameri- tem Geld ihr Leben zu finanzieren. Aber auch die Banken kamen
kanische Regierung mit Panik – nicht nur auf dem Feld der Ter- ins Wanken. Denn die tausendfach ausgegebenen Immobilienhypo-
rorismusbekämpfung. Um einen Zusammenbruch des Marktes zu theken blieben nicht bei den unmittelbaren Geldinstituten, die sie
vermeiden wurden die USA mit billigem Geld überschüttet. Leit- ausgegeben haben, sondern wurden in riesige Pakete zusammenge-
zinsen wurden gesenkt und dadurch Kredite so günstig wie selten schnürt und an interessierte Banken weiterverkauft – die sogenann-
zuvor. Schließlich sollte der Konsum, Amerikas tragende Säule, te Verbriefung. Eine todsichere Anlage mit traumhaften Renditen,
nicht zusammenbrechen. Investmentbanker rücken vor bis auf Los, so die Verheißung. Doch sobald der Kredit tausendfach nicht getilgt
es begann eine neue Runde des großen Spiels. Sie nutzten die Gunst werden kann, ist das Paket wertlos. Das mussten auch bereits im Som-
der Stunde und kreierten Finanzkonstrukte, die in ihrem eigentli- mer 2007 hiesige Landesbanken feststellen, die sich massiv auf dem
chen Regelwerk kaum noch zu überschauen sind:Verbriefungen, amerikanischen Immobilienmarkt mit riskanten Geschäften im Sub-

0 4 /// A n t i b e r l i n e r 1 9 / 2 0 0 8
prime-Bereich engagiert haben. Mit Steuergeldern und unter der mit zahlreiche Banken in die Knie, die langfristige Anlagen kurz-
Aufsicht vom Bundesfinanzministerium sowie der Bundesbank fristig refinanzieren müssen.Auch Unternehmen und private Haus-
wohl gemerkt. Der Anreiz, mit wenig Einsatz viel Gewinn zu er- halte werden mit höheren Zinsen bei der Kreditvergabe rechnen
zielen, schien auch den auf diesem Gebiet völlig überforderten Ban- müssen, solange sie denn überhaupt noch welche bekommen. Die
kern aus der Provinz schmackhaft. Um allerdings solche Geschäfte oft bemühte sprachliche Herleitung des Begriffes Kredit trifft das
nicht auf die normalen Bilanzen mit aufnehmen zu müssen, konn- Problem vollkommen: Es geht um Vertrauen.Wenn sich keiner mehr
ten sogenannte Zweckgesellschaften im Ausland gegründet werden. vertraut, weil niemand sicher sagen kann, was noch an wertlosen
Diese waren dann von der Gewerbesteuer befreit und weit weg von Papieren in den eigenen Reihen gehalten wird, werden auch kei-
einer deutschen Bankenaufsicht, zumindest offiziell, wussten doch ne Kredite ausgegeben. Im Gegenteil. Die Banken horten ihr Ka-
die entsprechenden Gremien nachweislich pital bei der Europäischen Zentralbank, um
von ihrer Existenz. So ist im Koalitionsver- so ihr Eigenkapital im Haus zu halten. Är-
trag von 2005 nachzulesen, dass das Verbrie- ger droht aber auch an einer anderen Front.
fungsgeschäft ausdrücklich auszubauen sei. So legen beispielsweise Lebensversiche-
Ein Schelm, der glaubt, dieser Ausbau sei rungen das Geld ihrer Klientel am Kapi-
von der Finanzaufsichten nicht registriert talmarkt an und müssen nun zusehen, dass
worden. Das Paradebeispiel für das Engage- sie für ihre Versicherten überhaupt noch
ment auf dem US-Immobilienmarkt ist die Ansprüche garantieren können. Eine Spi-
Düsseldorfer IKB, eine Mittelstandsbank, die rale ins Bodenlose.
sich in erster Linie der Finanzierung langfri-
stiger Projekte mittelständischer Betriebe Hilfe vom Staat
verschrieben hatte. Genauer: Die IKB galt Nun soll sich nach Meinung der Zocker
über Jahrzehnte gerade als halbstaatliche gefälligst der Staat ums Überleben des Fi-
Bank als der Mittelstandsfinanzierer schlecht- nanzsystems kümmern. Bei dieser neuen
hin.Wenn irgendein Betrieb langfristige In- Bewegung läuft der Chef der Deutschen
vestitionen, wie den Erwerb neuer Produk- Bank paradoxerweise ganz vorne. Ausge-
tionsmaschinen, tätigen musste, stand die IKB rechnet derjenige, der sich stets für das an-
mit günstigen Krediten parat. Doch das gelsächsische Finanzmodell am meisten en-
schien dem neuen Vorstand zu profan, also gagierte. Ein beispielloser Rettungsschirm
entschloss man sich, mit Hypothekendarle- von mindestens 500 Milliarden Euro wur-
hen mehr Kapital zu generieren und sich de geschnürt, um faule Kredite abzusi-
»Gehen sie zurück auf Los«
auch auf internationalem Parkett zu bewe- chern. Die Summe scheint galaktisch, re-
gen. Ihrem beispiellosen Engagement auf dem amerikanischen Hy- präsentiert aber nur einen Bruchteil dessen, was an faulen Finanz-
pothekenmarkt folgten zahlreiche Landesbanken, wie die Sachsen krediten insgesamt gehandelt wurde: Sieben Billionen Euro. Das
LB, die West LB oder die Bayern LB.Alle Institute müssen nun mit Problem dabei: Kein Wissenschaftler, kein Banker und schon gar kein
Milliarden an Steuergeldern vor der Pleite bewahrt werden und das Politiker kann einschätzen, was passieren würde, wenn ein solcher
vor dem Hintergrund, dass sie in nur all zu naher Zukunft zusam- Rettungsschirm nicht gespannt würde. Die Angst vor einem par-
mengelegt bzw. abgewickelt werden, weil sie keine zukunftsfähigen tiellen Zusammenbruch des Kapitalismus ist allgegenwärtig. Die
Geschäftsmodelle vorweisen können. Zeit, ihm entgegenzuwirken, ist knapp. Deshalb wurde das Ret-
tungspaket in einem atemberaubenden Tempo durchgewunken.
Blick in den Abgrund Eine Geschwindigkeit, die eine große Koalition in einer demokra-
Die Finanzkrise trifft also zuerst traditionsreiche Investmenthäuser, tischen Ordnung kaum noch überbieten kann und die wahren De-
dann Landesbanken, Geschäftsbanken und nun auch die Realwirt- mokratiefreunden die Schweißperlen auf die Stirn treiben dürfte.
schaft. In einer Zeit, in der sich die Banken nicht mehr unterein- Wer allerdings glaubt, die Zeiten neoliberaler Ideen seien vorbei,
ander vertrauen, werden auch keine Kredite mehr ausgegeben. Das dürfte ziemlich alleine dastehen. Pragmatismus statt Paradigmen-
Interbankengeschäft kommt dadurch zum Erliegen und zwingt so- wechsel bestimmt die Politik.

0 5 /// A n t i b e r l i n e r 1 9 / 2 0 0 8
■ Solidarität mit Cuba

Cuba droht aufgrund History of violence


der Verwüstungen, wel-
che zwei gewaltige Hur- Im Mai 2008 sorgte die ausländerfeindliche Gewalt in Südafrika für weltweites Entsetzen.
rikans Anfang Septem- Auf über 60 Tote und fast 60.000 Vertriebene werden die Opfer des Mobs beziffert. Um Kap-
ber 2008 über die Insel stadt und Johannesburg herum wurden die Vertriebenen entgegen den anfänglichen Ver-
brachten, eine akute sprechungen der Regierung in Lagern untergebracht
Nahrungskrise. Die Re-
gierung spricht von der Einwanderer geworden. Die da-
»schlimmsten Katastro- mit verbundene Konkurrenzsi-
phe in der Geschichte tuation um die wenigen Jobs zwi-
Cubas«. Die Hurrikans schen den Armen kann als
zerstörten das Strom- Hauptgrund für die Gewalt be-
netz und hunderttau- trachtet werden. Und die Hetze
sende Wohnungen, ver- gegen Migranten durch Medien
wüsteten 135.000 und Politiker, sowie die staatliche
Hektar Ackerfläche, ver- Entrechtung und Schikanen
nichteten Nahrungsvor- ANC folgt neoliberalen Konzepten– Schwarze durch die Polizei trägt nicht dazu
räte, töteten Nutzvieh
Hautfarbe und Armut sind noch immer zwei bei, dass sich die Angreifer im
Seiten der gleichen Medaille
und verunreinigten Unrecht fühlen müssen.

O
Brunnen. Für die Not- rganisationen wie die ka zu den Ländern, in denen das
fallhilfe auf Cuba wer- Treatment Action Gefälle zwischen reich und arm Poor against poor
den nun dringend Campaign, die sich am weltweit größten ist. Dies liegt Gleichzeitig fällt auf, wie stark die
Spenden benötigt. für eine soziale Gesundheitspolitik zum einen in dem Erbe der Apart- Vorstellungen aus der Apartheid
◆ www.medico.de und die Rechte von AIDS-Infi- heid begründet, in der die Haut- noch immer in den Köpfen sind.
◆ Medico International, zierten einsetzt, haben gefordert, farbe darüber entschied, zu wel- Während die rassistischen Ste-
Frankfurter Sparkasse, die Lager zu schließen.Andernfalls cher gesellschaftlichen Klasse man reotypen über Schwarze auf die
Konto-Nr. 1800, BLZ würde es den Angreifern das Signal gehörte.Auf der anderen Seite hat afrikanischen Einwanderer über-
500 502 01, Stichwort senden, dass sich die Attacken ge- sich der ANC von früheren sozia- tragen werden, sind die Einwan-
»Cuba« lohnt hätten. Andere linke Grup- listischen Vorstellungen verab- derer aus Europa mit keinen xe-
pen wie die Anti-Eviction-Cam- schiedet und ist neoliberalen Kon- nophoben Reaktionen konfron-
■ Ecuador wählt links paign aus Kapstadt, die für Woh- zepten gefolgt. Jenseits der Schaf- tiert. Diese verinnerlichten kolo-
nungsbau und gegen Häuserräu- fung einer kleinen schwarzen nialen Wertevorstellungen stehen
mungen kämpft, und das Antipri- Mittelklasse und einigen schwar- einer Politik von sozialer Befrei-
vatisierungsforum aus Johannes- zen Multimillionären gilt für den ung entgegen und müssen von
burg hatten in Solidarität mit den Großteil der Bevölkerung damit den sozialen Bewegungen und
In einem Referendum afrikanischen Migranten Demos bis heute, dass schwarze Hautfar- linken Organisationen angegan-
haben sich in Ecuador gegen die Angriffe organisiert. be und Armut zwei Seiten der gen werden. Damit verbunden ist
rund 65 Prozent der Diese Aktionen können nicht dar- gleichen Medaille sind. So beträgt es, nationalistischen Vorstellun-
Wähler für eine neue über hinwegtäuschen, dass die süd- die Arbeitslosigkeit etwa 40 Pro- gen, die auch die Armen erfassen,
Verfassung im Sinne des afrikanische Linke von den Ereig- zent und über 60 Prozent der entgegenzutreten. Die Bewegung
Sozialismus des 21. nissen geschockt ist. Südafrikaner haben keinen Zu- der Bewohner der Armenviertel
Jahrhunderts ausge- gang zu mindestens einer Leistung Durbans hat diese Punkte auf die
sprochen. Ecuadors Prä- Black skin – white guilt der Grundversorgung wie Woh- Agenda gesetzt. Sie forderten in
sident Rafael Correa Um die Verhältnisse im Land zu nung, Wasser, Toiletten oder einer Solidaritätserklärung: »Lasst
(siehe Foto) bekennt verstehen, muss man einen Blick in Strom. uns für einen sicheren Aufent-
sich zur Bolivariani- die Geschichte werfen. Die 350 Gleichzeitig ist Südafrika auf- haltsstatus, für Papiere für unsere
schen Revolution. Damit Jahre von Kolonialismus und grund der regionalen Nähe zu an- Nachbarn kämpfen, so dass wir
erhält das Trio um Hugo Apartheid gingen erst 1994 mit deren, häufig krisengeschüttelten uns alle für die Rechte der Ar-
Chávez (Venezuela), Fi- dem Wahlsieg von Nelson Mande- Ländern wie Simbabwe, aber auch men in gleicher Weise einsetzen
del Castro (Cuba), Evo la und der Befreiungsbewegung aufgrund der Abschottung Euro- können« (Abahlali baseMjondo-
Morales (Bolivien) wei- African National Congress (ANC) pas in den letzten Jahren zu einem lo, 2008). Romin Khan
ter Unterstützung. zu Ende. Bis heute gehört Südafri- Anziehungspunkt für afrikanische ◆ www.amandla.blogsport.de

0 6 /// A n t i b e r l i n e r 1 9 / 2 0 0 8
■ Castortransport 2008
Atomkraft weiterhin biete entstehen, wie Tschernobyl
verdeutlicht hat. Der Betonsarko- Am 9. November 2008
keine Option phag muss dort bis in alle Ewig- sollen elf Castoren aus
keit in Stand gehalten werden. der französischen Wie-
In der momentanen öffentlichen Diskussion um den Klima- Gesundheitliche Auswirkungen deraufbereitungsanlage
wandel drängt sich das Bild der Unvermeidbarkeit einer Nut- lassen sich schwer in Zahlen mes- La Hague im Wendland
zung ziviler Kernkraft auf, soll die Verantwortung für den sen, Erbgutschädigungen können ankommen. Ein überre-
Kollaps des Planeten nicht an uns hängen bleiben sich über Generationen fortset- gionaler Zusammen-
zen. Eine Studie des Bundesamtes schluss bereitet den
für Strahlenschutz ermittelte 2007 Widerstand u.a. nach
eine insbesondere bei Kindern er- dem Konzept des G8-
höhte Leukämierate in der nähe- Gipfels in Heiligen-
ren Umgebung von AKWs, auch damm vor, eine Koordi-
ganz ohne Unfall. nation vieler Bezugs-
gruppen, um die Gleise
Pleiten, Pech und Pannen zu besetzen. Am 8. No-
Im Juli 2006 kam es in Schweden vember gibt es eine
fast zu einem GAU: Wenige Mi- Großdemo.
nuten trennten das AKW Fors- ◆ Bustreffpunkt Berlin:
mark nach einem Kurzschluss von 8.11.,7.45 Uhr,Bhf. Zoo
Allein der Wunsch nach dem Halten reicht der Kernschmelze und damit ◆ www.castor.de oder
nicht, es muss auch mal gedrückt werden
Europa von einem zweiten www.castor08.nadir.org
Tschernobyl.

I
nteressant dabei die rhetori- von Wind- oder auch Erdgasheiz- 2007 musste das AKW Bruns- ■ Aus Trauer wird Wut

sche Wende: Von der Mög- kraftwerken anfällt. Mit einer Ef- büttel nach einem Kurzschluss Vor 16 Jahren wurde
lichkeit eines nuklearen Ar- fizienz von lediglich 33 Prozent und das AKW Krümmel nach ei- der junge Hausbesetzer
mageddon im Bewusstsein von (67 Prozent der Energie verpuf- nem Brand vom Netz genommen und Antifaschist Silvio
Hiroshima, Nagasaki und Tscher- fen) stehen AKWs zudem weit werden. 2008 wurden nach ei- Meier auf dem Berliner
nobyl, hin zum Klimakollaps, der hinter konventionellen Kraftwer- nem Unfall im französischen U-Bhf. Samariterstraße
nur noch durch die Nutzung der ken zurück. AKW Tricastin erhöhte Werte in bei einem Überfall von
Kernenergie abwendbar sei. So der Umgebung gemessen; radio- Neonazis getötet. Jedes
wird ohne inhaltliche Diskussion Teuer und gefährlich aktives Wasser gelangte in die Jahr gibt es um den To-
jede kritische Stimme diskredi- Bei der Einführung der Techno- Rhone, baden und fischen wur- destag eine große Anti-
tiert. Doch wie steht es mit der logie wurde mit kostenfreier de verboten. Kurz darauf kam es fa-Demo. Dieses Jahr
viel gepriesenen Fortschrittlich- Energie geworben. Damals han- zu weiteren Störfällen in anderen nutzt das Bündnis den
keit dieser Technologie? delte es sich quasi um ein Abfall- Meilern, Mitarbeiter wurden Anlass nach Lichtenberg
Derzeit gibt es weltweit 435 produkt aus der militärischen kontaminiert. In Deutschland zu gehen und dort ak-
AKW (17 mit Betriebsgenehmi- Nutzung, die auch heute noch wurde der Skandal um den tuelle Neonazistruktu-
gung in der BRD), die drei Pro- Hand in Hand mit der zivilen Schacht AsseII, der als Probeend- ren aus dem Spektrum
zent (24 Prozent) des Energiebe- Nutzung geht. Die Bilanz von lager fungiert, bekannt: Wahllos des »Rechtsrocks«, der
darfs abdecken. Das für den Be- Calder Hall, dem ältesten Meiler versenkte Fässer rosten vor sich NPD und der »Autono-
trieb benötigte Uran würde bei der Welt, verdeutlicht die Milch- hin, Wassereinbrüche transpor- men« Nationalisten zu
derzeitigem Verbrauch laut mädchenrechnung: Auf 47 Jahre tieren u.a. Cäsium137 in die thematisieren. Außer-
BUND nur noch wenige Jahr- im Betrieb (bis 2003) folgen ge- Umgebung. Die Bergung der dem wird ein Trupp aus
zehnte ausreichen. Immer größe- plante 120 Jahre des Rückbaus, in Fässer ist quasi unmöglich, der Prominenten als De-
re Anstrengungen und somit im- denen mehr Personal beschäftigt Betreiberfirma wurde die Auf- monstrationsbeobach-
mer mehr CO2-Ausstoß wird be- sein wird als zu Betriebszeiten. sicht entzogen. Folgen unabseh- ter den Zug begleiten.
nötigt, um es aus immer größerer Unkalkulierbar sind die Ko- bar. ◆ Mahnwache: 21.11.,
Tiefe zu fördern.Wird die gesam- sten, die im Falle eines Betriebs- Weltweit gibt es keinen Ort 16 Uhr, U-Bhf. Samari-
te Nutzungskette bis zum Rück- unfalls auf die öffentliche Hand um radioaktiven Müll Millionen ter Straße, Demo:
bau des Kraftwerks betrachtet, so zurückfallen. Nicht zu vergessen Jahre sicher zu lagern. Je mehr da- 22.11., 15 Uhr, U-Bhf.
produziert ein AKW wesentlich die Kosten, die durch die langfri- von produziert wird, desto Samariterstraße
mehr CO2 als bspw. beim Betrieb stige Unnutzbarkeit großer Ge- schwieriger wird es. ◆ silviomeier.de.vu

0 7 /// A n t i b e r l i n e r 1 9 / 2 0 0 8
■ Free Afro Hesse In einem Interview nennst du Le-
Der aus Algerien stam-
»Ich bin schon nin als dein Vorbild. Ist das nicht
mende Afro Hesse floh
mit seiner Familie als
Oldschool-Marxist« etwas altbacken?
Allein Vorbild klingt nach
Kind vor dem Bürger- Holger Burner verpackt sei- Starschnitt-Idol-Geschichte –
krieg. Nachdem er 13 ne Gesellschaftskritik in ein- man sollte immer darauf guk-
Jahre in Deutschland gehende Hiphop-Reime. Der ken, auf welche Ideen und Ta-
gelebt hatte, wurde Antiberliner sprach mit ihm ten von Personen man sich po-
seine Aufenthaltser- über Propagandarap, musi- sitiv bezieht. KeinE Revolutio-
laubnis nicht verlängert kalischen class war und Lenin närIn in der Weltgeschichte hat
und seine Abschiebung ein Abo auf Wahrheit und Un-
angekündigt. Es folgten fehlbarkeit, wer so was will,

D
u wirst als linker Poet,
Holger Burner,
vier Jahre illegalisier- Propagandarapper, sollte Christ werden. Aber ich
Rapper aus Hamburg
ten Aufenthalts, in de- Hasstexter und Kom- bezeichne mich als Sozialist,
nen der Rapper trotz- munikationsguerillero beschrieben. personen Scheiße zu finden. und als solcher muss man sich
dem zwei Alben veröf- Welche Beschreibung findest du am Oft werden deine Texte als »musi- angucken, was es in der Ge-
fentlichte. »Mehr als passendsten? kalischer class war« tituliert. Was schichte an Bewegung gab.
Musik« und »Der ver- Na ja, linker Poet klingt etwas meinst du mit deiner Musik errei- Und ich bin der Meinung, dass
schollene Immigrant« hochgestochen und meine zwei chen zu können? Rußland 1917 das einzige Land
setzen sich intensiv mit oder drei Aktionen, die als Kom- Ich denke, dass Musik helfen war, in dem es eine wirkliche
dem Leben als Papier- munikationsguerilla durchge- kann, Kämpfe bekannt zu ma- sozialistische Revolution gege-
loser auseinander. Im hen, rechtfertigen auch die letz- chen oder Situationen kollekti- ben hat. Ich kann nicht in fünf
August wurde er ver- te Bezeichnung nicht – insofern ver bewusst zu machen – Kapi- Worten erklären, was meine
haftet und nun droht finde ich Propagandarapper am talismus individualisiert total Meinung darüber ist und war-
seine Abschiebung. passendsten.Weil ich schon Agi- heftig. Von daher ist allein die um es in den Jahren danach ge-
◆ www.afro-hesse.de tation und Propaganda am Mi- Erkenntnis, dass man mit man- scheitert ist. Aber ich denke,
krofon betreibe und definitive chen Gedanken nicht allein ist, wenn es in Deutschland oder
■ Free Tibor Sturm politische Statements mache – schon für viele ein Fortschritt. England 1918 oder 1919 ge-
ich steh nicht auf die moralische Das Coolste ist auf Demos oder klappt hätte, wär die Geschich-
Zeigefinger-Schiene, dann lie- Streiks zu rappen, weil da eine te anders verlaufen – und dabei
ber Mittelfinger. Hasstexter bin Situation ist, wo man die hätten ein paar mehr Lenins
ich aber auch – um mal einen Scheiße nicht nur beschreibt, meiner Meinung nach gehol-
unserer Slogans abzuwandeln: sondern aktiv bekämpft. Ich fen. Was das betrifft, bin ich
Fight the game and hate the messe mich selbst daran, was schon Oldschool-Marxist. Und
player – klar ändert’s grundsätz- ich unabhängig von der Musik hier noch ein paar »Vorbilder«:
Vor zwei Jahren wurde lich nichts am Kapitalismus, aktiv mache – wenn ich keine Huey Newton, Boots Riley,
Tibor Sturm wegen sei- wenn z.B. Haider ne Leitplanke Flugblätter mehr verteilen oder Angela Davis, George Jackson,
ner Hautfarbe von küsst.Aber manchmal vermittelt Demos organisieren würde, Marx, Luxemburg & Trotzki,
sechs Neonazis ange- sich uns der Kapitalismus über könnt ich mich nicht ernst Last Poets, Bill Haywood, Phil
griffen. Er setzte sich Hausbesitzer oder Gerichtsvoll- nehmen. Insofern seh ich mich Ochs, Rote Zora und die Rote
zur Wehr und verletzte zieher, und dann lass ich mir es als Klassenkämpfer, der auch Lucy (Redler).
einen der Angreifer nicht nehmen auch die Einzel- rappt. ◆ www.holger-burner.de
schwer. Nun sitzt er im
Gefängnis, weil er sich
E r n a e m p f i e lt h e ute : » A nt ifa s c hi s t i s c h e s I nf o b l at t w i r d 2 1 J a h re «
nicht zum Opfer der
Rassisten machen las-
sen wollte. Der Filme-
macher Otu Tetteh be-
gleitete ihn kurz vor
seinem Haftantritt und
drehte einen ergreifen-
den Kurzfilm.
◆ www.alptraum.be

0 8 /// A n t i b e r l i n e r 1 9 / 2 0 0 8