Sie sind auf Seite 1von 11
ezep theft Nr. R 1 Frisch gedacht. Fein gemacht.
ezep theft Nr. R 1 Frisch gedacht. Fein gemacht.
ezep theft Nr. R 1 Frisch gedacht. Fein gemacht.
ezep theft Nr. R 1 Frisch gedacht. Fein gemacht.
ezep theft Nr. R 1 Frisch gedacht. Fein gemacht.
ezep
theft
Nr.
R
1
Frisch gedacht.
Fein gemacht.

und Vegane

Vegetarische

Geschmacksvielfalt

gutes

Gustieren und und Backen!

Tante beim beim Fanny

Spaß

Viel

Kochen

Gelingen

Ihre

e i m Fanny S p a ß V i e l Kochen Gelingen Ihre Tante
e i m Fanny S p a ß V i e l Kochen Gelingen Ihre Tante

Tante Fanny frische, gekühlte Teige sind eine perfekte, küchenfertige Zutat für viele Ihrer kreativen vegetarischen oder veganen Gerichte.

Eine geschmackliche Entdeckungsreise Auf der Suche nach einer neuen Essqualität entdecken immer mehr Menschen für Ihre Küche das Thema fleischlose-vegetarische bzw. die vegane Ernährung. Damit einher geht auch das Bedürfnis nach mehr Information über die verwendeten Lebensmittel und Zutaten, der Regionalität aber auch der Verwendung von saisonal frischen Zutaten. Dem Bedürfnis auszuprobieren, zu experimentieren aber sich auch gegenseitig zu inspirieren.

Vegetarische bzw. vegane Küche ist sehr reich an Abwechslung und an Geschmäckern. Sie liefert einen wertvollen Beitrag zu bewusster Ernährung und dem Wunsch nach Reduktion des Fleischkonsums.

Das europäische V-Label – eine wertvolle Orientierung Bisher war es für die waschsende Schar der Vegetarier und ernährungsbewussten Konsumenten oft sehr schwer herauszufinden, ob ein Produkt tatsächlich vegetarisch ist oder nicht, tierische Zutaten enthält oder nicht. Das europäische V-Label wurde von der Europäischen Vegetarier-Union lanciert und forciert eine klare, einheitliche Kennzeichnung aller vegetarisch/vegan verarbeiteten Zutaten.

Auch die Tante Fanny Frischen Teige sind nun mit dem jeweiligen V-Label ausgezeichnet.

Das V-Label wird für die folgenden vier Kategorien vergeben:

ohne jegliche tierische Produkte,…

ohne jegliche tierische Produkte, …

… mit Eiern, ohne Milch

ohne Eier, ohne Milchohne jegliche tierische Produkte, … … mit Eiern, ohne Milch mit Milch, ohne Eier … …

ohne Eier, ohne Milch

mit Milch, ohne Eier…

mit Milch, ohne Eier …

… mit Milch und Eiern

mit Milch, ohne Eier … … mit Milch und Eiern Ziele des V-Labels: • Schnelles und

Ziele des V-Labels:

• Schnelles und eindeutiges Erkennen vegetarischer und rein pflanzlicher Produkte

• Förderung des wachsenden Marktsegmentes vegetarischer und rein pflanzlicher Produkte

Dieses Rezeptheft begeistert mit einer vegetarisch/veganen Rezeptvielfalt. Die Rezeptideen reichen von Blätterteigmuffins mit Spinat, Hauptspeisen wie dem Ananas-Kraut-Curry Strudel oder Gemüsegulasch im Strudelteigschüsserl bis hin zu süßen Desserts wie dem Wiener Pecan mit Marzipan. In diesem Rezeptheftchen finden Sie viele hilfreiche Tipps und Zubereitungsschritte.

3

im Gemüsegulasch Vollkornstrudelschüsserl

Speise eine sein,

flüssig

Gemüse

Sollte

das

zu eindicken.

Tipp:

Maisstärke

mit etwas

auch

Note. dieser und

Chilischärfe

Etwas

Zucker

Prise

geben

besondere

eine

ZuTATEN:

1 Pkg. Tante Fanny Gezogener

Vollkornstrudelteig 200 g (alternativ Tante Fanny Gezogener Strudelteig 120 g oder Tante Fanny Filo- oder Yufkateig 250 g)

6 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen, geschält, fein gehackt

1 Zwiebel, geschält, halbiert und in Scheiben geschnitten

200 g Zucchini, in Scheiben

geschnitten, nochmals halbiert

200 g (ca. 2 kleine) rote Paprika,

in Streifen geschnitten

ca. 30 MIN. ca. 10 MIN.
ca. 10 MIN.ca. 30 MIN.

Paprika, in Streifen geschnitten ca. 30 MIN. ca. 10 MIN. 1 2 3 200 g (ca.

1

2

3 200 g (ca. 2 kleine) gelbe Paprika, 4 in Streifen geschnitten
3
200
g (ca. 2 kleine) gelbe Paprika,
4
in Streifen geschnitten

4 Tomaten, in Scheiben geschnitten, nochmals halbiert

2 EL Paprikapulver, edelsüß

500 g Erdäpfel

Salz, Pfeffer Etwas Thymian, frisch

5

500 g Erdäpfel Salz, Pfeffer Etwas Thymian, frisch 5 Backofen auf 200° C Heißluft vorheizen. Den

Backofen auf 200° C Heißluft vorheizen. Den Teig laut Packungsanleitung vorberei- ten. Erdäpfel schälen, würfelig schneiden und kochen.

Die ersten zwei Strudelblätter entfalten und vierteln. Ein Strudelteigblatt über eine beölte feuerfeste Schüssel/Form legen, mit Öl leicht bepinseln und das zweite Blatt darüber legen. Mit dem restlichen Teig genauso weitermachen (pro Strudelteig- schüsserl werden zwei Teigviertel benötigt).

Im Backofen ca. 10 Minuten hellbraun backen, noch heiß von der Form nehmen und auskühlen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel glasig schwitzen. Paprikapulver dazugeben und mit 6 EL Wasser ablöschen. Das Gemüse bis auf die Erdäpfel dazu- geben und weichdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

Gemüsegulasch mit den gekochten Erdäpfeln vermengen und in den Strudelteig- schüsserln anrichten. Mit Thymian garnieren und gleich servieren.

und in den Strudelteig- schüsserln anrichten. Mit Thymian garnieren und gleich servieren. Zubereitungszeit Backzeit 5
und in den Strudelteig- schüsserln anrichten. Mit Thymian garnieren und gleich servieren. Zubereitungszeit Backzeit 5
und in den Strudelteig- schüsserln anrichten. Mit Thymian garnieren und gleich servieren. Zubereitungszeit Backzeit 5

Zubereitungszeit

und in den Strudelteig- schüsserln anrichten. Mit Thymian garnieren und gleich servieren. Zubereitungszeit Backzeit 5

Backzeit

5

Ananas-Kraut-Curry Strudel

fein

und sowie

geschältem

Salz, etwas

Strudel Korianderblättern mit

Sojajoghurt

Tipp:

Limettensaft,

etwas vermischen

geschnittenem

Ingwer,

und

gehackten

servieren.

zum

ZuTATEN:

1 Pkg. Tante Fanny Filo- oder Yufkateig 250 g (alternativ Tante Fanny Gezogener Strudelteig 120 g)

1 Dose (300 g) Ananas, in kleine Stücke geschnitten 1/8 l Ananassaft

3 Knoblauchzehen, fein geschnitten 6 EL Öl

1 kg Weißkraut (Weißkohl),

entstrunkt, fein geschnitten oder gehobelt, gewaschen

Salz, Cayennepfeffer

ca. 30 MIN. ca. 20 MIN.
ca. 20 MIN.ca. 30 MIN.

gewaschen Salz, Cayennepfeffer ca. 30 MIN. ca. 20 MIN. 2 TL Curry 1 EL Ingwer, geschält,

2 TL Curry

1 EL Ingwer, geschält, fein geschnitten Margarine zum Bestreichen

geschält, fein geschnitten Margarine zum Bestreichen 1 2 3 Backofen auf 180° C Ober-/unterhitze vorheizen.

1

2

3

Backofen auf 180° C Ober-/unterhitze vorheizen. Strudelblätter laut Packungsanleitung vorbereiten.

In einer Pfanne Knoblauch in Öl leicht anschwitzen. Kraut beigeben, mit 1/8 l Ananassaft ablöschen und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 10 Minuten weich- dünsten. Zum Ende die Ananasstücke und Ingwer dazugeben. Die Flüssigkeit soll vom Kraut aufgenommen sein.

Teig aus der Packung nehmen, das erste Strudelteigblatt auf die vorbereiteten Küchentücher legen und mit zerlassener Margarine bestreichen. Das zweite Blatt darüber legen. Ein Fünftel der Masse auf die unteren zwei Drittel des Teiges gleichmäßig verteilen, so- dass links und rechts ca. 2 cm am Rand frei bleiben. Seitenränder

mit Wasser bestreichen, einschlagen und den Strudel mit Hilfe des Küchentuches von unten beginnend einrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Margarine bestreichen. Die restlichen Teigblätter mit dem ver- bleibenden Kraut ebenso verarbeiten. Strudel auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldbraun backen.

mit dem ver- bleibenden Kraut ebenso verarbeiten. Strudel auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldbraun backen.
mit dem ver- bleibenden Kraut ebenso verarbeiten. Strudel auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldbraun backen.
mit dem ver- bleibenden Kraut ebenso verarbeiten. Strudel auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. goldbraun backen.

7

Spinat Blätterteigmuffins und Champignons mit

ZuTATEN:

1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig 270 g

2 EL Mehl universal, zum Auswalken 8 EL Olivenöl

200 g kleine Champignons, geviertelt

2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

400 g Blattspinat, frisch, entstrunkt

Muskatnuss Salz, Pfeffer 50 g veganer Käse, fein gerieben

ca. 25 MIN. ca. 20 MIN.
ca. 20 MIN.ca. 25 MIN.

50 g veganer Käse, fein gerieben ca. 25 MIN. ca. 20 MIN. 1 2 3 50

1

2

3 50 g Pinienkerne, geröstet 3 EL Margarine zum Bestreichen 4
3
50 g Pinienkerne, geröstet
3 EL Margarine zum Bestreichen
4

5

Backofen auf 190° C Ober-/unterhitze aufheizen. Blätterteig laut Packungsanleitung vor- bereiten. Muffinsformen mit zerlassener Margarine ausstreichen.

Blätterteig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen und ohne Papier wieder zu einer

Rolle einrollen. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und in 12 gleichmäßige Rollen schneiden.

Mit einem Nudelholz die bemehlten Rollen zu Kreisen auswalken, sodass sie die Formen ausfüllen. Im Kühlschrank kühlen während die Fülle zubereitet wird. (Alternativ können die Kreise auch einfach aus dem Teig ausgestochen oder ausgeschnitten werden.)

Champignons im Öl kurz anbraten, Knoblauch und Blattspinat zugeben, mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss würzen und mit 4 EL Wasser ablöschen. Mit einem Deckel kurz verschließen, bis die Blätter ein wenig zusammen gefallen sind. Gut ver- mengen und auskühlen lassen.

Die ausgekühlte Blattspinat-Champignons-Fülle in den Formen verteilen, mit Käse
Die ausgekühlte Blattspinat-Champignons-Fülle in den Formen verteilen, mit Käse

bestreuen und im Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Mit Pinienkernen deko- rieren.

9

Paradeiser-Paprika-

Blechkuchen

oder Kapern

mit Olivenstückchen

Beilage noch empfiehlt

werden! kann Als auch

Blechkuchen

Der

Tipp:

sich ein knackiger,

aufgepeppt

Salat.

frischer

ZuTATEN:

1 Pkg. Tante Fanny Frischer

Blätterteig 270 g

1 gelbe Paprika, in Spalten geschnitten

1 rote Paprika, in Spalten geschnitten 200 g Kirschparadeiser, halbiert

Für die Sauce:

4 EL Tomatenmark

4 EL Olivenöl

3 Knoblauchzehen, fein gehackt

1 EL Thymian, Blätter fein abgezupft

ca. 20 MIN. ca. 25 – 30 MIN.
ca. 25 – 30 MIN.ca. 20 MIN.

Blätter fein abgezupft ca. 20 MIN. ca. 25 – 30 MIN. Salz, Pfeffer aus der Mühle

Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 Prise Zucker

1

2

3

4

5

6

Backofen auf 230° C Ober-/unterhitze vorheizen. Teig laut Packungsanleitung vor- bereiten.

Paprika und Paradeiser mit 2 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer ca. 15 Minuten bei

ca. 230° C im Backofen schmoren. Danach Backofen auf 200° C Ober-/unterhitze reduzieren.

Tomatenmark, 2 EL Olivenöl, Knoblauch, 4 EL Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer gut verrühren.

Blätterteig mit dem mitgerollten Backpapier direkt auf dem Backblech entrollen, die

Ränder ca. 2 cm einschlagen und aufstellen (alternativ in eine eingeölte Backform legen).

Paradeisersoße darauf verteilen und mit den geschmorten Paprikaspalten und Kirsch- paradeisern belegen. Im Backofen ca. 25 – 30 Minuten auf unterer Schiene backen.

Vor dem Servieren mit frischem Thymian bestreuen.
Vor dem Servieren mit frischem Thymian bestreuen.

Quiche Lorraine auf vegane Art

Tipp: Marinierter Blattsalat passt wunderbar zu diesem Gericht.

Kurkuma können Sie auch pikantes Curry verwenden!

Anstelle von

ZuTATEN:

1 Pkg. Tante Fanny Frischer Mürbteig 300 g

200 g geräucherter Tofu,

klein gewürfelt

200

g Tofu, klein gewürfelt

250

g Sojajoghurt

1,5 EL Maisstärke

1 Stange Lauch (ca. 200 g),

fein ringelig geschnitten 6 EL Olivenöl 50 g veganer Käse, fein gerieben

30 MIN. 40 – 45 MIN.
40 – 45 MIN.30 MIN.

50 g veganer Käse, fein gerieben 30 MIN. 40 – 45 MIN. 1 2 3 4
50 g veganer Käse, fein gerieben 30 MIN. 40 – 45 MIN. 1 2 3 4

1

2

3 4
3
4

Salz, Pfeffer 1 EL Kurkuma (Gelbwurz) Muskatnuss

Backofen auf 190° C Ober-/unterhitze vorheizen. Teig laut Packungsanleitung vorbe- reiten. Tofu mit dem Joghurt, 3 EL Olivenöl und der Maisstärke pürieren. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Kurkuma einfärben.

Lauch im restlichen Öl anschwitzen und mit 4 EL Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, etwas geriebener Muskatnuss würzen und mit der Tofumasse vermengen.

Mürbteig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen und in eine geölte Quicheform, ca. ø 24 cm einlegen. Den überhängendem Teigrand einschlagen und die Seitenwände verstärken und Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die Füllung auf dem Teig verteilen, mit Käse bestreuen und die ersten 20 Minuten auf dem Boden des Backofens backen, dann auf mittlerer Schiene weitere 20 – 25 Minuten backen. Die Quiche ist fertig gebacken, wenn die Masse fest ist und stockt.

Schiene weitere 20 – 25 Minuten backen. Die Quiche ist fertig gebacken, wenn die Masse fest

13

Blätterteigzöpfe mit getrockneten Tomaten

Oliven oder

gut gereifte

auch gehackt)

und Sie mischen. grob

können

Tomaten entkernt und

der Tomaten

Anstelle Kalamata,

Tipp:

verwenden

(z.B.

Oliven

getrocknete

ZuTATEN:

1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig 270 g 80 g getrocknete Tomaten in Öl, in Streifen geschnitten Etwas Margarine zum Bestreichen

ca. 20 MIN. ca. 20 MIN.
ca. 20 MIN.ca. 20 MIN.

Etwas Margarine zum Bestreichen ca. 20 MIN. ca. 20 MIN. 1 2 3 Backofen auf 200°

1

2

3

Backofen auf 200° C Ober-/unterhitze vorheizen. Blätterteig laut Packungsanleitung vorbereiten.

Blätterteig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen, Teig an der Breitseite in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, 3 Streifen am oberen Ende zusammendrücken und mit den Paradeisern zu einem Zopf flechten. Mit zerlassener Margarine bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.

und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten

15

Blätterteig-Burger

Tofu

geräuchertem

mit

geschnittener

zwei Deko Streifen Den Kreise

in noch feinen als

und

mit Geschmack geschälter

EL)

(ca.

1 zusammenkneten

Etwas wieder

Tipp:

oder restlichen für

intensivieren.

den

kann

Ingwer

einen

und

Teig

Knabbergebäck

Formen

Burger oder beliebige

weiteren

Sesam bestreuen.

ausstechen und

ZuTATEN:

ca. 20 MIN. ca. 12 MIN.
ca. 12 MIN.ca. 20 MIN.

1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig 270 g

300 – 400 g geräucherter Tofu, in 8 Scheiben geschnitten

2 Tomaten, in 8 Scheiben geschnitten 5 EL Olivenöl

70 g Sojasprossen

9

1

40 g Friseesalat, (ersatzweise Rucola)

2 EL Mehl

EL süß-saure Chili-Sauce TL Sesam

Rucola) 2 EL Mehl EL süß-saure Chili-Sauce TL Sesam 1 2 3 Backofen auf 200° C

1

2

3

Backofen auf 200° C Ober-/unterhitze vorheizen. Blätterteig laut Packungsanleitung vorbereiten.

Blätterteig mit dem mitgerollten Backpapier direkt am Backblech entrollen und 16 Krei-

se ausstechen (ca. 8 cm Durchmesser), mit Öl bestreichen und 8 Teigkreise mit Sesam bestreuen. Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten goldgelb backen.

Tofu leicht bemehlen und in heißem Öl beidseitig anbraten. Sojasprossen, Tomaten-

scheibe, Tofu, Chilisoße und Salat auf die leicht eingedrückten Blätterteigscheiben schichten und die Sesam-Blätterteigscheiben als Abschluss darauflegen und servieren.

Blätterteigscheiben schichten und die Sesam-Blätterteigscheiben als Abschluss darauflegen und servieren. 17

17

Wiener Pecan mit Marzipan und Nüssen

eine kleine feuerfeste Schüssel mit

Tipp: Damit der Teig schön aufgeht, Wasser in den Backofen stellen!

ZuTATEN:

ca. 15 MIN. ca. 15 MIN.
ca. 15 MIN.ca. 15 MIN.

1 Pkg. Tante Fanny Frischer Croissant- & Plunderteig 400 g

120

g Rohmarzipan, grob gewürfelt

120

g Ahornsirup

100

g Marillenmarmelade

1

EL Zitronensaft

6

– 8 EL Staubzucker

100 g Pecannüsse, grob gehackt

2 EL Margarine zum Bestreichen

g Pecannüsse, grob gehackt 2 EL Margarine zum Bestreichen 1 2 3 4 Backofen auf 170°

1

2

3

4

Backofen auf 170° C Ober-/unterhitze vorheizen. Die Pecannüsse im Backofen ca.

15 Minuten rösten, auskühlen lassen und hacken. Das Marzipan mit dem Ahornsirup pürieren.

Plunderteig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten, mit dem mitgerollten Backpapier

am Backblech entrollen und der Länge nach halbieren. Die Marzipanmasse mittig ca.

4 cm breit einstreichen.

Die Teigränder links und rechts mit einer Teigkarte oder Messer im Abstand von 1,5 cm,

4 cm tief einschneiden. Diese Streifen abwechselnd links und rechts übereinander klap-

pen. Beide „Striezel“ in ca. 6 gleiche Teile schneiden und mit Margarine bestreichen.

Bei 190°C Ober-/unterhitze ca. 15 Minuten goldgelb backen. Zitronensaft mit dem Staubzucker glatt rühren. Den gebackenen Wiener Pecan mit heißer Marmelade bestrei-

chen,

mit den Nüssen bestreuen und mit der Zitronenglasur verzieren.

Wiener Pecan mit heißer Marmelade bestrei- chen, mit den Nüssen bestreuen und mit der Zitronenglasur verzieren.

19

gefüllt Frische mit frischen Teige Ideen! - Folgen Sie unseren frischen Kochvideos! Frisch gedacht. Fein
gefüllt Frische mit frischen Teige Ideen! -
Folgen Sie unseren
frischen Kochvideos!
Frisch gedacht.
Fein gemacht.
Tante Fanny Frischteig GmbH, Parkstraße 24, 4311 Schwertberg

Tel: +43 (0) 7262 / 626 86 - 0, Fax: +43 (0) 7262 / 626 86 - 20,

E-mail: office@tantefanny.at

www.tantefanny.at