Sie sind auf Seite 1von 21

Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 .

seite 1

rosen auf
www.rosen-web.de.vu

den weg
gesTreuT
jugendinfo für pank
ow pberg weissensee bernau 13
4.Jahrg
Mai 2010 ang

rV ie w M iT so ok ee
inTe
„harakiri“-schliessung
-e ich-g e d en ke n
dieTer
Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 2 Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 3

Intro & Inhalt Chronik


Die verflixte 13. Ausgabe, liebe_r aber auch welche Kritik habt Ihr? Impressum: rechter Aktivitäten im Großbezirk Pankow in
Leser_in liegt vor Dir. Regelmäßig Welche Themen würdet Ihr Euch Die Texte dieses Heftes geben nur die Mei- den Monaten Januar bis Anfang April 2010.
fragen wir uns als Zeitungsredakti- mehr, welche weniger wünschen? nung der jeweiligen Autor_innen wieder.
Die Verteiler_innen des Hefts sind nicht mit
on, wer unsere Zeitung so liest, wer Gibt es Artikel, die Euch besonders den Macher_innen identisch.
sie schätzt und wer sie vielleicht gut gefallen haben? Und schließ- Wir verwenden die geschlechtsneutrale
13. Januar 2010: des Naziversands „Resistores“ gefunden.
auch gar nicht mag und welche Arti- lich: Was fehlt Euch in der Rosen? Form „_innen“, um neben dem männlichen Wegen Verdachts des Verbreitens von
kel ganz besonders interessant für - Vielleicht ein Thema, zu dem Ihr
und weiblichen Geschlecht auch Transgen- Propaganda verfassungswidriger Orga- 16.Februar 2010:
dern und anderen Rechnung zu tragen.
die werte Leser_innenschaft sind. schon immer etwas lesen wolltet? (Bei Fragen und Anregungen schreibt ein- nisationen und Volksverhetzung haben Nachmittags führt die BüSo einen Stand
Eine thematische Ausgewogenheit Unter denjenigen, die Antworten
fach den beteiligten Gruppen eine Mail.) Beamte die Wohnungen eines 36jäh- am U-Bhf. Eberswalder Straße urch.
in so einem Heft hinzubekommen, auf diese Fragen haben und an V.i.S.d.P.: Greta Schloch, Berliner Straße
rigen in Weißensee durchsucht.
die gar der gesamten Redaktion ge- die Mail-Adresse einer beteiligten 8a, 13187 Berlin 19. Februar 2010:
fällt, ist enorm schwierig. Gruppe schicken (siehe S. 39), 28. Januar 2010: Die NPD verteilt in den Straßen um das
Daher möchten wir uns mit unseren verlosen wir die CD „Qiung“ von Neben der Haustür der „Villa der Freund- Rathaus-Center in Briefkästen Propa-
offenen Fragen an Euch wenden: Sookee (siehe Seite 32) und das schaft“ am S-Bahnhof Wollankstraße wird ganda zur Bombardierung Dresdens.
Was gefällt Euch ganz besonders Buch „Hamas“ von Joseph Croitoru. in den Abendstunden zwischen 20:30
an der „Rosen“? Welche Anregungen, Viel Spaß beim Lesen. Uhr und 21:30 Uhr ein umgedrehtes Ha- 20. Februar 2010:
kenkreuz geschmiert. Im Briefkasten der Linkspartei in der
Kopenhagener Straße befindet sich ein
03 - Chronik Januar bis April 2010 02. Februar 2010: Drohbrief mit Streichholz. Solche Briefe
In der Mahlerstraße (Weißensee) wird wurden berlinweit verschickt.
LOKALES 04 - Berlins ältester Naziladen ist dicht // EAG ein an ein Supermarktschild mit Edding
05 - Lust auf ein Filmprojekt? // Heidefilm gemaltes Hakenkreuz festgestellt. 06. März 2010:
06 - Naziaufmarsch am 1.Mai // Fabian Weißbarth Mitglieder des „Nationalen Widerstands
07. Februar 2010: Berlin“ führen vor dem Rathauscenter
08 - Dieter-Eich-Gedenken 2010 // Niemand ist vergessen In der Tram M1 zwischen Schönhauser (Pankow) und dem Mühlenbergcenter
ANTIFA 09 - Neues von den Pankower Neonazis // EAG Allee und Rosenthaler Platz grölen ver- (Prenzlauer Berg) Info-Stände zur Mobi-
gangene Nacht zwei Männer „Deutsch- lisierung für den am 1. Mai 2010 ange-
10 - Antifa-Vorurteile, Teil 2 // EAG land, Deutschland, schmeißt die Neger an die kündigten Neonaziaufmarsch durch.
12 - Wir dulden keinen Naziterror // NEA Wand, Deutschland ist ein schönes Land...“. Chronik:
18. März 2010:
BILDUNG 14 - Das Freiwilligenprogramm „weltwärts“ // EAG 09. Februar 2010: In einem Biergarten in der Sredzkistraße Diese Zusammenstellung
basiert auf den Chro-
18 - 65. Jahrestag der Befreiung // Bernau Der Neonaziladen „Harakiri“ in der Born- (Prenzlauer Berg) werden Homosexuelle niken der Emanzipativen
holmer Straße wird geräumt. Schon zu- von drei Nazis homophob beleidigt. & Antifaschistischen
GESCHICHTE 20 - Militant und jüdisch // JAB vor hatte das Geschäft nur noch spora-
Gruppe, der Antifa Prenz-
lauer Berg, der Antifaschi-
22 - Gut deutsch gemeint, ist das Gegenteil... // EAG disch geöffnet. Siehe Seite 4 29. März 2010: stischen Schüler_innen-
Vernetzung, der Antifa
In der Wichertstraße in Prenzlauer Berg
25 - Auch unter Rot-Rot bleibt Residenzpflicht // EAG 10. Februar 2010: befinden sich ein gekritzelter Davidstern
Klein-Pankow und von
[solid‘] Pankow. Sie er-
26 - Nationalsozialistische Architektur // H. Hoffmann Unbekannte haben in der vergangenen sowie Naziaufkleber in einem Hausflur. hebt keinen Anspruch auf
Vollständigkeit.
Nacht an einem Wohnhaus eines Ju-
(SUB)KULTUR 29 - Interview mit Laura Meritt // EAG und aklf gendprojektes in Prenzlauer Berg meh- 3. April 2010:
Sammlungen dieser Art
sind vor allem davon ab-
32 - Interview mit Sookee // EAG rere Hakenkreuze, antisemitische und Erneut führen Neonazis Infostände zum hängig, dass Betroffene
von Naziaktionen diese
sexistische Schriftzüge geschmiert. Aufmarsch am 1. Mai durch, diesmal in
36 - Filmkritik: Zeiten ändern dich // Er ist gutes Mädchen Heinersdorf und am Antonplatz (Wei-
öffentlich machen. Wenn
du Opfer oder Zeug_in

38 - Termine 14. Februar 2010: ßensee). Am selben Wochenende wer-


einer Naziaktion, eines
Übergriffs oder von Pro-
In der Unterführung des S-Bahnhofs den mehrere hundert Aufkleber in Weis-
39 - Links & Locations Greifswalder Straße werden Aufkleber sensee, Heinersdorf und Restpankow
paganda-Aktionen wirst,
melde diese bitte unter
folgender E-Mail-Adresse:
40 - Gedicht: Erich Kästner des „Nationalen Widerstands Berlin“ und geklebt und entfernt. eag-berlin@riseup.net
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 4 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 5

Berlins ältester Naziladen


„Harakiri“ ist dicht
Lange mussten wir uns mit Henry Harms und
seinem Naziladen herumärgern. Immer wieder
gab es die unterschiedlichsten Bemühungen, das
Geschäft in der Bornholmer Straße zu schließen.
Und plötzlich, als die Antifa gerade mal nichts
gegen den Shop plante, schloss er Anfang Febru-
ar 2010 völlig unerwartet. Ein Nachruf.
Von Emanzipative & Antifaschistische Gruppe

Der Naziladen „Harakiri“ hat wirklich Dass den Betreiber_innen die stän- Die Schönholzer Heide ist in Pankow ein innen neben Soldaten der Wehrmacht
lange durchgehalten. Länger als jede digen Aktionen nahe gingen, ließ sich beliebter Ort zum Spazieren, Joggen und und Angehörigen des „Volkssturms“. Die
andere Neonaziinfrastruktur in Berlin. immer wieder feststellen. So wurden in Entspannen. Er wird gerade am Wochen- sowjetische Verwaltung errichtete zu-
Und das trotz teilweise starkem antifa- der Nachbarschaft nach Antifaaktionen ende von vielen Pankower_innen ge- dem das zweitgrößte Berliner Ehrenmal
schistischen Gegenwind. Vor fast zehn Steckbriefe verteilt und mit Belohnung nutzt. Hier wird der Hund Gassi geführt, für die gefallenen Sowjetischen Soldat_
Jahren, damals noch in der Grellstraße, für Hinweise zur Ergreifung von „Tätern“ das Joggingtraining absolviert oder der innen in der Schönholzer Heide.
veranstalteten Antifaschist_innen aus gelockt. Auch veröffentlichten die Be- Wochenendspaziergang mit der Familie
dem Nordosten eine Kampagne unter treiber_innen auf YouTube Fotos und absolviert. Das Projekt:
dem Motto „Nazishops stoppen“, die die Videos, die sie mit ihren Überwachungs- Diesen Ort mit seiner geballten Ge-
Schließung des Ladens forderte. kameras gemacht hatten. Andere Bilder Doch kennst Du auch die Geschichte schichte wollen wir kennenlernen, ge-
Und tatsächlich, noch im selben Jahr wurden Pankower Anti-Antifa-Strukturen des Parks? schichtliche Zusammenhänge verste-
(2001) musste der Laden aufgeben. Die zur Verfügung gestellt, die sie ins Inter- Es finden sich auf engstem Raum mehre- hen, Zeitzeug_innen finden und daraus
Freude war jedoch nur von kurzer Dau- net stellten. re Zeichen der Geschichte Pankows. Um einen Film machen.
er, weil der Shop kurze Zeit später in In den Wochen vor der Schließung war die Jahrhundertwende bis in die 1930er
der Bornholmer Straße wiedereröffnete. der „Harakiri“ nur selten offen, über sein Jahre war die Schönholzer Heide ein Wer sind wir:
Hier legte er sich massive Stahltüren Ende wurde bereits spekuliert. Dennoch berlinweit bekannter Vergnügungsort, Wir sind ein paar Jugendliche und junge
und Überwachungskameras an jeder war es eine Überraschung, dass der Nazi- hier gab es ein Riesenrad, Sportanlagen Erwachsene, die sich für geschichtliche
Ladenecke zu und trotzdem verging kein laden, der 15 Jahre durchgehalten hatte, und Biergärten. Themen interessieren und freuen uns
Monat, in dem dem Geschäft nicht auf nun so sang- und klanglos verschwand. Das änderte sich, als in in Deutschland auf Deine Unterstützung.
irgendeine Weise gezeigt wurde, dass Mit ihm ist der letzte richtige Naziladen die Nationalsozialisten die Macht über- Das Projekt wird gefördert durch den Lo-
es unerwünscht ist. Zum Angebot des in Berlin endlich Geschichte. nahmen und den 2. Weltkrieg began- kalen Aktionsplan aus dem Bundespro-
Ladens zählten seit jeher rechte T-Shirts, Wer jetzt denkt, damit wäre alles gut, irrt. nen. gramm „VIELFALT TUT GUT. Jugend
einschlägige Aufnäher und Nazimusik. Der Versand des Ladens ist weiter zu er- Auf dem Gelände des Vergnügungs- für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ und
Im Jahr 2005 wurde der nächste Versuch reichen. Scheinbar läuft der Handel mit parks wurde eines des größten Berliner ist in Trägerschaft des VVN-BdA Berlin-
einer großangelegten Kampagne gestar- rechtem Lifestyle etc. im Internet nicht Zwangsarbeiter_innenlager errichtet. Pankow e.V.
tet. Unter dem Titel „We will rock you“ zo- schlecht. Ebenso gibt es in Berlin noch Mehr als 2.000 Sklavenarbeiter_innen
gen mehrere hundert Antifaschist_innen Läden, die die bei Neonazis beliebten wurden vor allem in der Rüstungspro- Lust mitzumachen?
Kontakt des Projekts:
von Weissensee aus, dort befand sich Marke „Thor Steinar“ verkaufen. Und auch duktion eingesetzt. Nach dem Krieg Wir treffen uns regelmäßig im JUP (Flora- www.heidefilm.
der Nazishop „Nordic Thunder“, zum „Ha- die Nazikneipe „Zum Henker“ in Schöne- wurde ein Teil der Schönholzer Heide straße 84). Nimm Kontakt mit uns auf, blogsport.de
rakiri“. Der „Nordic Thunder“ machte nach weide ist weiter ein Problem. als Friedhof genutzt, hier liegen Opfer komm vorbei und beteilige Dich an un-
der Demo zu, der „Harakiri“ aber blieb. Ausgeruht wird also später. der Zwangsarbeit und getötete Zivilist_ serem Projekt. heidefilm@gmx.de
Demo vor dem Laden, 2005
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 6 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 7

sellschaft verweisen. So hat neben der und die Überführung in „eine gemein-

Berliner_innen wollen SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles,


der Präsident des Berliner Abgeordne-
tenhauses, Walter Momper, und der
schaftliche überbetriebliche Kontrollinstanz“.
Der Geschäftsführer von ver.di Berlin,
Roland Tremper, kündigte an, dass man

Naziaufmarsch am 1.Mai Bundesvorsitzende der Grünen, Cem


Özdemir, den Aufruf des Bündnisses un-
terschrieben. Auch zahlreiche Bundes-
es nicht zulassen werde, dass alte und
neue Nazis den 1.Mai wieder für ihre
menschenverachtende Propaganda

verhindern tagsabgeordnete der Linken, Gewerk-


schafter_innen und Künstler_innen wie
Bela B. von Die Ärzte bekräftigen das
missbrauchen können.

Nachtrag der Rosen aus den Weg gestreut:


Ziel, den Naziaufmarsch zu blockieren. Dieser Text ist zuerst auf dem Portal
Ausgerechnet am 1.Mai wollen Neonazis in Berlin aufmarschieren. Ob- Vorbild für die geplanten Aktionen am Störungsmelder (www.blog.zeit.de/stoerungs-
wohl zahlreiche andere Naziaufmärsche in Deutschland angemeldet sind, 1.Mai sind die erfolgreichen Massenblo- melder) erschienen. Er erscheint hier mit
wirkt die „Frontstadt” Berlin vor allem auf junge, erlebnisorientierte ckaden vom 13. Februar diesen Jahres der freundlichen Genehmigung seines
Neonazis anziehend. Bis zu 1000 Neonazis könnten an dem Tag nach Berlin in Dresden. Dort gelang es über 10.000 Autors.
Menschen durch Blockaden rund um Inzwischen haben die Neonazis vom
reisen. Ein breites Bündnis von Bürger_inneninitiativen, über Parteien bis den Sammelpunkt der Neonazis deren „Nationalen Widerstand Berlin“ zusammen
hin zu Antifagruppen will den Aufmarsch stoppen. „Wir werden durch ent- Aufmarsch zu verhindern. mit der NPD Stände in Lichtenberg, Ho-
schlossene Aktionen des zivilen Ungehorsams mit Hilfe von Massenblocka- henschönhausen, Pankow, Heinersdorf,
„1.Mai Nazifrei“ verweist auf die histo- Weissensee, Neukölln und Schönewei-
den den Naziaufmarsch verhindern“, kündigte Jan Landers vom Bündnis rische Bedeutung des 1.Mais. Am 2. Mai de abgehalten. Mehrere hundert Aufkle-
„1. Mai Nazifrei“ an. 1933 stürmte die SA die Gewerkschafts- ber wurden dabei immer im Umfeld der
Von Fabian Weißbarth häuser. Gewerkschafter_innen gehörten Stände geklebt.
mit zu den ersten, die in den Gefängnis- Neben dem Bürger_innenbündnis
sen und Konzentrationslagern der Na- (www.1-mai-nazifrei.tk) hat sich auch ein
zis landeten und dort misshandelt und Antifa-Bündnis (www.antifa-berlin.de) und
ermordet wurden. Analog dazu fordern ein Antifa-Jugendbündnis (www.ajbb.
die Nazis in ihrem Demoaufruf für den blogsport.de) gegründet, das dazu aufruft,
1.Mai die Auflösung der Gewerkschaften den Naziaufmarsch zu verhindern.

ANZEIGE
Bisher sind unter andere Aufmärsche angekündigt. Der Schwerpunkt der Mo-
in Rostock, Erfurt und Zwickau geplant. bilisierung konzentriert sich bisher auf 30. April 2010: Demonstration
Bereits am 20. März fand in der Nazi- den Berliner Südosten. Plakate und „Zum Führer mit „Zum Henker“ – Nazikneipen dichtmachen!“
kneipe „Zum Henker“ im Berliner Bezirk Aufkleber wurden vor allem in Johan-
Treptow-Köpenick eine rechte Mobilisie- nisthal, Schöneweide und Altglienicke Am Vorabend des 1. Mai wollen wir eine kraftvolle, kämpferische De-
rungsveranstaltung statt, an der sogar geklebt. Ob jedoch die Demonstration monstration gegen die Nazikneipe „Zum Henker“ in Schöneweide
der als „Hitler von Köln“ bekannte Nazi- wie die NPD-Kundgebung im letzten Jahr durchführen. Mit der Kneipe in der Brückenstraße 14 haben Berliner
kader Axel Reitz Gastredner war. Reitz am Köpenicker Mandrellaplatz, in der Neonazis seit über einem Jahr einen Anlaufpunkt im Bezirk, den sie für
versprach laut Angaben einer Berliner Nähe der NPD-Bundeszentrale, starten Kameradschaftstreffen, Musikveranstaltungen und Propagandaabende,
Naziwebsite die „vollste Unterstützung“ für soll, ist vorerst unklar. Bislang sind von aber auch gewalttätige Angriffe nutzen.
den Aufmarsch in Berlin und kritisierte den Berliner Ordnungsbehörden keiner- Gegen diesen Treffpunkt richtet sich unser Protest! Mit dem Motto
jene NPD-Landesverbände, die durch lei konkrete Information bezüglich der „Zum Führer mit ,Zum Henker‘ – Nazikneipen dichtmachen!“ wurde
eigene Aufmärsche die „Bewegung zerset- insgesamt drei angemeldeten Naziver- sich bewusst für den 30. April als Hitlers Todestag für die Demonstra-
zen“ würden. anstaltungen herausgegeben worden. tion entschieden. Regelmäßig feiern Neonazis an für sie symbolträch-
tigen Tagen, wie dem Geburts- und Todestag des „Führers“ Adolf Hitler
Bisher wurden von den „Freien Kräften“ in Unterdessen hat sich ein breites antifa- in Kneipen wie „Zum Henker“. Der Tag ist somit wieder ein Anlass für
Berlin offensichtlich mehrere „Infostände” schistisches Bündnis unter dem Namen Neonazis, sich zu sammeln und Schöneweide zu einem Angstraum zu
organisiert. Für den Aufmarsch selbst „1.Mai Nazifrei“ zusammengeschlossen. machen.
sind Redner und Aktivisten bundesweit Das Bündnis kann auf eine Unterstüt- Start: 30.4., 17 Uhr am S-Bhf Schöneweide
und aus dem europäischen Ausland zer_innenliste aus Politik und Zivilge- Weitere Informationen unter: www.abso.blogsport.de
Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 8 Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 9

„Niemand ist vergessen“ Neueste Aktivitäten von


Dieter-Eich-Gedenken 2010 Pankower Neonazis
In der Nacht vom 24. zum 25.Mai 2000 wurde Dieter Eich in seiner Wohnung,
Nachdem es im letzten Jahr eher still um die Pankower NPD
in der Walter-Friedrich-Straße 52 in Berlin-Buch von einer Gruppe Neonazis
und ihre Projekte geworden war, scheint sie es seit Anfang
zusammengetreten und anschließend mit einem Jagdmesser abgestochen.
2010 noch einmal wissen zu wollen.
Von Bündnis „Niemand ist vergessen!“ (www.niemand-ist-vergessen.de)
Von Emanzipative & Antifaschistische Gruppe

Erst drei Wochen zuvor war der damals 18jährige Priem war der ehemalige Chef der verbotenen ne-
Im letzten Jahr war Bundestagswahl. Jörg Hähnel gab den Berliner NPD-Vor-
Dachdeckergehilfe René K. bei seinen Eltern aus- onazistischen Partei Deutschen Alternative (DA)
Eine Zeit also, in der auch inaktive NPD- sitz ab und rückte in die zweite Reihe.
gezogen, als er mit seinen „Kameraden“ Matthi- und unter anderem mitverantwortlich für eine
Verbände einige Aktivität entwickelten. Mit seinen engen Vertrauten, den Pan-
as K. (21), Andreas I. (19) und Thomas S. (17) die Reihe von Briefbombenanschlägen in Österrei-
In Berlin, auch in Pankow, war davon kowern Sandor Makai und Michaela
Einweihung seiner Wohnung feierte. Es war nicht ch im Jahr 1993. Er kümmerte sich nicht nur um
allerdings nicht viel zu merken. Es wur- Zanker, gehören nun zwei weitere NPD-
das erste Mal, dass sie sich bei ihm trafen. Bereits seine Bucher Zöglinge, denen er bereits öfter auf
den zwar in vielen Gegenden NPD-Pla- ler aus dem Bezirk dem Berliner Vor-
zuvor waren sie im Hochhaus durch „Sieg-Heil“- Kameradschaftstreffen Vorträge gehalten hatte, er
kate aufgehängt. Diese wurden jedoch stand an.
Rufe aufgefallen. Sie trafen sich an diesem Abend war es auch, der Matthias K. seinen Anwalt Aribert
schnell wieder von Nazigegner_innen Seit Mitte März wird berlinweit zudem
an der Imbissbude „Karower Eck“ zum Vorglühen, Streubel vermittelte.
entfernt oder übermalt. Mehr Wahl- von Neonazis für einen Aufmarsch am
um später den Abend mit Spirituosen und rechter Matthias K. und René R. machten bei ihrer Ver-
kampf war nicht zu vernehmen. 1. Mai in der Stadt geworben (siehe Ar-
Musik in René K.s Wohnung zu begehen. Matthi- haftung durch die Polizei keinen Hehl aus ihrer
Auch die Anschlagsserie von Neonazis tikel Seite 6). Bei den Infoständen am
as K., „Matze“, war es, der an diesem Abend auf Gesinnung und gaben zu Protokoll, der rechten
gegen linksalternative Läden und Knei- S-Bahnhof Pankow, am Mühlenberg-
die Idee kam, „einen Assi klatschen“ zu gehen. Opfer Szene anzugehören. Dennoch verharmloste die
pen in Berlin ging an Pankow fast vor- center, in Heinersdorf und am Anton-
dieses Vorhabens war der 60jährige Sozialhilfe Staatsanwaltschaft den Mord an Dieter Eich als
bei. Während in Kreuzberg, Neukölln, platz waren auch Pankower Neonazis
beziehende Dieter Eich, der wegen seines krau- Raubmord und der Staatsanwalt sagte in einem
Friedrichshain und Wedding wöchent- vertreten. Neben Makai zeigten sich
sen Haares in der Siedlung einfach nur „Beethoven“ Interview, dass „nicht jede Tat eines Rechtsextremisten
lich Angriffe und Beschädigungen statt- der Pankower NPD-Vorsitzende Daniel
genannt wurde. Er wohnte vier Etagen höher im eine rechtsextremistische Tat“ sei.
fanden (siehe Artikel Seite 12), traf es Steinbrecher sowie Andy Fischer, Vicky
selben Aufgang des Hauses. Da die Wohnungstür Immer wieder kommt es in der Bundesrepublik
in Pankow den Jugendklub „Bunte Kuh“, Seidler und Robert Scheffler äußerst
kein Schloss hatte, war sie für die Gruppe leicht zu zu neonazistisch motivierten Morden. Allein seit
das Wohnprojekt „Kubiz“ (beide Ortsteil aktiv an den Ständen.
öffnen. Zwei der Täter standen im Flur und hielten 1990 wurden 149 Menschen von Neonazis um-
Weißensee) und der Buchladen „Schwar- Auch die Aufkleber und Plakate für den
Wache. Matthias K. und René R. drangen in das gebracht. Betroffen sind alle, die nicht in ihr be-
ze Risse“ (Prenzlauer Berg). Aufmarsch wurden massiv in vielen Ge-
Schlafzimmer ein, schlugen und traten den schla- schränktes Weltbild passen. Z.B. Menschen, die
Das einzige Lebenszeichen der Panko- genden des Bezirks geklebt. Dank der
fenden Dieter Eich zusammen. keine weiße Hautfarbe haben, Obdachlose, Ho-
wer NPD war Anfang 2010 die Neubeset- aktiven Antifaschist_innen im Bezirk
Zurück in Renés Wohnung ergriff sie die Angst, mosexuelle, nicht rechte Jugendliche, Juden oder
zung des Berliner NPD-Vorstandes. Der sind fast alle wieder entfernt. Seid den-
ihr Opfer könne sie erkannt haben und anzeigen. eben Erwerbslose wie Dieter Eich.
ehemalige Pankower NPD-Vorsitzende noch weiterhin wachsam!
Daraufhin verständigten sich die vier, dass Dieter Es gilt diesen gesellschaftlichen Umständen entge-
Eich zum Schweigen gebracht werden müsse, wo- genzuwirken. Diese Gesellschaft zu verändern, die
für René R. das Jagdmesser seines Vaters nutzte. bisher Neonazis den Raum lässt, ihre menschen-
Anschließend verwischten sie ihre Spuren in der verachtende Ideologie gewalttätig zu verbreiten.
Wohnung und warfen die blutigen Klamotten Dieter Eich ist eines der Opfer. Anlässlich seines
von René R. zusammen mit seinen Doc-Martens- 10. Todestages hat sich ein Bündnis von Antifa-
Schuhen in einen Müllschlucker eines anderen gruppen und Einzelpersonen gebildet, die an den
Hochhausaufganges. Am Tag danach trafen sich Mord erinnern und die Hintergründe beleuchten
Matthias K. und René R. auf einen „Kakao“ bei dem wollen. Es wird neben mehreren Veranstaltungen
bekannten Neonazi Arnulf Priem, um ihn nach Rat auch eine antifaschistische Gedenkdemo in Buch
bezüglich des weiteren Vorgehen zu fragen. Arnulf geben (Treffpunkt So., 23.5., 14 Uhr, S-Bhf. Buch).
v.l.n.r.: Jörg Hähnel, Sandor Makai, Michaela Zanker, Daniel Steinbrecher, Robert Scheffler
Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 10 Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 11

selbst entscheiden sollten, ob und wel-


Randalierer & Steineschmeißer?
„Antifas kiffen doch alle.“
che Substanzen sie ihrem Körper zufüh-
ren möchten und nicht der Staat.
Mal abgesehen davon, dass die mei- Klar sehen wir auch, dass Drogen zu aller

Vorurteile gegenüber Antifas sten Leute wohl schon Erfahrungen mit


irgendwelchen Drogen gesammelt ha-
ben, stimmt auch dieses Vorurteil nur
Art von Problemen führen können, des-
halb ist ein verantwortungsbewusster
Umgang mit ihnen und sich selbst wün-
bedingt. schenswert.
Defintiv wahr ist, dass die Überzeugung, Außerdem gibts auch ne Menge Straight
Das „Andy“-Comic des Verfassungsschutzes dass jede_r über den eigenen Körper Edger_innen innerhalb der Szene, die
verfügen dürfen sollte, in der radikalen jeglichen Konsum von Drogen für sich
und die Bild-Zeitung wissen ganz genau, was Linken schon ziemlich verbreitet ist. ablehnen, auch Tabak und Alkohol,
Antifas so machen und warum. Wenn Du Dazu gehört dann aber auch, dass alle manche sogar Koffein.
nicht auf platte Propaganda und Vorurteile
stehst, dann hast du hier die Möglichkeit, zu den Nazis – per Mehrheitsentscheid
„Antifas wollen wie Nazis die
erfahren, wie sich Antifas selbst zu den ge- gewählt und entscheiden dann, was in
Demokratie abschaffen, weil einem Land passiert. Mal abgesehen
gen sie gehegten Vorurteilen äußern.
sie die Systemfrage stellen.“ von den häufigen Differenzen, die zwi-
schen den Versprechen vor der Wahl
Teil zwei der Serie von Emanzipative & Antifa- Das ist eine Frage der Perspektive – was und den Umsetzungen nach der Wahl
schistische Gruppe versteht man unter Demokratie? „Volks- bestehen, übt so theoretisch die Mehr-
herrschaft“ lautet die handelsübliche heit der Menschen die Macht aus. Das
Übersetzung. Doch auf diesen Begriff Problem ist aber, dass die Minderheit
beziehen sich die unterschiedlichsten sich dieser Macht beugen muss. Das
politischen Richtungen. wird zwar in Deutschland und in vie-
Nazis stellen das Wort „Volk“ in den Vor- len anderen Staaten glücklicherweise
dergrund. Sie wollen eine Herrschaft der durch Gesetze zum Minderheitenschutz
„Deutschen“ in diesem Land über all die- eingeschränkt. Doch trotzdem kann ein
jenigen, die sie nicht zum Volk zählen. einzelner Mensch nur sehr begrenzt
Darunter fallen Menschen mit Vorfahren entscheiden, was er tun oder lassen
„Antifas sind paranoide Legalen sind. Das müssen jetzt keine aus anderen Ländern, Nichtheterosexu- will. Er ist maßgeblich durch politische
Macker.“ super krassen Sachen sein, wie die Kri- elle, Linke, für behindert Erklärte oder Entscheidungen beeinflusst, die von
minalisierung der Sitzblockadenmobili- jüdische Leute. Eine ganze Menge Men- der Mehrheit der Gesellschaft getrof-
Wenn Leute in linken Locations von sierung für den 13. Februar in Dresden schen also, die an dieser „Volksherrschaft“ fen werden. Ein linkes Verständnis von
oben bis unten gemustert werden oder gezeigt hat. Klar, dass niemand will, nicht teilnehmen dürfen – und die aller Demokratie dagegen beruht nicht auf
nach ner Frage auf ner Demo ne un- dass staatliche Institutionen wissen, Wahrscheinlichkeit nach auch sehr dem Mehrheits- sondern auf dem Kon-
freundliche Antwort à la „Wer bist du wer die einzelnen Aktionen geplant darunter zu leiden hätten. Im Wunsch- sensprizip. Entscheidungen sollen so
denn? Ich hab dich noch nie gesehen, warum oder gemacht hat. Deshalb ist schon ein system von Nazis wird diese Herrschaft getroffen werden, dass alle Beteiligten
sollte ich dir das sagen?“ bekommen oder wenig Vorsicht geboten und die prägt jedoch nicht einmal von den übriggeb- damit zufrieden sind. Das bedeutet na-
alle bei einer Veranstaltung ihre Handys sich einfach ein und das kann ab und liebenen „wahren Deutschen“ ausgeübt, türlich, dass lange Diskussionen nicht zu
ausmachen sollen, dann könnte schnell an schon zu einigen blöden Situationen sondern sie wird von ihnen an einen vermeiden sind. Andererseits geht es so
der Eindruck entstehen, Antifas seien führen. Besser wird das Ganze dadurch Führer übergeben, der in ihrem Interesse im Idealfall allen mit der Entscheidung
alle paranoid oder blöde Macker oder natürlich nicht. handelt. Dieses Demokratieverständnis gut. So kann Demokratie auch interpre-
beides. Sprecht die Leute einfach drauf an, wenn erscheint aus heutiger Sicht recht weit tiert werden: Als Herrschaft des Volkes,
Ganz falsch ist das sicher nicht und das sich die Möglichkeit ergibt. Ansonsten hergeholt und wird zurecht meist abge- also aller, über sich selbst im Einklang
unfreundliche Verhalten auch bestimmt versuchen auch viele, so ein Verhalten lehnt. Weitaus öfter wird Demokratie mit mit den anderen. Das ist sicherlich nicht
kritikwürdig. zu reflektieren und zu ändern. Aber frei dem System der Repräsentativdemokra- die effektivste Interpretation, denn sol-
Zur Erklärung beitragen könnte viel- von gesellschafticher Sozialisation sind tie gleichgesetzt. Hier werden mehrere che Entscheidungen dauern lange. Aber
leicht, dass einige Sachen, die wir so wir leider auch nicht, auch wenn wir das Vertreter_innen aus dem Volk – das hier die Vorstellung, niemanden zu unterdrü-
machen, nicht ganz im Rahmen des oft von anderen erwarten. um einiges größer gefasst wird als bei cken, ist doch recht verlockend.
Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 13

Seit dem Spätsommer des vergangenen Jahres kommt es in Berlin zu einer


Vielzahl von Angriffen auf Läden, Büros und Projekträume, deren Nutzer_
innen sich seit Jahren gegen Neonazis und rassistische Zustände engagieren.
Im gesamten Stadtgebiet kam es indessen zu insgesamt 23 Angriffen solcher
Art, von Neukölln, Mitte, Friedrichshain bis nach Wedding und Weißensee.
Mit diesem Text wollen wir, die sich schon länger aktiv gegen den erstar-
kenden Neonazismus im Bundesgebiet und darüber hinaus, einsetzen, auf
CHRONIK DER ANGRIFFE IN BERLIN um Plastiksprengstoff, also eine klare Mord- 28. Jan. 2010 – Weißensee
die Angriffe aufmerksam machen. Folgende Chronik soll einen Überblick über die drohung gegen Linke. Bernkasteler Straße: Im Treppenhaus des al-

Von www.naziterror-stoppen.tk Angriffe seit Ende letzten Jahres verschaffen.


Es kann davon ausgegangen werden, dass es 06. / 07. Dez. 2009 – Kreuzberg
ternativen Jugendclubs “Bunte Kuh” wird erneut
die Inneneinrichtung zerstört.
sich auch bei Angriffen auf alternative Pro- Waldemarstraße: Wie schon am gleichen
jekte, bei denen die Angreifer_innen z.B. kei- Abend nahe der “Friedel 54“ in Neukölln ge- 29. / 30. Jan. 2010 – Weißensee
ne rechten Sprühereien hinterlassen haben, schehen, bringen Unbekannte dieselben Bernkasteler Straße: Am “Kultur- und Bildungs-
Schmierereien, eingeworfene Scheiben, letzt und, wie seit 1990 bereits mehr als 140 Mal um Teile einer gezielten Angriffswelle der Parolen am Laden des Antifa-Versands „Red zentrum” (KUBIZ) wird eine Scheibe eingewor-
Brandanschläge geschehen, ermordet werden, werden diese als Berliner rechten Szene handelt. Einschüchte- Stuff“ an. fen.
rung wirkt bekanntlich am besten, wenn sie
Im Vorfeld des bundesweiten (Neo)Naziauf- Einzeltaten dargestellt und der rassistische Hand- unvermittelt bleibt. Gerade dann, wenn nicht 15. Jan. 2010 – Weißensee 24. / 25. Feb. 2010 – Wedding
marsches am 13. Februar 2010 in Dresden hatten lungshintergrund der Täter_innen nicht themati- eindeutig ist, von wem die Angriffe ausge- Bernkasteler Straße: Im Treppenhaus des Ju- Adolfstraße: Zwei vermummte Personen
Neonazis zu Aktionen aufgerufen. Beim Kleben siert. Werden Menschen, die sich als links verste- hen, bedeutet dies für die Betroffenen nicht gendzentrums “Bunte Kuh” und des Kultur- und werfen die Schaufenster des linken Nachbar-
nur Unsicherheit, sondern auch Ratlosigkeit Bildungszentrums (KUBIZ) werden Teile der In- schaftsprojektes “Scherer 8” ein.
von Plakaten bzw. Aufklebern und Abwerfen von hen, von Neonazis angegriffen, so erscheinen diese bezüglich entsprechender Reaktionen. Der neneinrichtung von Unbekannten beschädigt.
geschichtsverdrehenden Flugblättern seitens der Übergriffe als bloße „Rechts-Links-Konfrontation“. „Schockmoment“ bedeutet immer auch eine Es entstehen massive Sachschäden. 31. Jan. 2010 – Wedding
Unterbrechung des Alltagsbetriebes solcher Schererstraße: Vor der Haustür der “Scherer 8”
Neonaziszene sollte es allerdings nicht bleiben. In diesem Land, wo im Namen der nationalsozia- Projekte. Ziel der Rechten ist es somit, linke 24. / 25. Jan. 2010 - Neukölln stecken Unbekannte einen Bus, der als „Pun-
Über 16 Läden und Initiativen, die im Kampf gegen listischen Ideologie deren Anhänger_innen bereits Strukturen zu schädigen und aktive Arbeit ge- Richardstraße: Der “Galerie Olga Benario” wer- kerbus“ zu erkennen ist, in Brand. Nachbarn
gen Rechts zu lähmen. den erneut die Schaufenster eingeworfen. Au- löschen das Feuer. Zeitnah werden auch die
(Neo-)Nazis aktiv sind, wurden seit letztem Jahr an- Millionen Menschenleben vernichtet haben, weh- ßerdem wird die Eingangstür beschädigt. Reifen eines PKWs zerstochen, den die Angrei-
gegriffen. Viele dieser Projekte waren im Vorfeld im ren wir uns dagegen, dass Antifaschist_innen, also Mit Sicherheit gibt es Angriffe, die noch nicht Jonasstraße: Zum dritten Mal innerhalb von fer dem Hausprojekt zurechnen.
Internet auf einer „Anti-Antifa-Liste“ veröffentlicht die Einzigen, die aktiv gegen neonazistische Akti- bekannt geworden sind. Folgende Auflistung sechs Monaten trifft es das Ladenlokal der
ist darum eine Aufforderung an alle Menschen „Chile Freundschaftsgesellschaft“. Wieder gehen 17./18. Feb. 2010 - Mitte
worden. onen vorgehen, kriminalisiert werden. Wir kämpfen in der Nachbarschaft, uns rechte Übergriffe die Schaufenster zu Bruch, in denen unter Hessische Straße: Unbekannte beschädigen
Die Höhepunkte der Gewalt bildeten bisher ein für ein Leben frei von Diskriminierung, frei von den und Propaganda-Aktionen mitzuteilen und anderem Plakate zur Mobilisierung gegen durch Steinwürfe die Scheiben der Bündnis
dagegen vorzugehen. Durch das Veröffentli- den (Neo-)Naziaufmarsch in Dresden am 13. 90/ Die Grünen-Geschäftsstelle in Mitte.
Brandanschlag auf ein Bürger_innenzentrum in alltäglich unterdrückenden Zuständen. Die ange- chen rechter Aktivitäten können wir gemein- Februar hängen. Außerdem lassen sich zahl-
Zossen, welches sich gegen Neonazis in Teltow-Flä- griffenen Projeke sind ein Teil linker Kultur, die sich sam der Verharmlosung rechter Gewalt etwas reiche NPD-Aufkleber im näheren Umfeld des 08./09 März 2010 – Berlin
ming positionierte, sowie eine Welle von Morddro- gegen rassistische, antisemitische, sexistische und entgegensetzen. Ladens auffinden, die an den Jahrestag des Prenzlauer Berg: Dem Buchladen “Schwar-
Selbstmordes des Hitler-Stellvertreters Rudolf ze Risse” in der Kastanienallee werden beide
hungen, die Personen zugestellt wurden, welche kapitalistische Zustände richtet. 26. / 27. Nov. 2009 - Neukölln Heß erinnern. Frontscheiben eingeworfen.
öffentlich einen Aufruf zur Blockade des Neonazi- Jonasstraße : Dem Kulturzentrum der “Chile
Freundschaftsgesellschaft“ werden die Scheiben 24. / 25. Jan. 2010 - Friedrichshain Kreuzberg: Eine Scheibe vom „Anti-Quariat“
aufmarsches in Dresden unterzeichnet hatten. Solidarität mit den angegriffenen Projekten eingeworfen. Zahlreiche NPD-Sticker und Auf- Gryphiusstraße: Das Büro der “Naturfreundeju- (Oranienstraße) wird eingeworfen. / Das
Im gesamten Bundesgebiet gibt es zurzeit vermehrt Die linken Projekte, Cafés und Kulturinitiativen kleber, die den NS-Kriegsverbrecher Rudolf gend” (NFJ) Berlin wird Ziel eines Angriffs. Zwei Schloss vom „Red Stuff“ (Waldemarstraße) wird
Heß verherrlichen, werden in der näheren Um- Glasscheiben gehen kaputt. zugeklebt, kann aber ohne Kosten gesäubert
Angriffe gegen linke Strukturen. So wurde die „Alte stehen für unsere Vorstellung, dass ein anderes Le- gebung verklebt. werden. / Die Hausfassade der Obdachlosen-
Meierei“, ein alternatives Kulturzentrum in Kiel, ben möglich ist. Sie sind eine Möglichkeit für viele 25. / 26. Jan. 2010 – Neukölln zeitung „Querkopf“ in der Blücherstraße wird
mit scharfer Munition beschossen. In Salzwedel Menschen aller Altersstufen, Kinoabende, Abend- 13. / 14. Dez. 2009 – Neukölln Berthelsdorfer Straße: Der Rollladen der Bünd- besprüht.
Richardstraße: Bei einer nach der Antifaschi- nis 90/Die Grünen-Geschäftsstelle wird mit
drangen Neonazis in das örtliche Jugendzentrum essen, Konzerte und Lesungen genießen zu kön- stin Olga Benario benannten Galerie werden in der Parole „Dresden 45 unvergessen“ beschmiert. Neukölln: Die Scheiben der “Chile-Freundschafts-
ein, griffen die anwesenden Personen an und zer- nen, ohne Diskriminierung befürchten zu müssen. der Nacht die Scheiben eingeschmissen. Außerdem werden die Klingel- und Schließan- gesellschaft” (Jonasstraße) werden eingeworfen.
lage des Ladens beschädigt. / Die Rollläden des Projektraums „ORi“ (Frie-
störten Teile des Mobiliars. Solidarisiert Euch mit den angegriffenen Projekten, Friedelstraße: Die Fensterscheibe der Projek- delstraße) werden mit „C4 for Reds“ und zwei
Räumen und Menschen, engagiert Euch gegen ras- träume “Friedel 54“ werden eingeworfen. Die 26. / 27. Jan. 2010 - Wedding Keltenkreuzen besprüht. / Das Schloss des
Antifaschismus ist notwendig!   sistische und neonazistische Entwicklungen in Eu- Angreifer sprühen außerdem ein Keltenkreuz Groninger Straße: An das linke Wohnprojekt Projektraums “Friedel 54” (Friedelstraße) wird
und die Parole „Deutsche wehrt euch“ in der nahe “Groni 50” sprühen Neonazis den Schriftzug zugeklebt, kann aber ohne Kosten gesäubert
Von Seiten der Staatsorgane und der Regierung rem Kiez und in Eurer Stadt. gelegenen Weserstraße. “Game over Antifa“ und den Schriftzug “9mm“, werden. / Bei einer Privatperson werden der
wird die Gefahr, die von diesen Angriffen ausgeht, der eine klare Gewaltandrohung darstellt. Nachname, „Game Over“ und „C4 for Antifa“
Pannierstraße: Neonazis schmieren an die sowie zwei Keltenkreuze an die Hauswand
relativiert und bewusst verharmlost. Wenn Men- Besucht die Projekte, stärkt sie im Ringen um ein Fassade des linken Barkolletives “Tristeza“ den gesprüht.
schen aus rassistischen Gründen angegriffen, ver- besseres Leben. Spruch “C-4 for Reds“. Bei C-4 handelt es sich
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 14 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 15

Das Freiwilligen-
programm „weltwärts“
Sanft gleitet das Flugzeug durch die Wolken und landet mit
einem leichten Ruck. Bea blinzelt – draußen ist der schönste
Sonnenschein und Palmen umrahmen die Landebahn. Sie
steigt aus und wird empfangen von lachenden Kindern. Hier
wird sie nun also ein Jahr ihres Lebens verbringen, in einem
Waisenhaus in Ghana arbeiten, etwas richtig Gutes tun und
dabei selbstständiger werden, nette Menschen kennenler-
nen, die Sonne genießen…
Der Wecker klingelt und reißt sie aus ihren Träumen. Nach
der Schule weltwärts gehen, das ist Beas Plan. Davon träumt
sie, seit ihre Bewerbung angenommen wurde. Das lässt
sie fast den Regen vergessen, der Berlin so hässlich macht,
lässt sie den Abistress durchstehen und den Ärger mit ihrer
Freundin. Endlich alles hinter sich lassen und losziehen in
die große weite Welt.
Von Emanzipative & Antifaschistische Gruppe

„weltwärts“, das ist das Programm für Vergleich zu früher, wo von den Freiwil-
Freiwilligendienste im Ausland, das ligen immense Summen aufgebracht
vom Bundesministerium für wirtschaft- werden mussten, um ein Jahr lang im
liche Zusammenarbeit und Entwicklung Ausland zu arbeiten, ist das ein großer
(BMZ) 2008 ins Leben gerufen wurde Schritt in Richtung Chancengleichheit.
und das seitdem gerade bei Schulab- Außerdem ist nicht unbedingt ein Abi-
gänger_innen in aller Munde ist. Das tur nötig, um am weltwärts-Programm
weltwärts-Programm ist interessant, die teilzunehmen. Ebenfalls anerkannt wer-
Vorteile liegen auf der Hand: den ein Hauptschul- oder Realschulab-
Es ist so ausgelegt, dass möglichst alle schluss mit abgeschlossener Berufsaus-
Jugendlichen von 18 bis 28 Jahren teil- bildung und die Fachhochschulreife.
nehmen können. Die Kosten werden Die Gastländer sind so vielfältig wie
zu großen Teilen vom BMZ und von der die Einsatzstellen: Vom Brunnenbau
Entsendeorganisation getragen, ledig- in Namibia über IT-Schulen in Uruguay
lich ein kleiner Betrag (höchstens 150€ bis zu Waisenhäusern in Weißrussland
im Monat) muss von einem Förderkreis ist alles dabei. Außerdem werden von
des_der Teilnehmenden kommen. Im den Entsendeorganisationen Vor- und
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 16 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 17

auch niemanden von oben herab zu nicht verantwortlich – natürlich nicht. Und damit ist auch klar, dass „die
behandeln, ist keine leichte Aufgabe. Denn es ist eine der wichtigsten Aufga- Schuld“ daran, dass vieles so scheiße
Sicher sind viele weltwärts-Freiwillige ben eines jeden Staates, zu entschei- ist, nicht einzelnen Ungerechtigkeiten
sich dieser Problematik bewusst, doch den, wer dazugehört und wer nicht. Alle oder Arschlöchern zugeschoben werden
ebenso sicher sind das nicht alle. Staaten haben Grenzen, und alle wissen kann, sondern dass die meisten blöden
diese mehr oder weniger zu verteidigen. Sachen, die so passieren, irgendwie
Ein weiteres Problem des weltwärts- Menschen, die nicht von ökonomischem zusammenhängen und nicht oder nur
Programmes ist seine Einseitigkeit. Nutzen sind – also verwertbar als hoch- schwer als Einzelnes zu bekämpfen
Während bei den deutschen Teilneh- qualifizierte oder sehr billige Arbeits- sind. Darum endet dieser Artikel auch
menden sehr darauf geachtet wird, dass kräfte – werden vom Staat nicht ge- nicht mit einem „weltwärts boykottieren!“,
sie in Sachen Einreise und Visum Hilfe braucht und sind somit nicht erwünscht. sondern lediglich mit dem Appell, auch
Nachbereitungsseminare organisiert erhalten, dass ihr Aufenthalt so kosten- Die Einzelschicksale der Menschen, die scheinbar „gute“ Programme in einem
und es wird umfassende Hilfe geboten frei wie möglich ist und dass sie profes- auf der Flucht vor Elend ihr gewohntes kritischen Licht zu betrachten.
bei Einreise- und Visa-Angelegenheiten, sionelle Unterstützung bekommen, ist Umfeld aufgeben und in ein Industrie- Dann klappt´s auch mit all den tollen
bei Sprachkenntnissen und Wissen um es über dieses Programm unmöglich, land kommen wollen, interessieren da Sachen, die „weltwärts“ trotz allem so
landestypische Eigenheiten. eine Rückbegegnung zu organisieren. wenig. Denn in der Logik unseres Sy- bietet: selbstständiger werden, eigene
Ein Besuch ghanaischer Freiwilliger in stems, in der Logik der Nationalstaaten, Handlungsweisen hinterfragen, span-
Der Preis für dieses aus deutscher Sicht Deutschland scheint ausgeschlossen, ist jeder Staat erstmal für die „eigenen“ nende Menschen treffen. Und vielleicht
tolle Programm wird jedoch von ande- er wird vom BMZ gar nicht in Betracht Bürger_innen verantwortlich. Die absur- sogar das eine oder andere „Gute“ tun.
ren gezahlt. Seitdem das weltwärts- gezogen, geschweige denn gefördert. de Szenerie, dass deutsche Jugendliche
Programm ins Leben gerufen wurde, Dazu kommt der Fakt, dass es sowie- fast kostenlos in alle Welt reisen, wäh-
strömen jährlich tausende deutsche so schon immens schwierig ist, nach rend peruanische Jugendliche an der
Jugendliche in die ärmeren Länder der Deutschland einzureisen und erst recht, Grenze abgewiesen werden, scheint in Weitere Infos:
Welt, um zu helfen. Der Haken: Die 18- eine Arbeitsgenehmigung zu bekom- diesem Licht ganz folgerichtig. www.weltwaerts.de
bis 28jährigen sind in der Regel kaum men. Die Visa für Deutschland kosten
bis gar nicht qualifiziert, haben außer für Menschen beispielsweise aus Peru
ihrem Schulabschluss nichts, was sie Unsummen, die gerade für Menschen,
dazu befähigt, in ihrer Einsatzstelle denen Entwicklungshilfe zuteil werden
zu arbeiten. Allerdings haben sie da- soll, natürlich nicht aufzubringen sind.
ANZEIGE
für häufig – nicht immer – einen sehr Häufig versuchen dennoch Menschen
ausgeprägten Drang, Gutes zu tun. Die aus ärmeren Ländern der Welt, nach
Frage ist, mit welchem Recht kann eine Deutschland zu kommen, um ein bes-
19jährige frisch gebackene Abiturientin seres Leben zu führen. Doch ebenso Broschüre
der studierten ghanaischen Lehrerin mit häufig ertrinken sie vor den Küsten der „GESCHICHTSBILDER jüdischer Migrant_innen aus der ehe-
20 Jahren Berufserfahrung erzählen, wie EU-Außengrenzen oder werden wieder maligen Sowjetunion in der Bundesrepublik und Israel“
sie die Kinder in ihrer Schule zu erziehen zurück ins Elend geschickt. Haben sie
hat? Es ist eine Gratwanderung: Einer- es einmal geschafft, auf europäischem Diese Broschüre ist das Ergebnis mehrerer Interviews mit jü-
seits ist es sicher eine gute Sache, Werte Boden anzukommen, steht ihnen meist dischen Migrant_innen in Deutschland und in Israel. Es wer-
wie Gewaltlosigkeit oder Emanzipation der lange Weg des Asylantrags bevor, den Gründe für die Migration und die teilweise starken Verän-
von Frauen in die Welt zu tragen, denn das Leben in Flüchtlingslagern und Asyl- derungen der eigenen Sicht auf die Judenvernichtung und den
vergleichsweise haben diese Werte in bewerber_innenheimen und die oft ras- Zweiten Weltkrieg im Zuge der Migration beleuchtet.
Deutschland schon relativ weite (wenn sistische Behandlung durch deutsche Zusätzlich dazu gibt es erklärende Texte zum Vernichtungs-
auch nicht ausreichende!) Verbreitung Behörden. Einkaufen mit Einkaufsmar- krieg auf dem Gebiet der Sowjetunion und zu Zuwanderungs-
gefunden. Andererseits erinnert es ken, die nur für bestimmte Geschäfte zu- bestimmungen in Deutschland und Israel.
schon etwas an das geflügelte Wort „Am gelassen sind. Willkürliche polizeiliche
deutschen Wesen soll die Welt genesen“, wenn Ausweiskontrollen auf der Straße, weil Weitere Informationen unter:
ein Haufen weißer Jugendlicher die Welt sie „irgendwie ausländisch“ aussehen und www.geschichtsbilder.tk
zur westlichen Moral missionieren will. ja illegal hier sein könnten. Ständige
Die goldene Mitte zu finden, sich selbst Angst vor Abschiebung. Keine Erlaubnis Bestellen unter:
nicht zu verbiegen und andererseits zu arbeiten. Dafür fühlt sich das BMZ Initiative „Geschichte vermitteln“
c/o Projekt Verein e.V., Koburger Straße 3, 04277 Leipzig
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 18 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 19

Erstmal zurecht finden, hier in Bernau.

Termine
19. April: Filmabend „Ich war Neunzehn“
18.30 Uhr DOSTO Bernau (Breitscheidstr. 43)
Ein Film von Konrad Wolf, in dem ein junger Deut-
scher nach der Flucht nach Moskau als Leutnant
der Roten Armee nach Deutschland zurückkehrt.
Der Einmarsch 1945 führt die Truppen auf ihrem
Weg nach Berlin u.a. nach Bernau, wo der Leutnant
kurzerhand zum Stadtkommandanten wird.

25. April: KZ- Gedenk – Fahrradtour


13:00 Uhr Bahnhof Eberswalde
Mit der Fahrradtour wollen wir über die Geschich- authentischen Eindruck geben, wie fürchterlich
te des KZ-Außenlagers und der Zwangsarbeit in das Leben in einem KZ gewesen sein muss. Um

65. Jahrestag der Befreiung Eberswalde während des Nationalsozialismus in-


formieren. Dafür fahren wir an wichtige Punkte wie
große Fabriken, ehemalige Unterbringungen und
Voranmeldung wird gebeten!

8. Mai:Tag der Befreiung

von der deutschen Barbarei


dem Außenlager an der Eisenspalterei. 17:00 Uhr Sowjetisches Ehrenmal Bernau
Kundgebung zum Tag der Befreiung, anschließend
26. April: Infoabend „Nazis in Brandenburg und Festessen auf dem Marktplatz
Barnim“ 21:00 Uhr DOSTO Bernau (Breitscheidstr. 43)
Veranstaltungsreihe im April und Mai 2010 18:30 Uhr DOSTO Bernau (Breitscheidstr. 43) Party „Balkan / Elektro“
in Bernau und Eberswalde. Ein Referent des Apabiz e.V. zeigt aktuelle Entwick-
lungen der Nazi-Szene in Brandenburg auf. 17. Mai: Infoveranstaltung „Geschichte der Entste-
Von Antifa Bernau hung des Staates Israel“
5. Mai: Zeitzeuginnen-Gespräch 18:30 Uhr Jugendtreff DOSTO Bernau
18:00 Uhr Räume des GWI (Havellandstraße 15) Ein_e Referent_in wird über die historische Ent-
Ende April 1945 erreichten Truppen der Befreiung von der Barbarei der Nazis Eberswalde wicklung und Entstehung des Staates Israel infor-
Roten Armee die Region um Bernau und und ihrer Unterstützer dar. Ein Gespräch mit Zeitzeuginnen, die in Eberswalde mieren.
Eberswalde auf ihrem Weg nach Berlin. KZ-Häftlinge waren. Die Frauen können uns einen
Nur zweieinhalb Wochen später, am 8. Auch 65 Jahre nach der Befreiung vom
Mai 1945, unterzeichneten die Nachfol- Nationalsozialismus, sind Antisemitis- ANZEIGE
ger Hitlers die bedingungslose Kapitu- mus, Rassismus und Neonazismus offen
lation der deutschen Wehrmacht. und latent in der Gesellschaft verbreitet.
Dabei sind es nicht nur bekennende 9.Mai-Fest
Der 8. Mai 1945 markiert somit, als „Tag Neonazis, die durch die Relativierung „Wer nicht feiert, hat verloren!“
der Befreiung“, das Ende der Gewaltherr- und Leugnung des Holocausts, durch ras-
schaft der Nazis und ihres sogenann- sistische Äußerungen und Übergriffe auf Anlässlich des 9. Mai 2010, dem 65. Jahrestag des Sieges, wollen wir
ten Dritten Reiches. Wir wollen an dem vermeintliche oder reelle Migrant_innen am Treptower Park, in der Nähe des sowjetischen Ehrenmals, zur Erinne-
Tag der Millionen Menschen gedenken, auffallen – antisemitische, rassistische rung an die Befreiung vom Faschismus durch die Rote Armee ein antifa-
die durch die Kriegs-, Besatzung- und und neonazistische Einstellung reichen schistisches Fest feiern.
Vernichtungspolitik der Nazis gefoltert in alle gesellschaftlichen Bereiche.
wurden, unter Zwangsarbeit litten und Start: So., 9. Mai 2010, 11 Uhr
ihr Leben verloren haben. Gleichzeitig Wir wollen auch nach 65 Jahren die Erin- im Treptower Park (Rosengarten)
stellt dieser Tag für Millionen von Ver- nerung wach halten und aktiv eintreten Fest zum Tag des Sieges über den deutschen Faschismus.
folgten und Opfern – ob KZ-Häftlinge, für eine befreite Gesellschaft – befreit
Veranstaltungen und wei-
tere Informationen unter
Widerstandkämpfer_innen, Zwangsar- von Unterdrückung und Diskriminie- Weitere Informationen unter:
www.inforiot.de/65jahre beiter_innen und andere „Feinde“ – die rung jeglicher Couleur. www.9-mai.tk
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 20 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 21

Sowjetparadies“. Im Berliner Lustgarten Entschlossenheit und ihrem Anspruch

Militant und jüdisch inszenierten die Nazis auf 9000m² Flä-


che mit modernster Ausstellungstech-
nik eine unheimliche Fantasiewelt, um
als jüdische Kommunist_innen wider-
sprechen ihre Taten vor allem auch dem
Klischee, dass sich Jüdinnen und Juden
Hass und Verachtung gegen die „sowje- „widerstandslos zur Schlachtbank haben
Der Widerstand der Herbert-Baum-Gruppe tische Untermenschen“ zu schüren. führen lassen“. Ihr militanter Widerstand
ist unserer Meinung nach auch der
Wenn in Deutschland über Widerstand gegen die Nazis ge- In vielen Widerstandsgruppen wurde Grund, warum sie in der herrschenden Dieser Beitrag basiert auf
sprochen wird, dann fallen meist die Namen Stauffenberg darüber diskutiert, wie diesem Propa- Geschichtsschreibung eher ausgespart eine Veranstaltung zur
Herbert-Baum-Gruppe,
und Sophie Scholl. Sehr viel seltener wird der Widerstand gandamachwerk entgegengetreten wer- werden. Außerdem mahnt uns die Er- die am 14. Januar 2010 im
den kann. Die Herbert-Baum-Gruppe innerung an sie, dass Antisemitismus
der Gruppe um Herbert Baum thematisiert, obwohl fast alle entschloss sich nach einigen Diskussi- nach wie vor ein großes Problem dar-
Haus der Demokratie und
Menschenrechte im Pren-
Mitglieder ihren Einsatz mit dem Tod bezahlten. onen, einen Anschlag auf die Ausstel- stellt und Übergriffe und Hetze gegen
zlauer Berg im Rahmen
der Reihe „Nazifaschis-
Von Jugendantifa Berlin lung durchzuführen. Zusammen mit Jüdinnen und Juden zur Tagesordnung mus - Verfolgte - Wider-
stand“ stattfand. Weitere
einer kommunistischen Widerstand- gehören. Dem gilt es sich auch heute Informationen unter
gruppe wurde am 18. Mai 1942 die Aus- entgegenzustellen! www.jab.antifa.de/
stellung an mehreren Stellen in Brand
Die Herbert-Baum-Gruppe war die größte jüdisch- Terror immer weiter zunahm. Trotzdem entschlos- gesetzt. Das Gelände konnte im An-
kommunistische Widerstandsgruppe innerhalb Na- sen sich Herbert Baum und seine Weggefährt_in- schluss unbehelligt verlassen werden.
zideutschlands. Ihre Ursprünge liegen im Jugend- nen gegen eine Auswanderung, da sie den Kampf Obwohl die Nazipresse versuchte, den
verband der Kommunistischen Partei Deutschlands gegen die Nazis in Deutschland fortführen wollten, Anschlag totzuschweigen, waren min-
(KPD), dem KJVD, im Berliner Bezirk Kreuzberg-Mit- halfen aber weiterhin jungen Genoss_innen bei der destens 2.000 Augenzeugen anwesend.
te. Herbert Baum und viele weitere jüdische Kampf- Flucht. Die Nachricht über den Anschlag machte
gefährt_innen organisierten sich dort seit Anfang so schnell die Runde in Berlin und auch
der 1930er Jahre und konnten so bereits früh po- In den Jahren 1940/41 wurden Herbert Baum und die „New York Times“ berichtete einige
litische Erfahrung sammeln. Zwischen 1934 und viele andere Jüdinnen und Juden zur Zwangsarbeit Tage später über die Aktion.
1936 gehörte Herbert Baum der Leitung des KJVD in deutschen Konzernen gezwungen. Hier trafen sie
Kreuzberg-Mitte an. Unter anderem verteilte die viele ehemalige Mitglieder der jüdischen Jugendor- Die Nazis setzten alles daran, die betei-
Gruppe illegale Zeitungen und versuchte Betriebs- ganisationen wieder, die sich ihnen anschlossen. ligten Antifaschist_innen und die Her-
zellen in Unternehmen aufzubauen. Als die Nazis Zusammen unterstützten sie Jüdinnen und Juden, bert-Baum-Gruppe zu verhaften, was ih-
1935 Probealarmübungen zur Kriegsvorbereitung denen die Deportation bevorstand, indem sie dabei nen in den folgenden Tagen leider auch
durchführten, klebte die Gruppe gegen die lügne- halfen, Verstecke zu finden und falsche Ausweispa- gelang. Für jeden in den ersten Tagen
rischen Verdrehungen von angeblich friedlichen piere zu besorgen. Um Geld zu besorgen, führten verhafteten Antifaschisten der Herbert-
Absichten Zettel rund um den Alexanderplatz mit sie fingierte Einbrüche bei Berliner Jüdinnen und Baum-Gruppe wurden 100 Jüdinnen und
der Aufschrift „Heute noch Probe, morgen Wirklich- Juden durch, deren Besitz bereits registriert wor- Juden – insgesamt 500 – in den Straßen
keit“. den war und „arisiert“ werden sollte. Berlins zusammengetrieben und später
ermordet. Insgesamt wurden fast alle
Die Herausbildung der Herbert-Baum-Gruppe Als Nazi-Deutschland im Juni 1941 die Sowjetunion Mitglieder der Herbert-Baum-Gruppe in
als antifaschistische Widerstandgruppe beginnt überfiel, markierte dies einen tiefen Einschnitt in den folgenden Wochen und Monaten
1936. In dieser Zeit beginnen Herbert Baum und die Diskussionen und Entschlossenheit der Her- festgenommen. Alle Festgenommenen
andere jüdische Genoss_innen wieder verstärkt, bert-Baum-Gruppe. Der brutale Vernichtungskrieg wurden kurze Zeit später entweder hin-
in jüdischen Jugendorganisationen mitzuarbeiten. gegen die sogenannten „russischen Untermenschen“ gerichtet oder starben später in den
Dort trafen sie viele ihrer Freund_innen wieder und trieb die Mitglieder dazu, den Widerstand zu ver- Konzentrationslagern. Aus dem engeren
konnten weitere Jugendliche zur Mitarbeit bewe- stärken. Als Ende 1941 zum ersten Mal Berichte Kreis der Herbert-Baum-Gruppe über-
gen. Als im November 1938 die letzten jüdischen über Niederlagen der Wehrmacht durchsickerten, lebten nur zwei Mitglieder den Terror
Jugendorganisationen von den Nazis verboten setzten die Nazis alles daran, mit verstärkter Propa- der Nazis.
wurden, gelang es der um Herbert Baum beste- ganda über die angebliche Überlegenheit der „deut-
henden Gruppe, die politische Betätigung und die schen Herrenrasse“ und die angeblich zurückgebliebe- Wir halten es aus mehreren Gründen für
Freizeitveranstaltungen fortzuführen. Die Treffen nen „sowjetischen Untermenschen“ gegenzusteuern. So wichtig, die Erinnerung an die Herbert-
konnten aber nur noch unter Geheimhaltung in Pri- initiierte Reichspropagandaminister Goebbels im Baum-Gruppe wach zu halten. Neben ih-
vatwohnungen stattfinden, da der antisemitische Mai 1942 die antisowjetische Hetzausstellung „Das rem herausragenden Mut, ihrer großen
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 22 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 23

müssen. staatstreu und nützt letztlich nur den

Gut deutsch gemeint ist das Diese Begründung deutscher Weltpolitik


ist mittlerweile weiterentwickelt worden
und geht so: „Gerade weil wir Deutschen in
jeweiligen Chefs. Die Menschen mit
Nationalgefühl bilden sich was ein auf
den Zufall ihrer Geburt, und noch das

Gegenteil von gut gemacht unserer Geschichte einen so schlimmen Sün-


denfall hatten, aber wir uns so vorbildlich
damit auseinandergesetzt haben, sind wir
ärmste deutsche Würmchen darf stolz
darauf sein, zum Volk der Dichter und
Denker zu gehören, anstatt über die
moralisch geeignet und sogar berufen, uns in Ursachen des eigenen Elends nachzu-
alle möglichen Probleme und Konflikte der denken. Der national fühlende Mensch
Die regierungsoffizielle bundesrepublikanische Geschichts- großen weiten Welt einzumischen.“ - vom sucht immer gern nach inneren und äu-
politik ist doppelzüngig und nationalistisch. Dazugeben des eigenen Senfs bis zum ßeren Feinden, welche das Wohlgefühl
Von Emanzipative & Antifaschistische Gruppe Bombenwerfen. Naziregime, Welt- und im Volk stören – nach vaterlandslosen
Vernichtungskrieg, Völkermorde also Gesellen, Integrationsunwilligen, Sozi-
als Argumente für neue deutsche Welt- alschmarotzer_innen und wie die Feind-
geltung? Jawohl, auch wenn die bun- bilder der patriotischen Spießer_innen
desdeutsche Außenpolitik bisher ver- alle heißen.
gleichsweise zurückhaltend agiert. Mit Nationalgefühl fängt es an, um im
Die regierungsoffizielle Geschichtspo- Schützengraben zu enden. Die logische
litik dient nicht nur der nationalen Pro- Konsequenz aus den Nazigreueln ist,
Nach der Befreiung 1945 war der Um- tifaschist_innen trotzdem nicht.
filierung nach Außen, sondern stabili- den eigenen gefühlsmäßigen Austritt
gang der führenden bundesdeutschen Die deutliche Distanzierung von den Na-
siert, von Grund auf nationalistisch wie aus der Gemeinschaft der Deutschen
Politiker_innen und der Massenmedien zis und die unablässige Wiederholung
sie ist, auch die Herrschaftsverhältnisse zu erklären und eine kosmopolitische,
mit der deutschen Nazivergangenheit des Sprüchleins: „Sowas werden wir Deut-
im Innern der Nation. Das ist gut zu er- also weltbürgerliche Identität anzuneh-
jahrzehntelang vor allem von Verdrän- schen ganz bestimmt nie wieder anstellen“
kennen am Politgerede von der beson- men. Statt sich durch das Gedenken an
gung, Verschweigung und Relativierung sind seit 1945 gleichsam die Wieder-
deren Verantwortung der Deutschen die Opfer der Nazis von der deutschen
gekennzeichnet. Besonders eifrig taten eintrittskarte der deutschen politischen
wegen der Nazivergangenheit. Regierung auf Deutschland vereidigen
sich hierbei die Vertriebenenverbände und wirtschaftlichen Führungsgruppen
Diese Sprachregelung der Berufspo- zu lassen, gilt es, alle Formen von Nati-
der alten BRD, der einst mächtige rechte in das internationale Staatensystem
litiker_innen kommt absichtlich als onalismus zu bekämpfen, den der Nazis
„Stahlhelm“-Flügel der CDU und die Nati- und in den Weltmarkt – und damit auch
gemeinschaftliche Staatsbürger_in- ebenso wie den von Frau Merkel.
onalliberalen der FDP hervor. in den harten Konkurrenzkampf um
nenverpflichtung daher und eben nicht Was passiert eigentlich, wenn die Be-
Mittlerweile hat sich das Bild grund- Macht und Geld, der da mal mehr, mal
als vernünftige Aufforderung an jede_n kenntnisse der deutschen Spitzenpoli-
legend geändert: Das Bekenntnis zur weniger zivilisiert ausgetragen wird. Ins-
Einzelne_n, sich den heutigen Nazis tiker_innen zur besonderen Verantwor-
historischen Einzigartigkeit des Holo- besondere die Wiedervereinigung und
entgegenzustellen oder in der eigenen tung aus der Geschichte mit konkreten
caustes, zum Gedenken an die Opfer das Kriegführen gestatteten die Groß-
Geschichte zu forschen. Der Nazismus politischen und wirtschaftlichen Inte-
der Nazis und zur besonderen, solida- mächte den Deutschen nur, weil diese
war unter anderem ein extremer Natio- ressen Deutschlands und des deut-
rischen Beziehung Deutschlands zu eine Wiederholung der militaristisch-
nalismus und anstatt daraus die einzig schen Kapitals zusammenstoßen? Die
Israel gehört zum Standardrepertoire imperialistischen Politik des Deutschen
logische Schlussfolgerung zu ziehen, Bekenntnisse sind auf einmal kaum
der Spitzenpolitiker_innen. Dieses Be- Reiches glaubhaft ausschlossen. So
jede Form von Nationalismus erst ein- mehr das Papier wert, auf dem sie ste-
kenntnis ist inzwischen ebenso wie das weit, so schlecht: Das deutsche Staats-
mal verdächtig und zweifelhaft zu fin- hen. Besonders gut erkennbar ist das
zum Kapitalismus, zur EU und zur NATO personal, mit der ungeheuren Schande
den, gewinnt das bundesdeutsche Po- am deutschen Verhältnis zu Israel. Die
unabdingbare Bedingung geworden, der Naziverbrechen und dem verlorenen
lit-Establishment dem Nazi-Faschismus Gründung dieses Staates wurde 1948
um in Deutschland als regierungsfähig Weltkrieg im Gepäck, macht eben genau
hiermit sogar noch eine nationalistische von der UNO ausdrücklich mit dem Hin-
zu gelten. Die Vertreter_innen eines of- wie alle anderen Nationalstaatsagenten
Pointe ab. weis auf das Leiden der jüdischen Opfer
fenen Geschichtsrevisionismus sind zu- erstmal das Beste aus seiner Situation.
Nationalismus, Patriotismus, Natio- der Nazis genehmigt. Sehr viele Über-
nehmend an den rechten Rand gedrängt Heikel wird es, wenn wie 1998/99 beim
nalgefühl und wie die ganze Ideologie lebende des Nazi-Mordens fanden hier
worden. Kosovo-Krieg führende deutsche Politi-
auch genannt werden mag, ist immer eine neue Heimat. Immer wieder beto-
Hat sich also etwas zum Besseren ge- ker irgendeine Konfliktpartei, in diesem
ein Übel, auch wenn sie nicht so extrem nen deutsche Spitzenpolitiker_innen
wandelt in diesem Deutschland? Nun, Fall serbische Nationalisten, mal eben
wie bei den Nazis ausfallen sollte. Sie daher die besondere Verantwortung
im Vergleich zur Nazizeit hat es das mit mit den Nazis gleichsetzen und aus
spaltet die Menschen in Völker, errich- Deutschlands für Israel. Nun ist die BRD
Sicherheit, aber Grund zur Freude oder den Nazi-Verbrechen die moralische
tet Mauern zwischen ihnen, macht sie einer der wichtigsten Handelspartner
zum Ausruhen besteht für Linke und An- Verpflichtung ableiten, Krieg führen zu
Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 24 Rosen auf den Weg gestReut . fRühjahR 2010 . seite 25

des Irans, eines Staates, der antiisrae- deutschen Technologieerzeugnissen.


lische Terrororganisationen unterstützt,
immer wieder die Vernichtung Israels
als Staatsziel verkündet und im drin-
Mehr noch, deutsche Firmen liefern
auch rüstungsrelevante Güter und Mit-
tel zur Unterdrückung der Menschen
Auch unter Rot-Rot
genden Verdacht steht, gegen Israel
gerichtete Atomwaffen zu entwickeln.
Gleichzeitig handelt es sich beim Iran
wie etwa Polizeiausrüstung - bis hin zu
Baukränen, an denen bei öffentlichen
Hinrichtungen Menschen aufgehängt
bleibt Residenzpflicht
um eine brutale reaktionär-religiöse werden.
Diktatur, die Frauen, ethnische Min- Indem Deutschland ebenso wie ande-
Laut Grundgesetz, Artikel I ist jeder Mensch „vor dem Ge-
derheiten, Homosexuelle, politische re Länder, zum Beispiel Russland und setz gleich“. Problem ist nur, dass nicht für alle Menschen,
Opposition und alles Freiheitsliebende China, seine Möglichkeiten nicht wahr- die sich in der BRD aufhalten, die gleichen Gesetze gelten.
und Lebenslustige blutig unterdrückt. nimmt, Druck auf den Iran auszuüben, Zum Beispiel das „Ausländergesetz“. Im Jahre 2005 refor-
Weder die massiven Drohungen der ira- vergrößert es die Gefahr einer militä-
nischen Führung gegenüber Israel noch rischen Eskalation zwischen Iran und miert, trägt es seitdem den Namen „Aufenthaltsgesetz“. Mit
die Menschenrechtsverletzungen an Israel mit unabsehbaren Folgen. Die der Umbenennung ist den Gesetzgeber_innen ein cleverer
der eigenen Bevölkerung waren für die regierungsoffizielle Geschichtspolitik Schachzug gelungen, um zu verschleiern, dass Inhaber_in-
deutsche Regierung in den vergangenen der BRD samt all ihren schönen Worten
Jahren Grund genug, etwas gegen die verfolgt nationale Interessen und bleibt
nen der deutschen Staatsbürgerschaft eben gleicher sind als
glänzenden Geschäfte deutscher Kon- in dem Moment ohne praktische Folgen, jene, die dieses „Privileg“ nicht inne haben.
zerne mit dem Iran zu unternehmen. wo genau diese nationalen Interessen Von Emanzipative & Antifaschistische Gruppe
Das iranische Regime ist jedoch in eini- von ihr berührt werden könnten.
gen zentralen Bereichen abhängig von

Ein besonders herabwürdigendes Sondergesetz Passiert ist von Potsdamer wie Berliner Seite bisher
für Menschen, die in diesem Staat als nichtdeutsch allerdings nicht viel. Darauf angesprochen, wieso
ausgemacht werden, ist die Residenzpflicht. Sie nicht zumindest die Abschaffung in Berlin-Bran-
betrifft Asylbewerber_innen und Menschen, die denburg zustande komme, hieß es von Seiten der
mit dem Status der Duldung ihres Lebens fristen. Linkspartei zunächst, Berlins Innensenator Körting
Die Residenzpflicht beschränkt den Bewegungs- bremse das Vorhaben. Ende März 2010 vermel-
kreis auf das Bundesland, dem der_die Betroffene deten Presseberichte, eine Abschaffung sei nach
zugewiesen wurde, mitunter auch nur ein Land- Auffassung der Innenverwaltungen beider Länder
kreis. Verstöße werden zunächst als Ordnungswid- nicht möglich, weil dies nur auf Bundesebene ge-
rigkeit, im Wiederholungsfall als Straftat mit bis zu schehen könne. Für Organisationen wie den Flücht-
einem Jahr Gefängnis geahndet. Ausnahmegeneh- lingsrat Berlin ist diese Begründung allerdings vor-
migungen müssen bei zuständigen Ausländerbe- geschoben. Es seien „voreilige Schlüsse zu unterlassen
hörden beantrangt werden. und sorgfältig alle rechtlichen Möglichkeiten zu prüfen, die
Residenzpflicht auf Landesebene abzuschaffen“, heißt es
Seit Brandenburg im November 2009 wie Berlin in einer Erklärung des Flüchtlingsrats. Er verweist
über eine Landesregierung aus SPD und Linken auf eine Vereinbarung zwischen dem Stadtstaat
verfügt, gab es bei den Betroffenen der Residenz- Hamburg und dem Landkreis Ludwigslust in Meck-
pflicht und antirassistischen Gruppen Hoffnung lenburg-Vorpommern, die besagt, dass sich Asyl-
auf baldige Besserung. In den Koalitionsverträgen bewerber_innen und Geduldete aus Hamburg auch
der Bundesländer wurde die Abschaffung ange- in Ludwigslust bewegen dürfen – hier allerdings
kündigt, was in Berlin-Brandenburg durch eine eher mit dem Ziel, die Betroffenen in die Peripherie
Zusammenlegung beider Residenzpflichtbereiche zu drängen. Unklar ist dem Berliner Flüchtlingsrat,
erfolgen sollte. Auf Bundesebene, so erklärten Po- wieso diese Vereinbarung nicht auch als „Vorbild für
litiker_innen der Landesregierungen, sollte eine eine Vereinbarung zur Erweiterung der Bewegungsfreiheit
Bundesratsinitiative für ein Ende des Sonderge- von Flüchtlingen zwischen Berlin und Brandenburg die-
setzes sorgen. Sie wird allerdings angesichts der nen sollte“.
Kräftekonstellation in diesem Gremium gemeinhin
als wenig aussichtsreich angesehen. Infos www.residenzpflicht.info
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 26 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 27

Nationalsozialistische
Architektur
In Berlin haben sich viele weltberühmte Ar- Gebäude-Legende
Seite 26: Arbeitsamt Mitte
chitekten mit ihren Gebäuden und Bauten Seite 27: Reichspostministerium
verewigt. Walter Gropius, Oscar Niemeyer, Seite 28: Reichsluftfahrtministerium
Karl-Friedrich Schinkel oder Le Corbusier, Vorherrschender Baustil im national- listischen Partei und die Überlegenheit
um nur einige zu nennen, haben Berlin viele sozialistischen Deutschland war der der „arischen Rasse“ demonstriert werden.
sogenannte Neoklassizismus, der sich Die nationalsozialistische Ideologie
eindrucksvolle Bauten beschert.
an der Baukunst und den Formen antik- wurde direkt in den großen architekto-
Architektur bedeutet aber nicht nur das griechischer Tempelanlagen orientierte. nischen Projekten der damaligen Zeit
Planen von Bauwerken, sie ist auch ein Prägend sind die Monumentalität der widergespiegelt. Sie sind nicht etwa
Spiegel der Gesellschaft und Ausdruck von Bauten, rechtwinklige Grundrisse und zufällig zur gleichen Zeit geplant und
eine angestrebte Symmetrie. Die Wur- teilweise realisiert worden.
Herrschaft und Macht. Ganz besonders trat zeln des Neoklassizismus liegen aber Nach Helmut Weihsmann, einem be-
dieses Verhältnis im nationalsozialistischen schon in der Weimarer Republik, in der kannten Architekturhistoriker, lässt sich
Deutschland und den Bauten dieser Zeit zu- sich in weiten Teilen des öffentlichen die nationalsozialistische Architektur
Bauens – trotz moderner Architektur- in vier ästhetische Tendenzen unter-
tage. strömungen wie dem Bauhaus oder teilen: den NS-Klassizismus, der bei
Von Helge Hoffmann der Neuen Sachlichkeit – immer noch staatlichen Bauten zum Tragen kam;
die Größe des wilhelminischen Reiches den Heimatschutzstil, bei dem eine
zurückwünschte. Moderne Baustile wur- landschaftsbezogene Bauweise und
den dagegen im Nationalsozialismus örtliche Baustoffe genutzt werden, der
als „undeutsch“ dargestellt und zurückge- pathetische Funktionalismus, welcher
drängt. für Kasernen verwendet wurde und der
versachlichte Funktionalismus. Letzte-
Zu den bekannten nationalsozialis- rer kam bevorzugt für Sportstätten in
tischen Architekten gehörten Ludwig Frage.
Troost („Haus der Deutschen Kunst“ in Mün- Nationalsozialistische Bauten sind zu
chen, gebaut 1937), Ludwig Ruff (Kon- erkennen an ihrer Monumentalität, die
gresshalle in Nürnberg, gebaut 1935), zurückhaltende, spartanische Fassa-
Hermann Giesler („Gauforum“, Weimar dengestaltung und eine kultisch-sakrale
und die „Ordensburg“, Sonthofen) und Inszenierung. Auch sollten die Bauten
Albert Speer. durch ihre schiere Größe, die Bauzeit
Speer war Hitlers Lieblingsarchitekt. und das verwendete Material beste-
Er plante das monströse Gelände für chen. Das Individuum sollte angesichts
die Reichsparteitage in Nürnberg, die der Größe verschwinden. So sollte die
Reichskanzlei in Berlin und wurde 1937 „Große Halle“, die mitten in „Germania“ –
zum Generalbauinspektor für die Stadt der projektionierten neuen Hauptstadt
Berlin ernannt, die zu der „Welthauptstadt des Nazireichs – geplant war, 180.000
Germania“ ausgebaut werden sollte. Menschen Platz bieten und insgesamt
Hier sollten mittels der Architektur den eine Höhe von über 300 Metern haben –
Deutschen die Macht der nationalsozia- gekrönt von einem Reichsadler auf einer
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 28 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 29

Weltkugel. Ein eindeutiger Ausdruck des Umbau der Stadt Berlin zu verdanken.
Machtstrebens der Nazis. In den Bauten
manifestierte sich ein zentrales Element
des Nationalsozialismus, die Unterord-
Diese stand bis 1938 noch vor dem
Reichstag und wurde dann umgesetzt.
Auf dem Arbeitsamt Berlin-Mitte (Nähe
Interview mit
nung des einzelnen unter das Wohl von
etwas angeblich Größerem – dem Volk.
Auch Bildhauer waren überzeugte Nati-
U-Bhf Kochstraße) steht noch immer ein
riesiger Reichsadler und auch über dem
Eingang zum Finanzamt Charlottenburg
Laura Meritt
onalsozialisten. So schufen die beiden prangt ein Adler, bei dem man das Ha-
prominentesten, Arno Breker und Josef kenkreuz im Kranz durch die Hausnum-
Thurak, Skulpturen, die den „nordischen mer ersetzt hat.
Pornos und Feminismus sind für viele Leute ja auf den ersten Blick ein Wi-
Herrenmenschen“ als durchtrainierten, Die nationalsozialistische Architek-
starken und perfekten Menschen idea- tur hat das Stadtbild von Berlin und derspruch. Aber parallel zur PorNo-Bewegung gibt es seit den 80ern einen
lisierten. anderen Städte in Deutschland und sex-positiven Feminismus, der sexuelle Freiheit zu einem wichtigen Be-
Österreich mitgeprägt. Damit steht sie standteil seiner Politik erklärt. Laura Meritt vertritt diesen, betreibt einen
Nach der Zerschlagung des National- selbstverständlich neben Bauten aus
sozialismus wurden zwar von allen NS- anderen Traditionen. Während sich die feministischen Sexshop in Kreuzberg und initiierte letztes Jahr den ersten
Bauten die Hakenkreuze entfernt. Aber meisten öffentlichen Bauten nach 1945 feministischen Porno-Award Europas. Im Zuge dessen wurden auch Krite-
die meisten stehen immer noch und in Deutschland an Architekturtradi- rien für Pornos, die als feministisch verstanden werden können, erstellt. Sie
viele werden ganz pragmatisch als Ver- tionen orientieren, die im Nationalso-
waltungsbauten genutzt. zialismus verfemt wurden – was man
referierte bei einer Veranstaltung vom AK Linker Feminismus und der Emanzipa-
Gerade in Berlin finden sich viele Bei- sowohl am alten Palast der Republik tiven & Antifaschistischen Gruppe zu queerfeministischen Pornos im Rahmen der
spiele für solch eine Weiternutzung. Am in Ost-Berlin als auch am Bundeskanz- Reihe „reclaim feminism“ im Sonntagsclub im Prenzlauer Berg. Wir trafen
bekanntesten sind wohl das Olympia- leramt sehen kann, welches sich trotz Laura, um uns dazu ein wenig mehr erzählen zu lassen.
stadion und der Flughafen Tempelhof, seiner größenwahnsinnigen Monu-
aber auch zahlreiche Regierungsbauten mentalität explizit an postmoderner
gehören dazu. Das ehemalige Reichs- Architektur orientiert –, scheint es doch
Was unterscheidet feministische Pornos von von Männern ist im Mainstream ja auch total redu-
luftfahrtministerium beherbergt heute bezeichnend, wie bruchlos es offenbar zierend, was einen ungemeinen Druck gerade auf
Mainstreampornos?
das Bundesfinanzministerium, im Haus immer noch möglich ist, Bauten zu nut- jüngere Männer und Jungs ausübt. Dazu, dass sie
Sie unterscheiden sich in mehreren Sachen von
am Werderschen Markt war einmal ein zen, die explizit errichtet wurden, um Leistung bringen, der Schwanz immer steht und die
Mainstreampornos. Aber der größte Unterschied, der
Erweiterungsbau der Reichsbank. Heu- ein menschenverachtendes Weltbild zu Frauen befriedigt werden. Wer will denn sowas? Als
wahrschienlich allen auffällt, ist, dass diese Pornos
te befinden sich dort Diensträume des vermitteln. Der nur in Teilen vollzogene straight auf die Ejakulation des Mannes ins Gesicht ob man nichts anderes machen könnte. Aber Män-
Außenministeriums. Und die heutige Bruch mit dem Nationalsozialismus, der Frau hinarbeiten. Das ist natürlich sehr reduziert. ner werden wenigstens noch ein bisschen vielfältiger
Straße des 17. Juni war ursprünglich welcher die deutsche Gesellschaft nach Wir wollen gern Sexualität in verschiedenen Facetten gezeigt als Frauen. Die PorNo-Bewegung hat ja auch
Teil der Ost-West-Achse von „Germa- 1945 auszeichnet, spiegelt sich offenbar sehen, verschiedene Sexualitäten, vor allem auch erst ein Bewusstsein für Gewalt und Unterdrückung
nia“. Auch den aktuellen Standort der auch im Umgang mit der Architektur die- weibliche Sexualität, verschiedene Geschlechter, in Pornos geschaffen. Das ist schon ein Verdienst.
Siegessäule haben wir den Plänen zum ser Zeit wieder. Kamera, Ton, Inszenierungen. Vielfalt ist das Stich-
wort überhaupt im Feminismus und das wollen wir Wie ist denn der Einfluss von den cooleren femi-
auch gern in der Pornographie haben. Du siehst ja in nistischen Pornos auf den Mainstreamporno?
solchen Pornos auch nie, dass eine Frau mal einen Lässt sich da eine Veränderung beobachten?
Mann fickt oder einen Finger reinsteckt... Ja, da passiert jetzt schon was. Auch von Main-
streampornoproduktionen werden jetzt Frauenpor-
Welche Positionen von PorNo kannst du nach- nos angeboten, weil sie gemerkt haben, dass Frauen
vollziehen? durchaus ein Kaufpotential besitzen, daran Spaß
PorNo ist natürlich auch wichtig. Klar wollen wir nicht, haben und dass auch Männer nach anderen Pornos
dass Frauen immer als Sexobjekt und demütigend Ausschau halten. OK, das was die unter Frauenpor-
sowie respektlos gezeigt werden. Es geht aber auch nos verstehen, ist noch nicht unbedingt das, was wir
um Probleme mit rassistischen Darstellungen von darunter verstehen. Aber sie sind schon auf diesem
Menschen, die nicht weiß sind. Gerade Schwarze, Dampfer. Wenn wir dann einwenden und sagen, dass
Latinos und Japanerinnen werden in Mainstreampor- es schon noch ein paar Kriterien gibt, dann hat das
nos oft in einem rassistischen Klischee gezeigt. Da- schon einen Einfluss. Im Moment kommt viel Gutes
gegen wollen wir genauso vorgehen. Die Darstellung aus Spanien, das ist die nächste Generation an
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 30 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 31

Frauen, die da viel machen. Petra Joy z.B. ist für viele nische Produktion ist einfach dadurch teurer, weil sie Leute das für das Geld tun, empfinde ich das nicht de ich davon abraten. Da muss man sich genaustens
gute Sachen bekannt. anspruchsvoller ist. Es wird aber auch an kostengün- als sonderlich emanzipatorisch... vorbereiten. Dies gilt auch bei anderen Jobs, die mit
stigeren on-demand-Angeboten im Netz gearbeitet. Das ist bei uns nicht so. Denn soviel Geld verdienen den Intimitäten anderer Leute umgehen. Sonst sollte
Was sind das für Leute, die diese Pornos produ- In gut sortierten Sexläden sind feministische Pornos die Frauen damit nicht, sondern üben eigentlich an- man das besser lassen. Deshalb ist das auch nichts
zieren? Machen die das aus Überzeugung oder auch zu erwerben. Aber klar, die kosten halt min- dere Jobs aus und machen das nebenbei. Sie sind ja für jüngere Leute, weil du deine Grenzen und deinen
eher, um damit Geld zu verdienen? destens 30€. In einigen guten Videotheken gibt es auch nicht abrufbar, sondern das sind dann schon Körper genau kennen musst.
Das ist unterschiedlich. Die Produzent_innen sind jetzt schon eigene Abteilungen, in denen sie auch zu spezielle Treffen, auf die die Frauen auch Lust haben
sich schon dessen bewusst, dass sie da eine andere haben sind. Im Videodrom zum Beispiel, aber da ist und keine, die mal schnell in den Tagesablauf reinge- Kannst du denn Prostitution prinzipiell was
Herangehensweise haben. Aber oft wollen sie nicht leider erst mit 18 Eintritt. Eine Möglichkeit ist auch, schoben werden. Die Frauen sind also nicht darauf emanzipatorisches abgewinnen?
unter dem Label „feministisch“ veröffentlichen, weil sie gemeinsam zu kaufen und zu verleihen. Denn angewiesen und tun das vorrangig, weil sie es eine Ja, auf jeden Fall. Dazu gibt es ja im Feminismus auch
nicht in diese Ecke gestellt werden wollen. Aber wenn wenn die Pornos gut sind, sind sie anregend und gute Sache finden. Es passiert beispielsweise, dass schon länger ganz verschiedene Positionen. Es ist
du sie nach den Kriterien fragst, die wir da aufgestellt aufklärend. Dann lassen sie sich wie Bücher auch Transleute oder Heterofrauen mal was Neues aus- ganz spannend und es ist gut, dass dies aus allen
haben, dann stimmen sie damit schon größtenteils mal verleihen. Da lernt man ja auch was bei, was sich probieren wollen und zu uns kommen. Ihnen gelingt Ecken diskutiert wird. Die einen sagen, Prostituti-
überein. Sie erfüllen die Kriterien teilweise, obwohl vielleicht auch mal ausprobieren läßt. somit, ihre Sexualität besser kennenzulernen und on ist das Unterdrückendste überhaupt und diesen
sie diese gar nicht kennen. Es gibt eben die Enga- sie stellen später fest, dass dies etwas sehr schö- Frauen kommt am meisten Unterdrückung zu. Die
gierten, die wissen, was sie machen. Dann gibt es Du hast ja 1993 einen lesbischen Escortservice ge- nes sein kann. Beide Beteiligte sollen glücklich nach anderen sagen, das ist die Avantgarde, weil sie die
die Leute, die einfach Lust auf was anderes haben gründet. Wie passt denn Prostitution mit femi- Hause gehen, das ist die Motivation. Ehe ablehnen, weil sie hinter Zwangsheterosexuali-
und die Dritten sind die, die damit Geld machen wol- nistischen Inhalten zusammen? tät blicken, weil sie ihr eigenes Geld verdienen und
len. Das wird der neue Trend, da bin ich mir sicher. An der Gründung war ja nicht nur ich, sondern mehre- Du hast also nur mit der Mainstreamprostitution ausprobieren können und so weiter. Was natürlich
Das ist wie bei Büchern. Wenn du weisst, was gut, re Leute beteiligt. Wir kommen alle aus der Sexarbeit ein Problem, nicht mit Prostitution generell? alles im besten Fall stimmt. Und die anderen Sachen
ist, dann kaufst du das, obwohl es auch viel anderen und natürlich läßt sich auch dort für Gleichberechti- Ja, genau. Es ist ein Unterschied, ob du über Zwangs- stimmen dann eben leider im schlimmsten Falle.
Mist gibt. gung und einen respektvollen Umgang miteinander prostitution redest oder über eine Selbstbestimmte. Die ganzen positiven Seiten hast du aber natürlich
und mit Sexualität kämpfen. Und das ist das, was es OK, klar, bei Arbeit generell kannst du dich immer nur, wenn du nicht in einer Zwangssituation steckst.
Was für Kritik bekommst du so zu hören? für mich schon feministisch macht. Dies ist auch der fragen, inwieweit ich die Wahl habe, etwas zu tun Das will ich nochmal hervorheben. Aber es gibt
An sich bekomme ich eher Zuspruch als Kritik. Denn Punkt, der unser Projekt vor normaler Prostitution un- oder zu lassen. Aber die meisten werden sich, wenn halt auch nicht nur unterdrückte, drogenabhängige
die kritischen Sachen, die wir bekommen könnten, terscheidet. Wir sitzen da auch nicht herum und war- sie sich dafür entscheiden, das auszuüben, ziemlich Frauen, die das machen, wie es die Medien sugge-
nehmen wir ja vorweg. Feminismus geht gut mit Por- ten, dass uns jemand anruft und bestellt. Das läuft al- klar darüber sen, was sie tun und was nicht. Da muss rien. Es gibt viel mehr Frauen, als man denkt, die das
nographie zusammen, wenn ein anderer Pornobe- les mit einer gewissen Organisation und Vorbereitung heißt es, sich vorher ganz genau zu überlegen, was sehr bewusst und freiwillig ausüben.
griff zu Grunde genommen wird. Nämlich nicht den, ab. Im Voraus wird ganz genau darüber gesprochen, du anbietest und was nicht. Man sollte sich auch vor- Berlin ist da auch sehr libertär und verteufelt nicht
der die Gewalt mit in die Definition nimmt, sondern was passieren wird bzw. was die Frau gern ausleben her von erfahreneren Leuten einweisen lassen, damit die Frauen, die das machen, sondern verbessert die
einen, dass Pornos einfach Bilder oder Filme sind, möchte. Es geht aber nicht so weit, dass du über das der Job professionell ausgeübt werden kann und die Umstände, in denen sie das ausüben. Deshalb ha-
die Menschen beim Sex zeigen. Daran kann ich erst- Aussehen der betreffenden Frau bestimmen kannst, Frauen ihre Grenzen nicht überschreiten. Sonst wür- ben wir hier auch am wenigsten Zuhälter.
mal nichts Verwerfliches erkennen. Außerdem sagen was ja ansonsten ziemlich klar vorgegeben wird. Das
wir ja auch, dass Männer sehr wohl feministische höchste der Gefühle sind dann Wünsche wie „ein
Pornos machen können und nicht nur Frauen. Viele bisschen androgynerer Typ“ oder eben „mit etwas ANZEIGE
freuen sich, weil sie lange darauf gewartet haben mehr Rundungen“. Du kannst nicht über die Person
oder weil sie eben feststellen, dass Feminismus und verfügen und das machen wir auch immer klar. VOSIFA-TERMINE:
Pornos zusammen passen. Es gibt sehr viele Frauen, Es geht eher um das gemeinsame Spielen, um 11. - 12. Juni 2010: open air for open minds, VOSIFA-Festival auf dem
die sowohl PorNo als auch PorYes unterstützen. Da Austesten. Das geht in der Heteroprostitution natür- Gelände des Maxims (Charlottenburger Str. 117) in Weißensee.
ist ja auch kein Widerspruch drin. Du kannst gegen lich auch, wird aber nicht beworben. Und auch nicht
Ab 14. Juni 2010: Pankower Workshoptage für Schüler_innen zu Themen
Unterdrückung sein und gleichzeitig für etwas posi- sonderlich stark ausgelebt.
wie Jüdisches Leben in Pankow, Graffiti, Sexismus, Ernährung, Überwa-
tives kämpfen. Es gibt absoluten Safer-Sex und es läuft auch immer
chung und Sicherheit.
so ab, dass wir eine Nachsorge machen. Jedes Mal
Weitere Informationen unter:
Wo sind denn solche Pornos zu bekommen? fragen wir also bei beiden Partner_innen nach, wie
Naja, kostenlos im Netz gibt es die auf jeden Fall das Treffen empfunden wurde.
www.vosifa.de
nicht. Dafür ist die Produktion im Gegensatz zu den Das ganze ist vorrangig respektvoll. Was nicht heisst,
„INFOLADEN IN BEWEGUNG“-TERMINE:
Mainstreampornos zu teuer. Preislich kosten die etwa dass es das in der Heteroprostitution nicht gäbe. Es
dasselbe wie normale Pornos. Nur ist beim Main- ist halt ein bisschen wie beim Porno. Es gibt auch po- Do., 06.05., 20 Uhr, Subversiv (Brunnenstraße 7):
stream die Gewinnspanne deutlich höher, weil diese sitive Beispiele. Aber die sind nicht die Masse. AntifaInfoTresen des „Infoladens in Bewegung“ mit Film „Beautiful Boxer“
Pornos einen sehr geringen Produktionsaufwand ha- Weitere Termine:
ben. Bei den feministischen Pornos bekommen die Aber Prostitution ist ja für viele einfach eine 03. Juni und 01. Juli 2010 (Themen folgen)
Darsteller_innen eine faire Bezahlung und die tech- Möglichkeit, viel Kohle zu verdienen. Wenn die Weitere Informationen unter:
www.inbewegung.blogsport.de
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 32 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 33

Interview
gehöre nicht zu den Leuten, die iden- von mir zunehmend im Rap eingerichtet Die letzten Termine
titätspolitisch meinen, Menschen, die und seitdem schreibe und recorde ich. der feministischen
Reihe „reclaim
sich nicht als Frauen identifizieren, Denn Rap ist sehr sprachlastig und ich

mit Sookee
feminism“, die seit
dürfen sich nicht als feministisch be- bin es auch. Anfang März an
zeichnen. Ich finde es interessant und verschiedenen Orten
unterstützenswert, wenn etwa Männer Frauen in der HipHop-Szene sind Berlins läuft: Infos:
reclaimfeminism.
sich nicht nur als antisexistisch, son- ja immer noch in der Minderheit. blogsport.de
dern auch als feministisch empfinden Wie erklärst du dir, dass es diese
„HipHop kann ‚besser‘ und positionieren, auch wenn vielfach
andere biographische und politische
Männerdominanz in der Szene
gibt? Und wie könnte das geändert
ZUR KRITIK DES LIN-
KEN ANTIFEMINISMUS

werden, wenn Ehre, Gewalt Erfahrungen zu Grunde liegen.


Zweifelsohne gehört für viele Men-
werden?
Mo., 3. Mai, 19 Uhr
Festsaal Kreuzberg,
Frauen waren schon immer im HipHop Skalitzerstraße 130
und dicke Schwänze kein schen eine Menge Mut dazu, sich als
feministisch zu kategorisieren, da der
aktiv, dennoch anteilsmäßig und in (nahe U-Bhf. Kottbus-
ser Tor)
der Geschichtsschreibung von HipHop
ideologischer Dreiklang Begriff in den letzten Jahrzehnten ziem-
lich heftige Abwertungen im öffentlich-
marginalisiert: Wie wir wissen, werden
Geschlechter-
herrschaft als
sie bis heute entstimmt, sexualisiert
mehr sind.“ medialen Bewusstsein jenseits von und funktionalisiert. Auf diesem Wege
Nebenwiderspruch,
Feminismus spaltet
politisch-emanzipatorischen Kontexten konnte sich maskuliner HipHop als te- die Arbeiterklasse,
erfahren hat. Wie oft wurde mir, wenn stosterongetriebene Battlekultur legiti- queeres Begehren
Die Berliner Rapperin „So- Hallo Sookee, erstmal danke, dass du dir die Zeit ge- es etwa um meine Auseinanderset- mieren und kommerzialisieren. Das ist
verstärkt die Marktlo-
gik des Kapitalismus:
nommen hast, unserer Zeitung ein Interview zu ge- zung mit feministischen Perspektiven,
okee“ hat sich mit ihren po- Inhalten und Forderungen ging, diese
traurig und lästig und hält nicht wenige Antifeminismus
ben. Am besten stellst du dich mal kurz vor. Frauen davon ab, sich dem auszuset- und queerkritische
litischen Texten in der Rap- Ich bin Sookee, 26, aus Berlin. HipHop ist mein subkulturelles eindimensionale Assoziation mit einer Positionen haben
zen und so lange dran zu bleiben, bis
Szene der Stadt einen Namen Zuhause. Ich schreibe Texte, teile sie mit anderen Leuten und bekannten deutschen Differenzfemini- sie richtig gut sind und gehört werden. in der radikalen
stin unter die Nase gerieben. Ich finds Linken eine so lange
erarbeitet. Mit Liedern wie bemühe mich so, die mögliche Schnittmenge zwischen kul- Ich hab in den letzten acht Jahren so- Tradition, dass sie als
turellen Formen und politischen Anliegen sinnvoll füllen zu großartig den Feminismus-Begriff mit viel Scheiße vor allem in der Berliner
„Pro Homo“ oder „Quing“ möglichst viel Trennschärfe und Kon-
politische Position
können. Szene mitbekommen und zum Teil auch ernst genommen
bezieht sie klar feministische kretisierung in der Gegenwart zu feiern mitgemacht, dass ich mich manchmal werden müssen und
und anti-homophobe Positi- Du bringst dich ja aktiv bei der Veranstaltungsreihe und neu zu besetzen. frage, warum ich nicht schon längst ver-
nicht nur als Ignoranz
oder Uninformiertheit
onen. Ihr Standing nutzt sie, „Reclaim Feminism“ mit einem Auftritt und auch als einnahmt worden bin oder kapituliert ausgelegt werden
Referentin ein. Was verbindest du mit diesem Thema? Deine Message bringst du ja vor habe. Offenbar bin ich dabei geblieben können, auch wenn
um politische Projekte wie und hab eine gute kraftvolle Richtung sie davon stark
Warum ist es dir wichtig? allem durch deine Musik und dei-
unsere Veranstaltungsrei- Ich hatte die große Ehre, die Auftaktparty zu „Reclaim Femi- ne Texte rüber. Was hat dich dazu eingeschlagen. Ich empfehle antisexi- geprägt sind. Mit
dem Rückgriff auf
he „Reclaim Feminism“ zu nism“ gleichzeitig als Gelegenheit für meinen ReleaseGig zu bewegt, HipHop zu machen? Wie stischen Menschen im HipHop, sich in die vielfältige und
unterstützen. Wir sprachen nutzen. Die Party in der K9 war gut besucht, ich hatte eine hat das alles angefangen? Subversion und Durchhaltevermögen reiche Theorie​und
großartige Zeit auf der Bühne. Hab im Anschluss noch einige Bei dieser Gelegenheit berichte ich im- zu üben, sich zu vernetzen und zu sup- Denktradition von
mit ihr über ihre Musik und interessante Gespräche geführt und hoffe sehr, dass einige porten und an den richtigen Stellen das linkem Feminismus
mer von einem kleinen Graffiti-Piece
ihre Texte. Menschen was für sich mitnehmen konnten. auf der Federtasche meiner Schwe- Maul aufzumachen, um diesen ganzen und queerer Ökono-
miekritik dekonstru-
Von Emanzipative & Antifaschi- Desweiteren hab ich am 08. April im Antisexistischen Info- ster, das mich ziemlich fasziniert hat Mackerkack in aller Deutlichkeit zu ieren Cornelia Möser
laden FAQ in Neukölln über (Hetero-)Sexismus und Homo- skandalisieren. und Jana Tschurenev
stische Gruppe und mich Jahre später mit Writing hat
(queer​feministischer
phobie im HipHop gesprochen. Dieser Input ist zumeist experimentieren lassen. Ich bin in die- Saloon Berlin) ver-
etwas heikel, weil ich anfangs immer zur Debatte stelle, ob ser Szene damals weder angekommen Wäre der HipHop ein Besserer, schiedene Klassiker
die Musikbeispiele auch gehört werden oder nicht, da ich noch glücklich geworden: Zu viel Kon- wenn er von mehr Frauen gemacht und Neuauflagen des
eigentlich keine Lust hab, die Inhalte in solchen Räumen zu kurrenzscheiße, Aggressionen, Macker- werden würde? linken Antifeminis-
reproduzieren. Dennoch ist es wichtig, ganz genau zu wissen, HipHop kann „besser“ werden, wenn mus.
tum, Bullencheckerei und so weiter. Ich
um welches Material es geht. Die Diskussionen im Anschluss hab schon immer gern geschrieben. Ehre, Gewalt und dicke Schwänze kein Veranstaltet von
an den Input sind meistens sehr spannend. Ich mag einfach Wörter und bin dann ideologischer Dreiklang mehr sind. Si- Emanzipative Antifa-
Grundsätzlich finde ich die Reihe so interessant, weil sie mehr oder weniger zufällig auf einem cherlich sind die dominanten Männer- schistische Gruppe
offensiv mit dem Feminismus-Begriff operiert, ohne zu sug- Beat mit einem Text gelandet. Zur sel- bilder im HipHop dafür verantwortlich, (EAG)
gerieren, dass es eine „Frauenveranstaltungsreihe“ sei. Ich _________________
ben Zeit haben sich auch Freund_innen dass (Hetero-)Sexismus so selbstver-
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 34 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 35

MäNNER‹POLITIK & ständlich existiert, sich festsetzt und triotischem Rap“ auch Rechte mit ins darüber. Es reden immer nur Menschen Selbstverständlichkeit von queeren
›MäNNER‹BEWEGUNG expandiert. Aber Frauen sind keine außerhalb von HipHop über die Ho- Praxen betonen, ohne eine Paradies-
Mo., 10. Mai, 19 Uhr Boot holen. Sind das Randerschei-
Raumerweiterungs-
besseren Menschen. Sowas zu den- nungen oder ist mit guten, poli- mophobie in der Szene. Aber es geht vogelscheiße draus zu machen, mit der
halle, Markgrafen- ken ist essentialistisch. Mir fallen ge- tisch durchdachten Texten deut- ja nicht nur um die homophoben Hal- eine heteronormative Gesellschaft noch
damm 24c (nahe nügend Frauen im HipHop ein, die ich lich schwerer Gehör zu finden? tungen im HipHop: irgendwie leben kann.
SBhf. Ostkreuz) nicht minder problematisch finde wie Unsere Gesellschaft ist strukturell he- Selbstbewusstsein und Solidarität für
Der schwarz​gelbe Ko- Genau die beiden Beispiele nerven
ihre misogynen und heterosexistischen mich seit einiger Zeit besonders: Der terosexistisch – HipHops Homophobie eine Pluralität, die so sichtbar sein
alitionsvertrag plant
»eine eigenständige Kollegen, weil sie das System etwa mit eine hat ein ziemlich stabiles Standing ist quasi nur ein Ausschnitt und inhalt- sollte, wie die Mächte, die sie unsicht-
Jungen​und Männer- ihren Geschlechterbildern bestätigen. in der Mainstream-Szene und kommt licher Aufhänger, den ich thematisiere. bar zu machen versuchen.
politik«, in Zeitungen Es braucht wache und kritische HipHop- neben anderen strangen und indisku- Die Feuilletons und andere Institutions
sind antifemini- Heads, die Bock drauf haben, gegen lassen sich über die Homo- und Trans-
stische Positionen tablen Filmen nun auch noch mit der Dein neues Album ist im Februar
und Polemiken zu
Mehrheiten zu agieren und damit neue Scheiße um die Ecke. Die andere kommt phobie im HipHop doch letztlich nur erschienen. Wo ist das gute Stück
lesen, und hier und Räume eröffnen und füllen. aus, um die eigene homo- und trans-
aus dem Nichts, kriegt höllisch viel denn käuflich zu erwerben? Und
da gibt es auch noch
Aufmerksamkeit (jeder Rechercheklick phobe Realität zu dethematisieren.
wer wirkt noch darauf mit?
Männerforschung.​ Nervt es dich, immer mit dem auf ihren Seiten veranlasst die rechte
Wie passt das alles Feature-Gäste sind Kobito von den
Zusatz „weiblich“ angesprochen Zeitung Junge Freiheit, ihr zu ihrer er- Homophobie ist natürlich nicht nur
zusammen? Bei der Schlagzeiln und Tapete. Die Beats
Veranstaltung wird zu werden? Ist es noch wichtig, staunlichen Bekanntheit zu gratulieren) ein Problem der Hiphop-Szene, son-
stammen von MajusBeats, Beat 2.0,
ein Überblick über Frauen im HipHop besonders zu und versucht Rap mit nationalistischem dern in den meisten Bereichen der
ECP und Greg Daniels. Ich empfehle die
verschiedene Frakti- pushen und zu benennen oder ist Bockmist und einer inszenierten Opfer- Gesellschaft verankert. Was denkst
onen in der Männer- CD bei einem Gig einzutüten, da ist sie
es kontraproduktiv, dich schon im haltung zu unterlaufen. du, sind wirksame Mittel, um dem
politik gegeben und sehr günstig und live ist sowieso am
Flyer als Frau anzukündigen? Ich kann nicht sagen, wie einfach oder vorzubeugen und den vorhandenen
diskutiert, welche schönsten. Ansonsten gibt’s das Album
Ziele sie jeweils Es kommt drauf an: Wenn es darum schwer es ist, mit PolitLyrics Leute zu Hass gegen Lesben, Schwule, Trans-
im Netz bei HipHopVinyl und den ein-
verfolgen. geht, HipHop strukturell zu betrachten erreichen. Ich denke, dass es einer- gender und Transsexuelle abzubau-
schlägigen Konzernen wie Amazon und
Referent_in: Seba-
und auf männliche Dominanz kritisch seits möglich ist, die Bekanntheit zu en?
stian Scheele ITunes.
aufmerksam zu machen, ist es okay, nutzen, um politisch was zu äußern. Das ist eine große Frage: Dominanzen
Veranstaltet vom ak
linker feminismus wenn ich als Frau adressiert werde. An- Andererseits verschaffen sich Rapper_ und Machtpositionen müssen irritiert
und dekonstruiert werden. Nicht-hetero Vielen Dank für das Interview.
sonsten halte ich es für überflüssig. Ich innen aber von vornherein genau mit
STRATEGIEN FEMI- und queere Identitäten müssen ent- Kannst du unseren Leser_innen
will nicht dafür gebucht oder boykot- politischen Themen Gehör. Es kommt
NISTISCHER POLI- mystifiziert und Stereotype aufgebro- noch ein paar andere Acts mit gu-
TISCHER PRAXIS tiert werden, weil ich mich als weiblich auch darauf an, wieviel Zeit und Geld
identifiziere. Ich mache guten Stuff, der man investiert, das eigene Zeug im chen werden. Kapitalismus, Religionen ten Inhalten empfehlen?
Mi., 19. Mai, 19 Uhr
Raumerweiterungs- inhaltlich und technisch was kann und Internet oder sonstwo zu promoten, und Biowissenschaften sind mit ihren Ein guter Recherchestart ist wohl der
halle, Markgrafen- konkrete Ansagen macht. Dafür sollte um so bekannt und gehört zu werden. Akteur_innen diejenigen, die mit der Conscious 2.0 Sampler. Den gibt’s für
damm 24c (nahe SBhf
man mich mögen oder hassen und aus Es lässt sich viel über Strategien und Unterstützung der Mehrheitsgesell- lau zu saugen und versammelt eine
Ostkreuz) schaft das System am Laufen halten. Reihe interessanter Rapper_innen. Bei
Wie lassen sich keinem anderen Grund. Kalkül erreichen: Ein gut produzierter
Wenn ich auf Plakaten als „Quing of Song mit einem Nullnummerntext Es braucht Gegengewichte, Gegenbe- mir persönlich laufen grad Casey und
‚Feminismus‘ und ‚Fe-
minist_in sein‘ heute Rap“ oder „Feminist MC“ angekündigt kann schon mal ein Hit werden, wie wir wegungen und Gegendiskurse, die die Ayben rauf und runter.
praktisch denken? werde, tut man mir einen großen Ge- wissen.
Und welche Hand-
lungsfähigkeiten sind
fallen: Das ist originell, essentialisiert Aber ich bin fest davon überzeugt, dass
daraus für Aktivist_ nicht und ich sehe deutlich, dass die es genügend Menschen gibt, die sich
innen ableitbar? Der Leute nicht einfach quotenmäßig ir- von diesem Käse nicht blenden lassen
AKLF und Anne Lenz gendeine Frau für die Party gebucht und Songs mit Substanz feiern.
(Autor_in Feminismen
haben.
und Neue Politische
Gerade die Homophobie in der Weitere Infos:
Generation) laden
www.sookee.de
ein, feministische Gerade in letzter Zeit waren wieder HipHop-Szene scheint dir ein
Strategien und Ziele heftige nationalistische und anti- großes Anliegen zu sein. Denkst Musik von Sookee:
politischer Praxis
und Organisierung
semitische Töne aus der HipHop- du, dass du mit deinen Texten, wie www.myspace.com/
Szene zu hören. Der Rapper Kaisa sookeeberlin
gemeinsam zu disku- „ProHomo“ eine Diskussion in der
tieren. Referent_In- relativierte in einem Interview mit Szene anregen kannst? Reclaim Feminism:
nen: Anne Lenz RAP.de den Holocaust, eine Rap- Ich hoffe es sehr. Es gibt im HipHop ein- www.reclaimfemi-
Veranstaltet vom ak
linker feminismus perin namens Dee Ex will mit „pa- fach keine ernstzunehmende Debatte nism.blogsport.de
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 36 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 37

Filmkritik
„Zeiten ändern dich“
Bushido, der eigentlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi heißt, entdeckt in raushören, wenn mensch das möchte, dass es hier vor allem dadurch, dass er die „peinlichen“ Details,
„Zeiten ändern dich“ sein bisher ungeahntes Talent als Standupcomedian. um Ausgrenzung geht, die du als Nichtdeutsche_r die einen Menschen nun mal ausmachen, auss-
hier erfährst. Aber so weit lehnt sich der Film nun part. Dass Bushido ein Typ ist, der Fantasybücher
Das war zwar von niemandem so gewollt, aber so ist das nunmal mit der auch nicht aus dem Fenster. Rassismus wird in liest und dass sich sein Leben vor allem online in
deutschen Kulturindustrie. Entweder versucht sie witzig zu sein und kackt zwei Minuten abgehandelt, als Bushido bei den Internetforen oder bei World of Warcraft abspielt,
Mutationen wie Mario Barth oder Oliver Pocher auf den Markt oder sie übt Eltern seiner wohlbetuchteren Freundin zu Abend lässt der der Film nur vage erahnen, als Anis sei-
isst und sie ihn nach Berufsperspektiven fragen nen Künstlernamen Bushido („Weg des Kriegers“) auf
sich in der Inszenierung eines authentischen Straßendramas und bringt und ihn für seinen Schweinefleischverzicht verhöh- einer Website aus dem Fantasy-Bereich findet und
cineatische Perlen wie „Zeiten ändern dich“ hervor, die einfach nur unge- nen. Zwei Minuten und das Thema ist durch. sich dafür begeistert.
wollt komisch sind. Allerdings wäre dies bei einem „Sozial-Drama“ über
einen Rapper aus der Unterschicht wenigstens et- Keine Stylingtips a la Fler, kein Bushido in Damen-
Von Er is gutes Mädchen
was gewesen, das mensch hätte erwarten können. strumpfhosen mit Tiefkühlgans auf der Schulter
Denn so scheiße manche Leute die neue Rapwelle und auch keine Erwähnung des zähen Knatsches
(3) Bushido hat irgendwo in Westdeutschland (ich finden, eins hat sie geschafft: Sie hat zumindest zwischen Bushido und seinen alten Label-Kolle-
Spätestens als Bushido zum dritten Mal im Film ir-
glaub Tübingen oder so) jemanden die Situation von Jugendlichen aus der gen. Und das, obwohl gerade durch diesen Streit
gendwem erklärt, dass es immer um „Respekt“ geht,
geboxt, der sein Auto beschädigte Unterschicht auf die Agenda gesetzt. Und so viele unvergessliche Beleidigungen vertont wur-
wird das Wort „Respekt“ (gesprochen mit langgezo-
und versucht der Richterin die Prü- ganz ehrlich: Das ist der Generation von den. DAS wäre doch Stoff für den Film gewesen!
genem „Äääähhh“) zu einem Running Gag im Film.
gelei zu erklären, um nicht im Knast Kartoffel-Rappern mit Gymnasialabschluss Im Film wird der Konflikt knapp angerissen, Moritz
„Respekt! Wenn Du keinen Respekt hast, bist Du ein Nie-
zu landen. „Also passen Sie auf. Stellen nicht gelungen. Aber auch diese Chance Bleibtreu (aka. Arafat) ins Rennen geschickt, um
mand, ein Opfer“. Der Film hatte für mich ein paar
sie sich vor, Sie sind mit ihrem Mann verspielt Bushido. die Probleme aus dem Weg zu räumen und fertig
Highlights. Ich probiere mich also mal in einer An-
in der Disco und da kommt irgend so Vom „Staatsfeind Nr. 1“ ist nicht viel in dem is. Das ist doch scheisse. Ich will Peinlichkeiten
einanderreihung.
ein Spast.“ Film zu sehen. Wenn mensch will, lässt und Blut sehen! Wenn es in meiner Macht liegen
- „Ich habe keinen Mann.“ sich in die Szene, in der Bushido mit seiner würde, hätte ich Bernd Eichinger in meine Woh-
(1) Bushido rappt in der Grundschule Goethes Erl-
„Ok, dann sind Sie mit Ihrem Freund in Zehlendorf-Celine auf dem teuren Orient- nung entführt und ihm unter Waffenanwendung
könig, was aber nebensächlich ist, da das ganze
der Disco. Irgend so ein Spast kommt an teppich ihrer Eltern vögelt, was kritisches zum Umschreiben des Drehbuches gewzungen.
am Ende in einer Prügelei endet und kurze Zeit
und langt Ihnen an den Arsch. Würden gegen die Oberschicht hineininterpretie- „Loß schreib, du Arsch!. Schreib, dass Bushido sich früher
später die Überleitung zur sagenumwogenen Na-
Sie nicht wollen, dass Ihr Freund diesem Spast in die Fresse ren. In dieser Szene kommt ihre Mutter rein und bei den Bullen beworben hat!“ Im Gegensatz zu Bernd
mensgebung von Bushidos Label „Er ist guter Junge“
haut?“ muss sehen, wie ihre edle Tochter mit so einem Eichinger bilde ich mich schließlich weiter. Ich hör
bildet. Nach gewonnenem Faustkampf trottet also
- „Wollen Sie damit sagen, dass ich ein Auto bin?“. Rüpel aus der Gosse in ihrer Villa korpuliert. „Fuck täglich Rap, füttere mein Hirn mit linken Texten und
der kleine Anis die Adalbertstraße entlang und be-
Bam, Zack. Bushido sagt noch kurz was von Re- Yuppies?“. schaue schlechte YouTube-Videos – das schafft
gegnet einem alten Mann, der ihn auf sein blaues
spekt und der Fall ist geritzt. Er muss nicht in den Ich selbst hab mir den Film ja eher angeschaut, eine solide und ausreichende Grundbildung. Wäre
Auge anspricht und fragt „Wie geht es der Andere?“.
Bau und gibt stattdessen ein Konzert im Knast, um um mir all das, was Bushido so singt, noch mal er so superklug wie ich, würde sein Drehbuch nicht
Bushido: „Krankenhaus“.
Buße zu tun. zu visualisieren. Getreu dem Motto: „Ist halt wie ein so viele Lücken aufweisen und der Film wäre um
Der Alte antwortet: „Guter Junge.“ Und tätschelt
Autounfall. Es ist unappettitlich, aber du musst trotzdem einiges witziger als er eh schon ist.
Klein-Bushido den Kopf.
Ob Ihr die angeführten Auszüge nun komisch fan- hingucken.“. Leider Fehlanzeige! Dass Konstantin-Film „Zeiten ändern dich“ vor der
det, kann ich nicht sagen. Eine Witzgarantie gibt In „Zeiten ändern dich“ schafft es Bushido weder Premiere keinem weiter gezeigt hat, dürfte an-
(2) Bushido sitzt mit Mama, gespielt von Bernd
es halt bei einem Film nicht, der nicht lustig ge- bei der Wahrheit zu bleiben - und das solltest Du, scheinend Gründe gehabt haben. Nicht mal seiner
Eichingers Exfreundin Hannelore Elsner, am Tisch
meint ist. Letzten Endes dreht sich bei dem Film wenn Du Dir mit um die 30 heraus nimmst, Dein Mutter verriet Bushido, was in dem Film vorkommt,
und erklärt ihr, warum sie ihm Geld für den Ankauf
jedenfalls alles darum, dass Bushido unbedingt bisheriges Leben zu verfilmen -, noch schafft er weil er sie überraschen wollte. Daran hat er auch
einer größeren Lieferung Gras pumpen soll. „Mama.
ein großes Konzert am Brandenburger Tor spielen es, sein Leben gewohnt übertrieben dazustellen, gut getan. So Leute, ich jetzt muss los und einen
Das gehört zu unserer Kultur. Unser Volk hat seit Jahrhn-
möchte. Besagtes Konzert als Highlight bildet den geschweige denn sich selbst zu spielen. Der Film Film über mein Leben drehen. Bevor Eichinger ei-
derten Marihuana geraucht.“.
roten Faden des Films. An einigen Stellen lässt sich erfindet die Figur „Bushido“ an vielen Stellen neu, nen Film über das Leben von Massiv dreht.
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 38 Rosen auf den Weg gestreut . FRühjahr 2010 . Seite 39

Links&Locations
01.05.10 - Berlin Park gefeiert. Mit Bühnenprogramm,
Naziaufmarsch verhindern Ständen, Essen & Trinken. Siehe S. 19
Der sog, „Nationale Widerstand Ber- www.9-mai.tk
lin“ hat einen Aufmarsch in Berlin an-
gemeldet. Das Bürger_innenbündnis 19.05.10 - 19.00 - Raum­er­wei­te­rungs­
„1.Mai nazifrei“ und ein Antifabünd- hal­le (Mark­gra­fen­damm 24c, nahe S-Bhf Ost­kreuz) Antifaschistische Aktion Bernau Bildungsinitiative engagierter Die aktuelle
nis rufen dazu auf, den Naziaufmarsch Strategien feministischer politischer (AAB) Schüler_innen (BES) Zeitung wurde
durch Blockaden zu verhindern. Vora- Praxis Web: www.antifabernau.blogsport.de Web: www. jup-ev.org/bes maßgeblich von
Mail: kontakt@antifa-bernau.tk Mail: engagierteschueler_innen@ folgenden Gruppen
benddemo am 30.4.: Siehe Seite 7 Der AKLF und Anne Lenz (Au­to­r_in Fe­
erarbeitet.
1-mai-nazifrei.tk, antifa-berlin.de mi­nis­men und Neue Po­li­ti­sche Ge­ne­ gmx.net
Bei Anregungen,
ra­ti­on) laden ein, fe­mi­nis­ti­sche Stra­ Antifaschistische Schüler_innen
Kritik oder Lob
01.05.10 - 18:00 - Kreuzberg te­gi­en und Ziele po­li­ti­scher Pra­xis Vernetzung Pankow (ASV) Emanzipative & Antifaschistische wendet euch bitte
Revolutionäre 1.Mai-Demonstration und Or­ga­ni­sie­rung zu dis­ku­tie­ren. Web: www.asvantifa.blogsport.de Gruppe (EAG) an die entspre-
Unter dem Motto „Die Krise beenden - www.reclaimfeminism.blogsport.de Mail: asvberlin@yahoo.de Web: www.pankow.antifa.net chende Gruppe.
Kapitalismus abschaffen“ rufen zahl- Mail: eag-berlin@riseup.net
reiche Gruppen zur revolutionären 1. 23.05.10 - 14.00 - S-Bhf. Buch Antifa Prenzlauer Berg (APB)
Mai-Demonstration auf. Antifa-Demo in Buch Web: www.antifa-pberg.de VVN-BdA Berlin-Pankow e.V. Weitere Gruppen aus
www.erstermai.nostate.net „Niemand ist vergessen!“ - Gedenken an- Mail: apb@riseup.net Web: www.pankow.vvn-bda.de dem Bezirk:
lässlich des 10. Todestages von Mail: bda-pankow@gmx.de Antifa Kleinpankow
www.antifakp.de.vu
03.05.10 - 19.00 - Festsaal Kreuzberg Dieter Eich. Siehe Seite 8 antifa.kp@web.de
(Ska­lit­zer­stra­ße 130, nahe U-Bhf. Kott­bus­ser Tor) www.niemand-ist-vergessen.de Jugendantifa Nordost
www.myspace.com/
Zur Kritik des linken Antifeminismus Jugendklubs/ Café Morgenrot Kurt-Lade-Klub (Pankow) jugendantifanordost
An­ti­fe­mi­nis­mus und que­er­kri­ti­sche 23.05.10 - 21.00 - Kurt-Lade-Klub Locations: (Prenzlauer Berg) Grabbeallee 33 North-East Antifascists
Po­si­tio­nen haben in der ra­di­ka­len (Grabbeallee 33, Pankow) Kastanienallee 85 www.kurtladeklub.de www.nea.antifa.de
Baiz (Prenzlauer Berg) www.cafe-morgenrot.de info@kurtladeklub.de nea@riseup.net
Lin­ken eine so lange Tra­di­ti­on, dass Antifa-Solikonzert
sie als po­li­ti­sche Po­si­ti­on ernst ge­ HipHop: Kurzer Prozess, Blockwart Christinenstr. 1 cafe-kollektiv@web.de Empfehlenswerte
nom­men wer­den müs­sen und nicht Punk: Wasted Youth (Nürnberg) www.baiz.info Maxim (Weissensee) Initiativen

www.niemand-ist-vergessen.de mts@baiz.info Dosto (Bernau) Charlottenburgerstraße 117 Antifaschistisches


nur als Igno­ranz oder Un­in­for­miert­ Infoblatt
Breitscheidstr. 43 www.im-maxim.de
heit aus­ge­legt wer­den kön­nen. Siehe www.antifainfoblatt.de
Bandito Rosso www.dosto.de info@im-maxim.de
auch Randspalte der Seite 33 25.05.10 - 17.30 - S-Bhf. Buch (Prenzlauer Berg) dosto@dosto.de
Antifaschistisches Pres-
searchiv & Informations-
www.reclaimfeminism.blogsport.de Gedenken am Wohnhaus Dieter Eichs Lottumstr. 10a M24 (Pankow) zentrum
Treffpunkt: 17.30 Uhr, S-Bhf. Buch www.banditorosso.net JUP (Pankow) Mühlenstraße 24 www.apabiz.de
06.05.10 - 21.00 - Bandito Rosso Kranzniederlegung: 18.00 Uhr, Wal- Antisexismusbündnis
Termine

info@banditorosso.net Florastraße 84 www.myspace.com/ Berlin


(Lottumstraße 10a, U-Bhf Rosa-Luxemburg-Platz) ter-Friedrich-Straße 52 www.jup-ev.org deinjugendklub www.asbb.blogsport.de
Antifa-Soli-Tresen www.niemand-ist-vergessen.de Bunte Kuh (Weissensee) info@jup-ev.org Hagalil - Webprojekt
zu Antisemitismus und
der Antifa Prenzlauer Berg. Bernkasteler Strasse 78 Subversiv e.V. (Mitte)
Rechtsextremismus
www.antifa-pberg.de 29.05.10 - 12.00 - S-Bhf. Bernau www.buntekuhverein.de Garage (Pankow) Brunnenstr. 7 www.hagalil.org
Gegenaktivitäten gegen den Auf- buntekuh@t-online.de Hadlichstraße 3 subversiv.squat.net und Heinersdorf-Bündnis
08.05.10 - 10.00 - Buch marsch von Kameradschaftsnazis www.garagepankow.de inbewegung.blogsport.de www.heinersdorf.tk
info@garagepankow.de Inforiot - Nachrichten und
(Sowjetisches Ehrenmal, Wiltbergstraße) Achtet auf aktuelle Ankündigungen Termine für Brandenburg
Kundgebung unter www.antifa-bernau.tk www.inforiot.de
Mobile Beratung gegen
Am Tag der Befreiung Rechtsextremismus
www.pankow.vvn-bda.de 10.07.10 - 14.00 - S-Bhf. Bernau www.mbr-berlin.de
Streetparade Stressfaktor
stressfaktor.squat.net
09.05.10 - Unter dem Motto „Bunt Laut Antifaschi- ReachOut - Opferberatung
Treptower Park (Rosengarten) stisch“ „Keine Stimme den Nazis – für eine www.reachoutberlin.de
Fest: Wer nicht feiert, hat verloren. alternative Jugendkultur“ Nazis in Pankow
users6.nofeehost.com/
Am „Tag des Sieges“ wird im Treptower www.dosto.de nazisinpankow
Rosen auf den Weg gestreut . Frühjahr 2010 . Seite 40

Marschliedchen
Erich kÄSTNER

Ihr und die Dummheit zieht in Viererreihen


In die Kasernen der Vergangenheit
Glaubt nicht, dass wir uns wundern, wenn ihr schreit
Denn was ihr denkt und tut, das ist zum Schreien
Ihr kommt daher und lasst die Seele kochen
Die Seele kocht und die Vernunft erfriert
Ihr liebt das Leben erst, wenn ihr marschiert
Weil dann gesungen wird und nicht gesprochen
Marschiert vor Prinzen, die erschüttert weinen:
Ihr findet doch nur als Parade statt!
Es heiSSt ja: Was man nicht im Kopfe hat,
Hat man gerechterweise in den Beinen
Ihr liebt den Hass und wollt die Welt dran messen
Ihr werft dem Tier im Menschen Futter hin
Damit es wächst, das Tier tief in euch!
Das Tier im Menschen soll den Menschen fressen
Ihr möchtet auf den Trümmern Rüben bauen
Und Kirchen und Kasernen wie noch nie
Ihr sehnt euch heim zur alten Dynastie
Und möchtet FideikommiSSbrot kauen
Ihr wollt die Uhrenzeiger rückwärts drehen
Und glaubt, das ändere der Zeiten Lauf
Dreht an der Uhr! Die Zeit hält niemand auf!
Nur eure Uhr wird nicht mehr richtig gehen
Wie ihr‘s euch träumt, wird Deutschland nie erwachen
Denn ihr seid dumm und seid nicht auserwählt
Die Zeit wird kommen, da man sich erzählt:
Mit diesen Leuten war kein Staat zu machen!