Sie sind auf Seite 1von 3

PWB RECHT-5f=inwALTE

PWB Rechtsanwälte • Löbdergraben 11a « 07743

Jena

Insolvenzverfahren WBG Leipzig West AG Ihre Informations- und Staatshaftungsansprüche Prozessfinanzierer unterstützt Anleger

Sehr geehrt|

~^0

Jena, 30. April 2015 Gl/Gl ^•'2014 Bitte immer angeben!

PWB Rechtsanwälte Kanzlei im "Roten Turm"

Löbdergraben 11 a 07743 Jena

Fon:

Fax:

0 36 41/3 5 35 08

0 36 41 / 35 35 09

Hauptstelle: Jena

Bürozoiten:

Montag - Donnerstag: 8.30 -18.30 Uhr Freitag: 8.30-17.00 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag:

Termine nach Vereinbarung

Bankverbindung:

Volksbank Saaletal eG Konto-Nr. 332 683 101 BLZ 830 944 54

IBAN: DE65830944540332683101

BIC:GENODEF1RW

Fromdgoldkonto:

Volksbank Saaletal eG Konto-Nr. 332 683 217 3LZ 830 944 54

IBAN: DE378309445403326S3217

BIC:GENODEF1RUJ

USt-ldNr.: DE259275505

Zweigstelle der Hauptstelle:

PWB Rechtsanwälte Hamburg Behrensstralie 8 22043 Hamburg Fon: 0 40/18 20 63 00 pwb-hamburg@pwb-law.com Termine nach Vereinbarung

JUl/i

Hervorgehoben im

JUVE-Handbuch

2005/2006. 2006/2007,

2007/2008, 2008/2009

ich nehme Bezug auf unser Informationsschreiben vom 1. April 2015 und Ihre Erstbewertung, die Sie schriftlich erhalten haben. Ich habe Sie über die guten Möglichkeiten informiert, Ihren Schaden in der Sache WBG Leipzig West AG ersetzt zu verlangen. Aufgrund vieler Nachfragen und dem regen Interesse erlaube ich mir, zwei wichtige Punkte nochmals zu erläutern und kann Ihnen zu- dem eine sehr erfreuliche Nachricht machen, da Sie Ihre Ansprüche nunmehr zu nochmals ver- günstigten Konditionen geltend machen können.

Nutzen Sie die letzte Chance, einen vollständigen Schadensersatz zu erhalten. Die BaFin hat be- reits bestätigt, aufsichtsrechtlich gegenüber der WBG AG zur Tätigkeit berufen gewesen zu sein und sie will auch eingeschritten sein. Wie Sie selbst wissen, hat das Ihren Schaden nicht (mehr) verhindert. Es steht zu vermuten, dass die Aufsichtsbehörden über wesentlich mehr Informationen verfügen, als sie preisgeben wollen. Uns liegen mittlerweile amtliche Dokumente über Treffen der Verantwortlichen der WBG AG mit der BaFin vor, diese will allerdings hierzu lieber schweigen. Es ist daher wichtig, die Auskünfte einzufordern. Nutzen Sie diese Erkenntnisse für sich und nehmen Sie Ihre Rechte wahr. Fordern Sie Ihren Schaden zurück und sämtliche Kosten, die Sie investieren mussten.

Aufgrund der ersten gesammelten Erkenntnisse steht nun auch ein Prozessfinanzierer bereit und unterstützt Sie finanziell. Auch wenn hiermit noch keine Finanzierungszusage verbunden ist, kann die außergerichtliche Rechtsverfolgung zur Geltendmachung und Durchsetzung Ihrer Informati-

Philipp Wolfgang Beyer ' 4 Rechtsanwalt Investment Consultant EBS/Deutsche Börse AG 2 Wirtschaftsrecht Verbraucherschutz- und Kapitalanlagerecht

Lars Lüthko 3 * Angestellter Rechtsanwalt Verbraucherschutz- und Kapitalanlagerecht Insolvenzrecht

Holm Hartwig 3 * Angestellter Rechtsanwalt, LL.M. oec. Haftungsrecht, Gesellschaftsrecht Bank- und Kapitalanlagerecht

Matthias Kilian 3 * Angestellter Rechtsanwall Kapitalanlagerecht, Haltungsrecht

Sascha Giller 34 Angestellter Rechtsanwalt Kapitalanlagerecht, Wettbewerbsrecht Gewerblicher Rechtsschutz Wirtschaftsdelikte

Sabrina Kirchner 3 * Angestellte Rechtsanwältin Anlageberaterhaftung Vorstandshaftung, Insolvenzrecht

Claudia Kühnemund-Ollo Angestellte Rechtsanwältin, LL.M. oec. Wirtschafts- und Arbeitsrecht Verwaltungsrechl

Cain Pöhnert 3 4 Angestellter Rechtsanwalt Sanierungen und Insolvenzen Kapitalanlagerecht

Florian Nolte 3 Angestellter Rechtsanwalt Versicherungsrechl, Aufsichlsrechl, Kapitalanlagerecht

Alleiniger Kanzleiinhaber der Haupt- und Zweigstelle, zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Thüringen. Die Tätigkeit wird ausschließlich im Rahmen der anwaltlichen Beralung über unseriöse Kapitalanlageprodukte ausgeübt. Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Thüringen, tätig bei PWB Rechtsanwälle Kanz/e/ im .Roten Turm", Löbdergraben 11 a. 07743 Jena Zertifiziert durch die Bundesrechtsanwalts- kammer mit dem Fortbildungszertifikat.

WBG Leipzig West AG - vergünstigte Konditionen durch Prozessfinanzierer

Seite 2

onsansprüche für die Staatshaftung nunmehr zum Pauschalpreis von 699,00 EUR angeboten werden. Hiermit sind auch sämtliche Fahrtkosten der für Sie tätigen Rechtsanwälte abgegolten.

Nutzen Sie daher bitte nur noch die anliegende Vollmacht, die den Vermerk „vergünstigte Konditionen" enthält! Senden Sie das entsprechende Vertretungsformular möglichst bis zum

11. Mai 2015

unterzeichnet an mich zurück, damit ich mich Ihrer Schadensregulierung zu diesen Sonderkonditi- onen annehmen kann. Das Ziel ist es, wenn möglich, noch dieses Jahr ein erstes positives Ergeb- nis zu erreichen.

Zu Ihrer Information aufgrund zahlreicher Nachfragen. Der Streitwert, auf dessen Grundlage die gesetzliche Vergütung festgelegt wird, orientiert sich bei den InformationsanspriJchen.nicht an der Schadenssumme, sondern die Gerichte werten das In- formationsinteresse, und zwar regelmäßig mit 5.000,00 EUR. Auf dieser Grundlage erfolgt die Be- rechnung. Sofern Sie einen größeren Schaden erlitten haben als diese 5.000,00 EUR. führt dies daher nicht zu Mehrkosten.

Unsere Kanzlei hat zudem zwischenzeitlich ein gegen die BaFin geführtes „Musterverfah- ren" in Sachen IFG in einem anderen vergleichbaren Kapitalanlagefall vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof umfassend gewonnen (Urteil des Hessischen Verwaltungsge- richtshofs vom 29.11.2013, Az. 6 A 1426/13). Die BaFin hat dieses „Musterverfahren" verlo- ren und musste sämtliche Rechtsanwalts- und Gerichtskosten erstatten.

Ich empfehle Ihnen daher ebenfalls ein entsprechendes Verfahren einleiten zu lassen. Nutzen Sie die Vollmacht mit den „vergünstigten Konditionen"! Sollten Sie kein Interesse haben, betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.

Auch insofern aufgrund der vielen Nachfragen der Hinweis:

Wir werden, wenn Sie keine Vollmacht zurücksenden, Ihre Rechte nicht geltend machen und im Fall einer Entschädigungszahlung würden Sie nicht berücksichtigt werden können. Es besteht so- dann die Gefahr, dass Ihre Ansprüche bei den Auszahlungen an andere Anleger bereits verjährt sind und Staatshaftungsansprüche für Sie dann auch generell und endgültig nicht mehr erfolgver- sprechend geltend gemacht werden können.

Handeln Sie daher jetzt und nutzen Sie die Sonderkonditionen. Informieren Sie sich und lesen Sie sich Ihre Erstbewertung und unser Erinnerungsschreiben nochmals durch. Im Insolvenzverfahren werde ich Ihre Rechte ebenfalls wahrnehmen und durchsetzen. Das Verfahrensende soll ins Jahr 2016 verschoben werden, wobei ich befürchte, dass hierdurch nur noch die Masse geschmälert wird. Dies ailt es zu verhindern. Zudem sind Ihre Forderungen bislang nur als vertra.qliche Ansprü- che zur Tabelle gelangt. Teilen Sie mir daher bitte gegebenenfalls mit, welche weiteren Kosten Ihnen entstanden sind, die Sie ebenfalls geltend machen können.

\m Internet können Sie sich auch ergänzend - wenn Sie mögen - zu den Hintergründen der dorti- gen Verfahren gegen die BaFin kostenfrei ein Video ansehen unter dem Link:

www.voutube.com/watch?v=cY-hT-H8rXo (Bitte Groß- und Kleinschreibung beachten!)

Sm^rrphone-Nutzer scannen hier:

Mittiieundlichen Grüßen

Sascha Giller

Rechtsanwalt

Antwort i. S. WBG Leipzig West AG Geltendmachung von Informations- und Staatshaftungsansprüchen zurück an die Anschrift:

V

bis zum

11. Mai 2015

PWB Rechtsanwälte

Löbdergraben 11a

07743 Jena

an:

vorab jedoch, wenn möglich, per Fax an: 0 36 41 / 35 35 09

oder per E- Mail an:

der/des:

zur Vertretung gegen(über):

Vollmacht

- der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

- dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) und

- dem Insolvenzverwalter der WBG Leipzig West AG

wegen: Akteneinsicht, Aktenanforderung, Auskunftsansprüchen, Ansprüchen aus dem Informationsfreiheitsgesetz - IFG und sonstigen im Zusammenhang mit der Leipzig West AG stehenden Ansprüchen

Vertretung im In Solvenzverfahren, Forderungsanmeldung in Sachen Leipzig West AG

Hiermit bevollmächtige und beauftrage ich PWB Rechtsanwälte mit der außergerichtlichen unö gerichtlichen Geltendmachung meiner Ansprüche gegen die oben benannten Gegner. Mir ist be- kannt, dass für diesen Auftrag Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz entstehen, die sich nach dem Streitwert richten. Ich möchte, dass meine Informations- und Auskunftsansprü- che sowie meine sonstigen Ansprüche diesen Gegnern gegenüber umfassend, mit aller Be- stimmtheit und allen rechtlichen Möglichkeiten geltend gemacht und durchgesetzt werden.

Die Gegner sollen zukünftig jedweden Schriftverkehr ausschließlich über meine/unsere Rechtsan- wälte, PWB Rechtsanwälte, führen und zukünftig jedwedes unaufgefordertes Anschreiben meiner- /unsererseits unterlassen!

(Bitte ankreuzen! - betrifft Fremdgeld) Mir/uns zustehende Gelder und etwaige Entschädigungen:

(

) Das Geld soll bitte direkt an mich/uns ausgezahlt werden.

(

) PWB Rechtsanwälte soll des Geld als Fremdgeld empfangen und an mich/uns weiterleiten.

(Ort, Datum)

., den.

X.

Unterschrift(en)