Sie sind auf Seite 1von 9

Carpaccio di fesa marinata con rucola e pecorino

Zutaten / Ingredients
Fesa marinata/Mar. Rinderoberschale/Marinated Topserloin slices
Pecorino giovane/Junger Schafskäse/Young sheeps milk cheese
Rucola/Rauke/Garden rocket
Olio di oliva/Olivenöl/Olive oil
Olive/Oliven/Olives
Limone/Zitrone/Lemon
Info
Carpaccio mit Rucola und Schafskäse.
Carpaccio ist eine Vorspeise der italienischen Küche aus rohem Rindfleisch.
Erfunden wurde es um 1950 in Harry's Bar in Venedig von deren Inhaber Giuseppe
Cipriani – der Legende nach für seine Stammkundin Contessa Amalia Nani
Mocenigo, der der Arzt den Verzehr gekochten Fleischs verboten hatte.
Preis € 9,00

Impepata di cozze.
Zutaten / Ingredients
Cozze/Miesmuscheln/Blue mussel
Olio di oliva/Olivenöl/Olive oil
Pepe nero/S.Pfeffer/Black pepper
Aglio/Knoblauch/Garlic
Vino bianco/Weißwein/White wine
Info
Miesmuscheln in Weißweinsud. Bis vor kurzem war man der Meinung, dass
Miesmuscheln, die nach dem Kochen geschlossen bleiben, ebenfalls ungenießbar
sind. Das ist allerdings inzwischen widerlegt. Heute werden sie auch an der
holländischen, deutschen und italienischen Küste kultiviert. Jährlich kommen etwa
550.000 Tonnen Miesmuscheln in Europa in den Handel,
Preis € 13,00
Insalata di pomodori con caprino e olio di oliva
Zutaten / Ingredients
Pomodori/Tomaten/Tomatoes
Caprino fresco/Ziegenfrischkäse/Fresh goat cheese
Olio di oliva/Olivenöl/Olive oil
Info
Tomatensalat mit Ziegenfrischkäse und Oliven Öl.
Preis € 8.00

Pecorino di Fossa con radicchio rosso stufato.


Zutaten / Ingredients
Pecorino stagionato/Reifer Schafskäse/Old sheeps milk cheese
Radicchio/Radicchiosalat/Radicchiosalad
Miele/Honig/Honey
Info
Geschmorter Radicchiosalat mit pecorino di Fossa.
Die "Fossa" ist ein in den Tuffstein gegrabenes, rundes, 3m tiefes Loch mit einem
Basisdurchmesser von ca. 2 m. Ursprungsregion sind die Gemeinden Sogliano al
Rubicone und Talamello. Bei der Produktion von "formaggio di fossa" werden die
Käse Mitte August in die Fossa geschichtet, diese wird hermetisch verschlossen und
erst am 25. November, zu "Santa Caterina" wieder geöffnet. Weiche, braune, mit
Schimmel bewachsene Aussenhaut. Mürber, bröckliger Teig, von schmutzigweißer
Farbe, die auch hellgelb oder hellbraun sein kann. Durch die aussergewöhnlichen
Konditionen in der Fossa, entwickeln sich bittere Noten aber auch Aromen von
Waldboden, Pilzen und Trüffel. Zudem ist der Käse leicht verdaulich.

Preis € 7,50
Ravioli ripieni di verdure e ricotta in salsa al pomodoro e
menta.
Zutaten / Ingredients
Ravioli/Gefüllte Teigtaschen/Wrapped filled pasta
Verdure/Gemüse/Vegetables
Ricotta/Frischkäse aus Molke und Rahm/Italian whey cheese
Parmigiano
Salsa pomodoro/Tomatensauce/Tomato sauce
Info
Ravioli mit Gemüse-Ricottakäsefüllung auf Tomaten-Minzsauce.(vom
Genueser Dialektwort rabioli für „Reste“) sind eine gefüllte Nudelspezialität der
ligurischen Küche. Erfunden wurden sie vermutlich im Mittelalter von Dienstboten
oder Seeleuten zur Verwertung von Speiseresten. In Akten zur Seligsprechung des
Guglielmo Malavalle († 1157) wird von einem Wunder berichtet, durch das mit Spreu
gefüllte Ravioli durch seinen Segen in mit würzigem Quark gefüllte Ravioli ersetzt
wurden.
Preis € 9,00

Ris8 con funghi e scamorza affumicata


Zutaten / Ingredients
Riso/Reis/Rice
Shiitake
Champignon
Scamorza/Brühkasesorte/Scamorzacheese
Info
Risotto mit Pilze und Scamorza. Als Scamorza wird ein italienischer Käse
bezeichnet, der wie der Mozzarella und der Provolone zu den Brühkäsesorten vom
Typ Filata gezählt wird. Typisch für diesen Käse aus Mittel- und Süditalien ist seine
Birnenform. Wie alle Filata-Sorten wird der frische Käsebruch des Scamorza mit 80 °
C heißem Wasser überbrüht. Die heiße Masse wird unter Rühren zu einem weichen
und formbaren Teig verarbeitet.
Preis € 9,00
Scamorza affumicata fresca su spinaci.
Zutaten / Ingredients
Scamorza/Brühkasesorte/Scamorzacheese
Spinaci/Spinat/Spinach
Info
Frischer geräucherter Scamorzakäse auf Salat.
Typisch für diesen Käse aus Mittel- und Süditalien ist seine Birnenform. Wie alle
Filata-Sorten wird der frische Käsebruch des Scamorza mit 80°C heißem Wasser
überbrüht. Die heiße Masse wird unter Rühren zu einem weichen und formbaren
Teig verarbeitet. Danach werden gleichmäßige Stücke abgetrennt. Der Scamorza wird
dabei zu einem Zopf oder zu seiner typischen Gestalt geformt und danach zum
Abkühlen in ein kaltes Wasserbad und anschließend in eine Salzlake gelegt. Er besitzt
einen Fettgehalt von etwa 40% bis 50% in der Trockenmasse und wird neben der
normalen Variante auch als geräucherter Käse verkauft.
Preis € 8,00

Tagliata di manzo su rucola e scaglie di pecorino.


Zutaten / Ingredients
Carne di manzo/Rindsfleisch/Beef meat
Rucola/Rauke/Garden rocket
Pecorino giovane/Junger Schafskäse/Young sheeps milk cheese
Info
Scheiben vom gegrilltem Entrcôte auf Rucola und Schafskäse. Das
Entrecôte (Franz. entre „zwischen“, côte „Rippe“) ist ein Steak aus dem
Zwischenrippenstück oder der Hochrippe des Rinds, ähnlich dem Rib-Eye-Steak bei
der englischen Art der Fleischzerlegung. Je nach Verwendung hat das Fleisch ein
Gewicht von 350g bis 550g und ist vier bis sechs Zentimeter dick.
In der modernen Küche wird der Begriff auch für andere Fleischgerichte und als
Fleisch manchmal auch Roastbeef verwendet, und das Portionsgewicht wird den
Ernährungsgewohnheiten entsprechend auf 200g bis 300g reduziert.
Preis € 15,00
Pappardelle con fettine di petto d’anitra e verdure
Zutaten / Ingredients
Tagliatelle/Bandnudeln/Tagliatelle
Petto d'anitra/Entenbrust/Duck breast
Verdure/Gemüse/Vegetables
Info
Pasta mit Entenbrustscheibchen und Gemüse. Der Ententanz oder
Vogerltanz ist ein Partytanz. Es war der Sommerhit des Jahres 1981 in West- und
Mitteleuropa. Der Tanz besteht darin, mit den Ellenbogen wie mit Flügeln zu
schlagen, mit zusammengedrückten Knien dem Twist ähnliche Kniebeugen zu
machen, um dann viermal in die Hände zu klatschen. Komponiert hat dieses Lied
1957 der Schweizer Werner Thomas, die erste Veröffentlichung auf Tonträger war
1973. Seitdem haben sich verschiedene Versionen des Ententanzes in 42 Ländern
mehr als 340 Millionen mal verkauft.
Preis € 9,00

Tagliere di affettati misti, formaggi e verdure


Zutaten / Ingredients
Prosciutto crudo/Rohschinken/Ham
Finocchiona/Fenchelsalami/Fennel salami
Coppa/Kopfnackenwurst/cold cut of pork
Pecorino giovane/Junger Schafskäse/Young sheeps milk cheese
Verdure/Gemüse/Vegetables
E altro/und mehr/and more
Info
Gemischte italienische Aufschnitt und Käseplatte mit eingelegtem
Gemüse.

A selection of italian cold cuts and cheese with marinated vegetables.


Preis € Klein 9.00 / Mittel 14,00 /
Magnum 24,00
Tagliere di formaggi misti
Zutaten / Ingredients
Pecorino giovane/Junger Schafskäse/Young sheeps milk cheese
Pecorino stagionato/Reifer Schafskäse/Old sheeps milk cheese
Toma/Frischkäse aus Piemont/Fresh cheese from Piemonte
E altro/und mehr/and more
Info
Käse Variation aus Italien mit Hönig

Mixed plate of Italian Cheese with Honey.


Preis € Klein 7,00 / Groß 13,00
Tiramisú
Zutaten / Ingredients
Savoiardi/Löffelbiskuit/lady finger biscuits
Caffé/Kaffee/coffee
Zucchero/Zucker/Sugar
Uova/Eier/Eggs
Mascarpone
Cacao/Kakao/Cocoa
Liquore/Likör/Liqueur
Info
Es wird immer wieder behauptet, das Tiramisù stamme von der Toskanischen zuppa
del duca, der heutigen zuppa inglese, ab. Diese ist aber eine mit englischer Creme
gefüllte Biskuit-Schichttorte, wohingegen die Tiramisu eine mit Mascarpone gefüllte
Charlotte ist. Der für das Tiramisù verwendete Mascarpone stammt ursprünglich aus
dem Ort Lodi (südöstlich von Mailand) und ist schon seit dem Mittelalter bekannt. In
Modena wurde dann erstmals die Crema di Mascarpone mit dem einheimischen
Walnusslikör „Nocino“ hergestellt (dessen Rezeptur dem katalanischen Ratafia
gleicht). Nachdem von dem französischen Koch Marie-Antoine Carême Anfang 1800
die Charlotte russe mit Biskuits zur Ehren des russischen Zaren erfunden wurde,
haben Köche aus Modena und dem Veneto, das damals unter österreichischer
Verwaltung stand, eine Charlotte mit Mascarponecreme hergestellt. Nach der
Einführung der Schokolade in Italien durch Maria Giovanna Battista von Savoyen
wurde die Crema di Mascarpone auch mit Kakao bestreut. Die Charlotte Malakoff
(Malakoff-Torte) ist eine weitere berühmte Biskuittorte, die zur selben Zeit im
österreichisch-ungarischen Raum entstanden ist. Der Name Tiramisu wurde erstmals
1970 im Restaurant Le Beccherie in Treviso verwendet. Von dort hat er sich dann sehr
schnell auf der ganzen Welt verbreitet.
Preis € 5,00
Vitello tonnato
Zutaten / Ingredients
Carne di vitello/Kalbsfleisch/Veal Meat
Tonno in scatola/Thunfisch aus der Dose/Tuna
Maionese
Capperi/Kapern/Capers
Acciughe/Anchovis/Anchovy fillets
Info
Vitello tonnato. Ist ein Antipasto, d.h. eine Vorspeise der italienischen Küche, die
aus Piemont stammt. Es handelt sich um dünn aufgeschnittenes, mit Weißwein und
Gemüsen gekochtes Kalbfleisch, das erkaltet mit einer Thunfischsauce überzogen
wird. Diese feinpürierte Sauce besteht meist aus eingelegtem Thunfisch, Mayonnaise,
ein wenig Kochwasser des Fleisches, Sardellen und Kapern, jedoch gibt es regional
abweichende Rezepturen. Das Gericht wird gekühlt und mariniert serviert und mit
Zitronenscheiben und Kapern dekoriert
Preis € 9,00

Tagliolini con asparagi e gamberi di fiume


Zutaten / Ingredients
Tagliolini/Schmalbandnudeln/Tagliolini
Asparagi/Spargel/Asparagus
Gamberi di Fiume/Flusskrebse/Crayfish
Pomodorini/Kirschtomaten/Cherry tomatoes
Info
Pasta mit Spargel und Flußkrebse. Flusskrebse sind dämmerungs- und
nachtaktiv. Die meisten Arten sind Einzelgänger. Da sie sensibel auf
Verunreinigungen ihres Lebensraums reagieren, sind Flusskrebse innerhalb
gewisser Grenzen ein Indikator für die biologische Wasserqualität eines Standortes.
Preis € 9,50
Filetto di vitello al brandy con carciofi
Zutaten / Ingredients
Carne di vitello/Kalbsfleisch/Veal Meat
Brandy
Carciofi/Artischocken/Artichoke
Info
Kalbsfilet mit Brandy flambiert und Artischocken.
Preis € 16,00

Panna cotta fragole fresche


Zutaten / Ingredients
Panna/Sahne/cream
Fragole/Erdbeeren/Strawberries
Zucchero/Zucker/Sugar
Info
Panna cotta mit frische Erdbeeren. Zubereitung wird Sahne mit Zucker und
einer Vanillestange vorsichtig erhitzt und bis zu einer Viertelstunde leise gekocht.
Dieser Masse wird gerade soviel Gelatine untergerührt, dass die Creme nach dem
Erkalten ihre Form behält, aber nicht zu fest ist. Die Mischung wird in Förmchen
gegossen und nach dem Erstarren auf Dessertteller gestürzt.
Panna cotta wird meist mit Fruchtsaucen oder eingemachten Früchten serviert.
Preis € 4,50