Sie sind auf Seite 1von 4

Der Zweite Weltkrieg

Gusu Madalina

Der Zweite Weltkrieg war ein globaler militärischer Konflikt, der dauert von
1939 bis 1945, zwischen die meisten Nationen der Welt, darunter alle der großen
Mächte, in zwei gegnerische militärische Bündnisse: die Alliierten und den
Achsenmächten organisierten beteiligt. Es war die am weitesten verbreitete Krieg in
der Geschichte, mit mehr als 100 Millionen militärisches Personal mobilisierte. In
einem Zustand der "totalen Krieg", den wichtigsten Teilnehmern platziert ihre
gesamte wirtschaftliche, industrielle und wissenschaftliche Fähigkeiten in den Dienst
der Kriegführung, löscht die Unterscheidung zwischen zivilen und militärischen
Ressourcen. Geprägt durch umfangreiche Maßnahmen gegen die Zivilbevölkerung,
einschließlich des Holocaust und der einzige Einsatz von Atomwaffen im Krieg, es
war der tödlichste Konflikt in der Geschichte der Menschheit, mit mehr als siebzig
Millionen Tote.
Der Beginn des Krieges ist in der Regel statt, um 1 September 1939,
beginnend mit dem deutschen Überfall auf Polen, dann Frankreich und England den
Krieg erklärt zu Deutschland zwei Tage später. Weitere Termine für den Beginn des
Krieges gehören die japanische Invasion in der Mandschurei am 13 September 1931,
dem Beginn des Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieges am 7. Juli 1937; oder eine
von mehreren anderen Veranstaltungen.
Der erste weltkrieg radikalische verändert den diplomatischen und politischen
Situationen in Eurasien und Afrika mit der Niederlage der Mittelmächte, darunter
auch Österreich-Ungarn, Deutschland und dem Osmanischen Reich und der
bolschewistischen Machtergreifung in Russland im Jahr 1917.In der Zwischenzeit den
Erfolg der alliierten Mächte der Entente darunter das Vereinigte Königreich,
Frankreich, den Vereinigten Staaten, Italien, Jugoslawien und Rumänien und die
Schaffung den neuer Staaten aus dem Zusammenbruch von Österreich-Ungarn und
dem Russischen Reich führte zu einer großen Verschiebung des Gleichgewichts der
Macht in Europa.
In den Nachwehen des Krieges große Unruhe in Europa stieg, vor allem den
Nationalismus und Klassenkampf. Der Nationalismus war in Deutschland stark,
gezwungen, erhebliche territoriale, koloniale und finanzielle Verluste als Teil des
Versailler Vertrages zu akzeptieren.
Gemäß dem Vertrag ,Deutschland verlor rund 13 Prozent seiner Heimat
Gebiet und alle seine Kolonien in Übersee. Inzwischen hatten die russischen
Bürgerkrieg für die Schaffung der Sowjetunion führte. Nach Lenins Tod im Jahre
1924, ergriff Stalin die Macht in der UdSSR und verwarf die Neue Ökonomische
Politik zugunsten der Fünf-Jahres-Plans statt.
Von 1922 bis 1925, die italienische faschistische Bewegung von Benito
Mussolini führte Machtergreifung in Italien mit einer nationalistischen, totalitären und
Klasse Kollaborateur der Tagesordnung, dass die repräsentative Demokratie,
verdrängten politischen Kräften unterstützen Klassenkampf oder Liberalismus
abgeschafft, und verfolgt eine aggressive Außenpolitik mit Nachdruck an dem Ziel
Schmieden Italien als eine Weltmacht, und versprach, eine "Neue Römische Reich zu
schaffen." Der Faschismus wurde international beliebt bei Menschen mit
demokratischen Regierung, Liberalismus desillusioniert und Klassenkampf. In
Deutschland führte die NSDAP durch Adolf Hitler verfolgten Schaffung eines

1
solchen faschistischen Regierung in Deutschland. Mit dem Beginn der
Weltwirtschaftskrise, Nazi-Unterstützung und größer wurde, im Jahr 1933, Hitler
Kanzler von Deutschland ernannt wurde, und in der Folge der Reichstagsbrand, schuf
Hitler einen totalitären Einparteienstaat durch die Nazis führte .
Die Vereinigten Staaten(SUA), mit den Ereignissen in Europa und Asien
betrifft, so unterzeichnete die Neutrality Act im August. Im Oktober drangen Italien
Äthiopien, wobei Deutschland der einzige große europäische Nation die
Unterstützung der Invasion.
Italien dann Einwände gegen Deutschland das Ziel der Aufnahme von
Österreich aufgehoben. Hitler trotzte dem Versailles und Locarno-Verträge durch die
Remilitarisierung des Rheinlandes März 1936.Im Oktober 1936, Deutschland und
Italien bildeten die Achse Rom-Berlin. . Einen Monat später unterzeichneten
Deutschland und Japan den Antikominternpakt, die Italien werde im nächsten Jahr
beitreten.
Im März 1938, Deutschland Österreich annektierte, wieder provozieren wenig
Resonanz aus anderen europäischen Mächte. Ermutigt, begann Hitler Drücken
deutschen Ansprüche auf das Sudetenland, ein Bereich, der Tschechoslowakei mit
einer überwiegend deutschstämmigen Bevölkerung, und bald Frankreich und
Großbritannien eingeräumt, dieses Gebiet um ihn gegen den Willen der
tschechoslowakischen Regierung, im Austausch für das Versprechen keine weiteren
territorialen Forderungen.
Im August 1939, Deutschland und der Sowjetunion unterzeichnet den
Molotow-Ribbentrop-Pakt, einen Nichtangriffspakt mit einem geheimen Protokoll.
Am 1 September 1939, Deutschland und der Slowakei - eine Client-Staat im
Jahr 1939 - Polen angegriffen. Am 3 September 1939 nach Deutschland nicht im
Einklang mit Französisch und britischen Forderungen, Frankreich und
Großbritannien, zurückzutreten Deutschland den Krieg erklärt, sondern vorausgesetzt
wenig militärische Unterstützung nach Polen.
Im Juni 1940 marschierte die sowjetische Armee und besetzten die baltischen
Staaten neutral. Im April 1940 marschierte Deutschland Dänemark und Norwegen zur
Verschiffung von Eisenerz aus Schweden, die die Alliierten versuchen, stören würde
sicher. Dänemark sofort kapituliert, und trotz der Unterstützung der Alliierten war
Norwegen innerhalb von zwei Monaten erobert. British Unzufriedenheit über die
norwegische Kampagne geführt, um den Ersatz von Premierminister Neville
Chamberlain von Winston Churchill am 10. Mai 1940.
Am gleichen Tag marschierten Deutschland, Frankreich, Belgien, den
Niederlanden und Luxemburg. Die Niederlande und Belgien überrannt wurden mit
Blitzkrieg Taktik in ein paar Tagen und Wochen, jeweils.
Die Axis im November 1940 erweitert, wenn Ungarn, der Slowakei und
Rumänien dem Dreimächtepakt beigetreten. Diese Länder nahmen an der
anschließenden Einmarsch der UdSSR, mit Rumänien machen den größten Beitrag
zum Gebiet der UdSSR abgetreten zurückzuerobern und verfolgt weiterhin ihre
führende Ion Antonescu den Wunsch, den Kommunismus zu bekämpfen.
On 22 June 1941, Germany, along with other European Axis members and
Finland, invaded the Soviet Union in Operation Barbarossa. The primary targets of
this surprise offensive were the Baltic region, Moscow, and Ukraine.
Bis Oktober, wenn Axis operativen Ziele in der Ukraine und der baltischen
Region erzielt wurden, nur mit der Belagerung von Leningrad und Sewastopol
Weiterbildung, eine große Offensive gegen Moskau war erneuert worden. Nach zwei

2
Monaten erbitterte Kämpfe, die deutsche Heer fast bis an die Vororte von Moskau,
wo die erschöpften Truppen waren gezwungen, ihre Offensive auszusetzen.
In der Sowjetunion, sowohl die Deutschen und die Sowjets verbrachte den Frühling
und Frühsommer 1943 die Vorbereitungen für die große Offensiven in Zentral-
Russland. Am 12. Juli 1943 startete die Sowjets ihre eigenen Gegenoffensive und
somit jedwede Hoffnungen der deutschen Armee für den Sieg oder gar Stillstand in
den Osten. Der sowjetische Sieg bei Kursk läutete den Niedergang der deutschen
Überlegenheit, so dass die Sowjetunion die Initiative an der Ostfront.
Am 6. Juni 1944 (bekannt als D-Day), drangen die westlichen Alliierten in
Nordfrankreich und nach Umwidmung mehrere alliierte Divisionen aus Italien,
Südfrankreich. Diese Landungen waren erfolgreich und führten zur Niederlage der
deutschen Armee-Einheiten in Frankreich. Paris wurde von den lokalen Widerstand
von der Freien Kräfte auf Französisch unterstützt befreiten 25 August und die
westlichen Alliierten weiter zurück zu drängen deutschen Streitkräfte in Westeuropa
in der zweiten Hälfte des Jahres.
Am 16. Dezember 1944 versuchte Deutschland seine letzte verzweifelte
Maßnahme für den Erfolg an der Westfront von Rangier deutschen Reserven zu einer
massiven Gegenoffensive in den Ardennen zu starten, zu versuchen, die westlichen
Alliierten aufgeteilt, Capture umschließen große Teile der westlichen Alliierten und
ihre primäre Druckanschluss in Antwerpen, um eine rasche politische Lösung. Von
Januar hatte die Offensive mit abgeschlagen keine strategischen Ziele erfüllt. In
Italien blieben die westlichen Alliierten Patt bei den deutschen Verteidigungslinie.
Mitte Januar 1945, die Sowjets in Polen angegriffen, Schieben von der Weichsel zur
Oder Fluss in Deutschland, und überrannten Ostpreußen. Am 4. Februar,
amerikanischen, britischen und sowjetischen Führer in Jalta trafen. Sie einigten sich
auf die Besetzung des Nachkriegs-Deutschland, und wenn die Sowjetunion den Krieg
gegen Japan beizutreten.
Am 11. Juli trafen sich die Führer der Alliierten in Potsdam, Deutschland. Sie
bestätigten frühere Vereinbarungen über Deutschland, und bekräftigte die Forderung
nach bedingungsloser Kapitulation aller japanischen Truppen von Japan, speziell die
besagt, dass "die Alternative für Japan rasche und völlige Zerstörung ist.". Während
dieser Konferenz im Vereinigten Königreich hielt seine allgemeinen Wahlen und
Clement Attlee ersetzt Churchill als Premierminister. Als Japan weiterhin das
Potsdam Bedingungen ablehnt, warfen die Vereinigten Staaten Atombomben auf die
japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki Anfang August. Zwischen den beiden
Bomben, die Sowjets einmarschiert gemäß dem Abkommen von Jalta, Japanisch
gehaltene Mandschurei, schnell und besiegte die Kwantung Armee, die den primären
japanische Streitmacht war. Die Rote Armee erobert auch die Insel Sachalin und die
Kurilen-Inseln. Am 15 August 1945 Japan kapitulierte mit der Kapitulation
Dokumente schließlich an Bord der Plattform des amerikanischen Schlachtschiffes
USS Missouri unterzeichnet am 2 September 1945, den Krieg zu beenden.
Der Krieg mit dem Sieg der Alliierten im Jahre 1945 endete, so dass die
politische Ausrichtung und die soziale Struktur der Welt erheblich verändert.
Während die Vereinten Nationen gegründet, um die internationale Zusammenarbeit
zu fördern und künftige Konflikte zu vermeiden, entstand der Sowjetunion und den
Vereinigten Staaten als rivalisierende Supermächte, die Bühne für den Kalten Krieg,
die für die nächsten sechsundvierzig Jahre dauerte.

3
4