Sie sind auf Seite 1von 4
Sputnik Deutschland © Sputnik/ Ramil Sitdikov Putinsympathisiertmitkommunistischen Ideen:„DerBibelähnlich“ PANORAMA

© Sputnik/ Ramil Sitdikov

Putinsympathisiertmitkommunistischen

Ideen:„DerBibelähnlich“

19:54 25.01.2016 (aktualisiert 08:03 26.01.2016)

Russlands Präsident Wladimir Putin hat eingestanden, sein Parteibuch immer noch nicht weggeworfen zu haben. Der Kodex des Erbauers des Kommunismus würde an die Bibel erinnern, obwohl die praktische Umsetzung der Ideen weit von der Theorie entfernt war.

„Wie Millionen sowjetischer Bürger war auch ich ein Mitglied der Kommunistischen Partei der Sowjetunion. Ich war jedoch kein einfaches Mitglied, sondern auch für das Komitee für Staatssicherheit der UdSSR tätig“, sagte Putin beim ersten interregionalen Forum der Gesamtrussischen Nationalen Front.

Der Präsident erinnerte daran, dass, wenn eine Person aus beliebigen Gründen aus den Reihen der Kommunistischen Partei ausgeschlossen wurde, sie sofort aus dem KGB entlassen wurde.

„IchwarkeinsozusagenMitgliedausderNotwendigkeitheraus.

Ichkannnichtsagen,dassicheinwirklichideellerKommunist

war;ichhabedasabersehrbehütet“,soPutinweiter.

war;ichhabedasabersehrbehütet“,soPutinweiter. © SPUTNIK/ RAMIL SITDIKOV Putin: Lenins Umbettung muss

© SPUTNIK/ RAMIL SITDIKOV

„Im Gegensatz zu vielen Funktionären, und ich war kein Funktionär, sondern ein einfaches Mitglied, habe ich mein Parteibuch weder weggeworfen noch verbrannt“, so Putin.

„MirgefielenundgefallenkommunistischeundsozialistischeIdeennochimmer.Wennwirunsden

KodexdesErbauersdesKommunismus,derinderSowjetunioninhoherAuflageerschienenwar,

genaueranschauen,werdenwirsehen,dasserderBibelsehrähnelt.DasistkeinScherz,dasist

tatsächlicheinAusschnittausderBibel“,sagtederPräsident.

Putin zufolge waren in dem Kodex sehr gute Ideen der Gleichberechtigung, der Brüderlichkeit und des Glücks festgelegt.

„Die praktische Umsetzung von diesen wunderbaren Ideen in unserem Land war jedoch weit von dem entfernt, was die Sozialisten-Utopisten vorgebracht hatten. Unser Land glich der Sonnenstadt kaum“, schloss Putin.

Viele werfen Putin zufolge dem Zaren-Regime Repressivmaßnahmen vor, doch genau mit Massenrepressalien fing der Aufbau des sowjetischen Staates an.

DISKUSSION

VIA FACEBOOK KOMMENTIEREN

VIA SPUTNIK KOMMENTIEREN

Gemeinschaftsstandards

29Kommentare

Sortierennach

Älteste
Älteste

Kommentarhinzufügen29Kommentare Sortierennach Älteste ThomasLabentz · Hamburg

29Kommentare Sortierennach Älteste Kommentarhinzufügen ThomasLabentz · Hamburg

einschwierigesThema,vieleWeltverbesserersinddarangescheitert,weilesdanochvieleAnderegabdieaucheineIdeehattenund

ihreunterschiedlichenStandpunktedannmeistensimKriegendeten.

IchmagPutin,daichglaubedasersichalsersterDienerseinesStaatessiehtundnichtalsUnterdrückerseinesVolkes.Sosolltees

auchseinundichhoffedasichmichdanichtirre.

auchseinundichhoffedasichmichdanichtirre. Gefälltmir · Antwort · 38· 25.Januar201620:22 EframCelik

Gefälltmir·Antwort· 38·25.Januar201620:22

IchsehdasähnlichPutinistmirSymphatisch,vielleichtweilwirnichtunterihmLeben,aberichhabmirvieleseinerInterviews

angehörtundfandbisherstanderaufderrichtigenSEitederGeschichte

Gefälltmir · Antwort · 13· 25.Januar201622:24 RonBattler

Gefälltmir·Antwort· 13·25.Januar201622:24

EframCelik,vielleichtlohntsichHerrnPutineinLiebesbriefzuschickenmitjaoderneinodervielleichtzumankreuzen?

Gefälltmir · Antwort · 1· 26.Januar201612:00

Gefälltmir·Antwort· 1·26.Januar201612:00

RonBattler:UnterdemMotto"LieberWladimir,willstmitmirgehen"????

Gefälltmir · Antwort · 1· 31.Januar201615:05

Gefälltmir·Antwort· 1·31.Januar201615:05

AchneistdochklarwarumderKomunismusinEuropasovielerfolghatteundwarumerhierentstandenist­esistChristentumohneGefälltmir · Antwort · 1· 31.Januar201615:05 EframCelik · Staatl.TechnikerschuleBerlin

Gott!auchinChina/IndienwoderBuddismusexistierthatderKomunismusesleichtgehabt­DerKomunismuswilldasWohlder

unterenimdiesseits,dasChristentumversprichtesdemschwachenimjehnseits!

Gefälltmir · Antwort · 12· 25.Januar201620:37

Gefälltmir·Antwort· 12·25.Januar201620:37

undwasistschlechtdaran.

ImübrigenpredigtauchdasCristentumnächstenliebeaufErdenundnichterstimHimmel.

Gefälltmir · Antwort · 14· 25.Januar201620:47

Gefälltmir·Antwort· 14·25.Januar201620:47

ThomasLabentzDasmusstdunichtmirErzählensagdasdennChristenfeindenunterdenLinkendieallesdurcheinanderGefälltmir · Antwort · 14· 25.Januar201620:47 EframCelik · Staatl.TechnikerschuleBerlin

WerfenwennesumChristengeht,abersonstimmerdaraufbedachtsindtotalzuDifferenziéren

Gefälltmir · Antwort · 6· 25.Januar201621:19

Gefälltmir·Antwort· 6·25.Januar201621:19

UndkeineSauweiß,obesüberhaupteinJenseitsgibt,geschweigedenn,wieesindemjenseitigenJuiceshopüberhaupt ausschaut.DasJenseitsisteingutesSpekulationsobjektderReligionen ebenOpiumfürdiesog.Gläubigen.Gefälltmir · Antwort · 6· 25.Januar201621:19 RalfGuentherNeuendorff · Humboldt­UniversitätzuBerlin

RalfGuentherNeuendorff · Humboldt­UniversitätzuBerlin Gefälltmir · Antwort · 9· 25.Januar201621:51

Gefälltmir·Antwort· 9·25.Januar201621:51

7weitereAntwortenindeisemThreadanzeigen

10weitereKommentareladen

10weitereKommentareladen FacebookCommentsPlugin © 2016 Sputnik. Alle Rechte vorbehalten

© 2016 Sputnik. Alle Rechte vorbehalten