Sie sind auf Seite 1von 36

KOMMUNISMUS

I N T E R N A T I O N A L I S T I S C H E K O M M U N I S T I S C H E G R U P P E

WIR ZERSTÖREN DIE GEGENWART,


WEIL WIR VON DER ZUKUNFT KOMMEN

● Allgemeine Merkmale derzeitigen Kämpfe.


● Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe...
Es geht weiter: Griechenland!
● Flugblatt Dezember 2008:
DER ANTITERRORISMUS IST DER STAATSTERRORISMUS!

6 sfrs - 4 $ - 3 € April 2010 - Nr. 4


Zentralorgan auf Deutsch
der
Internationalistischen
Kommunistischen
Gruppe Inhaltverzeichnis:
Einleitung … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … . 1

Allgemeine Merkmale derzeitigen Kämpfe ……………………. 2

Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe...


Es geht weiter: Griechenland!.......................……………………. 11

Flugblatt Dezember 2008:


Zum LESER DER ANTITERRORISMUS IST DER STAATSTERRORISMUS! ....…. 30

Genosse, ohne die aktive Mitwir-


kung seiner Leser und Sympathisie-
renden, kann eine solche Zeitschrift
KOMMUNISMUS Nr.1 (Dezember 1994)
ihre Führer- und Organisatoraufga-
be für die kommunistische Aktion
● Vorwort
nicht völlig übernehmen. All die ma-
● Der Mythos der demokratischen Bürgerrechte und Freiheiten
teriellen, theoretischen, kritischen
● Eine Mauer fällt und führt das Elend weiter
Beiträge helfen uns, ein wirkliches
● Menschliche Aktivität gegen Arbeit
revolutionäres Kampfwerkzeug auf-
bauen.
KOMMUNISMUS Nr.2 (Februar 2001)
Nütze mal diese Materialien. Sie
● Leitartikel: Es lebe der Kommunismus!
sind kein persönliches Eigentum.
● Faschistisch oder antifaschistisch... die Diktatur des Kapitals
Sie sind dabei das Erbgut, die Er-
ist die Demokratie
fahrung einer Klasse, die lebt und
● Arbeitsdenkschrift: «Jüdische Arbeiter, Kameraden» (1943)
kämpft, um seine Lage als Lohn-
● Es war einmal ein Strafanstaltprojekt
empfänger, und dadurch jede Klas-
● Direkte Aktion und Internationalismus
se, jede Ausbeutung, abzuschaf-
● Nach einer Synthese unserer Grundsätze
fen.
KOMMUNISMUS Nr.3 (Januar 2008)
Verbreite diese Texte... diskutierte
sie... drücke sie weiter nach...
● Der Kapitalismus am Werk : Dresden 1945
● Nachtrag
Wenn unsere Stellungen dich in-
● Invarianz des Standpunktes der Revolutionären dem Krieg
teressieren, wenn du darüber mit-
gegenüber : Die Bedeutung des revolutionären Defätismus
sprechen oder mit uns arbeiten
● Fuoco alle polveri - Guerra e guerriglia sociale in Iraq…
willst, nimm schriftlich Kontakt mit
Der Funken im Pulverfass - Krieg und Sozialeguerilla in Irak
der INTERNATIONALISTISCHEN
● Nachstehend : das in Argentinien verteilte Flugblatt
KOMMUNISTISCHEN GRUPPE an
die folgende Adresse, ohne den Na-
men der Gruppe zu nennen:
VORBEMERKUNG
B.P. 33
Wir danken B. Vandomme, die uns als « Herausgeberin» ermöglicht, unsere Presse regel-
Saint-Gilles (BRU) 3 und gesetzmäßig zu verlegen und zu verbreiten. Wir legen aber fest, dass diese Person für
1060 Brüssel den Inhalt der Artikel und für die in unserer Presse entwickelten Standpunkte nicht veran-
twortlich ist.
Belgien
Entgegen dem bürgerlichen Starsystem sind unsere Artikel individuell nicht unterzeichnet.
Das bedeutet, dass ihre Verantwortlichkeit und Produktion das Ergebnis einer gemeinsamen
Tätigkeit sind.
http://gci-icg.org
Die Redaktion.
Email: info@gci-icg.org
Einleitung

H eute wird unsere Zeitschrift „Kommunismus“ in 12 Sprachen herausgegeben. Nicht so aus


Vergnügen haben wir uns diese Mühe gegeben, sondern aus internationalistischer Bemühung
von immer vonseiten unserer Gruppe. In dieser auf Deutsch übersetzten Zeitschrift gibt es schon
in anderen Zeitschriften herausgegebene Texte. Noch einmal appellieren wir an deutschsprachige
Genossen, die mit unseren Stellungnahmen, unserer Praxis, unserer antinationalen Bemühung
sympathisieren, damit sie uns helfen, die Übersetzung unserer Texten zu verbessern und richtige
Ausdrücke zu finden (z.B.: „citoyennisation“, „ras-le-bol“, „ouvriérisme“...).

In dieser Zeitschrift werden sie folgende Texte finden:

- „Allgemeine Merkmale derzeitigen Kämpfe.“ Dieser Text wurde 1993 so eingeleitet:

«Dieser kurze Text versucht die allgemeinen Merkmale derzeitigen Kämpfe schematisch darzustellen
und zusammenzufassen, ohne jede Einzelheit oder Vorbildlichkeit zu berücksichtigen. Obwohl
es keinesfalls als Rezept für jeden Kampfsaugenblick dienen kann, scheint uns ein solcher Umriss
sehr nützlich als Basis für die internationalen Regeln, die die Handlungen der Avantgarde-Min-
derheiten des Proletariats orientieren.»

Siehe auf Spanisch „Comunismo“ 33 (Juli 1993), auf Französisch „Communisme“ 39 (Oktober
1993), auf Englisch „Communism“ 9 (Augustus 1995), auf Arabisch „Al Shuïaa» 6, auf Kurdisch
2, auf Ungarisch 3, auf Portugiesisch 4, auf Tschechisch 2.

- „Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe


Es geht weiter: Griechenland...“

Siehe auf Spanisch „Comunismo“ 59 (Mai 2009), auf Französisch „Communisme „ 61 (Juni
2009), auf Englisch „ Communism“ 15 (April 2010).

1
ALLGEMEINE MERKMALE DERZEITIGEN KÄMPFE

D ieser kurze Text versucht die allgemeinen Merkmale


derzeitigen Kämpfe schematisch darzustellen und zu
einer Synthese zusammenzufassen, ohne jede Einzelheit oder
Friedens täglich lebt und seinen Grund, sowohl historisch
als auch logischerweise, in dem vom Staat monopolisierten
allgemeinen Terrorismus findet. Aber ausnahmsweise wer-
Vorbildlichkeit zu berücksichtigen. Obwohl es keinesfalls als den wir in dieser Text über dieses entscheidende Aspekt,
Rezept für jeden Kampfsaugenblick dienen kann, scheint die Staatsangehörigkeit („citoyennisation“ auf Französisch)
uns ein solcher Umriss sehr nützlich als Basis für die interna- und die Wahltaktik nicht zurückkommen, weil sie schon
tionalen Regeln, die die Handlungen der avantgardistischen in anderen Texten erwogen wurden, um uns auf das be-
Minderheiten des Proletariats orientieren. rufsständische Proletenkult („ouvriériste“ auf Französisch)
Kanalisieren der Kämpfe zu konzentrieren.

ALLGEMEINE UND STÄNDIGE FORMEN


DES KANALISIEREN DES KLASSENKAMPFS E s gibt keinen Zweifel, dass das Kapital, so oft es kann,
sich mit dem Proletariat Sektor pro Sektor, in ganzer
Übereinstimmung mit seiner allgemeinen Spaltungstak-
Die allgemeine Erhaltungsweise der bürgerlichen Ordnung tik, beschäftigt. In diesem Zusammenhang gelingt es den
bedeutet die ständige und tägliche Negation jeder Orga- Gewerkschaften und anderen Kontroll- und Spaltungsap-
nisation des Proletariats zu Klasse für die Zerstörung des paraten, den sozialen Frieden durch das Einrahmen der
Kapitals und des Staats. Heute doch handelt es sich nicht Kämpfe in „Streiken“ und „Demos“ zu erhalten. Diese“
für die Bourgeoisie, die Interessen der Arbeiter offen zu leug- Kämpfe“ stellen den sozialen Frieden nicht nur in Frage,
nen, wie es während der ersten Zeiten der kapitalistischen sondern die historische Partei der Konterrevolution (die
Entwicklung der Fall war, sondern sie einzurahmen und in Sozial-Demokratie in all ihren Erscheinungsformen) nützt
Normalinteressen von Bürgern und Verkäufern von Waren den Streik mit den Händen im Schoss und die pazifistische
zu verwandeln, was auch eine Negation der Interessen des Demos als Mittel schlechthin, um die proletarischen Kräfte
Proletariats wohl bedeutet, aber auf eine hinterhältige Weise. zu kanalisieren und aufzuzehren.
Oder besser gesagt, die vollendeteste Form, die das Kapital Damit wollen wir nicht nur auf Teilarbeitsniederlegung
gefunden hat1 um seinen historischen Feind als Klasse zu mit Ankündigung und befristet hinweisen, die die Arbeit-
leugnen, ist ihn zu atomisiertem Bürger zu zerfallen und/ geber begeistern. Wir wollen auch über diese „Streike“ 3
oder ihn in verschiedenen berufsständischen Wirtschaftssek- reden, die von den Gewerkschaften mitunter radikaler or-
toren als Verkäufer von Arbeitskraftwaren aufzulösen 2 . Die ganisiert werden (selbst mit Gewalt durch „kämpferische“
entwickeltesten Ausdrücke von diesen beiden Negationen Gewerkschaftler), aber im Allgemeinen berufsständisch,
der gegensätzlichen Klasseninteressen sind die Wahltaktik örtlich mit partikularistischen Forderungen gegenüber
und der Syndikalismus. Es ist klar, dass diese ständige einem Arbeitgeber oder irgendwelchen Behörden bleiben.
Negation des Proletariats als Klasse in Gestalt des sozialen Diese „Streike“ brechen mit dem sozialen Frieden im
Grunde nicht ab. Dies konkretisiert sich gewöhnlich mit
Hilfe von durch alle Arbeiter getroffenen Entscheidungen,
ohne Teilnahme von Menschen außerhalb der Arbeitsstelle
1. Wie schon mehrmals gesagt, ist die Demokratie selbstverständlich usw. Mit anderen Wörtern, einen „Kampf“ führen, der
keine einfache Form der Herrschaft; sie entspricht dem Wesen selbst kein proletarischer Kampf gegen das Kapital sei, sondern
des Kapitals, der normalen Funktionierungsweise der allgemeinen nur ein Ausdruck von Partikularismus und, auf einem
profitgierigen Gesellschaft.
2. Klarheit wegen, was wir hier als getrennte Momente darstellen
globalen Niveau, von bürgerlicher Konkurrenz, d. h. für
müssen, sind aber nur zwei Teile eines gleichen Prozesses, worin die Gewerkschaften Sicherheit. Andererseits findet sich
diese Negation des Proletariats als Klasse sich verwirklicht. die proletarische Macht kanalisiert in Forderungen, die
3. Wir setzen „Streike“ in Anführungszeichen, weil ein wirklicher die Ausbeutungsrate grundlegend nicht angreift (man
Streik für uns ein Kampf zwischen den Proletariern und dem Kapital
ist. Diese Wirklichkeit, sowohl inhaltlich als auch formal, versucht sich
benimmt sich verantwortlich den “Bedürfnissen der na-
auf verschiedene Weise auszudrücken (keine genaue und berufsstän- tionalen Wirtschaft“ gegenüber), und/oder man errichtet
dische Forderungen, Aktionen die dazu tendieren sich auszuweiten, Hindernisse zwischen den Arbeiter dieses oder jenes
unbefristet, Produktionssabotage, Konfrontation mit den Streikbre- Sektors. Selbstverständlich ist die Spaltung zwischen den
chern, Erscheinungen von „unkontrollierten“ Minderheitsgruppen...).
Hier, im Gegenteil, weisen wir auf eine gewerkschaftliche Aktion hin
Arbeiter am tiefsten genau überall, wo die kapitalistische
(d. h. auf eine Aktion eines kapitalistischen Staatsapparats), deren Ziel Konkurrenz sich auf Grund von autonomen, nationalisti-
ist, die proletarische Kraft zu kanalisieren (und so zu liquidieren). schen, selbst rassistischen Kämpfen entwickelt.

2
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

Das gleiche, was die Demos betrifft. Obwohl dieser oder wenn sie für die historischen Interessen des Sozialismus
jener radikale Ausdruck angenommen wird, haben die fest nicht kämpfen), können selbst die sofortigen Interessen des
eingerahmten Protest- oder Friedensmärsche, mit gelegent- Proletariats nicht verteidigt werden, ohne dem Kapital und
licher Duldsamkeit der Ordnungskräfte, als Funktion, den also dem Staat zu trotzen.
Protest nachzuäffen, die Arbeiterkräfte abzulenken und zu Indem die Gewerkschaften ihren Platz an der Seite der
verschwenden4. Polizei und der Armee zementierten, weil sie als Liquidie-
Mit der Entwicklung des Kapitals verstärkt sich eine rungsapparate unserer Kämpfe funktioniert, festigten sich
solche Praxis und hat sich in all den halbwegs beständigen überall ihre unentbehrlichen Praxis („Versammlungen“, par-
kapitalistischen Organisationen so recht eingebürgt. Schon tielle Arbeitsniederlegungen, kontrollierte „Streike“, fried-
mit der Geburt des Proletariats und seiner Arbeitsunionen liche Demos...), um die bürgerliche Ordnung zu erhalten.
tauchten die Gewerkschaften (als deren Vereinnahmung Welche sind, vom Standpunkt beider feindlichen Klasse
oder sofort bürgerliche Errichtung) und andere Staats- aus, die Folgen dieses Prozesses gewesen? Selbstverständlich
apparate auf (deren Benennung den Ländern nach viel handelt es sich genau für das Kapital um den Prozess selbst
verschieden ist). Diese so genannten Arbeiterapparate des Kapitals, worin seine Allmacht und Behauptung zu
wurden mit dem Einrahmen der Kämpfe beauftragt, sie in Ewigkeit sich beweist. Damit wird alles, was noch gestern
ihr Gegenteil zu verwandeln5. Im Laufe der Zeit wurden all dagegen war, vereinnahmt: „Menschen“, Apparate, Organi-
die beständigen Massenarbeiterunionen vereinnahmt und sationen, Anweisungen, Kampfhandlung treten in seinem
in Apparate für die Staatsherrschaft verwandelt. Darin liegt Dienst.
ja die greifbare Bezeugung der unmöglichen friedlichen Und was jetzt vom Standpunkt des Proletariats aus?
Koexistenz zwischen den Interessen des Kapitalismus und Zuvor fühlten sich all die Proletarier auf der Welt betroffen,
jenen des Proletariats. Im Gegensatz zu der Behauptung wenn sie das Wort „Streik“ hörten. In irgendwelcher Stadt,
von all den Gewerkschaftlern und Sozial-Demokraten im Dorf, Betrieb oder Quartier versammelten sich die Proleta-
Allgemeinen (einschließlich der Maoïsten, Trotzkisten oder rier, weil das Leben selbst ein kollektives Klassenleben war.
Guevaristen, die behaupten, dass die Gewerkschaften die Also während Dutzenden von Jahren diskutierten täglich die
sofortigen Interessen der Proletariern verteidigen, selbst Ausgebeuteten über ihre Lebens- und Kämpfbedingungen.
Überall und wie ungleichartig auch das Klassenbewusstsein
gewesen war, diskutierte man über die Schmerzen dieser Ge-
4. In bestimmten Fällen erlaubt selbst die Arbeitsteilung der bür- sellschaft, die Notwendigkeit den Kapitalismus zu zerstören,
gerlichen Staatsapparate (z. B. zwischen Gewerkschaften und Ord- dem Staat zu trotzen, eine Gesellschaft ohne Ausgebeuteten
nungskräften) eine bestimmte Dosis von steriler Minderheitsgewalt, noch Ausbeuter aufzubauen... Aber im Laufe dieser letzten
da diese die bürgerliche Ordnung überhaupt nicht angreift. So, wenn
die Mehrheit der Demo von gewerkschaftlichen endlosen Reden
Jahrzehnte ist alles bestimmt verschwunden. Das Proletariat
friedfertig eingerahmt wird, gestattet man einem radikalen Teil der De- selbst scheint nicht mehr auf Weltniveau zu existieren6. Im
monstranten, seine Kräfte gegen Sonderpolizeieinheiten zu verzetteln. Alltagsleben scheinen nur die Einzelnen, die Reichen, die
Die Bourgeoisie und ihr Eigentum bleiben so wohl bewahrt und nimmt Armen, die Minister, die Arbeitslosen, die Straftäter, die
die Gelegenheit wahr, um die radikalen Proletarier zu überprüfen und
die möglichen Aktivisten zu registrieren. Jede Staatsmacht erfüllt also
Nationalisten, die Terroristen, die Bürger, die Bauern, die
ihre Funktion. Die einen nutzen den Knüppel aus, die anderen bieten Intellektuellen, die Feministen, die Studenten, die Wähler,
Abwechslung (das bedeutet doch nicht, dass die Gewerkschaften die die Ökologen... zu bestehen. Die Intellektuellen im Dienst
offene Repression gelegentlich nicht anwenden). Deshalb ist die pro- der herrschenden Klasse und/oder der dummen alten
letarische Macht verschwendet, ohne das Kapital in Frage zu stellen,
weil sie unfähig ist, auf ihre eigenen Ziele zugehen, und die Gewalt
Ideologie des Kleinbürgertums, die über das Verschwinden
von Minderheiten gegen ihre wirklichen Feinde zu gebrauchen. des Proletariats sprechen, sagen nicht nur Lügen, die die
5. Im Gegensatz zu dem Dekadenzmythos, der betrachtet, dass die Weltbourgeoisie begeistert, sondern auch ein Teilaspekt von
Gewerkschaften die proletarischen Interessen bis 1914 beantworten, einer Wirklichkeit, die wir Proletarier auch erfahren.
nehmen wir diese Zwischenbemerkung wahr, um zu erinnern, dass
Gewerkschaften von Anfang und besonders während des 19. Jahr-
Die Proletarier selbst fühlen sich nicht Proletarier. Das
hunderts bestehen, deren Ziel gleich den heutigen Gewerkschaften Unbewusstsein ist so, dass sie ja sogar nicht wissen, dass sie
ist: die Klassen zu versöhnen, die sofortigen Arbeiterinteressen zu derselben Klasse gehören. Dieser fühlt sich dem Proletarier
verraten... Schon 1890 empfiehlt die katholische Kirche die Errichtung überlegen, weil er die Krawatte trägt und in der Bank ar-
von Gewerkschaften gegen den proletarischen Kampf.
6. Dieses Verschwinden des Proletariats ist nur scheinbar, denn, im
letzten Instanz, das Bestehen selbst der bürgerlichen Gesellschaft
hat für Grundlage und Ursprung der erweiterten Reproduktion das Iran 2009
Proletariat selbst. Doch ist das Proletariat als Klasse, Kraft, Macht
gegen das Kapital bestreitet. Diese Wirklichkeit kann nur in der Praxis
in Frage gestellt werden. Das heißt, es nützt nichts, in einer Periode
wie heute, zu sagen: „das Proletariat besteht“. Das Proletariat wird
ganz bestehen, nur wenn es sich wieder zu sozialer Macht gegen die
bestehende bürgerliche Ordnung erhebt. Selbstverständlich, um diese
Affirmation zu ergänzen, muss man hinzufügen, dass die Möglichkeit
und Notwendigkeit dieser Erhebung des Proletariats zu Klasse und
also zu Partei auf den beständigen Antagonismus dieser Gesellschaft
faktisch beruht. Diesen Antagonismus kann die Bourgeoisie nicht ab-
schaffen, selbst nicht während der Goldenzeit der totalen Herrschaft.
Die zahlreichen sporadischen und unterbrochenen Kämpfe, die wir
in diesem Texte zu schematisieren versuchen, enthalten schon die
Entwicklung dieser Erhebungsbewegung des Proletariats.

3
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

beitet. Jener hält sich für Bauer und arm, und noch dieser jemanden auf einem anderen Kontinent“ verdanken, das
für Arbeitsloser. Ein anderer glaubt, sein Auftrag im Leben alles, ohne aus dem Haus zu gehen.
sei, für den Feminismus zu kämpfen. Andere fügen sich Unsere Feinde sind bestimmt erfolgreich. Große Unter-
auf verschiedene Niveaus in die rassistischen (einschließlich werfung, allgemeine Verwirrung, kollektive Dummheit,
der Anti-Rassistischer) kapitalistischen, nationalistischen, heute mehr denn je. Dennoch ist das Proletariat nicht tot.
anti-imperialistischen... Kämpfe ein. Zuletzt versammeln Bestimmt drückt es nicht wie früher aus, also täglich, mit
sie sich nicht, diskutieren sie nicht über das Leben, die Hunderten von ständigen Verbänden, mit Solidaritätsorga-
Welt als Proletarier. In den Kneipen wird nur über Fußball nisationen, mit internationalen und internationalistischen
gesprochen... und die Mehrheit der Proletarier besucht Gruppen, mit einer auf der Welt alle Proletarier verbinden-
doch die Kneipen nicht mehr. Der Proletarier ist beinahe der Arbeiterpresse... Aber wenn es sich ausdrückt, drückt es
als Mensch ganz verschwunden, und nach der Lohnverskla- sich mit allgemeiner Gewalt direkt aus.
vung bleibt er noch ein einfacher Zuschauer. Die Fernse- Tatsächlich, da die von den Gewerkschaften organisier-
hen- und Videokombination hat das historische Werk des ten Streike nicht mehr glaubwürdig sind, das nationale
Staats vollendet, zum Verschwinden des Proletariats, zu politische System und seine Wahlspiele die frühere Anzie-
seinem individuellen und familiären Auflösen noch mehr hungskraft nicht mehr ausüben, zu der Zeit, als man noch
beitragend. Nach acht Stunden Arbeit und acht Stunden, glaubte, dass eine Parlamentspartei oder eine Regierung den
die für seine Ruhe bestimmt sind, damit er wieder arbeiten Zustand verändern könnte, da die pazifistischen Demos
kann, bleibt aber heute der Proletarier Gefangener der noch oder andere Spatziergänge für diese oder jene Teilforderung
vorhandenen acht Stunden. ihren Reiz verloren haben, die alten Staatsvermittlungen
Das Kapital macht alles, was es kann, um den idealen nicht mehr fähig sind, das Sicherheitsventil zu sein, taucht
Höhepunkt dieses Prozesses zu erreichen, um zu einer Ge- das angeblich gestorbene Proletariat wieder auf, umso ex-
sellschaft zu gelangen, wo es keinen historischen drohenden plosiver, als kein kleiner Streik, keine pazifistische Demo,
Feind nicht mehr geben würde, wo nur gute erzeugende keine Wahlversprechung oder irgendwelche Vermittlung
Bürger und, wenn möglich, blöde brauchbare Menschen- ihn stoppen können.
ähnliche leben würden, um die Gesellschaft zu reproduzie- Umso deutlicher behauptet sich die Nichtexistenz der
ren, ohne sich die geringste Frage zu stellen. Alle Tätigkeits- Einrahmenstrukturen von dem Proletariat, umso mehr
und Forschungsbereiche arbeiten für die Verwirklichung stand es fest, dass das Proletariat für immer verschwunden
dieses idealen Zwecks. Im Betrieb und Büro werden die war, und noch größer war die Überraschung, wenn allgemei-
Menschen von der Automatik und letztere von den Ma- ne Aufstände sich in einer, verschiedenen oder allen Städten
schinen ersetzt. Die Informatik und Robotik streben ideal eines oder mehreren Länder entwickelten. Erwähnen wir
nach einer Welt, worin jedes menschliche Leben von einer nur die wichtigsten Aufstände: Venezuela, Birma, Algerien,
künstlichen Apparatur ersetzt werden würde. Die Biologie, Marokko, Rumänien, Argentinien, Los Angeles...
die Genetik, die Forschungen über die Insemination zielen Selbstverständlich unterscheiden sich sehr diese Beispiele,
auf die Schöpfung eines “Menschen“, der kein ist, einen was die Wichtigkeit der Infragestellung der bürgerlichen
„Mensch“, der für diese Gesellschaft programmiert wird, Ordnung betrifft, wie wir schon in unseren Publikationen
d. h. für das Kapital. Solange solch ein menschenähnlicher die Gelegenheit gehabt haben, diesen Zustand zu analysie-
Körper nicht geschöpft wird, um Werte zu produzieren, ren. Man darf aber nicht übersehen, dass dieser Text nicht
ohne jemals zu protestieren7 oder sich zu revoltieren, wird von der Analyse dieser Verschiedenheiten, noch von dem
man probieren, sich diesem Ergebnis zu nähern, dank Ra- Vergleich dieser Zustände handelt, sondern im Gegenteil
dios, Fernsehen, Computerspielen, Wahlen, Drogen... alle von der Beschreibung ihrer gemeinsamen Merkmale.
Mitteln, um die Menschen dumm zu machen. Für all die Iraks Fall wird nicht erwähnt, das bedeutet nicht, dass
Verweigerer gibt es immer die psychiatrischen Kliniken, die es unmöglich ist, in diesem Fall die Kraft zu beobachten,
Gefängnisse, die Irrenanstalten, die Beruhigungsmittel, die die in der Mehrheit der heutigen proletarischen Aufständen
Kriege, die Viren, die Kernunfälle, usw. Als ob diese Enthu- bestehen, sondern im Gegenteil, weil dieses Land während
manisierung des Menschen nicht genügte, verspricht man der letzten zehn Jahren eine wirkliche dauernde proletarische
uns sehr bald Spiele mit virtuellen Bildern, denen werden Assoziationsfähigkeit, eine Wirkung von kommunistischen
wir unseren „wirklichen Genuss“ 8, mit einem(er) virtuellen Gruppen mit proletarischen Fahnen gekannt hat. Diese
Partner(in), eine “ Reise um die Welt“, einen „Kampf gegen außergewöhnliche Beständigkeit zuwiderläuft der heutigen
Periode und macht, dass der Klassenkampfzustand in diesem
Land das allgemeine Schema dieses Textes hinausgeht. Wir
7. Man wird uns mit Recht erwidern, dass ein Menschenähnlicher
keine Wert schaffen wird, und diese Grenz der eigene Tod des Kapitals
können nicht voraussagen, wie weit der Zustand in Irak ein
sein wird, da die Wert hauptsächlich Menschenarbeit ist. Dennoch allgemeines und weltweites Hinauswachsen des Klassen-
führt das totale Kapital die Welt überhaupt nicht, sondern der Kampf kampfs bestimmt. Aber wir weißen, dass dieses Hinauswach-
zum Tod zwischen den vielfältigen eigentümlichen Kapitalien; Kampf, sen bestimmte Elementarbedingungen braucht, um sich zu
womit jedes diesen Kapitalien eine außergewöhnliche Mehrwert für
jeden Schritt nach diesem Menschenähnlichen bekommt, und deshalb
ereignen. Die Hauptbedingung ist die Aufnahmefähigkeit
durch die Entwicklung der produktiven Kräften in diese Richtung inte- des Weltproletariats für die wesentlichen Klassenkämpfe
ressiert ist. Vermuten, dass das Kapital seinen eigenen Selbstmord überall auf der Welt, wo sie sich entwickeln. In diesem
und/oder diesen der Menschheit Einhalt gebieten könne, bedeutet Sinne stellen wir eine Riesenschwäche des Proletariats fest,
ihm Planungswirksamkeiten zugestehen, die es sachlich nicht hat.
8. Wir glauben nicht notwendig, die Anführungszeichen für unsere
die sich ebenso in den Riesenschwierigkeiten zeigt, die das
Leser hier zu erklären. Proletariat in diesem Land empfindet, um seinen Kampf

4
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

bekannt zu geben, um andere proletarischen Sektoren Lage. Nie wurde das Weltproletariat so schlecht behandelt,
diesen Zustand wahrzunehmen und zum Eingreifen zu einer unerträglichen Lage unterworfen, in einer Sackstraße
ermuntern. Besonders konkretisiert sich diese Schwäche eingeklemmt... nie wurde es zum Äußersten getrieben. Dies
in unserer Riesenschwierigkeit, wir internationalistischen ist ein anderes wichtiges Kennzeichen der heutigen Kämpfe,
Proletarier, die internationale direkte Aktion in diesem und die wirklichen Wutausbrüche des Proletariats wurden
Sinne zu zentralisieren 9. durch die hoffnungslose, unerträgliche Lage verursacht...
Die Wirtschaft hat immer den Menschen geopfert, wie
Marx schon seiner Zeit hingewiesen hat. Aber nie früher war
DIE ART DER DURCH DIE HEUTIGE PERIODE die Verzicht auf alles, was der Mensch braucht, so vollständig
KENNGEZEICHNETEN PROLETARISCHEN AUFSTÄNDE: und mit Frechheit im Namen der Betriebsrentabilität und der
DIE PROLETARISCHE KRAFT. nationalen Konkurrenz bekannt gegeben und verwirklicht
worden. Nie in der Geschichte gab es so wenige tägliche Prote-
Gestern zeigte das Proletariat täglich sein Dasein und seinen ste gegen diese Staatsräson. Nie hat eine solche Unmenschheit
Antagonismus der sozialen Ordnung gegenüber. Mit Ausnah- in dieser Gesellschaft so wenige Empörung verursacht. Genau
me der ständig bestehenden winzigen revolutionären proleta- diese Logik führt gegenwärtig zu explosiven Zuständen: das
rischen Organisationen (wie unsere Gruppe), deren Existenz, Proletariat erträgt viel mehr als man ertragen und sich vor-
als historisches Produkt des Proletariats und seiner Praxis, die stellen kann. Es kommt aber unvermeidlich einmal vor, dass
proletarische Entschlossenheit stromaufwärts behauptet, zeigt die Fabeln und de Lügen uns nicht mehr zum Narren halten
heute das Proletariat sein Dasein, widerlegt sein viel zitiertes können und dann kommt der Ausbruch.
historisches Verschwinden, nur durch seine sozialen Ausbrüche, Der Kampf als unabwendbare Explosion findet seine
die das Jahrzehnt 1980 und den Beginn der Neunzigerjahre Kraft in dem Überraschungseffekt. Dieser Effekt lähmt den
kennzeichneten 10. Wir werden hier versuchen, die für uns Feind, der nicht weiß, wie er antworten kann 12. Das alte
Hauptmerkmale dieser Aufstände zu betonen. reformistische sozial-demokratische Arsenal hat keine Wir-
Diese Ausbrüche kennzeichnen sich durch die gewaltige kung gegenüber der entschlossenen und gewaltigen Aktion
und entschlossene Aktion des das auf die Straße gehenden des Proletariats. Auch der Syndikalismus ist ganz und gar
und allen Staatsapparaten trotzenden Proletariats. Die Stra- unfähig, die ausweitende proletarische Gewalt zu antworten
ße ist blitzschnell schwarz von Menschen und das Eingreifen und einzurahmen. Die verschiedenen regionalen Strukturen
verbreit sich im Nu. Sofort auf die Straße gehen zielt darauf oder die Wohnviertelteilungen, die Sozialarbeiter und im
ab, die kapitalistischen Teilungen des Proletariats gewaltig zu Allgemeinen die verschiedenen Vermittlungsstaatsbeamter
brechen: der beschränkte Kreis des Betriebs, des Bergwerks sind der Dinge nicht mehr Herr. Das Ausbleiben von kon-
oder des Büros zersplittert. Arbeitslose, Frauen, welche das kreten Forderungen macht ihre reformistischen Aufgaben
Kapital zu Hausarbeit verdammt, Alte, Kinder, alle greifen für die Liquidierung der Bewegung noch schwieriger. Wenn
zusammen ein. sie vor dem Proletariat stehen, werden sie durch das Proleta-
Diese Aufstände brechen im Allgemeinen ohne klares riat überläuft. Dieses Ausbleiben von positiven Forderungen
Ziel aus, und schlagen selten irgendetwas Konstruktives und die Teilnahmen des Proletariats an Forderungen über
vor. Sie beginnen meistens mit etwas wie „genug davon“, bestimmte Kategorie von Arbeiternehmern sind genau die
was wirtschaftliche, politische und soziale Aspekte umfasst. Kraft der Bewegung: Opposition gegen alles, was von der
„Nieder mit der Unterdrückung, den Polizeikontrollen“,
„Zuviel Preisanstiege“, „Gegen die Allgewalt der Polizei 9. Siehe «Direkte Aktion und Internationalismus!“ in Kommunismus 2
und die Regierungspartei“, „Wir wollen essen“, „Wir wollen (Dezember 2000).
den Gürtel nicht mehr enger schnallen“, „Wir lehnen den 10. Solche Ausbrüche, die in bestimmten Fällen nur einen Stadtteil
Preisanstieg dieser lebensnotwendigen Produkte ab“... sind trifft, in anderen eine ganze Stadt oder das ganze Land, und selbst
über die Grenzen übertreten, sind selbstverständlich nicht die einzigen
in großen Zügen die einigenden Elemente für die Aktion heutigen Kampfsformen, sondern für uns die kennzeichnendesten
des Proletariats. Aber das ist kein hervorstechendes Merkmal Formen dieser Periode. Das Proletariat zeigt auch seine Existenz und
für heute. In der ganzen Geschichte unserer Klasse konzen- seinen Antagonismus der Weltordnung gegenüber, wenn es ablehnt,
trieren die gewaltigen Massenaufstände diese kollektiven Soldat oder fahnenflüchtig zu werden. Aber, mit Ausnahme von Irak,
sind heute diese proletarischen Ausdrücke leider nicht entscheidend.
Negationen dieser oder jener Aktion vom Kapital und Staat. Erwähnen können wir auch den Fall eines gewerkschaftlichen „Streik“,
Was kennzeichnet vielleicht die Aktualität, ist die Tatsache, der durch die Proletarier beherrscht wird, weil sie den Betrieb verlassen,
dass es keine sichtbare quantitative Fortbewegung vor dem um ihren Kampf zu verbreiten. Aber, da solch ein früher Ausdruck des
Ausbruch gibt, dass der „Verdruss“ des Proletariats einem Proletariats ziemlich selten und von geringer Bedeutung ist, verdient
es gar nicht, dass wir ihm große Beachtung in diesem allgemeinen
Ganzen von großen Teilkämpfen nicht vorangegangen Schema über die heutigen Klassenkämpfe schenken.
wird. Im Gegenteil kennzeichnet sich die heutige Periode 11. Die Sachverständigen der Weltbank und des Internationalen
genau durch diese Wiederbehauptung vom vergänglichen Währungsfonds gehen so weit, sich zu dem wenigen Widerstand
Dasein des Proletariats, denn, außer diesen Augenblicken, zu gratulieren, den die Bevölkerung den empfohlenen Maßnahmen
leistet, und das wird für sie ein starkes Argument, um die Regierun-
das Proletariat scheint alles anzunehmen, und das Kapital gen oder die politischen Parteien zu überzeugen, diese Maßnahmen
selbst ist erstaunt über den durch seine verbrecherischen durchzuführen.
Sparmaßnahmen wenigen Widerstand 11. 12. Selbstverständlich weisen wir hier auf die klassischen bürgerlichen
Genau weil es den verschiedenen Angriffen vom Kapital Staatsapparate hin. Klar, dass der Staat direkte und ideologische
Unterdrückungssonderorgane für diese Umstände seit schon lange
gegenüber keine tägliche Reaktion gibt, geht das Kapital im- besitz: Nachrichtmanipulation, selektive Unterdrückung, usw. wie
mer weiter und setzt das Proletariat in einer hoffnungslosen weiter schematisch erwähnt sein wird.

5
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

Macht kommt, Negation von allem, was besteht (was die auch um den allgemeinen Antagonismus zwischen dem Pro-
bürgerliche Linke in Bezug auf diese Bewegungen genau letariat und dem ganzen bürgerlichen Staat.
kritisiert) kennzeichnen tatsächlich die Notwendigkeit der Noch etwas anderes zeigt die unbestreitbare Kraft dieser
kommunistischen Revolution. proletarischen Aufstände: die mehr oder weniger organisier-
Die Protagonisten selbst ziehen Vorteil aus dem Über- te Enteignung des bürgerlichen Eigentums durch Gruppen
raschungseffekt. Die allgemeine Nichtkommunikation, von Vorkämpfern. Die alten Vorurteile hinwegfegend, den
die während des sozialen Friedens üblicherweise herrscht, Staatsterrorismus trotzend, 13 nehmen die Proletarier, was sie
der höchste Individualismus, der im täglichen Leben brauchen. All die Vermittlungen des Kapitals, die sie verur-
herrscht, „nur tun, was jedem daheim gefällt“, alles das teilen (Geld, Lohn, Arbeit...), versuchen sie so zu vernichten.
zerspringt durch direkte Aktion auf der Straße (selbst Für das erste Mal essen viele wirklich, was sie wünschen und,
wenn dieses nur mit Minderheitsvorkämpfern wahr unter denjenigen, die an dem Aufstand teilnehmen, leisten
ist und wenn der Kampf geht auf ). All diejenigen, die sich zahlreiche, wovon sie immer geträumt haben, ohne
an diesen Bewegungen teilnehmen, entdecken eine bis dafür genug Geld zu haben: ein Fernsehapparat, eine Hei-
her unbekannte Solidarität und erstaunen sich über die zung, ein Federbett, ein Seidenanzug... Für einmal beim Fest
Egoïsmuslosigkeit, die auf den Barrikaden herrscht, über sein: man trinkt uneingeschränkt Getränke, die weniger als
das außergewöhnliche Organisationsverständnis, womit gewöhnlich verfälscht werden, weil ihre unerschwinglichen
die Aktion sich strukturiert. Überdies entdecken sie bei Preise ihren Verbrauch im Allgemeinen verbieten; man isst
diesem Nachbarn, den sie nie begrüßten, bei diesem ohne die täglichen Entbehrungen; man tanzt; man singt;
Kollegen, den sie als einen Dummkopf betrachteten, es wird tüchtig gefeiert...
bei diesem Freund, der nur von Fußball sprach... einen Zur gleichen Zeit dieser Grundbehauptung von pro-
Genossen, der mit ihnen nebeneinander kämpft. letarischen Interessen gegen das bürgerliche Eigentum
Jedes Mal werden die Polizeireviere, die Gebäude der regie- (vergängliche Behauptung des menschlichen Lebens, die
renden Parteien, der Gewerkschaften und anderen Staatsap- die Möglichkeit und die Notwendigkeit der Diktatur des
parate (die Verwaltungsstelle, die amtlichen Büroräume, die Proletariats gegen diese Gesellschaft von Entbehrungen, Krieg
Gerichte...) angegriffen und angezündet. Die direkte Aktion und Tod meldet), werden die ersten Organisationsprobleme
wird gegen die offiziellen Vertreter des Regimes angewendet, verursacht. Auf den Barrikaden, in den Stadtteilen, wohin die
und die Kollaborateure werden erledigt. In bestimmten Fällen Polizei nicht eindringen darf, organisieren sich Aktionsgrup-
werden die Gefängnisse angegriffen und die Gefangenen befreit. pen: die Verantwortungen werden verteilt, die gefährlichsten
Unabhängig von dem diffusen Bewusstsein der Protagonisten, und organisiertesten Aktionen werden geplant14 und die Kri-
handelt es sich nicht nur um eine gewalttätige Demonstration terien werden diskutiert: Kriterien für die Aktionen, für die
der Wiederherstellung, der Existenz unserer Klasse, sondern Teilung, für die Gewaltanwendung, für den Angriffauswahl
von Geschäften, für die Formen von Selbstverteidigung...
All diese Proteste, Kämpfe, Plünderungen... zeigen eine
13. Wenn klar ist, dass der Staat das Eigentum nicht begründet hat, wirkliche Tendenz, um zu dem durch das Kapital angetrie-
sondern das Gegenteil, da der Staat nichts anderes ist, als das mit benen Zivilkrieg im Ansatz zu übernehmen. Die Soldaten
starken Kräften organisierte Eigentum, um sich zu reproduzieren,
sollen wir nicht vergessen, dass der Mensch das private Eigentum und/oder die Bullen, die entsendet werden, um die morbide
respektiert, dass er selbst von Hunger stirbt, weil er des Haupteigen- Ordnung des Kapitals wieder zu herstellen, weichen aus, zu
tums beraubt wird, indem es andererseits verschwunden wird. Dies schießen, und kehren manchmal selbst zu den kämpfenden
alles nur dank der auf ihm ausgeübte Kraft von Jahrhunderten Staats- Proletariern zurück.
terrorismus, dank der Ideologie des Respekts für das Eigentum, den
dieser Terrorismus in seinem jahrhundertealten Werk aufzudrängen
und zu reproduzieren tun können hat.
14. In zahlreichen Fällen, nach dem ersten Überraschungsmoment, DIE BÜRGERLICHE GEGENOFFENSIVE:
werden Schutzorgane für das Privateigentum organisiert, und darauf
antwortet das Proletariat mit Elementarformen von Organisation und ZUCKERBROT, PEITSCHE UND DESINFORMATION.
Bewaffnung.
15. Nur behaupten, dass der Journalismus im Dienst des Staates ist, Selbstverständlich ist alles nicht gerade rosig, und die für
würde noch bedeuten, dass wir den Journalisten gegenüber zuviel diese Situation bewaffneten, besonders formierten und gut
herablassend sind. In Wirklichkeit ist der Journalismus ein Teil des trainierten Organe des Kapitals zögern nicht einen einzigen
Staates und trägt bei, seine Politik zu zeichnen. Im Gegenteil würde
es falsch und voreingenommen sein, daran zu denken, dass genau Augenblick, blutig niederzuschlagen.
dieses Staatsapparat (oder im Allgemeinen all die Kommunikations- Nach der Überraschung von der gewaltigen Ausbreitung
mittel) die anderen leitet. Diese sehr Modeauffassung bei bestimmten der Bewegung, bereitet die Bourgeoisie ihre Gegenoffensive
Modernisten oder ehemaligen Linksmilitanten ist nichts anderes als vor, und die Lösung dazu ist immer dieselbe: die Mehrheit
eine idealistische Theseinterpretation von der „Schaugesellschaft“,
die die Grundbestimmungen des Kapitals vergisst. Wenn der Jour- der Proletarier von ihrer Avantgarde abzusondern.
nalismus kann tatsächlich in bestimmten Umständen die Polizei, die Diese Trennung spekuliert auf die Grenzen, die der Be-
Regierung, die Armee... “leiten“, wird er selbst sehr oft von der Polizei, wegung eigen sind, auf die wirkliche Spaltung im Schoss
der Regierung, oder der Armee „geleitet“, und wir können nicht verges- des Proletariats, zwischen denjenigen, die tatkräftig für den
sen, dass die treibende Kraft dieses Bestandteils im letzten Instanz
die sich aufwertende Werte bleibt, und dass jede Staatsstruktur der Kampf sind und denjenigen, die gegen sind. Die Macht
Zentralbestimmung des Staates unterworfen ist, d. h. das Kapital der bürgerlichen Ideologie ist so stark, dass selbst in diesen
reproduzieren, die bürgerliche Herrschaft reproduzieren, den Aus- zugespitzten Umständen nur eine Minderheit an der di-
gebeuteten als Ausgebeuteten reproduzieren. Die Behauptung einer rekten Aktion teilnimmt. Proletarische Sektoren, die durch
journalistischen Schau, die die Welt leitet, ist nichts anderes als eine
spektakuläre Unterwerfung unter die Welt der Schau. die Gewerkschaften oder die Parteien starker beherrscht

6
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

werden, weichen nicht nur den Kampf aus, sondern sind und amalgamiert Ereignisse oder Fotos von „Barbarei“,
dagegen und bereit die offizielle Darstellung der Ereignisse proletarische Wiederaneignungen, Brandstiftungen, Un-
anzunehmen, oder jene der parlamentarischen Opposition, terdrückungsbilder mit den Reden von „sachkundigen“
welche immer der ersten entspricht, wenn es sich handelt, Politikern, die uns die „Unruhenursachen“ erklären und
um dem kämpfenden Proletariat zu trotzen. in Namen des Staates, der Ordnung und der Sicherheit
Deswegen spielen dann all die Apparate der Öffentlich- beruhigen. Um uns zu verwöhnen, bieten sie uns Spekta-
keitsfabrikation ihre entscheidende Rolle in der Institutio- kulärerweise all diese Lügen als die Wahrheit: Zoom auf
nalisierung von der Lüge: man veröffentlicht nur, was der diesen armen Schlucker, dessen Geschäft enteignet und in
Polizei passt.15 Man diskreditiert die entschiedensten Taten, Brand gesteckt worden ist, indem genau dieses Geschäft
man spricht von Provokateuren, von Außenagenten, von für seinen Lebensunterhalt und diesen seiner Familie ganz
Terroristen, von internationaler Subversion... Wenn noch knapp aufkam 16. Danach wird alles, was auf der Straße
dazu die lokale Bourgeoisie auf die oder die lokale, rassische, geschieht, allmählich und geschickt vernachlässigt, und wir
nationale, ideologische oder andere Teilung rechnen kann, werden mehr und mehr mit besänftigen politischen Reden
nehmen all die Verbreitungsmittel den Glücksfall wahr, bombardiert, die die Wiederkehr zur Ruhe, die Änderung
denn sie wissen, dass es der Augenblick ist, sie zu nützen: irgendeiner Maßnahme, den Rücktritt des Herrn Soundso,
„die Ausländer sind es, die jene Unruhe verbreiten“, „es sind neue Wahlen ankündigen. Diese Reden äußern mit tiefstem
Neger gegen Koreaner“, „die Unruhestifter kommen aus den Mitleid, dass es klar, abgemacht und verstanden ist, dass die
Favelas“ , „die Kurden“, „es handelt sich um einen Aufstand Elendslage unerträglich ist, aber dass sie deswegen diese oder
von Fundamentalisten“, usw. Alle versuchen im Einverständ- diese Aktion nicht rechtfertigt, dass übrigens die Bewegung
nis das Proletariat zu leugnen. Selbstverständlich wird diese durch Berufsagitatoren manipuliert wird, usw. In diesen
Art Angriffe gegen unsere Klasse mit allen internationalen heiklen Augenblicken von wirklichem auf der Straße sich
Kommunikationsmitteln weitergegeben und verstärkt. Die spielendem Kräfteverhältnis zwischen den Klassen, arbeiten
ausschlaggebende Tatsache ist, um jeden Preis zu vermei- alle Staatsbeamten an der Suche von politischen Lösungen
den, dass irgendeiner in diesen Aufständen die allgemein mit: von den Journalisten zu den Gewerkschaftlern über
gültigen Ursachen bemerkt. Die Proletarier der ganzen Welt die Pfaffen, die Soziologen, die Polizei, die Ökologen, die
dürfen niemals darüber klar werden, dass anderswo andere Links- oder Rechtsparteien.
Proletarier sich als Proletarier auflehnen. Für die Medien,
von denen erwartet wird, dass sie uns informieren, gibt es
keine proletarischen Aufstände, sondern nur Aufstände von DIE WIRKLICHEN SCHWÄCHEN UNSERER KLASSE
Fundamentalisten, von Palästinensern, von Einwanderern,
von Ausgehungerten, von Arabern, nur Aufstände gegen Zusammenfassend ist es unbestreitbar, dass die Bourgeois
Diktaturen oder typisch für die „Dritte Welt“... bei diesen Ausbrüchen einen Bammel haben. Sie weichen
Die Gegenoffensive strukturiert sich mit der Organi- ganz klar zurück. Selbst manchmal gelingt es uns, ihnen
sation der Trennung zwischen „den guten und ehrlichen einen solchen Terror zu erwecken, den sie noch nie ge-
Bürgern“ und „den Provokateuren“, zwischen den „Inlän- kannt haben! Was uns betrifft, haben wir die Gelegenheit
dern und Ausländern“, zwischen „den guten Arbeitern und während dieser einigen Kampftagen, einen Teil unserer
den Faulenzern“, zwischen den ehrlichen Angestellten und direkten Bedürfnisse zu befriedigen. In den Stadtvierteln
den Randgruppen, für die ersten das Zuckerbrot und für und manchmal selbst in ganzen Städten können wir für das
die zweiten die Peitsche. erste Mal in unserem Leben tüchtig feiern!
Danach kommt die Zeit für die Zugeständnisse: dieser Aber keine Illusionen, das dauert nicht an. Innerhalb
Minister oder Bürgermeister wird geopfert, gesetzliche oder von einigen Tagen zwingt das Kapital die terroristische
barmherzige Maßnahmen gegen Armut werden angekün- Ordnung auf. Mehrmals, wenn nicht unglücklich in den
digt, Preiserhöhungen, die den proletarischen Wutausbruch meisten Fällen ist das Blutbad ungeheuer: Tote und Ver-
verursacht haben, werden zurückgenommen, die subventio-
nierten Warenhäuser werden mit Lebensmitteln versorgt...
Gleichzeitig wird es gewalttätig und soviel möglich selektiv 16. In all diesen Aufständen, können ungerechte und unrichtige Ent-
eignungen, egoistische und individualistische Taten geschehen oder
unterdrückt. In der Tat, legen alle Lehrbücher betreffend unausstehliche Chefs befehlen, können auch Provokateuren handeln,
den Gegenaufstand den Akzent auf die Selektivität der um die Bewegung herabzuwürdigen. Aber, im Gegenteil zu der po-
Unterdrückung, auf die Tatsache, dass, „um die Sympathie lizeilichen und journalistischen Darstellung, sind diese Fälle nie das
der Bevölkerung für die Subversiven zu vermeiden, die Un- Wesen selbst solcher Bewegung. Es würde absurd sein, zu behaupten,
dass solche Probleme nicht existieren. Die Verwandlung von einer
terdrückung selektiv und nicht diskriminierend sein muss“. individualistischen und egoistischen Menge, auf der das Kapital sich
Die angestrengte Arbeit der offiziellen Staatsapparate, die die beruhigt, zu einer festen und revolutionären Klasse ist ein langwieriger
tatkräftige Unterdrückung gegen die offen kämpferischsten Prozess, der nur mit diesen Aufständen (wieder) beginnt.
Sektoren auf der Straße ausüben, bleibt ungenügend. Des- 17. Während der revolutionären Welle 1917-21 wies diese Lösung
auf die Räte und Sowjets hin (nötige Strukturen für die Organisation
wegen ist es notwendig, dass so genannte offiziöse Apparate des Proletariats), welche betracht wurden als die Form, die die Re-
(paramilitärische Gruppen, halb gewerkschaftliche, halb volution ewig garantieren würde. Aber keine organisatorische Form
mafiose Meister der Verbrechen, Sonderkommandos, vor kann den revolutionären Inhalt garantieren. Tatsächlich garantieren
dem Ausbruch der Unruhen sich vorbereiten. die Räte und Sowjets zuletzt überall (und das war klar in Russland
und in Deutschland) den Betrieb des Kapitals. Die nicht kritische
Die Desinformation ist total. Man erzählt nie, was auf der Verherrlichung dieser Formen (Ratsystem) wurde der höchste Alliierte
Straße wirklich geschieht, aber man bringt durcheinander des sich reorganisierenden kapitalistischen Staats.

7
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

wundete. Unsere besseren Genossen werden registriert und durch die fehlenden klaren Weisungen, Perspektiven und
inhaftiert. Der aufgezwungene Staatsterror ist furchtbar. In Führung. Wenn der Klasseninstinkt genügt, um die Stellen
Venezuela, Algerien oder Los Angeles z. B. folgt jedenfalls zu erkennen, die zu enteignen sind, die Feinde, die zu trot-
auf die momentane Besetzung der Straße, kurzlebigen Sieg, zen sind (im Allgemeinen die Polizei und anderen offenen
die tiefe und langjährige Niederlage, bevor diese wieder in Unterdrückungsstrukturen)... aber sobald man zu einer
Frage gestellt worden kann. entscheidenderen Kampfphase übergeht, und die Bour-
Deswegen ist es verbrecherisch, die Augen dieser Wirk- geoisie subtiler wird, sobald die Sektoren der bürgerlichen
lichkeit gegenüber zu schließen, und solche Aufstände zu Opposition versucht, den Klasseninhalt in einen besondern
verherrlichen, als ob sie wie die endlich erfundene Form des Inhalt umzuwandeln... wird der Kampf gegen den Kapita-
revolutionären Kampfes vorgebracht würden 17. Wenn wir lismus in einen besondern politischen Kampf umgewandelt:
verhindern wollen, dass verschiedene „Immediätisten“ und gegen die Diktatur, gegen solch eine Regierung, solch einen
Modernisten solche Bewegungen täuschend verherrlichen, Minister, gegen solch eine unpopuläre Maßnahme, oder
ist die Aufgabe der Revolutionären, also unsere Aufgabe, noch schlimmer: für die Demokratie, für die regionale
diese durch unsere Klasse geführten Aktionen militant und Autonomie oder für den Islam...
kritisch durchleuchten. Aber all dieses wird auch durch die Tatsache verursacht,
Unsere Genossen zu toöten, ohne dass wir reagieren dass, selbst auf dem Gipfel des Kampfes, die Lügen und
können, ist ernst und dramatisch. Wir haben während Fabeln, von denen die Bourgeoisie uns ständig überschüt-
einziger Tage Mut bewiesen, aber alles war plötzlich vorbei tet, unsere Klasse weiter eingedrungen haben. Der Natio-
und wir waren wieder ganz allein wie zuvor. Wie traurig und nalismus, die islamischen Mobilisierungen, die Kämpfe
schmerzlich!18 Die praktische Solidarität, die wir während gegen diese oder jene Diktatur... sind aber leider nicht nur
dieser einzigen Tage erlebt haben, verschwindet so schnell bürgerliche Reden, sondern auch eine mächtige materielle
wie sie geboren wird. Trostlos sind wir unfähig, unsere Kraft, die unseren Kampf desorganisiert, da Dutzende und
Genossen aus dem Gefängnis zu befreien. Schmerzlich Hunderte von Proletariern für diese Ideologien mitgeführt
stellen wir fest, dass die Pfiffigkeit auftaucht, sobald wir und mobilisiert werden. Der Populismus, der neue Erfolg
die Strasse verlassen und der Individualismus, der Egois- der Sekten und Religionen, der Rassismus und Pseudoanti-
mus, der machtlose Bürger nimmt seinen zentralen Platz rassismus als politische Bewegungen haben sich ungeheuer
auf die historische Bühne wieder auf. Schlimmer noch, entwickelt und ihr desorganisierendes Gewicht drückt das
die Geschichte selbst unseres Erlebnisses wird durch die Weltproletariat nieder, nicht nur während dieser endlosen
herrschenden Darstellungen geleugnet und auch durch Jahre von sozialem Frieden, sondern auch während großer
die Vergessenheiten unseres eigenen Gedächtnis, das dem Kämpfe. Also wenn der Kampf sich ausbreitet, gelingt es
Fabulieren dieser Darstellungen unterworfen wird. der Bourgeoisie, ihm von seinen Zielen abzulenken. Noch
Die Folgen der tragisch fehlenden dauernden Assoziation schlimmer, es gelingt ihr in den meisten Fällen, einen Teil
des Proletariats kennzeichnen die heutige Welt: weder keine des Proletariats gegen einen anderen zu mobilisieren, was
dauernde Gruppe noch Zusammenschlusszentrum; weder einen entscheidenden Schritt bedeutet, um den sozialen
Massenpresse für die Klasse noch fähige internationale Krieg in einen imperialistischen Krieg innerhalb desselben
revolutionäre Organisation für den Zusammenschluss der Landes umzuwandeln.19
Avantgarde von dieser Kampfgemeinschaft, die sich spo- Ohne die Ausmaße der Situation in Jugoslawien zu
radisch meldet. Deshalb kann man verstehen, wie wichtig erreichen, wo die proletarischen Kämpfe traten hinter ei-
heute mehr denn je die dauernde militante Arbeit ist. Gegen nem Bruderkampf für die Verteidigung von bürgerlichen
die Strömung muss die Aktion direkt internationalistisch Interessen zurück (was, über die Verdienste dieser oder jener
kommunistisch und auf ein revolutionäres Programm internationalen oder örtlichen Fraktion, einen unleugbaren
zentriert sein, was die Aktion, die Organisation und die Sieg für das Weltkapital als Totalität bedeutet), wo das Prole-
Perspektive betrifft. So versucht unsere kleine militante tariat als Klasse geleugnet ist, sucht der Staat (und findet zu
Gruppe (IKG) sich zu entwickeln, trotz ihrer schwachen oft) das Mittel, um verschiedene Sektoren von dem Proleta-
Kräften. riat gegen einander kämpfen zu lassen. Das war der Fall in
Die fehlenden allgemeinen Organisationsformen kon- Argentinien zwischen den Bewohnern von den Stadtteilen,
kretisieren sich, genau im entscheidenden Augenblick der die an den „saqueos“ (Plündern) teilgenommen hatten, das
Aktion, durch die fehlenden organisatorischen Strukturen, war auch der Fall in den Vereinigten Staaten mit zahleichen
Versuchen, um den proletarischen Aufstand in Los Angeles
in einen Interrassenkonflikt umzuwandeln.
18. Selbstverständlich sind bestimmte durch die Bewegung produ- Zusammenfassend können wir heute behaupten, dass un-
zierten Beziehungen unzerstörbar. Sie bestehen fort und entwickeln sere Geschichte solch eine mangelnde Anpassung zwischen
sich für die Vorbereitung neuer Kämpfe. Aber Berücksichtigung von der Kraft der Aktion und dem fehlenden proletarischen
der heutigen Weltsituation, kann man bestätigen, dass es sich um eine
zu seltene Ausnahme handelt, um die Periode zu kennzeichnen.
Bewusstheit dieser Aktion nie gekannt hat, also zwischen
19. Das klarste Beispiel dieser Art Liquidierung des proletarischen der Klassenpraxis gegen das Kapital, gegen den Staat und
Kampfes lässt sich in Spanien der 30er Jahre spielen: dort gelingt der allgemeinen Ignoranz von den Bestimmungen dieser
es dem Kapital, den Revolutionären Kampf des Proletariats gegen Praxis und ihrer Ziele, zwischen der Homogenität dieser
das Kapital und den Staat in einen interbürgerlichen Krieg, einen
imperialistischen Krieg zwischen Faschismus und Antifaschismus
Kampf- und Lebensbedingungen des Proletariats und der
umzuwandeln, was später der entscheidende aber fehlende Schritt totalen und internationalen Bewusstlosigkeit zu derselben
sein wird, um den so genannten Zweiten Weltkrieg auszubrechen. Klasse zu gehören und für dieselben Ziele zu kämpfen. Nie

8
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

ist die Diskrepanz zwischen der praktischen und rasan- organisieren sich, und gehen auseinander, sobald der Feind
ten Infragestellung des Privateigentums und der sozialen die Massenunterdrückung reorganisiert und beginnt auf
Unkenntnis von dem kommunistischen Entwurf so tief uns zu schießen. Die Tatsache, dass das Proletariat sich auf
geworden. Genau die fehlenden dauernden proletarischen Aktionsgruppen gar nicht verlassen kann, die fähig sind, den
Massenorganisationsstrukturen und die entsprechenden Staatsterrorismus mit dem selektiven Elementarterrorismus
fehlenden Sicherheitsventile machen diese Widersprüche unserer Klasse zu beantworten, dass es keine internationale
gewaltiger als in der Vergangenheit. Diese Merkmale fassen Elementarsolidaritätsstruktur besteht und fast keine pro-
den Rahmen von den heutigen Kämpfen zusammen, so- letarischen Strukturen, die fähig sind, zu verbreiten, was
wohl hinsichtlich der Kraft als auch der Schwächen. Diese sich in anderen Gegenden der Welt passiert, also kurz die
Schwächen äußern sich in der Fähigkeit des Kapitals, um Desorganisation des Proletariats als Klasse, all diese Tatsachen
unsere Kämpfe in interbürgerliche Konflikte umzuwandeln werden der Bourgeoisie mehrmals und an zahlreichen Stellen
und im letzten Instanz in einen Konflikt, der sich gegen erlauben, sich für unsere Aufstände zu rächen, indem sie die
den bewusstlosen Entwurf der proletarischen Kämpfe (die Kräfte der Avantgarde des Proletariats verhaftet, misshandelt,
kommunistische Revolution) stellt, aber für den Entwurf ermordet, foltert, beseitigt und vergisst in den Kerkern des
des Kapitals selbst: den imperialistischen Krieg (d. h. die Regierungssystems.
Renovierung der bürgerlichen Gesellschaft durch einen Noch schlimmer, die Bourgeoisie wird das Klassenmerk-
neuen Kriegszyklus, Wiederaufbau... Expansion...). mal der nächsten Aufstände weiter verdecken können. Man
wird weiter schreiben, dass diese Aufstände eigentümlichen
Ursachen gehorchen und die Mehrheit von den Proletariern
NOTWENDIGKEIT UND MÖGLICHKEIT wird teilnahmslos bleiben, überzeugt sein, dass es sich um
UNSERE SCHWÄCHEN ZU BEKÄMPFEN „islamische“ Aufstände handelt oder um Aufstände „gegen
die Diktatur“, „die Korruption“... Wie früher wird diese
Das Kapital kann nur mehr Elend, mehr Arbeitslosig- falsche Auslegung zu der Wahrheit gehören (wie ein Phi-
keit, mehr Obdachlosen, mehr Kriege, mehr tägliche losoph vor sehr langer Zeit schon gesagt hat: „das Falsche
Gräueltaten... schenken. Allen Widersachern zum Trotz ist ein Moment des Wahres“) und das Kapital wird sein
wird der soziale Frieden, wesentliches Bestandteil dieser Möglichstes tun, damit alles sich in eine einzige Wahrheit
verbrecherischen Welt, nie aufhören, durch diese proleta- umwandelt, damit der Klassenkampf ein interbürgerlicher,
rischen Kampfwellen abgebrochen zu werden. Was auch interimperialistischer Kampf wird.
die Kehrtwendungen und Schliche des Kapitals und seiner Aber der kaum beschriebene Zustand wird nicht ewig
Staatsvertreter sein mögen, werden sie die quantitative und sein. Einerseits, denn die immer allgemeinere Homogenisie-
qualitative Zunahme dieser Aufstände nicht verhindern, rung von dem Kapitalismus wird jeden Versuch verhindern,
selbst wenn die internationalen Institutionen, die Dienste die Gleichförmigkeit der Kampfbedingungen des Proleta-
für Unterdrückung und gegen Aufstand, die Zukunftsfor- riats zu verdecken. Andererseits, denn die Zunahme dieser
schungsspezialisten voraussehen und sich vorbereiten, sie zu Art Aufstände und aufeinander folgenden Niederlagen wird
bekämpfen. Gewerkschaftler, Politiker, Pfaffen, Sozialarbei- das unvermeidliche Bewusstwerden provozieren.
ter vorhersagen neue Konfrontationen und machen alles, Die Krisis homogenisiert die allgemeinen Entwicklungs-
was sie können, um zu verhindern, dass sie zum Ausbruch bedingungen des Kapitals. Nicht nur sind die kapitalistischen
kommen, aber sie wissen richtig wohl, dass morgen ihre Probleme immer dieselben, nicht nur gibt es unvermeidlich
Rolle sein wird, eine Ende dazu zu machen. Ganz normal, immer mehr Hungersnot, Elend, Arbeitslosigkeit... sondern
dass der Feind sich vorbereitet. zudem ist die wirtschaftliche Politik von den Regierungen
Und wir, was machen wir, um fertig zu sein? Wahrschein- der ganzen Welt jeden Tag ähnlicher. Außerdem wird die
lich nicht vieles!!! Handlungsspielraum enger, und die Reden weichen von
Diese traurige Wirklichkeit kann dank dem einzigen Wille einander kaum ab: alle nehmen an, was sie „Realismus“,
und revolutionärer Bewusstheit dieser oder jener Splitter- „Pragmatismus“ benennen, was nichts anders ist, als die
gruppe leider nicht verändern, während die übrige Klasse offene und unvermeidliche Anerkennung ihrer Unter-
nicht empfänglich ist, sondern zufrieden mit dieser durch drückung den Diktaten der Wirtschaft. Die Neuheit liegt
das System aufgezwungene Welt von Elend. Die Minder- nicht in dieser Unterdrückung als solche, so war es immer
heitsorganisation von einer Hand voll Kommunisten, was gewesen, sondern in dem allgemeinen und unvermeidlichen
auch die Wichtigkeit ihrer Funktion sein mag, kann das Geständnis dieser Unterdrückung. Wenn die Rede von
Riesenausbleiben von Kollektivvorbereitung nicht ersetzen. rechts und von links, vom Norden und Süden, von den
Die von unserer Klasse erlebte Desorganisation, die fehlenden Imperialisten und vermutlichen „Antiimperialisten“, von
dauernden Strukturen für die Verbreitung der Standpunkte, den Nationalisten und Islamiten immer ähnlicher sind,
für die Debatte, den Meinungsaustausch, die Koordination, ist es weder weil diese Fraktionen kapitalistischer als zuvor
die Organisation können durch eine winzige Aktivität einer würden noch weil diese Art kapitalistischer Verwaltung mit
Splittergruppe nicht ersetzt werden. dem Beinamen „Kommunismus“ verschwunden wäre, son-
Deshalb, kurz- und mittelfristig, wird diese Art Aufstände dern weil das Kapital sich verschiedene Verwaltungsformen
mit allen seinen Kräften und vor allem, leider, mit allen sei- mitten in Wachstumsperiode erlauben kann, in der das
nen Schwächen fortbestehen. Wir werden nicht verhindern Weltkapital doch in Krisisperiode nur eine diktatorische
können, dass die zukünftigen proletarischen Ausbrüche Direktive ausführt: den Gürtel enger schnallen. Während
unsere Klasse teuer zu stehen kommen. Unsere Reihen des- bestimmter Perioden, auf Grund eines anhaltenden Real-

9
Allgemeine merkmale derzeitigen kämpfe.

lohnanstieges, ist das Kapital fähig, die Arbeitskraft populär die die Klasse wirkliche vorwärts führen, jene, die, um
zu verwalten, indem es die dauernde Steigerung der Aus- jeden konkreten Augenblick der Bewegung, die Interessen
beutungsrate verdeckt (was Anlass gibt zu verschiedenen der ganzen Klasse, die internationalistischen, historischen
wirtschaftlichen Politiken, weniger oder mehr populistisch, Interessen des Kommunismus vertreten... Also, jene Revo-
weniger oder mehr protektionistisch...), aber während einer lutionären bilden sich nicht in den Büchern, sondern sie
Krisisperiode, vor allem wenn diese allgemein und tief ist, sind das komplexe Produkt von konkreten Erfahrungen,
wie wir diese heute erleben, herrscht gewaltig das Wertge- von Versuchen, um diese Erfahrungen zu verallgemeinern,
setz und zwingt all die bürgerlichen Fraktionen zu einem von militanten Abstraktionsanstrengungen, von dem
verallgemeinerten Kampf gegen ihr eigenes Proletariat und Prüfen der in Ansatz seienden Folgerungen, zu denen sie
gegen ihre Konkurrenten, um den Aufwertungsprozess zu angekommen sind, auf Grund von jenen, die in andern
erhalten. Wenn das „normal“ Wachstum der Ausbeutungs- Zeiten und Umständen gezogenen worden sind. Genau in
rate unzureichende Erfolge gibt, erfordert der Kampf gegen diesem Kontext bekommen militante Bücher und Schriften
das Proletariat (fast in jedem Fall) den Zwang von einer ihre ganze Bedeutung für die Vermittlung von Erfahrungen,
Herabsetzung des Reallohns. für die Wiedererlangung des historischen Klassengedächt-
Die unvermeidliche und universale Durchführung nisses und der Bilanz einer Niederlage, um die Perspektive
derselben wirtschaftlichen Politik gegen dieselbe soziale von dem Sieg, von der Entwicklung und Behauptung des
Klasse, die Wiederholung bis zur völligem Erschöpfung kommunistischen Programms zu organisieren. Der Prozess
derselben Art Rede überall auf der Welt, um diese Politik zu ist lang, schwierig und schmerzlich... aber es gibt keinen
rechtfertigen („die Opfer sind unvermeidlich“, „wir müssen anderen.
mehr und rentabeler produzieren“, „verteidigen wir die Im Gegensatz zu der sozial-demokratischen und leni-
Konkurrenz unseres Landes“...), zielen mit der Zeit darauf nistischen Weltanschauung einer Partei von bürgerlichen
ab, die Reaktionen des Feindes zu einigen... und den Feind Intellektuellen, die alles weißt und es die willenlosen und
selbst zu einigen, trotz allen ideologischen Anstrengungen, ungebildeten Massen lehrt, ist die soziale Realität sehr
um diese Einigkeit zu verhindern. Diese letzte ist zuerst das verschieden. Das Proletariat erzeugt Fraktionen, Gruppen,
weniger oder mehr automatische, vorbewusste Ergebnis der die fähig sind, die angesammelte historische Erfahrung
unvermeidlich geeinigten Reaktion in der Zeit und in dem zusammenzufassen. Das ist die einzige Weise, um mit
Raum. Ihre Wiederholung und das Zusammenfallen dieser dem „Immediatismus“ zu brechen, um zu verhindern,
Art Aufstände in verschiedenen Stellen auf der Welt werden dass sich dieselben Fehler in jeder Stelle und jeder Zeit
die Rolle der Ideologen und Journalisten erschweren, um die wiederholen.
gemeinsamen Ursachen der Aufstände zu verdecken, was die Aber diese revolutionären Gruppen, die heute mehr denn
Möglichkeiten eines wirklichen Bewusstwerdensprozesses je isoliert sind, werden ihre revolutionäre Führungsaufgabe
für die Bildung einer einzigen Klasse gegen einen einzigen völlig übernehmen können, nur wenn die zukünftigen
Feind notwendigerweise öffnet. Kämpfe immer großer Sektoren des Proletariats antreiben
Andererseits, die unvermeidliche quantitative und qua- werden, mit den Ideologien zu brechen, die sie einsperren,
litative Intensivierung dieser Aufstände, die Wiederholung wenn Minderheiten beginnen werden, sich deutlicher,
der Niederlagen werden die Augen des Proletariats aufschla- auszuzeichnen, wenn ihre Besorgnisse, diese von jeher der
gen, seine Ohren aufmachen, seinen Geist aufschließen. Kommunisten: die Revolution, der Kampf gegen den Ka-
Das Proletariat wird seine eigene Erfahrung machen, diese pitalismus unter allen seinen Formen, in den Vordergrund
von seinen Nachbarn hören, diese von anderen Orten, von wieder stehen werden.
anderen Zeiten suchen. Am Anfang werden diese, die diesen Bis auf diesem Moment werden unsere Feinde in den
Prozess beginnen werden, sicher wenig zahlreich sein, aber idyllischen und einschläfernden Wolken noch schweben,
irgendwie ist jeder von uns, als Militant, das Produkt dieser in denen der Kommunismus für immer begrabt ist, in
Art erzwungener Aufgeschlossenheit, dieser Art Überlegung denen die Sicherheit herrscht, dass das Proletariat nicht
nach Aktion, des unentbehrlichen bersteigen von den Hin- mehr besteht, in denen sie ruhig ewig schlafen können, da
dernissen, an die der vorige Kampf gebrochen worden ist, niemand nie wieder „ES LEBE DIE SOZIALE REVOLU-
der Bilanz von einer Kampfwelle, die nicht dort geführt TION“ schreien wird. Aber ab diesem Moment werden
hat, wo wir es gewünscht haben. Die Revolutionären, jene, unsere Feinde plötzlich in Angst des Jahrhunderts geraten:
aschgrau und terrorisiert durch das er-
Iran 2009
schreckende Erwachens des Proletariat,
wird der wunderschöne und dumme
Traum, an den sie geglaubt hatten,
im Auftrag der Gesellschaft, die sie
vertreten aber von der sie subsumiert
werden, plötzlich schwanken, und sie
werden niedergeworfen werden. Der
Sturz wird ja schmerzlicher sein!

10
Kapitalistische Katastrophe
und proletarische Kämpfe

Es geht weiter: Griechenland...

«Sich aufzubreiten ist die unentbehr- proletarischen Kampfes zu leugnen, „Von wem sind diese Aktionen, die
liche Bedingung für den Sieg eines sind durch die Bewegung zerrissen die Flamme unterhalten und verbrei-
Aufstandes...» 1 worden, selbst wenn das nur noch in ten... Die Anarchisten? Die Studenten?
diesem Land und in dem Höhepunkt Die Einwanderer? Die erniedrigten

W ie wir in den ersten Teil dieses


Artikels behauptet haben, hat
sich der Aufstand des Proletariats
des Kampfes passiert ist. Das ist nicht
nur passiert, weil die Proletarier als
solche gegen ihren Feind kämpften
Arbeitslose? Die Jugend aus der reichen
Süd- und Nordvororten? Die Zigeuner?
Die Hooligan? Die Arbeiter? Zu ihnen
gegen den Weltkapitalismus im Laufe (einheimische oder ausländische Ar- gehören die Aktionen, die die unab-
dieser letzten Monate auf interna- beitslose und Arbeiter, Studenten und wendbare Lava des Vulkans bilden,
tionales Niveau weiter konkretisiert, junge Vorortbewohner, Praktikanten welcher erwachte, als der undenkbare
insofern, als die bürgerliche Gesell- und Zeitarbeiter, Junge (selbst Kinder) Mord an Alexandros am letzten Samstag
schaft die ganze Last ihres das ganzen Griechenland
katastrophalen Zustandes erschütterte“ proklamieren
auf die verarmte Bevölke- die ersten durch die Welt
rung der Welt weiter setzt. verbreiteten Ausdrücke
In Griechenland kommt der Bewegung 2. Über
dieser Aufstand zum Aus- die Grenzen hinaus dieser
druck durch Kämpfe in ersten schriftlichen Äu-
den Gefängnissen, durch ßerungen der Bewegung,
Kämpfe von den illega- sind sie gegen alles, was
len Einwanderern, von man in den Medien zu
den Studenten oder von übermitteln versucht,
Randgruppen... während weil sie äußern, dass der
mehrerer Monate bis Aus- Aufstand der Aufstand
weitung in Dezember von allen ist.
2008 und also ahnen Wenn während des
lassend, was in anderen Aufstandes in den fran-
Ländern geschehen kann z ö s i s c h e n Vo r o r t e n
und muss, den Beispiel (November 2005) die
gebend, was zu tun ist. Disqualifizierung und
Dieser internationale und internatio- und Alte, Frauen und Männer, legale die Beschimpfungen ganz und gar
nalistische proletarische Einspruch und illegale Einwanderer, Häftlinge ungestraft gelassen worden waren,
gegen den Kapitalismus, der, gerade und „frei“ herumgelaufene Menschen, indem sie so weit gegangen waren, die
als diese Seiten geschrieben werden, Demonstranten mit oder ohne Kapu-
noch in Guadeloupe, in Martinique, ze und vermummte Demonstranten, 1. Auszug aus einem in Griechenland ver-
in Reunion zum Ausdruck kommt, Schüler und Lehrer, Landarbeiter breiteten Flugblatt „Von Griechenland aus:
verstärkt sich allmählich in Griechen- und Stadtarbeiter...), sondern auch, Für eine neue Internationale“. Siehe am Ende
dieses Textes die vollständige Übersetzung
land bis den ganzen Ausbruch, der denn die Bewegung selbst mit allen dieses Flugblattes. Es ist auch auf Spanisch
sich in Dezember infolge des Mordes zu ihrer Verfügung gestellten Mitteln: mit anderen in Griechenland verbreiteten
an dem jungen Alexis Grigoropoulos Flugblätter, Internet, Zeitschriften... Dokumenten auf Internet zu finden. (http;//
durch die Handlanger dieses schändli- prangerte all diese Disqualifizierungen www.solidariasgrecia.org:Desde-Grecia-
Llamada-a-una-nueva.)
chen sozialen Systems ereignet hat. ausdrücklich an, mit denen die histo- 2. Übersetzter Auszug von Indymedia Lon-
Die Abschottungen, die Abtren- rischen Feinde jene außerordentliche don aus einem der ersten Flugblätter der
nungen, welche der Kapitalismus und großzügige soziale Bewegung Versammlungen, der ein hohes Niveau der
durch seine zahlreiche Diener her- beschimpft und zu isolieren und zu Spontaneität und Unschuld betreffs der Ziele
der Bewegung zeigt und über die wir weiter
gestellt hatte, um die Realität des liquidieren probiert haben. kommentieren.

11
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

kämpfenden Proletarier in Namen des und anderswo im keinen Zweifel Staatsabschaums und der Brüchigkeit
Proletariats selbst zu beschimpfen, ist gelassen. Außerdem waren die Pro- der Barrikade zurückziehen, wissen wir
alles in Griechenland getan worden, klamierungen sehr deutlich über die schon, dass nichts in unseren Leben wie
um dasselbe zu tun. Es gelang aber der Tatsache, dass, wie die internationale zuvor sein wird“.
Kraft der Bewegung als Staatsverteidi- Presse sagte, es sich nicht handelte, Was für eine Superbehauptung des
ger anzuprangern und lächerlich zu um die Rechte durch die Linke zu Proletariats als Klasse! Was für einen
machen, all jene, die diesen Aufstand ersetzen, ein Regierungsprogramm Terror für die herrschende Klasse dieses
disqualifizieren wollten und ihn auf abzulehnen, um ein anderes anzu- Wiederbehaupten des proletarischen
eine besondere Kategorie einschrän- nehmen oder eine andere Regierung Kampfes für die Abschaffung des sozi-
ken 3. Unsere Feinde die Medien bekommen, um zur Normalität alen Systems! „Außerdem leben wir einen
haben gesagt, wie immer, dass es sich wieder zu kommen. Im Gegenteil historischen Zustand, in dem ein neues
nur um Anarchisten, Hooligan, Junge sind diese Normalität selbst, dieser Klassensubjekt sich wieder zusammensetzt,
handelt, die zerstören wollten, aber Alltagstrott durch den proletarischen das die Verantwortung schon lange trägt,
die Verbreitung des Aufstandes in Aufstand angeprangert worden, weil die Totengräberrolle des kapitalistischen
das ganze Land und die Meldungen, sie genau die Lohnsklaverei und die Systems zu übernehmen. Wir glauben, dass
die den proletarischen und revolu- beständige Erpressung sind. Gegen das Proletariat niemals eine Klasse wegen
tionären Charakter des Aufstandes jede invariante Verfälschung von der seiner Stellung gewesen ist, sondern sie wird
proklamierten, haben darüber die Gegenrevolution rief die Bewegung im Gegenteil eine Klasse als Klasse für sie
anderen Proletarier in Griechenland unsere Wahrheit aus. selbst in ihrem Kampf gegen das Kapital
erst in der Praxis, um danach das Bewusst-
sein ihrer Taten sich anzueignen „.5
Auf der Strasse lebt das Proletariat
wieder auf, in dem Kampf gegen das
Kapital wird das Proletariat stärker
und behauptet es sich. Die revolu-
tionäre Theorie selbst wird durch die
Äußerungen von Avantgarde wieder
behauptet. Selbst der Proletariatsbe-
griff, welcher immer verfälscht, sozio-
logisiert, oft zu dem Industriearbeiter
reduziert, systematisch der Dynamik
seiner sozialen Gegenstellung durch
alle gegenrevolutionären Kräfte ent-
rissen6, wird hier durch die Genossen
behauptet: das Proletariat... erhebt
sich im Kampf gegen das Kapital! Das
Proletariat behauptet sich als Kraft
gegen „die Lohnarbeit, die immer eine
Erpressung gewesen ist...“.7
Als es schon nicht mehr möglich
war, die Ausweitung des Aufstandes
weder auf nationales Niveau noch
auf internationales zu verschleiern,
3. Aktion „escrache“. In Argentinien geht Schon lange hat das kämpfende erklärte unser historischer Feind mit
es um eine Praxis, um die Folterer, die Proletariat in einem Teil der Welt allen Verbreitungsmitteln, dass „die
versuchen anonym ungestört zu leben, mit seine revolutionären Ziele so deut- rechtsgerichtete Regierung Fehler
allen möglichen Mitteln anzuprangern und
ihnen das Leben unerträglich zu machen. lich nicht mehr proklamiert: „ wir gemacht hatte“, „dass sie aufgeben
Siehe unsere Zeitschrift auf Französisch sind ein Teil des Aufstandes des Lebens musste“. Aber es gab viele Meldun-
„Communisme“ Nr. 50 (Juni 2000): Chile- gegen den alltäglichen Tod, den die gen und Proklamationen, die diese
Argentinien: gegen die Straflosigkeit der bestehenden sozialen Verhältnisse uns furchtbare Lüge anprangerten.
Mörder und Peiniger.
4. « Wir zerstören die Gegenwart, weil wir aufzwingen“, was man in einem „Eine Clique von Politikern und
aus der Zukunft kommen. Kommuniqué Genossenkommuniqué lesen kann.4 Journalisten drehe sich wie Wespen im
der Proletariern von der besetzten Fakultät Weiter wird es hinzugefügt: „Wir Kreise um uns herum, um zu versuchen,
ASOEE (Universität für die Wirtschaft in werden eine unerschütterliche Barrikade von unserer Bewegung zu profitieren
Athen)“. Siehe Beilage.
5. Idem. gegen die widerliche Normalität der und ihren engstirnigen Standpunkt
6. Siehe unseren Text « Proletario yo? » Produktion- und Distributionszyklus aufzuzwingen. Sie behaupten, dass wir
(Proletarier, ich?) in unserer Zeitschrift auf errichten. In dem heutigen Zustand uns rebellieren, weil unsere Regierung
Spanisch Nr. 57 (Februar 2008), der bald in ist nichts wichtiger als diese Barrikade korrupt ist, oder weil wir mehr Geld,
unserer Zeitschrift auf Französisch heraus-
gegeben werden wird. gegen den Klassenfeind zu festigen. Selbst mehr Arbeit... haben wollen.
7. Siehe Fußnote 4. wenn wir uns gegenüber dem Druck des Falsch!

12
Es geht weiter: Griechenland...

Wenn wir die Schaufenster der Ban-


ken einschlagen, das bedeutet, dass wir in
ihrem Geld eine der Hauptursachen un-
serer Traurigkeit erkennen. Wenn wir die
Schaufenster der Laden einschlagen, das
bedeutet wirklich nicht, weil das Leben
teuer ist, sondern weil die Ware uns am
Leben hindern, was auch ihr Verkaufs-
preis sein mag! Wenn wir Polizeireviere
stürmen, das bedeutet nicht nur, dass
wir unsere gestorbenen Genossen rächen
wollen, sondern auch weil die Polizei
zwischen dieser Welt und derjenigen,
die wir wünschen, immer ein Hemmnis
sein wird“.8
Es ist äußerst wichtig für den
Kampf, dass das Proletariat so deutlich
erkennt, dass die oder die Regierung,
die oder die Partei, oder selbst alle
Regierungen nicht sein Feind sind,
sondern wohl das Geld, das Kapital,
die sozialen Produktionsverhältnisse ! Objekten zu verteidigen. Deshalb, in 8. Völlige Priorität für die Kinder und
Die Proletarier in Griechenland haben diesem Manifestkonzept für ein neues Le- ihres Liebes- Spiel- und Zärtlichkeitsbe-
im Kampf auf den Straßen Stichhalti- ben nach dem Aufstand, fordern wir und dürfnis.
gerweise proklamiert und geschrieben: werden wir folgendes verwirklichen: 9. Medizinische und bildende Freiin-
„Der Terrorismus, das ist die Lohnarbeit! frastrukturen mit gleichzeitiger Beseiti-
Kein Frieden für die Chefs (Bosse)“ 9 trotz 1. Die Stadtmitte Athen von Wagen gung der Willkür und der Macht von be-
aller antiterroristischen Kampagnen, frei machen. Die Stadt für die Radfah- stimmten Berufen. Freundliche, egalitäre,
die von allen Weltstaaten organisiert rer, die Fußgänger und die Kinder. freimütige, verantwortliche Verhältnisse
wurden, um ihr eigenes Terrormono- 2. Umbauen der niedergebrannten zwischen Patienten und Ärzten, Lehrern
pol zu festigen. Banken in Anstalt für die Armen, in Bi- und Schülern.
Neben dem eindrucksvollen Ver- bliotheken, in kostenlose Interneträume 10. Freiverkehrsmittel und verallgemei-
ständnis der Notwendigkeit von der und „coffe shops“ wie in Amsterdam. nerte Nutzung des Fahrrads. Eisenbahn-
sozialen Revolution, von der ganzen 3. Umbauen der zerstörten Polizei- expansion in die ganzen Länder.
Zerstörung des kapitalistischen Systems, reviere in Volksküchen, die eine Natur-
behauptet sich die Bewegung selbst- und Freinährung schenken wird, jedem, Es sind ungefähr die bis jetzt 10
verständlich auch auf Grund von der sie brauchen und fragen wird. billigten Punkte. WAS WIR WOLLEN
wenig deutlichen, mehr bescheidenen 4. Schluss mit dem geistigen Eigentum. UND BEKOMMEN WERDEN. Viel-
Äußerungen. Kostenlose Freizügigkeit des geistigen Ma- leicht fehlen auch andere Hauptpunkte,
„Man beschuldigt uns oft der Tatsache, terials und der Information, kostenlose aber die schon beschlossenen sind nicht
dass unser Aufstand blind, wild, einfach Verbindungen an Internet mit modernen zu verhandeln.
reaktiv ist... dass wir noch nicht wissen, Glasfasern.
was wir wollen, oder was wir nicht 5. Nutzung von Benzin und Erdgas Es würde sehr leicht sein, solche
wollen, dass wir Diebe und Randalierer durch Solartafeln und vollständig ver- Vorschläge zu verspotten oder die
sind. Also jawohl wissen wir sehr gut, was wendbare Energiequelle ersetzen. Grenzen dieser Punkte zu blamie-
wir wollen und nicht wollen. Wir wollen 6. Alle von der Polizei verbotenen
keine Polizisten, die bezahlt werden, Bordelle stürmen und alle erzwungenen
um Jungendliche zu terrorisieren, keine Prostituierten sofort befreien. Anerken- 8. Auszug aus „ Von Griechenland ab : Für
chemischen Kriege, die unsere Lungen nung der Frauensexualität und ihrer eine neue Internationale“. Siehe Beilage.
9. Aus verschiedenen Meldungen und
und Augen verstopfen. Wir wollen keine Freiäußerung. Kein Erbarm mit den Graffiti in mehreren griechischen Städten.
Antiaufruhr Polizisten, Sondertruppen, Vergewaltigern und Pädophilern. Keine Nach eines Genossen Aussage hat das
Schmarotzer, Sicherheitsbeamten, Auf- Demütigung für jene, die ihre Sexualität Wort „Chef“, mit dem diese Parole in Europa
seher oder keine anderen Berufe, die auf anders leben, insoweit sie dafür keine bekannt gegeben worden ist, wenigen Sinn
auf Griechisch. Wahrscheinlich geht es
Zwang und Gewalt beruhen. Wir wollen Gewalt gebrauchen. vielmehr um eine ideologische Übersetzung
keine Luftverschmutzung, abgebrannte 7. Die Gefängnisse stürmen und alle (vor allem im Material von Indymedia), derer
Wälder, Beton, der den Himmel ver- befreien, mit Ausnahme von Pädophilie- Inhalt äußerst arm ist, um die Lohnarbeit zu
sperrt. Wir wollen keine Gefängnisse, die Vergewaltigung- und Rassismusverbre- verurteilen: anstatt nur die Hierarchie oder
den politischen Aspekt des Verhältnisses in
den Einzelnen zerstört, absurde Gesetze chen. Frage zu stellen, proklamiert letztes die Not-
gegen Cannabis, Kameras, die alles be- wendigkeit, um jedes soziale kapitalistische
wachen, um das Eigentum von leblosen Verhältnis abzuschaffen.

13
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

ren. Doch in dieser Aufzählung von Revolution muss gestern wie heute und ein verzweifelter Versuch, um die
Maßnahmen, die aus Debatten und und in den nächsten proletarischen unkontrollierbare Aufstandswelle zu
Versammlungen hervorgekommen Bewegungen diesen Grenzen trotzen. beruhigen. Das Ausbleiben von refor-
sind, unterzeichnen wir vor allem die Was wichtig ist, steht aber nicht in mistischen Forderungen widerspiegelt
totale Ablehnung der heutigen Welt, diesen zaghaften (oft reformistischen) eine latente Anlage (selbst wenn noch
die Aufzählung von allem, „was wir sofortigen Maßnahmen (selbst wenn unbewusste) zur radikalen Subversion,
nicht wollen“. Die Ablehnung, die bestimmte sehr sympathisch sind), zu Hinauswachsen von den bestehenden
Negation ist der Ansatzpunkt von sondern in der Behauptung der Warenverhältnissen und zur Gründung
jeder revolutionären Bewegung. Zu- Negation von dem, was besteht, in von qualitativ neuen Verhältnissen“.10
dem behaupten wir wieder, dass diese der gewaltigen Opposition gegen die Außerdem, im Gegenteil zu an-
Negation nicht bettelt, niemand etwas ganze Welt des Kapitals, die durch die deren Regionen und besonders zu
fragt (selbst den Staat nicht), sondern Linke, das Zentrum und die Rechte anderen Ländern in Europa (wo das
aufzwingen will. Überdies haben diese verteidigt wird. Proletariat nicht auf die Straße geht,
Äußerungen den großen Vorzug zu Zum Abschluss wollen wir den wie es müsste, wenn die illegalen
zeigen, dass, um etwas zu verändern, Punkt 7 unterzeichnen: „Die Gefäng- Einwanderer, die Häftlinge, die
die Staatsgewalt niedergeschlagen nisse stürmen und alle befreien“. Im Randgruppen unterdrückt werden,
werden muss und eine neue Gesell- Rahmen der Formulierung unter- oder wenn klar rassistische Taten
schaft durch Gewalt aufgezwungen scheidet sich dieser Punkt von den begeht werden) beruhigt die Kraft
werden muss. Es ist immer gesund, die anderen, insoweit es nicht geht, um der Bewegung in Griechenland auf
Spekulations- und Repressionszentren etwas zu bekommen, sondern um die Tatsache, dass es der Bourgeoisie
(Banken, Polizeireviere...) in etwas in eine entscheidende Notwendigkeit und ihren verschiedenen Apparaten
Dienst des Menschen umgestalten zu der Bewegung auszudrücken, die jener nicht gelungen ist, die Schichten des
wollen, selbst wenn man noch nicht noch nicht übernehmen kann. Was ist Proletariats zu isolieren, welche schon
wohl weiß, wie es möglich ist, solche also ausgedrückt ist folglich ein wich- vor Dezember vorbildliche Kämpfe
Ziele zu erreichen sind. Man muss tiger Wunsch, der nicht übernommen geführt hatten, die im ganzen Land
unterzeichnen, dass die Protagonisten werden kann, wie auch im gewissem wie im Ausland Auswirkungen hatten.
bewusst sein, dass es um Sofortmaß- Maße andere Punkte wie zum Beispiel Wir beziehen uns auf Sektoren, die die
nahmen geht (viele wirklich wenig 1 oder 5. Im Unterschied aber von offene Repression des Staates meist
anspruchsvoll), dass diese Punkte allen anderen Punkten steht Punkt 7 täglich ertragen: die Häftlinge, die
nicht zu verhandeln sind, dass sie auch klar gegen die demokratische und ju- illegalen Einwanderer, die Gastarbei-
andere Hauptpunkte später behandelt ristische Struktur des Privateigentums ter, die nonkonformistischen Jugend-
werden. und der bürgerlichen Herrschaft. In lichen und/oder diejenigen, die nie
Selbstverständlich steht in diesem diesem Maße zeigt er einen klareren eine „Normalarbeit“ gehabt haben,
Manifest einen Komplex von Illu- Bruch mit dem Reformismus. wie die gute Gesellschaft sagt, also
sionen, die jeder entstehenden und Der proletarische Ausbruch in gewöhnlich alle irregulären, labilen
heterogenen Bewegung eigen sind, Griechenland klärt die Welt auf. Nicht und weniger gut bezahlten Proletarier.
welche von den Umständen und dem die positiven Vorschläge,
ideologischen Druck dazu angetrieben sondern die Radikalität der
wird, konstruktive Lösungen hastig zu Kritik von der heutigen
äußern, ohne ihre Negationskraft der Gesellschaft, das Ausblei-
ganzen bestehenden Gesellschaft noch ben von an die Regierung
genug behaupt zu haben. Deswegen gerichteten Forderungen
erscheinen etwas illusorische Lösun- terrorisieren ganz bestimmt
gen über die Mittel, um zu verändern, am meisten die bürgerliche
was ihnen am meisten in dem alltäg- Macht auf internationales
lichen Leben berührt, ohne wirklich Niveau. Laut revolutionä-
begonnen zu haben, das Bedürfnis zu ren Redewendungen der
behaupten, die Grundlage des ganzen kämpfenden Proletarier:
sozialen Ausbeutungssystems zu ver- „Der Aufstand von Dezem-
nichten. Auch wahr ist, dass man in ber bringt keine konkrete
diesen Äußerungen den Einfluss von Forderung, genau weil die
Modeideologien feststellt, die von Beteiligten jeder Forderung
der Linke und Ökologen auskom- gegenüber die wiederholten
men, welche die Perspektive jeder Absagen von der herrschenden
Bewegung notwendigerweise und Klasse erfahren und folg-
Reformistischerweise begrenzen. Die lich sie sehr gut kennen. Die
Flüstern der Linke, die am
Anfang die Zurückziehung
10. Siehe oben „Wir zerstören die Gegen- der Regierung fragten, wur-
wart, weil wir aus der Zukunft kommen“. den ein sprachloser Terror

14
Es geht weiter: Griechenland...

Jene sind ohne Zweifel gewesen, die


die Bewegung begonnen haben:
„Wir sind die 400 Euros Generation.
Berufspraktikum, Flexibelarbeit, ewiger
Fortbildungslehrgang (immer auf un-
serer Kosten), Unsicherheit, Teuerung,
Diplome, die nichts nützen. Beseitigung
unserer Arbeitsrechte, Erniedrigung
vonseiten der Arbeitgeber, der Politiker
und so vieler anderen.
Wir sind die Generation, die ihr in
Schulen einschließen, um zu versuchen,
euere Nationalismen, eure Vorurteile,
euere Verehrung für das Vaterland, euere
Lügen, unsere Unterstellung in unsere
Köpfe zu setzen.
Wir sind die Buben, welche die
Brigaden gegen die Unruhen, die
Geheimpolizeien, die Sonderaufseher
und alle andere Bullen (durch die De-
mokratie überall als Besatzungsarmee
gestellt) erniedrigen und provozieren, die Kämpfe der Häftlinge, der Rand- besonders während der Demo vom
wenn wir uns, tägliche Objekte ihrer gruppen, der illegalen Einwanderer... 5. Dezember in Athen. Der Kampf
Machtüberschreitung, auf ihrem Weg die erschienen sind, wie diese des wurde täglicher, wie die repressive
begegnen. ganzen Proletariats seiend und die Antwort der athenischen Demokratie
Wir sind die Verletzten von den Ursache der Bewegung gewesen sind. bis auf den Mord an Alexis, was das
Märchen der Studenten und Schüler, Schon in November 2008, als der Fass zum Überlaufen brachte.
unsere Köpfe sind gegen den Asphalt ge- Kampf sich in den Gefängnissen aus- Von diesem Augenblick ab wird
schlagen worden, unsere Würde ist unter weitete und mehr als 7.000 Häftlinge nichts mehr dasselbe wie früher sein!
der Gewaltherrschaft zunichte gemacht auf 12.000 auf verschiedene Weisen Wir werden keine Chronik der Bewe-
worden, unsere Hände sind durch ihre protestieren (z. B. der Hungerstreik gung machen, außer einigen genauen
Niederknüppeln gebrochen worden, anfangs 3 November) 12 , war es un- Elementen am Sonntag: „Durch
unsere Gesichter sind durch ihre Faust- seren Feinden nicht gelungen, diese Internet und Handys zettelt sich ein
schläge zerschmettert worden, unsere Bewegung einzuschließen, welche sich unsichtbares Verbindungsnetz zwischen
Lungen sind noch voll von dem laut den auf die Straßen auswirkte, besonders Tausenden Studenten von den höheren
internationalen Abkommen verbotenen auf die Radikalisierung der Demo Schulen in ganzem Griechenland an.
Gas. Wir sterben vorzeitig, weil wir mit vom 17. November 13. Die direkte Niemand wird darüber klar. Die Tat-
den Gesetzen, die unsere Leben rauben, durch kleine Gruppen organisierte sache ist, dass die höheren Schulen am
nicht einverstanden waren. Wir sind die Aktion wurde spürbar während des
Inhaftierten, die für Jahre gerichtlich be- ganzen Monats November 2008.
langt werden, so Panagiotis, der Schuhe Aktionen gegen die Unterdrücker 11. Siehe in der Beilage den Auszug aus
dem Dokument mit dem Titel „ Wir haben
von der falschen Farbe anhatte und 40 wurden organisiert und auch gegen keine Illusionen. Wir haben keine einzige
Tage im Gefängnis blieb, so Dimitrios Staatsüberwachungsformen, wie die Hoffnung. Deshalb sind wir gefährlich. Eure
Augustinos, der in dem falschen Ort Zerstörung von Überwachungska- ruhigen Nächte sind erledigt.“
und falschen Moment vorbeiging, so meras in verschiedenen strategischen 12. „Wir die HäftlingeIinnen in den Ver-
nichtungszentren des griechischen Staats,
die 50 Verletzten in dem Evangelismos Orten. Dieser Kampf hat sich schon die von den falschen Versprechungen aller
Krankenhaus am 8 März 2007. ins Ausland ausgewirkt und war der Justizminister dieser letzten zehn Jahre
Wir brannten ihre Banken nieder. erste Aufruf an die internationale betreffend die Verbesserung der Strafbedin-
Wir trotzen der Polizei. Wir vernichten Solidarität mit dem kämpfenden gungen müde sind, beschließen, uns zu mo-
bilisieren und unsere richtigen Forderungen
den sozialen Frieden, den ihr Nacht und Proletariat in Griechenland. In der- zu erfordern“ , erklärt ein Kommuniqué. Die
Tag aufbauen, indem ihr den Kopf der selbe Bewegung war der Kampf von internationale Presse behauptete, dass „ von
Bürger reinwaschen, damit sie gehor- verschiedenen gruppierten Gastar- dem 3. November 2008 ab begonnen mehr
chen und schweigen. Wir beleuchten beitern und illegalen Einwanderern als 8.000 HäftlingeInnen von den Knästen
des griechischen Staats ein Massenfasten,
die kalten Nächte, die ihr aufzwingen, gegenwärtig, die in den Hungerstreik das in einem Hungerstreik kulminierte, der bis
weiterhin“.11 traten, parallel zu anderen Demos und mehr als 7.000 HäftlingeInnen sammelt“...
Die Kraft des Proletariats in Grie- Aktionen (wie die Rathausbesetzung 13. Zum jeden Gedenktag des «Sturzes der
chenland besteht darin, die Solidarität von der Stadt Janià), was die proleta- Diktatur» gibt es Demos, aber dieses Jahr, zur
Gelegenheit des Kampfes von den Häftlin-
gegenüber diesen Schichten, die dem rische Bewegung wieder in Schwung gen, werden sie radikaler und die Solidarität
Kapital und der Staat offen trotzten, brachte, welche sich in mehreren wurde mit denjenigen proklamiert, was der
nicht leugnen zu haben. Es sind genau Städten mit Gewalt äußerte und Höhepunkt wurde.

15
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

Montagvormittag geschlossen sind... und Andere Beschreibungen der Bewe- Athen und anderen Städten haben
die Jugendlichen... auf der Straße. Sie gung, die auf Internet umgehen, er- ihnen manchmal zugehört. In verschie-
versperren die Straßen und Wege und zählen die unabwendbare Seite dieser denen Stadtteilen werden Besetzungen
richten all die durch den Mord an Alexis großartigen proletarischen Wut und von Gemeindegebäuden organisiert und
provozierte Wut gegen die Polizeirevie- die Bedeutung des, was angegriffen meist gibt es mehr Organisations- und
re. Kaum ein Polizeirevier, das durch wird: Koordinationsversuch der Aktionen. Es
die Schüler noch nicht versperrt wird. „ Die Menschen sind wütend. Nein, gibt Ausweitung der Demos. Barrika-
Dasselbe in kleinen Städten, selbst sehr das ist nicht sicher. Es ist nicht nur Wut, den werden jeden Tag in der Nähe der
klein, dasselbe in Stadtteilen von Athen sondern eine aufgehäufte Wut. Eine Universität von Athen errichtet und
und Salonica, welche solche Demos nie Wut, die schon auf die Straße wollte und sie leisten der Polizei Widerstand die
gekannt haben. Bei Tageslicht sind Jun- alles ins Vorübergehen mitnehmen. Und ganze Nacht. Die Zigeuner, die die
gen und Mädchen dabei, Polizeireviere sie tat es. Die Menschen sind wütend Repression und Straffreiheit der Polizei
zu stürmen, Wagen von Polizeistreifen auf die Straßen gegangen und haben in erleiden, die illegalen Einwanderer, die
zu verbrennen oder Apfelsinen, Steine, Athen und auch fast in all den Städten jeden Tag irgendwie ermordet werden,
Eier und Farbe auf die Polizeigebäude dieses Landes den Notstand verursacht. alle sind auch auf die Straße gegangen
zu werfen. Es sind Jugendliche von In den meisten Fällen sind Jugendliche und haben wie die Jugendlichen Steine
13, 14, 15 oder 16 Jahren, die ihre mit Steinen in den Händen und Wut im geworfen“.15
Wut gegen diese Ziele richten... In der Herzen auf die Straße gegangen. Und In dieser historischen Periode, die
Nacht von Dienstag wissen schon die sie haben alles mitgenommen. Mit den sich durch so viele Teilungen inner-
Fernsehnachrichten nicht mehr, was Mülleimern, den Pflastersteinen, den halb des Proletariats auszeichnet,
sie sofort und danach sagen sollen. Alle Gebäuden, den Läden, den Banken, ist die Kraft der Klasse, wie schon
Stadtzentren in Griechenland werden den Wagen haben sie die verhöhnten gesagt, das wichtigste im Kampf in
niedergebrannt. Eine Information Versprechungen und die Gegenwart, Griechenland, um die Teilungen und
taucht auf: in einer Vorstadt von Athen die sie abweisen, mitgenommen. Auch Abschottungen, welche für die Herr-
dort, wo Zigeuner leben, haben 600 das mangelhafte Unterrichtsystem, schaft der Bourgeoisie entscheidend
von ihnen die Polizeikaserne besetzt, in die fehlende Arbeit, die Unsicherheit sind, zu sprengen. Gegen die offizielle
Brand gesteckt und zwei Gendarmen der Zukunft, die Gegenwart, die uns Verachtung, gegen den dem Kapital
mit Gewehr verletzt. In 23 Gefängnis- unterdrückt, die Vergangenheit, die und gutem Bürger eigenen Rassis-
sen des Landes lehnen all die Häftlinge vergessen ist, haben sie mitgenommen. mus... hat das im Kampf vereinte
ab, das Abendessen einzunehmen, weil Mitgenommen werden die Symbole, die Proletariat seine Interessen übernom-
sie den Aufstand unterstützen und sich das System ihnen vorschlägt, von fern zu men. Wenn die Häftlinge, die Ein-
solidarisch erklären. Nach den empö- sehen, weil sie anzufassen, zuviel kostet. wanderer, die Jugendlichen und die
renden Worten des Rechtsanwalts, der Sie haben die Symbole, welche sie gar anderen systematisch diskriminierten
den Mörder verteidigt und gesagt hat, nicht brauchen, mitgenommen. Auch Schichten mitunter in Dezember der
dass Alexis wegen einer verirrten Kugel mitgenommen werden die Luxuswer- verbündeten Bourgeoisie zwar allein
getötet wurde, schließen die Schüler bungen, Spiegel eines Lebens, das zwi- getrotzt haben, im Gegenteil haben
ihre Schulen wieder. Sie schließen 25 schen den vier Mauern der Arbeit, der sie vereinigt auf der Straße das Land
Polizeireviere in Athen ein und 20 Schule, der Universität eingesperrt ist, in mächtig erleucht und die Proletarier
andere anderswohin. Sie hindern am dem man den Befehlen von Menschen, der ganzen Welt sind davon ausge-
Weiterfahren in 20 Alleen. Sie besetzen die ihre ganze Energie für ein paar strahlt worden.
190 höhere Schulen in Griechenland. In kümmerliche Brocken aufbrauchen, Weit davon entfernt das Problem
den meisten Universitäten gibt es keine gehorchen muss... Mehr als 400 höhere des Rassismus und der anderen
Vorlesungen. In etwa zwanzig Städten Schulen in dem ganzen Land wie auch Abschottungen im Interesse der
werden die Banken und die Luxusge- viele Universitäten werden heute besetzt kapitalistischen Herrschaft und Un-
schäfte niedergebrannt“. 14 und es gibt jetzt eine Koordination der terdrückung zu ignorieren,16 sind
Aktionen von Studenten und Schülern. diese durch die Bewegung als eine
Jeden Tag stürmen Schüler, Mädchen Realität übernommen worden und
und Junge, verschiedene Polizeireviere, an Diskussionen und Ausrufungen
14. « Der Aufruhr in Griechenland, Werk der schreien die Polizisten an, bewerfen über die Einwanderer- und Auslän-
Jugendlichen, deren Perspektive vernichtet diejenigen mit Steinen, stecken ihre derfrage hat es nicht gefehlt. Das
wird“ von Eugenia Apostolou, La Jornada
herausgegeben. Wagen in Brand. Jeden Tag trotzen sie Klassenbewusstsein behauptet sich
15. « Die Wut der Jugend » Kollektiv ALANA. der Polizei auf der Straße, ohne an die auch gegen die Teilungen von jeher,
16. Der schlimmste Aspekt des Rassismus Risikos und Folgen zu denken. Lautere die Protagonisten forderten offen, dass
besteht in dem Wesen selbst der kapitalisti- und großartige Wut. Die Jugendlichen die einheimischen, eingewanderten
schen sozialen Verhältnisse, welches erklärt,
dass die Arbeitskraft eines nationalen und in diesem Land haben schon zugerufen und geflüchteten Proletarier Seite an
weißen Arbeiter mehr Wert hat als diese “so ist’s genug“. Sie fragen die ganze Seite im Kampf waren.
eines schwarzen und/oder ausländischen Gesellschaft an ihrer Seite zu sein, „so „Im Rahmen dieses großen Einsatzes,
und das ist ebenso verderblicher, wenn man ist’s genug“ zusammen zurufen, unseres hinter den Demos der Studentenavant-
betrachtet, dass das nicht existiert und diese
Behauptung von einer ideologischen „antiras- Leben in die Hände zu nehmen. Und garde gibt es eine Massenteilnahme der
sistischen“ Rede begleitet wird. die Menschen in den Stadtteilen von zweiten Generation von Einwanderern

16
Es geht weiter: Griechenland...

und auch zahlreicher Flüchtlinge. Eine Weltzentrum des Kolonialismus und die ihre Klasse verraten und deswegen
kleine Zahl von wenig organisierten aber des Rassismus. Der Antagonismus schweigende Teilnehmer an die Re-
spontanen und stürmischen Flüchtlin- zwischen der gegenwärtigen Welt und pression dieser sind, wie das Flugblatt
gen kommt auf die Straßen. Im Moment der zukünftigen Welt konnte nicht der „Kinder“ es anprangert. Es sind
sind sie die tatkräftigsten unter den in mehr klarer sein, zwischen der Welt nicht die Bourgeois, die hinausgehen,
Griechenland wohnenden Ausländern... des Kapitals, seines Rassismus, seiner um die kämpfenden Proletarier zu
Die Einwandererkinder handeln aktiv Kriege, seiner Sklavereien, seiner töten und zu unterdrücken. Die Bour-
und massiv... Es gibt einen zweiten Blutbäder und einer Gesellschaft, die geois zitterten und versteckten sich.
französischen November 2005... Diese durch das Proletariat in seinem revo- Die ganze Klassenherrschaft stützt auf
Tage sind auch unsere. Diese Tage sind lutionären Kampf getragen wird, die die Fähigkeit der herrschenden Klasse,
auch für Hunderte von Einwanderern von ihrer Inhumanität befreit wird. ein Teil der Proletarier hinzuwählen,
und Flüchtlingen, die an den Grenzen, Schon wahr ist, dass die Bewegung, um den anderen zu unterdrücken.
in den Polizeirevieren, auf den Arbeits- wie so oft, in besonderen Sektoren des In Griechenland, wie schon gese-
stellen ermordet werden... Diese Tage Proletariats begonnen ist. Danach, hen, haben die Protagonisten nicht
sind auch für GRAMOZ PALOUSI, wenn die Bewegung sich von dem nur den mitschuldigen Bürger im All-
LOUAN MPERNTELIMA, ENTI- Tod eines Jungen ab radikalisiert gemeinen angeprangert, sondern auch
SON GIAXAL, TONI ONOUXA, hat, waren es die Jugendlichen, fast diejenigen, die nicht Partei ergriffen
AMNPTOURAKIM INTRIZ, MON- Kinder, die vor allem, laut ihren oder mit den von der Linke und den
TASER MOXAMENT ASTRAF und eigenen kämpfenden Genossen, auf Gewerkschaften geführten Demos von
so viele andere, die wir nicht vergessen die Straße kamen. So war es auch Staatsangehörigkeit nicht abbrachen:
haben... Diese Tage sind für die tägliche der Fall in den Vororten und dann in die Eigentümer der Werte, Arbeitskraft
Gewalt der Polizei, die ungestraft und dem Kampf gegen CPE in Frankreich. genannt, die diese in den Markt für eine
ohne Antwort bleibt. Sie sind für die Selbstverständlich, wie bei anderen Sozialversicherung investiert haben und
Demütigungen an den Grenzen und Gelegenheiten, ist das am Beginn mit der Hoffnung, dass ihre Sprösslinge
in den Auffanglagern... Diese Tage gelebt worden als ein Problem für die auf dem Umweg über den sozialen
sind für die unablässige Ausbeutung... „Kinderprotagonisten“, aber dieser Aufstieg den Umständen entziehen,
Diese Tage sind für den Preis, den wir Grenz ist durch die Fortsetzung der beobachten die Aufständischen weiter,
bezahlen müssen, um nur zu bestehen Bewegung und die folgende große ohne Partei zu ergreifen, aber deswegen
und auf zuatmen, für jeden Moment, in sektorale und geographische Ausbrei- ohne die Polizei zu rufen, um die aus-
dem wir den Beschimpfungen gegenüber tung überragt worden. Diese Wieder- einander zu treiben. Gemeinsam mit
die Zähne zusammenbeißen müssen ha- behauptung des Proletariats als Klasse der Ersetzung der Sozialversicherung
ben. Sie sind für jeden Moment, in dem konkretisiert sich im sympathischen durch die Polizeisicherheit und mit der
wir nicht reagiert haben, indem wir die Austausch von Kommuniqués zwi- Zusammenbruch des Marktes von der
besten Gründe hatten zu reagieren. Sie schen Generationen, von denen wir sozialen Mobilität stehen viele Arbeiter
sind für jedes Mal, wenn wir allein rea- hier in einem Kasten... einige Passagen moralisch (was sozial wichtig ist) dem
giert haben, weil unser Tod und unsere betonen, in denen die „Kinder“ eine jugendlichen Aufstand bei, aber noch
Wut den gestatteten Formen nicht ent- gute und gesunde Kritik von dem ohne sich offensiv gegen diese verbre-
sprachen, keine Wahlstimmen sammel- Konformismus und der Staatsangehö- cherische Welt zusammen zuschließen,
ten, nicht als Schlagzeile in den ersten rigkeit der Erwachsenen, ihrer eigenen weil sie wegen des Gewichts der kata-
Seiten der Medien erschienen... Diese Eltern machen. strophalen kleinbürgerlichen Ideologie
Tage gehören zu allen Randgruppen, Dieses Kommuniqué hat sich viel und der Mischwirtschaft in die Enge
den Ausgeschlossenen, den Menschen verbreitet in Griechenland und in getrieben werden.
mit Namen schwer auszusprechen und Ausland. Selbstverständlich hat es Sie schleppen ihre Leichen in die
unbegreiflichen Geschichten. Sie gehören an Menschen nicht gefehlt, die die „Dreimonatelitaneien“ der beruflichen
zu all denjenigen, die täglich in dem Urheber herabgewürdigt haben, aber Gewerkschaftler weiter, indem sie einen
Ägäische Meer und in dem Evros Fluss es gab auch Antworten, die in dieselbe bewegenden sektoralen Defätismus
sterben, zu all denjenigen, die an der Richtung gingen, an die Teilnahme al- verteidigen, in Opposition zu der streit-
Grenze oder auf der Straße im herzen ler Proletarier appellierten und genau süchtigen Klassenwut, welche schnell
der Stadt Athen ermordet werden. Sie diese letzten wollen wir betonen. Siehe in den Vordergrund tritt. Diese zwei
gehören zu der Romgemeinschaft von weiter den „Brief an alle Studenten von Welten haben sich am 18. Dezember
Zefyri, zu den Drogenabhängigen von athenischen Arbeitern geschrieben“ von auf der Straße zusammengetroffen und
Eksarhia. Diese gehören zu den Kindern „ Proletariern“ unterschrieben. das ganze Land lodert auf. Die Welt
von der Straße Messollogiou, zu den Aus- Selbstverständlich, wie anderswo- des sektoralen Defätismus besetzte die
geschlossenen, den unkontrollierbaren hin, gab es Sektoren von dem Prole- Straßen, um das demokratische Recht
Studenten. Dank Alexis gehören diese tariat, die nicht unternommen haben,
Tage zu uns allen.“ 17 die vor ihrem Fernsehen, das sein 17. Diese Kommuniqué wurde am 15. Dezem-
Der Kampf des Proletariats in notwendiges ideologisches Gift für ber 2008 ausgegeben und endigt mit folgenden
Unterschrift und Genauigkeit: „Dieser text ist
Griechenland behauptet so den In- die Reproduktion des guten Bürgers von dem Verein albanischer Einwanderer
ternationalismus des Proletariats als verspritzt, unerschütterlich geblieben den Studenten ausgegeben. worden, die das
Klasse, genau in Europa, historischem sind. Es wird immer Proletarier geben, Hauptpolizeirevier umzingeln“.

17
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

der getrennten Rollen, dieser des Bürgers, Kampf wegen ihrer Illusionen und
des Arbeiters, des Verbrauchers zu vertei- Ideen. Über diejenigen hinaus, die
digen, indem sie an risikolosen Demos Wir wollen eine bessere Welt einen „privilegierten“ Platz in dem
teilnahmen. Nicht davon viel entfernt Hilft uns! Produktionsapparat haben, hat die
besetzt die Welt der Klassenstreitlust die Staatsangehörigkeit ein wichtiges kon-
Straße in Gestalt kleiner organisierter Wir sind entweder Terroristen mit „Kapu- terrevolutionäres Gewicht. Die Parteien
Scharen, die kaputtmachen, in Brand zen“ noch „verkannte Bekannte“ der Linke von der Bourgeoisie spielen
WIR SIND EUERE KINDER!
stecken, plündern und zerstören die Bür- Diese verkannten Bekannten...
eine Grundrolle für die Entwicklung
gersteige, um Pflastersteine den Mördern Wir wollen träumen- tötet unsere Träume dieser Staatsbürgerlichen Ideologie
zuwerfen. Die erste Welt (wenigstens nicht! und bekommen in Griechenland, wie
so wie es der Rede der beruflichen Ge- Wir haben Leidenschaften- haltet uns in anderen Ländern, eine wichtige
nicht zurück!
werkschaftler entspricht) fürchtete so viel Erinnert ihr!
Unterstützung innerhalb der Produkti-
die Anwesenheit der zweiten, dass am Schon lange wart ihr auch jung! onssektoren, welche systematisch gegen
Mittwoch 10. Dezember, versuchte sie, Jetzt erstrebt ihr Geld, nur die Fassade den kommunistischen Kampf sind.
sich zu melden, aber ohne die störende der Dinge interessiert sie. Eine ausgezeichnete Aktion gegen die
Ihr seid dick und kahl geworden.
Anwesenheit der „Riff-Raff“. Ihr habt vergessen!
gewerkschaftlich organisiertesten und
Das Dilemma betreffend das Wie Wir würden erwarten, dass ihr uns stützen konservativsten Sektoren des Prole-
auf der Straße zu sein stand schon auf würdet, etwas Interesse zeigen würdet, tariats wurde die Besetzung der Zen-
dem Tisch: entweder auf der Seite der Dass wir für einmal stolz auf sie sein trale der griechischen Gewerkschaften
könnten.
demokratischen Sicherheit der Bürger Vergebens!
durch die allgemeine Versammlung der
oder auf der Seite der solidarischen Kon- Ihr lebt falsche Leben. Ihr lauft mit ge- aufständischen Arbeiter von Athen 20.
frontation der Gruppe, des streitsüchti- neigtem Kopf, Diese Aktion erlaubte ziemlich viele
gen Widerstandes, des Vorstoßes, um die Ihr gebt klein bei und ihr erwartet den Tag, Lügen in den Medien anzuprangern
an dem ihr sterben werdet.
Existenz eines jeden mit Barrikaden und Ihr habt keine Fantasie, ihr verliebt euch
und dieses Lokal im Dienst der Bewe-
radikalen Angriffen zu verteidigen“.18 nicht, ihr schafft nichts! gung zu stellen, wenigstens während
Zahlreiche Ausdrücke der Bewe- Ihr verkauft und kauft nur: dieser kurzen Periode. Dieses Lokal, das
gung prangern mit Richtigkeit und NUR MATERIAL – LIEBE NIRGENDWO von den Proletariern bezahlt wird, aber
– WAHRHEIT NIRGENDWO.
Gewalt all die Sektoren an, die, selbst Wo sind die Eltern? Wo sind die Künstler?
im Dienst der bürgerlichen Ordnung.
wenn sie sich über den Alexis’ Tod em- Warum geht ihr nicht auf die Straße, um So wurde es möglich dem konterevolu-
pören und gegen ihn auf friedlichem uns zu verteidigen? tionären Flankieren der Gewerkschaf-
Weg demonstrieren, ganz und gar der Sie töten uns, hilft ihr uns! ten zu trotzen. Über die Brauchbarkeit
herrschenden Ideologie unterliegen dieses zentralen Lokals hinaus, zeigte
und sich in ihrem täglichen Leben an Die Kinder die Besetzung ein ganzes Kampfsymbol
der Macht mitschuldig machen: „Die- PS: Tränengas brauchen wir nicht mehr, um
gegen das gewerkschaftliche Apparat
jenigen, die sich damit zufrieden geben, zu weinen. Das schaffen wir es ganz allein. und seine Bürokratie, wie das folgende
über die „Inhumanität“ des Mords eines Kommuniqué es betont:
Jungen von sechzehn Jahren, diejenigen, „Um die schändliche Rolle der ge-
die nicht umhin können, Speichel abzu- wachungskameras füllen, diejenigen, die werkschaftlichen Bürokratie in ihrer
sondern, indem sie geheimes Vergnügen glauben, dass es davon auf den Straßen Unterminierungsarbeit gegen den Auf-
finden, ein realeres Fernsehprogramm nicht genug gibt... und diejenigen, die stand und auch auf anderen Niveaus zu
als gewöhnlich anzuschauen, diejenigen, glauben, dass sie damit errettet werden demaskieren. Die Zentrale der Gewerk-
die keine Gründe finden, um dieses werden... es sind die, die ihre Gewehre schaften in Griechenland (GSEE) und
Ereignis “-bürgerkriegerisch-polemisch“ gegen die Einwanderer richten, dort das ganze gewerkschaftliche Apparat,
aufzufassen... es sind diese, die sich nicht wo die Kräfte der Koalition von Armee das diese Zentrale seit Dutzende und
in Sicherheit für sie selbst und ihres Eigen- und Polizei nicht genug ist... es sind die Dutzende von Jahren unterstützt,
tum fühlen können und ihre Sicherheit Fernsehzuschauer, die gegenüber dem werten die Kämpfe ab, handelt unsere
in den Staat suchen, es sind diese, die Mord an Mondaser Mohammed Ashraf Arbeitskraft gegen ein paar kümmerliche
die Geschäfte mit elektronischen Über- in dem Polizeirevier der Straße Petru Brocken aus und verewigt das Ausbeu-
Ralli nur den Sender wechseln... es sind tung- und Lohnversklavungssystem.
die, die auf die Straße kommen, nur um Das Verhalten der GSEE am letzten
18. Schon zitierter Auszug aus « Wir zerstö- die Sachschaden nach jeder Konfrontation Mittwoch ist aufschlussreich: die GSEE
ren die Gegenwart, weil wir von der Zukunft abzuzählen...“. 19 hat die doch programmierte Demo der
kommen“ Die Genossen betonen eine Realität. Arbeiter zurückgenommen, um sich
19. Verbreitete Streitschrift am 15. Dezember
2008 und « Selbst verwaltendes Lokal der Die Sektoren des Proletariats, deren hastig mit einer kurzen Ansammlung
architektonischen Schule“ unterschrieben. Arbeitsplätze am meisten versichert auf dem Syntagmaplatz zu begnügen,
20. Siehe die in Beilage nachgedruckte „ Er- sind und die, für diesen Grund selbst, indem sie sich gleichzeitig vergewissert,
klärung der Versammlung der aufständischen meistens gewerkschaftlich organisiert dass die Teilnehmer sich auseinander
Arbeiter von Athen“.
21. Auszug aus der in Beilage nachge- sind, sind die konservativsten Sektoren. gehen würden, aus Angst, dass sie durch
druckten „Erklärung der Versammlung der Eine große Mehrheit davon hemmt den Virus des Aufstandes anstecken
aufständischen Arbeiter von Athen“. die Solidarität und den proletarischen würden“.21

18
Es geht weiter: Griechenland...

Dennoch gingen die zwei klas- bis ungefähr dreizehn Uhr nachmit- (besonders den Gewerkschaften)
sischen Tendenzen während dieser tags zurückzustoßen. Um wieder zu erlaubt, das Proletariat zu spalten.
gewagten direkten Aktion wie über- besetzen, appellierte man an eine Trotz der von ihnen genannten Krisis
all und immer auseinander. Die Ansammlung, an der etwa 800 Men- sind es die exponiertesten oder vor
eine (im Allgemeinen die Linke der schen später teilnahmen. kurzem angegriffenen Sektoren des
Sozial-Demokratie), die nur die ge- Trotz vieler Mühe muss man zu- Proletariats (die Jungen, die illegalen
werkschaftliche Bürokratie kritisiert; geben, dass die Arbeit unserer Feinde Einwanderer die Gastarbeiter, die
die andere, die die Grundlagen selbst Erfolge hat und unter den zahlreichen Randgruppen, die Zeitarbeiter...), die
der Gewerkschaft als Apparat der auf der Straße findenden Arbeitneh- die Hauptopfer der Katastrophe des
kapitalistischen Unterdrückung radi- mern wenig waren, die während dieser Kapitals in Europa geworden sind und
kal kritisiert: „Seit dem Beginn war es Tage mit dem gewerkschaftlichen und infolgedessen all die großen Kämpfe
selbstverständlich, dass zwei Tendenzen bürgerlichen Flankieren gebrochen auf diesen Kontinent geführt haben.
innerhalb der Besetzung bestand: die haben. Eine große Zahlreiche Arbeiter Vielleicht für diesen Grund sind die
eine, für den Proletenkul („ouvriériste“, der großen Betriebe sind mehr als Zu- Merkmale dieser Kämpfe verschieden
auf Französich)t, wollte die Besetzung schauer gewesen als Protagonisten, d. von jenen, die gestern in Argentinien
symbolisch gebrauchen, um die ge- h. sie übernahmen nicht den Kampf, stattfanden. In Griechenland während
werkschaftliche Bürokratie kritisieren den ihre Genossen der Avantgarde des Ausbruchs und seiner aufständi-
und den Gedanke einer unabhängigen ihnen angaben, was eine wirkliche schen Tendenz scheint das Proletariat
Basis von dem politischen Einfluss zu Grenz für den Aufstand war. Die Vabanque zu spielen, während da-
fördern; die andere, die proletarische, Krisis muss noch so sehr schlimmer gegen die Bewegung in Argentinien
wollte eine der Institutionen von der werden, dass diese berühmte Sicher- länger gedauert hat, aber sie war
kapitalistischen Gesellschaft angreifen, heit des Arbeitsplatzes, welche so gut mehr von den politischen Illusionen
den Syndikalismus kritisieren und das dem Konformismus neue Nahrung angesteckt (verfassungsgebender Ver-
Lokal gebrauchen, um eine andere gibt, ins Wanken gerät, damit die sammlung, klassischem Reformismus,
Kampfgemeinschaft in dem Kontext Proletarier der großen Betriebe mit argentinischen Fahnen...)und vor
der Verbreitung der Unruhen ins Leben dem gewerkschaftlichen Flankieren allem von den Verwaltungslösun-
zurufen“.22 und der Sozial-Demokratie im All- gen (Arbeiterselbstverwaltung, von
Selbstverständlich konnten die gemeinen brechen. In diesem Fall illegalen Einwanderern organisierter
Gewerkschaftler und ihre Komman- können sie eine sehr wichtige Rolle für Betriebsamkeit...), welche die Haupt-
dotruppen eine solche durch das revo- den Kampf spielen. Darüber können kraft innerhalb der Bewegung für
lutionäre Proletariat zugefügte Belei- wir einen sehr deutlichen Vergleich ihre Liquidierung gewesen sind. In
digung nicht erlauben. Am jenem Tag mit dem proletarischen Aufstand von Griechenland z. B. hat die Ideolo-
versuchten sie mit Gewalt das Lokal 2001/2002 in Argentinien ziehen, gie, von Negri, Holloway oder dem
wiederzubekommen. Darum wende- wo die Krisis so tief war, dass selbst Medienmythos des subcommandante
ten sie sich an mehr als 50 Schergen, diese Sektoren auf die Straße gegan- Marcos und im Allgemeinen von all
welche versuchten, die Okkupanten gen sind, was nicht in Griechenland diesen, die die Welt verändern wollen,
zu verjagen, aber diese letzten wehrten so allgemein war. Ohne Zweifel hat ohne die Frage der Macht zu stellen,
sich und dank den Okkupanten der der Kapitalismus in Europa all diese fast keine (konterrevolutionäre) Kraft
ASOEE (Wirtschaftsuniversität von Sektoren frontal noch nicht ange- innerhalb der Bewegung gehabt. In
Athen) gelang es ihnen, die Räumung griffen, was all den Staatsapparaten Griechenland forderte die Bewegung
von Anfang an die Macht heraus (im
Stil „weg mit allen“ der Proletarier in
Argentinien), behauptete deutlich
ihr aufständisches Ziel und hörte nur
ihrer Absonderung gegenüber auf.
Anders gesagt war es (noch) nicht
möglich viel weiter zu gehen, ohne
den offenen Kampf des Proletariats
von den anderen Ländern (wenigstens
den anderen europäischen Ländern
laut den Flugblättern).
Darüber gab es auch eine große
Klarheit von den Sektoren der Avant-
garde: „ Wir wissen, dass für uns der
Moment gekommen ist, strategisch zu

22. Auszug aus: « Neues von der Front »,


http://dndf.org (siehe in der Chronologie den
17. Dezember).

19
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

denken. In diesem so wichtigen Moment in Griechenland sind fast sofort über- und eine Inschrift gesprayt worden ist:
wissen wir, dass die unentbehrliche setzt und ins Englisches, Französisches, „Mörder, Alexis ist vorbeigekommen“.
Bedingung für einen siegreichen Auf- Italienisches, Türkisches und Serbisches Selbstverständlich gab es auch Demos
stand in seine Verbreitung wenigstens auf das Web gesandt. Während der und Besetzungen von Konsulaten unter
auf europäisches Niveau besteht. Diese ersten Tage des Aufstandes haben die anderen in London, Paris, Edinburg,
letzten Jahre haben wie gesehen und Blogger versucht, eine Liste von allen Barcelona, Florenz, Rom, Bern, Zagreb,
gelernt: die Gegengipfel auf der Welt, bestehenden Solidaritätsäußerungen Bratislava, Den Hag, Melbourne, San
die Studentenaufruhre auf weltliches zu sammeln, aber die Aufgabe hat sich Francisco, Dublin, Glasgow, Bristol,
Niveau und die Unruhen in den fran- unmöglich erwiesen: es gab Hunderte; Brüssel und fast in allen Städten von
zösischen Vororten, die Kampfbewegung Tausende von Menschen sind auf die Deutschland...25 Später und dank ande-
gegen die Mehrwertsteuer in Italien, die Straße gekommen. Im letzten Samstag, ren Gruppen von Genossen haben wir
Kommune von Oaxaca, die Aufruhre in überall Tag gegen die Polizeigewalt, die Liste mit anderen Städten und Län-
Montreal, die streitsüchtige Verteidigung gab es wichtige Demos in mehr als 30 der ergänzt, wo Konsulate, Botschaften
von Ungdomshuset in Kopenhagen, die Städten auf der ganzen Welt“.24 und Kulturzentren besetzt worden sind
Unruhen gegen den Nationalkonvent Die Auswirkungen und die Soli- und auch Polizeireviere, Banken mit
der Republikaner in den Vereinigten daritätsdemos sind viel zahlreicher Solidaritätsgraffitis für den Aufstand in
Staaten von Amerika und die Liste als jene für die Aufstände dieser vo- Griechenland angegriffen worden sind:
geht weiter. rigen Jahre, die in anderen Ländern Berlin, Istanbul, Bordeaux, Luxemburg,
Geboren in der Katastrophe sind stattfanden. Hoffentlich ist das ein Neuseeland, Uruguay, Zypern...
wir die Kinder einer globalen Krise: Merkmal, dass das internationale Klar ist, dass diese internationa-
politischen, sozialen, wirtschaftlichen Proletariat, welches oft lahm bleibt, len direkten Aktionen als Beispiele
und ökologischen. Wir wissen, dass diese wenn anderswo gekämpft wird, jetzt begrüßt werden müssen und dass
Welt schon tot ist und man besonders durch die heutige Katastrophe der man sie den ewigen Vorschlägen der
geistesgestört sein muss, um sich an ihrer bürgerlichen Gesellschaft und die bürgerlichen Linke gegenüberstellen
Leiche festzuklammern... Deshalb ist die schlagende Antwort der Proletarier muss, welche die Solidarität karikiert
Selbstorganisation die einzige vernünf- in Griechenland gegen den Wunsch (besser gesagt: sie abzulenken, sie
tige Option“.23 der Bourgeoisie wachgerüttelt wird... zu verhindern versucht...), indem
Die Aufrufe ab Griechenland nah- Sollte das einen Wendepunkt im Un- sie friedliche Demos, Petitionen,
men zu und die Solidarität mit dem bewusstsein der Klasse bedeuten und ungefährliche Karnevale oder huma-
proletarischen Aufstand in Griechen- dass niemand von nun an gegenüber nitäre und wohltätige Kampagnen in
land wurde auf der ganzen Welt fühl- dieser stark nachempfundenen Ka- Schwung bringt.
bar: „ Die Folgen auf internationales tastrophe und vor allem solch einem Es muss aber darauf hingewiesen
Niveau sind konkret. Solidaritätsdemos tapferen Kampf gegen das System werden, dass es noch keine wirkliche,
und Angriffe gegen die griechischen noch gleichgültig bleiben könnte? starke, organisierte Klassensolidarität
Botschaften sind überall auf der Welt „In der Nacht von 10. Dezember ist ein gibt (z. B. die fähig ist, die Häftlinge
von Moskau bis New York, Kopenhagen Molotowcocktail gegen das griechische aus den Gefängnissen herauszurei-
und Mexiko in ein Verzeichnis aufge- Konsulat in Moskau geworfen wor- ßen), dass, was wir Proletarier in an-
nommen worden. Die Erklärungen und den, indem ein Fenster des Konsulats deren Ländern machen, im Vergleich
Manifeste der Studentenversammlungen in New York zerbrochen worden ist zu einer solchen außergewöhnlichen

23. Schon zitierter Auszug aus „ Von Grie-


chenland ab : Aufruf für eine neue Internati-
onale. „
24. Von Uri Gordon übersetzt : „ Grecia :
preambulo de una revolucion.“
25. Auszug aus dem Text „Griechenland: wa-
rum bin ich mit denjenigen mit Kapuzen“ von
Akis Gavrillidis unterschreibt und wir betonen
auch folgendes: „was während dieser letzten
Wochen passiert, ist die zweite griechische
Revolution und meiner Meinung nach ist
sie vielleicht wichtiger als die erste – und
jedenfalls sicher viel massiver. Vielleicht auch
für das erste Mal in meinem Leben fühle ich
mich stolz, griechisch zu sein. Diese Tage
sind der größte Beitrag von dem heutigen
Griechenland zu der Weltkultur und es ist
das erste Mal – vielleicht das zweite nach
1821, aber mit einer sehr größeren geogra-
phischen und demographischen Dimension
als damals – dass die Blicke der ganzen Welt
sich auf Griechenland mit Bewunderung und
Hoffnung richten“.

20
Es geht weiter: Griechenland...

eigene Bourgeoisie in „unserem“ eigenen


Region...“27
Das Klasseneunbewusstsein des
Proletariats in Europa und im Allge-
meinen auf der Welt geht weiter und
verhindert überall die unentbehr-
liche Ausweitung unseres Kampfs,
was besonders lebenswichtig für die
Umwandlung des Aufstandes in eine
internationale soziale Revolution ist.
Selbst wenn wir für diesen Aufstand
und seine Ausweitung kämpfen,
selbst wenn die klare Aussicht frü-
her oder später zu der Normalität
wiederzukommen uns betrübt, ohne
diese Ausweitung, wie die Genossen
von ASOOE es sagen (siehe schon
erwähntes Kommuniqué), gibt es ein
Moment, in dem das Kräfteverhältnis
verhindert, weiter zu gehen. Es ist
wichtig das deutlich zu sagen, weil in
Griechenland, laut bestimmten Kom-
Bewegung wie diese, ganz und gar Seit Rosario in Argentinien behaup- muniqués auf Internet, in den Vorder-
ungenügt ist. tet man auch diesen Standpunkt, der grund zu stellen, dass „der Aufstand so
Aber, wie schon oft dargestellt, so darin besteht, in den Vordergrund zu lang möglich dauern musste“, scheint
wichtig und tapfer die direkte Aktion stellen, dass die wirkliche Solidarität für uns eine wirkliche mangelnde
des internationalen Proletariats für bedeutet: gegen den Kapitalismus revolutionäre Aussicht zu sein. Dieser
die Solidarität mit dem Kampf des überall kämpfen, „seiner eigenen so genannte „Insurrektionismus“ weiß
Proletariats in irgendeiner Region sein Bourgeoisie trotzen“: „Warum auf nicht, dass in einer proletarischen
mag, ist die wirkliche Solidarität die diese Ereignisse reagieren, welche so weit Aufstand die Konzentration, die
Verstärkung des Kampfes gegen die entfernt von dem Ort, wo wir probie- Organisation und die Zentralisation
Bourgeoisie überall. Die tiefste Soli- ren zu leben? Weil wir Ausgebeuteten, der proletarischen Kraft für die Be-
darität zeigt sich, wenn es überall und Unterdrückten kein Vaterland haben: seitigung von der Macht des Kapitals
gleichzeitig gegen denselben Feind der Patriotismus dient der herrschenden und all seiner organisierten repressiven
gekämpft wird. Nur so wird der Sieg Klasse, um den sozialen Antagonismus, Kräfte am entscheidendesten sind.28
der sozialen Revolution möglich sein, in dem wir leben, zu verdecken, das ist
wie zahlreiche internationalistische das Alibi, um die Beherrschten zu spalten,
Gruppen es geäußert haben. damit wir keine Klassenzugehörigkeit
„Genossen, folgen wir dem Beispiel haben. Weil wir sind gewesen, sind und 26. Übersetzer und in Beilage nachgedruck-
unserer Brüder in Griechenland, das werden sein, diejenigen, die dieser Form ter Auszug aus dem Aufruf des Komitees von
über jeden demokratischen Integrations- des Nichtlebens schaden, solidarisieren Asturien für die Solidarität mit den Kämpfen
versuch hinausgeht. Glauben wir nicht wir uns mit den Menschen, die die Auf- in Griechenland (solidariosg@gmail.com).
27. Der hier nachgedruckte und übersetze
an die Tricks, mit den sie uns verwirren stände in Griechenland weitertreiben, Aufruf heißt: „Wir werden die Finsternis be-
wollen. All die Politikern in der Regie- um das leben zu behaupten, um alles zu leuchten!!“ unterschrieben von Anarquistas
rung oder in der Opposition, die der zerstören, was es, sie und uns zerstört, um de Rosario, Argentinien (www.anarquistas-
Linke oder der Rechte, die repressiven die von unseren Brüdern produzierten rosario.cjb.net– anarquistasrosario@yahoo.
com.ar)
Einheiten, die Journalisten und andere Nahrungsmittel wiederzubekommen, 28. Wir behaupten hier nicht, die komplexe
Sprachrohre des Kapitals... alle sind die um die Universitäten zu besetzten, Frage derjenigen, die sich „Insurrektionalis-
Ausdrücke des kapitalistischen Viehs: damit wir zusammenkommen, um der ten“ beschreiben, zu behandeln. Wir, die die
Ersatzteile, falsche Oppositionen und Polizei zu trotzen, die Straßen wieder Notwendigkeit der Diktatur der Revolution
proklamieren, sind Anhänger des proletari-
Werkzeuge, um uns niederzuschlagen. zu verwenden, um außerhalb und gegen schen Aufstandes und in diesem Maße (wie
Ab ihren Grundlagen wollen wir die die Parteien und Gewerkschaften zu alle Revolutionäre) sind wir Insurrektionalis-
ganze Welt verändern. Dazu verlassen handeln, um zu zeigen, dass die wirk- ten. Hier versuchen wir nur, eine Strömung
wir uns nur auf uns selbst, organisiert liche Organisation diese von unten ist. anzuprangern, die sich „insurrektionalistisch“
proklamiert, ohne es zu sein, eine Strömung,
außerhalb und gegen all die Staats- „Arbeiter, Arbeitslose, Studenten, die mit die im Grunde auf den Aufstand nicht einwirkt,
apparate (Parteien, Gewerkschaften, Kapuzen“ sind die von den bürgerlichen sondern ihn entstellt, indem sie ihn auf eine
NGOs...) gegen die Spaltungen, die Medien gebrauchten Kategorien, um zu Zunahme von direkten Aktionen einschränkt
sie uns aufzwingen wollen (Junge/Alte, isolieren und zu spalten. Wir sagen: Alle und den notwendigen Qualitätssprung nicht
berücksichtigt, welcher zu der besonderen
Arbeiter/Studenten/Arbeitslose, Ein- sind Proletarier! Demnach kämpfen wir aufständischen Phase geeignet ist, wie hier
wanderer/Einheimische...)“.26 und organisieren wir gegen „unsere“ knapp erwähnt wird.

21
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

Der Internationalismus des Prole- land hat das Proletariat alles getan, nauen Augenblick der Verwirklichung
tariats beschränkt sich also noch auf was es erreichen konnte, um nicht dieses Transportes sind widersprüchlich.
diese trotz alledem vorbildlichen und isoliert zu bleiben und seine Aktion Die möglichen Daten sind den 15, 25
unentbehrlichen Aktionen von den ist internationalistisch gewesen und oder 31. Januar... Gruppen und Ein-
revolutionären Minderheitsgruppen, hat die Flamme all den proletarischen zelne sind dabei eine Sperre des Astakos
die in den verschiedenen Regionen der Brüdern weitergegeben, die die revo- Hafens auf internationales Niveau zu
Welt auf die Straße gekommen sind, lutionäre Größe in diesem Aufstand organisieren. Die antiautoritäre Be-
um den Aufstand in Griechenland zu wohl sehen wollten. Außerdem hat wegung, die internationale Bewegung
unterstützen, um die Symbole und die das Proletariat in Griechenland durch gegen den Krieg und die Lokalversamm-
Darstellungen der Macht anzugrei- seine Aktionen, seine Proklamationen lungen der Bewohner vom Astakos Dorf
fen, um Manifeste, Proklamationen, und Demos nicht nur seine Klas- haben schon für eine Konzentration in
Aufforderungen zum Kampf an das senbrüder aufgefordert, sich in den den Hafen dieser Stadt am 15. Januar
schläfrige Proletariat zu verbreiten, Kampf zu stürzen, sondern hat auch aufgefordert...“
das in den anderen Ländern „ansieht“, im Kampfe solidarisch mit den kämp- Einige Tage später gaben die Ver-
was in Griechenland durch das kari- fenden Proletariern von verschiedenen einigten Staaten dem Staat Israel
katuristische und kastrierende Bild Ursprüngen in Griechenland selbst bekannt, dass das Verfrachten unter
des Fernsehens geschieht (was von und mit dem Proletariat von ande- irgendeinem Vorwand annulliert
unseren Feinden gesagt wird, über was ren Ländern praktisch gehandelt. worden war. Aber mit den kämpfen-
in Griechenland geschieht). Leider Es gab Flugblätter und Aktionen in den Proletariern in Griechenland, in
funktionieren noch die Schlafmittel Griechenland, die die gleichzeitige Palästina und auf der Welt wissen wir
und die anderen ideologischen Dro- terroristische Repression des Staates wohl, dass unsere Feinde vorzogen
gen, die verhindern, das revolutionäre Israel (und der Vereinigten Staaten) haben, das Verfrachten zu stoppen
Feuer sich zu verbreiten. Bestimmt gegen das in dem Gazastreifen ein- (vielleicht es auf eine andere Weise
gab es dieses Mal mehr Reaktionen als gepferchte Proletariat anprangerten. sicherzustellen), anstatt es festzuhal-
für andere proletarischen Aufstände Das beweist, dass man dem interna- ten und damit der internationalen
wie in Irak, Algerien, Argentinien... tionalen Staatsterrorismus gegenüber proletarischen Solidarität zu trotzen,
und es gab auch am internationalen nur mit Gewalt und direkter Aktion denn das würde eine sehr klare Gewalt
Niveau ein Dankbarkeitsgefühl, das solidarisch sein kann. Klasse gegen Klasse im Allgemeinen
eine Stimmung geschaffen hat, die zu Übrigens wollen wir einen sehr provoziert haben. Die Folge davon
jener einer öfters schläfrigen Weltklas- wichtigen Punkt betonen. Im Einsatz würde ein objektives Element gewor-
se in Widerspruch steht. In militanten sind die Proletarier in Griechenland den sein, um das Klassenbewusstsein
Gesprächen, in Versammlungen, in sich darüber klar geworden, dass die des Proletariats auf ein internationales
Publikationen, in den Kneipen, auf Vereinigten Staaten die Verbrecher Niveau zu begünstigen. Was ihnen
Internet... stellen wir fest, dass sich des jüdischen Staates durch Astakos wirklich Angst macht, das ist genau
zahlreiche Proletarier, die früher noch Hafen mit Nachschub versorgen und die Tatsache, dass nur der revolu-
von den Idiotien, den Ideologien sie haben mit allen Mitteln gekämpft, tionäre Kampf des Proletariats fähig
und dem Pazifismus verblüfft waren, um das zu verhindern. Siehe hier wie ist, die Kriege, die Repressionen und
mit dieser wunderbaren gewaltigen „Voices of resistance from an occupied Massaker des Staates einzustellen,
Äußerung unserer Klasse irgendwie London“ 29 uns über den Zustand all die pazifischen Rede und Demos
zurechtgefunden haben. Selbst wenn informiert: „ Die Reportagen der lächerlich machend.
man empfinden können hat, dass großen Tageszeitungen haben ans Licht Bleibt die Frage: was jetzt mit dem
dieses im Ansatz Klassenangehörig- gebracht, dass die nord-amerikanische Aufstand in Griechenland? Erwähnen
keitsgefühl gegen die Welt des Kapi- Armada gerade zu versuchen ist, 250 wir noch einmal die Klarheit von
tals aufgetaucht hat, kann man aber voll von Munitionen (etwa 3.000 Protagonisten unserer Klasse: „ Alles
noch nicht über eine internationale Tonnen) Contai-
Ausweitung des proletarischen Auf- ner von ungefähr
standes sprechen. 20 Fuß... von
Nicht der Mangel an Internatio- dem Privathafen
nalismus vom Proletariat in Grie- Astakos bis Israel
chenland verhindert die Ausweitung, zu chartern. Es
sondern im Gegenteil das Unbe- handelt sich um
wusstsein des Internationalismus vom ein Sonderver-
Proletariat in den anderen Regionen frachten, um die
zeigt die objektiven Grenzen des grie- Kriegsverbrechen
chischen Aufstandes an. In Griechen- gegen die Men-
schen in dem Ga-
zastreifen weiter
zu unterstützen.
29. Darüber siehe den ganzen Artikel auf
Englisch auf http://www.occupiedlondon.
Die Informatio-
org/blog/ nen über den ge-

22
Es geht weiter: Griechenland...

beginnt und reift in der Gewalt – aber Eine der größten Schwierigkeiten für das Proleta-
nichts bleibt stehen. Die zerstörende riat überall auf der Welt ist „Was tun“, um die Ge-
Gewalt, die während der Ereignisse nossen Häftlinge aus den Klauen der Repression
von Dezember losbricht, provozierte die nach jedem kleinen Konflikt oder großen Kampf zu
Einstellung der kapitalistischen Norma- entreißen. In dem heutigen internationalen Kräf-
lität im Zentrum der Metropole, eine teverhältnis, ganz klar ist die ernste Unfähigkeit
notwendige aber ungenügte Bedingung des Proletariats diese Notwendigkeit auf einem
für die Umwandlung des Aufstandes in Klassenniveau zu unternehmen. Die Unmöglich-
einen sozialen Befreiungsversuch. keit die Befreiung der Genossen Häftlinge durch
Die Destabilisierung der kapitalisti- die direkte Aktion und Gewalt aufzuzwingen ist
schen Gesellschaft ist unmöglich, ohne ein beständiges Erpressungselement, mit dem die
seine Wirtschaft lahm zu legen – d. h. Demokratie und ihre Bediensteten dauernd spie-
ohne die Funktion der Produktion- und len, um uns auf ihres Gebiet mitzunehmen, das
Distributionszentren auf dem Umweg Gebiet des Einzelwesens dem Staat gegenüber,
über Sabotagen, Besetzungen und das Gebiet des einsamen Bürger dem juridischen
Streike zu unterbrechen. Das Ausbleiben Apparat gegenüber, in dem es keine andere „Ver-
eines positiven und kreativen Vorschlags teidigung“ bleibt als die individuelle Verteidigung
hinsichtlich einer neuen Weise, um die auf Basis der Rechte und der „Solidarität“, die in
sozialen Verhältnisse zu organisieren, der Zusendung von materieller Hilfe besteht, um
war – bis heute – eine wirklich klare das Gefängnis zu ertragen, um dem Prozess zu
Tatsache. Doch muss der Aufstand trotzen und den Rechtsanwalt zu bezahlen... Eine
von Dezember sich im historischen heikle Diskussion ist: wie dem Zustand in jedem
Kontext verstehen, in dem der sich auf konkreten Fall zu trotzen. Tatsächlich muss man
internationalen Niveau abspielende nicht vergessen, dass die Bourgeoisie ihre Diktatur
Klassenkampf sich verhärt. 30 übt, nicht nur wenn sie die Genossen einsperren,
In dem Moment diesen Text zu sondern auch wenn sie uns die Rechte mit Gewalt
beenden (Februar 2009), der Kampf und diese individuelle Verteidigung als Bürger
des Proletariats in Griechenland geht aufzwingt. Die staatsbürgerlichen Rechte, welche
weiter aber in geringer Weise. Nach unsere Feinde so sehr befürworten, umfassen
einer Sperrewelle aller Straßen und immer diesen Bestandteil von Staatsterror, der
Autobahnen, die vor allem durch die gebraucht wird, um sich gegen die Organisation
Landarbeiter geführt wurde, es dau- des Proletariats als Macht zu stellen.
erte fort mit Besetzungen, Versamm-
lungen. Gruppen ziehen das Fazit und
die Lehre aus den Ereignissen für den
nächsten Ausbruch, welcher genauso
sicher wie die Katastrophe des Kapi-
tals unvermeidlich ist.
Nichts mehr wird gleich sein, noch
in Griechenland weder anderswohin.
Die Genossen, die auf der Straße
in Griechenland waren, haben viele
Lehren für die zukünftigen Kämpfe
in ganzem Europa und auf der ganzen
Welt zu ziehen und weiterzuleiten.
Möge unser Text dazu beitragen.

Das Proletariat in Griechenland


zeigt dem Weltproletariat
den unentbehrlichen
Weg zu folgen.

30. Siehe den schon in Beilage erwähnten


Auszug „ Wir zerstören die Gegenwart, weil
wir von der Zukunft kommen“.

23
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

Armee : Repression und Verwesung.

Der Widerspruch zwischen der Armee als Staatsrepressions-


apparat und den Soldaten als Proletariern in Uniform, die Wir lehnen es ab,
die Repression hemmen können, ist in jedem großen Kampf Repressionskräfte
gegenwärtig. Wenn die anderen Staatsapparate überlastet sind,
gegen die Demos zu sein.
dann kommen alle die internationalen Kräfte des Kapitals der
lokalen Armee helfen und die Repression der sozialen Bewe-
gung mit Hilfe von Ratgebern und internationalen Streitkräf- Wir unterstützen den Kampf
ten koordinieren (im Allgemeinen von den internationalen der Studenten in den Schulen,
Gendarmenstaaten zur Verfügung gestellt). Wohl bekannt ist, den Unis und der Arbeiter.
dass viele großartige Bewegungen des Proletariats durch diese
gemeinsame Aktion von den repressiven Kräften der ganzen
Welt blutig niedergeschlagen worden sind, um mit Hilfe von
Sonderkommandos und der lokalen Armee die Revolution zu
liquidieren.
Das uns geschickte und hier vorgestellte Kommuniqué beweißt, Wir sind Soldaten vom gan-
dass Griechenland keine Ausnahme ist. Nicht nur die griechische Bourgeoisie, son- zen Griechenland. Soldaten,
dern auch die internationale (selbstverständlich auch die internationalen repres- die in Hania Befehle bekommen
siven Organisationen wie die NATO, das Pentagon, die EU...) haben die Armee haben, Studenten, Arbeitern
dazu angetrieben, seine natürliche Aufgabe zu übernehmen: den Aufstand blutig und Feuerwehrleuten von der
anti-militärischen Bewegung mit
niederschlagen. Aber das Proletariat war zu sehr von dem proletarischen Aufstand
geladenen Waffen zu trotzen.
überzeugt, als dass die Soldaten bereit waren, ihre Brüder zu unterdrücken. Leider Soldaten, auf deren Schultern
wissen wir nichts über andere Einzelheiten, doch zeigt das folgende Flugblatt, wie die Last der Reformen und
weit der Aufstand den Gehorsam in der Armee vermint hat und dass zahlreiche der Vorbereitung von der grie-
Soldaten nicht bereit waren, den Befehlen der Repression zu gehorchen. Dieses chischen Armee gelegt wird.
Flugblatt wird hier in vollem Umfang und mit Vorrang veröffentlicht. Soldaten, die ideologisch mit Mi-
Wir begrüßen die griechischen Soldaten, die es abgelehnt haben, zu gehor- litarismus, Nationalismus täglich
chen! bedrängt werden, die den Man-
Dieser Ungehorsam ist ein Beispiel, das die Soldaten der ganzen Welt folgen gel an Lohn, die Ausbeutung und
müssen! die Unterdrückung von unseren
„Vorgesetzter“ täglich leben.
Wir begrüßen die revolutionären Minderheiten, die diesen Ungehorsam ermög-
In den militärischen Lagern,
licht haben und auch dieses Kommuniqué, das den Grund der Verwesung von in denen wir dienen, hören wir
den repressiven Kräften zeigt! von einem „Einzelunfall“: dem
Tod eines Jungen von fünfzehn
Jahren, der Alexis hieß und der
von einer Polizeirevolverkugel
erschossen wurde. Wir hören
die Parolen, die zu uns von den
Unis wie ein Donner in der Ferne
herkommen.
Wurde zufällig der Tod von
drei unserer Kollegen im Au-
gust auch nicht „Einzelunfall“
genannt? Wurde der Tod von
42 Soldaten im Laufe der letzten
dreieinhalbe Jahre auch nicht
als „Einzelunfälle“ abgeschlos-
sen?
Wir hören, dass Städte wie
Athen, Thessaloniki und andere
in Griechenland in Krawallge-
lände sich umgewandelt haben,

24
Es geht weiter: Griechenland...

wo die Wut von Tausenden von - sie haben befohlen, Poli- spazieren gingen. (Seid ihr nicht
Jungen, Arbeitern und Arbeits- zeistreifen in die Militärlager in diejenige, die uns „Friedens-
losen tobt. Nayplio-Tripoli-Korinth zu be- truppen“ nennt, wenn ihr uns
Obwohl wir Militär- und „Ar- wegen, damit diese geschützt nach außen schickt, um genau
beitskleidung“ anhaben, das werden. dieselben Dinge zu tun?).
Lager schützen, Aufträge ha- - sie haben in Korinths Kasernen Die militärpolitische Führung
ben, die Domestiken von den Plastikkugeln ausgegeben, um vergisst, dass wir ein Teil dieser
„Vorgesetzter“ sind, fühlen wir ja gegen unsere eigenen Mitbürger Jugend sind. Sie vergessen,
dort (in dieselben Geländen), wo zu schießen, wenn sie “bedroh- dass wir das eigen Fleisch und
wir als verzweifelte Studenten, lich“ werden (wem Auffassung Blut eines Jungen sind, der
Arbeiter und Arbeitslosen lebten, nach?). innerhalb und außerhalb der
wo wir ihre „verirrten Kugeln“ - sie haben vor dem Denkmal Militärlager der Wüste der Rea-
einstecken müssten und wo wir des „unbekannten Soldaten“ lität gegenübersteht. Fleisch und
die Verachtung der Unsicherheit, genau gegenüber den Demon- Blut einer Jugend, die empört,
der Ausbeutung, der Entlassun- stranten am 13 Dezember ein widerspenstig und vor allem
gen und der Gerichtsverfahren Sonderkommando aufgestellt OHNE ANGST ist.
ertrugen. und Soldaten von der Nayplios
Wir hören das Gemurmel und Kaserne gegen die Arbeiterde- WIR SIND ZIVILISTEN IN
die Anspielungen der Offiziere, mo. UNIFORM.
wir hören die Bedrohungen der - sie haben (die Bürger) mit Son-
Regierung, die bekannt gegeben dertruppen aus Deutschland und Wir werden nicht annehmen,
werden, über das Aufzwingen Italien -Wie eine Besetzungs- dass wir in Werkzeug des Ter-
eines „Notstandes“. Wir wissen armee- bedroht und bewiesen, rors verwandelt würden, das
wohl, was das bedeutet. Wir dass die EU wirklich autoritär manche der Gesellschaft als
erleben das durch die Intensivie- und gegen die Arbeiter ist. Schreckgespenst aufzwingen
rung (der Arbeit), die Steigerung Die Polizei schießt und zielt wollen. Wir werden nicht anneh-
der Aufgaben (militärischen) der auf die Gegenwart und Zukunft men, dass wir in Repressions-
immer extremen Bedingungen, des Aufstandes. Deswegen be- und Terrorkraft verwandelt wür-
mit dem Finger am Abzug. reiten sie die Armee vor, damit den. Wir werden dem Volk nicht
Gestern haben sie uns be- sie die Aufgaben einer Polizei- trotzen, mit wem wir dieselben
fohlen, Acht zu geben und „die kraft übernimmt und die Gesell- Ängste, dieselben Bedürfnisse,
Augen offen halten“. Wir haben schaft, damit sie die Rückkehr dieselben Wünsche, eine ge-
sie gefragt: VOR WEM MÜS- der Armee, des reformistischen meinsame Zukunft, Gefahren
SEN WIR ANGST HABEN? Totalitarismus annimmt. und Hoffnungen teilen.
Heute haben sie uns befoh- Sie machen uns bereit, um
len, „alarmbereit“ zu sein. Wir unsern Freunden, unsern Be- WIR LEHNEN AB, DIE STRA-
haben gefragt: GEGEN WEM kannten, unseren Geschwistern ßEN IN NAMEN IRGENDEINES
MÜSSEN WIR ALARMBEREIT zu trotzen. Sie machen uns AUSNAHMEZUSTANDES GE-
SEIN? bereit, um unseren alten und GEN UNSERE GESCHWISTER
Sie haben uns befohlen für zukünftigen Kollegen bei der ZU BESETZEN.
die Notstandserklärung fertig zu Arbeit und an der Universität zu
sein und zugleich: trotzen. All diese Maßnahmen Als Junge in Uniform äußern
- sie haben bestimmten Einhei- zeigen, dass die Armee- und wir unsere Solidarität mit den
ten von Attiki (Umgebung von Polizeiführer mit Hinofolis’ Zu- kämpfenden Menschen und ru-
Athen) beladene Waffen aus- stimmung (ehemaliges Mitglied fen, dass wir keine Statisten des
gegeben, mit dem Befehl, dass der Berufsarmee, jetzt Vizein- Polizeistaates und der Staats-
sie gegen bedrohliche Bürger nenminister, verantwortlich für repression mehr sein würden.
gebraucht werden. (z. B. : eine die „inneren Angelegenhei- Wir werden unserem Volk nie
Militäreinheit in Menidi dort, wo ten“) mit der Zustimmung des trotzen. Wir werden nicht erlau-
Angriffe gegen die Polizeika- Oberkommandos, der ganzen ben, dass eine Atmosphäre, wie
serne von Zephiri stattgefunden Regierung, der EU Führer, der diese in den Tagen von 1967
hatten. Handelseigentümer und auch (als die griechische Armee ihren
- sie haben den Soldaten in der wütenden Bürger und jener letzten Staatsstreich macht) in
Evros (an der Grenze mit der von der extremen Rechten dar- dem Armeekorps aufgezwungen
Türkei) Bajonette ausgegeben. auf zielen, die Militärkräften als würde.
- sie haben befohlen, den De- irgendeine Besetzungstruppe
monstranten mit Zugsbewegun- zu gebrauchen, in den Städten, Hunderte von Soldaten
gen nach den Militärlagern am wo wir geboren sind, in den von mehr als 42 Kasernen.
Stadtrand Angst zu machen. Stadtteilen und Straßen, wo wir

25
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

wir greifen den schlimmsten Teil oder zweiten Generation, die täglich
unseresgleichen an: diejenigen, die Marginalität und die Repression
WIR ZERSTÖREN die Sklaven unserer Chefs auf die erleben, alle bilden mit den Minder-
DIE GEGENWART, äußerste und widerliche Weise sind, heiten von radikalen Arbeitern die
WEIL WIR VON DER d. h. Bullen zu sein. Gemeinschaft der Aufständischer
Wir errichten eine unerschütterli- von Dezember. Eine Gemeinschaft,
ZUKUNFT KOMMEN che Barrikade gegen die widerliche die auf den gleichen Entfremdungs-
Normalität des Produktion- und und Ausbeutungsbedingungen be-
Distributionszyklus. In der heutigen ruht, welche durch eine auf der
Lage ist nichts mehr wichtig als diese Arbeit-Ware basierten Gesellschaft
Barrikade gegen den Klassenfeind zu bestimmt werden.
Kommuniqué der Proletarier von festigen. Selbst wenn wir gegenüber Erinnern wir daran, dass die Vor-
der besetzten Fakultät ASOE (Uni- dem Zwang des (para)staatlichen wegnahme dieser festlichen Tage
versität für Wirtschaft in Athen) Abschaums und der Brüchigkeit der durch diejenigen gefeiert worden
Barrikade zurückziehen, wissen wir ist, die sich auf einer noch niederen
Nach der tiefsten Finsternis schon, dass nichts in unserem Leben Stufe befinden, durch diejenigen, die
kommt das erste Licht bei Tages- wie früher sein wird. in der Qual der Demokratie jeden
anbruch. Zudem leben wir eine historische Genuss verloren haben: die Häftlinge
Bis Samstagabend 6. Dezember Lage, in der ein neues Klassensub- der griechischen Gefängnisse.
hätten man sagen können, dass jekt sich wieder bildet, das die Ver- Die Eigentümer der Ware, die
alles bis jetzt gut ging, da wir den antwortlichkeit schon lange trägt, die Arbeitskraft genannt wird, haben
individuellen Sturz jedes von uns in Rolle des Totengräbers des kapita- diese in den Markt investiert, statt
die Wüste des kapitalistischen Sys- listischen Systems zu übernehmen. Sozialversicherung und mit der Hoff-
tems miterlebten. In diesem Moment Wir glauben, dass das Proletariat nie nung, dass ihre Sprösslinge auf dem
tauchte den Bruch und die zerstöreri- eine Klasse wegen seiner Stellung Umweg über den Aufstieg auf die
sche Tollheit eines großen Teils von gewesen war, sondern im Gegenteil soziale Stufe aus ihren Verhältnissen
der Jugend im Land auf. Zuerst, wie dass, sie sich als Klasse für sich herauskommen. Diese Eigentümer
mehrmals in der Geschichte, haben selbst in der Konfrontation mit dem beobachten die Aufständischen
die Tatsachen gesprochen. Kapital bildet, erstens in der Praxis, weiter, ohne Partei zu ergreifen,
Erstens hat ein Polizist sich das um danach das Bewusstsein ihrer aber deswegen ohne die Polizei zu
Tötungsrecht gegeben, weil er von Taten sich anzueignen. Das wieder rufen, damit diese sie auseinander
irgendeiner Behörde verteidigt war. Bilden beginnt mit Gruppen von treiben. Gemeinsam mit der Erset-
Das Blut eines Jugendlichen floss Subjekten, die sich bewusst werden, zung der Sozialversicherung von der
und die Tränen gossen sich sofort dass sie ihres eigenen Leben nicht polizeilichen Sicherheit und mit dem
von Exarhia bis in das wirtschaft- beherrschen, welche aus sozialen Zusammenbruch des Marktes von
liche Zentrum der Metropole und Schichten kommen, die bis ins Mark der sozialen Mobilität zeigen viele
anderer großen Städte, Tränen von gesaugt worden sind - und noch Arbeiter, die unter dem Gewicht von
Flammen und zerbrochenen Fens- gesaugt werden- und die sich in der unheiligen Welt der kleinbürgerli-
tergläsern, die die Banken und die widersprüchliche Flugbahnen bis zur chen Ideologie und des gemischtwirt-
Einkaufszentren in eine Rauchwolke Einigung verflechten. schaftlichen Systems eingeklemmt
von Wut mit der Meldung RACHE Die Lohnarbeit wurde immer sind, einen moralischen Rückhalt
verwandelten. Erpressung. Heutzutage ist die (sozial wichtig) für den jugendlichen
Zwei Tage später erschienen die Erpressung noch intensiver wegen Aufstand, aber ohne mit seinem An-
Weihnachtsmärkte in den Stadtzent- der Zunahme von Arbeitern, die nur griff gegen diese mörderische Welt
ren wie Zielscheiben von Kriegsbom- pünktlich angestellt werden, mit unsi- noch zusammenzuschließen.
bardierungen, indem die kritische cheren Verträgen in Sektoren, die für Sie schleppen ihre Leichen in
Wirtschaftslage mitten ins Herz die Reproduktion der kapitalistischen die Litaneien der „Drei Monate“ von
durch Waren zerstörende Horde Herrschaft notwendig sind, aber rein den beruflichen Gewerkschaftlern
von „Hooligan“ getroffen wurde. „Der theoretisch keine soziale Nützlichkeit fort, indem sie einen bewegenden
Vertrag von Varkiza wird abgebro- haben. In diesen Sektoren geht der sektoralen Defätismus verteidigen,
chen, wir stehen wieder im Krieg. Wir Klassenkampf von der selbst verwal- der im Widerspruch zu der schnell
sprechen über die Wiederkehr des teten Produktion bis zum Blockieren im Vordergrund kommenden aggres-
Klassenkampfes im Vordergrund, oder allgemeiner Sabotage. siven Klassenwut steht. Diese zwei
wir sprechen darüber, was für uns Gleichzeitig schaffen die Auto- Welten haben sich am Montag 8.
die Lösung der Krise ist. Wir stehen matisierung der Produktion und der Dezember auf den Straßen begeg-
noch am Anfang. Vorwärts... Verzicht auf die Vollbeschäftigungs- net und das ganze Land wird in Glut
Wir sind ein Teil des Lebensauf- politik große Reserven von arbeitslo- getaucht. Die Welt des sektoralen
standes gegen den täglichen Tod, sen und am Rande der Gesellschaft Defätismus besetzte die Straßen,
den die bestehenden sozialen Ver- gedrängten Proletariern, die, um zu um das demokratische Recht der ge-
hältnisse uns aufzwingen. Mit der überleben, zu unsicheren Arbeiten trennten Rollen, dieser des Bürgers,
in uns Zerstörungskraft greifen wir und illegaler Schattenwirtschaft. des Arbeiters, des Verbrauchers zu
die Institution „privates Eigentum“ Arbeitslose, Arbeiter mit unsicheren verteidigen, indem sie an Demos
wild (selbst wenn widersprüchlich) Verträgen, Studenten an Hochschu- risikolos teilnahmen. Unfern von
an. Wir besetzen die Straßen, wir len oder Universitäten, die bestimmt dort besetzte die Welt der Klassen-
atmen frei trotz den Tränengasen, sind, zukünftige Lohnsklaven zu aggressivität die Straßen als kleine
werden, Gastarbeiter der ersten organisierte „Banden“, die kaputt-

26
Es geht weiter: Griechenland...

machen, anzünden, plündern, Bür- Forderungen spiegelt eine latente Italien, die das Wissen zur Verfügung
gersteige zerstören, um die Mörder Anlage (selbst wenn noch unbe- dem sich bildeten Gemeinwesen
mit Pflastersteinen zu bewerfen. Die wusst) zur radikalen Subversion und stellt; die Kollektiventeignung in
erste Welt (wenigstens der Rede der Übertreffen der bestehenden Mer- den Supermärkten und Buchhand-
beruflichen Gewerkschaftler nach) kantilverhältnisse und die Schaffung lungen und das Kollektivleben in
fürchtete soviel die Anwesenheit der von qualitativ neuen Verhältnissen den Besetzungen als Selbsterfül-
zweiten, dass sie am Mittwoch 10. wider. lungsweise der Ernährungs- und
Dezember versucht, sich zu zeigen, Alles beginnt und reift in der Ge- Wohnungsversprechungen und
ohne die störende Anwesenheit der walt – aber nichts bleibt stehen. Die auch von kostenlosen Büchern; eine
„Riff-Raff“. zerstörende Gewalt, die während der radikale Protestbewegung gegen
Das Dilemma, wie sich auf der Ereignisse von Dezember losbricht, die Eigentumsverhältnisse, das
Straße benehmen, war schon vor- provozierte die Einstellung der kapi- Genossenschaftswesen statt der
handen: entweder auf der Seite talistischen Normalität im Zentrum Privataneignung (und manchmal des
der demokratischen Sicherheit der Metropole, eine notwendige aber Wiederverkaufs) von enteigneten
der Bürger oder auf der Seite der ungenügte Bedingung für die Um- Waren; die Verbindung zwischen
solidarischen Konfrontation, der wandlung des Aufstandes in einen Wohnviertelversammlungen, erstens
aggressiven Blockierung, der Hand- sozialen Befreiungsversuch. mit der Ortproblematik, lässt also
lungsweise, um die Existenz jedes Die Destabilisierung der kapita- eine Gesellschaft ahnen, in der die
mittels Barrikaden und radikaler listischen Gesellschaft ist unmög- Entscheidungen ohne die Vermitt-
Angriffe zu verteidigen. lich, ohne seine Wirtschaft lahm zu lung irgendeiner getrennten Behör-
Die Ereignisse von Dezember legen – d. h. ohne die Funktion der de getroffen und ausgeführt sein
2004 („Dekemvriana“) sind das letzte Produktion- und Distributionszentren werden (siehe Oaxaca); kostenlose
Kapitel einer Reihe von Aufständen auf dem Umweg über Sabotagen, öffentliche Verkehrsmittel; „Umzug“
in der ganzen kapitalistischen Welt. Besetzungen und Streike zu un- (in Arbeitsbüros eindringen und all
In seiner dekadenten Phase kann die terbrechen. Das Ausbleiben eines sein Material auf die Straße hinaus-
kapitalistische Gesellschaft weder positiven und kreativen Vorschlags werfen), wie es mit der anti-CPE in
die Zustimmung der Ausgebeuteten hinsichtlich einer neuen Weise, Frankreich getan worden ist.
dank der Annahme von partiellen um die sozialen Verhältnisse zu
Forderungen erreichen noch dieses organisieren, war – bis heute – eine Diese Praktiken (und viele an-
zum Zweck haben. wirklich klare Tatsache. Doch muss dere, die sich aus der persönlichen
Es bleibt nur die Repression. der Aufstand von Dezember sich und kollektiven Intelligenz ergeben)
Mit dem Restrukturieren in der im historischen Kontext verstehen, können die Negationskräfte stärker
Hälfte der zwanziger Jahre (um in dem der sich auf internationalen machen, damit, mitten in dem Durch-
den „Bewegung von 68“ genannten Niveau abspielende Klassenkampf einander des Aufstandes, die freie
proletarischen Aufruhr zurückzusto- sich verhärt. und kommunistische Gesellschaft
ßen) befindet sich das Kapital dem Eine Folge von Kampfpraxen fängt an, Gestalt anzunehmen.
folgenden Widerspruch gegenüber: – deren einzige in zahlreiche Länder
einerseits hat es die Fähigkeit, eine elementar aufgetaucht sind, wo wich- Wir machen alles, was wir ma-
Menschenmasse von passiven tige Klassenkonflikte stattgefunden chen können, um die Besetzungen
Fernsehzuschauern und Warenver- haben, schlagen vor und entwickeln nicht zu verlassen, weil wir nicht
brauchern zu schaffen, andererseits im Ansatz das menschliche Ge- nach Hause zurück wollen. Die „re-
musste es gleichzeitig die Möglich- meinwesen, das die entfremdeten alistische“ Idee, dass wir früher oder
keit (via die Reduktion der Löhne) Merkantilverhältnisse aufheben wird später zur Normalität zurückkehren
für sie bestreiten, diese Waren zu und erfinderisch transzendieren: müssen werden, macht uns traurig.
bekommen. die besetzten Schulen können ge- Was uns viel Freude macht, ist das
So gesehen keine Überraschung, braucht werden als Zentren, in den wir nur am Anfang eines historischen
dass die Einkaufszentren in der man sich organisiert, um die Straßen Auftriebsprozesses des Klassen-
Stadiou Straße durch Menschen und die Öffentlichkeit im Allgemei- kampfes sind. Wenn wir es wollen,
geplündert wurden, die die falschen nen zu besetzten; die organisierten wenn wir dafür kämpfen, wenn wir
Hoffnungen des Konsums täglich Gegenvorlesungen wie in der Lage an den Klassenkampf glauben, was
teilen, indem sie sehen, dass sie der jüngsten Bewegung von den uns aus der Krise hinauszugehen
dafür keine Mittel haben. prekären Studenten/Arbeitern in machen kann, das ist genau ein
Mit dem Aufstand von Dezember revolutionärer Ausbruch aus em
gab es keine konkreten Forderun- System.
gen, genau weil die Teilnehmer die
wiederholten Zurückweisungen der
herrschenden Klasse jeder Forde-
rung gegenüber ertragen und also
diese Klasse sehr gut kennen. Das
Flüstern der Linke, die am Anfang die
Zurückziehung der Regierung fragte, 24. Dezember 2008
verwandelt sich in einen stummen Proletarier der besetzten ASOEE
Terror und einen hoffnungslosen (Universität für Wirtschaft
Versuch, um die unkontrollierbare in Athen)
Aufstandswelle zu beruhigen. Das
Ausbleiben von reformistischen

27
Kapitalistische Katastrophe und proletarische Kämpfe

„Von Griechenland ab: Für eine neue Internationale“ 1


Dienstag 23. Dezember 2008

Eine Clique von Politikern und In der Katastrophe geboren, sind notwendige Organisation für eine lang-
Journalisten bilden in unserer Nähe wir die Kinder einer globalen Krise: wierige Bewegung nicht vorgesehen
einen Wespenschwarm, um zu versu- politischen, sozialen, wirtschaftlichen, hätten: bevorratete Kantinen durch re-
chen, Vorteil aus unserer Bewegung ökologischen. Wir wissen, dass diese gelmäßige Plünderungen, vorbereitete
zu ziehen, indem sie probieren, ihre Welt schon tot ist und man besonders Krankenreviere, um unsere Verletzten
engstirnige Auffassung aufzuzwingen. geistgestört sein muss, um sich an zu pflegen, Logistik, um unsere Presse
Sie behaupten, dass wir uns aufleh- ihren Ruinen festzuhalten... Also ist herauszugeben und Rundfunksendun-
nen, weil unsere Regierung korrupt die Selbstorganisation die einzige gen übertragen zu können.
ist oder wir mehr Geld, mehr Arbeit vernünftige Option. In dem Maße, wie wir Gebiete von
haben wollen... Diese Option bedeutet selbstver- der Staatsgewalt und ihrer Polizei
FALSCH. ständlich die ganze Ablehnung von po- befreien, müssen wir sie besetzen
Wir zerbrechen die Schaufenster litischen Parteien und Organisationen, und seinen Gebrauch im Dienste der
der Banken, weil wir ihr Geld als eine denn sie Teile sind von der alten Welt. Bewegung umwandeln. So bestärkt
der Hauptursachen unserer Traurigkeit Wir sind die Hätschelkinder dieser sich die Bewegung weiter. Im ganzen
betrachten. Wir zerbrechen die Schau- Gesellschaft, aber von ihr wollen wir Europa zittern die Regierungen. Die
fenster der Warenhäuser nicht nur, weil nichts. Diese Sünde werden sie uns Wiederholung der örtlichen Aufrühre
das Leben teuer ist, sondern weil die nie verzeihen. Hinter den schwarzen fürchten sie allerdings am meisten
Ware, was auch ihr Preis sein mag, Schalen sind wir eure Kinder. Gerade nicht, sondern das Bestehen einer
uns zu leben verhindert! Wir stürmen organisieren wir uns. sehr wirklichen Möglichkeit, dass
die Polizeireviere nicht nur, um unsere Wir würden uns nicht so viele die westliche2 Jugend seine gemein-
getöteten Genossen zu rächen, sonder Mühe geben, die Materie dieser Welt, schaftlichen Ursachen erkennt und
weil wir die Polizei, zwischen dieser ihre Banken, ihre Warenhäuser, ihre sich in Bausch und Bogen erhebt,
Welt und jener, welche wir wünschen, Polizeireviere zu zerstören, wenn wir um dieser Gesellschaft den Gnaden-
immer ein Hemmnis sein wird. nicht wüssten, dass wir gleichzeitig schuss zu geben.
Wir wissen, dass die Zeit für uns ge- ihre Metaphysik, ihre Ideale, ihre Ideen Dies ist eine Aufforderung an alle,
kommen ist, strategisch zu denken. In und ihre Logik verminen würden. die es hören wollen:
diesem so wichtigen Moment wissen De Medien werden alles, was wäh- Von Berlin bis Madrid, von London
wir, dass die Verbreitung des Aufstan- rend dieser letzten Wochen geschah, bis Tarnac ist alles möglich.
des wenigstens auf europäischem als einen Ausdruck von Nihilismus Die Solidarität muss sich in Ein-
Niveau die unentbehrliche Bedingung beschreiben. Sie aber verstehen verständnis umwandeln. Die Kon-
für seinen Sieg ist. In diesen letzten nicht, dass wir, im Angriff- und Zerstö- frontationen müssen sich verbreiten.
Jahren haben wir das folgende gese- rungsprozess ihrer Realität, eine Art Die Kommunen müssen proklamiert
hen und gelernt: die Gegengipfel auf von höherer Teilungsgemeinschaft, werden.
der Welt, die Studentenaufstände auf eine Art von froher spontaner höhe- So wird der Zustand nie zu der Nor-
Weltniveau, die Aufrühre in den franzö- rer Organisation für die Grundlage malität zurückgehen. So werden die
sischen Vororten, die Kampfbewegung einer andersartigen Welt ausprobiert Ideen und Praxen, die uns vereinen,
gegen die TAV in Italien, die Kommune haben. wirkliche Bindungen sein. So werden
von Oaxaca, die Unruhen in Montre- Einige Leute würden sagen, dass wir nicht zu regieren.3
al, die aggressive Verteidigung von unser Aufstand auf seine eigene
Ungdomshuset in Kopenhagen, die Finalität stößt, insofern, als sie sich Revolutionärer Gruß an die Ge-
Unruhen gegen den Nationalkonvent auf die Zerstörung beschränkt. Das nossen der ganzen Welt.
der Republikaner in den Vereinigten würde tatsächlich der Fall sein, wenn An die Häftlinge:
Staaten und es geht weiter. wir, neben den Straßenkämpfen, die „Wir werden sie befreien!“

1. Anm. d. Red. (Zeitschrift « Communisme »): Die Übersetzung dieses Flugblatts wurde von der Übersetzung der „Rote Zukunft“ inspiriert
und von uns auf Basis der spanischen Übersetzung verarbeitet.
2. Anm. d. Red. (Zeitschrift « Communisme »): betonen wir den ideologischen Grenz, der darin besteht, die westliche Jugend als besonderes
revolutionäres Subjekt vorzuschlagen. Das wirkliche revolutionäre Subjekt ist weder die Jugend noch die westliche, sondern wohl das Proletariat.
3. Anm. d. Red. (Zeitschrift « Communisme ») : tatsächlich noch ein anderer ideologischer Grenz dieses Flugblattes, der darin besteht, zu glauben,
dass man ein Gebiet nur mit der Bildung von freien Kommunen befreien könnte, ohne die Kapital- und Staatsmacht auf Weltniveau abzuschaffen.

28
Es geht weiter: Griechenland...

Hauptversammlungserklärung
der aufständischen Arbeiter von Athen

Wir werden unsere Geschichte tionen aufzuklären. Den Medien nach Stimme sprechen, uns begegnen,
selbst bestimmen oder sie werden würde die Wut dieser letzten Tage das diskutieren, selbst entscheiden und
darüber entscheiden. Werk von einigen 500 „mit Kapuzen“, handeln. Gegen die verallgemeinerten
von „Hooligans“ oder anderen Märchen Angriffe, die wir ertragen, ist die Grün-
Seit 8. Uhr morgens, heute Mitt- sein, gleichzeitig sind die Arbeiter in den dung von Widerstandsauschüssen an
woch 17. Dezember 2008, haben wir Nachrichten als Opfer dieser Konfron- der Basis die einzige Lösung.
einfache Arbeiter tationen gezeigt, indem die kapitalisti-
die Zentrale des GSEE (Bund sche Krise in Griechenland und auf der - Um die Idee der Selbstorganisati-
aller Arbeiter von Griechenland) in Welt zu unzähligen Entlassungen führt, on und Solidarität an der Arbeitsstelle
Athen besetzt. Jetzt ist es Zeit mit der welche die Medien und ihre Leiter als zu verbreiten, die Kampfausschüsse
Vermittlung der gewerkschaftlichen eine „Naturerscheinung“ betrachten. und die Kollektivpraxen an der Basis
Streikbrecher, die niemand vertreten, für die Abschaffung der gewerkschaft-
Schluss zu machen. -Um die schändliche Rolle der lichen Bürokraten zu vermehren.
gewerkschaftlichen Bürokratie in ihrer
Schluss mit der Medienlüge über Unterminierungsarbeit gegen den Auf- - Während all dieser Jahre haben wir
die 500 und ihre Kapuze: der Aufstand stand und auch auf anderen Niveaus das Elend, die Resignation, die Gewalt
geht weiter. zu demaskieren. Die Zentrale der Ge- bei der Arbeit hingenommen. Wir sind
werkschaften in Griechenland (GSEE) daran gewöhnt, unsere Verletzten und
Wir erklären, dass die Zentrale des und das ganze gewerkschaftliche Ap- Toten zu zählen – die so genannten
GSEE ein freier Platz für all die Arbei- parat, das diese Zentrale seit Dutzen- „Arbeitsunfälle“. Zuletzt sind wir daran
ter dieses Land geworden ist. den von Jahren unterstützt, wertet die gewöhnt, den Tod von den Einwande-
Kämpfe ab, handelt unsere Arbeitskraft rern – unseren Klassenbrüdern – zu
Generalstreik jetzt! gegen ein paar kümmerliche Brocken ignorieren. Wir müssen für unsere
aus und verewigt das Ausbeutung- und Löhne angstvoll sorgen, um unsere
Befreiung all der Aufstandshäftlinge Lohnsklavereisystem. Das Verhalten Steuern zu bezahlen und unsere Rente
sofort! des GSEE am letzten Mittwoch lässt zu garantieren, die heute einem weit
tief blicken: der GSEE hat die doch zurückliegenden Traum glich und die-
Wir Handarbeiter, Angestellte, programmierte Demo der Arbeiter ses Lebens werden wir müde.
Arbeitslose, Zeitarbeiter oder Gastar- zurückgenommen, um sich hastig mit
beiter sind keine passiven Fernsehzu- einer kurzen Ansammlung auf dem Eben so wie wir kämpfen, damit wir
schauer. Seit dem Mord an Alexandros Syntagmaplatz zu begnügen, indem unsere Leben den Händen unserer
Grigoropoulos samstagabends haben sie sich gleichzeitig vergewissert, dass Arbeitsgeber und gewerkschaftlichen
wir an den Demos und Konfrontatio- die Teilnehmer sich auseinander gehen Vertreter nicht überlassen, so werden
nen mit der Polizei, an den Besetzun- würden, aus Angst, dass sie durch wir die inhaftierten Aufständischen den
gen der Stadtmitte und Umgebungen den Virus des Aufstandes anstecken Händen des Staates und juristischen
teilgenommen. Mehrmals haben wir würden. nicht überlassen.
die Arbeit und unsere täglichen Ver-
pflichtungen verlassen müssen, um - Um diesen Platz für das erste
die Straßen mit den Oberschülern, den Mal zu öffnen – als Fortsetzung der DIE INHAFTIERTEN
Studenten und den anderen kämpfen- durch den Aufstand selbst verur- SOFORT BEFREIEN
den Proletariern zu besetzten. sachten sozialen Aufgeschlossenheit BELASTUNGEN GEGEN DIE IN-
– Gebäude, das mit unseren Händen HAFTIERTEN ZURUCKZIEHEN
WIR HABEN BECHLOSSEN DIE errichtet worden ist, von dem aber wir
ZENTRALE DER GEWERKSCHAFT ausgeschlossen worden sind. Wäh- SELBSTORGANISATION
(GSEE) ZU BESETZTEN rend all dieser Jahre haben wir unser DER ARBEITER
Schicksal Rettern aller Art anvertraut
- Um sie in einen Platz für freie und zuletzt haben wir unsere Würde GENERALSTREIK
Meinungsäußerung und Treffpunkt für verloren. Als Arbeiter müssen wir erst
die Arbeiter zu verwandeln. unsere Verantwortlichkeiten über- Versammlung der aufständischen
nehmen und damit aufhören, unsere Arbeiter von dem „befreiten“
- Um den durch die Medien verbrei- Hoffnungen auf gute Führer oder „zu- Gebäude des GSEE
teten Betrug betreffend die Abwesen- ständige“ Vertreter beruhen zu lassen. Mittwoch 17. Dezember 2008 um
heit von Arbeitern in den Konfronta- Erst müssen wir mit unserer eigenen 18.Uhr.

29
Proletarier, sich der Staatsantiterrorkampagne nicht unterwerfen!

DER ANTITERRORISMUS IST DER STAATSTERRORISMUS !


Der Terrorismus des Kapitals gegen die Menschheit wird größer überall auf der Welt. Die Preiserhöhung der Nahrungsmittel, die
Massenentlassungen, die Kürzung der Sozialzulagen infolge der heutigen Krise des Kapitals setzen Millionen Menschen ohne
die Grundüberlebensmittel auf die Straße.

VOR ALLEM IST GENAU TERRORISTISCH DIE ENTEIGNUNG


UNSERER LEBENSMITTEL DURCH DAS KAPITAL!

Um sich gegen die Exponentialverschlechterung ihrer Überlebensbedingungen zu verteidigen, demonstrieren die Proletarier auf
die Straße und trotzen dem Staat in mehreren Ländern wie vor kurzem in Griechenland, Italien, Spanien...

Die Staaten, ihre Justiz und Polizei unterdrücken immer schwerer jede proletarische Aktion (Streikposten, Sabotage, Sperren,
Demos, usw.), die die unantastbare «Freiheit zu zirkulieren, zu arbeiten, zu verkaufen, zu kaufen, usw.» behindert. Die kämp-
fenden Proletarier werden vom Staat systematisch beschuldigt, „unschuldige Opfer als Geisel zu nehmen“ (d. h. die Bürger, die
sich der bürgerlichen Ordnung und Legalität unterwerfen), sie einzuschüchtern und terrorisieren.

Tatsächlich fühlt sich die Bourgeoisie dadurch terrorisiert, weil das Eigentum und die Handelsfreiheit in Frage gestellt sind.
Deswegen versucht sie die Definition des „Terrorismus“ auszudehnen, damit die geringste Aktion, die mit der demokratischen
Ordnung bricht, „terroristisch“ qualifiziert werden kann. So erwartet sie folgendes:

- die grundlegend terroristische Natur ihrer Herrschaft zu verdecken. So betrachtet die Bourgeoisie die gewaltigen Reaktionen
des Proletariats als den wahren Terrorismus. Übrigens amalgamiert sie die proletarischen Klassenreaktionen mit denjenigen,
die nach reformistischen, religiösen, nationalistischen Zielen eingerahmt werden;
- ihr gesetzliches, juristisches und ideologisches Unterdrückungsarsenal gegen das geringste Bestreiten des Kapitals zu ver-
stärken;
- unter den Ausgebeuteten die ideologische Trennung zwischen „Unschuldigen“ und „Schuldigen“, zwischen „ehrlichen Bürgern“
und „grausamen Terroristen“ aufzudrängen;
- die mit dem sozial-demokratischen Pazifismus brechenden Proletarier zu isolieren, sie mit ihren Klassenbrüdern nicht zusam-
menzuhalten oder zu denunzieren.

GEGEN DIESE BÜRGERLICHEN MANOEVER MUß MAN BEHAUPTEN DASS

- die Grundlage selbst des demokratischen Eigentums- und Freiheitssystems, die gesetzlichen Vorschriften, welche es schützen,
terroristisch sind!

- jedes Zugeständnis der antiterroristischen Staatskampagne eine direkte Zusammenarbeit ist, um jedes Bestreiten des täglichen
Terrorismus durch das Kapital gegen die Menschheit zu unterdrücken!

- die unterdrückten Proletarier im Namen des Antiterrorismus unsere Klassenbrüder sind!

DIE SOLIDARITÄT HEIßT:


GEGEN DEN STAAT KÄMPFEN, WO MAN SICH AUCH BEFINDET!

Genossen, dieses Flugblatt ist ein Ausdruck unserer kämpfenden Klasse, drückt es nach, verbreitet es!

IKG - Internationalistische Kommunistische Gruppe - Dezember 2008

BP 33 - Saint-Gilles (BRU) 3 - 1060 Brüssel - Belgien


(Achtung! Ohne den Namen der Gruppe zu nennen)

e-mail: info@gci-icg.org
Unsere Presse auf Internet: http://gci-icg.org

30
31
ANDERE HERAUSGABEN
Zentralorgan der IKG auf Französisch Nr. 61 Zentralorgan der IKG auf Arabisch Nr. 6

• CATASTROPHE CAPITALISTE ET LUTTES PROLÉTARIENNES...


ÇA CONTINUE: GRÈCE • LEITARTIKEL ÜBER DEN FORTSCHRITT
• STRATÉGIE DE LA TERREUR D’ETAT : • ALLGEMEINE KENNZEICHEN DER HEUTIGEN
«RÉPRIMEZ-LES JUSQU’À LES ENVOYER TOUS À L’HÔPITAL !» KÄMPFE
• LE PROLÉTARIAT CRIE «C’EN EST ASSEZ!» • WELCHE ARBEITSZEITVERKÜRZUNG
ÉGALEMENT SOUS D’AUTRES LATITUDES. • „SIE SPRECHEN UNS ÜBER FRIEDEN... SIE
- MADAGASCAR-LA-ROUGE KÄMPFEN GEGENUNS“ FLUGBLATT DER IKG
- LUTTE DE CLASSE EN GUADELOUPE,
DÉCEMBRE 2008 - MARS 2009

Zentralorgan der IKG auf Spanisch Nr. 59 Zentralorgan der IKG auf Deutsch Nr. 3

• CATÁSTROFE CAPITALISTA Y LUCHAS PROLETARIAS • DER KAPITALISMUS AM WERK : DRESDEN 1945


(SEGUNDA PARTE) • NACHTRAG
• TIERRA. - DE REGENERACIÓN, 1º DE OCTUBRE DE 1910. • INVARIANZ DES STANDPUNKTES DER REVOLUTIONÄREN DEM KRIEG
(RICARDO FLORES MAGÓN) GEGENÜBER : DIE BEDEUTUNG DES REVOLUTIONÄREN DEFÄTISMUS
• GRECIA: CATÁSTROFE CAPITALISTA Y LUCHAS PROLETARIAS • FUOCO ALLE POLVERI - GUERRA E GUERRIGLIA SOCIALE IN IRAQ…
• EL PROLETARIADO TAMBIÉN GRITA “NO VA MÁS” • DER FUNKEN IM PULVERFASS - KRIEG UND SOZIALEGUERILLA
EN OTRAS LATITUDES - MADAGASCAR LA ROJA
IN IRAK
• NACHSTEHEND : DAS IN ARGENTINIEN VERTEILTE FLUGBLATT

Zentralorgan der IKG auf Englisch Nr. 14 Zentralorgan de IKG auf Kurdisch Nr. 4

• BOURGEOIS ATTEMPTS TO CHANNEL PROLETARIAN STRUGGLES • GEGEN DIE DIKTATUR DER WIRTSCHAFT.
ON AN INTERNATIONAL SCALE AND • INTERNATIONALE “PROPUESTA”: URUGUAY 1986.
INVARIANT STRUGGLE FOR THE PROLETARIAN RUPTURE • MEUTEREIEN IN BANJA LUKA 1993.
AGAI NST SUM M I TS AND COUNTE R-SUM M I TS
• EMPIRE BY MICHAEL HARDT & ANTONIO NEGRI
OR THE MODERN HICCUPS OF THE OLD REVISIONISM

Zentralorgan der IKG auf Turkisch Nr. 1


Zentralorgan der IKG auf Griechisch Nr. 2
• WER SIND WIR?
• DER MYTHOS DER DEMOKRATISCHEN • BETREFFS EINIGER BETRACHTUNGEN ÜBER DIE
BÜRGERRECHTE UND FREIHEITEN. GEGENWÄRTIGEN EREIGNISSE IN IRAK
• INVARIANZ DES STANDPUNKTES DER • DIE KAPITALISTISCHE KATASTROPHE
REVOLUTIONÄREN DEM KRIEG GEGENÜBER : • DER REVOLUTIONÄRE DEFÄTISMUS
DIE BEDEUTUNG DES REVOLUTIONÄREN DEFÄTISMUS • IMPERIALISTISCHER KRIEG UND TOTALITÄT
• NIEDER MIT DER ARBEIT.
• EINIGE FLUGBLÄTTER.

SIEHE ANDERE TEXTE AUF TURKISCH AUF INTERNET.


Zentralorgan der IKG auf Russisch Nr. 1
Zentralorgan der IKG auf Ungarisch Nr. 7
• VORSTELLUNG DER GRUPPE - VORSTELLUNG DER ZEITSCHRIFT
• KRIEG ODER REVOLUTION • GEGEN DEN MYTHOS DER DEMOKRATISCHEN
• REISE NACH IRAK RECHTE UND FREIHEITEN
• KLASSENKAMPF IN IRAK • NOTIZEN GEGEN DIE DIKTATUR DER WIRTSCHAFT
INTERVIEW EINES VETERANEN • NACH EINER SYNTHESE UNSERER STANDPUNKTE
• IRAKCHRONOLOGIE • VERSCHIEDENE FLUGBLÄTTER
DES KLASSENKAMPFS IM 20.
JAHRHUNDERT
• DIREKTE AKTION UND INTERNATIONALISMUS
• GEGEN DEN IMPERIALISTISCHEN KRIEG:
Zentralorgan der IKG auf Tschechisch Nr. 1
DIE EINZIGE ALTERNATIVE KRIEG

Zentralorgan der IKG auf Portugiesisch Nr. 5 • EINIGE BETRACHTUNGEN ÜBER DIE
GEGENWÄRTIGEN EREIGNISSE IN IRAK

• CONTRA AS CIMEIRAS E ANTICIMEIRAS • ZUSÄTZLICHE NOTIZEN ÜBER DEN AUFSTAND IN


• GÊNOVA: OTERRORISMO DEMOCRÁTICO EM PLENA AÇÃO IRAK IM MÄRZ 1991
• PROLETARIÁDOS DE TODOS OS PAÍSES: • INVARIANTE STELLUNGNAHME DER
A LUTA DE CLASSES NA ARGÉLIA É A NOSSA LUTA! REVOLUTIONÄREN ÜBER DEN KRIEG:
• UM BOM CIDADÃO INVARIANZ DES REVOLUTIONÄREN DEFÄTISMUS
• ÜBER DIE APOLOGIE DER ARBEIT
• INVARIANZ DER STELLUNGNAHME DER
KOMMUNISTEN: NIEDER MIT DER ARBEIT!
• FLUGBLATT GEGEN DIE VERANSTALTUNGEN DES
32 ERSTEN MAI
Die IKG hat fast all ihre zentralen Wenn du Einsicht in unsere programmatischen
Zeitschriften und programmatischen Vertiefungen nehmen willst, dann schlagen wir dir das
Orientierungsthesen auf Französisch, folgende Aboformular vor:
Spanisch und Englisch computerisiert.
Communisme, Comunismo, Communism…
5 Ausgaben: 20$/20€

Unsere programmatischen
Orientierungsthesen
(auf Französisch, Spanisch, Englisch oder Arabisch):
4$/4€

Subskription: Konto-Nr: 000-1292807-88 B.


Vandomme Brüssel - Belgien (den Anlass der
Einzahlung erwähnen bitte).

Für jede Einzahlung, die nicht aus Belgien herkommt:


Die CD mit dieser Kompilation IBAN: BE56000129280788
für 25€ (inkl. Porto). BIC: BPOTBEB1

@ Lies mal auch unsere Presse


auf INTERNET:
http://gci-icg.org
Email: info@gci-icg.org
DIKTATUR DES PROLETARIATS
FÜR DIE ABSCHAFFUNG DER LOHNARBEIT

pu tt,
h t ka acht!
M ac tt m
ka pu
ihne n
was

Herausgeberin: B. Vandomme 1170 BXL Belgien.

ADRESSE: B.P. 33 - Saint-Gilles (BRU) 3 - 1060 Brüssel - BELGIEN.