Sie sind auf Seite 1von 243

Erliebtmich,erliebtmichnicht,erliebtmich,

erliebtmichnicht,erliebtmich…?

GabIhnendasberühmteGänseblümchenspieleinstdierichtigeAntwortaufIhre

drängendeFrage?

WennSiesichnichtalleinaufdasZupfenvonBlättchenverlassenmöchten,

könnenSieanhanddiesesBucheslernen,dieKörpersprachederLiebezu

entschlüsseln.

MonikaMatschnig–dieExpertininSachenKörpersprache,Wirkungund

Performance–verrät,welchenonverbalenGestenIhnenzeigen,wieeswirklich

umIhreLiebesteht.Undauch:WieSieselbstdurchKörpersignaleIhremPartner

oderIhrerPartnerinIhreZuneigungbeweisenkönnen.

Vorwort

Vorwort Werlebtheuteglücklicher?VerheirateteoderSingles?AktuelleStudienzeigen:

Werlebtheuteglücklicher?VerheirateteoderSingles?AktuelleStudienzeigen:

Singleshaben,wasZufriedenheitundLebenserwartungangeht,mitden

Verheiratetenmittlerweilefastgleichgezogen.WährendPaareetwasieben

nahestehendePersoneninihremUmfeldhaben,sindbeiSinglesimmerhinsechs

zufinden.GuteFreundeoderFreundinnenkönnenalsodurchauseinErsatzfür

FamilieundPartnersein.»DieMännergehen,dieFreundinnenbleiben«,sobrachte

Hollywood-StarMegRyanineinemInterviewdieSituationvielerweiblicherSingles

aufdenPunkt.

Abermalehrlich,istesdas,waswirunswirklichwünschen?KönnenFreundinnen

undFreundeunsdieselbeIntimität,NäheundGeborgenheitschenkenwieein

PartnerodereinePartnerin?Offensichtlichnicht.ÜberdieHälftederaktiv

SuchendenvermissenvorallemdieVertrautheitundZärtlichkeit,dieguteFreunde

alleinnichtbietenkönnen,wieUmfragenzeigen.DochdervomErfolggekrönten

PartnersuchestehenoftvieleHindernisseimWeg,wieetwaZeitmangel,Angstvor

demVerlustdereigenenUnabhängigkeit,Enttäuschungenoderzuhohe

Erwartungen.ObwohlsichvieleAlleinstehendegutaufihreLebensumstände

eingestellthaben,fragensiesich:Wirddasimmersosein?Undwasgeschieht,

wennicheinmalaltbin?

SindIhnendieseFragenvertraut?MitdiesemBuchmöchteichIhnenhelfen,den

RichtigenoderdieRichtigezufinden.EswirdIhnenzeigen,wieSiedurchdas

SendenoderEmpfangenvonkörpersprachlichenSignalenblitzschnellerkennen,ob

SiebeieinempotenziellenFlirtpartnerodereinersympathischenFrauErfolghaben

werden–ohnedasszunächstauchnureinWortgesprochenwird.

DasVerstehennonverbalerSignalegehörtzudeninstinktivenFähigkeitendes Menschen,diewirjedochimLaufderEvolutionimmermehrverlorenhaben.In diesemBucherfahrenSie,wieSiedieseSignalewiederbewussterwahrnehmen undeinsetzenkönnen.DennFlirtenistnichtsanderesalseinSpielmit körpersprachlichenSignalen.Weresbeherrscht,kannsoaufeinfacheArtund Weisedemanderenzeigen,dasserihnodersieattraktivfindet.Siewerden überraschtsein,wennSiebemerken,welchpositiveWirkungeinnonverbales SignalwiezumBeispieleinkokettesLächelnhat.UndwennMr.oderMrs.Right vorbeikommt,habenSiemiteinigenwertvollenSignalenschondenerstenSchrittin RichtungFreundschaftodergarLiebegetan. EinweiteresZieldiesesBuchesistes,Siedabeizuunterstützen,IhreLiebe,wenn Siesiegefundenhaben,auchlangfristigzuerhalten.ErfahrenSie,wieSieIhrem PartneroderIhrerPartnerinIhreWertschätzungzeigen,oderwieSiedasGefühl vermittelnkönnen,dasserodersieetwasBesonderesfürSieist!Dabeibrauchen SieoftgarnichtvieleWorte,dennIhrKörpersprichtfürSie.Mimik,Gestik, HaltungenundweiterebewussteundunbewussteSignalebildendieSprachedes Körpers.Undsielügtnie,sondernverrätGedanken,Begierden,Wünsche, AbsichtenundGefühleeinesMenschen.ZuRechtbezeichnetederdeutsche

DichterChristophMartinWieland(1733–1813)dieKörpersprachealsdie»wahre

SprachedesHerzens«.

HabenSieLustbekommen,dieseSprachezuerlernen?DannwünscheichIhnen

vielSpaßbeimStudierendiesesBuches.Siewerdensehen,wievielsensiblerSie

plötzlichfürnonverbaleBotschaftenseinwerden.UndzugleichwerdenSie

feststellen,wiefaszinierendesist,selbstkörpersprachlicheSignaleganzgezielt

einzusetzen,umeinemanderenMenschenIhrInteresseoderIhreZuneigungzu

verdeutlichen.VielGlückwünschtIhnen

IhreMonikaMatschnig

DieLiebe –dasschönsteder Gefühle

WerwünschtsichnichtdiegroßeLiebe?Dochwas

istdas,dieLiebe?Worankannmansieerkennen?

Undwennmansieerlebt,wielässtsiesichhalten?

VondererstenVerliebtheit,vomSchwebenauf

Wolkesieben,biszurinnigenLiebeeiner

beständigenPartnerschaft–dashöchsteder

GefühlezeigtsichinvielenFacetten.

WasistLiebe?

WerdenMenschennachihremgrößtenWunschbefragt,belegtdieLieberegelmäßigPlatzeins.

DochwasisteigentlichLiebe?»WildeEkstase«,wieJohnKeatsschrieb,odernureine

biochemischeReaktioninunseremGehirn?StelltdieLiebewirklichdashöchsteallerGefühle

darodernurdasjenige,dasammeistenLeidenverursacht,wennesverlorengeht?Die

Antwort:vonallemetwas.UndeinesistdieLiebeaufjedenFall:erstrebenswertunddazueine

großartigeChance,unsganzfüreinanderzuöffnen,unsereGrenzenaufzugebenundauszwei

einszumachen.

HörenwirdasWort»Liebe«,sodenkenwirdaherindenallermeistenFällensofortandie

sogenannteromantisch-erotischeLiebe,dieeinebesondereFaszinationaufunsalleausübt.Es

gibtkaumeinenFilm,RomanoderSong,derohnedieseArtderLiebeauskäme.Dennjedes

LebenohneLiebeerscheintunsleerundunbefriedigend.Dabeigibtes,jenachLiebesobjekt,

sehrvieleFacettendiesesGefühls,dieunsgleichermaßenglücklichmachen.Wirkönnen

unterscheidenzwischendemekstatischenVerliebtseinunddertiefen,innigenLiebe,wiesie

sichoftzwischenMutterundKindundmanchmalauchzwischenPartnernergibt.WeitereArten

derLiebereichenvonderTierliebeüberdieFeindesliebebiszurgöttlichenLiebe,dieinallen

Religionenzufindenist.

AbernurwerzumindesteinenTeilderverschiedenenFormenderLiebekennenlernendurfte,

wirdletztendlichinderLagesein,eineerfüllendePartnerschaftodergar»diegroßeLiebe«zu

erleben.

WodieLiebehinfällt

DieLiebe,diesesmächtigeGefühl,daseineinnigeVerbundenheitzueinerPersonodereiner

Sacheausdrückt,findenwiringanzunterschiedlichenFormen.

Elternliebe

DieersteLiebe,diewirzuBeginnunseresLebenserfahren,istdieElternliebe.Werdiese

bedingungsloseLiebeerlebendurfte,hatdiebestenVoraussetzungenmitbekommen,sich

selbstundanderezulieben.

Nächstenliebe

UnterderNächstenliebeverstehtmandasuneigennützigeHandelnzumWohleanderer

Menschen.NurdurchdieseArtderLiebeistesmöglich,dassGemeinschaftenfunktionieren

undGruppenfriedlichzusammenleben.

Selbstliebe

EinebesonderswichtigeArtderLiebeistdieSelbstliebe.Dennweresvermag,dieeigene

Personzuakzeptierenundsichselbstzulieben,wirdesschaffen,auchandereMenschenzu

liebenundineinererfülltenPartnerschaftzuleben.

Romantisch-erotischeLiebe

DashöchstederGefühle,dasinFilmen,RomanenundGedichtenoftverklärtwird,istdie

romantisch-erotischeLiebe,umdieesindiesemBuchvorallemgeht.HieristdieLiebe

exklusiv,dennsieistaufeinePersongerichtetundhatzumZiel,mitdieserzueinerEinheitzu

werden.DieserklärtdenZauberdererotischenLiebeundwarumgeradedieseArtderLiebe

mitderFurchtverbundenist,Ablehnungzuerfahren,unddahernichtseltenvonZweifeln,

Ängsten,WutundTrauerbegleitetwird.Dieromantisch-erotischeLiebe(imFolgendeneinfach

Liebegenannt)gibtesinzahlreichenVariationenundAbstufungen.NurimseltenstenFalltreffen

sichzweiMenschen,verliebensichindererstenSekundeineinanderundbleibendannbiszum

Lebensendezusammen.

DiekleineSchwärmerei

JedergerätmalinsSchwärmen:TeenagerhimmelndieBandmitgliedervon»TokioHotel«an,

erwachseneFrauenverehrenGeorgeClooneyoderRichardGereundgestandene

VorstandschefsträumenvonModelswieGiseleBündchen.DieseSchwärmereiensindeine

leichteFormderVerliebtheit,diemeistdurchoptischeReizeentfachtwird.Besondersbei

JugendlichenerlebenwirhäufigdieFixierungaufStarsundSternchen.Dasübersteigtzuweilen

dieGrenzendesErträglichenfürdieEltern,dochdieseSchwärmereiisteineguteÜbungfürdie

ersterealeVerliebtheit.

Liebeleigefällig?

EinetwaszuintensiverBlickindieAugendesanderen,eineflüchtigeBerührungodereine

aufregendeStimmeamanderenEndederTelefonleitung,undplötzlichistesda–einleichtes

HüpfendesHerzens,einflauesGefühlinderMagengegendundwirfragenunsunwillkürlich:

»Verliebeichmichgerade?«IndiesemMomentkönnenwirunsnochentscheidenundsagen:

»Nein,Fingerweg!«oder»Nein,ichbindochglücklichmitmeinerFreundin«.Wennjedoch

nichtsdagegenspricht,kannmaneinenzweitenBlickodergareineersteVerabredungwagen,

siehe>

NachdemerstenDate Meistwissenwiresrechtschnell:»DaswirdnichtsGroßes«.SindbeideFlirtpartner ungebunden,geschiehtesoft,dassmansicheinweiteresMalverabredet.Mangehtwomöglich denberühmtenSchrittzuweitundkommtdannzuderErkenntnis:»Wirmögenuns,aberder

Funkespringtnichtüber.«AuchwennesinderLiebeskomödie»HarryundSally«(1989)heißt

»FrauenundMännerkönnennichtbefreundetsein«,solchekleinenLiebeleienkönnendie

KeimzellenvondauerhaftenFreundschaftenzwischenMannundFrausein.

DieVerliebtheit

BeijedemTelefonklingelndenkenSieanSIE,IhrHandyistimmergriffbereit,fallsERanruft?

Tja,dannmachenSiesichklar:Siesindverliebt!Wieesdazukommenkonnte,erfahrenSieauf

dennächstfolgendenSeiten.DieVerliebtheitgiltesnunzuhegenundzupflegen,denngerade

amAnfangkönnteeinMissverständnis,einkleinerStreitodereinewinzigeEnttäuschungdie

aufkeimendeBeziehungbeenden.

GibtesdiegroßeLiebe?

WennvondergroßenLiebedieRedeist,gehtIhnendannschonbeimLesendasHerzauf?

Dochworanistsiezuerkennen?UndwaszeichneteinsichliebendesPaaraus?Einemögliche

AntwortdaraufhatProfessorWolfgangHantel-Quitmann,Paartherapeutund

Familienpsychologe:»BeidergroßenLiebeentstehtsehrschnelleinGefühlderVertrautheit.«

Unskommtesdannsovor,alswürdenwirdiesenMenschenschonewigkennen.Aberauchdie

ganzgroßeLiebehältsichnichteinfachso,sondernwillumsorgtunderhaltenwerden.Siekann

nurBestandhaben,wennwirimmerwiederneue,gemeinsameLiebes-undLebensthemen

finden.EinewesentlicheRollespieltdabeiauchdiebewussteEntscheidungfüreinander.Immer

wiederbezweifelnMenschen,dassesdiegroßeLiebeüberhauptgibt.ProfessorHantel-

Quitmannentgegnetdarauf:»DiegroßeLiebegibteswirklich.Ichweiß,wovonichspreche.Ich

binseit34JahrenmitmeinerFrauzusammen.«Na,wenndaskeineguteNachrichtist!

Liebe–nichtsalsChemie? VerliebtheitisteinGefühlsrausch,größtesEntzücken,reineFaszination.BeiVerliebtenläuft

Liebe–nichtsalsChemie?

VerliebtheitisteinGefühlsrausch,größtesEntzücken,reineFaszination.BeiVerliebtenläuft

derKörperwieeinMotoraufHochtouren.BotenstoffeundHormonewerdenproduziertund

versetzenunsinHochstimmung.SoverleihtdasHormonDopaminunsdasGefühldes

WohlbefindensundunsereAufmerksamkeitrichtetsichganzaufdenTraumpartner.

PhenylethylaminhatdieWirkungeinesAufputschmittels,wirbrauchenwederSchlafnoch

Nahrung.UndNoradrenalinversetztunsindenGlauben,dassmanjederHerausforderung

gewachsensei.

DieBiochemiederLiebe

WarumbeschäftigensichsogarNaturwissenschaftlermitdemPhänomenderLiebe?Istsie

nichtvielmehreinThemafürPsychologenundPhilosophen?Tatsächlichgewährendie

modernenMethodenderHirnforschungerstaunlicheEinsichtenindie»BiochemiederLiebe«.

Dasmagvielleichtetwasunromantischklingen,istabersehraufschlussreich.

SüchtignachLiebe

EskribbeltimBauch,dieKniewerdenweich,dasHerzrastunddieHändewerdenfeucht–

auchwennwirdieVerliebtheitindenunterschiedlichstenBereichendesKörpersfühlen,ihr

UrsprungsitztimGehirn.UntersuchungenderNewYorkerAnthropologinHelenFisherhaben

gezeigt,dasssichdie»Gehirnchemie«vonVerliebtensehrdeutlichverändert:»Wennjemand

amAnfangeinerBeziehungtotalverrücktnachdemanderenistundseineGefühlekaumzu

kontrollierenvermag,dannschüttetdasGehirneineMengeDopaminundNoradrenalin,aber

wenigerSerotoninaus.«WelcheweitreichendenFolgendasfürunshat,erfahrenSieauchim

nachfolgendenKapitel.

MithilfevonbildgebendenVerfahrenhabenForscherdieGehirnaktivitätvonverliebten

ProbandenuntersuchtundeinsogenanntesVerliebtheitsmustergefunden,dasdemvon

Menschenähnelt,dieKokainoderderartigeDrogeneinnehmen.Offensichtlichfunktioniert

VerliebtseinüberdiegleichenneuronalenMechanismenwieSucht.Verliebtesindalsosüchtig

nachLiebe.»Verliebtesindzwanghaftbesessen«,beschreibtdieAnthropologinHelenFischer

denZustandderFrischverliebten.DennihreGedankenkreisennurnochumdenTraumpartner,

dierestlicheWeltwirdvölligausgeblendet.

EinPowercocktail

DerKörpervonVerliebtenbefindetsichalsoineinemAusnahmezustand:DieEnergieVerliebter

istlegendär–sieschlafenkaum,essenwenig,sindimmergutgelaunt,sehenblendendausund

steckenvollerTatendrang.NichtohneGrundsprechenwirvom»Liebesrausch«,dennverliebte

KörperschütteneinenCocktailbetörenderSubstanzenaus:DaistzumeinenderBotenstoff

Dopamin,derimBelohnungsbereichdesGehirnsregelrechteEuphorieauslöstundunter

anderemfürAntrieb,Wohlbefinden,Gelassenheit,LebensfreudeunddieAktivierungdes

Immunsystemsverantwortlichist.Soverwundertesnicht,dasswiralsFrischverliebteseltener

Erkältungskrankheitenbekommen.Zumanderenverstärktdasebenfallsausgeschüttete

StresshormonNoradrenalindenEffektdesDopamins,machtaktiv,lässtunsaufWolkesieben

schwebenundverbessertdasErinnerungsvermögen,sodasswirunsnochnachJahrenan

unsereeinstigeVerliebtheiterinnern.JehöherDopamin-undNoradrenalinspiegelsteigen,desto

tiefersinktdieKonzentrationvonSerotoninab,dasnormalerweisefürAusgeglichenheitsorgt.

Broken-Heart-Syndrom WenndieLiebezuEndeist,brichtdasHerz,unddasnichtnursprichwörtlich.Liebeistwie

Broken-Heart-Syndrom

WenndieLiebezuEndeist,brichtdasHerz,unddasnichtnursprichwörtlich.Liebeistwie eineDroge–LiebeskummerwieeinEntzugmitkörperlichenFolgen.DieTrennungvoneinem PartnerkanneineFunktionsstörungdesHerzenshervorrufen.DieSymptomegehensoweit, dassdieLeidendenmitVerdachtaufHerzinfarktindieKlinikeingeliefertwerden.Während– andersalsbeimechtenHerzinfarkt–dieHerzkranzgefäßewederverstopftnochverengtsind, siehtmanbeiderUltraschalluntersuchungabereineVerformungdesHerzens.Denn»Trauer, Wut,VerzweiflungundAngstdrückenaufsHerz«,erklärtDr.RainerSchubmann,Chefarztder

Dr.-Becker-KlinikMöhnesee.DemBroken-Heart-SyndromistderKardiologeseit1997auf

derSpur.Underkonntenachweisen,dasses»dasgebrocheneHerz«wirklichgibt.Durchdie

VerzweiflungproduziertderKörperübermäßigvieleStresshormone,dieaufDauerkrank

machen.WarumdieseHormonexplosionstattfindet,istwissenschaftlichjedochnochnicht

geklärt.»BessertsichderKummervierWochennachderTrennungimmernochnicht,istes

ratsam,einenArztaufzusuchenodermiteinemPsychologenBewältigungsstrategienzu

erarbeiten«,rätdaherderMediziner.

DieHarmoniederHormone

Gleichzeitigwurdenachgewiesen,dasssichbeiVerliebtendieHormonspiegelaneinander

angleichen.DieitalienischePsychiaterinDonatellaMarazittivonderUniversitätPisahat

entdeckt,dasssichdasStresshormonKortisolundderTestosteronspiegelbeiVerliebtenauf

einähnlichesMaßeinpendeln.TestosteronistdaswichtigsteSexual-undmännliche

Geschlechtshormon.ImStadiumderVerliebtheitsteigtbeiFrauenderTestosteronspiegel,bei

Männernsinkter.EskommtalsozueinerdeutlichenAnnäherungderGeschlechter–man

könntesagen,Männerwerdenweiblicher,Frauenmännlicher.Diessorgtdafür,dasssomanche

störendenDifferenzenimZustandderVerliebtheitzwischenMannundFrauindenHintergrund

tretenunddurchdenangeglichenenHormonspiegelgeradezuausgeschaltetwerden.Nach

spätestenszweiJahrenpendelnsichdieHormonspiegelallerdingswiederaufdieüblichen

Werteein.Dasheißt,bisdahinsolltedieBindunggefestigtsein!BezüglichderHormoneisteine

weitereStudieinteressant:PeterLovattfandheraus,dassFrauendenTestosterongehaltder

MänneramTanzenerkennen.JungsmitdemhöchstenTestosteronspiegelbegeistertendie

Frauenammeisten,diemiteinemniedrigenSpiegelamwenigsten.Männerteilenihrenhohen

TestosteronspiegelbeimTanzendurchgroßerhythmischeundvariantenreicheArmbewegungen

mit.SinddieBewegungenjedochunkoordiniert,derGeschlechtshormonspiegeleherniedrig,

wirkendieMännerwiedominantePlatzhirsche.DieGrößederBewegungenunddie

KomplexitätdesTanzeshängenalsovomjeweiligenTestosteronspiegelab.

Aufimmerundewig

OffensichtlichsorgtdieNaturauchdafür,dassdieVerliebtheitsichzueinerfesterenBeziehung

entwickelnkann.SohatGarethLengvonderUniEdinburghfestgestellt,dassOxytocin,das

auchgernmalliebevollunser»Kuschelhormon«genanntwird,einewesentlicheRolledabei

spielt,»einepermanenteVerbindungzwischenLiebendenzuschaffen«.Diesgiltnichtnurfür

Liebespaare,sondernauchfürdieLiebezwischenMutterundKind.DennOxytocinwirdnicht

nurimStadiumdesVerliebensvermehrtausgeschüttet,sondernauchbeiderGeburteines

Kindes,beimStillenundbeimOrgasmus.OxytocinverändertimGehirndesMenschendie

ReizübertragunginMilliardenvon»Schaltungen«undschafftdadurchneueInteraktionsmuster

zwischendenNervenzellen.

Sindwirverliebt,kreistinunseremBlutauchvermehrtdaskörpereigeneHormon

Phenylethylamin(PEA).DiesesMolekül,dasingeringenMengeninBittermandelölund

Schokoladezufindenist,hateinestarkpsychogeneWirkungundsolllautdemaustralischen

ChemikerPeterGodfreyfürdie»AchterbahnderGefühle«vonVerliebtenverantwortlichsein.

UndHelenFisherglaubt,dassPEA»einPaarsolangezusammenhält,biseinKinddie

schwierigenerstenJahreüberstandenhat«.AuchdasHormonVasopressinunterstütztoffenbar

dieBindung.EswirktalsSignalmolekülinnerhalbdesGehirns,regeltdortdie

Körpertemperatur,steuertdieEmotionenundkontrolliertdieVerarbeitungvonDuftstoffsignalen,

diedassozialeZusammenlebenbestimmen.

BetörendeBotenstoffe

AproposDuftsignale:Sindwirverliebt,verändernsichsowohlunserGeschmacks-wieauch

unserGeruchssinn.FrischverliebtePaareempfindensüßeundbittereSpeisenwenigerintensiv,

währenddiesalzigeundsaureGeschmackswahrnehmungdagegenbesserfunktioniert.

Forschervermuten,dassSerotonin(dasanderGeschmacksausbildungbeteiligtist)hinter

diesenEffektensteckt.UndbeiverliebtenFrauenändertsichzumBeispielderGeruchssinnso,

dassselbstguteFreundeplötzlichnach»Feind«riechen.DieNaturscheintVerliebtemitdiesem

WahrnehmungstrickwenigerzugänglichfürsexuelleSignaleandererzumachen,umdas

Erfolgsmodell»dauerhaftePartnerschaft«abzusichern,vermuteteinkanadisches

Forscherteam.DieWissenschaftlerließen20vergebeneFrauenzunächstihreromantischen

GefühlefürdenMannanhandeinesFragebogensbewerten.Danachsolltensiean

verschiedenenShirtsriechen,indeneneineWochelangihrPartner,einfremderMannsowie

männlicheoderweiblicheFreundegeschlafenhatten.DasErgebnis:OhnejeglicheProbleme

waresdenTestpersonenmöglich,dasShirtihresLiebstenherauszufinden.AuchdieFreundin

wurdeamDufterkannt,männlicheFreundedagegennicht.DieTrefferquoteperNasewar

dabeiumsohöher,jeverliebterdieFrauenwaren.

Insgesamtgilt:Jenäherwirunskommen,destomehrentscheidetdieNase,obwir

zusammenpassen.RiechenzweiPartnerzuähnlich,könnensiemithoherWahrscheinlichkeit

keineKinderbekommen.

Individuumbleiben,Liebespaarwerden

Wiewirgesehenhaben,bildetdieBiochemiederLiebeeinewesentlicheGrundlagefüreine

Partnerschaft.SieschafftsozusagendieVoraussetzungenfürdieErhaltungderArt.Aber

zusätzlichhabenwiresalseigenständigeundselbstbewusstePersönlichkeitenselbstinder

Hand,auseinerVerliebtheiteineanhaltendeBeziehungzumachen.Dasgehtnatürlichnicht

ohneGefühl,Verständnis,ToleranzundFürsorge.UndauchnichtohnegemeinsameZeit.Der

neueZustandbegannmiteinemPaukenschlag:Wirhabenunsverliebt!MiteinemLiedaufden

LippentänzelnwirdurchsTreppenhaus,keinSpiegel,keinekitschigeKomödieundkein

Dessousgeschäft(zumindestbeiFrauen)istvorunssicher–undnun?

ZuersteinzartesPflänzchen

Frischverliebtzusein,isteinfacheinherrlichesGefühl!DieneueLiebebeflügelt,beseeltund

inspiriert,und»er«oder»sie«gehteinemnichtmehrausdemKopf.Nächtelangwirdgeredet

undgeturtelt,manerfährtdieLebensgeschichtedesanderen,sprichtüberInteressenund

VorstellungenvomLebenundeinerPartnerschaft.SoentstehtVertrautheitundNähe.Auch

wennallesperfekterscheint,heißtesdennoch,vorsichtigmitdemPflänzchen»Liebe«

umzugehen.NochistdieLiebenichtstabilundkönntesichalseinStrohfeuererweisen.

IndieserPhasemachtLiebeblind,mansiehtüberdieSchwächenoderFehlerdesanderen

großzügighinwegundgenießteinfachnurdieneueInnigkeit.VerschließenSiehiernichtzusehr

dieAugenundhörenSieaufdeneigenenBauch.Dennsehroftsinddiezunächstliebevoll

betrachtetenSchwächendesanderenspäterderAuslöserfürernsthafteStreitigkeiten.Sindwir

möglicherweisezuBeginnnochstolz,dassersovielbeschäftigtistundverzeihenleicht,dass

erdeshalbzuVerabredungenoftzuspätkommt,kanndieseUnzuverlässigkeitirgendwann

nerven.Oderfindenwiresanfangsliebenswert,dassdieneueFreundinimmerewigimBad

brauchtundnehmendieWartezeitgerninKauf,kanneseinenhandfestenStreitgeben,wenn

späterdieEhefraumalwiedernichtpünktlichfertigwird.

a SichöffentlichandenHändenzuhalten,heißt:WirgehörenalsPaarzusammen. BaldeinkleinesBäumchen

a SichöffentlichandenHändenzuhalten,heißt:WirgehörenalsPaarzusammen.

BaldeinkleinesBäumchen

NacheinpaarWochenoderMonatenistdieneueLiebeschongefestigter,abernunstehendie

erstenPrüfungenvorderTür.

InderZeitderwachsendenLiebedrehtsichallesumdierichtigeBalanceausNäheund

Distanz.WelcheVorliebenwerdengeteilt,welchenicht?

Ermöchtemöglichstschnellzusammenziehen,siemöchte(noch)ihreigeneskleinesReich

behalten.ErmöchtemitseinenKumpelszumLokalderby,siemöchteaber,dassersiezum

GeburtstagihrerNichtebegleitet.SiemöchteihnihrenElternvorstellen,erwilldamitlieber

nocheinwenigwarten.Sieklammert,erbrauchtabundanFreiräume.

Auchwennessichetwasbürokratischanhört:TreffenSiegeradeindieserPhasegrundlegende

Vereinbarungen,wieSiesichIhrZusammenlebenvorstellen.HieristKompromissbereitschaft

gefragt!

Hilfe,derAlltagkommt! VerschönernSieIhrenAlltagmitkleinenpositivenRitualen:BeimgemeinsamenAbendessen

Hilfe,derAlltagkommt!

VerschönernSieIhrenAlltagmitkleinenpositivenRitualen:BeimgemeinsamenAbendessen

eineKerzeanzünden,nichtohneGute-Nacht-Kusseinschlafen,einmittäglichesTelefonat

führen,liebevollekleineZettelinHand-oderAktentaschestecken,gemeinsame

Sporteinheitenabsolvieren.DerKreativitätsindhierkeinerleiGrenzengesetzt.Geradediese

kleinenGestenkönnendenAlltagbereichernunddieBeziehungfestigen.

WelcheKompromissesindanfangsnötig?

StellenSiesichundIhremPartnerfolgendeFragenundbeantwortenSiesieehrlich:

KannichmirmitdemanderenwirklicheinegemeinsameZukunftvorstellenoderistesnureine

vorübergehendeLiebelei?

TräumeichvoneinergemeinsamenWohnungoderdochvom»Livingaparttogether«?

Möchteich(undwennja,wann?)eineFamiliegründenodernicht?

MöchteichvielZeitzuzweitverbringenoderbraucheichFreiräume?

HabenwirgemeinsameHobbysundInteressen?SinddieHobbysdesanderenfürmich

akzeptabel?

IstsexuelleTreueeinabsolutesMussodernicht?

SindunsVerwandtschaftskontaktewichtig,undwievielZeitwollenwirinvestieren?

WiesolldassozialeUmfeldaussehen?

DieseGrundsatzfragenführenindenseltenstenFällenzurabsolutenEinigkeit.BestehenSieauf

denPunkten,dieIhnenamHerzenliegen,beidenwenigerwichtigenkönnenSiedenWünschen

IhresPartnersnachkommen.AberbedenkenSie,dassSiedamitauchlebenmüssen.

ZuguterLetzt:gemeinsamPläneschmieden

AuchwennSiesichwahrhaftiglieben,kanneinLebenzuzweitnurgelingen,wennSie

gemeinsamePläneundZielehaben.StimmenSiesichdahervorherab.GehenSieinsichund

bringenSieinErfahrung,wasSievoneinemgemeinsamenLebenerwarten.Dabeispieltes

keineRolle,obSiesichKinderwünschen,einHäuschenimGrünenerträumenodereineeigene

Firmagründenwollen.OderobIhrZieldarinbesteht,zusammenvielzureisenodereinLeben

alsAussteigerundSelbstversorgerzugestalten.Wasimmeresist,wichtigist,dassSiebeide

daswirklichmöchtenundbereitsind,ihregemeinsamenPläneundZielezuverfolgen.

SindIhreVorstellungenvomgemeinsamenLebenzuunterschiedlich,wirdesschwierig,eine

dauerhaftePartnerschaftzuverwirklichen.Eskanngelingen,dochderWegdahinwirdsehrviel

steinigersein.

WennSiedieseLiebeerfüllt,werdenSieohneWeiteresgewisseZugeständnissemachen

können.AchtenSiejedochdarauf,dassSienichtzuvieleKompromisseeingehen,sonst

müssenSiesichaufDauerzusehrverbiegen.

a EinPaarstrahltVerbundenheitaus,wenndieDistanzsehrgeringistundsichdieFingerineinanderverknoten. DurchdieStürmedesLebens

a EinPaarstrahltVerbundenheitaus,wenndieDistanzsehrgeringistundsichdieFingerineinanderverknoten.

DurchdieStürmedesLebens

SiehtmaneinälteresPaaraufeinerParkbanksitzen,dasliebevollmiteinanderumgeht,wirdes

einemwarmumsHerz.WasgibtesSchöneres,alsgemeinsamaltzuwerdenundirgendwann

zusammenaufeinerfülltesLebenzurückzublicken?

Dochsoein»erfülltesLeben«machtrichtigArbeit!Dagiltes,nichtnurKinderundBerufzu

vereinbaren,RückschlägeundtraurigeEreignissegemeinsamzuverarbeiten,sondernauch

SorgenundmonetäreEngpässemiteinanderdurchzustehensowieStreitundKrisenzu

überwinden.DiessetzteinestabileLiebebeziehungsweisePartnerschaftvoraus.

EineältereDamesagteeinmallächelndangesichtsderheutigenScheidungszahlen:»Achwas,

wirhattenauchmalzehnschlechteJahre,aberheutesindwirdafürumsoglücklicher.«

ZehnschlechteJahre–eineschlimmeVorstellung!DassollSieauchnichtzumDurchhaltenum

jedennochsohohenPreisbewegen.Dennochzeigtes,dassdasRealisiereneinerlangenund

großenLiebeaucheinesist:diebewussteEntscheidungfürdieLiebe–mitallen

Konsequenzen.

BewussteEntscheidungfüreinandertreffen

InjederPartnerschaftkommteineDurststreckeodergarKrise.TypischePhasenfür

Beziehungsproblemesind:dieZeitnachderGeburteinesKindes,großeberufliche Veränderungen,derAuszugderKinderausdemgemeinsamenZuhauseundderBeginndes Ruhestands.Immerdann,wennwichtigeUmbrüchestattfinden.»Menschenverändernsich!In

30JahrenEhedurchlaufendiePartnerdrei,vier,fünfgroßeEntwicklungsphasen.Daheristes

wichtig,einanderimmerwiederneuzuwählen,sichbewusstfüreinanderzuentscheiden«,so

ProfessorHantel-Quitmann.

InKrisenzeitengilteszusagen:»Esistgeradeschwierig,aberdubistmeinMann/meineFrau,

undichmöchteauch,dassdiesfürimmersobleibt.«MachenSiehierauseinRitual.

EntscheidenSiesichjedesJahreinmalbewusstfürIhrenPartner.SuchenSiesichdazueinen

fürSiegemeinsamenwichtigenTagaus:Hochzeitstag,SilvesteroderKennenlerntag.

KeinGlückohneUnglück

EineBeziehungkannnienurharmonischverlaufen,sondernsielebtundentwickeltsichauch

durchKrisen.Leiderhabenwiresverlernt,damitumzugehen.UndbevorwirKonfliktelösen,

gebenwirlieberunsereBeziehungauf,umunsindienächstePartnerschaftzustürzen,wouns

danndasgleicheDilemmaerwartet.MachenSiesichbewusst:Ineinernochsoharmonischen

Beziehungwirdesauchimmerdarumgehen,dieGratwanderungzwischenBindungund

Freiheit,EgoismusundAufopferung,TeamworkundKonkurrenzzubestehen.Zwarempfinden

wirKrisenundKonfliktealsUnglück,dochwennesunsgelingt,siekonstruktivanzugehen,

könnensiezuunsererpersönlichenundpartnerschaftlichenEntwicklungbeitragen.Undim

NachhineinwerdenwirsiesogaralsGlückbezeichnen.Dennwärenwirniemalsunglücklich,

könntenwirdasGlückgarnichterfahren.WieSiemitKonfliktengeschicktumgehen,lesenSie

ab>.VergessenSiejedochnie:EineLiebespartnerschaftisteinetiefeundpersönliche

Erfahrung.SiegewährtunsdieChancefüreineintensiveAuseinandersetzungmitunsselbst

undeinemanderenMenschen.SchondasistdergrößteGewinn!

DerKörperspricht –immerund überall

WennSieesverstehen,dieKörperspracheIhrer

Mitmenschenzuentschlüsseln,merkenSiesehr

schnell,wasanderewirklichdenken.Dennselbst

wennwirnichtssagen,sprichtunserKörperund

gibtdabeizahlreicheInformationenundEmotionen

preis.SoerfahrenSieauch,welcheWirkungSie

selbstaufIhrGegenüberausüben.

DieSignale

desKörpers

»MankannnichtNICHTkommunizieren«–stelltePaulWatzlawick,derweltberühmtePhilosoph, einmalfest.Dennselbstwennwirnichtssagen,sprichtunserKörperimmer,indemerdurch seineGestikundMimikeinenständigenInformationsflussliefert.Undnichtnurdereigene Körper,sondernauchderunseresGegenüberskommuniziertunablässig.Dabeidrücktsichdie KörperspracheschoninkleinstenBewegungenaus!Ganzgleich,obSieeineselbstsichere Haltungeinnehmen,dieNaserümpfenoderIhrenMundverziehen. WerdieKörperspracheversteht,demfälltdieKommunikationmitseinenMitmenschenleichter. ErwirdsensiblerfürdieKörpersprachedesanderenundachtetzusätzlichmehraufseine eigeneWirkung.DurchdenbewusstenEinsatzderKörpersprachekönnenSiedaseigene AuftretenoptimierenunddieChancenbeiderPartnerwahlerhöhen.WennIhnendieSignaleder Körpersprachevertrautsind,schenkenSieihnenvermehrteAufmerksamkeitundübersehendie ausgesandtenSignaleandererPersonennicht.Siewerdenoffenerfürneue zwischenmenschlicheBeziehungen,dieauchdieMöglichkeitfüreinelangfristigePartnerschaft beinhaltenkönnen.

WelcheBedeutungderKörpersprachezukommt,zeigteinebereits1971veröffentlichteStudie

vonProfessorAlbertMehrabian.DerGesamteindruckeinerPersönlichkeitunddieSympathie,

diewirfürsiehegen,werdenzu55ProzentvonderKörpersprache,zu38Prozentvonder

StimmeundnurzusiebenProzentvomInhaltdesGesprochenenbestimmt.

BeijedemAustauschzwischenzweiodermehrerenPersonenwerdenBotschaftenaufzwei

Ebenenübermittelt:ZumeinenaufderEbenedessen,wasgesagtwird,zumanderenaufder

Ebenedessen,wasnichtgesagtwird.DabeihandeltessichumeineArt»geheimer«Sprache,

diedasgesprocheneWortuntermauertoderihmauchwiderspricht.Diese»nonverbale

Sprache«weisteineunterschwelligeDynamikauf.Wennwiralsointeragieren,danngibtes

immerdengesagtenTextundzugleichdiesubtilerenonverbaleSprache.FürdasVerhältnis

zwischendiesenbeidenSprachengibtesdreiMöglichkeiten:1.DieKörpersprachebestätigt

undverstärktdasgesprocheneWort.ZumBeispiel,wenneineFrauihrenMann,dervonder

Arbeitheimkehrt,mitdenWortenbegrüßt:»Schön,dassdudabist!«undihnumarmt.Wersich

soverhält,wirktauthentisch,ehrlichunderwecktVertrauen.

2.DieKörperspracheersetztdieSprachederWorte.AnstattJazusagen,nickenSieoder

legendenZeigefingeraufdieLippen,umIhrenWunschnachRuhedeutlichzumachen.Hier

sprichtmanvonRegulatorenoderdersprachersetzendenGestik.

3.DiegesprocheneSpracheunddieKörpersprachewidersprecheneinander.Siebegegnen

jemandem,derSiebegrüßt:»Ichfreuemich,dichzusehen!«DabeibleibtseinMundaberstarr

undseineAugenbrauenhebensichnicht.IndiesemFallwissenSieBescheid:Erflunkert.Die

KörpersprachestimmtmitdenWortendesMenschennichtüberein.

OrdnenSieeinzelnennonverbalenSignalen,dieSieaneinerPersonwahrnehmen,nicht

soforteindeutigeBedeutungenzu,undziehenSiekeinevoreiligenSchlüssedaraus!Denn

körpersprachlicheAusdrucksformenkönnenjenachSituation,KulturundPersönlichkeitganz

unterschiedlichausfallen.

IstdieKörpersprachebeeinflussbar?

ObwirunsereKörperspracheindividuellbeeinflussenkönnen,darübergehendie

Expertenmeinungenauseinander.Mancheglauben,dasseinMensch,dersichmitseinem

Körperbefasst,sehrvielbeeinflussenkann.AndereExpertenschätzendagegen,dasswirauf

dieindividuelleKörpersprachehöchstenszuzehnbiszwanzigProzentEinflussnehmenkönnen.

Ichbindavonüberzeugt,dassIhreKörpersprachevorallemauthentischseinsollteundmöchte

Siedarinbestärken,sichintensivermitdiesemThemazubefassen.DennwennSiesichnäher

damitauseinandersetzen,kannIhreKörpersprachedasunterstreichen,wasSiewirklich

ausdrückenwollen.JederverfügtübersensibleAntennen,umdieSignalederKörpersprache

unbewusstaufzunehmen.Entscheidendist,dasswirlernen,siebewusstwahrzunehmenund

nichtausgesprocheneBotschaftenzuentschlüsseln.ImFolgendensetzenwirunsdahernäher

mitverschiedenenAusdrucksmöglichkeitendesKörpersauseinander.

DasGesicht–einoffenesGeheimnis

DasGesichtisteinesunsererausdrucksvollstenKommunikationsmittel.Jederkannspontan

Gefühleerkennen,diedemanderenbuchstäblich»insGesichtgeschriebenstehen«.Zuden

Emotionen,diewirohneWeiteresdeutenkönnen,zählenunteranderemFreude,Wut,Trauer,

AngstoderVerwunderung.

ImmenschlichenGesichtbefindensichdiemeistenMuskelnaufkleinsterFläche,diepermanent

unserewahrenGefühlewiderspiegeln.KleineflüchtigeBewegungenimGesichtsausdruck,

sogenannteMikroausdrücke,vermittelnunsdiewahreBotschaftunseresGegenübers.Auch

wennwirversuchen,eineMaskeaufzusetzen,könnenunsdiesefeinenSignaleverraten.Nur

sehrwenigeMenschensindinderLage,dieseMikroausdrückezukontrollieren.EineStudie

zeigte,dassnurzehnProzentderTestpersonenaufKommandodieMundwinkelnachunten

ziehenkonnten,ohneihreKinnmuskelnzubewegen.DieselbenPersonenwarendazujedochin

derLage,wennsieTraurigkeit,KummeroderSorgeempfanden.ProbierenSieesaus:Fühlen

Siesichnichttraurig,wirdIhnenderentsprechendeAusdrucknichtgelingen!

DieAugen–SpiegelderSeele

SicherkennenSiedenSatzausdemVolksmund:»EinBlicksagtmehralstausendWorte«.

Große,weitgeöffneteAugenlassenaufInteresseundWohlwollenschließen,halboffeneAugen

aufMüdigkeit,DesinteresseoderdenWunsch,etwasüberfremdeAbsichtenherauszufinden,

ohnedieeigenenpreiszugeben.ZusammengekniffeneAugenbedeuten,dasssichMenschen

konzentrierenwollen,wütendsindodermöglicherweisesogarschlechtsehen,dennsiewollen

durchdasZusammenkneifenihrZielscharfstellen.WerdieAugenzusammenkneift,mussdie

Wirkungbeachten:DieserAusdruckwirdhäufigalsbedrohlichwahrgenommen.WennSie

bereitsbeieinererstenBegegnungmiteinemmöglichenFlirtpartnereinennegativenEindruck

erwecken,dannsteigtdieWahrscheinlichkeit,aucheineentsprechendeReaktionzuernten.

HiertrittdasGesetzderReziprozitätinKraft:»Wiedumir,soichdir«.

a

a Große,weitgeöffneteAugenlassenaufInteresseundWohlwollenschließen.

b

b ZusammengekniffeneAugendeutenaufKonzentration,WutoderschlechtesSehenhin.

DieBlickzeitFürdenAugenkontaktgibtesganzklareRegeln.Als

einenAspektnenntderamerikanischeAutorJuliusFast(1919–

2008)die»moralischeBlickzeit«.Dabeihandeltessichumdie

Zeit,indermanmitFremdeneinenBlickkontakthaltenkann,ohne

einebesondereBotschaftzusenden.JenachSituationkannsie

unterschiedlichlangsein.IneinemAufzugzumBeispielgibtes

dieseZeitüberhauptnicht.WennSiedortinBlickkontaktmiteinem

Fremdentreten,wendenSiedenBlicksofortabundschauenlieber

aufdieAnzeigederStockwerkeoderaufdenBoden,umIhrem

DistanzbedürfniszuderfremdenPersonRechnungzutragen.

SehrkurzistdiemoralischeBlickzeitbeispielsweiseaufderStraße.

JederBlick,derlängeralskurzundflüchtigist,übermitteltdie

Botschaft:»KenneichSievielleicht?«EinzulangerBlickkontakt

wirktindiesemFallunverschämt.Dochzusammenmiteinem

angedeutetenLächelnoderNickenverschwindetdieserEindruck

schnellwieder.BefindenSiesichzusammenmiteinerweiteren

PersonineinemZimmer,sodauertdiemoralischeBlickzeit

höchstenszweibisdreiSekunden.DannmüssenSieden

Blickkontaktaberabbrechen,sonstfühlenSiesichunwohl.Ein

längererBlickkontaktzwischendenGeschlechternbedeutetim

Allgemeinen:»Ichinteressieremichfürdich«.Werjedochzulange

seinGegenüberfixiert,derwirdsehrschnellalsbedrohlichoder

sogaraggressivempfunden.

DerBlicktypEntscheidendistnatürlichauchdieArtdesBlicks,den

wirbeieinerBegegnungaustauschen.DreiBlicktypenlassensich

unterscheiden:dergeselligeBlick,derMachtblickundderintime

Blick.WobeiLetztererfürdieKörpersprachederLiebeder

interessantesteist.

Experimentebeweisenes:GehenMenschenaufeinanderzu,werfensiezuersteinenBlickauf

dasGesichtunddenKörperdesanderen,umdasGeschlechtfestzustellen,danacheinen

zweitenBlick,umdenGraddesInteresseszubestimmen.DieserBlickgehtvoneinemAuge

zumanderenunddannamKinnvorbeizudentieferenKörperpartien.StehendieBeteiligten

näherzusammen,istesdasBlick-DreieckzwischenbeidenAugenundderBrust.BeiBlicken

ausderFerneerweitertsichdasDreieckbisaufdenSchoßundtiefer.Mitdiesem»intimen«

BlicktypzeigenMännerundFrauenihrInteresse.IstdasGegenüberauchinteressiert,wirdder

Blickerwidert.

DieBlickrichtungNatürlichistesauchnichtunbedeutend,aus

welcherRichtungderBlickkommt.SchauteinManneineFrauan

wieeintreuerHund,vonuntennachoben,dannsignalisierter

damitseinInteresseundsendetdasSignal:»Ichbinzärtlichund

fürsorglich«.

VerwendeteineFraueinenaufschauendenBlickbeigesenktemKopf,dannerwecktsieeinen

unterwürfigenEindruck.DiessprichtMänneran,dadieAugengrößerwirkenunddieFrau

dadurchkindlicherundlieblichererscheint.EinBlickvonderSeitemiterhobenenAugenbrauen

signalisiertNeugierde,mitgesenktenAugenbrauenUnsicherheitoderauchFeindseligkeit.

ZusammenmiteinemLächelndrücktderSeitenblickInteresseaus.Oftdienterals

WerbesignalgegenüberdemanderenGeschlecht.

DieBlickintensität

Studienbeweisen,dassMännerimVergleichzuFrauen»visuelldominanter«sind.Dasheißt,

Männersuchen,währendsiesprechen,denAugenkontaktmehr,alswährendsiezuhören.Sie

versuchenbeimSprechen,ihreZuhörermitdenAugenzudirigieren.Dochsowiesieselbst

zuhören,wendensiedenBlickinderRegelab.

DochAchtung:BeimLiebeswerbenkanndasganzanderssein.HiersuchenMänner,auchwenn

sienurzuhören,begierigdenBlickkontaktzuihrerGesprächspartnerinundwollenihnauch

möglichstlanghalten.WollenSiealsMannaufdenBlickkontakteinerFraureagieren,dann

solltenSiedaraufachten,dassIhrBlickzwarintensiv,abernichtstarrist.Denneinsolch

angespanntaussehenderAusdruckkönnteIhrGegenüberalsunangenehmundsogarals

erschreckendempfinden.

DerBlickkontakt

EinintensiverBlickkontaktgibteinGefühlvonZuneigungundSympathie,daswurdein

folgendemExperimentvonAllanundBarbaraPeasenachgewiesen.SieorganisierteneinBlind

DateunddieVersuchspersonenerhieltendieInformation,dassihrDatesichalsKindamAuge

verletzthätte.»SchauenSiegenauhin,dannwerdenSieeswohlerkennen!«Aufgrunddieser

AussageschautensichbeidePartnerwährenddesRendezvousbesondersintensivindie

Augen,umdas»verletzte«Augezufinden.DieTeilnehmerfühltenwährenddesDateseine

unerwarteteIntimitätundRomantik.Understaunlichwar:DieBereitschaft,sicherneutzu

treffen,warwesentlichhöheralsbeidenTestpersonen,dienichtsvoneinem

»problematischen«Augewussten.

WennSiedenBlickkontaktverweigern,hatdaseinesehrnegativeWirkung.DennSiesenden

damitdieunterschwelligeBotschaft:»IchbegegnedeinenAugennicht,weildufürmichnichtda

bist,dubistunwichtig«.Werdenanderen»keinesBlickeswürdigt«,wirdalsarrogant,

überheblichoderunsicherbeurteilt.

DerGrad,mitdemSiesicheinerPersonzuwenden,zeigtan,wievielAufmerksamkeitSie

dieserPersonwidmen.WendenSieihrdenOberkörpergeradezu,verstärkendenBlickkontakt

undbeugenSiesichzuihrvor,dannsignalisierenSieihrdamit:»IchhöreIhnenaufmerksamzu,

weilichdas,wasSiesagen,fürwichtighalte«.HabenSiedagegendenKörpereinwenig

abgewandtunddrehennurabundzudenKopf,umdiePersonanzusehen,dannlautetdie

Botschaft:»MeineAufmerksamkeitbeschränktsichaufeinMinimum«.

DominanteBlicke Forscherhabenbeobachtet,dassMenschenbevorzugt indieselbeBlickrichtungschauen,indieeinGegenübermitdominantenoder maskulinenGesichtszügensieht.DennüberlegeneGesichtszügewerdenmit Kraft,DurchsetzungsvermögenundhohemsozialemStatusassoziiert.Dieses Verhaltenwarevolutionsbiologischwohlvorteilhaft.Esdientedazu,mögliche BedrohungenzuerkennenoderdieStimmungunddieAbsichtenhochgestellter Mitmenschenschnelleinzuschätzen,umbessermitihnenumgehenzukönnen.

Mitmenschenschnelleinzuschätzen,umbessermitihnenumgehenzukönnen.

DiePupillen

HabenSieschoneinmalbeobachtet,wiesichPupillenverändernkönnen,undzwarnichtnur

aufgrundderLichtverhältnisse?ErregtjemandIhrInteresseodersindSievonetwasbegeistert,

dannkönnenIhrePupillenviermalsogroßwerdenwienormal.DieinnereErregunghatnämlich

einengroßenEinflussaufdieGrößederPupillen.ZiehensichdiePupillenIhresGegenübers

zusammen,solehnterodersieetwasaboderistdabei,etwasrationalzuverarbeiten.Eslohnt

sichalso,genauaufdiePupillenzuachten.SchauteinePersonmitgeweitetenPupillenSiean,

dannkönnenSiedavonausgehen,dassihrgefällt,wassiesieht.WennSieIhreerstenTreffen

inLokalitätenmitgedämpfterBeleuchtungabsolvieren,könnenSienatürlichauchdenpositiven

EffektvonschummrigemLichtnutzen,dennhierweitensichdiePupillenautomatisch.Das

erwecktdenEindruck,dassbeideaneinanderinteressiertsind.

erwecktdenEindruck,dassbeideaneinanderinteressiertsind. a

a BeiInteressekönnendiePupillenviermalsogroßwerdenwienormal.

b ZiehensichdiePupillenzusammen,wirdetwasabgelehntoderrationalbedacht. DieAugenbrauen–GrußausderFerne

b ZiehensichdiePupillenzusammen,wirdetwasabgelehntoderrationalbedacht.

DieAugenbrauen–GrußausderFerne

WaswollenwirdurchdasHochziehenderAugenbrauenandeuten?AufdereinenSeitekönnen

wir,wennwirbeideBrauengleichzeitigheben,unsereÜberraschungoderunserErstaunenüber

etwaszumAusdruckbringenoderauchunsereNeugierzeigen.

GroßeAugenmachen

AufderanderenSeitevergrößernwirdurchdasHebenderBrauenkünstlichunsereAugen.Auf

dieseWeisekommtdassogenannte»Kindchenschema«zumTragen:DiemeistenMenschen

reagierendaraufinstinktivsehrpositiv.DenkenSiehiernureinmalanBabys:Ihr

überdimensionalgroßerKopfunddiegroßenAugenlassendieHerzensoforthöherschlagen.

WennwirnureineBrauehochziehen,sokönnenwirdamitnichtnurZweifeloderSkepsis

unserenMitmenschengegenüberandeuten,sondernaucheinenGrußodereineÜbereinkunft

vermitteln.

HebenwirdieAugenbrauen,weilwirInformationenaufnehmen,bildensichdabeiwaagerechte

Stirnfalten.Dieselassendaraufschließen,dassunsereAufmerksamkeitstarkbeansprucht

wird.SenkrechteStirnfaltendagegenentstehen,wennwirdieAugenbrauenzusammenziehen.

DieseFaltenzeigenan,dasswirgeradeunserevolleAufmerksamkeitaufjemandenoder

etwasrichtenundsehrkonzentriertsind.Andererseitskönnenzusammengezogene

AugenbrauenauchWutundÄrgerbedeuten.

DadieAugenbrauendenAusdruckeinesGesichtssehrprägen,solltenSie,meinelieben

Damen,IhreAugenbrauenprofessionellinFormbringenunddabeiauchIhreAugenbetonen.

DiehohenAugenbraueneinerFraustehennämlichfürGlückund»großäugigeUnschuld«.

a EinHebenderAugenbrauenisteinSignalvonInteresseundAufmerksamkeit. b

aEinHebenderAugenbrauenisteinSignalvonInteresseundAufmerksamkeit.

b

bSenkrechteStirnfaltenkönnenKonzentration,aberauchÄrgerundWutverraten.

DieNase–RichtungsweiserdesHerzens

DieNaseprägtnichtnurwesentlichdasGesicht,sondernbestimmtdenGesamteindruckeiner

Person.NasenkorrekturengehörendaherzudenhäufigstenSchönheitsoperationen.Wasaber

könnenwirvonderNaseablesen?WerdenzumBeispieldieNasenflügelgebläht,kannmanauf

erregendeErlebnisseschließen.DieNasenflügelblähensichunmittelbarbeimintensiven

AufnehmenangenehmerDüfte,beiErregungoderZorn.DiesuntersuchteausführlichHorst

RückleinseinemBuch»KörpersprachefürManager«(siehe>).UndwasimBusiness-Alltag

stimmt,lässtsichauchaufdenPrivatbereichübertragen.

DasNaserümpfen

AlsallgemeinesZeichenderAblehnungwirddasRümpfenderNaseempfunden,dasoftmals

außerdemvonzusammengekniffenenAugenundeinemgeschlossenenMundbegleitetwird.Es

deuteteinerseitsMissfallenan.AndererseitserhältdasNaserümpfenimWechselmiteinem

LächelneinefastkoketteNoteunderhöht,speziellbeiFrauen,denEindruckdesCharmes.

c GeblähteNasenflügeldeutenaufInteresseundErregunghin.

cGeblähteNasenflügeldeutenaufInteresseundErregunghin.

d RümpftIhrGegenüberdieNase,soistdaseinZeichenfürAblehnung. DasRiechen UnserRiechorganverfügtübereinenganz

dRümpftIhrGegenüberdieNase,soistdaseinZeichenfürAblehnung.

DasRiechenUnserRiechorganverfügtübereinenganz

elementarenSinn,nämlichdenGeruchssinn.Erbestimmt,obwir

»jemandenriechenkönnen«,obmanalsoeineanderePerson

sympathischfindetodernicht.BeiderPartnerwahlspieltderDuft

einewesentlicheRolle.SchonnachdererstenUmarmung

determinierenDuftstoffe,obsichMannundFraunochmögen

werden.EshandeltsichhierbeiumdiePheromone,sexuelle

BotenstoffedesmenschlichenKörpers,dieüberdenGeruchssinn

unterhalbderWahrnehmungsschwelleunbewusstwahrgenommen

werdenkönnen.

DerMund–VerkünderderLiebe

DerMundistnichtnurzumSprechenundEssenda,sondernistvielmehreinzentralesElement

imGesichtundäußerstaktivanderKörpersprachebeteiligt.

MitundohneWorte

FriedrichNietzschestellteeinmalfest:»ManlügtzwarmitdemMund,dochdurchdas,was

mandabeimacht,sagtmandieWahrheit«.

EingeöffneterMundvermitteltdasSignal,dasseraufnahmebereitist,seiesfürEssen,

InformationenoderBerührungen.Wirdjemandüberraschtbzw.istjemandsehrerstaunt,dann

öffnetsichautomatischauchseinMundundzusätzlichfälltderKiefernachunten.Ihmsteht

sprichwörtlichderMundoffen.

DasGegenteildazuistderkonzentriertodersogarschmerzhaftzusammengepressteMund,

derzusehenist,wennwirunsstarkaufeineSachekonzentrierenmüssen.Zeigenwireinen

festgeschlossenenMund,sobedeutetdas,dasswirganzmitunsalleinbeschäftigtsindund

geradewenigInteresseanderUmwelthaben.VerschließtsichderMundabrupt,soistman

nichtbereit,etwas»aufzunehmen«.DieskanneinZeichenvonDesinteresseoderAblehnung

sein.

EinschieferMundwirktwenigglaubwürdig.WernureinenMundwinkelanhebt,signalisiertmit

dieserMimikmeistÜberheblichkeit,VerachtungoderZynismus.

MiteinemschmollendenMundkönnenSieinderRegelniemandenüberzeugen,besonders

nicht,wennSiejemandanderemdamiteinschlechtesGewissenmachenwollen.Inerotischer

HinsichtjedochkanneinSchmollmunddurchaussehreffektivsein:ErunterstreichtdieWirkung

vollerLippen.Dieseerscheinenverführerischundsindnachwievoreinbegehrtes

Schönheitsmerkmal.

Schönheitsmerkmal. a

aEinzusammengepressterMundweistaufDesinteresseoderAblehnunghin.

b MiteinemleichtenSchmollmundwollenFrauenbezauberndunderotischwirken. Lippenbekenntnisse MitdenLippenwirdgeküsstunddaher

bMiteinemleichtenSchmollmundwollenFrauenbezauberndunderotischwirken.

LippenbekenntnisseMitdenLippenwirdgeküsstunddaher

spielendieLippennatürlicheineganzelementareRolleinder

KörpersprachederLiebe.EinKusssagtvielüberdieGefühleIhres

PartnerszuIhnenaus.EinungeschickterundübereilterKuss,der

sichabergutanfühlt,zeigtzumBeispielgeteilteAufmerksamkeit

an.DieGedankenIhresPartnersschweifenindiesemMoment

einfachetwasab.WerdenSiemiteinemliebevollen,zärtlichen

Kussbedacht,sogehtesIhremPartnerwenigerumsexuelle

ÜberraschungenalsvielmehrumVertrauenundVerbundenheitmit

seinerPartnerin.EinwilderKnutscherdagegenzeigtIhnendurch

seineKörperspracheganzschnell,dasservorExperimentennicht

zurückschreckt.SpürenSiebeimKüssendieHandflächenIhres

PartnersvonvornanIhrenSchultern,willerSiewortwörtlichauf

DistanzhaltenundeinerzuintimenNäheausweichen.Welche

tatsächlichenGefühlehinterdenverschiedenenFormeneines

Kussesstecken,könnenSieimAbschnitt»Lippen–zumKüssen

sindsieda«imKapitel»Loveisintheair«auf>erfahren.

DasLächeln–einwertvollesGeschenk»DasLächeln,dasdu

aussendest,kehrtzudirzurück«,soeinindischesSprichwort.Und

esstimmt,probierenSieesaus!

Aberworankannmanerkennen,welchesLächelnwirklichechtist?Ganzeinfach:Einherzliches

undüberzeugendesLächelnerkennenSiedaran,dassdieAugen»mitlachen«.Die

AugenringmuskulaturziehtsichindiesemFallzusammen,unddieFältchenumdieAugen,die

sogenanntenKrähenfüße,werdensichtbar.ZusätzlichziehensichdieWangennachoben,und

esentstehenkleineHautverdickungenunterdenAugen.BeimvorgetäuschtenLächelndagegen

sinddieMuskelnrundumdieAugennichtaktiv.DiesefehlendeBeteiligungderMuskelnumdie

Augenisteinfeiner,aberentscheidenderWink,umeinechtesvoneinemfalschenLächelnzu

unterscheiden.

DasechteLächelndauertaußerdemlängeralsdasfalscheLächeln.Undhäufigistesim

GesichtderlächelndenPersonimmernochzusehen,auchwenndieUrsachedafürschon

längstvorbeiist.

EinfalschesLächelnbrichtmeistvorzeitigaboderverschwindetstufenweisevomGesicht.Es

kannauchasymmetrischausfallen,dasheißt,nureineSeitedesMundesistbeteiligtundwird

nachobengezogen.DabeiwirddieMimikdesMundesebenfallsvonkeinerMuskelbewegung

umdieAugenbegleitet.

c BeimechtenLächelnziehtsichdieAugenringmuskulaturzusammen.

cBeimechtenLächelnziehtsichdieAugenringmuskulaturzusammen.

d BeimvorgetäuschtenLächelnsinddieMuskelnrundumdieAugennichtaktiv. StreckenSiesich!

dBeimvorgetäuschtenLächelnsinddieMuskelnrundumdieAugennichtaktiv.

StreckenSiesich! HebenSieIhrBrustbeinundspannenSieIhrenUnterbauchan.DadurchwirkenSie

StreckenSiesich!

HebenSieIhrBrustbeinundspannenSieIhrenUnterbauchan.DadurchwirkenSie

automatischenergiegeladenerundrichtensichauf.PilatesodereinBauchtrainingspeziellfür

dieuntereBauchmuskulatursindempfehlenswert.

DieHaltung–SignalderSelbstsicherheit

EinaufrechterKörperstrahltimmerSelbstsicherheitundStolzaus.Menschen,dieaufrecht

gehenoderstehen–ohnedabeiübertriebengestrecktzusein–undeinenoffenen,lebendigen

Blickhaben,wirkenselbstbewusstundzugänglich.Werjedocheinevornübergebeugte

KörperhaltungmitschlaffenSchultern,hängendenArmeneinnimmtundeinenschleifendenGang

zeigt,dersignalisiertUnsicherheitundVerletzlichkeit.VieleMenschenreagierendaraufmit

VerlegenheitundUnbehagen.Sichnatürlichzubewegen,aufrechtzustehenundzusitzen,

mühelosaufzustehenundPlatzzunehmen,zeugtvonVitalitätundStärke. InsbesondereFrauensendendurchdieArtundWeise,wiesieihrenOberkörperhalten, interessanteBotschaftenaus.SobeinhaltenvorgebeugteSchulternundeineeingezogene,klein gemachteBrustdieunterschwelligeBotschaft:»Ichschämemichundbinunsicher.«Miteiner solchenHaltungistesunmöglich,SicherheitundSelbstvertrauenzusignalisieren.Spanntein ManninAnwesenheiteinerFraudieMuskelnanundziehtdenBauchein,signalisierter:»Ich binmirIhrerAnwesenheitbewusst.IchmöchteEindruckaufSiemachen«.Dieunterschwellige

Botschaft:Stärke.LesenSiemehrdazuimdrittenKapitelunterdemAbschnitt»1001

Flirtsignale«ab>.

AuchwelcheSitzpositionjemandwählt,lässtaufseinGefühlslebenschließen.WerzumBeispiel

mitArmenundBeineninoffenerHaltungdasitzt,signalisiert,dasserfüretwasaufgeschlossen

ist.DagegenkönnengeschlosseneArmeundBeineeinZeichenfürWiderspruchundAbwehr

sein.Ausnahme:eineFrau,dieeinenRockträgt.SiewirdnatürlichdieBeineimmer

geschlossenhalten.IstsieIhnenzugewandt,neigtsichzuIhnenundhältsiedenBlickkontakt,

dannistsieinteressiert.

DieArt,wiezweiPersonennebeneinanderaufeinerCouchsitzen,verräteineMengeüberihr

Verhältnis.LegteinerderBeteiligtenbeispielsweiseseinenArmaufdieRücklehnedesSofas

undsinddieKörpereinanderzugeneigt,zeigtdiesEngagementundInteresse.SinddieKörper

voneinanderweggeneigtundwirdeinArmdazwischenbeinahealsSchutzgebraucht,verrät

diesZweifelunddenWunsch,sichaufnichtseinzulassen.

e EineaufrechteKörperhaltungvermitteltSelbstsicherheit,StolzundKraft.

eEineaufrechteKörperhaltungvermitteltSelbstsicherheit,StolzundKraft.

f EineschlaffeKörperhaltungmithängendenSchulternsignalisiertUnsicherheit.

fEineschlaffeKörperhaltungmithängendenSchulternsignalisiertUnsicherheit.

g EinaufderCouchliegenderArmundeinanderzugeneigteKörperverratenInteresse.

gEinaufderCouchliegenderArmundeinanderzugeneigteKörperverratenInteresse.

h VoneinanderweggeneigteKörperundeinArmdazwischenweisenaufDistanzhin. DasNicken–ZeichenderZustimmung

hVoneinanderweggeneigteKörperundeinArmdazwischenweisenaufDistanzhin.

DasNicken–ZeichenderZustimmung

DasnonverbaleSignaldesNickensistinunsererKommunikationelementar.WennSieetwas

erzählenundderanderenickt,sendeterIhnendamitdasnonverbaleSignal:»Ja,ichverstehe«.

DasNickenlöstimmereinepositiveReaktionbeiIhremGegenüberaus,sofernSieessinnvoll

einsetzen.WennSieIhremGegenüberzustimmen,wennSiefürIhreAussageZustimmung

wünschenoderwennSiezeigenwollen,dassSieverstandenhaben,dannsolltenSie

vernünftigerweisemitdemKopfnicken–undzwarlangsam.

Untersuchungenzeigen,dassmandrei-bisviermalmehralsüblichredet,wennderZuhörerin

regelmäßigenAbständendurchschnittlichdreimalnickt.Betontseiaber,dassdasNicken

beziehungsweisedasZurückwerfendesKopfesnichtnurZustimmung,sondernjenachKultur

auchdasGegenteil,nämlichAblehnungbedeutenkann.InIndien,PakistanundBulgarienzum

BeispielwiegendieMenschendenKopfhinundherundmeinendamit»Ja«.Inunserem

KulturkreiswirddagegendiesesWiegendesKopfesalsVerneinungaufgefasst.Inarabischen

Kulturen,Griechenland,TürkeiundSüditalienwirftmandenKopfzurückundmeintdamit»Nein«

–wirempfindendiesesZurückwerfenalseineAndeutungfürein»Ja«.WeitereserfahrenSie

darüberab>.

DieArme–vielseitigesAusdrucksmittel

WerdenSiemitausgebreitetenoderindieeigeneRichtungausgestrecktenArmenempfangen,

sindSieimmerherzlichwillkommen.DieangedeuteteUmarmungdrücktZuneigungund

Sympathieaus.DagegenlassenSieDesinteresseundUnwissenheitvermuten,wennSiedie

SchulternhochziehenunddieArmeabgewinkeltzurSeitestrecken.UndwennSiedieArmemit

vorgeschobenenHandflächenausstrecken,machenSieAbgrenzungundMissfallensichtbar.

WennIhrGegenüberdieEllbogenaufdenTischstützt,kanndieseinZeichendafürsein,dass

ermitdemGesprächsthemanichteinverstandenistoderabwartenwill.VordemOberkörper

verschränkteArmekönnenAbwehrundDistanzsignalisieren.DieselbeHaltung–meistmit

lockerüberkreuztenArmen–istaberaucheineHaltungdesentspanntenZuhörens.Werdendie

ArmewieeineUmarmungumdeneigenenOberkörpergeschlungen,erhältdieGesteeher

schützendenCharakter.

schützendenCharakter. a DieangedeuteteUmarmungdrücktZuneigungundSympathieaus.

aDieangedeuteteUmarmungdrücktZuneigungundSympathieaus.

b HochgezogeneSchulternundabgewinkelteArmeweisenaufDesinteresseundTeilnahmslosigkeithin. c

bHochgezogeneSchulternundabgewinkelteArmeweisenaufDesinteresseundTeilnahmslosigkeithin.

c

cVordemOberkörperverschränkteArmewirkenabwehrendunddistanziert.

DieSprachederUmarmungDieStellungderArmebeieiner

Umarmungsagtvieldarüberaus,werineinerBeziehungdas

Sagenhabenkönnte:UmarmtderManndieFraumiteinerHand

umdenNackenundziehtsiemitderanderenansich,dannheißt

das:»Ichwilldich«.UmschlingtdieFraumitbeidenHändenden

NackendesMannes,dannwürdesiewohldieDominanteresein.

TendenziellneigenFrauendazu,dieHändetieferzuhaltenund

zeigendamitihreUnterwürfigkeitan.UmsohöherdieArme

wandern,destomehrDominanzwirdausgedrückt.EinfesterArm

umIhreTailleundeineengeBerührungmitseinemKörpersindein

deutlichesZeichenfürseineBegierde.Zuweilenistesabernichtso

einfach,denmännlichenCodezudechiffrieren.Waswillermit

einerlockerenUmarmung,einenArmleichtumIhreSchultern,den

anderenlockeraufIhrerHüfte?DaskönnteAbstandbedeuten,

jedochnichtzwingend.BehaltenSieihnimAuge!Ziehtersich

scheinbarunabsichtlichvonIhnenzurück,istwohlnichtallzuviel

vonihmzuerwarten.Ganzanders,wennernäherrückt,dannheißt

es:»Ichbinbereit«.

LegtIhrneuerFreundseinenArmnurlässigaufIhreSchulternundlässtdieHändelocker

runterhängen,dannmachenSiesichdarüberkeineGedanken.Esmussnichtbedeuten,dass

SiefürihnnureineflüchtigeBekanntschaftodereinKumpelsind.WahrscheinlichhabenSiees

ehermiteinemzurückhaltendenCharakterzutun.EineGeste,dieinderweiblichenPsyche

manchmaldieAlarmglockenläutenlässt,istderfreundschaftlichumdenNackengelegteArm.

Hierbeifühlenwirunswiederbeste(männliche)FreundunseresLovers.DieseAssoziationist

nichtzwingenddierichtige.VielmehrstehtderliebevolleArminIhremNackenfürOffenheit

Ihnengegenüber.Dochaufgepasst!Fühltessichan,alshättesichsoebeneinSchraubstock

umIhrenHalsgelegt,könnteeseinAnzeichenvonUnsensibilitätsein.

DieHände–VermittlervonBotschaften

DasHändeschüttelnistseitaltersherinderwestlichenKultureinegängigeBegrüßungsgeste,

dieFreundschaftausdrückt.DieersteBerührungzwischenzweiMenschenistderHändedruck.

ErkannanfänglicheBarrierenüberwindenundeinevertrauensvolleBasisfüreineBeziehung

schaffen.

DerHändedruck

WaserzähltunsderHändedruckvoneinemMenschen?EinkräftigerHändedruckzeigt

SelbstbewusstseinundKraft.EinschlafferHändedrucksowohlvoneinerFraualsauchvon

einemManndagegenwirktunangenehmundvermitteltUnsicherheitoderauchDesinteresse.

BeiMännernistnichtseltenderharte»Macho«-Händedruckzubeobachten,derdasBestreben

ausdrückt,sichmitdemanderenzumessen.EinZeichenvonSympathieistes,wennsich

MännerdieHandfürvieroderfünfSekundenreichen.Dagegenlässtesaufeinpersönliches,

teilweisesogarsexuellesInteresseschließen,wenneineFrauundeinMannsichdieHandzu

langhalten.EinnormalerHändedruckdauertimSchnitteinbiszweiSekunden.

d EinschlafferHändedrucklässtaufUnsicherheitundDesinteresseschließen. DieHandstellung

dEinschlafferHändedrucklässtaufUnsicherheitundDesinteresseschließen.

DieHandstellungWichtigsteGrundregel,umeinengutenEindruck

zuerwecken:VersteckenSieIhreHändenicht.Fingerinden

HosentaschenoderhinterdemRückenverschränktzuhalten,wird

immeralsunangenehmeodernegativeGesteempfunden.

NehmenwirbeieinemGesprächhingegendieHandinnenflächen

unseresGegenüberswahr,dannschließenwirautomatischauf

Offenheit.ZeigenSiedaherhäufigerIhreHandinnenflächenund

benutzenSiefreundlichwirkendeundoffeneGesten.Beim

GegenüberwirddagegendurchsogenannteschließendeGesten

häufigeinungutesGefühlgeweckt,wenndieArmevorderBrust

überkreuztwerdenoderderHandrückenstattderHandflächen

gezeigtwerden.

AmbestenstellenSiesichvor,IhreHosentaschenseienzugenäht.SogeratenSiegarnicht

erstindieVersuchung,dieHändehineinzustecken.SiegewinnendamitaucheingroßesStück

Selbstsicherheit.

ArbeiteteinePersonvielmitdenHänden,dannsetztsiedasSignal:»Ichwerdegerneaktivund

handle«.AchtenSiealsodarauf,IhreWortemitpassenden,jedochnichtübertriebenenGesten

zuunterstreichen.WennSieständigmitGegenständenherumspielen,etwamitIhrem

Kugelschreiber,oderwennSieanIhremManschettenknopfoderIhremBlusenärmel

herumnesteln,wirdIhrGegenüberdasalsNervositätodermangelndesInteressedeuten.

SchüttelteinePersonbeimGehendieHändeweg,dannlöstsiesichvonVorschriftenund

Zwängen.IstbeimGehen,StehenoderSitzenihrHandrückensichtbar,willsiesichrhetorisch

nichtindenVordergrundrückenundgibtauchnichtvielvonihremInnerenpreis.

DieBeine–klareAuskunftgeber

DieBeineundFüßehaltendenKontaktzumBodenundsymbolisierendieStandfestigkeit.

BesitztjemandwenigBodenkontakt,soistermöglicherweisebereit,schnellwegzurennen.Wer

tänzeltundhäufigdasStandbeinwechselt,zeigtan,dassersichgerninTräumeflüchtet.

BemerkenSie,dassIhrGegenüberdieKniedurchstreckt,dannagiertdiePersonunflexibel,

beharrtmöglicherweiseaufihremStandpunkt,erodersiekannstur,jasogarstarrköpfig

werden.WenndieBelastungaufdenFersenliegt,dannkanndaseinZeichendafürsein,dass

diePersonversucht,sichzurückzuziehen.WerdagegenvorwiegendaufdenBallensteht,ist

bereit,aktivzuwerden,dasichderKörperschwerpunktnachvornverlagertunddamitein

Handelnerleichtert.Derjenigekönnteallerdingsauchdazuneigen,impulsivundvorschnellzu

reagieren.SchiebtjemandplötzlichdieFußspitzenachaußen,dannsprichtmanvom

»Fluchtbein«.DiesePersonfühltsichnichtrechtwohloderistunsicher.Wersichjedoch

konstantsoverhält,zeigtdamitseineNeugierunddenDrang,permanentInformationenzu

sammeln.NeigensichbeideFußspitzennachinnen,dannbautIhrGegenübereineBarriereauf,

istvorsichtigundverlegen.

Optimalistes,wennSiedasGewichtaufbeideBeinegleichmäßigverteilen,daszeugtvon

einerausgeglichenenPersönlichkeit.WerseineBeineinRichtungeineranderenPerson

überschlägt,lässtInteresseoderAkzeptanzerkennen.ZeigteineFraueinübergeschlagenes

Bein,dasaufihrenmännlichenFlirtpartnergerichtetist,heißtdaseindeutig:»Ichbin

interessiert!«

IstdasInteressederanderenPersonebenfallsgeweckt,wirdsiemitderselbenReaktion

antworten.Sobalddiebeidensichstärkeraufeinandereinlassen,beginnensie,die

BewegungenundGestendesanderenzukopieren.DerGrund:Menschen,dieeinander

sympathischsind,neigendazu,dieHaltungdesanderenzuspiegeln(sieheauch>).Besonders

anmutigwirktes,wennFrauenihreBeineleichtschrägstellenunddieKniesichdabeiberühren.

a Ein»Fluchtbein«signalisiertUnwohlsein,NervositätoderUnsicherheit. DerGang–HinweisaufZielstrebigkeit

DerGang,alsodieSchrittartund-geschwindigkeitkönnenzahlreichesehrunterschiedliche

Signaleaussenden,dievonSelbstvertrauenbiszugroßerUnsicherheitreichen.ImAllgemeinen

wirkenPersonen,dieschnellgehenunddieArmelockerschwenken,zielstrebig.Menschen

dagegen,diesichschlurfendundmitgesenktemKopffortbewegen,erscheinen

niedergeschlagen,müdeodertraurig.ZurückgezogeneodernachdenklicheMenschenbewegen

sichlangsamundmitgesenktemKopfundwirkendahergeistesabwesend.

Model-oderCowboyschritt?

Den»Model«-Gangoder»Cat-Walk«findenMänneraneinerFraubesondersattraktiv.Die

FrauschwingtlockerihreHüften,bleibtdabeiaberaufrechtundsetztihreFüßeengaufeiner

virtuellenLinieauf.WelchesGangbildgefälltnunFrauenanMännern?DieausladendenSchritte

unddiegroßräumigeBewegungdesOberkörperseinesJohnWaynesindlangnichtsobeliebt

beiFrauenwieeinGang,dereineKombinationvonSchwung,KraftundEntschlossenheitzeigt.

AlsBeispielhierfür,meineHerren,seiandieserStelledasschwedischeTopmodellMarkus

Schenkenberggenannt.

MachteinMenschkleineSchritte,dannprüfterjedeKleinigkeit,holtRatbeiExpertenund

brauchtfüralleseinKonzeptodereinProtokoll.Kurzum:RisikoistnichtseineSache.Hat

jemandeingroßesGangverhaltenundistderKörperschwerpunktnachvornausgerichtet,so

kümmertderjenigesichnichtumKleinigkeiten.Dieselangweilenihn.ErhatdasGroßeimAuge

undmöchteschnellvorankommen.WerakzentuiertaufdenFersengeht,istehervorsichtigund

setztseineErrungenschaftenundseinStandingnichtaufsSpiel.Sehrwohlaber»hinterlässt«

erdurchdenfestenDruckSpurenundsymbolisiertDominanz.Wipptjemandnachoben,istes

einZeichenfürSelbstsicherheitoderderjenigebefindetsichgeradeineinem

Entscheidungsprozess.DasWiegenvondenBallenaufdieFersendrücktUnsicherheitund

Unentschlossenheitaus.Risikobereitistmeist,weraufdenBallentänzeltunddadurchschnell

reagierenkann.SchlurftjemandvorsichhinundverfügtüberkeineSpannungimKörper,dann

siehterinvielemHindernisse,findetAusredenundkannsichschwerentscheiden.Wer

hingegenleichtfüßigdaherkommt,nimmtvieleslockerundfindetleichtLösungen.Eristflexibel

inseinerGeistes-undEntscheidungshaltung.

ÜbenSieIhrenGang! NehmenSiebeimGeheneineaufrechteHaltungein.AchtenSiedabeiaufeineangemessene

ÜbenSieIhrenGang!

NehmenSiebeimGeheneineaufrechteHaltungein.AchtenSiedabeiaufeineangemessene

SpannungimRumpfbereich.AmbestenstellenSiesichvor,SiebalancierteneinBuchauf

demKopf.DadurchrichtetsichIhrKörperautomatischauf.DasResultat:Siewirken

selbstsicherundsouverän.

DieGestik–WirkungimWechselspiel

EineentscheidendeGrundregelderKörpersprachelautet:AlleGesten,dieunterhalbderTaille

wahrnehmbarsind,werdenüberwiegendalsnegativeAussagengewertet,GesteninHöheder

Taillealsneutralundoberhalbalspositiv.WelcheGestenwerdennunoftverwendet?

GeläufigeGebärdensprache

BeobachtenSieeinmal,welcheKörperteileSiemitwelcherGestikeinsetzen,umdem,wasSie

sagenmöchten,besonderenNachdruckzuverleihen.HäufigkanndieGestikunseremotionale

BefindenbesserverdeutlichenalsalleWorte.

OffeneHandflächen

EineGestemitderoffenenHand,beidersichdieHandinBrusthöhenachvornbewegt,die

FingernachobenunddieHandflächenachaußenzeigt,signalisiertErnsthaftigkeitund

Bedeutsamkeit.WennesSieinteressiert,obesjemandehrlichundoffenmitIhnenmeint,dann

achtenSieaufdieoffeneHandinnenfläche.

Wedel-HandBemerkenSie,dassIhrGesprächspartnermitderHandfläche»wedelt«–die

HandinnenflächeneinigeMalenacheinanderkurzöffnetundwiederschließt–,könnenSie

annehmen,dasserschwindelt.

ReibenderZeigefinger

EinZeigefinger,deramOhroderAugereibt,signalisiertAblehnung.Dasgiltauch,wennsich

IhrGegenüber,währendSiereden,ansOhrläppchengreift.HierhandeltessichumeineArt

Bestrafungsgesten,dieIhnenverratenkönnen,dassSieIhrGegenüber(noch)nichtüberzeugt

haben.

VerknoteteFinger

SinddieFingerineinanderverknotetundspreizensichwährenddesGesprächsplötzlichdie

Finger,deutetesaufeineklareAblehnunghin.MansprichtauchvondersogenanntenIgel-

Haltung.

a Die»Igelhaltung«lässtAbwehrerkennen. Spitzdach

AblehnungoderKonzentrationschließen.DenkenSienuranAngelaMerkel–siekonzentriert

sich,umstetsdiepassendenWortezufinden.WerdendieHandflächennachobengefaltet,

gehtjemandinsichunddenktnach.

gehtjemandinsichunddenktnach. b Das»Spitzdach«weistaufAblehnunghin.

AutoerotischeGesten BerührungendeseigenenKörpersgehören zudensogenanntenautoerotischenGesten.Frauenwendensie bevorzugtan.StreichteineFrausichzumBeispielüberdenHals,die OberarmeoderdieOberschenkel,bestehternsthaftesInteresse.Männer findendiesesanft,elegantausgeführtenBewegungenerotisch.

OberarmeoderdieOberschenkel,bestehternsthaftesInteresse.Männer findendiesesanft,elegantausgeführtenBewegungenerotisch.

Hand-Hals-Gesten

EinenegativeWirkunghabendie»Hand-Hals-Gesten«,obwohlsieoberhalbderTaille

stattfinden.HierbeilangtdieHandandenHals,obwohlsieeigentlichinsGesichtgreifenwollte,

z.B.andenMundoderdieNase.HäufigwirddemSprechendenbeimHebenderHand

bewusst,dassdieGestikihnverratenkönnte.DannwirdschnellnochdieRichtunggeändert–

sodassdieHandzumHalsgreift.

c Hand-Hals-GestenzeigenVerlegenheitan. HochgezogeneSchultern

dieseGestevermitteltdenEindruckvonHilflosigkeitoderdrücktdieBitteumVerständnisaus.

MansprichthierauchvoneinerEntschuldigungsgeste.

Nackenreiben

WersichamNackenreibt,drücktUnwohlseinaus.Aberwarumfühltersichunwohl?HabenSie

IhrGegenübermöglicherweisebeietwasGeheimemertappt?

Stoppsignal

WirdderArmhorizontalausgestrecktunddieHandflächeistnachobengerichtet,bedeutet

dies:Stopp.AberauchwennderArmmitSpannungindievertikaleRichtunggehtunddie

Handflächenachobengedehntwird,istdieseinHalt-Zeichen!

Körpersignalerichtigsendenunddeuten

WirallesendenundempfangenununterbrochennonverbaleSignale.MitderKörpersprache

sindwirgroßgewordenundinstinktivwissenwirvieldarüber.TrotzdemmöchteichIhnenraten,

einigeGrundregelnzubeachten,dieIhnenvielleichtnichtsogeläufigsind.AufdieseWeise

könnenSieFehleinschätzungenleichtervermeiden.

1.BeurteilenSiekörpersprachlicheSignalenievereinzelt,sondernnurimZusammenhang.Ein

nonverbalesSignalalleinsagtwenigaus,wenndieübrigenKörperteileeinerPersonden

Eindrucknichtverstärken.AchtenSieimmeraufdasZusammenwirkenvonKörpersprache,

Sprache,SituationundKultur.StellenSiesichbeiderBeurteilungIhresGegenübersfolgende

Fragen:IstIhrGegenüberIhnenzu-oderabgewandt?WieistdieKörperhaltung?Geöffnet?

Geschlossen?

WasmachterodersiemitdenHänden?

WieistdieBeinhaltung:offen,nervös,verkrampftoderverschränkt?

WievielRaumbeanspruchtIhrGegenüberfürsich?

WaskönnenSieausderKleidungundAccessoiresableiten?

WelcheGefühlespiegeltdasGesichtwider?

WelcheGemütslageverrätdieStimme?

WiesprichtIhrGegenüber:schnell,langsam,tief,hoch,laut,leise?

Gibtesbestimmte»Macken«?BerührtersichständigamHalsoderanderNase?Dann

handeltessichnurumeineschlechteAngewohnheit.

WelchenEinflusskanndieSituationhaben,inderersichbefindet?WennerzumBeispieldie

Armeverschränkt,mussdiesnichtunbedingtAblehnungbedeuten.Vielleichtfröstelternuroder

willnurzuhören.

GehörterodersieeinemanderenKulturkreisan?

2.SeienSiesichbeiderBewertungnonverbalerSignaleandererauchIhrereigenenGefühle

bewusst.WennSie»sauer«sind,kannespassieren,dassSiediesesGefühlaufIhrenPartner

übertragenundglauben,dassderandere»sauer«sei.

3.VermeidenSieVorurteile.VersuchenSie,unvoreingenommenzuseinunddenanderennicht

ineine»Schublade«einzuordnen.

4.ÜberprüfenSieIhrenerstenEindruckimmerwieder,wennsichdafürdieGelegenheitergibt.

MenschenaufdieSchnellezubeurteilen,ergibtsich,wennmantatsächlichnurwenigZeitzu

einerBewertunghat.DochandererseitserhöhtjederweitereEindruckdieChance,ein

zutreffenderesBildvoneinemMenschenzuerhalten.

5.AchtenSieauchaufTäuschungsmanöver.EinMensch,derüberseineKörpersprache

erkennenlässt,waserdenktoderfühlt,istauthentisch.WennSieineinemGespräch

bemerken,dassderandereetwasnonverbalausdrückt,wasimWiderspruchzudemsteht,

wasersagt,könnenSiediesansprechen,nachfragenundsofürmehrKlarheitsorgen.

WasderKörperüberGefühleverrät

»DerKörperistderÜbersetzerderSeeleinsSichtbare«,sagteschonderDichterChristian

Morgenstern.Körperhaltung,MimikundGestikverratenvielüberunserGefühlsleben,ohne

dasswireineinzigesWortsprechen.DennjederunsererGedankenwirktsichdirektauf

unserenKörperaus.EswerdenHormoneausgeschüttet,dasKreislaufsystemwirdzumehr

Aktiongebracht,unsereDrüsenwerdenangeregtodergedrosseltunddieMotorikwird

beschleunigtoderverlangsamt.

BeimFlirtenbefindetsichjedermehroderwenigerineinerStresssituation.Fürdeneinenist

dieseKontaktaufnahmemiteineranderenPersoneinepositiveEmotion,sogenannterEu-

Stress,fürdenanderenvielmehrDis-Stress,einnegativesGefühl.Wirsehenuns

möglicherweiseunterDruckgesetzt.DiedurchdenFlirtausgelöstenEmotionenkönnendafür

sorgen,dassunserKörperverräterischagiert.Wasjemanddenktundfühlt,bemerkenwir

wenigeranseinenAnsichtenalsanseinemVerhalten.

WarumwirdderBauchgeschützt?

EinsehrsensiblerBereichistderOberkörper,dennderBauchraumgiltalsleicht

»verwundbar«.Deshalbsindwirdaraufbedacht,ihnzuschützen.BesondersFrauenund

Mädchenneigendazu,eineBarrierevorihremOberkörperaufzubauen:SiehalteninBrusthöhe

einGlasodereineHandtaschedavorodersielegeneinenArmoderbeidegleichsamals

SchutzschildaufdenBauchraum.WennjedocheinMannodereineFraudurchgängigdenBauch

zeigt,könnenSiedavonausgehen,dasserodersieIhnenVertrauenentgegenbringtundauch

Selbstbewusstseinbesitzt.

WastragendieSchultern?

DerRückenunddieSchultergebenunsAuskunftüberdie»Lasten«,diejemandmitsich

herumträgt.BegegnetIhneneinMenschmitgekrümmtemRücken,dannschlepptervielBallast

oderträgtvielVerantwortung.DerjenigesollteambestenseineEinstellungändernunddie

»FreudeanderHerausforderung«annehmen.DenneinepositiveBetrachtungsweisebewirkt,

dassderKörperdiesauchausstrahlt.Achtung:GroßeoderübergewichtigeMenschenund

Personen,diewenigSporttreiben,neigenimLaufderZeitdazu,denRückenzukrümmen.

DadurchneigtsichauchderKopfnachvorn.DiesbehindertdieKommunikationsaufnahme,da

dasHebendesKopfes–umdieUmweltwahrzunehmen–erschwertwird.

ZiehtjemanddieSchulternhochundpresstdieArmeschützendandenOberkörper,istdasein

ZeichenvonAngst.DerNackenwirddadurchunbeweglich,undmanverharrtingroßer

Anspannung.HebenwirnurdasBrustbeinundschiebendieSchulterblätterRichtung

Hosentaschen,dannöffnenwirdenHalsbereichundkönnendiesenflexibelbewegen–indieser

Formsindwiraufnahmefähigundkönnengeschmeidignachlinksundrechtsschauen.Eine

Haltung,diesehrempfehlenswertist.

Haltung,diesehrempfehlenswertist. a

aEingekrümmterRückendeutetdaraufhin,dassmanvielBallastmitsichherumschleppt.

b EinerhobenesBrustbeinundeinfreierHalslassenAufnahmefähigkeiterkennen. WelcheHandzeichendominieren?

bEinerhobenesBrustbeinundeinfreierHalslassenAufnahmefähigkeiterkennen.

WelcheHandzeichendominieren?

DieArt,wieeinMannSieberührt,kannIhnenerhellendeHinweiseaufseineGefühlegeben.

BeobachtenSieeinmal,wieIhreHändeberührtwerden.WennSielediglicheineflüchtige

BerührungseinerHandanIhrenFingerspitzenfühlen,dannverräterdamitseinenWunschnach

einemgewissenAbstand.IndiesemFallsolltenSieihmdieMöglichkeitgeben,sichIhnenerst

einmalvorsichtigzunähern.

DasGegenteilhierzubildeteineliebevolleMassageIhrerHandinnenfläche.Denndassanfte

StreichelnsignalisiertseineSehnsuchtnachNähe.WennderMannseineHandregelrechtmit

derIhrenverschlingt,könnenSiedarausIntimitätundVerbundenheitablesen.

WenneineFraumiteinerHandihrenBauchraumschütztundsichgleichzeitigmitderanderen

amHalsoderamDekolletékratzt,deutetsiedamitan,dasssiedemGehörtengegenüber

Zweifelhegtundunsicherist.PlatzierteinMannodereineFraudieHandvordenBauchraum

undlegtmitderanderenHanddenZeigefingerandieWange,analysierterodersiedasgerade

Gehörteunddenktdarübernach.HältderMannhinterdemRückeneinenseinerArmeam

Ellbogenfest,möchteersichselbstdazuauffordern:»Bleibcool,meinLieber!«Seine

UnsicherheitzuüberspielenversuchteinMann,indemerzumBeispielseineUhrrichtetoder

auchseinenHemdsärmelzurechtzupft.

UndwergerndenZeigefingerbeimSprechenverwendet,dermöchteeinedominanteRolle

spielen.

c BerührensichflüchtigdieHände,möchtemandemGegenübernäherkommen.

cBerührensichflüchtigdieHände,möchtemandemGegenübernäherkommen.

d WerseinenBauchraumschütztundsichamHalskratzt,drücktZweifelaus.

dWerseinenBauchraumschütztundsichamHalskratzt,drücktZweifelaus.

e DerGriffandenHemdsärmeloderUnterarmweistaufUnsicherheithin.

eDerGriffandenHemdsärmeloderUnterarmweistaufUnsicherheithin.

f DieVerwendungdesZeigefingersbeimSprechenisteinZeichenvonDominanz.

fDieVerwendungdesZeigefingersbeimSprechenisteinZeichenvonDominanz.

DieMachtder

Körpersprache

DieSprachedesKörpersistüberausmächtig.SieenthülltnichtnurunserenCharakteroder unserTemperament,sonderngewährtauchEinblickeinunsereGedanken-undGefühlswelt. DennKörperspracheundGedankenbildeneineEinheitundlassensichnurindenseltensten Fällenvoneinandertrennen.Alles,waswirdenkenundfühlen,strahlenwirauchnachaußen aus.DasSpannendedaranaberist,dassdieKörperspracheihrerseitsauchunsereGedanken beziehungsweiseGefühlezubeeinflussenvermag.SolösenbeispielsweisepositiveGefühleein NickendesKopfesaus,unddiesesKopfnickenoderLachenwiederumlässtpositiveGefühle entstehen.UmgekehrtjedochkanneineschlaffeKörperhaltungodereingesenkterKopfeine niedergedrückteStimmunghervorrufen. DieseWechselwirkungzwischenKörperspracheundGefühlenbietetunsdieMöglichkeit, unserePartnerschaftinjederBeziehungsphasedurcheingutesGrundgefühlpositivzu beeinflussen.Dastunwir,indemwirunsunsererKörperhaltungbewusstsindunddieSprache unseresKörpersdementsprechendeinsetzen. WusstenSieübrigens,wieeffizienteinLächelnist?EsfördertnichtnurdieProduktionvon GlückshormonenundverleihteinepositiveAusstrahlung,sondernistlautdem KommunikationsexpertenGünterF.GrosszusätzlichderaufwandsärmsteGesichtsausdruck,

denn»füreinernstesGesichtbenötigenSie65Muskeln.ZumLächelnbrauchenSienurzehn.

MitdemLächelnbekommenSiealsodenGesichtsausdruckzueinemSechsteldesnormalen

Preises«.

InnererUmschwung

WennSiesichineinernegativenStimmungbefinden,dannkönnenIhnenfolgende

Powerstrategienhelfen,umausdiesemTiefwiederzurgutenLaunezurückzufinden:

PowerstrategienfüreinpositivesSelbstbild1.SchwenkenSievonIhrennegativenGedanken

aufpositiveum.DabeihilftIhnendieMethodedesGedankenstopps:SobaldIhneneinnegativer

Gedankekommt,sagenSiesystematisch»stopp«unddenkengleichanetwasPositives.

2.EineweitereStrategiebestehtdarin,dassSiesichganzbewusstineineKörperhaltung

begeben,diezueinerpositivenStimmungslagepasst.DieDeviseheißt:TunSieso,alswären

SiebereitsindemGefühlszustandangelangt,denSieanstreben.LassenSiedazuIhre

GedankenindieVergangenheitschweifenunderinnernSiesichaneinfürSiesehrschönes

Erlebnis.StellenSiesichdiesesnunmöglichstlebendigvor.WiefühltenSiesichdamals?Wie

warIhreKörperhaltung,IhreMimik,IhreGestik?NunversetzenSiesichnocheinmalinIhre

damaligeKörperhaltungundbemühensich,denGesichtsausdruck,denBlick,dieAtmungund

dieGestikzuwiederholen.NacheinerkurzenZeitverspürenSiewiederdiesesGefühl.

VielleichtdenkenSiejetzt,dassmansichaufdieseWeisedochnuretwasvormacht,indem

mansichandersverhält,alsmansichfühlt.Siehabenrecht,zunächstwirktesso,alsspiele

mansichselbstetwasvor.DochmitderZeitstellensichSeeleundKörperaufeinanderein,

dennbeidestrebengrundsätzlichdanach,miteinanderinEinklangzukommen.

3.FälltesIhnenschwer,inIhrerVergangenheitzuwühlenundnachpositivenErinnerungenzu

suchen,dannmachenSiefolgendeÜbung:SetzenoderstellenSiesichvordenSpiegelund

überlegenSiesich:Wiewirkeich?NachdemSiesichanalysierthaben,stellenSiesichdie

Frage:Wiewillichwirken?WollenSiedieliebevolleFraudarstellenodermöchtenSieeine

starkeFrausein?VielleichttendierenSieaucheherzumVamp?Wieauchimmer…Nunstellen

odersetzenSiesich,jenachVorstellung,hinundbeobachtenSieIhreveränderteKörperhaltung

undIhrGefühl.WollenSieselbstbewusstrüberkommen,dannmüssenSiezuerstIhre

Fehlhaltungbegreifen,umeineÄnderungzuerzielen.Undnunheißtesnurnoch:ÜbenSie

täglicheinigeMalemitIhrergewünschtenHaltung.Solange,bissiezurSelbstverständlichkeit

wird.

4.GenerelltendierenFrauendazu,unterwürfigeHaltungeneinzunehmen.EinleichtesNeigen

desKopfesführtschondazu,dasswirunsunterwürfigerundschwächerfühlen.Umalsoauch

imAlltagPräsenzundAufmerksamkeitzuerzielen,solltenSieaufIhreHaltungachten.Laufen

SiemitgeraderKopfhaltung–dasKinnparallelzumBoden–durchdenAlltag.SitzenSie

geradeundkrümmenSienichtdenRücken,stellenSiesichmitbeidenBeinenfestaufden

BodenundlassenSieIhreArmelockerhängen–pressenSiedieOberarmenichtanden

Oberkörper.AuchimSitzenwirkenSieselbstsicherer,wennSieleichtIhreEllbogennachaußen

drehen.DenkenSiedaran:ÜbungmachtdenMeister!

5.LebenSiemitdemBewusstsein:Werpräsentist,wirdauchgefordert!Sieerhaltenmehr

AufmerksamkeitundmüssenmitdenentsprechendenReaktionenauchumgehenkönnen.

LassenSiesichdahernichtverunsichern.Unsicherheitkönnenwirdurcheineselbstsichere

KörperhaltungeineZeitlangüberspielen.DenkenSiedaran:JedergerätinSituationen,dieihn

verunsichern.AuchselbstbewussteMenschenfühlensichverwirrt,nurkaschierensiediesdurch

einesouveräneKörpersprache.WennSiesichalsoverhalten,alswärenSievoller

Selbstvertrauen,dannfühlenSiesichauchso.WennSiesichbewegenwiejemand,dervoller

EnergieundBegeisterungist,dannwerdenSiesichauchbaldenergiegeladenundbegeistert

vorkommen.

6.Und:LachenoderlächelnSiesovielwiemöglich,auchwenneszuweileneinige

Überwindungkostet.Werviellacht,hateinepositiveAusstrahlung,kommtbesseran,wirdals

intelligenter,kreativerunderfolgreichereingeschätztundfühltsichselbstbesserundglücklicher.

DenndasLachenfördertdieProduktionvonEndorphinen,densogenanntenGlückshormonen.

S o h e b e n S i e I h r e S

SohebenSieIhreStimmung: ArbeitenSieaneinerpositiven Einstellung!SchreibenSiesicheineMinutelangDinge,Situationenoder Erinnerungenauf,dieIhneneingutesGefühlgeben.DenkenSiedaran:

Das,wasSiedenkenundfühlen,strahlenSieaus!

ÄußereStrahlkraft

DurchdengezieltenEinsatzIhrerKörpersprachekönnenSienichtnuraufIhreeigenenGefühle

Einflussausüben,sondernauchaufdieIhrerMitmenschen.EsisteingrundlegendesBedürfnis

vonMenschen,anerkanntundwichtiggenommenzuwerden.ÜbernonverbaleSignalekönnen

SiediesesBedürfnisaufvielfältigeWeisebefriedigen.DenkenSieauchhierandieWirkung

einesLächelns.EinLächelnistgewissermaßeneinnonverbalesKompliment.Mitdem

KomplimentinFormeinesLächelnskönnenSieeinepsychologischeKettenreaktionauslösen.

Menschen,dieangelächeltwerden,bekommennachweislichbessereLaune,esseidenn,sie

findendiePerson,diesieanlächelt,grundsätzlichabstoßend.WennSieeinePersonanlachen,

dieSieattraktivfinden,dannfühltsichdiesedurchIhrLächelnbestätigt.IhreStimmung

verbessertsichundsieverknüpftSieunbewusstmitdemgeradeerhaltenen

Stimmungsaufheller–waswiederumSiefürdiesePersonsympathischmacht.

AuchmitIhrenAugenvermögenSieeinemanderenMenschengegenüberIhreSympathieund

Wertschätzungauszudrücken.LegenSiedazuIhreinnerepositiveHaltungindenAusdruckIhrer

Augen,lassenSieIhreAugenInteresse,ZuwendungundFreudewiderspiegeln.Der

VerkaufsexperteHarryHolzheuberichtetinseinemBuch»NatürlichesVerkaufen«zumBeispiel

übereinenPolitiker:»ErvermitteltinBlitzesschnelledasGefühleinerlangenBekanntschaft…

InSekundenvermagerseineAugenerstrahlenzulassen,erblicktdichsoan,dassdueinfach

glaubenmusst,imAugenblickfürihnderwichtigsteMenschaufderWeltzusein.«WennSie

einensolchenAusdruckinIhreAugenlegen,dannstehenIhnenbeiIhremGegenüberviele

Türenoffen!ErprobenSieauchfolgendeTipps,umeineguteAusstrahlungzuerhalten:

SelbstsicherheitstrahlenSiedurcheinensicherenStandaus,beidembeideFüßein

Beckenbreitestehen.

HaltenSiedenKopfgerade,sowirkenSieselbstsicherundneutral.VorsichtmitdemKinn:

ReckenSieesauchnureinwinzigesStückzuweitnachoben,wirkenSiearrogantund

unsympathisch.

VerschränkteArmekönnenalsAblehnungaufgefasstwerden.AuchwenndieseHaltung

bequemist,vermeidenSiesie!

Jederlebtinseinerpersönlichen»Raumblase«.WahrenSievorerstetwasAbstandzueinem

Gegenüber,dasSienichtgutkennen.Siewirkensonstaufdringlich.

a GewinnenSieIhrGegenübermiteinemstummenKompliment,miteinemLächeln!

aGewinnenSieIhrGegenübermiteinemstummenKompliment,miteinemLächeln!

DiePhasenderLiebe unddie Körpersprache Ein Augenaufschlag, einLächeln,einezufällige Berührung

DiePhasenderLiebeunddie

Körpersprache

EinAugenaufschlag,einLächeln,einezufällige

Berührung–schonsindSiemittenimFlirt!Wer

jetztdieKörpersprachedesanderenzudeuten

weiß,istklarimVorteil.Frischverliebt,bestimmt

LeidenschaftIhrLeben.Umsiezuerhalten,sollten

SieauchineinervertrauensvollenBeziehungstets

aufdiesubtilenSignaleIhresPartnersachten.

FlirtundDating

AmAnfangeinerBeziehungistdieKörpersprachedasAundO.WirachtenaufSignalevon InteresseoderAblehnung,SympathieoderAntipathie,aufWerbungs-undPotenzzeichen. GleichzeitigwollenwirselbstSignalevonAttraktivitätaussenden,wollenvorteilhaftund betörendwirken. ZuBeginneinerBeziehungkanndieKörpersprachedaherbesondersvielpreisgeben.Kein

Wunder!LauteineraktuellenStudievomInstitutfürDemoskopieAllensbachsprechenwirzu59

ProzentmitunseremKörper,22ProzentdrückenwirmitWortenausund19Prozentdurch

unsereStimme,wennwirmiteinempotenziellenPartnerkommunizieren.

AberauchinderweiterenEntwicklungeinerBeziehungspieltdieKörperspracheeine

wesentlicheRolle,undzwarinjedereinzelnenderfünfPhasen,dieeinePartnerschaftmeist

durchläuft.AmAnfang,wennzweiMenschenaufeinanderaufmerksamwerden,wieauchim

zweitenStadiumderAnnäherungprägennonverbaleSignaledieBeziehung.Auchinderdritten

undviertenPhase,wennsichdasPaarbeigemeinsamenUnternehmungenerstintellektuellund

dannauchsexuellannähert,kommtderKörperspracheeinehoheBedeutungzu.Zwarbleibt

daskörpersprachlicheVerhalteninallenPhasen,einschließlichderfünften,indersichdie

Bindungfestigt,meistähnlich,verändertsichaberteilweiseinseinerBedeutung.

WennSiedieBedeutungsveränderungdernonverbalenSignalebewusstwahrnehmenund

gezieltinIhrerPartnerschafteinsetzen,könnenSiediesestärkenundverbessern.

DasSpielmitderAnziehungskraft

DerspannendsteSchrittderKontaktaufnahmezwischenzweiPersonenistderFlirt.Man

verstehtdarunter»einungezwungenes,spontanesSpielmitdergegenseitigen

Anziehungskraft«,daserstmitderZeitErwartungenmitsichbringenkann,abernichtunbedingt

muss.EinenFlirtkönnenSieeröffnendurchBlickkontakt,Smalltalkoderdurcheinehilfreiche

Handlung,wiezumBeispielTüraufhalten,etwaserklärenoderetwastragenhelfen.

HabenwireinenpotenziellenFlirtpartnerentdeckt,istdennochdieAnnäherungauchmithilfe

körpersprachlicherSignaleoftnichtganzleicht.Jedeundjederhatdasschonerlebt.Viele

FragenstehenimRaum:WiekannichdieAufmerksamkeitder»Zielperson«aufmichlenken?

Waskannichtun,umaufzufallen?Undwasist,wennichvielleichtabgelehntwerde?

DieAngst,sichlächerlichzumachenoderErwartungennichterfüllenzukönnen,isteineder

großenHemmschwellen,dieunsdaranhindern,miteinemmöglichenPartnerinKontaktzu

treten.Dochwennwirnichtaktivwerden,dannbleibtesbeireinenVorstellungen.Die

Herausforderungbestehtdarin,allenMutzusammenzunehmenunddieeigeneKomfortzonezu

verlassen.ZugleichgiltesjedochauchimAugezubehalten,wiederandereaufunseren

Annäherungsversuchreagiert.

EinfachdenKopfverloren?

»Vielgelachthattenwirbeide,einigewenigeMinutenlangfastununterbrochen.Meinansonsten

mirausreichendklarerscheinenderKopfwardabeiabhandengekommen:»Kontrollverlust«,wie

ichmirspäterattestierte–wieschön.Ja,siegefielmirganzohneZweifel.Aberhatteich

etwasvonihrgewollt?Odersievonmir?Wirvonuns?Inmichhineinfühlendwollteichnichts

vonihr.Oderdoch?Okay,wahrscheinlichdoch.Abereigentlichnicht.«Möglicherweisehaben

SieeinederartigeSituation,wiehierbeschrieben,bereitsselbstschonerlebt.Plötzlichkennen

Siesichselbstnichtwieder,GefühlehabenvonIhnenBesitzergriffen,überdieSiekeine

richtigeKontrollemehrhaben.OdervielleichthabenSiesogardenFlirtbewusstherbeigeführt,

weilSiesichnacheinerPartnerschaftsehnen?AufjedenFallgiltesbeimFlirtenbestimmte

Regelnzubeachten,bevorSieloslegen.

WelcheFrauenbesondersverlockendwirken D i e B e u r t e i l u n g

WelcheFrauenbesondersverlockendwirken DieBeurteilungder

AttraktivitäteinerFraukorreliertmitderAnzahlderFlirtsignale,diesieaussendet. PsychologenderTexasStateUniversityhabenherausgefunden,dasseineFrau

vonmindestensvierMännernangesprochenwird,wennsieumdie35Flirtsignale

proStundeaussendet.DieskönnteeineErklärungdafürsein,warummanche

FrauendietollstenMänneranlocken,währendandereimmerwiederalleinnach

Hausegehen.

DievierFlirt-Grundregeln

WährendeinesFlirtstauschendieBeteiligtenkörpersprachlichtypischeFlirt-undHaltesignale

aus.

RegelNr.1:FlirtenSie,ohnegleichanMr.oderMrs.Rightzudenken!

SehenSieeinenFlirtalsGelegenheit,umnetteMänneroderFrauenkennenzulernen,ohne

gleichaufdenPartnerfürsLebenzuhoffen.AnsonstensindIhreAnsprüchezuhochund

Enttäuschungenvorprogrammiert.DerUS-PsychologePeterToddvomMax-Planck-Institutin

Berlinhateineamüsante»Liebesformel«aufgestellt:WerimLaufseinesLebenszwölf

Liebespartnererprobe,könneziemlichsichersein,danachGlückbeiderPartnerwahlzuhaben.

DieseFormelistnatürlichnichtrechtsverbindlich,abersiebesagt,dasswirwohleinige

Erfahrungbenötigen,umdenoderdieRichtigezufinden.

RegelNr.2:BeachtenSiestetsdieUnverbindlichkeitdesFlirts!

»DerFlirtistdieKunst,einerFrauindieArmezusinken,ohneihrindieHändezufallen«,

meinteeinstderfranzösischeSchauspielerSachaGuitry.TatsächlichverpflichteteinFlirtzugar

nichts.

LächelnundflirtenSiean,wenSiesympathischfinden.EinFlirtkannIhnenauchganzandere

Erfolgebringen,zumBeispieleinnetteskollegialesVerhältnisodereinenneuenKontaktinder

Nachbarschaft.WennSiekeineLustmehramFlirthaben,dannbeendenSieihn,abergestehen

SieIhremFlirtpartnerebenfallsdiesesRechtzu.

RegelNr.3:JemehrSieflirten,destogeübterwerdenSiedarinsein!

DieSchauspielerinSentaBergerhateseinmalaufdenPunktgebracht:»FlirtistdasTraining

mitdemUnrichtigenfürdenRichtigen.«

JegeübterSieimFlirtensind,destoleichterwirdesfürSie,unddestomehrSpaßhabenSie

daran.FangenSiealsogleichmitdemÜbenan.ÜberallkönnenSiejemandembegegnen,mit

demessichzuflirtenlohnt:imSupermarkt,imWartezimmerbeimArzt,imSchwimmbad,im

FitnesscenteroderinderBibliothek.

RegelNr.4:HaltenSiesichnieeinesFlirtsfürunwürdig!

GehörenSiezudenMenschen,diesichersteinmalumschauen,wennihnenjemandfreundlich

zulächelt,weilSieglauben,dassSiegarnichtgemeintsind?VielleichtweilSieIhrerMeinung

nachzudickoderzualtsindoderlangweiligaussehen?MitdiesernegativenEinstellungzusich

selbstverbauenSiesichselbstIhregünstigenGelegenheitenfüreinenFlirt.Dennesgiltdie

Erfahrungsregel:Wasmandenkt,strahltmanauchaus.Undwasmanausstrahlt,ziehtmanan.

NegativeGedankenverursachennegativeReaktionen.PositiveGedankenlösendagegen

positiveReaktionenaus,daswurdeeindeutigwissenschaftlichbewiesen.VersuchenSie

deshalb,positivzudenken–sowohlübersichselbstwieauchüberandereundschaffenSie

damitdieBasisfüreinenerfolgreichenFlirt,derIhnenSpaßmacht.

WasverhilftzumFlirterfolg?

NatürlichkeitundeingutesKörperbewusstseinsindwichtigeFaktoren,umbeimanderen

Geschlechtzupunkten.

Natürlichkeitistgefragt

BasisdafürsindeinepositiveWahrnehmungdereigenenPersonsowiederanderenMenschen.

VielemöchtenihremFlirtpartnersosehrgefallen,dasssiesichbeimFlirtentotalverstellen.

DeshalblautetdieDevise:BleibenSieauthentisch.Siewirkenattraktiver,wennSiezusich

stehen.MachenSiesichIhreEinzigartigkeitbewusst,bleibenSiesichselbsttreu.Dannwirken

selbstkleineUnsicherheitennochindividuellerundattraktiveralseinantrainiertesund

unpersönlichesVerhalten.Nichtswärenachteiliger,alssicheineKörperspracheanzugewöhnen,

dienichtsmitIhrerPersönlichkeitzutunhat.PerfektionisteineSache,Persönlichkeiteine

andere.

EinansprechendesÄußeres

»TragenSieeinKostüm,werdenSiebehandeltwieeinKostüm;tragenSieeineJeans,werden

SiebehandeltwieeineJeans«,sagendieStylingberater.Und:»DieAnzahlderRingeander

HandeinerFrauentscheidet,obsievoroderhinterdenTresengehört.«DieseSprüchesind

ziemlichderb,dochsiebeinhaltenwohlaucheinFünkchenWahrheit:Obesfairistodernicht–

einePersonwirdaufgrunddeserstenAnblicksineineSchubladeeingeordnet.Sogleichsondiert

dasUnterbewusstseindesGegenübersundwertet:Gepflegtodernachlässig?Konservativ

odermodisch?IndividuellodermitseinemUmfeldkonform?FühltsichdiePersonwohlinihrer

zweitenHaut?Passtsieäußerlichzumir?

DerersteEindruckistfürIhrGegenüberdieMesslattefüralleweiterenWahrnehmungen.

ÜberlegenSienun:WaspasstzuIhnen,undwiewollenSieerscheinen?DannbegutachtenSie

IhräußeresErscheinungsbild.TräumenSievoneinemsportlichen,dynamischen,

abwechslungsreichenPartner,dannsindSieinpfiffiger,modischerKleidunggutaufgehoben.

ErhoffenSiesicheinenManager,dannlegenSieWertaufeineneleganten,klassischenStil.

DasWichtigsteistjedoch,dassIhrePersönlichkeitundIhrÄußereseineHarmoniebilden.

PrinzipiellgilthinsichtlichdesThemasKleidung,dasseinauffälligesOutfitinleuchtenden,

kontrastierendenFarbeneinladendwirktundidealist,umdieAufmerksamkeitdesanderen

Geschlechtszuwecken.BunteFarbenlassenGefühlesichtbarwerden,währenddunklere

Farbendazudienen,Emotionenzuverstecken.AußerdemziehteinT-Shirt,dasmiteinem

linearenodergeometrischenMusterverziertist,mehrInteresseaufsichalseineinfarbiges.

WievielzähltSchönheit?

DieguteNachrichtvorweg:Frauenmüssennichtschönsein,umaufeinenMannanziehendzu

wirken.MännerfühlensichstärkervonSignalendersexuellenVerfügbarkeitangezogenalsvon

körperlicherAttraktivität.

DiezweiteNachrichtistmöglicherweisemiteinwenigArbeitverbunden:Nachwievorsind

klassischeSchönheitsidealenochaktuell.»DietäglicheBilderflutschönerMenschenbeeinflusst

unserBewusstseinundprägteinstereotypesSchönheitsideal,dasintolerantfürjedwedeArt

vonIndividualitätmacht«,sodiePsychologinLisaFischbach.BetrachtenSiejedochdie

Realität:WiewenigegleichendenkünstlichenSupermodels,dievondenHochglanzmagazinen

strahlen?

SindSiedennochmitIhremÄußerenunzufrieden,dannisteinbisschenAktivitätinRichtung

»Selbstoptimierung«gefragt.WerWertaufeingutesAussehenlegt,verschafftsicheinen

VorsprunggegenüberderKonkurrenz.BetonenSiebewusstIhreSchokoladenseiten,zum

Beispiel:wohlgeformteLippen,glänzendeHaare,schöneBeine…DasWichtigsteist:

VersteckenundkaschierenSienichtIhreVorzüge,sondernzeigenSiesie!Ambesten,Sie

setzensicheinmalmitFreundenzusammenundklärenFragenwie:WosindmeineStärken?

Waskannichverbessern?

SostärkenSieIhrSelbstbewusstsein

DasgrößteProblemvielerMenschenistihrnegativesSelbstbild.Minderwertigkeitsgefühle

werdenerkennbarinGedankenwie:»Dieanderesiehtvielbesseraus«,»Keine/rwillmich«,

»Daskannichnicht«oder»IchanglemirimmerdieFalschen«.Anderescheinenimmer

hübscher,begehrter,selbstbewussteroderklügerzusein.Dochmitsolchennegativen

GedankenhinsichtlichunseresSelbstwertsstellenwirunsselbstHindernisseaufunderreichen

nichtdas,waswireigentlichwollenundkönnen.

HiereinigeAnregungen,wasSiefüreingesundesSelbstbewusstseintunkönnen:Entwickeln

SiegegenIhrenegativeinnereStimmeeinepositiveGegenstimme,dieguteGefühleinIhnen

weckt.WillsichbeiIhnenmöglicherweisegeradederGedankeeinschleichen:»Dasschaffeich

nicht«oder»Mitmirwillsichkeinerunterhalten«,dannformenSieihnineinenpositivenSatzum

wie:»Ichhabevielgelerntundbinkompetent«oder»Ichkannsehrgutzuhörenund

interessierteFragenstellen«.

SollteeinFlirtversuchscheitern,danndenkenSiebittenicht:»Daslagbestimmtanmir«.

DenkenSievielmehr:»Gut,derTypwargerademitseinenGedankenwoanders.Dasnächste

Malklapptessicherlichbesser.«

ErhöhenSieIhrepersönlicheLeistungsfähigkeit–beispielsweisebeimSport.Hiersindauch

kleine(Fort-)Schrittesichtbar.WirnehmendiesewahrundunserSelbstbewusstseinwächst.

MachenSiesichIhreeigenenStärkenbewusst.LenkenSieIhreAufmerksamkeitaufDinge,

dieSiegutkönnenoderdieSieansichbesondersmögen(sieheauchKastenauf>.)Gehen

SieMenschenausdemWeg,dieIhnendasGefühlgeben,minderwertigzuseinoderdieSie

entmutigen.WählenSieFreunde,dieSiefördern,dieinIhnenTatkraftundSelbstvertrauen

weckenunddieSiebeiIhrenAktivitätenunterstützen.

SonutzenSieIhreFlirtchancen

DieAnfangsphaseeinesFlirtsbestehtmitwenigenAusnahmenauskörpersprachlichen

Signalen.MachenSiesichdahermitdenwichtigstenSignalenvertraut.HierzueinFallbeispiel,

dasSiedurchausaufanderepotenzielleFlirtsituationenübertragenkönnen:Angenommen,Sie

wartenaneinerBushaltestelle.EinpaarMeterentferntvonIhnenstehteinMannodereine

Frau.DiesePersongefälltIhnen.WiemachenSieihrklar,dassSiesieattraktivfinden?Wie

weckenSieihrInteresseundsorgendafür,dassSieselbstaufsieanziehendwirken?

ErsterSchritt:InteresseundSympathieabwägenBevoreszur

Kontaktaufnahmekommt,habenwirunsinnerhalbvon

SekundenbruchteileneinerstesBildvoneinemfremdenMenschen

gemacht.WirschätzenseinAlter,begutachtendieFigur,das

GesichtunddieKleidungundziehendarauseinigeSchlüssewie:

Sympathisch?Unsympathisch?Gesund?Odernicht?

Aufgeschlossen?PotenziellerPaarungspartner?

DieseEinschätzungmachenwirganzautomatischundunbewusst.Unsere

SinneswahrnehmungenwerdendirektanunserGehirnweitergeleitet.Dortwerdensievom

sogenanntenlimbischenSystemaufderBasisdergespeichertenBilderundErfahrungen

eingeordnetundbewertet.AnschließendwerdensiealsInformation,verbundenmitder

entsprechendenEmotion,zumGroßhirnweitergeleitetundkommeninunserBewusstsein.Erst

dannwürdigenwirdiePersoneinesgenauerenBlicks,sofernsieunsangenehmundfreundlich

erscheint.

ZweiterSchritt:denBlickschweifenlassen

MiteinemBlickfängtallesan.EntscheidendfürdenBlickkontaktistdas»Wie«.DennSie

wollenjazielstrebigundzugleichunauffälligandieSacheherangehen.WassolltenSiealsotun?

LassenSieIhrenBlickindieRichtungIhrer»Zielperson«schweifenundbetrachtenSie

Menschen,TiereoderGegenständeinihremUmfeld.StreifenSiedabeiimmerwiedermit

IhremBlickihrGesicht.DiePersonwirdIhreBlickeimAugenwinkelwahrnehmen–undkann

reagieren.Vorsicht:StarrenSieeinePerson,dieSieinteressiert,niemalsan.Starrenwird

instinktivimmeralsBedrohungodergarAggressionempfunden.SchauenSiekurzineine

andereRichtungunddannwiederzuIhrerZielperson,umBestätigungzufindenoderauchzu

geben.

SollteIhreZielpersonnichtreagieren,gebenSienichtgleichauf.VielleichthatsieSieeinfach

nochnichtwahrgenommen.StellenodersetzenSiesichnunsohin,dassIhreZielpersongar

nichtanderskann,alsSiewahrzunehmen.TunSieso,alsobSieetwasinIhremunmittelbaren

Umfeldbesondersinteressiert.

SobaldSieeinegünstigerePositioneingenommenhaben,gehenSiewiedervorwieoben

beschrieben:Blickschweifenlassenusw.GehtIhreZielpersonauchnachmehrerenVersuchen

nichtaufeinenBlickkontaktein,lassenSieesgutsein,dienächsteGelegenheitfüreinennetten

Flirtkommtbestimmt.Wenndoch,aufzuSchrittdrei!

WannreagierteinMann?MännermüssenimDurchschnittmindestensdreimalangesehenwerden,bevorsiedieBlicke

MännermüssenimDurchschnittmindestensdreimalangesehenwerden,bevorsiedieBlicke

einerFrauwahrnehmen.DashatdieProfessorinfürVerhaltensforschungMonicaMoorevon

derWebstersUniversityinSt.Louisherausgefunden.

DritterSchritt:denBlickkontakthalten

WarIhreStrategieerfolgreichundIhreZielpersonsiehtSiean,dannbegegnenSieihremBlick,

haltenihnzweioderdreiSekundenlangfestundschauendannweg.Diesgenügt,umIhr

Interessezusignalisieren.WährenddeserstenBlickkontaktswirdsichIhrFlirtpartnernun

ebenfallsblitzschnelleinenerstenEindruckvonIhnenverschaffthaben.SindSieihm

sympathisch,wirderwahrscheinlichweitermitIhnenflirten.SiehterSiewiederan,dannheißt

es:Nichtwegsehen!SchauenSiestandhaftsolangzurück,bisSieinnerlich»einundzwanzig«

gesagthaben,undwendenSieerstdanndenBlickab(sieheauch>).DiebesteStrategiebeim

gezieltenFlirtenbestehtdarin,Aufmerksamkeitzuwecken,ohnedabeiübereifrigoderplumpzu

erscheinen.

M e i n S t ä r k e n - B u c MeinStärken-Buch EineganzbesondereÜbungmöchteichIhnenhierans Herzlegen:BesorgenSiesicheinkleinesNotizbuchundbeantwortenSie schriftlichdiebeidenfolgendenFragen:Waskannichgut?Und:Wasgefälltmir besondersanmir?HaltenSiejedenAbendIhreAlltagserfolgefest:WasistIhnen heutebesondersgutgelungen?WelcheAnerkennungenhabenSiebekommen:

Komplimente,Lob,Bevorzugungenetc.?SchreibenSieauf,welchegutenTaten

IhnenindenletztenWochengeglücktsind.WohabenSiebesondershilfsbereit,

rücksichtsvoll,mutig,selbstlos,taktvollgehandelt?Siesehen,SiedürfendenKopf

ruhigobenlassen.IhrBuchwirdIhnenbeweisen,dassSiebesonderssind!

Wichtig:ArbeitenSieregelmäßigmitIhremBuch.

Esgibtsie–dieLiebeaufdenerstenBlick Auchwennmancheresbezweifelnmag:DieLiebeaufdenerstenBlickmussesgeben.Bei

einerUmfragevonTNSEmnidgabenknapp50ProzentderBefragtenan,dasssieselbst

schoneinmaleineLiebeaufdenerstenBlickerlebthätten.Dochwieentstehtdiese?Dazugibt

derAnthropologeDavidGivensfolgendeErläuterung:»LiebeaufdenerstenBlickistnichts

anderesalseinekörperlicheReaktion,diebeiBlickkontaktspezifischeVeränderungenim

Gehirnauslöst.DiekörperlicheAnziehunggehtmiteinerArtelterlicherAnziehungeinher,die

keinensexuellenUrsprunghat,sonderninderMutter-Kind-Bindungverwurzeltist.Wirfühlen

unsvonderPersonangezogen,diewirsehen,undspürengleichzeitigeineemotionaleBindung

zwischenihrunduns.«Givensschreibtauch,dassbeiderLiebeaufdenerstenBlickbestimmte

HirnarealederBeteiligtenbetroffensind,wobeieinsostarker»Blitzschlag«ausgelöstwird,

dassdieBeteiligteninLiebezueinanderentbrennen,ohnedasssieeineinzigesWort

miteinandergesprochenhaben.

VierterSchritt:einLächelnwagenNebendemBlickkontaktistdas LächelndasAundOerfolgreichenFlirtens.Siesindschonvollim Flirtdrin,wennSiesichdasnächsteMal,diesmaleinweniglänger alsdreiSekunden,indieAugenschauen,auchwennSieeine

Distanzvon20Meternundmehrtrennt.JetztmachenSieden

viertenSchritt:SiewageneinkurzesLächeln.Voneinem

lächelndenGesichtfühlenwirunsangezogen,denndasLächeln

beeinflusstunserautonomesNervensystem.DerEmotionsforscher

PaulEkmanhatdaraufhingewiesen,dasseinGesichtsausdruck

ansteckendist.Dennmanverzeichnenichtnur,dassderandere

fröhlichist–nein,manempfindedasGleiche.WennIhrFlirtpartner

IhrLächelnalsoerwidert,dannstehenIhreChancengut.

DenkenSiedaran:FrauenlachenMänneran,diesieattraktivfinden.MännerfindenFrauen attraktiv,diesieanlachen.DasbewiesendiePsychologenDebraWalshundJayHewittmit

einemTest.60ProzentderMänner,dieineinerCocktail-LoungevoneineranziehendenFrau

angelächeltwurden,folgtenderstummenAufforderungundsprachendieFrauan.Schautedie

Frauniemandenan,sowagteeskeinMann,sieanzusprechen.

FünfterSchritt:mitdenWimpernklimpern

WelcheweiterenKörpersignale,außereinemLächeln,zeigenIhnen,dassIhreZielpersonan

Ihneninteressiertist?AchtenSieeinerseitsaufdieKörperhaltung:OrientiertsichdiePersonin

IhreRichtungundzeigtIhnenhäufigerihrProfiloderHalbprofil?HabenSieihreAugenbrauen

etwasgehobenundsiebeobachtetSieausdemAugenwinkel?

WennSienahegenugsind,könnenSiemöglicherweiseauchvergrößertePupillenundeine

geröteteGesichtshautanderPersonwahrnehmen.AußerdemistdasKlimpernmitden

WimperneinbekanntesundbeliebtesFlirtsignal.Dieszeigtan,dassdasErregungsniveauder

blinzelndenPersonerhöhtist.Studienhabenbewiesen,dassnichtnurFrauen,sondernauch

Männeröfterblinzeln,wennsiejemandensympathischfinden.

FürdennächstenSchrittineinemFlirtbenötigenSiedurchausetwasSelbstvertrauenunddie

Fähigkeit,sichgeschicktinSzenezusetzen.NützlicheHinweise,wieSieIhrSelbstbewusstsein

stärken,findenSieaufden>bis>.WollenSieausIhremFlirtmehrmachen,könnenSieim

Abschnitt»InKontakttreten«auf>Weitereserfahren.

1001Flirtsignale

MitdenkörpersprachlichenFlirtsignalenwieBlickkontaktundLächelnkönnenSiealsodem

ObjektIhrerBegierdeamAnfangIhrInteressezeigen.DasBestedabeiist:Sielaufennicht

einmalGefahr,sichzuverquasselnodersichbloßzustellen.AlsflirtwilligeFraustehenIhnen

nochweiterewirksameFlirtsignalezurVerfügung.BevorSiediesekennenlernen,solltenSie

sichzweiTatsachenbewusstmachen:WasFrauenwissensollten

1.EinMannwillimmeralsSiegervomPlatzgehen.AlsosammeltermöglichstvieleSignale,

bisersichganzsicherist,dasservonIhnenkeineAbfuhrbekommenwird.Umalso

unwiderstehlichzusein,solltenSieambestenvieledieserSignaleaussenden.

2.KörperspracheiststetsdieSprachedesganzenKörpers.WennSieeinSignalals

Ablehnunginterpretieren,dannmussdasnochlangnichtheißen,dasserodersieSienicht

attraktivfindet.DasablehnendeSignalistmöglicherweiseaufeineandereSituationbezogen.

VergewissernSiesicherneutdiesesSignalsundbeobachtenSieseineKörperspracheim

Gesamtbild!

FrauenergreifendieInitiative

GrundsätzlichlassensichFlirtsignaleindreiKategorieneinteilen:Aufforderungs-oder

Ermutigungssignale,AblehnungssignaleundHinhalte-oderWartesignale.ZurerstenGruppe

zählenAnnäherungssignale,diedemanderenerlauben,dennächstenSchrittzutunsowie

Werbesignale,diedassexuelleInteresseverstärkenunddieBeziehungindienächstePhase

führensollen.AblehnungssignaledrückenDesinteresseausundsollenAnnäherungsversuche

zurückweisen.Hinhaltesignalezielendaraufab,zuwartenundnochnichtindienächstePhase

überzugehen,wobeijedochInteressevorhandenist.

WusstenSie,dassbeimFlirtendasersteSignalfastimmervonderFrauausgeht?ZuBeginn

einerBegegnungsetzenFrauenzahlreicheErmutigungssignaleeinodermischenErmutigungs-

mitHinhaltesignalen,umsichmöglichstalleOptionenoffenzuhalten.Mitdiesem»initiallook«

dieserSignalefängtderSpaßmeistan.

WeiblicheFlirtsignale

WelcheweiterenkörpersprachlichenSignalekönnenSienungezieltfüreinenFlirteinsetzen?

LassenSiesichdurchfolgendeSammlunginspirieren:SchauenSieIhremGegenüberlänger

alsüblichindieAugen.

WiederholenSiedenBlickkontakt.

WendenSieOberkörperundBeinedemangepeiltenFlirtpartnerzu.

NeigenSiedenKopfzurSeiteundpräsentierenSiedieerotischeHalsstelle.

WerfenSiedezentundleichtschrägIhrenKopfzurück,wobeidasKinnnachvorngeschoben

unddieBrauenleichtangehobenwerden(HeadToss).

LassenSieleichtesErrötenerkennen.

VerhaltenSiesichaufspielerischeArtundWeise.

SpiegelnSieunauffälligdieBewegungenIhresGegenübers.

StreifenSieflüchtigüberdieAugenundkonzentrierenSiesichverstärktaufdenMund(dieses

FlirtsignalmachtsexuellesInteressedeutlich).

SchlagenSiedieBeinesoübereinander,dasssieinRichtungdesMannesweisen.

FührenSielebhafteGestenwährenddeseigenenSprechensaus.

ZiehenSiedenBauchein,damitIhreOberweitezurGeltungkommt.

RichtenSiedieHandflächennachoben,umOffenheitundGebenauszudrücken.

BewegenSiesich,wennSieineinerBaroderaufeinerPartysind,leichtrhythmischzur

Hintergrundmusik.

SpielenSiemitIhrenHaarenundwerfenSiediesemiteinerschnellenHandbewegungnach

hinten(HairFlip).

FührenSiesogenannteautorerotischeGestenaus,wiezumBeispieleinlangsamesStreichen

überdenOberschenkel,GesichtoderHals.

LachenSieüberschwänglichüberwitzigeBemerkungendesFlirtpartners.

UnterstützenSieallegenanntenSignaleimmerwiederdurchvieleBlickkontakte.

SpitzenSieIhreLippen(womitSieeinenKussmundandeuten)undziehenkurzdie

Augenbrauenhoch(mitdiesemSignalgebenSieihmeindeutigzuverstehen,dasser

willkommenist).

willkommenist). a DasZeigendesHalsesisteineindeutigesweiblichesFlirtsignal.

aDasZeigendesHalsesisteineindeutigesweiblichesFlirtsignal.

b WirftdieFrauihreHaarezurückoderspieltmitihnen,willsieaufsichaufmerksammachen. c

bWirftdieFrauihreHaarezurückoderspieltmitihnen,willsieaufsichaufmerksammachen.

c StreichtsicheineFrauüberihrenHals,dannherrschtInteresse.

cStreichtsicheineFrauüberihrenHals,dannherrschtInteresse.

VollerKörpereinsatzUmübereinegrößereEntfernungdas

InteresseeineranderenPersonaufsichzuziehen,istdie

sogenannteParade–dasgezielteSich-BewegeneineMöglichkeit.

GehenSiezumBeispielzurGarderobeoderzurToiletteund

spazierenSiedirektanIhremFlirtpartnervorbei.EroderSiesollte

nunIhrZuschauersein.InsbesonderewennSieineinerGruppe

unterwegssind,isteswichtig,dassSiesichvondenanderen

Gruppenmitgliedernlösen,umeineKontaktaufnahmezu

erleichtern.UndwennSiesichdurchdieeigenenHaarestreichen,

sichIhrSeidentuchumdenZeigefingerzwirbelnoderIhren

Pullovergeradeziehen,könnenSiedurchdieseGestendie

AufmerksamkeitIhresGegenübersaufIhrenKörperlenken.

EbensokönnenSiesinnlicheGegenständezurHandnehmen.

SpielenSiemitIhremFeuerzeugoderstreichelnSiegenüsslichIhr

Weinglas.

AlsselbstbewussteFraukönnenSiesichIhremFlirtpartnerauchdichteralsüblichannähern–

auchdasisteinwirksamesFlirtsignal.Siekommenphysisch»gefährlichnah«andiePerson

IhresInteressesheranundgenießendieUnsicherheit,dieSiedamitbewirken.Erwirdnervös

werdenundkanndabeieigentlichgarnichtsagen,warumersichunbehaglichfühlt.

d

dKussmundundhochgezogeneAugenbrauenverratenFlirtbereitschaft.

e Aufmerksamkeitprovoziert,weramFlirtpartnergrazilvorbeispaziert. f

eAufmerksamkeitprovoziert,weramFlirtpartnergrazilvorbeispaziert.

f EinFlüsterninsOhristderEintrittindiesogenannteintimeZone.

fEinFlüsterninsOhristderEintrittindiesogenannteintimeZone.

WennerkeinInteressezeigtZudenhäufigsten

Ablehnungssignalen,dieaufDesinteresseeinesMannesschließen

lassen,zählenvorallemdasGeschlossenhaltenderBeine,ein

leichtabgewandtesundausdruckslosesGesicht,

zusammengepressteLippenoderverschränkteArmemitden

HändenunterdenAchseln.WeitereZeichenfürGleichgültigkeit

könnendarinbestehen,dasserständiganeinemGegenstandwie

seinerUhrherumspieltodermitseinenAugenallesverfolgt,was

auchnurentferntaneineFrauerinnert.WäredieserMannan

Ihneninteressiert,gäbeesimMomentnureineattraktiveFrau,und

daswärenSie!

Worankannesnochliegen,dassIhrFlirtpartnerhäufignichtinteressiertist?

IhreausgesandtenSignalesindbeiIhremGegenübernicht»angekommen«,erhatsienicht

alseindeutigeFlirtsignaleverstanden.LesenSieNäheresdazuauchimAbschnitt»Special:

FlirtsignalevonMännernundFrauen«auf>

SiewirktenbeiIhremFlirtversuchzuwenigoffenoderwarenzuschnell.

VielleichtistderMannauchzuschüchternundbleibtdeshalbstumm.

MöglicherweisehabenSieetwasgemacht,wasIhrGegenüberbeimFlirtengrundsätzlich

stört,zumBeispielgleichzeitignochmitanderenMännerngeflirtet.Sieheauch>.

InmanchenFällenmüssenwiresakzeptieren,dasswirnichtdembevorzugtenTypdes

anvisiertenFlirtpartnersentsprechen.BleibenSienichtzuhartnäckig,dennsonstentsteht

Abneigung.WartenSielieberaufdienächsteFlirtgelegenheit.

f DasSpielenmitGegenständenverrätDesinteresseoderNervosität.

fDasSpielenmitGegenständenverrätDesinteresseoderNervosität.

g ZusammengepressteLippenundverschränkteArmebedeutenAblehnung. MännlicheFlirtsignale

gZusammengepressteLippenundverschränkteArmebedeutenAblehnung.

MännlicheFlirtsignale

DiemeistenMännerwolleneinenstarkenundselbstbewusstenEindruckmachen.Mitden

folgendenkörpersprachlichenSignalenkönnenSiealsMannbeidenFrauenpunkten:Nehmen

SieeineaufrechteKörperhaltungein.

NutzenSiedenRaumundstehenSieetwasbreiter!Durchdieimitierte»Cowboy-Haltung«

drückenSieStärkeundSouveränitätaus.

WerfenSiederFlirtpartnerinmitleichtgeneigtemKopfeinenSeitenblickzu.HebenSiedabei

leichtdieAugenbrauenundlächelnSie!(DiessollsiealseineEinladungzumGespräch

auffassen.)FahrenSiesichmitderHandüberIhreAugenbrauen.Dassollbedeuten,dassSie

sichfragen:»WeristdieDameundwiekannichsiegewinnen?«

SchauenSiekurzindieRundeundtäuschenSievor,dasGeschehenzubeobachten,bevor

SieinallerRuheIhreBlickewiederdemKörperderDamewidmen.Achtung:Selbstbewusste

FrauenmögendieBetrachtungihresKörpers.WenigerselbstbewussteFrauenallerdings

verunsichernSiedamit.

FahrenSiesichmithocherhobenemArmdurchdieHaare,wobeiderKopferhabenbleibt(ein

typischesDominanzsignal).

DrehenSiesichmitIhremOberkörperinRichtungIhrerFlirtpartnerin.(DieszeigtIhreSuche

nachNähe.)OdernehmenSiedielegere,cooleHaltungein:LehnenSiesichandenTresen,

verschränkenSiedieBeineumdieKnöchelundstemmenSieeineHandinIhreHüfteoder

steckenSiedieselässiginIhreHosentasche!

LachenSieviel–FrauenstehenaufhumorvolleMänner!

• LachenSieviel–FrauenstehenaufhumorvolleMänner! a

aDieangemesseneCowboy-HaltungdrücktMännlichkeit,StärkeundSouveränitätaus.

WennSiezurgleichenZeitauchmitanderenMännernflirten

WennSieihmnichtdeutlichIhreZuneigungzeigen

WennSieihnimUnklarenlassen,dassSieesernstmeinen

WennSieallesihmalleinüberlassen

WennSiezudominantauftreten

WennSieihmnichthelfen,einGesprächanzufangenoder

fortzuführen

WennSiezuüberheblichsind

WennSieanfangen,abernichtkonsequentweitermachen

WennSiesichunnatürlichverhalten,immereineRollespielen

WennSieandauerndüberIhrepersönlichenProblemereden

94%

90%

84%

80%

78%

76%

64%

56%

47%

36%

ZurSache,Schätzchen!

StellenSiesichnunvor,dasseineanziehendeFrauIhnendirektgegenüberPlatznimmt.Sie

sindvonderFraufasziniert.WieverdeutlichenSieIhrgroßesInteresse?

ErobernSiedieDamemitIhrenAugen!

Reagiertsieneutralbzw.positiv,dannwendenSieIhrenOberkörperinihreRichtung.Stützen

SiedabeieinenArmamOberschenkelab.IstIhreBrustzumObjektderBegierdegerichtet,

bedeutetes:»IchfindeSieäußerstanziehend«.

PräsentierenSieIhreverwundbareStelle,denHalsbereich.EineleichtschrägeKopfhaltung

unddasmehrmaligeHebeneinerAugenbrauesymbolisierensowohlFlirtaufforderungalsauch

Vertrauensbereitschaft.

LegenSieeineHandflachaufdenTisch!DiesisteinKontaktangebot.

VerschränkenSieIhreArmehinterIhremKopf!DamitkönnenSieIhreFlirtpartnerin

beeindrucken.

BerührenSiemitIhremFußdieSchuheIhrerFlirtpartnerin(wennSiesehrmutigsind).Dies

bewirkteinenerstenKontaktzwischenIhnen.

VerdeutlichenSiebeimSitzenIhreAufgeschlossenheitdurcheineoffeneundbreitere

Beinhaltung!

BlähenSieIhrenOberkörperauf,umKraftzusignalisieren!Siezeigenihrdamitindirekt,dass

Siestarksindundsiebeschützenkönnen.

SchiebenSieleichtdasKinnvor,umeinenselbstsicherenEindruckaufsiezumachen.Bitte

nichtnachoben,sonstwirkenSiearrogant!

VerwendenSiesogenannte»Putzsignale«:RichtenSieIhreKrawattezurecht,bügelnSieIhr

Hemdglatt,ziehenSieanIhremHosenbund.DieseSignaleverdeutlichenindirekt»Ichputze

michfürdichheraus«.AberAchtung:ÜbertreibenSiedabeinicht!

ZeigenSieEmotionen!WährendSienochmitIhremKumpelimGesprächsind,lachenSie

herzhaft,berührenSieihnamUnterarmoderboxenihnleichtandieSchulter.WerdenSieauch

malernstundzeigenSieMitgefühl!

StreckenSiesichtbarIhreMuskelnunddehnenSiesich,umihrzuimponieren!

LassenSiesichIhrsexuellesInteresseanmerken,indemSieIhrenBlicküberdenBusen,die

HüfteoderdieBeineIhrerFlirtpartnerinstreifenlassen!

HüfteoderdieBeineIhrerFlirtpartnerinstreifenlassen! a

aIstderOberkörperdezentzugewandt,heißtdas:»IchfindeSieäußerstanziehend.«

b AufforderungzumFlirtundVertrauensbereitschaftzeigtdiegeneigteKopfhaltungan.

bAufforderungzumFlirtundVertrauensbereitschaftzeigtdiegeneigteKopfhaltungan.

c Kontaktangebot–dieHandliegtlockerundflachaufdemTisch.

cKontaktangebot–dieHandliegtlockerundflachaufdemTisch.

d DerersteKontakt–dieBerührungmitdemSchuh.

dDerersteKontakt–dieBerührungmitdemSchuh.

WasFrauenbeimFlirtenabtörnt: WennSiegleichzeitignochmitanderenFrauenflirten 94%

WasFrauenbeimFlirtenabtörnt:

WennSiegleichzeitignochmitanderenFrauenflirten

94%

WennSieeinenFlirtanfangen,aberdannnichtkonsequent

weitermachen

90%

WennSieverklemmtsind

84%

WennSiegleichdieFlinteinsKornwerfen,wennesnichtsoläuft

wiegeplant

83%

WennSiesieimUnklarenlassen,obSieesernstmeinen

72%

WennSiesichunnatürlichverhaltenundimmereineRollespielen

69%

WennSiezuarrogantsind

63%

WennSiezuaufdringlichsind

58%

WennSieständigabgedroscheneFloskelnverwenden

56%

WennSieihrkeineZeitlassen,sichaufdieSituationeinzustellen

51%

WennsieInteressezeigt

WieerkennenSie,obIhreFlirtpartnerinSieinteressantfindet?Naklar,zuerstanihremBlick.

Sielächeltanhaltend,dieAugenblickenaufmerksamundsindweitgeöffnet.Strahlenihre

Augen,dannisteseinweitererBeweisvonInteresse.SielässtsichnichtablenkenundhältSie

dieganzeZeitimBlickfeld.DasssieinirgendeinerWeise»angebissen«hat,belegenauch

folgendekörperlicheZeichen:SieneigtdenKopfleichtzurSeiteoderwirftgekonntihrHaar

nachhintenundzeigtihrenNacken.

SiespieltmitihrenHaaren,berührtsichselbstoderihreKleidungoderihrenSchmuck.

SieneigtIhnenihrenOberkörperzu,währendsieihreBrustherausstreckt.

SiehebthäufigerihreArmeundlässtihreAchselnsehen.

SiehatihrenMundleichtgeöffnetundbefeuchtetihnständigunauffälligundscheinbarzufällig.

SiewirktlebendigundunterstreichtdasGesagtemitihrenHänden.

SiesetzteinestarkeMimikeinundlachthäufig,wennsiezuhört.

a EinzugeneigterOberkörpermitherausgestreckterBrustbeweistInteresse. b

aEinzugeneigterOberkörpermitherausgestreckterBrustbeweistInteresse.

b

bDasHebenderArme,wobeidieAchselnzusehensind,isteinerotischesSignal.

c WirddasGesagtemitGestenundLachenunterstrichen,bedeutetdiesEngagement. Wennsiegleichgültigbleibt

cWirddasGesagtemitGestenundLachenunterstrichen,bedeutetdiesEngagement.

WennsiegleichgültigbleibtWoranerkennenSie,dassdieFrau

nichtinteressiertist?AchtenSieauffolgendekörpersprachliche

Signale:SieerwidertIhrenBlickkontaktnicht.Sieweichtbewusst

IhrenBlickenaus.

EinlangsameresSchließenderAugenmitzusammengepresstenLippensignalisiertauchein

»Nein«.

Sieblicktvonobenherab,damitmachtsieAbwehroderArroganzdeutlich.

BlicktsievonuntennachobenundhebtdabeinureineAugenbraue,dannsignalisiertsieihre

Skepsis. SiedrücktdurcheinenstarkschweifendenBlickundeinspannungslosesGesichtLangeweile aus. Siesitztbzw.stehtineinerverspanntenKörperhaltungdaundwirkteherstarrundunbewegt. SiepresstihreOberschenkelimSitzenfestzusammen. SiewendetsichimGesprächdeutlichanderenzuoderbautdurchihreArmeoderihre»kalte Schulter«eineBarriereauf. SieschauthäufigaufdieUhrodergreiftzumMobiltelefon. WennIhreFlirtpartnerinnichtaufIhreSignalereagiert,dannkanndiesganzunterschiedliche Ursachenhaben.MöglicherweisehabenSieauchbeiIhremFlirtversuchetwasgesagtoder

getan,wassienichtausstehenkann.ZumBeispielmögen94ProzentderFrauenkeine

KonkurrenzbeimFlirten.Undsieschätzenesauchgarnicht,wennsieerstumgarntunddann

»kaltgestellt«werden.SiehehierzuauchdenKastenauf>.

d DasHebeneinerAugenbrauesignalisiertSkepsis.

dDasHebeneinerAugenbrauesignalisiertSkepsis.

e WerseinemGegenüberdie»kalteSchulter«zeigt,willeineBarriereaufbauen. KeinefalschenFlirtsignalesenden

eWerseinemGegenüberdie»kalteSchulter«zeigt,willeineBarriereaufbauen.

KeinefalschenFlirtsignalesendenHiernocheinbesondere

HinweisanFrauen:MancheweiblichePersonenneigendazu,aus

HöflichkeitfalscheFlirtsignalezusenden.SieführeneinGespräch

weiter,obwohlessielangweilt,odersielächeln,obwohleinMann

sieüberhauptnichtinteressiert.DiesesVerhaltenbringtgarnichts.

Vielbesseristes,wennSiedurcheinedeutlicheKörpersprache

gleichIhr»Nein«signalisieren.MeidenSieindiesemFallden

BlickkontaktundhaltenSieeinengrößerenAbstand.FallsSiedoch

anIhremGegenüberGefallengefundenhaben,sobedenkenSie,

dassMännermöglichstraschbestätigtbekommenwollen,dassihr

FlirtversuchinOrdnungist.Siewollenermuntertwerden

weiterzumachen.ZögernSiedaherindiesemFallnicht,

dementsprechendeSignaleauszusenden.

Angenommen,dieerstenAnbahnungsversuchemitIhremFlirtpartnersindganzinIhremSinn

verlaufenundSiehabenvorwiegendpositiveFlirtsignalewahrgenommen.WaskönnenSienun

weiterunternehmen,umesnichtbeidemeinmaligenFlirtmitdemfreundlich-lächelnden

Blickwechselzubelassen?

Mutfinden,einGesprächzubeginnen

JetztkommtIhregroßeStunde.FassenSieMut!SprechenSieIhrGegenüberan,ohnelangzu

zögern.DennwennSiezulangüberdierichtigeGesprächseröffnungnachdenken,dann

verlierenSieIhreSpontaneitätundbeginnenzuzweifeln.Versagensangstmachtsichbreitund

lähmt.UndflüchtenSiesichnichtintausendGründe,warumessinnvollerwäre,dieZielperson

nichtanzusprechen.Wernichtswagt,dernichtsgewinnt!

FürdiemeistenbedeutetdiegrößteHürdedasAnsprechen–mankönntejaeineAbfuhr

erhalten.DochvergessenSienicht:SieverschenkenIhreChance,wennSieinnerhalbIhrer

Komfortzonebleibenundsichnichtszutrauen.Waskanndennschonpassieren?Garnichts!

Undvonnichtskommtnichts!

CharmanterAnfang DieGesprächseröffnungsollteinjedemFall positivoderneutralsein.NegativeoderanklagendeÄußerungen erweckenschnelldenAnschein,einMiesepeterzusein.Miteiner positivenEinleitungreduzierenSieaußerdemdieGefahreiner Zurückweisung.

positivenEinleitungreduzierenSieaußerdemdieGefahreiner Zurückweisung.

InKontakttreten

GeradeMännertrauensichoftnicht,eineFrauanzusprechen.DochinzwischenwissenSie:

DenFlirtbeginntinderRegeldieFrau!SiesignalisiertdurchBlickeundLächelnihre

Flirtbereitschaft.DashabenderBiologeTimothyPerperundderAnthropologeDavidGivens

nachgewiesen.UndderMannsprichtdieFraumeisterstan,wennervieleFlirtsignale

empfangenhat.

DieDrei-Sekunden-Regel

UmdieAngstvordemAnsprechenzuüberwinden,gibteseineeinfacheabersehreffektive

Methode,diesogenannteDrei-Sekunden-Regel.InnerhalbdererstendreiSekunden,nachdem

SieeineinteressantePersonwahrgenommenhaben,solltenSiesieansprechen.Wichtigist,

dassesnatürlichwirkt.HändewegvonFlirtphrasen,verlassenSiesichaufIhrGefühl!Der

ersteSatzbeziehungsweisedieGesprächseröffnunghatnureinenZweck:Kontaktherzustellen.

AllesWeitereergibtsich.

Zielsolltenursein,mitderFlirtpersoninsGesprächzukommen.EröffnenSiedasGespräch

miteinem»Hallo!«,oder–wennespasstundSiemutigsind–miteinemKompliment,einer

AussagezuraktuellenSituationoderetwasHumorvollem.DannfolgteinekurzePause,und

zwarsolang,bisdieZielpersondaraufreagiertoderdurchihreKörperspracheerkennenlässt,

dasssiegesprächsbereitist:SieerwidertIhrenBlickkontakt,bleibtstehenundwendetsich

IhnenzuoderunterbrichtihregeradedurchgeführteTätigkeit.

FlirtinteressiertenMännernempfehlenExpertendassogenannteaktiveDesinteresse.Sie

sprechendieFrauan,signalisierenjedochindenerstenpaarMinutenderInteraktionkein

InteressealspotenziellerVerehrer.SieverhaltensichneutralgegenüberderFrauundscheinen

zunächstresistentgegenüberihrensexuellenReizenzusein.DieFrausollteaufkeinenFalldas

Gefühlhaben,angebaggertzuwerden!

DirekteoderindirekteGesprächsstrategie?

BeiderindirektenGesprächseröffnungbeginnenSiedasGesprächmiteinerganznormalen

FrageoderFeststellung.HierriskierenSiekeineAbfuhrundgewinnenZeit,umherauszufinden,

obbeidseitigesInteressebesteht.

UmAuskunftbitten

Nehmenwiran,SiewolleneinenpotenziellenFlirtpartneraufderStraßeansprechen,sobitten

SieihnumeineAuskunft:»Entschuldigung,könnenSiemirbittesagen,wieichzurxy-Straße

komme?«Oder:»Entschuldigung…wissenSievielleicht,woichhierdieTheaterkassefinden

kann?«oder:»KennenSieeineBuchhandlunghierinderNähe?«

DieMeinungaustauschen

EineweitereVariantekönntesein,dassSieIhreZielpersonnachihrerMeinungfragen.Bei

einemKonzertbesuchkönntenSiesagen:»Ichfindeestoll,wiedieGruppedie

Menschenmassemitreißt.GefälltesIhnenauch?«oderbeieinerliterarischenVeranstaltung:

»BestimmteAnsätzedesAutorenfindeichsehrspannend,findenSienicht?«OderwennSie

irgendwowarten:»BitteentschuldigenSie,ichbrauchekurzeineweiblicheMeinung.Warum

findenFrauenXYsoattraktiv?«

Siesehenschon,SiekönnenhierIhrerKreativitätvölligfreienLauflassen.

MitKomplimentbeginnen

BeiderdirektenGesprächseröffnungzeigenSievonAnfanganpersönlichesInteresse:»Ihre

Ausstrahlunggefälltmir.Ichmöchteallzugernwissen,werSiesind.«VerwendenSiediese

Strategie,dannisteswichtig,dassSiesichganzaufdiePersoneinstellenundderen

besondereundvorhandeneVorzügebetonen.SagenSiealsonicht:»Siehabeneinschönes

Lachen«,sondernvielmehr:»IhrstrahlendesLachenfasziniertmich.«DamithabenSiesehr

guteChancen.

Anschlusssuchen

WennSiebeispielsweisealsFrauineinerBarsindundIhreZielpersonineinerGruppe

gekommenist,danngehenSieeinfachaufdieGruppezuundsagenbeispielsweise:»Istheute

euerHerrenabendoderdarfmansichalsFraudazustellen?«MeistwirddieFrauherzlichindie

Rundeaufgenommen.

VermeidenSiePhrasen!

Grundsätzlichgilt:EinFlirtpartneristzunächsteinmalanIhremAuftreteninteressiert.Die

WortwahlistdainderRegelzweitrangigundnichtsoentscheidend.BleibenSienatürlichund

lockerundverstellenSiesichnicht.DasGesagtemussnurcharmantbeiihmoderihr

ankommen.WählenSieambesteneinfacheWorte.VielleichtgelingtesIhnenauch,einwenig

geistreichundoriginellzusein.FrauenjedochwollenindieserPhasekeinezu

hochgeschraubten,intellektuellenSätzehören.VerzichtenSieaberinjedemFallauchauf

Killerphrasenwie:»HastdufürdeineAugeneinenWaffenschein?«–»Dukommstmirso

bekanntvor.Kannessein,dassdudieFrauausmeinenTräumenbist?«–»AlldieseKurven–

undichohneBremsen!«–»DirmüssenjadieFüßewehtun,denndugehstmirschondieganze

ZeitdurchdenKopf«.DieseSätzewirkenaufgrundihrerbanalenÜbertreibungvollkommen

unglaubwürdig.

DasGesprächüben

Ambesten,SieübenIhreGesprächseröffnungeinmal,indemSiesichverschiedeneSituationen

vorstellenundüberlegen:»Waswürdeichsagen,wenn…?«AchtenSieaberdarauf,dassIhre

WorteimErnstfalldannnichtzugestelztklingen.

Einfachnur»Hallo«! LauteinerUmfragederamerikanischenZeitschrift»Parade«habenMännermiteinem

Einfachnur»Hallo«!

LauteinerUmfragederamerikanischenZeitschrift»Parade«habenMännermiteinem

einfachen»Hallo!«undeinemfreundlichenLächelnin71ProzentderFälleErfolg,undFrauen

verzeichnensogareineErfolgsquotevon100ProzentmitdieserkurzenGesprächseröffnung.

DievierDistanzzonenDieBetrachtungderDistanzzwischenIhnen

undIhremGegenüberistindiesemZusammenhangeinlohnendes

Thema.DieEntfernungzwischenzweiPersonenhängtabvon

ihremInteresseaneinanderoderdemGradihrerIntimität.

VerringertsichderAbstandummehralsdieHälfte,undkeinervon

beidenziehtsichzurück,bestehtdieChanceeinesnäheren

Kontakts.EineDistanzvonetwaeinerArmlängesolltejedochbei

einernochfremdenPersonimmergewahrtwerden.

DieWissenschaftunterscheidetfolgendeDistanzzonen:

a DieDistanzeinerArmlängesolltebeieinernochfremdenPersongewahrtwerden. DieintimeZone ZunächstgibtesdiedirekteintimeZone:

aDieDistanzeinerArmlängesolltebeieinernochfremdenPersongewahrtwerden.

DieintimeZone

ZunächstgibtesdiedirekteintimeZone:

Siebeträgt0bis15Zentimeter.EsistdieZone,dievorwiegendderIntimpartnerüberschreiten

darf.DieintimeDistanzvon20bis60ZentimeterndarfvonsehrnahestehendenPersonen

durchbrochenwerden,alsoEltern,KinderoderLebenspartner.

DieDu-unddieSie-Zone

DiesogenanntepersönlicheDistanzoderDu-Zonereichtbiszu1,20Meter.Hierdürfenenge

Mitarbeiter,FreundeundVertrauteeindringen.IndersozialenDistanzdagegenoderSie-Zone

von1,20biszu3,60MeternhaltensichBekannteoderMitarbeiterauf.

WennIhrangepeilterFlirtpartnernichtgeradeeinheißblütigerCharakterist,solltenSiesich

beimKennenlernenvorsichtiginderDu-Zoneaufhalten.EinkühlerCharakterfühltsichzunächst

inderSie-Zonevermutlichsicherer.

DieöffentlicheZone

MiteinemAbstandüber3,60MeterbeginntdieöffentlicheDistanz.SieistdasGebiet,daswir

zurSicherungvonNahrungundUnterhaltbeanspruchen,dazuzählendasStadtviertel,die

umliegendeInfrastrukturunddieArbeitsstätte.

Die45-Grad-Position

AchtenSieauchaufdenWinkel,indemSiezueinerPersonstehen.WollenSie,dassdiese

sichwohlfühlt,dannsolltenSiesichnichtfrontalvorsiehinstellen.WählenSiestattdessenlieber

eineseitlicheStellung,ambesteneineoffene45-Grad-Haltung.Denninder45-Grad-Position

könnenwirunsnäherandiePersonherantastenundsiefühltsichdennochnichtunterDruck

gesetzt.

b Inder45-Grad-HaltungkönnenSiesichnäheraneinePersonherantasten. DierichtigeRichtung

bInder45-Grad-HaltungkönnenSiesichnäheraneinePersonherantasten.

DierichtigeRichtung

NähernSiesichalsMannnichtvonhintenaneineFrauan.DaserwecktinihrdenUrinstinkt

»AngstvorAngriffenvonhinten«.Männerhingegenmögenesnicht,wennPersonensichdirekt

vonvornaufsiezubewegen.SieassoziierenesmitAggression.Ausnahme:Eskommteine

Frau,schwingtihreHüftenundträgteinenlaszivenBlickimGesicht–aufdieseWeiseweckt

siedassexuelleInteressedesMannes.

MitSmalltalkzumErfolg

ErfolgreichistdieGesprächseröffnungdann,wennsichdarausdieMöglichkeitfüreinweiteres

Gesprächergibt.Smalltalkistgefragt,einunverbindlichesGespräch,welchesnichtzu

persönlichistundnichtindieTiefegeht.EinguterSmalltalkentwickeltsichstetsweiter.Meist

drehtessichnurumdie»kleinenDinge«,diesichausdergeradeerlebtenSituationergeben.

IhreKartenstehengut,wennesIhnengelingt,dasGesprächaufeinepersönlicheundfürbeide

SeiteninteressanteEbenezuheben.EinBeispiel:»KennstdueinschönesRestaurantinder

Nähe?«…»Wasgefälltdirdaransogut?«…»Ah,duinteressierstdichfür…?«

SobekommenSiedieGelegenheit,einbisschenüberIhreZielpersonzuerfahrenund

gleichzeitigetwasvonsichselbstpreiszugeben.

WieerhaltenSiedieTelefonnummerdesFlirtpartners?

WarIhreersteKontaktaufnahmeeinErfolg,wäredasnächsteZiel,dieTelefonnummerIhres

Flirtpartnerszuerhalten.DochwiegelingtIhnendas?Flirtexpertenempfehlen:StellenSiedie

FragenachderTelefonnummeralsdirekteAufforderung:»BittegibmirdeineNummer!«Eine

zögerlicheFrageimStilvon»Kannstdumirvielleichtmal…?«würdeinderMehrzahlderFälle

einklaresNeinprovozieren.UnterstreichenSieIhreBittedurcheineüberzeugende

Körpersprache:ZuerststreckenSiedieHandnachvorn,dieHandinnenflächensinddabeileicht

geöffnet,hebenSiedieAugenbrauen,dannsagenSiedenentscheidendenSatz:»Bittegibmir

deineTelefonnummer,ichmöchtedichwiedersehen.«AchtenSiedarauf,dassSieamEnde

desSatzesmitderStimmenachuntengehen.DennnurwennKörper,WorteundStimmein

Einklangsind,wirkenSieauthentisch!

WelchesPaardenktnichtgernanseinerstesDatezurück–andenTag,andemder

GrundsteinfürdieBeziehunggelegtwurde?VorsichtigkammansicheinenwichtigenSchritt

näher.UmbeiIhremerstenDateerfolgreichzusein,könnenSiesichRatbeieinemProfider

Flirtkunstholen:beidemitalienischenPhilosophen,JuristenundFrauenheld:GiacomoGirolamo

Casanova.

c MitdieserGestebekommenSiedieHandynummerIhrerFlirtpartnerin! Überzeugenundverführen

VonCasanovakönnenwirüberdieVerführungeineMengelernen.ErwandtebeiderEroberung

schönerFrauenStrategienan,diesichauchheutenochalsäußersterfolgreicherweisen.Dazu

dieSchauspielerinCatherineFlemmingim»HamburgerAbendblatt«:»Casanovasolltejeder

Mannstudieren,weilesbisheutekeinenMannmehrgab,derwohlsoaufmerksamfürdie

SehnsüchteeinerFrauwar.WenneinMannsowachfürdieTräumereienundauchÄngsteeiner

Frauist,dannkannunddarfervieleFrauenhaben.«

CasanovabrilliertemiteinerhervorragendenMenschenkenntnis.ErschätzteeineFrausofort

richtigein.SeineBeschlagenheitaufdiesemGebietberuhtedarauf,dassersichimVorfeldein

genauesBildvonderFraumachte.ErbeobachtetedieAngebetete,recherchierteundholte

sichInformationenbeiDrittenein.

MachenSiesicheinBild

Esistalsosehrempfehlenswert,sichzunächsteinmalgutvorzubereiten,indemSievorab

überlegen:WasisterfüreinTypMannoderwasistsiefüreineFrau?WelcheInteressen

könnteerodersiehaben?Worüberkannerodersielachen?Waskönnteihmoderihrgefallen?

StellenSieräumlicheNäheher

HatteCasanovaeinAugeaufeineFraugeworfen,sotateralles,ummöglichstoftinihrerNähe

zusein.ErwareinNetzwerker,kannteGottunddieWeltundverstandes,diesozialen

Kontaktegezieltzunutzen.Stetswarerbemüht,voneinflussreichenFreunden

Empfehlungsbriefezuerhalten.ZudemverkehrteermitgesellschaftlichangesehenenPersonen,

umsoseineigenesAnsehenzusteigern.CasanovanutztePersonenausdemUmkreisder

Angebeteten,umihrnahezusein.ErließsichaufeinFesteinladen,wennseineZielperson

auchanwesendwar.Sokonnteersieunauffälligbeobachtenundwurdeihrzugleichvertrauter.

KnüpfenSievieleKontakteHeutewürdedieStrategieheißen:

KnüpfenSiesovieleKontaktewiemöglich!SuchenSiesicheinen

Bekannten,einenFreundodereinenKollegenodereineFreundin,

der/dieIhnenfürdieAnbahnungeinerBegegnunghilfreichsein

könnte.Denn,HandaufsHerz:WievielefremdeFrauenoder

Männerlerntmankennen,wennmanamWochenendeallein

loszieht?DieErfolgsquotegehtmeistensgegennull.Häufigstellen

FreundeundBekannteeinandervorodersorgendafür,dassman

miteinanderinsGesprächkommt!DieeinzigeAusnahmebilden

natürlichdiewenigenNaturtalenteundprofessionellenAufreißer…

WählenSieeineschöneLokalitätfürsersteDateWardie

KontaktaufnahmeerfolgreichundSieplanendasersteDatezu

zweit,sobereitenSieauchdiesessehrsorgfältigvor.HandelnSie

mitFeingefühl.SorgenSiefüreineangenehmeSituationund

wählenSievorallemdenTreffpunktgeschicktaus.MachenSiedie

VerabredungzuetwasBesonderem:ÜberraschenSieIhre

ZielpersonmitderÖrtlichkeitIhrerEinladung.Daswecktdie

NeugierdeundlässteinegespannteErwartungshaltungentstehen.

VieleFlirtwilligedenkenbeimThemaÖrtlichkeitwohlzuerstaneinTreffenimCafé,eventuell

mitanschließendemKinobesuchundvielleichteinemSpaziergang.Dasisteinegute

Mög