Sie sind auf Seite 1von 2

Ergnzungsmaterial zu Band A1, Einheit 12

12

Lesen Sie den Text und finden Sie eine passende berschrift.

..............................................................................................................................................
Peter geht es schlecht. Er hat Husten. Seine Nase luft und sein Hals tut weh.
Er hat Kopfschmerzen und ist mde. Ihm ist kalt. Er ruft seine Mutter an und fragt:
Mama, was soll ich tun? Hast du Fieber?, fragt die Mutter zurck. Nein, ich glaube
nicht, antwortet Peter. Na, dann hast nur eine ganz normale Erkltung die hat fast
jeder Deutsche zweimal im Jahr, erklrt die Mutter. Das hilft mir jetzt auch nicht,
sagt Peter mde. Ich sage dir, was hilft, sagt die Mutter ruhig: Du kochst jetzt einen
Erkltungstee. Dann trinkst du den Tee in der heien Badewanne. Danach legst du dich
ins Bett und schlfst. Und morgen bin ich wieder gesund?, fragt Peter. Nein, erklrt
die Mutter, meine Gromutter hat immer gesagt: Eine Erkltung dauert neun Tage
drei Tage kommt sie, drei Tage bleibt sie, drei Tage geht sie. Na, toll!, meint Peter.
Aber, ich komme morgen mit Hhnersuppe bei dir vorbei. Die hilft immer!, sagt die
Mutter und lacht.
Huhn, das, Hhner .......................................................................
2

Welche Aussagen sind richtig? Kreuzen Sie an.

1. Peter hat kein Fieber.

eins

Husten und Schnupfen

2. Die Mutter kocht Tee fr Peter.


3. Peter soll in kaltem Wasser baden.
4. Peter liegt im Bett.
5. Fast jeder Deutsche hat zweimal pro Jahr eine Erkltung.
6. Eine Erkltung dauert drei Tage.

Peter ruft seine Mutter an. Ergnzen Sie den Dialog.

2007 Cornelsen Verlag, Berlin

Bett Erkltung Hals husten kalt Kopfschmerzen mde Nase schlecht


1.

Mama, mir geht es ......................................................................... .


Was hast du denn?

2.

Mir tut der ......................................................................... weh.


Hast Du auch ......................................................................... ?

3.

Ja! Und mir ist ......................................................................... .


Luft deine ......................................................................... ?

4.

Ja, und wie! Auerdem muss ich immer ......................................................................... .


Liegst du denn im ......................................................................... ?

5.

Nein, aber ich bin ganz ......................................................................... .


Du Armer! Dann hast du also eine ......................................................................... .

studio d, Ergnzungsmaterial zu Band A1, Einheit 12

Lsungsschlssel
1

Ideen fr berschriften:
Mama hilft; Hhnersuppe gegen Erkltung; Peter ist krank; Peter hat eine Erkltung

Richtig sind 1. und 5.

1. schlecht
2. Hals; Kopfschmerzen
3. kalt; Nase
4. husten; Bett
5. mde; Erkltung

2007 Cornelsen Verlag, Berlin

zwei

Im Auftrag des Cornelsen Verlages erarbeitet von Dr. Dagmar Giersberg


Cornelsen Verlag 2007 Alle Rechte vorbehalten