Sie sind auf Seite 1von 26

32

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 32 14.04.2010 20:53:00 Uhr


Wunsch nach Wein
Cuvée Berlin
Der Umgang mit dem Rebensaft lässt in Berlin noch einiges zu wünschen
übrig. Das offene Glas Wein wird innerhalb der Gastronomie arg stiefmüt-
terlich behandelt, häufig landet eine „Plörre“ im Glas, die Connaisseure
sehnsuchtsvoll von italienischen Weinbars und französischen Landgasthö-
fen träumen lässt. Immerhin sorgen zahlreiche engagierte Händler für eine
phänomenale Auswahl an Weinen für jeden Anlass. Grand Cru oder Vin
de Table – wohin soll sich der Genießer in der Hauptstadt wenden?

Weinkauf

„Der Nebel steigt, es fällt das Thailands erstem Weinberg müs-


Laub; schenk ein den Wein, sen selbst sie passen und können
den holden. Wir wollen uns höchstens gen Himmel zeigen.
den grauen Tag vergolden, ja Über den Wolken von Berlin
vergolden.“ schenkt Thai Airways Shiraz und
(Theodor Storm) Chenin Blanc von der nordöstlich
von Bangkok gelegenen Khao Yai
Die Welt zu Gast! Getränke- Winery aus.
technisch kommt in Berlin keine
Region zu kurz, ob legendär oder Jeder Anlass schreit nach
unbekannt. Wein rund um den Champagner, was Wilhelm Busch
Erdball verspricht Planet Wein1 bereits wusste, als er formulierte:
in einer Nebenstraße am Gendar- „Ach wie lieblich perlt die Blase,
menmarkt. Wie die Ringe des Sa- der Witwe Clicko in dem Glase!“
turn schwebt der riesige Leuchter Marken von großer Bekannt-
über dem stimmungsvollen Raum heit, wie Dom Perignon oder
und wirft sein Licht auf die metal- Krug finden sich im Maison des
lenen Regale, in denen 1.000 Sor- Champagnes2 unter den ange-
ten aus allen Regionen der Welt botenen 120 Sorten genauso wie
zur Erdumrundung einladen. Die weniger geläufige Schaumweine
Weinkenntnis von Anja Schröder aus der bekannten Region im
sorgt dafür, dass die angebotenen Nordosten Frankreichs. Schon
Seminare bereits oft ein halbes unter 20 Euro sind sie zu haben,
Jahr im Voraus ausgebucht sind. nach oben hin gibt es preislich
Begleitend zaubert Matthias Mar- kaum ein Limit. Selbstverständlich
tens die ideale Zigarrenempfeh-
lung aus dem Humidor hervor. Bei 1 Mohrenstr. 30, Mitte
der Frage nach einer Flasche von 2 Motzstr. 17, Schöneberg

33

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 33 14.04.2010 20:53:24 Uhr


sind darunter die Erzeugnisse aus Vorteile des Direktimports preis-
dem Hause der genannten Veuve lich an die Kunden weitergeben.
Cliquot, die als Erfinderin des Dass die Welt gern französisch
Rüttelpultes gilt. Um den Rüttel- trinkt, dafür hat auch Wein-Guru
vorgang effektiver zu machen, Robert Parker mit seinen einfluss-
bei dem die gärenden Hefen in reichen Bewertungen gesorgt.
der Flasche zum Hals hin bewegt Mittlerweile heuern Winzer so
werden, bohrte sie Löcher in ihren genannte Flying Winemakers an,
Küchentisch. Voilà! mobile Önologen, die ein Gut bei
der Herstellung beraten, so dass
Feine Champagner finden sich ihr nächster Jahrgang mundet.
ebenfalls im benachbarten Wil- Vorzugsweise einem Robert
mersdorf bei Entrepôt du Vin1. Parker.
Vor dem Laden steht im Sommer Konsequenten Zugriff auf fran-
meist ein kleiner Holztisch, an zösische Weinkultur erlaubt seit
dem sich Weinfreunde spontan über dreißig Jahren das Vinum

zum Fachgespräch niederlassen. ^ Hineinspaziert in


Innen türmen sich die Weinregale das Entrepôt du Vin,
rautenförmig bis zur Decke und in dem feine Weine
die Regalwände
bewahren ein sorgsam ausge-
füllen. Regelmäßig
wähltes Sortiment aus Bordeaux wird zu interessan-
und dem Südwesten Frankreichs. ten Verkostungen
Der Bekanntheitsgrad eines und Weinsemi-
naren eingeladen,
Weinguts spielt keine Rolle, dafür
daher lohnt sich die
kennen die Betreiber zahlreiche Aufnahme in den
Winzer persönlich und können die Mail-Verteiler.

34 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 34 14.04.2010 20:53:24 Uhr


Spezialitätenkontor2 im Char- ^ Zuverlässig sind die Empfehlungen von An-
lottenburger Danckelmannkiez. dreas Schiechel im Vinum Spezialitätenkontor.
Fleischerhaken, Fliesen und alte
Fotografien berichten von einer stimmt werden, oft in Kooperation
Zeit, als hier noch kein Wein mit prominenten Küchenmeistern
gehandelt wurde. Offensichtlich der Stadt. An den marmornen
stammt die Vielzahl origineller Er- Bistrotischen nehmen vor allem
zeugnisse aus Frankreich. Weitere samstags Eingeweihte Platz, um
europäische Anbaugebiete sind frische Austern oder Käse zum
ebenfalls hochwertig vertreten, Wein zu verspeisen. Das Klappern
Übersee sucht man vergebens. der Teller hallt dann in der ehe-
Der Schwerpunkt ist eindeutig: maligen Fleischerei wieder. In den
die Loire hinauf, die Rhone hinab. Murmelpegel mischt sich, wie ein
Einmal Tour de France? Bitte Takt, das Geräusch der Korken
sehr! beim Verlassen der Flaschen.
Andreas Schiechel vermittelt Oder sind die Tage des Korkens
seine umfangreichen Kenntnisse bald gezählt? Kunststoffpfropfen
im Beratungsgespräch und bei und Glasverschlüsse werden
Verkostungen. Reizvoll sind die
Menüs, bei denen Speis und 1 Fasanenstr. 42, Wilmersdorf
Trank ideal aufeinander abge- 2 Danckelmannstr. 29, Charl‘burg

35

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 35 14.04.2010 20:53:34 Uhr


< Rebensaft im
Grusignac: In der
historischen Wein-
bereitung Georgiens
wurde junger Wein
in tönerne Karaffen
gegeben und dann im
Boden vergraben.

Stadt und
kümmert sich
unermüdlich
darum, dass
die Weinvielfalt
seiner Heimat
endlich aus
dem Schunkel-
Schatten des
Retsina tritt.
Wer nett und
leise nachfragt,
erhält hervorra-
gende Tipps zu
immer öfter verwendet und na- bester griechischer Küche in Ber-
türlich der Schraub- oder Dreh- lin. Bitte nicht laut rufen, das tat
verschluss. Ein echter Snob sagt das Gefolge des Dionysos, was
„Anrollverschluss“ dazu. diesem den Schreihals-Beinamen
Bakchos einbrachte, der wieder-
Spaziert man wenige Straßen um zu Bacchus, dem Äquivalent
westwärts, gelangt man unvermit- in der römischen Mythologie
telt nach Griechenland: zu Cava1. führte.
Es ist nicht Dionysos, der griechi-
sche Weingott, der die Amphoren Ein Stück weiter ostwärts landet
füllt, sondern Christos Tziolis, der man in Prenzlauer Berg und in
Unbekanntes und Wissenswertes Georgien gleichzeitig. Im Wein-
aus den hellenischen Anbauge- haus Grusignac2 gibt es die Ge-
bieten zu berichten weiß und mit legenheit, die Wiege des Anbaus
Rebsorten wie der komplexen ro- kennenzulernen. 7.000 Jahre alte
ten Agiorgitiko, einer der ältesten Herstellungsmethoden werden
der Welt, überrascht; oder mit der noch heute angewendet, wenn
weißen Assirtiko, die Mineralität der Winzer versiegelte Tongefäße
mit Zitrus- und Blütenaromen zur Reifung im Boden vergräbt,
vereint. Tziolis beliefert die besten imeretisches und kachetisches
griechischen Restaurants der Verfahren genannt. Mit Rebsorten

36 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 36 14.04.2010 20:53:40 Uhr


> Im Keller bei Cave
du Connaisseur.
Gerne informiert
Alexej Schreiner im
Weinhaus Grusignac
über die lange
Tradition georgischer
Weinherstellung.

wie Rkatsiteli,
Saperavi oder
Mzwane be-
ginnt die Herausforderung bereits Krim-Sekt, über den ausgewiese-
bei der Aussprache. In den hellen ne Kenner zu Recht schmunzeln.
Räumlichkeiten präsentieren die Wer den überzeugenden geor-
Betreiber gleichzeitig Malerei und gischen Schaumwein aus der
Folklore der Heimat und durch- autochthonen Chinuri-Traube aus
brechen künstlerisch-kulinarisch dem Hause Bagrationi verkostet,
den ehemaligen Eisernen Vor- ist im Bilde.
hang mit kuriosen Tropfen aus
Moldawien und Süßweinen von Das Vergnügen an noch ra-
der Krim. Wohlgemerkt nicht mit reren Tropfen wird in Waid-
mannslust befriedigt. Cave du
Connaisseur3 ist ein Vermittler
für Sammler und Liebhaber von
Raritäten und Kellerfunden.
Alltagstropfen im einstelligen
Bereich sind vorhanden, aber ne-
bensächlich, stattdessen wäre ein
Château Latour, Jahrgang 1929,
für 2.500 Euro zu haben. 500 Euro
draufgelegt und es gibt eine der
größten Cognac-Legenden aller
Zeiten zu probieren: einen Roi de
Rome von 1811. Sehr beachtlich
ist zudem das breite Sortiment an
exklusiven wie seltenen Jahrgän-
gen aus dem Libanon mit einem
hervorragendem Preis-Leistungs-
Verhältnis. Richtig tief in den

1 Schustehrusstr. 20, Charl‘burg


2 Prenzlauer Allee 191, Prenzl‘berg
3 Zabel-Krüger-Damm 61a, Reinickendorf

37

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 37 14.04.2010 20:53:45 Uhr


Geldbeutel griff 1985 bei einer wollen. 1998 hatte es auf der Insel
Auktion der Verleger Malcolm nur noch vier Rebstöcke davon
Forbes, als er für eine Flasche gegeben, heute sind es wieder
Château Lafite-Rothschild von einige tausend. Urlaub im Kleinen
1787 ganze 105.000 Pfund sprin- bieten die regelmäßigen Grill-
gen ließ. Bislang die wohl teuerste abende in den Sommermonaten,
Flasche der Welt. und auf Balkonien lässt sich eine
erlesene Flasche aus dem Priorat
Weinfreunde, die ihr Geld lieber in oder Bierzo ebenfalls genießen.
einen Urlaub investieren, fahren
nach Lichterfelde zum Spanien- Wein tut gut! Das vermittelt
Spezialisten Vinos y Tapas1. Viniculture2 von Holger Schwarz
Produkte aus zwanzig Anbauge- seit 1984 und hält die langen Prä-
bieten Spaniens, auch aus Mallor- sentationsregale prall gefüllt mit
ca, dem Reiseziel für jährlich 3,5 Klassikern aus Frankreich oder
Millionen Deutsche, füllen Keller Italien und „jungen Wilden“ aus
und Regale und können durch Deutschland. Ein abwechslungs-
umfangreichen Eigenimport den reiches Proben-Programm lässt
Berlinern zu vorteilhaften Preisen Genießer auf angenehmste Weise
zur Verfügung gestellt werden. zu Kennern werden, und jeden
Betreiberin Kerstin Erlenmaier hält letzten Sonnabend im Monat wird
nicht nur erstklassige Vorträge
zu ihren Produkten, sondern or-
ganisiert vinophile Reisen auf die
Baleareninsel und beweist, dass
dort neben Sangria aus Eimern
durchaus eine anspruchsvolle
Trinkkultur existiert. Spannend
berichtet sie vom Kampf der Win-
zer gegen die Behörden, die die
einheimische Rotweinrebe Gar-
gollassa nicht offiziell anerkennen

38 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 38 14.04.2010 20:53:55 Uhr


in dem modern gestalteten Laden Zu Spenden hätten die Mitarbei-
zwischen Ku’damm und Savigny- ter von Rindchen´s Weinkontor3
platz ausgiebig verkostet. Frischer auch gern aufgerufen, allerdings
Wind weht mit seinem Weinclub eher für den Brückenbau. Als
durch die Hauptstadt, wenn bei stecke eine Verschwörung dahin-
speziellen Events der Rebensaft ter, nehmen die Arbeiten an der
gerockt wird. DJs und außerge- Spandauer-Damm-Brücke seit
wöhnliche Locations beweisen, Jahren kein Ende und erschwe-
dass anspruchsvolles Trinken ren den Zugang zu dem etwas
schon längst von verstaubtem ablegegenen Häuschen aus rotem
Konservativismus befreit ist. Zu- Backstein, das die Berliner Filiale
letzt trafen Beats und Bordeaux, des Hamburger Händlers Gerd
Burgunder und Bässe im Gewöl- Rindchen beherbergt. Erstklas-
bekeller der alten Bock-Brauerei sige Erzeugnisse zu moderaten
in Kreuzberg aufeinander. Preisen sucht und findet er auf
seinen Reisen durch die Anbau-
Wein kann Gutes tun! Ein Mot- gebiete. Auf bekannte Kultweine
to, das Schwarz ebenfalls mit extrem hohem Werbebudget
unterstützt, und so lud er zum verzichtet er.
Weinclub das Projekt „Wein hilft „Wenn die Kunden nicht zu uns
- Weinliebhaber gegen AIDS“ von kommen können, müssen wir zu
Pauline Schneider und Stuart Pi- ihnen kommen“, mag er sich ge-
gott ein. Der bekannte englische dacht haben. So tüftelt Rindchen
Weinautor aus Berlin, mit einem seit Jahren reizvolle Projekte mit
Faible für deutsche Tropfen und wechselnden Top-Restaurants
die Modeentwürfe von Vivienne aus. Das attraktive Angebot
Westwood, hielt die Wein-Peep- besteht aus mehrgängigen Menüs
show ab. Gegen eine Spende inklusive Weinbegleitung. Bessere
empfing er zur Kurzaudienz mit Überzeugungskraft als den Wein
charmantem Geplauder bei einem
1 Drakestr. 21, Lichterfelde
Glas. Das gesammelte Geld kam 2 Grolmanstr. 44, Charl‘burg
einem Projekt in Südafrika zugute. 3 Lerschpfad 4, Charl‘burg

> Holger Schwarz


ist mit Viniculture
immer für eine
Überraschung gut, sei
es im Laden in der
Grolmannstraße oder
bei Veranstaltungen,
wie in den Gewölben
der alten Bock-
Brauerei. <

39

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 39 14.04.2010 20:54:00 Uhr


auf der Zunge kann es nicht
geben, um doch den Weg zu der
verfluchten Brücke zu wagen
und festzustellen: bester Wein zu
besten Preisen!

Eine Aura von Exklusivität,


Eleganz und zurückhaltender Dis-
tinguiertheit umweht die Flaschen
der Wein & Glas Compagnie1 in
einer diskreten Ecke des Prager ^ Champagner aus dem Hause Ruinart,
Platzes. Stünden nicht Flaschen insbesondere ein Dom Ruinart, ist dem
Schaumwein-Liebhaber teuer.
statt Bücher in den Regalen,
könnte man sich in der Biblio- mittels eines sauberen Hiebes mit
thek eines Londoner Herrenclubs der Waffe an den Flaschenhals
wähnen. Jetzt müsste noch ein einen Champagner zu öffnen.
Herr in edlem Zwirn hereinmar- Im wahren Leben hilft uns die
schieren, sich eine Flasche Dom souveräne Beratung, einen Weg
Ruinart 1996 greifen und diese
mit seinem Säbel bearbeiten. Gläser und Karaffen für den perfekten Wein-
Sabrieren heißt die Technik, genuss in der Wein & Glas Compagnie.

40 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 40 14.04.2010 20:54:03 Uhr


durch die gigantische Auswahl zu Gekühlte Flaschen, Lieferservice
finden. Feines für jeden Anspruch oder Party-Ausstattung zum Mie-
und Geldbeutel ist vorhanden, ten beweisen den Servicegedan-
wobei die beachtliche Auswahl an ken, der die Getränkepioniere des
internationalen Spitzenerzeugern Weinladen Schmidt3 antreibt.
Privatleute wie Edelgastronomen 1964 eröffneten Edeltraud und
als Kunden überzeugt. Alle drei Dietmar Schmidt in Neukölln
Jahre veranstaltet Wein & Glas die einen ersten Weinladen, bis heute
Gala Großer Weine und bittet ihre sind daraus fünf Filialen zwi-
Winzer in die Hauptstadt, um aus- schen Hermsdorf und Westend
zuschenken und zu berichten. Im geworden. Besondere Beachtung
Juni 2009 folgten rund 90 davon verdient die Außenstelle im Prenz-
dem Ruf ins E-Werk. In diesem lauer Berg, die mit viel Humor und
Sinne sollten wir uns den Sommer Herzblut von „Grobi“ Groboljsek
2012 schon einmal vormerken. geführt wird.

Knapp 400 Fachgeschäfte ver- 1 Prinzregentenstr. 2, Wilmersdorf


sorgen die Berliner mit Rebensaft, 2 Fidicinstr.3, Kreuzberg
3 Kollwitzstr. 50, Prenzl‘berg
Supermärkte und Fachabteilun-
gen der Kaufhäuser nicht mitge- Zum Wein die passende Geschenkverpackung
rechnet. Von der großen Kette bei Paasburg‘s Wein aus Leidenschaft.
bis zum winzigen Kiezladen wird
sichergestellt, dass der Weg zum
nächsten Sangiovese aus dem
Chianti oder eichenaromatischen
australischen Chardonnay nie
allzu weit ist. Sie alle aufzuführen
würde den Rahmen dieses Ban-
des sprengen, einige Empfehlun-
gen seien dennoch gegeben:
Generalisten zeichnet eine en-
gagierte Beratung in einem breit
angelegten Sortiment zu fairen
Preisen aus. In dem Gemäuer
einer alten Brauerei in Kreuz-
berg gilt: „Wein auf Bier, das
rat´ ich dir“. Über 600 Sorten,
geschmackvoll präsentiert unter
den eindrucksvollen Dachbalken,
dies bietet Paasburg‘s Wein aus
Leidenschaft2, ein Name der
häufig auf die Frage nach den
besten Weinhändlern erklingt.

41

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 41 14.04.2010 20:54:09 Uhr


Spezialisten wagen sich an etwas
abseits des Mainstream gelegene
Konzepte. Ungarische Weine1
im Berlin Carré führt die Pracht
der edelsüßen Tokajier mit ihrer
feurigen Würze vor und lädt auf
ein Glas Erlauer Stierblut ein.
Der Legende nach tranken sich
die Verteidiger von Erlau im 16.
Jahrhundert reichlich Mut gegen
das anrückende Türkenheer an.
Der einheimische Rotwein färbte
Bärte und Kleidung rot, was die
Belagerer für Stierblut hielten, wo-
raufhin sie zum Rückzug bliesen.
Auf Schritt und Tritt begleitet
den Spaziergänger durch die
Spandauer Vorstadt das jüdische
Leben. In den Hackeschen Höfen
wirkt Levy´s Tabularium2 auf
den ersten Blick wie ein üblicher

Geschenkeladen. Postkarten,
Spielwaren und Bücher, viele mit
jüdischem Bezug, bilden das
Hauptsortiment, das von einer
Auswahl an koscheren Weinen
aus aller Welt ergänzt wird.
Im Hansaviertel, auf dem Ge-
lände der Internationalen Bau-
ausstellung 1957, unterhält ein
Bürgerverein ein touristisches
Informationsbüro mit dem Namen
Verein & Wein3 und verkauft darin
zahlreiche Tropfen aus Slowenien
und Bosnien-Herzegowina.

Erzeugnisse aus Übersee treffen


auf Salonkultur an der langen
Tafel von Smiling Kangaroohs4.
Kunst begegnet Kulinarik, wenn
Musik zum Sauvignon erklingt
oder zum Shiraz gezaubert wird.

42 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 42 14.04.2010 20:54:16 Uhr


Ein Weinjahr in Berlin weist be- einer gemeinsamen Jahresprä-
merkenswerte Höhepunkte auf. sentation aus. Im Sommer bietet
Einige Termine werden in den ein Seminartag stets goutierte
Kalendern vinophiler Hauptstädter Informationen und Geselligkeit.
regelmäßig notiert. Zu Jahresbe- Seit über einem Jahrzehnt macht
ginn versammeln sich an die 400 sich Norbert Pobbig mit der Her-
Winzer und Weinhändler in den ausgabe seines Berliner Weinfüh-
prachtvollen Sälen und langen rers um die Szene verdient. Er ist
Gängen des Rathauses Schöne- zu einem Chronisten des wein-
berg zur Weinmesse Berlin5, um relevanten Lebens der Region
mit 5.000 Produkten die Gunst geworden. Für das Buch stellt er
der Besucher zu gewinnen. eine kompetente Jury zusammen,
die probiert und bewertet, was die
Ein Dutzend der anspruchsvolls- Händler einreichen. Das Resultat
ten Weinhändler Berlins schlos- sind 1.000 Degustationsnotizen
sen sich zum Weinbund Berlin und Kaufempfehlungen.
zusammen, um Kompetenz und
Erfahrung zu bündeln und aus- 1 Karl-Liebknecht-Str. 13, Mitte
2 Rosenthaler Str. 40-41, Mitte
zutauschen. Ihre besten Tropfen
3 Bartningallee 5, Tiergarten
schenken sie im Winter im Wil- 4 Goltzstr. 45, Schöneberg
mersdorfer Logenhaus anlässlich 5 J.F.-Kennedy-Platz 1, Schöneberg

43

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 43 14.04.2010 20:54:24 Uhr


Weinschenken Ein ehemaliger Sommelier des
oben genannten Rutz, Jürgen
„Schnell, bringt mir einen Be- Hammer, hat sich mit seiner Frau
cher Wein, auf dass ich meinen Manuela Sporbert einen lange
Geist befeuchte und etwas gehegten Traum erfüllt und mit
Gescheites sage.“ Hammer´s Weinkostbar2 in
(Aristophanes) den Räumen einer ehemaligen
Fleischerei die Gegend um den
Der Berliner Sommelier des Südstern kulinarisch weiter auf-
Jahres 2009, Billy Wagner, betreut gewertet.
das Weinwohl der Gäste, die die Eng gedrängt, auf wenigen
mit einem Michelinstern prämierte Plätzen, sitzen die Freunde des
Kreativküche von Marco Müller Hauses zwischen Vitrinen und
in der Weinbar Rutz1 genießen. Kühlschränken, um sich an den
Die exklusive Lokalität besteht köstlichen Empfehlungen im Glas
aus Weinbar, Weinhandlung und und einem Vesperteller aus der
Restaurant in einem. Es soll Feinkostvitrine zu erfreuen. Ein
ordentlich getrunken werden, gutes Dutzend der ca. 180 eu-
so das Credo des Hauses. Jede ropäischen Weine ist im offenen
Flasche kann zum Ladenpreis Ausschank verfügbar, jede Woche
erworben und für ein moderates andere. Seine Vorliebe hat sich
Korkgeld von 18 Euro entweder Hammer auf den Arm tätowieren
an der entspannten Weinbar, in lassen: „Riesling rules!“
der eleganten Restaurantgalerie
im Obergeschoss oder umgeben
1 Chausseestr. 8, Mitte
von Rebstöcken auf der ruhigen
2 Körtestr. 20, Kreuzberg
Hinterhofterrasse konsumiert 3 Bötzowstr. 39, Prenzl‘berg
werden. 4 Glinkastr. 23, Mitte

44 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 44 14.04.2010 20:54:28 Uhr


Cabernet und Sauvignon regieren oder auf die Teller mit exzellenter
im Chez Maurice3, wo französi- Blutwurst, Käse oder Stroganoff.
sche Lebenskunst das charmante Das lässt sich auch die Bundes-
Bötzowviertel an der Grenze kanzlerin ab und an gefallen.
von Friedrichshain zu Prenzlauer
Berg bereichert. Tagsüber ein Wer das Prenzlberg-Feeling mit
Feinkostgeschäft, verwandeln die einem entschiedenen „Nein!“
Betreiber ihre Räumlichkeiten am ablehnt, mag die Weingalerie
Abend in ein rustikales und stim- Nö!4 aufsuchen. Eine echte Oase
mungsvolles Gasthaus. Kunst- in Mitte, mit viel Stammpublikum,
volle gusseiserne Gitter trennen übrig geblieben aus den wilden
Gast und Wein. Auf den antiken 1990er Jahren, als Studenten
Holztischen stecken Kerzen in und Opernbesucher und nicht
leergetrunkenen Flaschen. Der Ministerialdirigenten und Lobby-
Blick fällt auf die Wand mit den isten im Umfeld der „Linden“
blau-weißen Fischkacheln, in die die Mehrheiten bildeten. Gerade
Kisten mit den diversen Chateaus mit der grünberankten Fassade
wirkt die schnuckelige Stube wie
< Der Arbeitsbereich bei Chez Maurice.
ein exotisches Biotop zwischen
Intensive Beratung für den passenden Wein
zum Menü ist im Chez Maurice selbstver- Baustellen und Behörden des
ständlich. Regierungsviertels. Kein später

45

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 45 14.04.2010 20:54:36 Uhr


BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 46 14.04.2010 20:54:42 Uhr
Ob Riesling Unplugged von Tesch
oder Ursprung von Schneider.

Genießen Sie unsere hochwertigen Weine mit


einer delikaten Käseplatte oder einem
Flammkuchen nach Elsässer Art.

Zionskirchstraße 22-24, Berlin-Mitte www.cafe-kapelle.de


Mo. bis So.: 09.00 - 03.00 Uhr

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 47 14.04.2010 20:54:48 Uhr


48 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 48 14.04.2010 20:54:57 Uhr


Gast wird abgewiesen, sondern Auf der anderen Seite des Kur-
mit Flammkuchen und Maulta- fürstendamms finden Liebhaber
schen versorgt. Und natürlich mit chinesischer Küche und Fans von
Wein, mit dem der freundliche feinherben Rieslingen zueinan-
Jens Kluge immer wieder zu über- der, wenn sie sich dem Ehepaar
raschen versteht, wenn er hoch- Wu im Hot Spot2 anvertrauen.
wertige Raritäten verschiedener Glutamatfrei werden Speisen aus
Jahrgänge hervorzaubert. den Regionen Jiangsu, Shanghai
und Sichuan zubereitet: zarte
Ja! rufen seit 75 Jahren Schop- Rippchen, gedünsteter Karpfen
penfreunde in den drei verwin- mit Hackfleisch und Bohnenpas-
kelten Räumen der Kurpfalz te, Rinderzunge in Würzbrühe
Weinstuben1 im Hinterhof am gegart oder die aromatische, mit
Adenauerplatz, inmitten dunkler Teeblättern geräucherte Ente wä-
Wandvertäfelungen, antikem ren einige der erwähnenswerten
Wingert-Zubehör, Hirschgeweihen Küchenhighlights. Das besondere
und sonderbaren Lampen mit Vergnügen liegt in der Leiden-
Gnomen und Hexen. Die aktu- schaft für Wein, die Herr Wu zu
ellen Speisen, wie Saumagen vermitteln weiß. Insbesondere
oder Linsen, werden am Tisch edelsüße Mosel-Rieslinge mit
munter vorgetragen, was bereits ihrem feinen Spiel von Süße und
den niederländischen Autor Cees Säure harmonieren hervorragend
Nooteboom faszinierte, der den zu den schärferen Kreationen der
Wirt, Rainer Schulz, in seinem Sichuan-Küche. Glücklich, sein
Roman „Allerseelen“ verewigte: langjähriges Hobby endlich mit
„Jetzt kam, wusste Arthur, das seinem Beruf verbinden zu kön-
Aufsagen der Gerichte. Herr nen, holt er die kuriosesten Jahr-
Schultze hatte daraus ein kleines gänge seiner Sammlung aus dem
Theaterstück gemacht, das mit Keller und ruft dafür sehr freund-
Ironie aufgeführt wurde... aus der liche Preise auf. Der Wein soll er-
kleinen Küche kamen altmodische freuen, und wenn dies geschieht,
Essensgerüche, die unter der strahlen der Gast und Herr Wu
niedrigen dunkeln Decke hängen um die Wette. Nicht selten geben
blieben.“ Tausende Flaschen sich prominente Gourmets und
sollen im Keller lagern. Ein legen- Berliner Sterneköche die Ehre, um
däres Ereignis zum Jahresende zu entkorken und zu fachsimpeln.
ist das „Restetrinken“, wenn alle Das Ambiente des Restaurants
angebrochenen Flaschen ausge- ist gänzlich unspektakulär, wobei
trunken werden dürfen, um Platz jeder Weinliebhaber glücklich sein
für neue zu schaffen. dürfte, dass Herr Wu lieber in den
< Plätze in der Kurpfalz Weinstuben bleiben
nicht lange leer. Gastgeber Rainer Schulz freut 1 Wilmersdorfer Str. 93, Charl‘burg
sich bereits, die nächsten Gäste zu begrüßen. 2 Eisenzahnstr. 66, Wilmersdorf

49

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 49 14.04.2010 20:55:04 Uhr


Rebensaft
investiert als in
die Innenarchi-
tektur. Übrigens
ist es kein
Fehler, nach
den gereiften
Tropfen aus
Bordeaux zu
fragen!

Ein Konzept,
welches mittler-
weile oft und
gern kopiert
wird, lautet seit
15 Jahren: Es-
sen und Trinken
wie bei Freun-
den. Selbstbe-
dienung ist an-
gesagt. In der
Weinerei Fra Rosa1 mietet sich vorzubereiten, in die ein neuer
der Gast ein Glas, verschafft sich Wein gegeben wird, bei Gläsern
einen Überblick der aktuell ge- findet vornehmlich die Schlau-
öffneten Flaschen und gießt das meier-Bezeichnung „Avinieren“
Gewählte selbst ein. Sperrmülli- Verwendung. Auffrischung hatte
ges Wohnzimmer-Ambiente mit zuletzt die historische Diamanten-
schräger DDR-Möblierung zieht Börse an der Gertraudenbrücke
längst nicht mehr nur die Freun- nötig, da sich der Plan eines
de der Betreiber aus dem Revier „Hochzeitshauses“ in der Single-
rings um den Zionskirchplatz Metropole nur mühsam etablierte.
an, sondern viele Touristen und „Wie kann eine so zentrale Lage
Low-Budget-Trinker. Am Ende derart abgelegen sein“, mag
des Abends wirft jeder Einkeh- Herbert Beltle, der bereits das
rer den Betrag in den Glaskelch Aigner am Gendarmenmarkt und
am Ausgang, den er oder sie für das Alte Zollhaus in Kreuzberg
angemessen und fair erachtet. betreibt, gedacht haben, als er
Bedienung erfolgt lediglich bei sich der historischen Räum-
einer Essensbestellung. lichkeiten nahe Berlins ältester
Zugbrücke annahm, um seit 2009
„Weingrün machen“ bezeichnet Weinfreunde in seiner Rotisserie
den Vorgang, Fässer oder Gläser Weingrün2 zu erquicken. Am rie-

50 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 50 14.04.2010 20:55:04 Uhr


sigen Flammenwand-Grill drehen eine Scheidung zu feiern gilt!
sich die appetitlichen Hähnchen, Österreich-Puristen kennen auch
am schönen Zutatenblock in der den kleinen Gedenkschrein für
Restaurantmitte wird feinster W. A. Mozart im Restaurant
Tiroler Bergschinken hauchdünn Ottenthal3, in dem die Regionen
aufgeschnitten, und die Holz- der Alpenrepublik zu raffinierter
tische umgibt ein rustikal-edles hausgemachter Küche zwischen
Flair. Das hauseigene Weingut Schnitzel und Mehlspeise würdig
Horcher liegt an der Pfälzer Wein- vertreten sind. Ein eigener Wein-
straße und trägt seinen Namen handel ermöglicht den Genuss
nach dem bekanntesten Berliner der Favoriten auch für daheim.
Gastronomen der Zwanziger Jah-
re. Daneben genießen die Gäste Perkeo4 war ein Kellermeister
eine überzeugende Beratung zu und Hofnarr am Schloss zu Hei-
weiteren Tropfen aus Deutsch- delberg, der das größte Fass der
land und Österreich. Also: Auf ins Welt zu hüten hatte. Im Danckel-
Hochzeitshaus, selbst wenn es mannkiez hütet Weinliebhaber

< Elegante Rieslinge werden im Hot Spot zur 1 Zionskirchstr. 40, Mitte
aromatischen Küche serviert. 2 Gertraudenstr.10, Mitte
Laszive Comicfiguren blicken auf das Trei- 3 Kantstr. 153, Charl‘burg
ben im Fra Rosa. 4 Knobelsdorffstr. 37, Charl‘burg

51

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 51 14.04.2010 20:55:07 Uhr


Rotisserie Weingrün
www.rotisserie-weingruen.de

52 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 52 14.04.2010 20:55:13 Uhr


Helmut Fischer mehr als 400 gilt. Ganz zu schweigen von den
Schätze vornehmlich aus dem hunderten Sorten, die der ange-
Süden Frankreichs, dem Bor- schlossene Weinhandel serviert.
deaux sowie von der Riesling- Nirgendwo in Berlin kommt man
traube. Stets abwechslungsreiche einer italienischen Weinbar so
Degustationsmenüs überraschen nahe.
treue Fans, ohne deren Gaumen Wer japanische Küche schätzt,
zu narren oder den Geldbeutel sollte unbedingt die Faszination
übermäßig zu strapazieren. von Reiswein erleben. Für Sake
wird Reis gedämpft und mit Hilfe
Einen Mangel an Wein und an- des Edelschimmels Koji verzu-
deren Köstlichkeiten aus Italien ckert und durch eine spezielle
gibt es in Berlin wohl kaum zu Hefe vergoren. Die aromatische
beklagen. Eine Vielzahl von Kiez- Bandbreite ist faszinierend. Einige
Italienern und Feinkostlieferanten Produkte der 1.500 Brauereien
versorgt die Hauptstädter mit in Japan sind in Berlin erhältlich.
Deutschlands Lieblingsküche. Restaurants wie das Vox2 am
Hunderte Flaschen, vom schlich- Potsdamer Platz, das Uma3 im
ten Landwein bis zum Supertos- Hotel Adlon, das Daitokai4 im
kaner umfasst die Weinkarte im Il Europa Center oder das Sasaya5
Calice1 am Walter-Benjamin-Platz im Prenzlauer Berg verfügen über
mit seinem Hauch einer italieni- ein ausgewähltes s
schen Piazza. Die Terrasse und Sortiment. Käuflich
ch
die beiden Etagen des Restau- zu erwerben gibtt es
rants bieten einen abwechslungs- die Qualitäten von
on
reichen Rahmen, um die kreative, Junmai bis Dai-
tagesfrische Küche von Sebastian ginjo im Steglit-
Schmidt zu einem köstlichen zer Japan Shop
Tropfen zu erleben. Eine beacht- Berlin6 inmitten
liche Antipasti-Vitrine lässt das von Manga,
Wasser im Munde zusammenlau- Anime und Ori-
fen. Aber wer will schon Wasser, gami oder mit
wenn es die eigenen Kredenzien persönlicher
aus dem Friaul von Betreiber An- Beratung bei
tonio Bragato oder zwei Dutzend Weinkultur7 in
weitere offen Tropfen zu probieren Moabit.

1 Walter-Benjamin-Platz 4, Charl‘burg
2 Marlene-Dietrich-Platz 2, Mitte
3 Behrenstr. 72, Mitte > Shaoxing-Reiswein
4 Budapester Str. 1, Charl‘burg ist nach jener chinesi-
5 Lychener Str. 50, Prenzl‘Berg schen Stadt benannt,
6 Hubertusstr. 8a, Steglitz die als die Wiege der
7 Kirchstr. 23, Tiergarten Sake-Herstellung gilt.

53

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 53 14.04.2010 20:55:20 Uhr


54 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 54 14.04.2010 20:55:24 Uhr


Der Sake-Meister
von Moabit
Der wandernde Dichter Li Bai gilt als Asiens wichtigster Lyriker der Tang-
Zeit. Er lebte im 8. Jahrhundert und liebte Reiswein. „Er trinkt ein Fass
Sake und schon entstehen hundert Gedichte“, heißt es über den Poeten,
der aufgrund einer Intrige vom Hofe verbannt wurde und die nächsten
Jahre allein und auf Wanderschaft verbringen musste. Eine schwere
Strafe, denn Sake wird traditionell in Gesellschaft genossen. Eines seiner
bekanntesten Gedichte trägt den Namen „Gelage im Mondschein“, in
dem er seinen Schatten und den Mond zum Trinken einlädt, um endlich
eine Flasche öffnen zu dürfen. In Japan kennt man den durstigen Wan-
dersmann unter dem Namen Rihaku. Folgerichtig ist dies der Name
einer der populärsten Sake-Brauereien.

Ein wenig Wanderschaft hat


auch Rainer Wallisser hinter sich,
wenngleich ihn nicht die Verban-
nung aus der Heilbronner Heimat
vertrieb, sondern die Liebe nach
Berlin zog. In der Moabiter Kirch-
straße betreibt er sein einladen-
des, gut sortiertes Geschäft Wein
Kultur1, das für jeden Geschmack
einen schönen Tropfen bereit hält.
Ungewöhnlich mutet zunächst
der Anblick der zahlreichen
asiatischen Schriftzeichen im
Schaufenster und im Laden an.
Wallisser gehört zu der Handvoll
Deutscher, die eine umfassende
Ausbildung zum Sake-Fachmann
absolviert haben, um Reiswein
hierzulande zu Popularität zu
verhelfen.
Als wichtigstes Getränk Japans
gehört Sake zu allen entschei-
denden Lebensmomenten und
begleitet rituell Veränderungen

1 Kirchstr. 23, Moabit

55

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 55 14.04.2010 20:55:26 Uhr


von der Hochzeit bis zum Haus- und Australien, wo das Getränk
bau. „Dabei ist streng geregelt, sehr beliebt ist.
wer wem einschenkt und in „Es kommen die, die Sake bereits
welcher Reihenfolge“, erklärt der kennen und schätzen. Und die
gelernte Weinküfer und studierte wissen, was ein guter Sake kos-
Kulturwissenschaftler. Asiatische ten darf.“ Die Berliner reagieren
Kampfsportvereine zählen zu noch verhalten bei einer Investi-
seinen Kunden, da sie die rituel- tion von 30 Euro aufwärts für ein
len Aspekte in ihre Schulungen Getränk, mit dessen Qualitäten
einbeziehen. In Berlin ansässige sie kaum in Berührung kommen.
Japaner schätzen Moabit ist keine einfache Um-
Wallissers exklu-
u gebung für ein solches Fachge-
sive Auswahl, schäft.
ebenso Gäste Wie kam Wallisser zu seiner Lei-
aus den USA denschaft? „Meine erste Erfah-
rung mit Sake war unglaublich
köstlich. Ich hatte etwas im Glas,
das ich gar nicht in Worte fassen
konnte.“ An-
schaulich erklärt
der Fachmann
Wissenswertes
rund um Her-
stellung und
Verwendung des

Im gesamten Pazifik-
raum wird Reiswein
hergestellt. In Korea
beispielsweise heißt
das Getränk Cheong-
ju. Die rechte der drei
abgebildeten Fla-
schen stammt von der
Marke Takara und
wird in Kalifornien
unter Verwendung
von Schmelzwasser
aus den Bergen
der Sierra Nevada
produziert.

56 Wunsch nach Wein 2

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 56 14.04.2010 20:55:28 Uhr


japanischen Edelgetränks: „Einige Sake zu den Weinen zählt, ähnelt
Spezialitäten tropfen jahrelang die Herstellung doch eher dem
bei niedrigen Temperaturen durch Brauvorgang.
Gestein. Manche Flaschen sind Zu guter Letzt schenkt der Haus-
ein wenig gruselig gestaltet, da herr das göttliche „Deus – Brut
sie bei der Vertreibung von Dämo- des Flandres“ aus. Das belgische
nen helfen sollen.“ Spezialbier in der Champagner-
flasche wird als Bier fermentiert
Keineswegs vertrieben werden und anschließend wie ein echter
von Rainer Wallisser interessierte Schaumwein in der Flasche
Neugierige, für die er gern Sake- gerüttelt und vergoren. Der Kreis
Einführungsabende ausrichtet. schließt sich.
Neuerdings sind bei WeinKultur
auch Bierliebhaber willkommen.
Historische Behältnisse, ästhetisches Design
Flaschen mit saisonalen Speziali-
und ungewöhnliche Motive schmücken die
täten füllen bereits einige Regale. Flaschen mit Sake und Shochu bei WeinKultur
Warum auch nicht? Wenngleich in Moabit.

57

BSE_Mittwoch_14 _april_14_38.indd 57 14.04.2010 20:55:49 Uhr