Sie sind auf Seite 1von 3
Rezept von Lena52 am 20.07.2015 "Das war meine kleine feine Torte zu unserem Hochzeitstag.Die Zeitangabe
Rezept von Lena52 am 20.07.2015 "Das war meine kleine feine Torte zu unserem Hochzeitstag.Die Zeitangabe

Rezept von Lena52 am 20.07.2015

"Das war meine kleine feine Torte zu unserem Hochzeitstag.Die Zeitangabe ist ohne Back-und Kühlzeiten"

Wie hat's geschmeckt?

Bewerten Sie das Rezept anschließend auf http://rezeptwiese.de und/oder schreiben Sie einen Kommentar!

Link zu diesem Rezept:

Melonen-Pfirsich-Torte

Menüart: Kaffeetafel Anlass: Valentinstag, Ostern, Muttertag, Erntedankfest, Weihnachten, Hochzeit, Taufe / Geburt, Sommer, Festlich backen, Zubereiten mit / für Kinder, Geschenkideen, Geburtstag Zubereitungsart: Backen

Schwierigkeitsgrad: aufwändig Zeitaufwand: bis 60 Min. Stichworte: Quark, Sahne, Eier, Mascarpone, Zucker, Mehl, Backpulver, Litschi, Gelatine, Stärke, Pfirsiche aus der Dose

Zutaten für 8 Portionen

für den Biskuit

2 Eier

1 EL warmes Wasser

65 g Zucker

1/2 Päckch. Vanillezucker

50

g Mehl

25

g Stärke (Gustin)

1 TL Backpulver

für die Fruchtfüllung

200

g Pfirsiche aus der Dose

125

ml Pfirsichsaft

10 g Stärke (Gustin)

für die Füllung

400 g Melonenfruchtfleisch verschiedener Sorten

50 g Zucker

200

g Mascarpone

250

g Magerquark

250

g Sahne

3 Blatt Gelatine weiß

1 Päckch. Vanillezucker

für die Garnierung

200 g Sahne

1 Päckch. Sahnesteif

2 Pfirsiche (in Scheiben)

1 EL Krokant zum bestreuen

Zubereitung

des Biskuits:

Den Backofen auf 180 °C ( E-Herd/ Umluft:160°C ) vorheizen.

Eine Springform ( 20 cm ) am Boden mit Backpapier auslegen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit ca. 20 g Zucker steif schlagen .Die Eigelb mit dem warmen Wasser schaumig schlagen. Den Rest Zucker und den Vanillezucker zugeben und alles solange schlagen bis die Masse hell-cremig ist

Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver gut mischen.

Das Eiweiß auf die Eigelbmasse geben und die Mehlmischung darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben. Die Masse in die Springform füllen und ca. 20-25 Min. auf mittlerer Schiene backen. Auf ein Kuchengitter abkühlen lassen,aus der Form stürzen und ganz erkalten lassen. Den Boden einmal quer durchschneiden.

der Fruchtfüllung:

Die Pfirsiche in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen,dabei die Flüssigkeit auffangen. Zwei Pfirsichhälften beiseite legen. Die Pfirsiche klein schneiden. Von dem aufgefangenen Saft 125 ml. abmessen ,in einen kleinen Topf geben, mit der Stärke verrühren und aufkochen lassen. Die Pfirsichstücke dazu geben und abkühlen lassen.

Man kann auch zum festigen der Fruchtfüllung 1 1/2-2 Blatt Gelatine nehmen. Dann die Gelatine in dem heißen Saft auflösen und die Früchte unterrühren,etwas abkühlen lassen.

für die Melonenfüllung:

Das Melonenfruchtfleisch entkernen und klein schneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.Die Mascarpone mit dem Quark,Zucker und Vanillezucker gut verrühren.Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse rühren. Die Gelatine auflösen und mit 3 EL der Quarkcreme verrühren ( Temperaturangleich ) Nun die Gelantinecreme in die Quarkcreme rühren und die Melonenwürfel unterheben.

die Fertigstellung:

Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum schließen. Etwa 1/3 der Melonencreme auf den Boden geben,glatt streichen und darauf mit etwas Abstand zum Rand, die Fruchtfüllung geben. Darauf vorsichtig den Rest der Melonencreme sreichen und den 2ten Boden auflegen. Die Torte am besten über Nacht kalt stellen.

Link zu diesem Rezept:

Am anderen Tag die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und etwas davon in einen Spritzbeutel füllen. Den Tortenring lösen und die Torte ganz mit der Sahne einstreichen. Mit einem Plätzchenausstecher ein Herz in die Mitte der Torte markieren. Das Herz mit Krokant ausfüllen und die Torte mit Sahnetupfen und kleinen Pfirsichspalten verzieren. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Link zu diesem Rezept: