Sie sind auf Seite 1von 11

Vorbesprechung MNF-phys-NF1:

Physik für Naturwissenschaftler - Praktikum

Christian T. Steigies

Institut für Experimentelle und Angewandte Physik Abteilung Extraterrestrische Physik Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Kiel, Germany

Kiel, 09.April 2015

Christian T. Steigies

Praktikum

Physik Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Kiel, Germany Kiel, 09.April 2015 Christian T. Steigies Praktikum

Organisatorisches

MNF-phys-NF1: Physik für Naturwissenschaftler - Praktikum

Anmeldung zur Modulprüfung (1. Praktikumstermin)

Anerkennung: Antrag beim Prüfungsamt Physik

10 Versuche aus den Bereichen Mechanik, Elektronik, Atomphysik, Optik, Wärmelehre

Versuchsanleitungen und Termine online im OLAT und:

www.ieap.uni-kiel.de/lehre/nebenfach/praktika/nfprakt/

zu jedem Versuch schreibt jeder Teilnehmer ein eigenes Protokoll (Zweiergruppen)

alle Versuche rechtzeitig testiert: Modul bestanden

Christian T. Steigies

Praktikum

ein eigenes Protokoll (Zweiergruppen) alle Versuche rechtzeitig testiert: Modul bestanden Christian T. Steigies Praktikum

Wo?

Christian T. Steigies

Praktikum

Wo? Christian T. Steigies Praktikum

Wo?

Mechanik LS11 7a, 7b Elektronik LS13 1 Atomphysik LS13 46b Optik LS13 11 Wärmelehre LS13 23

Christian T. Steigies

Praktikum

LS11 7a, 7b Elektronik LS13 1 Atomphysik LS13 46b Optik LS13 11 Wärmelehre LS13 23 Christian

Prüfungs(vor)leistungen

Regelmäßige Teilnahme (Attest bei Krankheit, bei anderen Gründen muss vorher ein schriftlicher Antrag gestellt werden), zeitnah Nachholtermin vereinbaren!

Prüfungsleistung: Testate

ein oder zwei Versuche durchgeführt aber nicht testiert:

mündliche Prüfung mit Beisitzer kann Testate ersetzen

mehr als zwei Versuche nicht testiert: Modul nicht bestanden

nicht regelmäßig teilgenommen: nicht zugelassen zur Modulprüfung

Unerlaubte Hilfsmittel: Protokolle aus altem oder dem selben Semester

Plagiat: Modul nicht bestanden

Christian T. Steigies

Praktikum

Hilfsmittel: Protokolle aus altem oder dem selben Semester Plagiat: Modul nicht bestanden Christian T. Steigies Praktikum

Praktikum

Pünktlich erscheinen, Vorbereitet sein im Labor nicht essen, nicht trinken, nicht rauchen, nicht schminken (Strahlenschutz!) geschlossene Schuhe, lange Hosen (Laborarbeit!) bei Problemen: Assistenten oder Hiwi fragen Defekte Geräte, Fehler in den Anleitungen bitte melden Laborbuch führen: Schnellhefter mit allen Protokollen Jeder Student schreibt ein eigenes Protokoll (Zusammenarbeit in der Gruppe ok) Taschenrechner, Millimeterpapier, Lineal, Geodreieck sorgfältiges Protokoll (lesbar, Rand lassen für Korrekturen, Schönschrift nicht notwendig), keine Schmierzettel! Alle Notizen und Nebenrechnungen sind Teil des Protokolls Protokoll mit Füller/Kugelschreiber, Zeichnungen mit Bleistift Falsche Messungen durchstreichen, kein TipEx, o.ae.!

Zeichnungen mit Bleistift Falsche Messungen durchstreichen, kein TipEx, o.ae.! Christian T. Steigies Praktikum
Zeichnungen mit Bleistift Falsche Messungen durchstreichen, kein TipEx, o.ae.! Christian T. Steigies Praktikum
Zeichnungen mit Bleistift Falsche Messungen durchstreichen, kein TipEx, o.ae.! Christian T. Steigies Praktikum

Christian T. Steigies

Praktikum

Praktikum

Einleitung kann (zu Hause) vorbereitet werden, Versuchsaufbau, Durchführung und Messergebnisse nicht!

Protokoll am Versuchstag abgeben, auf Korrektur warten!

nicht zu korrigierende Fehler: Fehltestat

Fehlerhaftes Protokoll: Vortestat

bis zum nächsten Termin (1 Woche) korrigiert: Testat

ansonsten: Fehltestat (bleibt beim Assistenten bis Semesterende)

mündliche Prüfungen 13.-25.07. (Prüfungswoche)

Christian T. Steigies

Praktikum

beim Assistenten bis Semesterende) mündliche Prüfungen 13.-25.07. (Prüfungswoche) Christian T. Steigies Praktikum

Musterinhalt des Protokolls

Das an einem Praktikumstag anzufertigende Protokoll sollte folgende Punkte beinhalten:

Versuch, Name, Datum

Kurze Einführung mit Formeln

Versuchsaufbau (Beschreibung und Skizze)

Versuchsdurchführung und Meßwerte, Graphik (Beschriftung)

Auswertung und Diskussion der Ergebnisse

Fehlerrechnung falls gefordert

selbständige Beantwortung aller Fragen

Das Protokoll ist sorgfältig unter Verwendung geschlossener Sätze und nicht in Stichworten anzufertigen.

Christian T. Steigies

Praktikum

sorgfältig unter Verwendung geschlossener Sätze und nicht in Stichworten anzufertigen. Christian T. Steigies Praktikum

Mathematisches

Mittelwert

x¯ =

1

n ·

n

i=1

x

i

Fehler der Einzelwerte (Standardabweichung der Einzelwerte), auf dem Taschenrechner: σ n1

σ =

1

n 1 ·

n

i=1

(x¯ x i ) 2

Fehler des Mittelwertes (Standardabweichung des

Mittelwertes): σ n1 / n

σ M =

1

n · (n 1) ·

n

i=1

(x¯ x i ) 2

1 / √ n σ M = 1 n · ( n − 1 ) ·

Christian T. Steigies

Praktikum

Physikalisches

(Fast) jede Messgrösse hat eine Einheit: m, kg, s,

in Tabellen, Graphiken: Länge s / m, Zeit t / s

nicht:

s[m],

t(s)

sinnvoll runden (Messgenauigkeit): v = 3.14 m/s

nicht alle Stellen vom Taschenrechner abschreiben:

✭ ✭ ✭ ✭ ✭ ✭

v

= 3.141592654 m/s

Christian T. Steigies

Praktikum

✭ ✭ ✭ ✭ ✭ ✭ ✭ ✭ ✭ ✭ ✭ v = 3 . 141592654

Literatur

Universitätsbibliothek, zB (für Studenten auch als PDF) Das Neue Physikalische Grundpraktikum Anleitung für Taschenrechner, zB Casio FX82, FX991 http://www.support.casio-europe.com/de/manuals/calc/

Christian T. Steigies

Praktikum

Taschenrechner, zB Casio FX82, FX991 http://www.support.casio-europe.com/de/manuals/calc/ Christian T. Steigies Praktikum