Sie sind auf Seite 1von 2

(B)energy:

(B)energy:

Menschen

Menschen

lösen ihre

lösen ihre

Energie- Energie-

Probleme

probleme

selbst

selbst

(B)energy ist ein deutsches Social Business. Das Ziel: ländlichen Haushalten, besonders in Ländern mit unterentwickelten Energieinfrastrukturen, Biogas als sauberen und umweltfreundlichen Energieträger verfügbar zu machen.

Dazu produziert und vertreibt (B)energy Produkte wie den Biogas-Rucksack, mobile Biogas-Anlagen und Biogas-Kocher in den Zielländern über lokale Partner. Das Unternehmen bietet Franchise- Möglichkeiten für ortsansässige Unternehmer an, die (B)energy-Technik in ihrem Land verfügbar machen und so das Geschäft mit dem Verkauf von Biogas für Kleinunternehmer ermöglichen.

Zugänge vor Ort zu schaffen, um lokale Weiterentwicklung zu ermöglichen – dafür steht (B)energy.

zu ermöglichen – dafür steht (B)energy. (B)energy Katrin Pütz Westerwaldstraße 11 56335

(B)energy Katrin Pütz Westerwaldstraße 11 56335 Neuhäusel www.be-nrg.com Katrin Pütz Westerwaldstraße 11 56335 Neuhäusel www.be-nrg.com

Pütz Westerwaldstraße 11 56335 Neuhäusel www.be-nrg.com Deutschland: +49 2620 2503 Äthiopien: +49 157

Deutschland:

+49 2620 2503

Äthiopien:

+49 157 83910019 +251 911 257566 +251 916 586120

info@be-nrg.com+49 157 83910019 +251 911 257566 +251 916 586120 Katrin Pütz ist Gründerin und Geschäftsführerin von

83910019 +251 911 257566 +251 916 586120 info@be-nrg.com Katrin Pütz ist Gründerin und Geschäftsführerin von

Katrin Pütz ist Gründerin und Geschäftsführerin von (B)energy. Während ihrer Studienzeit an der Universität Hohenheim in Stuttgart entwickelte die Agraringenieurin den Biogas-Rucksack und wurde daraufhin von der Universität Addis Abeba nach Äthiopien eingeladen. Für ihre Erfindung erhielt sie 2013 den „empowering people. Award“ der Siemens Stiftung. Mit (B)energy möchte Katrin Pütz zeigen, dass Menschen in Entwicklungsländern auch eigenständig und unabhän- gig von Entwicklungshilfe aus der Energieunsicherheit und aus der Armut herauszukommen können.

Das Prinzip

Biogas-

Rucksack

Umweltfreundliche Energie für alle verfügbar – mit mobiler Biogas-Technologie

können. Das Prinzip Biogas- Rucksack Umweltfreundliche Energie für alle verfügbar – mit mobiler Biogas-Technologie

Biogas-Business macht unabhängig von Entwicklungsgeldern.

In weiten Teilen Afrikas, Asiens und Lateinameri- kas ist Holzverbrennung die einzige Energiequelle für das tägliche Kochen. Doch das hat viele Nachteile:

Holz zu sammeln ist sehr aufwändig, es zu kaufen kostspielig und es zu verbrennen energetisch
Holz zu sammeln ist sehr
aufwändig, es zu kaufen kostspielig
und es zu verbrennen energetisch
extrem ineffizient.
Wälder werden
abgeholzt.
Offene
Feuer in geschlossenen
Räumen belasten Lungen und Augen
der Bewohner. An den Folgen sterben laut
WHO jährlich 4,3 Millionen
Menschen.

Biogas ist eine geeignete Alternative für Mensch und Umwelt:

• kein Abholzen der Wälder

• keine Innenraum-Luftverschmutzung

• Reduktion von CO 2 - und Methan-Emissionen

Allerdings mangelt es bislang an Infrastruktur:

Von den zentralen Biogas-Anlagen gelangt das Biogas nicht in die Haushalte. Es fehlt zudem der Zugang zu einfacher Technologie, mit der Privat- haushalte selbst Biogas produzieren können. Auch gibt es kaum ökonomische Anreize, um langfristig auf Biogas umzusteigen.

Hier schafft B(energy) jetzt eine Lösung.

Der Biogas-Rucksack ermöglicht

Biogas-Business

lokal und für alle

Küchenabfälle und Viehdung sind wertvolle Energieträger. In der eigenen oder nachbarlichen Biogas-Anlage –
Küchenabfälle und Viehdung sind wertvolle
Energieträger. In der eigenen oder nachbarlichen
Biogas-Anlage – erhältlich unter dem Produktnamen
(B)plant – kann aus ihnen Biogas erzeugt werden.
(B)plant – kann aus ihnen Biogas erzeugt werden. B)energy arbeitet zusammen mit internationalen
B)energy arbeitet zusammen mit internationalen Darlehensgebern und lokalen Banken, um Mikrofinanzierungsmöglichkeiten
B)energy arbeitet zusammen mit internationalen Darlehensgebern und lokalen
Banken, um Mikrofinanzierungsmöglichkeiten anzubieten für alle,
die sich den Kauf der Technologie nicht sofort leisten können.
Biogas-Erzeuger füllen das Biogas in den 4,3 Kilogramm leichten Biogas-Rucksack (B)pack, der ca. 1.000 Liter
Biogas-Erzeuger füllen das
Biogas in den 4,3 Kilogramm
leichten Biogas-Rucksack
(B)pack, der ca. 1.000 Liter
fasst. Die Endverbraucher
transportieren das gekaufte
Gas im Rucksack nach Hause.
Mit dem Biogas-Kocher
(B)flame kann daheim
sicher und rauchfrei
gekocht werden.
Der Rückstand aus der Biogas-Erzeugung kann als hochwertiger Dünger eingesetzt und/oder verkauft werden.
Der Rückstand aus der
Biogas-Erzeugung kann
als hochwertiger Dünger
eingesetzt und/oder
verkauft werden.
Eine Gesellschaft, die sich durch Biogas- Business selbst mit Energie versorgt, macht sich unabhängig von
Eine Gesellschaft, die
sich durch Biogas-
Business selbst mit
Energie versorgt,
macht sich
unabhängig von
Entwicklungsgeldern.
die sich durch Biogas- Business selbst mit Energie versorgt, macht sich unabhängig von Entwicklungsgeldern.
die sich durch Biogas- Business selbst mit Energie versorgt, macht sich unabhängig von Entwicklungsgeldern.
die sich durch Biogas- Business selbst mit Energie versorgt, macht sich unabhängig von Entwicklungsgeldern.