Sie sind auf Seite 1von 1

1040 x 740

1040 x 740 6 6 Decke über dem Erdgeschoss d=22cm M 1:50 Pos.16 Stb.-Drempelstütze M 1:25
1040 x 740 6 6 Decke über dem Erdgeschoss d=22cm M 1:50 Pos.16 Stb.-Drempelstütze M 1:25
6 6 Decke über dem Erdgeschoss d=22cm M 1:50 Pos.16 Stb.-Drempelstütze M 1:25 Detail Ausbildung
6
6
Decke über dem Erdgeschoss d=22cm M 1:50
Pos.16 Stb.-Drempelstütze M 1:25
Detail Ausbildung Auflagerkonsole Balkonanschluss M 1:10
Querschnitt Schöck Isokorb Typ KS 14
(11x ausführen)
5
5
7.05
7.05
untere Bewehrung
16
17 5
Unterstützungskörbe:
obere Bewehrung
16
17 5
3525
5
5
180
30
2
ø 12
30
22
ø 12 (0.90)
6.38
6.38
166.00 lfdm DBV-DT-14-B-L
17 5
16
2.50
17 5
16
Bauseitige
Stirnplatte
31
22
ø 12 (1.25)
109
Aufkantung 17.5/30cm
31
2
ø 12
1
60
ø 8 (2.50)
4
1.00
5.00
25
2
35
ø 8 (5.00)
1.00
1.50
32
22
ø 12 (1.65)
T120
32
2 ø 12
3
4 ø 12 (1.50)
15
95
130
Draufsicht
2.00
T120
33
4
ø 6/a=15
4
14
ø 12 (2.00)
240
13
2
ø 12
2.25
8
160
5
5
10
ø 12 (2.25)
13
7
20
2.50
95
33
44
ø 6 (0.80)
32
30
2 ø 12
6 ø 12 (2.50)
13
15
2 ø 12
2 ø 12
130
17 5
3.25
7 12
ø 12 (3.25)
Detail Bauseitige Stirnplatte für Schöck Isokorb Typ KS 14
3.50
Anschluss Abfangträger Balkon M 1:10 (2x ausführen)
Querschnitt Pos.15
Eckverbindung RB
180
8
24
ø 12 (3.50)
Stahlbetonstütze
20/34cm
5
5
5
30
30
3.58
7.05
87
3.58
7.05
87 5
120
Technische Information
Schöck Isokorb
M 1:25
(2x 3,625 lfdm)
30
110
26 ø 6/a=15
5
5
5
5
5
5
M 1.25 (2x ausführen)
Anschluss Pos.15 an 18
26
17
17
26
17
17
5
5
3.63
6.82
3.63
6.82
55
70
55
15
15
zwingend beachten!
34
26
2
ø 12
35
2 ø 12
5
5
5
5
17
5
5
5
5
16
17
17 5
17
26
17
16
17
17 5
17
26
17
73
3.01
3.
44 5
3.20
73
3.01
3.44 5
3.20
5
26
5
5
4
17 5
17
17 5
24
24
24
24
26
4
13 5
20
1.51
1.51
13 5
20
63 5
Knagge
K1
d=22cm
Knagge
5
120
24
Anschluss Drempelstütze Pos.16
17
Anschluss
Drempelstütze
Pos.16
36
2
ø 12
4
5
26
2
ø 12
36
2
ø 12
17
4
Stirnplatte 180x15 l=220
15
15
1
28 ø
8/a=25
13
35
4 ø 12 (1.80)
33
33
Knagge 40x15 l=120
9
90
115
3 ø 12/a=10
2 ø 12
30
17 5
13
6
3
4
5
180
34
154 ø 6 (0.75)
90
2 ø 12
2 ø 12
7
4
36
8 ø 12 (1.15)
Mauerwerk
2 ø 12
3 ø 12/a=10
12-III
1
9 ø 8/a=25
5 ø 12/a=5
26
1 ø 12
36
4 ø 12
Pos.110 Stb.-Stütze M 1:25
Querschnitt Pos.17
4
Treppenlauf d=16cm
102
M
1:25
(2x 5,645 lfdm)
Karbonati-
Frost
Frost
Feuchtig-
gew. Festig-
Beton-
Überwach-
max. Korn-
Expositionsklassen und Betondeckung
sierung
Taumittel
keitsklasse
keitsklasse
deckung
ungsklasse
größe
40
ø 6/a=15
Wohnungsbau/
Wohngebäude
XC
XF
XF
ÜK
C
nom=
alle Bauteile bewehrt
1
2
3
4
1
3
2
4
34
2
26
2
ø 12
(mm)
(mm)
2
Fundamente/ Sohlplatte
x
WF
C20/25
35
1
32
8 ø 8/a=15
13
Q335-A
Stützen/ Balken/ Decken
x
WO
C20/25
20
1
32
8
Treppen/ Podeste
x
WO
C20/25
20
1
32
1.55 x 2.30
7 ø 12/a=10
Deckenplatte d=22cm
101
Karbonati-
Frost
Frost
Feuchtig-
gew. Festig-
Beton-
Überwach-
max. Korn-
Mauerwerk
Expositionsklassen und Betondeckung
sierung
Taumittel
keitsklasse
keitsklasse
deckung
ungsklasse
größe
12-III
Wohnungsbau/
Garagengebäude
XC
XF
XF
ÜK
C
nom=
Klinker-
alle Bauteile bewehrt
1
2
3
4
1
3
2
4
(mm)
(mm)
4
Q257-A
26
2
ø 12
Abfangung
27
Fundamente/ Sohlplatte
x
x
WF
C25/30
35
1
32
1.00 x 2.30
Stützen/ Balken/ Decken
x
x
WO
C25/30
35
1
32
2 ø 12
3
ø 14
13
Q335-A
5
5
Biegen von Betonstählen
nach DBV-Merkblatt "Betondeckung und Bewehrung 2002-07"
17
1.55 x 2.30
27
Bei der Bestimmung des Biegerollendurchmessers dbr ist DIN 1045-12, 12.3, Tabelle 23 zu beachten und nach der bautechnischen Funktion der Biegung zu unterscheiden:
34
80
ø 6
A)
Biegung zur Kraftumleitung
B)
konstruktive Biegung
ds
3
ø 14
ds
ds
4
Q257-A
2
7
4
Q257-A
dbr
17 ø 8/a=25
2 ø 12
dbr
dbr
dbr
7 ø 12/a=10
dbr
26
1
ø 12
ds
6
Mindestwerte der Betondecke
rechtwinklig zur Krümmungsebene
Biegerollendurchmesser dbr [mm]
Stabdurchmesser ds [mm]
Biegerollendurchmesser dbr [mm]
>
100 mm und > 7 ds
min dbr = 10 ds
6, 8, 10, 12
4
ds
min dbr = 40 mm
Querschnitt Pos.18
>
50 mm und > 3 ds
min dbr = 15 ds
14,
16
4
ds
min dbr = 64 mm
<=100 mm und <=3 ds
min dbr = 20 ds
20,
25, 28
7
ds
min dbr =175 mm
105
d=22cm
Biegung nach
A)
Biegung nach
B)
M
1:25
(3,36 lfdm)
zur Herstellung und Überprüfung ist der erforderliche
Biegerollendurchmesser immer anzugeben und zwar an der
Biegeform im Bewehrungsplan und auf der Stabliste.
ist an der Biegeform weder im Bewehrungsplan noch auf der
Stabliste ein Biegerollendurchmesser angegeben, so ist
erf. dbr in Abhängigkeit von ds, obiger Tabelle zu entnehmen.
22
ø 6/a=15
Ausführung von Bügel-
34
26
2
ø 12
106
d=22cm
106
d=22cm
13
Q335-A
schlössern bei Stützen:
13
a
30
2.40
18 30
28
7 ø 6/a=15
5
Bei Betonstahlmatten und geschweißter Bewehrung,
die nach dem Schweißen gebogen werden, ist zu-
sätzlich DIN 1045-1, 12.3, Tabelle 24 zu beachten.
Die unter A) und B) aufgeführten Mindestwerte der
Biegerollendurchmesser gelten nur, wenn a >=4ds
dbr
dbr
10
Stahlbalkon
17
24
24
2
24
24
ds
ds
(a=Abstand der Schweißung vom Krümmungsbeginn).
111
1.38 5
1.51
1.51
1.38 5
18
a
111.1 Balkonbelag: Balkodur d=27mm
111.2 Zwischenträger: IPE80 a<=60cm
13
Ortbetondecken:
Stahlbalkon
24
Anschluss Drempelstütze Pos.16
2
Stahlbalkon
24
Anschluss Drempelstütze Pos.16
5
Abstandhalter: Typ nach DBV-Merkblatt "Abstandhalter"
17
111.3 Randträger: U100 umlaufend
Elementendecken:
Gitterträgerhöhen analog zu den Abstandhaltern wählen oder zusätzlich Abstandhalter verwenden.
111.4 Stahlstütze: QR 70x3,2
28
19
ø 6 (1.00)
29
Lagesicherung der oberen Bewehrung:
nach DBV-Merkblatt "Unterstützungen"
5
5
26
17 5
17 5
26
17 5
17 5
5
5
3.63
6.82
3.63
6.82
Bei Bauteildicken bis ca. 50cm legt das DBV-Merkblatt die Anforderungen an die Unterstützungen fest und regelt deren Anwendung.
16 ø 6/a=15
26
2
ø 12
Für Unterstützungen, zertifiziert gemäß DBV-Merkblatt, sind folgende Lasten Frd zulässig:
5
5
5
5
5
17
5
26
5
17
5
26
17
17 5
26 5
26
17
17 5
26
26 5
linienförmige Unterstützungen (U-Körbe, -schlangen)
punktförmige Unterstützungen (Unterstützungsböcke)
3.81
3.01
3.81
3.81
3.01
3.81
13 5
4
Q257-A
Pzul = 0,67 kN/m
Pzul = 0,5 kN/Bock
20
29
16
ø 6 (0.32)
Maximaler Verlegeabstand s für Unterstützungen
Verlegeabstand bei punktförmigen Unterstützungen: s gilt für beide Richtungen
3.91 5
3.68
3.91 5
3.91 5
3.68
3.91 5
d=0.04m
5
Verlegeabstand bei linienförmigen Unterstützungen: s ist Achsmaß
17
s
s
s
s
33 5
Stabdurchmesser ds
der oberen Bewehrung
linienförmige
punktförmige
Unterstützung
Unterstützung
34
22
ø 6
<=6,5mm
s=50cm
s=50cm
6,5mm < ds <=12mm
s=70cm
s=70cm
12
4 ø 8
10
12 ø 8/a=10
ds > 12mm*)
Pos.102 Stb.-Treppenlauf d=16cm M 1:25
Pos.103 Stb.-Sturz M 1:25 (1x ausführen)
Pos.104 Stb.-Überzug M 1:25 (1x ausführen)
s=70cm
s=70cm
*)
sind die unterstützenden Stäbe ds >=12 mm, kann
ein rechnerischer Nachweis des Verlegeabstandes
26
1
ø 12
durchgeführt werden.
12
16
17 ø 6/a=15
Bezeichnung der Unterstützungen:
19
20
26 ø 6/a=15
5 ø 8/a=25
DBV - nachdem Merkblatt zertifizierte Unterstützung
17 ø 6/a=15
26 ø 6/a=15
h
= Unterstützungshöhe (Bestellmaß in cm)
8
Q257-A
B
= auf der unteren Bewehrung stehend.
-B
-P
14
2 ø 12
16
14
2x 2 ø 12
19
S
= auf der Schalung stehend.
DBV-
h
14
2 ø 12
17
2 ø 12
17
2 ø 12
17
14
2
ø 12
11
12 ø 8/a=10
2.20 x 2.30
2x 2 ø 12
26 ø 6/a=15
P
= punktförmige Konstruktion
-S
-L
L
= linienförmige Konstruktion
1
Q257-A
Plattendicke
d =
cm
Plattendicke d =
cm
11
12 ø 8/a=10
20
10
12
ø 8 (2.00)
Betondeckung oben Cv -
cm
Betondeckung oben Cv -
cm
6.00 x 2.30
obere Bewehrung
obere Bewehrung
Verlegeabstand
Obere Bewehrung
b2 -
2cm
Obere Bewehrung
b2 -
2cm
Verlegeabstand
1.00
s
=
cm
h =
cm
s
=
cm
Untere Bewehrung
b1 -
2cm
Betondeckung unten Cv -
cm
untere Bewehrung
untere Bewehrung
h =
cm
gewähltes Unterstützungselement
gewähltes Unterstützungselement
Klinker-
DBV-DK-
-S-L,
s =
cm
DBV-DT-
-B-L,
s =
cm
1.00
Abfangung
15
7
Q257-A
12-III
12-III
14
2 ø 12
18
3 ø 16
11
24
ø 8 (1.25)
14
2
ø 12
1.00 x 1.15
17 ø 6/a=15
2
Q257-A
Legende-
Schraffur
Rohdichte
Festigkeits-
Mörtel-
Anwendung
Klinker-
18
3 ø 16
im Grundriss
kg/dm3
klasse
gruppe
Mauerwerk
3.30 x 2.30
13
Abfangung
11
12 ø 8
5
11
Detail Mauerwerkskrone
>= 0,7
6
II (LM)
Außenmauerwerk
9
5
30 5
1.88
30 5
16
17 5
30
3.13
30
15
17 5
9
44
>= 0,8
12
II
Innen + Außenm.
12
12 ø 8/a=10
1.08
5
2.49
33 5
3.73
44
13
>= 2,0
12
II
Trennwände
6 ø 8/a=25
x
x
12
38 ø 8 (1.08)
44
13
10
>= 0,8
12
III
Innen + Außenm.
3.65
12
2.40
15
17 ø 6 (1.05)
16
17 ø 6 (1.35)
65
1
Q257-A
11
Q257-A
x
>= 1,2
20
III
Innen + Außenm.
19 ø 8/a=25
17
4
ø 12 (3.65)
14
8 ø 12 (2.40)
20
70 ø 6 (0.80)
6.00 x 2.30
2.00 x 2.30
3.65
13
7
Q257-A
>= 1,6
28
III
Innen + Außenm.
13
Bereich in Innenwände
Gipskarton im auszuführen!
DG sind
Die Mauerwerkskrone
muss mit Mörtel Mg I
abgeglichen werden !
(altn. besandete
Bitumenpappe)
18
3
ø 16 (3.65)
19
26 ø 6 (1.30)
<= 0,8
nichttragende Innenwände d<=11.5cm
12 ø 8/a=10
Die
nichtragenden
3
Q257-A
ÄNDERUNGEN:
Alle Maße sind mit den Architektenplänen zu vergleichen!
in diesem
Index:
Datum:
Bemerkung:
Pos.107 Stb.-Unterzug M 1:25 (1x ausführen)
2.70 x 2.30
Querschnitt Pos.108
Querschnitt Pos.109
.
.
.
47
.
.
.
.
.
.
Konstruktion nach DIN 1045-1
Expositionsklassen und
Betondeckung siehe Tabelle
BAUSTOFFE (wenn nicht gesondert angegeben)
13
12 ø 8 (2.50)
M 1:25
(1x ausführen)
M 1:25
(1x ausführen)
.
.
.
Betonstahl:
24
48 ø 6/a=15
Beton:
14 ø 6/a=15
44 ø 6/a=15
48 ø 6/a=15
Formstahl:
14
Q335-A
10
Q257-A
Holz:
BST 5OO S/M (A)
C 20/25, C25/30
S235(ST37) DIN EN10025
NH C24 + BSH GL24h
.
.
.
.
.
.
.
.
.
21
7
2
ø 12
25
26
2
ø 12
22
2
ø 12
22
2 ø 12
22
2 ø 12
Querschnitt Pos.105
Querschnitt Pos.106
Querschnitt Pos.K1
24
22
3x 2 ø 12
11
Q257-A
1.55 x 1.15
4.00 x 2.30
2.00 x 2.30
5
10
M 1:25
(1x ausführen)
M 1:25
(4x ausführen)
M 1:25
(2x ausführen)
5
16 ø 6/a=15
14 ø 6/a=15
10 ø 6/a=15
Ingenieurbüro für Tragwerksplanung und Energieberatung
20
44 ø 6/a=15
21
7
2
ø 12
21
7
2
ø 12
21
6
2
ø 12
Witheborgstraße 11b, 59199 Bönen
Telefon: 02383 / 50427
Telefax: 02383 / 50905
2
Q257-A
5
2
ø 12
26
2
ø 12
mail: info@statik-maass.de
web: www.statik-maass.de
3.30 x 2.30
23
3 ø 16
Niederlassung Hamm: Magdeburgerstr. 4, 59077 Hamm / Tel.02381/3716679, Fax.02381/3716678
23
3
ø 16
12
12 4.40
9
ø 8 (4.40)
5.34 5
34 5
1.37
16
17 5
16
17 5
16
17 5
BAUVORHABEN :
Gerrit Mustermann
9
20
44 ø 6
1.25
1.00
1
Q257-A
18
Q257-A
12
Q335-A
63
11
Q257-A
Klinker-
Klinker-
25
12
6.00 x 2.30
0.70 x 2.30
5
Errichtung einer Betriebsleiterwohnung mit Doppelgarage
25
7.06
6.00 x 2.30
33 5
33
33 5
Abfangung
Abfangung
9
21
14 ø 6
6
2
ø 12
5
2
ø 12
3
2
ø 12
9
Q257-A
25
44 ø 6 (0.95)
3.20 x 2.30
7.00
BAUTEIL :
Bewehrungsplan
65
1
Q257-A
11 5
11 5
9
22
6
ø 12 (7.00)
16
17 5
15
17 5
15
17 5
Decke über dem Erdgeschoss/ Ringbalken DG
12
Q335-A
26
1 ø 12 (112.00)
13
7.00
12
33 5
44
44
LFDM
21
106 ø 6 (1.21)
21
56 ø 6
21
20 ø 6
23
3
ø 16 (7.00)
24
48 ø 6 (2.00)
Projekt
DATUM :
MAßSTAB :
BEARBEITER :
PLAN-NR.:
12
00 0000
3
Nr.:
00.00.2012
1: 50/ 25
Schumacher
11
Q257-A
2.00 x 2.30
11
Q257-A
12
Q335-A
6.00 x 2.30
1
Q257-A
6.00 x 2.30
5
4.91
1.82
2.78 5
6.95
1
Q257-A
5
11
Q257-A
26
17 5
17 5
17 5
17 5
5
4.13
2.14
2.01
6.62
5
5
5
5
7
Q257-A
26
17
17 5
26
4
28 5
16
5
8.63
1.06
34 5
5.06
1.00 x 1.15
11
Q257-A
5
5
17
26
16
2.00 x 2.30
106
d=22cm
d=22cm
K1
17
11
Q257-A
2.00 x 2.30
17
17
Q257-A
1
Q257-A
1.50 x 2.30
22
6.00 x 2.30
10
103
Türsturz 17,5/50,5cm
5
Q257-A
11
Q257-A
2.70 x 1.15
2.00 x 2.30
43
32
ø 12
5
2
ø 12
107
Torsturz 17,5/64cm
15
Q335-A
6.00 x 1.15
KS14 V8 H220
17
Q257-A
22
1.50 x 2.30
16
Q257-A
2
6
Q257-A
3 ø 8/a=10
6.00 x 1.15
4
Q257-A
6
1.00 x 2.30
2 ø 12
KS14 V8 H220
16
Q257-A
4.50 x 2.30
4
Q257-A
1.00 x 2.30
22
4
3 ø 12/a=10
2
5
17
Q257-A
7 ø 8/a=25
1.50 x 2.30
2
ø 12
108
d=22cm + Fertigsturz
4
Q257-A
104
Überzug 17.5/47cm
106
d=22cm
16
17 5
17 5
17 5
5
5.82
1.01
2.12 5
6.88 5
5
17
17 5
17 5
17 5 16
5 26 5
39
5.95
2.51
6.62
5
5
17
26
16
5
39
9.51 5
6.95 5
1
Q257-A
5
4.91
1.82
2.78 5
6.95
5
26
17 5
17 5
17 5
17 5
5
4.13
2.14
2.01
6.62
1
Q257-A
5
5
5
26
17
26
5
17 5
4
28 5
16
5
6.00 x 2.30
8.63
1.06
34 5
5.06
5
5
17
26
16
4
Q257-A
17
7
2
ø 12
6
2 ø 12
45
45
10
3 ø 12/a=10
1
23 ø 8/a=25
8
28 5
22
50 5
KS14 V8 H220
7
2 ø 12
7
ø 12/a=10
8
7 ø 12/a=10
KS14 V8 H220
8
7
2
ø 12
58
58
42
22
16
17 5
17 5
17 5
5
5.82
1.01
2.12 5
6.88 5
64
5
17
17 5
17 5
17 5 16
5 26 5
39
5.95
2.51
6.62
5
5
17
26
16
5
39
9.51 5
6.95 5
273
ø
14
220
19
48
153
2828
273
ø
14
2 ø 6/a=15
42
34 5
28
28
28
28
7 ø 6/a=15
28
42
10
(
3 ø 6/a=7.5
3 ø 6/a=7.5
4 ø 6/a=7.5
28
40
22
15
2.20 5
64
80
17
22
25
85
27
2.84 5
47
27
10
50
2.00
ø 14 (2.70)27
6
220
25
20
25
12
5
20
(
120
80
11
22
8
66
40
115
30
22
22
220
76
20
20
120
d
4 ø 6/a=15
b2h
33
Cv
15
15
10
24
Darstellung M 1:50
20
22
50
19
65
25
d
19
8
Abstand der vertikalen Stützstäbe
65
c1
b1
h
b2
im Stoßbereich < 5cm.
90
c2
25
Draufsicht U-Körbe
Draufsicht Schlangen