Sie sind auf Seite 1von 2

Deutsche Soldatenlieder

WOHLAN, DIE ZEIT IST KOMMEN


Um 1794 aus der Lneburger Heide
Wohlan, die Zeit ist kommen,
Mein Pferd, das mu gesattelt sein.
Ich hab mirs vorgenommen:
Geritten mu es sein.
_Refrain:
Fi di ru la ru la, ru la la la la,
Fi di ru la ru la, ru la la!
Ich hab mirs vorgenommen:
Geritten mu es sein.

So setz ich mich aufs Pferdchen


Und trink ein Glschen khlen Wein,
Und schwr bei meinem Brtchen,
Dir ewig treu zu sein.
_Refrain

Und schwr bei meinem Brtchen,


Dir ewig treu zu sein.

In meines Vaters Garten,


Da stehn viel schne Blum, ja Blum.
Drei Jahr mu ich noch warten,
Drei Jahr sind bald herum.
_Refrain

Drei Jahr mu ich noch warten,


Drei Jahr sind bald herum.

Du glaubst, du wrst die Schnste


Wohl auf der ganzen Welt, ja Welt,
Und auch die Angenehmste
Ist aber weit gefehlt!
_Refrain

Und auch die Angenehmste


Ist aber weit gefehlt!

Der Kaiser streit frs Lndle,


Der Herzog fr sein Geld, ja Geld,
Und ich streit fr mein Schtzle,

Page 1

Solang es mir gefllt.

Deutsche Soldatenlieder

_Refrain

Und ich streit fr mein Schtzle,


Solang es mir gefllt.

Solang ich leb auf Erden,


Sollst du mein Trimpel-Trampel sein,
Und wenn ich einst gestorben bin,
So trampelst hinterdrein.
_Refrain

Und wenn ich einst gestorben bin,


So trampelst hinterdrein.

Page 2