Sie sind auf Seite 1von 2

1

Eugen J. Winkler

Meridiane

Meridian-energetisches System
Hierbei handelt es sich um die Energie-Meridiane aus dem chinesischen System der
Akupunktur. Man stellt sich die Meridiane wie Kanle vor, in denen in einem 24-StundenRhythmus Energie fliet. Es gibt 12 Haupt-Meridiane. Die Meridian-Endpunkte verbinden
die Krperoberflche mit den inneren Ablufen. Akupunktur-Punkte sind Sender und
Empfnger im Kommunikationsnetz des Krpers.
Man kann auch sagen: Die Meridiane sind wie Bewsserungskanle, die Energie
zufhren und nhren, wobei sie unntige Flssigkeitsansammlungen und unntigen
Energieverschlei bei der Durchfhrung gngiger organischer Aufgaben verhindern und
gleichzeitig die Flsse des Krpers / Geistes bewegen, um Stauungen zu vermeiden. Das
meridian-energetische System ist die Grundlage fr das Funktionieren der Biochemie des
Krpers.
Die Bezeichnung der 12 Haupt-Meridiane finden Sie nachstehend, wobei die Darstellung
so gewhlt wurde, da die gekoppelten Meridiane jeweils auf einer Zeile stehen.
Daneben bestehen weitere acht Sonder-Meridiane sowie Meisterpunkte.

Eugen J. Winkler

zugeordnete
Gewebe
Blut und
Blutgefe
Knochen und
Gelenke
Blut und
Blutgefe
Muskeln und
Sehnen
Haut und
Haare
Bindegewebe

12 Meridiane
6 Funktionskreise

Meridiane

zugeordnete
Sinnesorgane

Herz-Meridian

Dnndarm-Meridian

Zunge

Nieren-Meridian

Blasen-Meridian

Ohr

Kreislauf-/
Sexus-Meridian
Leber-Meridian

3-fach-Erwrmer-M.

Zunge
Auge

Lungen-Meridian

GallenblasenMeridian
Dickdarm-Meridian

Milz-/Pankreas-M.

Magen-Meridian

Nase
Geruch
Lippen
Mund