Sie sind auf Seite 1von 4

Consulting & Communication Group

BEWERBUNGSGESPRÄCHE
„BE-WERBEN = WERBEN, VERKAUFEN, JEDOCH
OHNE SEINE „SEELE“ ZU VERKAUFEN.“

DO´S & DON´TS, BEST OFF MUCO

SPECIAL: KÖRPERSPRACHE – UND WAS SIE


UNS UNBE W US S T V E RRÄT

„BEWERBUNGSGESPRÄCHE = EIN GEBEN UND


NEHMEN (AUF BEIDEN SEITEN)!“

Ihre Referentin:

Mag. DSA Birgit Muzler, Kommunikations- und


Verhaltenstrainerin, studierte Betriebswirtin, dipl. Sozialarbeiterin,
Lehrtätigkeit an der Wirtschaftsuniversität, Pädagogischen
Hochschule und am FH Campus Wien, 22-jährige Erfahrung in der
interdisziplinären, operativen und strategischen Kommunikation
(Bewährungshilfe, Gastronomie, Projektmanagement, ,,,), sowie in
Verhaltenswissenschaften und Change Management, Leitung der
MUCO Consulting & Communication Group, www.muco.at

Betriebsberatung – Sprach- und Skilltraining – Coaching - Personalvermittlung

© MUCO Consulting & Communication Group e.U.,


Galileigasse 6/1/6, A-1090 Vienna, Austria
t.: +43/676 500 81 04, office@muco.at, www.muco.at
Do´s & Don´ts
„Be-
Be-Werben = Werben, sich verkaufen, jedoch ohne
seine „Seele“ zu verkaufen.“
verkaufen.“

Do´s Don´ts

Pünktlichkeit Unpünktlichkeit
Entsprechendes Styling Over- und Underdressed
Handy ausschalten Kaugummi im Mund
Cafe gerne annehmen Rauchen „nein“
Sich gut vorbereiten Unvollständiger CV
(Firma, Job, Namen) „Keine Ahnung“ haben
Aktuelles Bewerbungsfoto über die
Freude, Begeisterung f.d. ausgeschriebene Stelle
Job/ Arbeit zeigen „Urlaubsfoto“ (Strand…)
Fragen und Antworten Demotiviert/ frustiert
überlegen erscheinen
Beispiele zu positiven Fragen, die bereits
Erfahrungen erzählen erörtert wurden,
Fragen zu Unternehmen nochmals aufwerfen
und Stelle stellen Die „alte“ Firma
Lückenloser Lebenslauf „schlecht“ machen
„mit Begeisterung“ um die Schriftl: Kettenbriefe
Stelle werben Falsche Namen (Firma,
Person) verwenden
Email: ohne Begleittext

>>>>>> „Motiviert, mit Verstärkern und pos. Wörtern erzählen/


argumentieren“

© MUCO Consulting & Communication Group e.U.,


Galileigasse 6/1/6, A-1090 Vienna, Austria
t.: +43/676 500 81 04, office@muco.at, www.muco.at
Körpersprache – Was verrät sie uns?
„Der Körper lügt nie.“
(Samy Molcho)

„Der Körper ist der Handschuh der Seele“


(Samy Molcho)

Nur ca. 10% des Inhalts einer Botschaft wird durch Wörter übermittelt,
90% durch Haltung, Gestik, Mimik und Blickkontakt (sowie Stimme).

Sind die Aussagen der sprachlichen und körpersprachlichen


Botschaft verschieden, so entsprechen die körpersprachlichen
Signale der Wahrheit.

Körpersprachliche Signale, die viel über uns aussagen, sind:


Haltung

Gestik

Mimik

Blickkontakt

© MUCO Consulting & Communication Group e.U.,


Galileigasse 6/1/6, A-1090 Vienna, Austria
t.: +43/676 500 81 04, office@muco.at, www.muco.at
Instinkte
Wir alle zeigen spontane Reaktionen auf ungewohnte Situationen (Reize),
z.B. auf spezielle Fragen bei Prüfungen oder Bewerbungsgesprächen. Je
nach Naturell neigen wir zu einem der nachfolgenden Reaktionen,
entsprechend unserem meist eingesetzten Instinkt. Geschulte, erfahrene
Personalchefs können hier einiges über ihre KandidatInnen erfahren.

Angriffsinstinkt

- Ballen der Fäuste in Gürtellinie (typ. männl.)

- Becken geht nach vorne (Frau)

- Ellenbogen abstützen

Schutzinstinkt/-typ

- Hände kreuzen

- Zettel/Stift in der Hand halten

- Putz- und Kratzgestiken

Fluchtinstinkt

Relativ häufig, 3 Varianten sind möglich, z.B. wenn Personalchefs


auf ihre Finger schauen.

- Fußspitze zeigt auf den (eigenen, üblichen Sitz-) Platz

- Fuß zeigt auf den nächstgelegenen Fluchtweg (Tür)

- Blick flieht (Fenster, auf die Uhr schauen)

Unterwerfung

- Schultern hängen herab

- Arme hängen

- Zusammengekauerte Haltung im Sitzen

© MUCO Consulting & Communication Group e.U.,


Galileigasse 6/1/6, A-1090 Vienna, Austria
t.: +43/676 500 81 04, office@muco.at, www.muco.at