Sie sind auf Seite 1von 7

Mikado

Ein Geschicklichkeitsspiel für 1 - 8 Spieler ab 4 bis 99 Jahren.

Spielinhalt:

31 Stäbchen (in vier verschiedenen Farben) 1 Spielanleitung

Spielziel:

Wer hat eine ruhige Hand und kann die meisten Stäbchen ein- sammeln? Vorsicht: Beim Herausziehen eines Stäbchen dürfen die ande- ren nicht wackeln!

3

Spielvorbereitung:

Ein Kind nimmt alle Stäbchen in eine Hand und lässt sie los. Jetzt liegen die Stäbchen kreuz und quer über-einander. Liegen zu viele Stäbchen frei, sollte der Versuch noch einmal wiederholt werden. Tipp: Am besten spielt sich das Spiel auf einer Stofftischdecke oder dem Teppich.

Spielablauf:

Ihr spielt reihum im Uhrzeigersinn. Wer zuletzt mit Stäbchen gegessen hat, darf beginnen. Versuche eines der Stäbchen aufzunehmen, ohne dass ein anderes dabei wackelt.

4

Hast du es geschafft, darfst du das Stäbchen zu deinem Vorrat legen. Sollte ein anderes Stäbchen jedoch wackeln, darfst du das Stäbchen nicht zu dir nehmen, sondern musst den Versuch abbrechen und das Stäbchen liegen lassen. Danach ist das nächste Kind an der Reihe.

Spielende:

Das Spiel endet, sobald ein Kind das letztes Stäbchen aufneh- men konnte oder innerhalb einer Runde die Stäbchen so schwer übereinander liegen, dass niemand mehr ein Stäbchen aufnehmen kann. Wer jetzt die meisten Stäbchen hat, gewinnt das Spiel.

5

Variante:

Für ältere Kinder:

Der Spielablauf funktioniert genauso wie beschrieben, nur bei der Endabrechnung gibt es einen Unterschied. Je nach Farbe sind die Stäbchen unterschiedlich viele Punkte wert:

nur bei der Endabrechnung gibt es einen Unterschied. Je nach Farbe sind die Stäbchen unterschiedlich viele

Pick-a-stick

A game of skill for 1 - 8 players, aged 4 to 99.

Contents:

31 sticks (of four colours) 1 set of game instructions

rot

= 1 Punkt

grün

= 2 Punkte

Aim of the game:

blau

= 3 Punkte

Who proves to have a calm hand and collects most sticks?

gelb

= 5 Punkte

Watch out: When pulling out a stick the remaining sticks must not move!

Wer jetzt die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

6

7

Preparation:

A player takes all the sticks into one hand and lets them

drop. Now the sticks lie this way and that on top of each other.

If there are too many sticks not touching each other the

sticks should be dropped again. Hint: It is best to play the game on a tablecloth or carpet.

How to play:

Play in a clockwise direction. Whoever has eaten with sticks most recently, may start. Try to pick up any of the sticks without any of the others moving.

8

If you manage, add the stick to your stock. If however another stick moves, you can’t take it and have to give up and leave the stick where it is.

Then it's the next player’s turn.

End of the game:

The game ends as soon as a player has picked the last stick, or the sticks cross each other in such a complicated way that nobody can pick up any more sticks. The player with most sticks wins the game.

9

Variant:

For older players:

The game proceeds as described before. There is however a difference when it comes to the final score:

Mikado

Un jeu d’adresse pour 1 à 8 joueurs de 4 à 99 ans.

Contenu :

The sticks have different values, according to their colour.

red

=

1 point

31 baguettes (de 4 couleurs différentes) 1 règle du jeu

green

=

2 points

blue

=

3 points

But du jeu :

yellow

=

5 points

Whoever gets the most points, wins the game.

Qui va être le plus adroit et va pouvoir ramasser le plus grand nombre possible de baguettes ? Attention : en retirant une baguette, il ne faut pas faire bouger les autres !

10

11

Préparatifs :

L’un des joueurs prend toutes les baguettes en les serrant dans une main et les fait tomber d’un seul coup. Les baguettes se retrouvent par terre dans tous les sens. Si elles sont trop dispersées et trop faciles à ramasser, recommencer. Conseil : jouer sur une nappe en tissu ou sur un tapis.

Déroulement du jeu :

Jouer à tour de rôle dans le sens des aiguilles d’une montre. Celui qui a mangé en dernier avec des baguettes a le droit de commencer. Essaie de retirer une baguette sans toucher les autres ni les faire bouger. Si tu as réussi, pose la baguette dans ton tas.

12

Si tu as fait bougé une autre baguette, tu n’as pas le droit de ramasser la baguette. Tu la laisses là où elle est. C’est au tour du joueur suivant.

Fin de la partie :

La partie est terminée dès que l’un des joueurs a ramassé la dernière baguette ou que l’on ne peut plus retirer de baguettes parce qu’elles sont trop emmêlées les unes dans les autres. Celui qui a le plus grand nombre de baguettes gagne la partie.

13

Variante Pour des enfants plus âgés :

La partie se joue comme décrit plus haut, mais à la fin de la partie on fait les comptes. Selon la couleur de la baguette, on obtient différents points :

rouge

= 1 point

vert

= 2 points

bleu

= 3 points

jaune

= 5 points

Celui qui a obtenu le plus grand nombre de points gagne la partie.

14