Sie sind auf Seite 1von 2

M&A

Grnde:
1.) geografische Erschlieung neuer Mrke (-> neue Absatzmrket, z.B. in Asien
oder Nordamerika)
-> Beispiel: Daimler/Chrysler -> Nordamerika als Absatzmarkt fr Daimler
erschlieen
2.) Erweiterung des Produktportfolios
-> Beispiel: Daimler/Chrysler -> Erweiterung der Produktportfolios um Fahrzeuge
einer geringeren Qualittsklasse (Mercedes-Benz vs. Chrysler-Autos)

3.) Synergieeffekte:

Reduzierung des Verwaltungsaufwands durch Zusammenlegen von


Verwaltungseinheiten (z.B. Personalverwaltung)

Reduzierung der Gemeinkosten durch gemeinsame Verwendung von


Infrastruktur (z.B. Rechenzentren)

Steigerung der Verkaufszahlen durch gemeinsame Vermarktung der


Produkte

Bessere Vertragskonditionen gegenber Kunden wie Lieferanten


durch Strkung der eigenen Verhandlungsposition

Erhhung der Produktqualitt durch Zusammenfhrung des


Knowhows beider Unternehmen

Mglichkeit zur Entwicklung neuer Produkte durch


Zusammenfhrung von Patenten und Lizenzen

Grere bernahmen in der Vergangenheit:


- Bayer und Monsanto:
-> 66 Miliard.
-> Grnde: starke berlappungen im Bereich Agrarwirtschaft
-> Bayer ist ebenfalls im Bereich Agrarwirtschaft und insb. Saatgut aktiv
(obwohl traditionell Arznei- / Pharma-Konzern)
-> Synergieeffekte (s. Oben) und gemeinsames R&D -> mehr Know-How
- Daimler und Chrysler:
- geografische Erschlieung neuer Mrke
-> Nordamerika als Absatzmarkt fr Daimler erschlieen
- Erweiterung des Produktportfolios
Erweiterung der Produktportfolios um Fahrzeuge einer geringeren
Qualittsklasse (Mercedes-Benz vs. Chrysler-Autos)

Ablauf eines Mandates (am Beispiel eines Unternehmensverkaufs)


1.) grobe Kaufpreisfindung durch M&A Beratung(DCF-Methoden,
Multiplikator Verfahren, Ertragswertmethode, usw., ...)
2.) Ansprache potentieller Kufer mit anonymisierten Informationen zum
Unternehmen
3.) Geheimhaltungserklrung unterzeichnen durch Interessenten
4.) Interessenten bekommen ein Unternehmensexposee/ Pitchbook und
spter ggf. eine Besichtigung des Betriebs
-> Aufgabe der M&A-Beratung Pitchbook zu erstellen
5.) Interessenten machen Gebote -> Wettbewerb
6.) Verkufer whlt das beste Angebot
7.) Kufer bzw. dessen Berater prfen das Unternehmen (Due Diligence)
-> M&A Beratung stellt Datenraum auf und beantwortet Rckfragen
8.) Notartermin / notarielle Beurkundung

Ausfgaben: