Sie sind auf Seite 1von 5

Einladung zu unserem

Ausflug
Liebe Freunde und Unterstützer des Buddhistischen Klosters Bodhi Vihara,
Liebe Freunde der Buddhistischen Gesellschaft München,

Liebe Freunde des Buddha-Haus München,

es wird langsam Sommer und damit auch Zeit für einen Ausflug! Als Schüler des
Erwachten wollen wir das Schöne mit dem Heilsamen und dem zum Nibbana Führenden
verbinden. Deshalb werden wir unseren Ausflug zugleich auch als eine kleine Pilgerfahrt
gestalten.

Am Samstag, den 24. Juli wollen zum Kloster Muttodaya im Frankenwald fahren
(www.muttodaya.org).

Für viele kann dies einmal die Gelegenheit sein, ein weiteres buddhistisches Kloster in
Deutschland und die dort lebenden Ehrwürdigen kennenzulernen.

Vor kurzem erst ist die eigens für


das Kloster gegossene große
Buddhastatue aus Thailand
eingetroffen.
Wir würden die wundschöne Statue gerne einmal mit eigenen Augen betrachten, den
Eigenschaften des Buddhas eingedenken (Buddha-anussati) und unsere Verehrung (Puja)
darbingen.

Wir hoffen auch, daß die Ehrwürdigen uns mit einem Dhamma-Gespräch beglücken und wir
wollen die kostbare Gelegenheit nutzten, mit ihnen ein karmisches Band der Freundschaft zu
knüpfen und unsere Dankbarkeit und Anerkennung für ihr mutiges und tatkräftiges Wirken in
Deutschland zum Ausdruck bringen.

Das Kloster Muttodaya ist mit viel Wald umgeben und es gibt auch Kutis, also kleine
Mönchshütten. Es ist eine gute Gelegenheit zu sehen, wie der Aufbau des Klosters vorangeht
Als Termin wurde der Samstag vor der Asalha-Puja Vollmondfeier (am folgenden Montag)
festgelegt.

Mit dem Vollmond beginnt nämlich


die Regenzeit (vassa) der Mönche und
es ist buddhistische Tradition davor
die Mönche mit den notwendigen
Dingen auszustatten, auf daß die
Regenzeit sicher und fruchtbringend
verlaufen möge.

Wir würden uns ausgesprochen freuen, diesen Dhamma-Ausflug gemeinsam mit Euch
machen zu dürfen und hoffen sehr auf Eure Teilnahme!

In Verbundenheit durch das Vertrauen in Buddha, Dhamma und Sangha und die
Tugendregeln,

grüßt Euch,

Sven Klink
1. Vorsitzender BKFS e.V.
Zur besseren Koordinierung bitte ich Euch bei Eurer Anmeldung anzugeben,

A: "Ich fahre im eigenem Fahrzeug und hab noch x Sitzplätze frei" oder
B. "Ich benötige eine Mitfahrgelegenheit“

Sollten sich genügend Leute verbindlich anmelden, werde wir versuchen einen Kleinbus anzumieten in
dem wir dann vielleicht sogar alle gemeinsam fahren könnten.

Tagesablauf:

Das Bodhi Vihara ist nur 12 Gehminuten vom Freisinger Bahnhof entfernt.

07:00 bis 07:45 Frühstück im Kloster für alle Frühankömmlinge

08:00 Abfahrt vom Bodhi Vihara auf dem Freisinger Domberg

11:00 Ankunft in Muttodaya; Begrüßung der Mönche und Essenspende

11:20 Mittagessen der Besucher

12:00 Besichtigung des Klosters und Zeit für Ruhe und Spaziergang

16:00 Angeleitete Gruppenmeditation und Dhamma-Gespräch

18:00 Rückfahrt

Wir bitten um eure zahlreiche und baldige Anmeldung:


per Email: vorstand@bodhi-vihara.org

per Anruf:

bei Sven Klink:


Tel: 089-3291819 (abends)
Handy: 01754473277

oder im Kloster (8-10 Uhr):

Buddhistisches Kloster Bodhi Vihara


Domberg 10
85354 Freising
Tel: +49-8161-8627310
Fax: +49-8161-8627312