Sie sind auf Seite 1von 1
Server Housing für den eigenen Server im Datenzentrum Frei von erhebliche Rechenzentren wäre das World
Server Housing für den eigenen Server im Datenzentrum
Frei von erhebliche Rechenzentren wäre das World Wide Web inkl. allen riesigen Möglichkeiten an den
unterschiedlichsten Websites von Märkten über Informationen bis hin zu TV - Seiten so wie wir es
verwenden in keiner Weise zu realisieren. Die Datenzentren dienen hier als Festplatten und stellen
Zeitdaten, Applikationen, Seiten sowie auch auch übrige Ressou rcen zur Verfügung, auf welche dann von
übrigen Terminals zugegriffen werden kann, beispielsweise über ein eigenständiges Netz oder auch
mittels dem Internet. Damit alle Server hinwieder selbst einwandfrei sowie tadellos funktionieren, müssen
diese in glei chen Abständen gewartet werden. Ein Housing geht dergestalt, dass eigene Rechner in dem
fremdgeleiteten Datenzentrum aufgestellt werden, für das eine Mietgebührgebühr ausbezahlt wird.
Betreffend jener Mietgebühr werden demzufolge Wartungsarbeiten, fachgere chte Lagerung sowie auch
Schutzmaßnahmen mit einbegriffen. Sämtliche Räume, welche für jenes Housing genutzt werden, wurden
eigens für jene Aufgabe eingestellt. Da zumeist keinesweg einzig einige separate Server - Rechner, sondern
gesamte Server - Anlage , scho n von vielfältigen Vertragsnehmern, in jenen Räumlichkeiten untergebracht
sind sowie auch dauerhaft in Betrieb sind, wird eine große Fülle an Hitze generiert. Um Fehler zu
umgehen, müssen alle Serverräume auf eine bestimmte Kälte runtergekühlt sein. Für de n Fall eines
Brandes werden hier auch immer Gaslöschanlagen, die mithilfe Kohlenstoffdioxid wirken, angewendet.
Via dem Kohlendioxid wird dem Feuer o2 entzogen und die Flamme erlischt. Da sämtliche Server - PCs zum
Funktionieren Elektrizität bedürfen, sollte n diese zusätzlich gegen Blackout gesichert werden. Hierzu
dienen redundant aufgestellte USVs. Gegen fremdes Eindringen sind die Hallen mit einem
Überwachungssystem zumeist zusammengesetzt aus der Kameraüberwachung sowie auch akustischen
Alarm geschützt. M ittels jenen an dieser Stelle aufgezählten Verfahren können jene Ausfallzeiten
minimiert werden.
Grundlegend sollten
Wartungsarbeiten vor allem
vom Personalbestand im
Datenzentrum vorgenommen
werden, man hat jedoch auch
die Gelegenheit, selbst an Ihren
Rec hnern zu werken. Weil Ihre
Server dann aber mit Servern
von anderen Kunden in dem
gleichen Serverraum stehen,
gibt es Zutritt einzig in
Rechnern zu verhüten. Im Hinblick
zum normalen Energieprei s wird
der Energiepreis, den ein
Abnehmer zahlen muss, teurer
ausfallen. Selbiges hängt jedoch
auch hiermit zusammen, dass bei
diesem gleich auch der
Energieverbrauch der Kühlsystem
etc. inkludieren ist. Colocation
rentiert sich somit gerade dann,
falls Di e eigenen Zimmer keinen
nötigen Serverraum realisierbar
machen. Des Weiteren verfügen
jene Rechenzentren über ein
schnelles Lichtleiternetz, von
welchem
man
ebenfalls
profitiert.
Begleitung
des
Sicherheitspersonals, um
Übergriffe an übrigen