Sie sind auf Seite 1von 2

Anreisehinweise zum ITM

(Leonardo-Campus 9, 48149 Münster)

Perspektiven des
mobilen Breitbands
Mit dem Auto:
Sie verlassen die A1 am Kreuz Münster Nord und fahren in Richtung Münster Innenstadt. Sie Workshop am 7. Juli 2010,
fahren an den nächsten beiden Ampelkreuzungen weiter geradeaus. An der dritten Ampel biegen
Sie rechts ab. Zu Ihrer Rechten sehen Sie einen Burger King und die Eissporthalle. Fahren Sie
Münster, Leonardo Campus 9
links auf den Parkplatz. Das ITM befindet sich im fünften Gebäude auf der linken Seite.

Mit dem Flugzeug:


Anreise über Flughafen Münster-Osnabrück: Vom FMO aus entweder mit dem Shuttle-Bus
nach Münster, dann vom Bahnhof aus entweder mit dem Bus (s. u.) oder dem Auto (s. o.) Forschungsstelle für Mobiles Breitband am
Richtung ITM. Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM)
Anreise von Dortmund aus: Über die A43 in Richtung Münster, am AK Münster-Süd auf die
A1in Richtung Hannover, ab Abfahrt Münster-Nord entsprechend „Anfahrt mit dem Auto“.

Mit dem Bus:


Bushaltestelle Hauptbahnhof Richtung Leonardo-Campus / ITM:
Linie 1 (Bussteig B2), Montag bis Freitag, 07.00 bis 19.00 alle 20 Minuten jeweils um
01, 21 und 41
Linie R72 / R73 (Bussteig B2), Montag bis Freitag, 08.00 bis 19.00 unregelmäßig
Mit der Vergabe neuer Mobilfunkfrequenzen kommen wir
dem Ziel einer flächendeckenden und mobilen Nutzung Tagungsprogramm
des Internets einen großen Schritt näher. Die mobile
Datennutzung wird in den nächsten Jahren sprunghaft
ansteigen. Die Anbieter erwarten mittelfristig, dass die
Endkundenumsätze mit mobilen Datendiensten die 16.30 Uhr Check-In Im Anschluss an den Eröffnungsworkshop:
Umsatzverluste im klassischen Sprachgeschäft
kompensieren werden. Zum Umsatzwachstum soll auch 17.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der
Forschungsstelle
eine verstärkte "Machine-to-Machine" (M2M)-
Dr. Bernd Sörries
Kommunikation beitragen. Die damit verbundenen Geschäftsführer Forschungsstelle
Veränderungen mobiler Kommunikation werden zu einer
verstärkten „Informatisierung“ von Wirtschaft und
Gesellschaft führen. Frequenzpolitik als Katalysator 19.00 Uhr ITM Leonardo Dinner
mobiler Breitbandnetze

17.10 Uhr Nationale Frequenzpolitik Dinner-Vortrag


Wie schnell und wie weit diese Entwicklung in nach der Versteigerung
Deutschland tatsächlich geht, wird ganz maßgeblich von Matthias Kurth
What’s next? Wie breitbandige
den regulatorischen Rahmenbedingungen abhängig Präsident Bundesnetzagentur
Netzwerke Wirtschaft und
sein. In einem ersten Schritt hat Deutschland zusätzliche Gesellschaft revolutionieren
Frequenzen für die mobilen Breitbandnetze versteigert. Prof. Dr. Peter Kruse
Mobiles Breitband: Voraussetzungen
Vor allem die Frequenzen aus der Digitalen Dividende Nextpractice
und Herausforderungen
eignen sich, flächendeckend Breitbandnetze aufzubauen.
Hier wird es nun darum gehen, dass diese Frequenzen 17.40 Uhr Podiumsdiskussion
Prof. Dr. Justus Haucap (Mod.)
auch zügig genutzt werden. Gerade die ländlichen Räume
Universität Düsseldorf
warten darauf, dass ihre Breitbandversorgung durch neue Matthias Kurth
Funktechnologien deutlich verbessert wird. Präsident Bundesnetzagentur
Bärbel Vogel-Middeldorf
Bundeswirtschaftsministerium
Ziel muss es sein, möglichst schnell der digitalen Dr. Gunnar Bender
E-Plus Gruppe
Spaltung von Stadt und Land zu begegnen. Neben der
Harald Stöber
Digitalen Dividende können noch weitere Frequenzen Vize-Präsident VATM
einen signifikanten Beitrag zur flächendeckenden
Versorgung mit Breitband leisten. Hier bedarf es einer 18.30 Uhr Resümee und Ausblick
Prof. Dr. Bernd Holznagel
wettbewerbskonformen Flexibilisierung von Frequenz-
ITM, WWU Münster
nutzungsrechten. Offen ist zudem, welche neuen Dienste
mit welchen Umsatzpotentialen sich im Mobilfunk
durchsetzen werden. Ob und wie drahtgebundene und
drahtlose Breitbandtechnologien und Dienste sich
ergänzen oder substituieren, wird ebenfalls abzuwarten Kontakt und Anmeldung: ITM, Leonardo-Campus 9, 48149 Münster,
Tel. 0251/83-38640, Fax 0251/83-38644, E-Mail: itm@uni-muenster.de,
sein.
Anmeldung für den Workshop und für das Dinner bitte bis zum 30.06.2010.