Sie sind auf Seite 1von 2

Extemporale 2

frederic.moresmau
Deezember 2016

Stegreifaufgabe Gruppe A

1) Bestimen Sie f 0 (x0 ) auf zwei Arten (Differenzenquotient h-Methode)


a) x4 x + 2 und x0 = 34
b) f (x) = x5 2x2 und x0 = 1
2) Ermitteln Sie die Gleichung der Tangente t und der Normale n an den
Graphen Gf der Funktion f im Punkt P. Bestimmen Sie die Schnittwinkel der
Geraden mit der x-Achse
f : > x2 5x und P0 (0|0) (Hinweis: Steigung m der Gerade = zb. 34 Winkel
Summe Einheitskreis = 360)
3) Bestimmen Sie die Definitionsmenge und untersuchen Sie den Graphen der
Funktion auf Symmetrieeigenschaften und Asymptoten. Ermitteln Sie die Nullstellen und skizzieren Sie den Funktionsgraphen
f : x > 23x
x+1
4) Berechne: (x3 + 6x2 + 3x 10) : (x + 5)
5) Teile (9x2 121) durch (3x + 11) und (3x 11)
6)a) Untersuche die Funktion g(x) an der Nahtstelle auf Differenzierbarkeit.
f : x > |x 3|
b) Erzeuge eine Funktion die an der Stelle 5 definiert aber nicht Differenzierbar
ist, mit Hilfe der beiden Grundfunktionen x und x1
Bonus: 37 > 3 + 7 = 10; 37 10 = 27; 2 + 7 = 9
83 > 8 + 3 = 11; 83 11 = 72; 7 + 2 = 9
Warum ?

Stegreifaufgabe Gruppe B

1) Bestimen Sie f 0 (x0 ) auf zwei Arten (Differenzenquotient h-Methode)


a) x4 3x + 1 und x0 = 34
b) f (x) = x5 2x2 und x0 = 1
2) Ermitteln Sie die Gleichung der Tangente t und der Normale n an den
Graphen Gf der Funktion f im Punkt P. Bestimmen Sie die Schnittwinkel der
Geraden mit der x-Achse
f : > x2 6x und P0 (0|0) (Hinweis: Steigung m der Gerade = zb. 34 Winkel
Summe Einheitskreis = 360)
3) Bestimmen Sie die Definitionsmenge und untersuchen Sie den Graphen der
Funktion auf Symmetrieeigenschaften und Asymptoten. Ermitteln Sie die Nullstellen und skizzieren Sie den Funktionsgraphen
f : x > 23x
x+1
4) Berechne: (x3 + 6x2 + 3x 10) : (x + 5)
5) Teile (9x2 121) durch (3x + 11) und (3x 11)
6)a) Untersuche die Funktion g(x) an der Nahtstelle auf Differenzierbarkeit.
f : x > |x 3|
b) Erzeuge eine Funktion die an der Stelle 5 definiert aber nicht Differenzierbar
ist, mit Hilfe der beiden Grundfunktionen x und x1
Bonus: 37 > 3 + 7 = 10; 37 10 = 27; 2 + 7 = 9
83 > 8 + 3 = 11; 83 11 = 72; 7 + 2 = 9
Warum ?