Kirchliche Veranstaltungen

an der

Ostsee
Schleswig-Holstein
und in der

Holsteinischen Schweiz

Ascheberg
Kontakt
Kirchengemeinde Ascheberg
Plöner Chaussee 49
24326 Ascheberg
www.kirche-ascheberg.de
Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Ascheberg (Holstein) liegt inmitten der Natur
am Großen Plöner See. Neben dem Ort Ascheberg gehören zu der Kirchengemeinde auch die
Dörfer Dersau, Dörnick und Sepel sowie kleinere Siedlungen und Höfen.
In der Michaeliskirche in Ascheberg sowie der Christuskirche in Dersau finden regelmäßig
Konzerte in Kooperation mit dem Kulturverein Ascheberg Rockt sowie dem Tourismusverein
Dersau statt.
In den Sommermonaten lädt die Ascheberger Kirchengemeinde darüber hinaus immer
wieder gerne zu Open-Air-Gottesdiensten mit Taufen am Ufer des Großen Plöner Sees ein.
Gäste sind herzlich willkommen.
Die Michaeliskirche in Ascheberg ist täglich von 08:00 bis 16:00 Uhr für Besucher geöffnet.
Eine Übersicht über alle aktuellen Veranstaltungen und Gottesdienste sowie eine
Beschreibung der Kirchen finden Sie auf unserer Homepage.

Eckernförde/ Damp
Strandgottesdienste in Damp

Kontakt:
Kur- und Urlauberseelsorger
Georg Hillenkamp
St.Elisabeth
Seeuferweg 6
24351 Damp
Tel.: 0 43 52 / 91 21 60

Ökumenischer Strandgottesdienst an der Strandbühne

Kontakt:
Ev.-Luth. Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde
An der Marienkirche 7 - 8
24768 Rendsburg
Telefon: 04331/ 5903-0

Katholische Gottesdienste:
Jeden Samstag 18:30 Uhr
Jeden Dienstag um 18.30 Uhr / 19.00 Uhr
!!!!!! Änderungen in der Zeit vom 01.01.2017 – 31.03.2017
und in der Zeit vom 01.11.2017 – 31.12.2017
Die Gottesdienste am Dienstag finden in dieser Zeitum 19.00 Uhr in der Reha Klinik; Haus
Passat, Seminarraum 1, statt.
Die Gottesdienste am Samstag finden um 18.30 Uhr in der
St. Elisabeth Kirche statt.
Evangelische Gottesdienste
Sonntag um 10:00 Uhr
Am 2. und am letzten Sonntag jeden Monats: Abendgottesdienst um 17:00 Uhr
In der St. Elisabeth Kirche, Seeuferweg 6,
Am 1. Sonntag jeden Monats: ev. Gottesdienst mit Abendmahl
Am 2. Sonntag jeden Monats: ev. Abendgottesdienst um 17:00 Uhr
Am 3. Sonntag jeden Monats: ev. Gottesdienst mit Segnung
Am 4. Sonntag jeden Monats: ev. Gottesdienst
Am letzten Sonntag jeden Monats: Abendgottesdienst um 17:00 Uhr
Eine Veränderung kann auftreten, wenn es Feiertage gibt!
!!!!!!!! Änderungen in der Zeit vom 01.01.2017 – 30.03.2017
und in der Zeit vom 01.09.2117 - 31.12.2017
im Winterhalbjahr finden die evangelischen Gottesdienste im
14 tägigen Rhythmus statt.
Auch nachzulesen unter: www.nord-katholiken.de
Aufruf zur Mitarbeit
Kirche am Urlaubsort mit Angeboten für Klein und Groß sind in den Sommerferien geplantund werden in den Aushängen der Kirche und auf den Internetseiten bekannt gegeben. Wer
Lust hat sich zu engagieren, eventuell auch zu planen und natürlich auch durchzuführen, der
melde sich bitte bei:
Katholische Kirche
Evangelische Kirche
Kur- und Urlauberseelsorge Damp
Pastorin Brigitte Gottuk
Kath. Kirche St. Elisabeth
Pfarrstelle für Tourismus

Seeuferweg 6
24351 Damp
Telefon 04352 / 912160
ghillenkamp@web.de
Fax 04352 / 912165

Ev.-Luth. Kirchenkreis RendsburgEckernförde
Grünes Haus
Gartenstraße 9
24340 Eckernförde

Mobil 0170 / 3648699

Tel.

0151 / 27157245

www. nord-katholiken.de

Brigitte.gottuk@kkre.de www.kkre.de

Konzerte
In der Zeit vom 01.01.2017 – 31.12. 2017 können jeden Montag um
20.00 Uhr Konzerte in der St. Elisabeth Kirche stattfinden.
Termine im Anhang 3: Konzerte die bereits feststehen.
Auch nachzulesen unter: www.nord-katholiken.de
Elisabethausstellung ist geöffnet!
Montag, Dienstag und Donnerstag
9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Eine ständige Ausstellung mit über 1000 Exponaten zum Leben und Wirken der heiligen
Elisabeth von Thüringen. Eine ungarische Königstochter die ihr Leben in den Dienst der
Armen und Kranken stellte.
www.heilige-elisabeth-damp.de
Führung durch die Elisabethausstellung
An jedem Dienstag von 18:00 – 18:20 Uhr
führt sie Kurseelsorger Georg Hillenkamp durch die Ausstellung!
Bitte beachten sie unsere Terminaushänge!
Auch nachzulesen unter: www.nord-katholiken.de
6)DDD - Damper Dialoge Dienstag

Aus aktuellem Anlass können sich die Themen der Vorträge kurzfristig verändern, bitte
beachten sie unsere aktuellen Aushänge.
DDD - Damper Dialoge Dienstag
Jeden Dienstag um 20.00 Uhr in der Reha-Klinik, Haus Passat, Seminarraum 1, Erdgeschoß.
Unsere Referenten nehmen Stellung zu Themen der Kirche und des Glaubens in all seinen
Facetten, aber auch Themen, wie Patientenverfügung, Hilfsprojekten in Afrika und

Südamerika und vielen anderen interessanten Themen, die wir erst kurz vorher gesondert
bekannt geben können.
a)Elisabeth von Thüringen ( 1207 – 1231)
Das Leben und Wirken der heiligen Elisabeth von Thüringen.
Eine ungarische Königstochter die ihr Leben in den Dienst der Armen und Kranken stellte .
Relevanz einer Heiligen.
Infos unter unserer Homepage: www.heilige-elisabeth-damp.de
oder in unserer Ausstellung in der
St Elisabeth Kirche in Damp
Referent: Kurseelsorger Georg Hillenkamp

b) Patientenverfügung
Patientenverfügung – Eine Einführung
Viele Menschen machen sich Sorgen über die letzte Phase ihres Lebens. Sie fragen sich: Wie
wird es mit mir zu Ende gehen?
Werde ich einmal zu Hause sterben können oder wird man mich ins Krankenhaus bringen?
Werde ich unerträgliche Schmerzen haben?
Oder nur noch ohne Bewusstsein vor mich hindämmern?
So schwer solche Fragen sind, es ist gut, ihnen nicht auszuweichen. Denn zum
verantwortlichen Leben gehört auch das Bedenken des Todes und das Annehmen der
eigenen Sterblichkeit.
Referent: Kurseelsorger Georg Hillenkamp
Termine 2017: 17.01./ 21.02./ 28.03./ 02.05./ 06.06./ 04.07./ 01.08./ 05.09./ 17.10./ 12.12.
c) Islam – Bibel und Koran
Der Versuch eines Vergleiches der beiden Weltreligionen
Viel liest man über den Islam, die Muslime und noch mehr über muslimische
Fundamentalisten in deutschen Zeitungen. Auch wenn Bombenattentate aufs schärfste zu
verurteilen sind, so hat man häufig den Eindruck, das westliche Medien von der Annahme
ausgehen, die islamische Welt bestünde nur aus Bombenterror und Unterdrückung.
Gerne vergisst man in diesem Zusammenhang, in welch kultureller Blüte die islamische Welt
einmal erblickt wurde, das Mathematik auf arabischen Grundkenntnissen beruht, das ein
großer Teil unseres Vokabulars sogar arabischen Ursprungs ist. Es ist mir ein Anliegen, mit
diesem Vortrag Ängste und Vorurteile abzubauen. Vielfach beruhen Ängste auch auf
Unkenntnis und Ignoranz.
Wer den Sprung in die unbekannte arabische und islamische Welt wagt, der wird eine
schillernde aufregende Kultur kennen lernen, die es lohnt, näher betrachtet zu werden !
Bringen Sie gerne Ihre Fragen mit!
Referent: Kurseelsorger Georg Hillenkamp
Termine 2017:10.01./14.02./ 25.04./ 23.05./ 27.06./25.07./ 29.08./ 10.10./ 07.11./ 05.12.
d) Äthiopien

Das Dach Afrikas- Eine Bildreise durch das Urchristliche Afrika. Das Land wird meist nur mit
Elend und Hunger genannt. Erleben Sie eine Bildreise durch ein Land mit der zweitältesten
Staatskirche von beeindruckender Schönheit
Referent: Kurseelsorger Georg Hillenkamp
Termine 2017: 20.06./18.07./ 15.08./ 19.09.
e) Jesus Christus in der Kunst
Ein Spaziergang durch 2000 Jahre Kunstgeschichte.
Sie werden nach diesem Vortrag einiges anders und tiefer sehen.
Referent: Kurseelsorger Georg Hillenkamp
Termine 2017: 11.04./ 02.08.
f) "Dann bin ich mal weg"
Pilgern - Mode oder spirituelle Erfahrung?
Pilgern hat in den vergangenen Jahren große Anziehungskraft gewonnen. Nicht zuletzt
Bücher wie das von HaPe Kerkeling verfasste über seinen Pilgerweg nach Santiago di
Compostela haben viele Menschen auf den Weg dorthin gebracht.
Doch auch hier im Lande findet Pilgern neue Anhängerinnen und Anhänger.
Warum machen Menschen sich auf den Weg - ist es die Lust am Wandern, das Ausbrechen
aus den üblichen Pfaden, die Suche nach spiritueller Erfahrung?
Auf welche langen Traditionen können sich die Pilger stützen?
Hierauf soll bei dieser Veranstaltung eingegangen werden.
Referent: Herr Bernd Gärtner
Herr Bernd Gärtner ist Referent für Erwachsenenbildung bei der Katholischen Kirche in Kiel.
g) Herzensbildung
»Herzensbildung«, ein Begriff aus der Enzyklika »Deus caritas est« von Papst Benedikt XVI. ,
wird immer mehr zu einem zentralen Thema der Caritas. In den letzten beiden Jahren ist
Herzensbildung Thema bei Gottesdiensten und Fortbildungen, in Organisations-,
Entwicklungs- und Leitbildprozessen, bei Besinnungstagen und Exerzitien in der Caritas
gewesen. Und der Trend geht weiter.
Die Thematik knüpft an eine der Kernaussagen der Enzyklika »Deus caritas est« von Papst
Benedikt XVI. an. Dort sagte der Papst, Herzensbildung sei die Voraussetzung für die
Fachkräfte und Ehrenamtlichen in der Caritas, damit sie in rechter Weise mit den Menschen,
die ihnen anvertraut sind, umgehen können. Diese Herzensbildung wurzelt in der Begegnung
mit Gott in Christus, der die Liebe weckt und ihnen das Herz für den Nächsten öffnet, so dass
Nächstenliebe für sie nicht mehr ein sozusagen von außen auferlegtes Gebot ist, sondern
Folge ihres Glaubens, der in der Liebe wirksam wird. Mit dieser Grundhaltung, so Prälat
Zerrle, könnten die Mitarbeitenden der Caritas den bei ihnen Hilfe suchenden Menschen
auch auf Situationen von Not und existentiellen Ängsten, ja sogar auf den Tod verlässliche
Antworten geben.
Referent. Pfarrer Jörg Eckstein

h) Burnout – Ausgebrannt!!
Wo liegen die Mittel dagegen um nicht auszubrennen, welche Möglichkeiten haben
Angehörige und Kollegen darauf zu reagieren. Brenne ich für die „Gute Sache“ oder bin ich
schon ausgebrannt.
Ein Brandaktueller Abend.
Referent: Kurseelsorger Georg Hillenkamp
Termin 2017: 31.01./ 27.02./ 04.04./ 13.06./ 11.07./ 08.08./ 24.10./ 28.11./ 19.12.
i) Wohin mit Opa? – Demenz und der Umgang damit!
Referent : Pfarrer Jörg Eckstein
Rehaklinik Haus Passat, Raum 001
Termin 2017:
j) Segnen und gesegnet werden
Ein großes Thema- alt – nicht genau zu fassen – manchmal lebenswichtig – eine kraft, um
weiter zu gehen. Wir wollen darüber sprechen, vielleicht sogar miteinander üben und am
Schluss – gehen wir natürlich gesegnet!
Referentin: Pastorin Brigitte Gottuk
Termine 2017: 07.03.
k ) Timeout statt Burnout – Wie sorge ich für mich selbst?
Referentin: Pastorin Brigitte Gottuk
Termine 2017: 09.05.
l) Ressourcen im Leben was stärkt, schützt mich, welche Kraft lässt mich wieder aufstehen?
Referentin: Pastorin Brigitte Gottuk
Termine 2017:
24.01.2017 Ökumene – was ist das eigentlich? Konfessionen, Weltregionen, Religionen
Referent:Pastor Henning Halver

07.02. 2017 "Barmherzigkeit die zentrale Eigenschaft des Gottes der Bibel"
Mit dem "Heiligen Jahr der Barmherzigkeit" hat Papst Franziskus uns Chris-ten wieder die
zentrale Eigenschaft Gottes bewusst machen wollen - seine Barmherzigkeit. Im "Neuen
Testament" stellt Jesus seinen Gott als den barmherzigen Vater dar. Hingegen wird der Gott
des "Alten Testaments" oft als einem Gott der Rache und des Zornes dargestellt. In diesem
Vortrag soll die Barmherzigkeit Gottes als zentrale Eigenschaft Gottes in der ge-samten Bibel
dargestellt werden.
Referent: Herr Bernd Gärtner
Herr Gärtner ist Referent für Erwachsenenbildung bei der kath. Kirche in Kiel

14.03.2017 Musste Jesus leiden? Ein Versuch, die Passionsgeschichte für uns heute zu begreifen
Referent:Pastor Henning Halver
16.05.2017 Reformationsjubiläum (Kirchentag) – Was bedenken und feiern wir eigentlich?
Referent:Pastor Henning Halver
30.05.2017 "Wie das Christentum in den Norden kam.
Bischof Ansgar und die Anfänge des Christentums nördlich der Elbe"
Ansgar war der erste Missionar bei Dänen und Schweden und wurde 831 Erzbischof von
Hamburg. Bei dem Angriff der Wikinger auf die Elbestadt 845 konnte er flüchten und wurde
dann Erzbischof von Bremen und Hamburg. Er starb 865. Der Weg der Christianisierung und
die Probleme dabei sollen nachgezeichnet werden.
Referent: Herr Bernd Gärtner
Herr Gärtner ist Referent für Erwachsenenbildung bei der katholischen Kirche in Kiel
12.09.2017 Die EINE Welt in meinem Alltag
Referent:Pastor Henning Halver
26.09.2017
Gottesbilder
Unsere Bilder von Gott – Ausdruck lebendigen Glaubens
Wer ist unser Gott für uns?
Wie stellen wir uns ihn vor?
Die Bibel verbietet, sich ein Bild von ihm zu machen. Trotzdem haben Christen ihren Gott
schon bald dargestellt in Bildern und Plastiken.
Welches Bild machen wir uns von ihm?
Anhand unterschiedlicher Darstellungen in der Kunst soll über unsere Gottesbilder
gesprochen werden.
Vortrag mit Lichtbildern
Referent: Herr Bernd Gärtner
Herr Gärtner ist Referent für Erwachsenenbildung bei der katholischen Kirche in Kiel
14.11.2017 Texte, Lieder und Impulse aus
Taizé Pastor Henning Halver
21.11.2017 Hildegard von Bingen
Hildegard von Bingen wird sie genannt. In dieser Stadt, die ihr den Beinamen gab hat sie nie
gelebt. Hildegard von Bingen war zweifelsohne eine starke Persönlichkeit - und eine
Ausnahme. Nur über sehr wenige Frauen des Mittelalters gibt es so viele Aufzeichnungen, so
viel Literatur. Hildegard war eine sehr kreative und interessierte Frau, die sich mit vielen
Themen, nicht nur der Kirche, beschäftigte!
Referent: Herr Bernd Gärtner
Herr Gärtner ist Referent für Erwachsenenbildung bei der katholischen Kirche in Kiel

Dorfkirchentour
Samstags im 14tägigen Rhythmus
Treffpunkt: an der St. Elisabeth Kirche, Seeuferweg 6, Damp
Ab Damp 14.40 Uhr
am Anker vor der Kath. Kirche St. Elisabeth
Ab Schönhagen 15.00 Uhr
Entdecken wir gemeinsam einige der schönen Dorfkirchen in der Umgebung von Damp.
Anmeldung: Tel. 0170 / 364 86 99 bei Kurseelsorger Georg Hillenkamp
Die erste Dorfkirchentour findet am 21.01.2017 statt!

Sommer/ Ferienprogramm
Ökumenische Strandgottesdienste
Im Juli und August 2017 an der Strandbühne
Immer am Donnerstag um 17:00 Uhr
Erster Strandgottesdienst am 06.07.2017
Spirituelle Spaziergänge
Im Juli und August 2017 an
jedem Dienstag um 16:00 Uhr
Dauer ca. 55 Minuten
Treffpunkt: Leuchtturm Hafenspitze hinter dem Restaurant „Dat Ship“
Erster Termin: 04. Juli 2017
Mit Kurseelsorger Georg Hillenkamp
Kreativ sein im Urlaub
Im Juli und August 2017 an
jedem Samstag um 16:00 Uhr
im Gemeinderaum der St. Elisabeth Kirche
Erster Termin: 01. Juli 2017
Windlichter gestalten, Karten basteln mit gesammelten
Materialien, 3D Karten, Spiegelkacheln, Schatztruhen,
Mobiles und vieles mehr.
weitere Termine 08. / 15. / 22. / 29. Juli
und 05. / 12. / 19. / 26. August

Kirche am Urlaubsort
www.kirche-am-urlaubsort.de
bietet in den Sommerferien außerdem viele schöne Aktivitäten für Groß und Klein an!
Hier eine Auswahl von Angeboten

 Guten - Morgen - Geschichte
 Gute - Nacht - Geschichte
 Strand-Olympiade
 Bastelcafé
 Kindergottesdienst
 Familienfrühstück
die Termine können noch nicht festgelegt werden, aber es wird jeden Tag in den Ferien
etwas zu entdecken geben!
Hinweis zum Jahresbeginn
Sternsingeraktion
01.01.2017 10:00 Uhr
Sternsingeraktion

Heilige Messe Neujahrsgottesdienst mit Kreideweihe für

07.01.2017 10:00 – 18:00 Uhr
Die Sternsinger ziehen durch die Gemeinde

Gemeinsam für Gottes Schöpfung –
in Kenia und weltweit
In der Aktion Dreikönigssingen 2017 erfahren die Sternsinger, wie wichtig ihr Engagement
für Kinder ist, die vom Klimawandel direkt betroffen sind. Am Beispiel der Region Turkana
erfahren sie, welch schwerwiegende
Folgen die Veränderungen des Weltklimas für Menschen haben, die am wenigsten dazu
beigetragen haben.
Möchten sie von den Sternsingern besucht werden?
Rufen sie bitte an unter 04352/ 912160
St. Elisabeth Kirche in Damp

Eutin
Kontakt:
Kirchengemeinde Eutin
Oldenburger Landstraße 18
23701 Eutin
Tel.: 0 45 21 / 764 89 70

Open-Air-Gottesdienst zu Himmelfahrt

Der Regionale Gottesdienst der Ev.-Luth. Kirchengemeinden Bosau, Malente, Neukirchen
und Eutin findet zu Himmelfahrt um 11 Uhr am Labyrinth Neversfelde statt. Das
Steinelabyrinth befindet sich Ortsausgang Malente Richtung Neversfelde.

Kirchenpicknicke in Eutin und Niederkleveez
Kontakt:
Kirchengemeinde Niederkleveez
Herr Pastor Gradert
24306 Bösdorf
Tel.: 0 45 23 / 16 38

Fehmarn
Kontakt
Fehmarn OT Burg
Breite Straße 49, Fehmarn-Museum
14:00 Uhr
Homepage: www.fehmarn.de
E-Mail:
info@fehmarn.de
Telefon:
04371 506-300



Motorrad-Gottesdienst im Rahmen der „Fehmarn Days of American Bikes“, die
traditionell im September stattfinden
„Burger Orgelmusik bei Kerzenlicht“ in der Kirche St. Nikolai in Burg auf Fehmarn (in
der Sommersaison)
„Konzerte im Sommer“ von der Kirchengemeinde Petersdorf in den Kirchen in
Petersdorf und Bannesdorf
Kirchenführungen in den Kirchen St. Petri in Landkirchen und St. Nikolai in Burg auf
Fehmarn

Samstag, 22.10.2016
Stadt- und Kirchenführung Burg
Lernen Sie die 800-jährige Geschichte von Burg
auf Fehmarn während einer historischen Stadtund Kirchenführung mit dem Fehmaraner Heinz
Voderberg kennen.
Kontakt
Tourismus-Service Fehmarn
Zur Strandpromenade 4
23769 Fehmarn
Telefon: 04371 506 300

Eintritt:

Erwachsene 3,00 EUR, mit ostseecard 2,00 EUR

Sonntag, 30.10.2016
"Bach und die Norddeutschen"
Gotthold Schwarz (Bariton) singt barocke Lieder
und Arien. Hans-Christoph Becker-Voss spielt an
der Orgel.
Fehmarn OT Burg
Breite Straße 47, St. Nikolai Kirche
www.st-nikolai-kirche-burg.de
Telefon:
04371 3166
Beginn: 17:00 Uhr
Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Burg
Eintritt:
10,00 EUR

November 2016
Sonntag, 27.11.2016
Gospelchristmas
Der Gospelchor fire & soul begeistert mit seinem
weihnachtlichen Programm.
Fehmarn OT Burg
Breite Straße 47
St. Nikolai Kirche
Telefon:
04371 31 66
Beginn 17:00 Uhr
Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Burg & Gospelchor
fire & soul
Eintritt:
kostenlos

Dezember 2016
Sonntag, 11.12.2016
Adventsingen
Kantorei und Bläserchor an St. Nikolai. Die Leitung
haben Maren Wassermann und Johannes Schlage.

Fehmarn OT Burg
Breite Straße 47
St. Nikolai Burg
Telefon:
04371 31 66
Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Burg
Beginn:
17:00 Uhr
Eintritt:
kostenlos

Freitag, 30.12.2016
Konzert zum Jahresausklang
Die Verkehrsvereine der Insel Fehmarn laden zu
ihrem traditionellen Jahresabschlusskonzert ein.
Fehmarn OT Burg
Breite Straße 47,
St.-Nikolai-Burg
www.st-nikolai-kirche-burg.de
Telefon:
04371 – 8890290
Veranstalter: Verkehrsvereine der Insel Fehmarn
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt:
kostenlos Um eine Spende wird gebeten.

Samstag, 31.12.2016
Orgelfeuerwerk
Kirchenmusikdirektor Johannes Schlage spielt an
der Orgel.
Fehmarn OT Burg
Breite Straße 47,
St. Nikolai Kirche
Telefon:
04371 31 66
Beginn 22:30 Uhr - 23:15 Uhr
Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Burg
Eintritt:
Eintritt frei

Grömitz
Open-Air Gottesdienst im Kurpark und im Zoo

Kontakt:
Ev.-luth. Kirchengemeinde Grömitz
Schulweg 1
23743 Grömitz
Tel.: 0 45 62 / 60 18

Heikendorf/Amt Schrevenborn
Strandgottesdienst am Freistrand Möltenort

Kontakt:
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Heikendorf
Neuheikendorfer Weg 4
24226 Heikendorf
Tel.: 0 43 1 / 248 77 0

Open-Air Gottesdienste auf dem Gut Schrevenborn

Kontakt:
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Heikendorf
Neuheikendorfer Weg 4
24226 Heikendorf
Tel.: 0 43 1 / 248 77 0

Heiligenhafen
Gottesdienst auf dem Seebrückenfest und Seefahrergottesdienste

Kontakt:
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Heiligenhafen
Hafenstraße 6
23774 Heiligenhafen
Tel.: 0 43 62 / 90 07 20

Kellenhusen

Open-Air-Brückengottesdienst auf dem Seebrückenvorplatz Kellenhusen

Kontakt:
Kirchengemeinde Cismar
Kirchweg 20
23746 Kellenhusen
Tel.: 0 43 64 / 48 09 7

Laboe
Open-Air Gottesdienst in der Musik Muschel

Kontakt:
Anker-Gottes-Kirchengemeinde Laboe
Brodersdorfer Weg 1
Telefon 04343-6353

Strandgottesdienst am Sportstrand

Kontakt:
Anker-Gottes-Kirchengemeinde Laboe
Brodersdorfer Weg 1
Telefon 04343-6353

Lübeck
Sonnabend, 15. Oktober 2016
17.00 Uhr: St. Jakobi, Lübeck
Orgelvesper, Werke von Bach und Reger;
18.00 Uhr: Dom, Lübeck
Wochenschlussandacht mit Feier der Beichte und Begrüßung des Sonntags mit Pastor Christian
Asmussen;

Sonntag, 16. Oktober 2016
12.00 bis 16.00 Uhr: St. Aegidien, Lübeck
Offene Kirche;
15.00 bis 18.00 Uhr: St. Andreas, Lübeck-Schlutup, Schlutuper Kirchstraße 17
Offene Kirche;

Montag, 17. Oktober 2016

19.00 bis 20.30 Uhr: St. Lorenz, Lübeck, Gemeindehaus, Steinrader Weg 18
Treffen der Trauergruppe in der Kirchengemeinde St. Lorenz;

Dienstag, 18. Oktober 2016
15.00 bis 17.00 Uhr: St.-Lorenz-Kirche, Kirchencafé, Steinrader Weg 10
Gespräche mit Trauerbegleitern und Austausch mit anderen Trauernden bei Kaffee und Kuchen,
jeder ist willkommen;

Donnerstag, 20. Oktober 2016
15.00 Uhr: Seniorenakademie an St. Marien, Marienwerkhaus, Schüsselbuden 13
„Sonne, Mond und Sterne…“, Märchen aus aller Welt, mit Jutta Hager, Märchenerzählerin, Kosten:
3,-/ermäßigt 2,50 Euro;

Freitag, 21. Oktober 2016
12.05 Uhr: St. Marien, Lübeck
Friedensgebet mit Orgelmusik, im Anschluss Kirchenführung;
20.00 Uhr: Dom, Lübeck
Meditationsgottesdienst mit Gesängen aus Taizé mit Pastor Martin Klatt;

Sonnabend, 22. Oktober 2016
17.00 Uhr: St. Jakobi, Lübeck
Orgelvesper, Werke von Buxtehude, Bach und Reger;
18.00 Uhr: Dom, Lübeck
Wochenschlussandacht mit Feier der Beichte und Begrüßung des Sonntags mit Pastor Martin Klatt;

Sonntag, 23. Oktober 2016
12.00 bis 16.00 Uhr: St. Aegidien, Lübeck
Offene Kirche;
15.00 bis 18.00 Uhr: St. Andreas, Lübeck-Schlutup, Schlutuper Kirchstraße 17
Offene Kirche;

Dienstag, 25. Oktober 2016
15.00 bis 17.00 Uhr: St.-Lorenz-Kirche, Kirchencafé, Steinrader Weg 10
Gespräche mit Trauerbegleitern und Austausch mit anderen Trauernden bei Kaffee und Kuchen,
jeder ist willkommen;

Donnerstag, 27. Oktober 2016
15.00 Uhr: Seniorenakademie an St. Marien, Marienwerkhaus, Schüsselbuden 13
Jugendstil – die große Utopie, mit Pastor i. R. Reinhard Reetz, Kosten: 3,-/ermäßigt 2,50 Euro;

Freitag, 28. Oktober 2016
12.05 Uhr: St. Marien, Lübeck
Friedensgebet mit Orgelmusik, im Anschluss Kirchenführung;

Sonnabend, 29. Oktober 2016
17.00 Uhr: St. Jakobi, Lübeck
Orgelvesper zum Reformationsfest, Werke von Tunder, Buxtehude und Bach;
18.00 Uhr: Dom, Lübeck
Wochenschlussandacht mit Feier der Beichte und Begrüßung des Sonntags mit Pastor Christian
Asmussen;

Sonntag, 30. Oktober 2016
12.00 bis 16.00 Uhr: St. Aegidien, Lübeck
Offene Kirche;
15.00 bis 18.00 Uhr: St. Andreas, Lübeck-Schlutup, Schlutuper Kirchstraße 17
Offene Kirche;
23.04.2017 – 12.00 Uhr

Motorradgottesdienst
Jedes Jahr im Frühling, wenn die Motorradsaison beginnt, kommen bis zu 2000 Biker vorgefahren
und versammeln sich in der Marienkirche zu einem Gottesdienst der Arbeitsgemeinschaft
Christlicher Motorradfahrer. Ort: Marienkirche Veranstalter: AG Christlicher Motorradfahrer,
Reinhard Wutzke, E-Mail: wutzies@t-online.de
Segeltour zum Reformationsjubiläum - Halt in Lübeck
04.07.2017
Reformationsjubiläum 2017
Die Kirche an der Küste setzt Segel: Mit einer Schiffstour will die evangelische Nordkirche das
Reformationsjubileum feiern. Der Dreimast-Segler Artemis wird vom 29. Juni bis 29. Juli 2017
zahlreiche Häfen an der Ost- und Nordseeküste anlaufen. Mit dem bundesweit einmaligen Projekt
sollen alle 13 Kirchenkreise der Nordkirche auf dem Wasserweg besucht werden. Am 4. Juli macht
die Artemis in Lübeck im Hansehafen halt. Ort: Lübeck, Hansehafen (bei den Media Docks)
Veranstalter: Nordkirche Hamburg, Peter Schulze, E-Mail: peter.schulze@presse.nordkirche.de

2017 hat die Reformation 500 Jahre Jubiläum, daher wird es Sonderveranstaltungen geben. Bitte
wenden Sie sich diesbezüglich an:
Kontakt
Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg –
Pressestelle –
Bäckerstraße 3-5
23564 Lübeck
Tel.-Nr. 0451 / 79 02 - 225

Fax-Nr. 0451 / 7902 – 169
E-Mail: aschankowski@kirche-ll.de
Internet: www.kk-ll.de
Zeitnahe Termine in Travemünde
Kirchenmusikdirektor Hans-Martin Petersen
Büro: Jahrmarktstraße 14
23570 Lübeck Travemünde
Tel: +494502-5399
Fax: +494502-78399
Mob: +49172-4113177
Mail: musik@kirche-travemuende.de
Sonntag, 27. November (1. Advent)
10.00 Uhr – St. Lorenz-Kirche
Gottesdienst mit der St. Lorenz-Kantorei Leitung und Orgel: Hans-Martin Petersen
Sonntag, 27. November (1. Advent)
16.00 Uhr – St. Lorenz-Kirche
Adventsmusik – Werke des Barock Friederike Harms, Flöte Olga Mikhaylova, Orgel
Eintritt frei – Kollekte erbeten
Mittwoch, 30. November
15.00 Uhr - Gemeindehaus an der St. Lorenz-Kirche
Singen – Reden – Hören Ein musikalischer Nachmittag für jeden Musikinteressierten
Thema: Das Weihnachts-Oratorium von J.S. Bach Leitung: KMD Hans-Martin Petersen

Lütjenburg
Freiluftgottesdienst an der Turmhügelburg

Kontakt:
Hartmut Eller
Plöner Str. 73
24321 Lütjenburg
Tel.: 0 43 81 / 80 07

Plön
Open-Air-Gottesdienste in Plön und Kleinmeinsdorf

Kontakt:
Kirchengemeinde Plön

Der Kirchengemeinderat
Markt 25
24306 Plön
Telefon: 0 45 22 / 22 35

Scharbeutz
14. Mai 2017
Einläuten des 500 jährigen Reformationsjubiläum mit Andacht
15:00 Uhr
17:00 Uhr

Strandkirche Scharbeutz
Geroldkirche Klingberg

25. Mai 2017 um 11 Uhr
Himmelfahrtsgottesdienst unter freiem Himmel auf dem Podest gegenüber der Strandkirche
4. Juni 2017 um 11 Uhr
Pfingstsonntag Gottesdienst in der Strandkirche Scharbeutz
5. Juni 2017 um 11:00 Uhr
Pfingstmontag Familiengottesdienst in der Strandkirche Scharbeutz

Kontakt:
Strandkirche Scharbeutz
Strandallee 111
23683 Scharbeutz
Tel.: 0 45 03 / 72 15 2

Schönberg
Gottesdienste direkt am Strand – An der Seebrücke am Schönberger Strand und am
Strandabschnitt: Buhne 24 in Kalifornien

Das Kirchspiel Schönberg wird 1259 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die Kirche liegt auf dem
Schoneberg, der höchsten Stelle der Gegend, die unserem Hauptdorf ihren Namen gab. Unsere
heutige Kirche ist ein Neubau Johann Adam Richters aus den Jahren 1780-84. Sie hat knapp 1000
Sitzplätze und ist der Mittelpunkt unseres Kirchspiels. Übers Jahr gesehen zählen wir mehr
Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unseren Gottesdiensten, Taufen, Trauungen und Trauerfeiern
als unsere etwa 6000 Gemeindemitglieder, die von Heidkate bis Bendfeld und Gödersdorf wohnen.
Veranstaltungen:
Regelmäßige Gottesdienste: sonntags 10:00 Uhr

Besondere Veranstaltungen 2017:
Pfingstmontag, 05.06.2017
Seit 1998 feiern die Kirchengemeinden Schönberg und Probsteierhagen am Pfingstmontag den
"Krokauer Mühlengottesdienst". Dazu richten die Krokauer in ihrer Probsteier Tracht einen
"Kirchraum" unter freiem Himmel gleich neben der Mühle von 1872 ein. Dieser Tag ist immer wieder
ein Ereignis, weil aktives Mitmachen gefragt ist und viel improvisiert wird.

Kontakt:
Urlaubskirche Probstei
Jane Mentz
Tel: 0160-93178756
info@urlaubskirche-probstei.de
www.urlaubskirche-probstei.de
Die "Urlaubskirche Probstei" ist die Urlauberseelsorge im Ev.-Luth. Kirchenkreis Plön-Segeberg.
Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Sommerprogramm für Urlauberinnen und Urlauber und für
Familien, die in der Probstei wohnen. Eingeladen sind dazu alle, Kinder und Erwachsene, egal, ob sie
zu einer Kirchengemeinde gehören oder seit langem wieder Mal (oder zum ersten Mal) Kontakt zur
Kirche haben.
Unser Ziel ist es, den Menschen am Strand im Sommer, im Urlaub, am sogenannten "Sonntag des
Jahres" (wie die Urlaubszeit auch oft genannt wird) nahe zu sein.
Veranstaltungen:
Eine Reihe von Strandgottesdiensten mit Taufen und Trauungen soll es auch 2017 geben, GuteNacht-Geschichten, Familienfrühstück, Spiel und Spaß, aber auch Nachdenkliches und vielleicht sogar
Meditatives. Das Programm für 2017 wird derzeit ausgearbeitet.

Kontakt:
Kirchenkreis Plön-Segeberg
Am Alten Amtsgericht 5
24211 Preetz
Tel.: 0 160 / 931 787 56

Süsel
10. September 2017
10 Uhr Motorrad Gottesdienst
St. Laurentius Kirche
Taizé Gottesdienste (besonders meditative und spirituelle Gottesdienste)

(26.01.2017, 16.03.2017, 06.04.2017, 18.05.2017, 15.06.2017, 13.07.2017, 21.09.2017, 12.10.2017,
23.11.2017, 14.12.2017)

Kontakt:
Kirchengemeinde Süsel
Pastorin Warnemünde
Tel.: 04563 478264
Kristina.warnemuende@yahoo.de

Timmendorfer Strand/Niendorf
Open-Air Gottesdienste (u.a. Fischers Wiehnacht in Niendorf)

Kontakt:
Ev.-Luth. Kirchengemeinde Timmendorfer Strand
Zur Waldkirche 1
23669 Timmendorfer Strand
Tel.: 0 45 03 / 25 82

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful