Sie sind auf Seite 1von 3

Hochschule Mnchen

FK 06 PNB/PAB1, MFB1
Prof. Dr. Christian Holler
1)

bungsblatt 6 zur Mathematik I


Komplexe Algebra

(leicht) Gegeben sind die komplexen Zahlen z1 = 1 + j und z2 = 3 + 4j .


a) Skizzieren Sie z1 , z2 , z1 und z2 in der komplexen Zahlenebene.
b) Berechnen Sie z1 , z2, z1 , arg z1 , arg z2 , arg z1 .
c) Berechnen und skizzieren Sie die Zahlen z1 + z2 , z1 z2 , z1 z2 , z1 / z2 .

2)

(mittel) Es sei z eine komplexe Zahl, z* sei die zu z konjugiert komplexe Zahl.
Berechnen Sie
z
a)
z

3)

5)

2 e j120

d) Im (z3)* .

b) 3 e j 5 / 6

c) 5 e j / 2

d) 4 e3 j .

(leicht) Geben Sie die folgenden komplexen Zahlen in Exponentialform an


a) 1 j

b) 1 + j

c) 3 + 4j

e) 2j

f) 2

g) 1 2j

d) 3 4j

(mittel) Bestimmen Sie Real- und Imaginrteil sowie Betrag und Argument der
folgenden komplexen Zahlen

1 j
a)
1 j

e) j
1

6)

Im (z*)3

c)

(leicht) Bestimmen Sie Real- und Imaginrteil der folgenden komplexen Zahlen
a)

4)

Re ( z 2 )

b)

1 3j

b)

(2 j)

c)

2 j j/ 3
e
2 j

10

3 4j
d)

(teilweise schwer) Welche Punkte der komplexen Zahlenebene erfllen

folgende Bedingungen:
a) z 1 + j =

c) z z0 < 5

mit

b)
z0 = 4 + 3j

d) z2 Re (z) = 1

e)

z = 1 Im (z)

g)

f)

z 1 + j <

z j
z j

= 1

z* = z + 6j

Komplexe Algebra

7)

(mittel) Gegeben sei der Punkt P1 ( 4 0 ).


a) Bestimmen Sie mit komplexer Rechnung smtliche Punkte eines
regelmssigen n-Ecks mit Eckpunkt P1 und Mittelpunkt M ( 0 0 ) fr
a1) n = 3
,
a2) n = 6 .
b) Welche Eckpunkte ergeben sich fr n = 3 bei Mittelpunkt M ( 1 3 ) ?

8)

(mittel) Gegeben sind die komplexen Zahlen z1 = 1 + 2j und z2 = 4 12j .


a) Bestimmen Sie den im 3. Quadranten der komplexen Ebene liegenden
Zeiger
w = 3 z1 z2
b) Bestimmen Sie die beiden Zeiger w1 und w2, die mit dem in a) berechneten
2 z2
Zeiger w einen Winkel von 30o einschliessen und den Betrag
haben.

9)

(mittel) Berechnen Sie alle (reellen und komplexen) Lsungen der Gleichungen
4
a) 32 z5 243 = 0
b)
z3 +
= 0
1 j
c) z4

1 2 ej / 2
2 e

j/ 2

= 0 d)

z2 2j z + 3 = 0

10) (leicht) In welchem Quadranten der komplexen Ebene besitzt die Gleichung
z3 + 1 j = 0
keine Lsung?
11) a) (leicht) Bestimmen Sie smtliche komplexen Lsungen der Gleichung
27
z3 +
= 0
8
b) (schwer) Bestimmen Sie mit Hilfe von a) smtliche komplexen Lsungen
der Gleichung
8 z3 + 24 z2 + 24 z + 35 = 0

Komplexe Algebra

12) (mittel) Von einem Polynom 5. Grades mit reellen Koeffizienten


p5(z) = 2 z5 + a4 z4 + a3 z3 + a2 z2 + a1 z + a0
sind folgende Nullstellen bekannt:
z1 = 1

z2 = 1 + j

z3 = j .

Bestimmen Sie die restlichen Nullstellen sowie das Polynom p5(z) .


13) (mittel) Geben Sie durch komplexe Zeigeraddition die folgenden harmonischen
Schwingungen in der Form a sin (bx + ) bzw. a cos (bx + ) an.
Skizzieren Sie die entsprechenden Schwingungskurven.
Wo liegen Nullstellen, Extrem- und Wendepunkte der Kurven?
a) 3 cos (2x) + 4 sin (2x)
c)

2 sin (

x
) sin ( )
2
4
2

b)

1 + sin (x) +

d)

cos (

3 cos (x)

5
x ) 2 sin ( x
)
2
4
2
6