Sie sind auf Seite 1von 3

Fußball-Weltmeisterschaft – Brettspiel

Hinweise für die Kursleiterinnen und Kursleiter

Vorbereitung:
Kopieren Sie die Spielbrett-Vorlage und das Lösungsblatt und kleben Sie sie auf festes Papier
oder eine dünne Pappe.
Sie benötigen pro Spieler eine Spielfigur und pro Gruppe einen Würfel.
Bilden Sie Gruppen von drei bis sechs Spielern. Jede Gruppe erhält je ein Spielbrett. Gibt es nur
eine Gruppe, übernehmen Sie die Rolle des Schiedsrichters. Andernfalls ordnen Sie jeder
Gruppe einen Schiedsrichter zu. Der Schiedsrichter erhält das Lösungsblatt.

Spielregeln:
Jeder Spieler würfelt und rückt auf das entsprechende Feld vor. Auf diesem Feld darf er aber nur
bleiben, wenn er die Frage richtig beantwortet. Wenn nicht, geht er zurück auf das Feld, auf dem
er vorher war. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe. Wer als Erster das Ziel erreicht, hat
gewonnen.

Leere Felder können Sie selbst mit Aufgaben aus Ihrem Unterricht ergänzen oder zum „Ausruhen“
freilassen. Kommt ein Spieler auf ein Fußball-Feld, darf er noch einmal so viele Felder vorrücken,
wie er gewürfelt hat.
Die Schiedsrichter erhalten das Lösungsblatt und überprüfen, ob die Antworten richtig sind. Gehen
Sie während des Spiels von Gruppe zu Gruppe, um eventuelle Varianten oder Fragen zu klären.

Nach einer Idee von Valerio Vial © Hueber Verlag 2010 Diese Spielvorlage darf fotokopiert werden. 1
Fußball-Weltmeisterschaft – Brettspiel

1 2 3 4 5
Was ist richtig?
In einer
Konjugieren Sie „den Ball
Fußballmannschaft sind Wie lautet das
treffen“ im Präsens.
a. zehn Schiedsrichter Gegenteil?
Start und ein Torwart.
ich … wir …
a) .... – Niederlage
du … ihr …
b. zehn Torwarte und b) siegen – …
Sie … Sie …
ein Schiedsrichter. c) fair – …
er/sie/es … sie …
c. zehn Spieler und ein
Torwart.

11 10 9 8 7 6
Lesen Sie laut. Ergänzen Sie die
Die 19. Fußball- Adjektivendungen:
Bringen Sie diese Spiele Weltmeisterschaft findet a) Im Stadion gibt es
Was ist richtig?
in die richtige vom 11.6. bis zum einen grün_ Rasen.
Beim Fußballspielen …
Reihenfolge. 11.7.2010 in Südafrika b) Der Schiedsrichter
a) wirft man ein Tor.
das Halbfinale – das Finale statt. Es gibt etwa hat ein schwarz_ Trikot.
b) schießt man ein Tor.
– das Achtelfinale – das 3.000.000 Tickets, c) Wer unfair spielt,
c) schlägt man ein Tor.
Viertelfinale 480.000 davon sind für die bekommt die rot_
Fans in Südafrika reserviert. Karte.
reserviert

12 13 14 15 16 17
Was ist richtig? Ergänzen Sie die Ergänzen Sie.
Ergänzen Sie die Welches Tier ist das
„Eine Pechsträhne passenden Adjektive, z.B. a) In der WM spielen
passende Präposition. Maskottchen (der
haben“ heißt, ... Deutschland - deutsch ___ Mannschaften.
a) Wir gehen heute ___ Glücksbringer) der WM
a) jemand hat einen Frankreich: b) Ein Fußballspiel
Stadion. 2010?
schwarzen Streifen in Russland: dauert ___ Minuten.
b) Alle Spieler sind a) eine Giraffe
den Haaren. Niederlande: c) Einen Strafstoß
schon ___ dem Platz. b) ein Elefant
b) jemand weint viel. Italien: nennt man auch
c) Hurra, der Ball ist ___ c) ein Leopard
c) jemand hat lange Brasilien: „___meter“.
Tor!
Zeit kein Glück. Polen:

22 21 20 19 18
Korrigieren Sie die Sätze:
a) „Hauptsache, wir Ergänzen Sie die richtige
Wie nennen die Fans die
stecken jetzt nicht Form von sein im
südafrikanische
den Sand in den Präteritum:
Nationalmannschaft?
Ziel a) Southafrican Kings
Kopf.“ (A. Ristic) „Alles hat gestimmt: Das
b) „Ich habe fertig.“ (G. Wetter ___ gut, die
b) Vuvuzela
Trappatoni) Stimmung ___ gut, der
c) Bafana Bafana
c) „Ich sage nur ein Platz ___ gut - nur wir
Wort: Vielen Dank!“ ___ schlecht.“ (D. Wosz)
(H Hrubesch)

Nach einer Idee von Valerio Vial © Hueber Verlag 2010 Diese Spielvorlage darf fotokopiert werden.
2
Fußball-Weltmeisterschaft – Brettspiel

Lösungsblatt

1. c)

3. ich treffe den Ball wir treffen den Ball


du triffst den Ball ihr trefft den Ball
Sie treffen den Ball Sie treffen den Ball
er/sie/es trifft den Ball sie treffen den Ball

5. a) Sieg – Niederlage b) siegen – verlieren c) fair – unfair


6. a) Im Stadion gibt es einen grünen Rasen.
b) Der Schiedsrichter hat ein schwarzes Trikot.
c) Wer unfair spielt, bekommt die rote Karte.
8. Die neunzehnte Fußball-Weltmeisterschaft findet vom elften sechsten bis zum elften siebten
zweitausendzehn in Südafrika statt. Es gibt etwa drei Millionen Tickets,
vierhundertachtzigtausend davon sind für die Fans in Südafrika reserviert.
10. das Achtelfinale – das Viertelfinale - das Halbfinale – das Finale
11. b)
12. c)
13. a) Wir gehen heute ins Stadion.
b) Alle Spieler sind schon auf dem Platz.
c) Hurra, der Ball ist im Tor!
14. c)
16. Frankreich - französisch; Russland – russisch; Niederlande – niederländisch;
Italien - italienisch; Brasilien – brasilianisch; Polen – polnisch
17. a) In der WM spielen zweiunddreißig Mannschaften.
b) Ein Fußballspiel dauert neunzig Minuten.
c) Einen Strafstoß nennt man auch „Elfmeter“.
18. Alles hat gestimmt: Das Wetter war gut, die Stimmung war gut, der Platz war gut - nur wir
waren schlecht.
20. a) Hauptsache, wir stecken jetzt nicht den Kopf in den Sand 1 .
b) Ich bin fertig.
c) Ich sage nur zwei Wörter: Vielen Dank!
22. c) „Bafana Bafana“ = „Die Jungs“

1
den Kopf in den Sand stecken ( wie angeblich der Vogel Strauß): sich vor einem Problem verstecken, ein
Problem ignorieren

Nach einer Idee von Valerio Vial © Hueber Verlag 2010 Diese Spielvorlage darf fotokopiert werden. 3