Sie sind auf Seite 1von 8

Nachrüstanleitung

TruLaser Serie 3000 (L20) TruLaser Serie 5000 ab Serienstand 2.00 (L16/18/19) Option Präzise Blechlageerkennung

       

Mat.-Nr.

1459035

 
       

Zchng.-Nr.

 
        Zchng.-Nr.  
       

Benennung

Umbauanleitung

TruLaser Serie 3000 Option Präzise Blechlageerkennung

0

14.02.2008

TW511me

       

Index

Datum

Bearb.

Gepr.

   
Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Information 2 2. Vorbereitung 3 3. Kabel legen 3 4. Connectorbox

Inhaltsverzeichnis

1. Allgemeine Information

2

2. Vorbereitung

3

3. Kabel legen

3

4. Connectorbox einbauen

4

5. Kamera einbauen

4

6. Verkleidung montieren

6

7. Maschinensoftware aktualisieren

6

8. Inbetriebnahme

6

9. Abschließende Tätigkeiten

6

1. Allgemeine Information Maschinen TruLaser Serie 3000 (L20) TruLaser Serie 5000 ab S2.00 (L16/18/19) Grund

1. Allgemeine Information

Maschinen

TruLaser Serie 3000 (L20) TruLaser Serie 5000 ab S2.00 (L16/18/19)

Grund

Nachrüstung der Option DetectLine / Präzise Blechlagerfassung.

Maßnahmen

Kamera einbauen

Maschinensoftware aktualisieren

Inbetriebnahme

Ziele des Umbaus

Alle bereits ausgelieferten Maschinen TruLaser 3000 (L20) und TruLaser 5000 ab S2.00 (L16/18/19) können nach Kunden- anforderung mit der Option Präzise Blechlageerkennung nachgerüstet werden.

Gültigkeit der Anleitung für folgende Nachrüstsätze

US Praezise Blechlageerkennungwerden. Gültigkeit der Anleitung für folgende Nachrüstsätze // 1x pro Maschine 2 Allgemeine Information 1459035

// 1x pro Maschine

2. Vorbereitung • Z-Achse auf Softwareendlage minus fahren • Verkleidung vorne demontieren • Faltenbalg Z-Achse

2. Vorbereitung

Z-Achse auf Softwareendlage minus fahren

Verkleidung vorne demontieren

Faltenbalg Z-Achse demontieren

3. Kabel legen

Kabel 1500626 (El. Installation) durch Öffnung in Z-Halter ziehen, mit Kabelbindern fixieren, noch nicht festziehen. Auf richtige Einbaulage achten!

Kabelbinder
Kabelbinder

Kabelbinder

Sicht auf CAN-Kabel hinter Z-Halter

Bild 1

Kabelöffnung
Kabelöffnung

Kabelöffnung

Sicht auf CAN-Kabel hinter Z-Halter von rechts / links

Bild 2

4. Connectorbox einbauen • CAN-Bus Schottstelle Z auftrennen • Connector-Box 0379774 mit zwei Schrauben M3x8

4. Connectorbox einbauen

CAN-Bus Schottstelle Z auftrennen

Connector-Box 0379774 mit zwei Schrauben M3x8 am Z- Halter befestigen

Kabel aus Z-Kette an X1 anschließen

Kabel zur UTI an X3 anschließen

Kabel zur Kamera an X2 anschließen

an X3 anschließen • Kabel zur Kamera an X2 anschließen Sicht auf Befestigung Connectorbox am Z-Halter,
an X3 anschließen • Kabel zur Kamera an X2 anschließen Sicht auf Befestigung Connectorbox am Z-Halter,
an X3 anschließen • Kabel zur Kamera an X2 anschließen Sicht auf Befestigung Connectorbox am Z-Halter,

Sicht auf Befestigung Connectorbox am Z-Halter, links: Schottstelle, Mitte/rechts: Connectorbox

5. Kamera einbauen

Bild 3

Schläuche für Sprüheinrichtung mit Kabelbinder an der Verkleidung rechts (Haube rechts unten kpl) befestigen, so dass ein Abstand von >10 mm zum Kameragehäuse gewährleistet ist. Schläuche nicht knicken! Auf saubere Verlegung achten!

Kabelbinder
Kabelbinder

Kabelbinder an Verkleidung rechts

Bild 4

• Gehäuse mit 2x M5x10 und 1x M5x12 am Z-Halter befestigen Kameragehäuse Bild 5 Befestigung

Gehäuse mit 2x M5x10 und 1x M5x12 am Z-Halter befestigen

Gehäuse mit 2x M5x10 und 1x M5x12 am Z-Halter befestigen Kameragehäuse Bild 5 Befestigung Kameragehäuse Bild

Kameragehäuse

Bild 5

und 1x M5x12 am Z-Halter befestigen Kameragehäuse Bild 5 Befestigung Kameragehäuse Bild 6 1459035 Kamera einbauen

Befestigung Kameragehäuse

Bild 6

6. Verkleidun g montieren • Öffnung für Kamera aus der Verkleidung ausklipsen • Verkleidung montieren

6. Verkleidung montieren

Öffnung für Kamera aus der Verkleidung ausklipsen

Verkleidung montieren

7. Maschinensoftware aktualisieren

Software Update durchführen auf … L16: Maschinensoftwarestand V3.0 L20: noch nicht vorgesehen

8. Inbetriebnahme

Maschine/Schneidkopf einrichten

- Düsenmitte einstellen (Dialogprogramm: CP_TAPESHOT)

- Fokuslage manuell einstellen (Dialogprogramm: CP_FOCUS_COMB)

Kamera kalibrieren (Dialogprogramm: CP_DETECTLINE_CALIB)

9. Abschließende Tätigkeiten

Maschinendokumentation des Kunden aktualisieren

Unterschrift