You are on page 1of 6

Nutzen

S
Frühbuc ie den
her
b i s 1 3 . 9 ra b a t t
.2010

19. und 20. Oktober 2010


Nürnberg, Meistersingerhalle

Verteilte Architektur
Von der Mehrkernsoftware zur Unternehmensanwendung

Keynote Tech Chair prio.workshops


18. Oktober:
■ MassTransit Service Bus
■ Realtime Kommunikation mit Jabber / XMPP

Ivan Engler Ralf Westphal in der Praxis


Der Softwarearchitekt Event-Based 21. Oktober:
als Regisseur Components ■ Enterprise Development with NServiceBus
■ An Introduction to NHibernate

Sprecher und Themen (Auszug)

Udi Dahan Dru Sellers


High Availability – Ayende Rahien Building Appli-
A Contrarian View That NoSQL Thing cations ACID 2.0

Björn Rochel
Bernd Marquardt (ServiceBus) Patterns
Stefan Lieser Verteilte Anwen- für immer reaktions-
Bounded Contexts dungen mit MPI fähige Clients

www.prioconference.de
Veranstalter: Präsentiert von:
prio.conference 2010

prio.conference DIENSTAG, 19. OKTOBER 2010


09:00 - 10:15 Begrüßung durch Tilman Börner, Chefredakteur dotnetpro und Tech Chair Ralf Westphal
Alexandra Kampmeier, Märchenerzählerin
Märchenstunde einmal anders – Was Softwareentwickler aus der „Moral von der Geschicht“ lernen können / Teil 1

Ivan Engler
Der Softwarearchitekt als Regisseur
Keynote Ein Blick über den Tellerrand zur Filmindustrie, die nicht nur durch den Einsatz
von computergestützten Spezialeffekten eine geradezu komponentenorientierte
Arbeitsweise entwickelt hat.

TRACK 1 TRACK 2 TRACK 3 TRACK 4


10:20 - 11:20 Michael Wiedeking Jörg Krause Thorsten Hans Damir Dobric
Verteilte Architekturen WCF Data Services für JSON – Eine Alternative WF 4.0 im Application
und ihre Qualitäts- Fortgeschrittene zu XML Server AppFabric
merkmale
11:20 - 11:50 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
11:50 - 12:50 Ayende Rahien Damir Dobric Jürgen Gutsch Matthias Geirhos
Scaling Applications: WCF 4.0 Überblick WebDAV: eine universelle Verteilte Anwendungen
Complexity, Performance, Besser, einfacher, neuer: Schnittstelle mit Workflow Services
Maintainability Protocol Mappings, File-
Less Activation, Routing
Service und mehr
12:50 - 13:50 Mittagessen und Besuch der Ausstellung
13:50 - 15:05 Alexandra Kampmeier, Märchenerzählerin
Märchenstunde einmal anders – Was Softwareentwickler aus der „Moral von der Geschicht“ lernen können / Teil 2

Stefan Tilkov
General Mechanismen für verteilte Kommunikation:
Session RPC, Messaging, Web Services, REST und HTTP

15:10 - 16:10 Michael Wiedeking Christoph Rüegg Alexander Gnauck Dru Sellers
Patterns für verteilte Cloud Application Jabber/XMPP: An Overview of
Architekturen Hosting leicht gemacht Kommunikation in MassTransit an OSS ESB
verteilten Anwendungen

16:10 - 16:40 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung


16:40 - 17:40 Erwin Hösch Golo Roden Jérémie Chassaing Matthias Geirhos
ArchiMate – Sag mir, wer du bist … Distributed Domain Message Queuing in
Unternehmens- Anwendungsübergreifend Driven Design (DDDD) verteilten Anwendungen
architekturen in drei e Authentifizierung mit mit der WCF
Schichten modelliert der Windows Identity
Foundation
17:45 - 19:00 Alexandra Kampmeier, Märchenerzählerin
Märchenstunde einmal anders – Was Softwareentwickler aus der „Moral von der Geschicht“ lernen können / Teil 3

Udi Dahan
General Command Query Responsibility Segregation
Session
Relaxing consistency for better scalability

ab 19:30 prio.conference Abendprogramm in der Meistersingerhalle Nürnberg


ab 20:30 .NET Coding Dojo Lösen Sie gemeinsam mit Ralf Westphal und Stefan Lieser eine Programmieraufgabe!

Änderungen vorbehalten
www.prioconference.de
Verteilte Architektur

prio.conference MITTWOCH, 20. OKTOBER 2010


TRACK 1 TRACK 2 TRACK 3 TRACK 4

09:00 - 10:00 Stefan Lieser


General Bounded Contexts
Session Inhaltliche Verteilungsgrenzen erkennen, nutzen, überbrücken

10:05 - 11:05 Dru Sellers Christoph Rüegg Stefan Tilkov Björn Rochel
Building applications Einfacher Daten-Zugriff RESTful HTTP: Patterns Eine Einführung in
ACID 2.0 in der Cloud mit und Antipatterns Rhino.ServiceBus
How to increase object-to-cloud mapping Wahre Rest-Magie für Infrastruktur für Event-
concurrency, scalability, verteilte Anwendungen Driven Architectures so
and performance for einfach wie XCOPY
transactions

11:05 - 11:35 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

11:35 - 12:35 Golo Roden Bernd Marquardt Jérémie Chassaing Alexander Galkin
Cloud, On-Premise & Co Verteilte Anwendungen Event Sourcing Unternehmens-
Für wen ist die Cloud mit MPI How to not only store but anwendungsintegration:
wann wofür eine Probleme lösen mit also replay any changes Patterns and Practices
Option - und was sind verteilten und parallelen to persistent data Lose Kopplung von
die Alternativen? Algorithmen heterogenen
Geschäftsprozessen
durch Messaging

12:35 - 13:50 Mittagessen und Besuch der Ausstellung

13:50 - 14:50 Ayende Rahien


That NoSQL Thing
Keynote Ayende Rahien will discuss the move away from relational databases and explore several
NoSQL data stores, including Key/Value stores, Document Databases, Graph Databases
and Column Family Databases.

14:50 - 15:20 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung

15:20 - 16:20 Udi Dahan Sergey Shishkin Thomas Haug Björn Rochel
High Availability - Datenspeicherung in Verteilte heterogene (ServiceBus)
A Contrarian View der Cloud mit NoSql Systeme abseits von Patterns für immer
SOAP und Webservices reaktionsfähige Clients

16:25 - 17:25 Ralf Westphal


Event-Based Components als Bausteine verteilter Anwendungen
Keynote Ralf Westphal führt in das ereignisorientierte Denken ein und zeigt, wie Sie mit
Architekturen mit Event-Based Components viel einfacher beschreiben können als
mit „traditionellen“ Komponenten.

17:25 Verabschiedung durch Tilman Börner, Chefredakteur dotnetpro und Tech Chair Ralf Westphal

Änderungen vorbehalten
www.prioconference.de
Von der Mehrkernsoftware

prio.workshops MONTAG, 18. OKTOBER 2010 Getrenn


buchba t
13:30-17:30 – Halbtagesworkshop 13:30-17:30 – Halbtagesworkshop r
Workshop 1: MassTransit Service Bus Workshop 2: Realtime Kommunikation mit
Dru Sellers Jabber/XMPP in der Praxis
Alexander Gnauck

Come spend 1/2 day learning how to build a system using the In diesem Workshop erlernen Sie die Basics des Jabber/XMPP
open source enterprise service bus MassTransit. This will be a Protokolls. Nach einer kurzen Einführung in die Theorie geht es
hands on session so be prepared to write some code. We will sofort in die Praxis. Sobald der erste eigenen Server installiert
work through various examples of MassTransit including using it und konfiguriert ist, werden kleine Realtime Anwendungen mittels
as a simple wrapper around MSMQ, to a full publish and der MatriX XMPP Bibliothek in C# entwickelt. Als Bonus erhalten
subscribe example. Discussion topics during the session will alle Teilnehmer des Workshops eine kostenlose Lizenz von MatriX.
include many things relevant to MassTransit itself, but will also Laptop mit VS2008 oder höher sollten mitgebracht werden.
include many conversations around messaging in general as the
basic communication paradigm for distributed architectures.

prio.workshops DONNERSTAG, 21. OKTOBER 2010 Getrenn


buchba t
09:00-17:30 – Ganztagesworkshop 09:00-17:30 – Ganztagesworkshop r
Workshop 1: Enterprise Development Workshop 2: An Introduction
with NServiceBus to NHibernate
Udi Dahan Ayende Rahien

Heard about Enterprise Service Buses but wondering what In this tutorial you will learn the basics of using NHibernate
they're all about? Interested in putting into practice the scalable efficiently in your applications to save time and effort when
messaging patterns you've been hearing about? Join Udi as he communicating with database storage. We will also discuss
takes you through the features of NServiceBus, the most popular advanced features that can help you build software with
open-source service bus for .NET. Publish/subscribe, automatic NHibernate.
scale-out, and everything else you need for your distributed We’ll also cover the appropriate architecture for a NHibernate
systems development. application and how you should integrate an OR/M into your
application (including how it differs from using a non OR/M
persistence framework).

Referenten A-Z Ankündigung: Ankündigung:


prio.walk databasepro powerdays
Chassaing, Jérémie Krause, Jörg
Dahan, Udi Lieser, Stefan Mach mit für einen guten Datenbanken in der Cloud
Dobric, Damir Marquardt, Bernd Zweck! 19. und 20. Oktober 2010
Engler, Ivan Rahien, Ayende prio.conference sponsert den Meistersingerhalle Nürnberg
Galkin, Alexander Rochel, Björn prio.walk von Ralf Westphal und Um beide Veranstaltungen zu
Geirhos, Matthias Roden, Golo Stefan Lieser. besuchen, reservieren Sie sich unser
Gnauck, Alexander Rüegg, Christoph All-Area-Ticket!
Nähere Informationen unter
Gutsch, Jürgen Sellers, Dru www.prodevcollege.de/ Mehr Informationen unter
Hans, Thorsten Shiskin, Sergey priowalk.html www.databasepro-powerdays.de
Haug, Thomas Tilkov, Stefan
Hösch, Erwin Westphal, Ralf
Kampmeier, Alexandra Wiedeking, Michael
zur Unternehmensanwendung
Verteilte Architektur – Von der Wer sollte teilnehmen?
Mehrkernsoftware zur Unternehmensanwendung Die prio.conference 2010 richtet sich an:
■ Softwarearchitekten ■ Softwareentwickler

heißt das Thema der prio.conference, die in ■ Technische Entscheidungsträger ■ IT-Manager und Berater

diesem Jahr zum 5. Mal stattfindet. Bisher war ■ Unabhängige Softwareentwickler (ISVs) ■ Auftragsentwickler

Verteilung eher ein Sonderfall. Morgen ist ■ IT-Professionals

Verteilung normal. Aber Verteilung will gekonnt


sein. Wer Funktionseinheiten verteilen will,
muss das planen. Oder es drohen schlechte
Performance, ungenügende Skalierbarkeit Ralf Westphal, Teilnahmegebühr und Leistungen
und Unwartbarkeit als Konsequenzen. Die Tech Chair der
prio.conference Die Teilnahmegebühr für den zweitägigen Kongress
prio.conference nimmt diesen Trend früh wahr
prio.conference beträgt € 990,- zzgl. MwSt. Bis zum
und widmet sich daher in diesem Jahr ganz
13. September 2010 gilt der Frühbucherpreis in Höhe
dem Thema Verteilte Architektur. Vier Tracks bieten Ihnen von € 890,- zzgl. MwSt.
Konzepte, Technologie, Tools und Best Practices rund um die
Verteilung von Software im Großen wie im Kleinen. Zeitgleich finden in der Meistersingerhalle Nürnberg die
databasepro powerdays statt.
Wenn Sie Desktopanwendungen schreiben, dann informiert Sie Sie können für beide Veranstaltungen ein All-Area-Ticket
die prio.conference, wie Sie Performance und Reaktions- erwerben zum Preis von € 1.190,- zzgl. MwSt.
Der Frühbucherpreis für das All-Area-Ticket bis
fähigkeit durch Parallelverarbeitung und Asynchronizität erhö-
13. September 2010 beträgt € 1.090,- zzgl. MwSt.
hen. Verteilen Sie Ihre Software im Kleinen auf mehrere Kerne.
In der Teilnahmegebühr sind enthalten:
■ Besuch der Vorträge und der begleitenden Fachausstellung
Wenn Sie Unternehmensanwendungen schreiben, dann ■ Mittagessen, Kaffeepausen und Abendveranstaltung am 1. Tag
informiert Sie die prio.conference, wie Sie Skalierbarkeit und ■ Zugang zum Download der Vorträge nach der Veranstaltung
Verfügbarkeit durch das passende Kommunikationsparadigma
und Auslagerung von Anwendungsteilen in die „Cloud“ Neben der prio.conference und den databasepro powerdays
optimieren können. Verteilen Sie Ihre Software im Großen auf finden am 18. und 21. Oktober in der Meistersingerhalle
mehrere Prozesse, Rechner, Netzwerke oder gar Standorte. Nürnberg vier Workshops statt (getrennt buchbar).
Die Teilnahmegebühr für beide Halbtagesworkshops am
18. Oktober beträgt jeweils € 390,- zzgl. MwSt. (Frühbucherpreis
€ 290,- zzgl. MwSt.). Die Ganztagesworkshops am 21. Oktober
Ich freue mich auf Ihr Kommen! kosten jeweils € 590,- zzgl. MwSt. (Frühbucherpreis € 490,- zzgl.
MwSt.).
Ihr
Die Anmeldung erfolgt unter www.prioconference.de oder mit
Tech Chair prio.conference umseitigem Anmeldeformular.

Ihre Ansprechpartner
Projektleitung Betreuung Kontakt für Teilnehmer
Dagmar Heuberger Aussteller und Sponsoren Claudia Fink
Tel: +49 (0)89 74117 137 Florian Bender Tel: +49 (0)89 74117 234
E-Mail: dagmar.heuberger@nmg.de Tel: +49 (0)89 74117 206 E-Mail: claudia.fink@nmg.de
E-Mail: florian.bender@nmg.de

Buchung Aussteller und Sponsoren:


Marketing Projekt 2000, Birgit und Axel Reber, Tel.: +49 (0)8205 962 33, E-Mail: birgit.reber@mp2000.de

Aussteller:

Medienpartner:

Veranstalter: präsentiert von:


Anmeldung prio.conference und prio.workshops
18. bis 21. Oktober 2010 | Meistersingerhalle Nürnberg
Münchener Str. 21, 90478 Nürnberg
Frühbucherra
ba tt
€ 100,–
bis zum 13. Se
ptember 2010

Hiermit melde ich mich verbindlich zur Teilnahme an: Online anmelden:
prio.conference am 19. und 20. Oktober 2010 € 890,- zzgl. MwSt. www.prioconference.de
(Frühbucherpreis bis 13. September 2010, ansonsten € 990,- zzgl. MwSt.)
All-Area-Ticket prio.conference und databasepro powerdays € 1.090,- zzgl. MwSt. Per Fax:
(Frühbucherpreis bis 13. September 2010, ansonsten € 1.190,- zzgl. MwSt.) +49 (0)89 74117-448
prio.workshops: Per Post:
Neue Mediengesellschaft
18. Oktober 2010 (Halbtagesworkshop) Ulm mbH
MassTransit Service Bus € 290,- zzgl. MwSt. Kongresse & Messen
(Frühbucherpreis bis 13. September 2010, ansonsten € 390,- zzgl. MwSt.)
Claudia Fink
Realtime Kommunikation mit Jabber / XMPP in der Praxis € 290,- zzgl. MwSt.
(Frühbucherpreis bis 13. September 2010, ansonsten € 390,- zzgl. MwSt.) Bayerstraße 16a
80335 München
21. Oktober 2010 (Ganztagesworkshop)
Enterprise Development with NServiceBus € 490,- zzgl. MwSt.
(Frühbucherpreis bis 13. September 2010, ansonsten € 590,- zzgl. MwSt.)
Teilnahmebedingungen / AGBs
An Introduction to NHibernate € 490,- zzgl. MwSt.
(Frühbucherpreis bis 13. September 2010, ansonsten € 590,- zzgl. MwSt.) 1. Anmeldung
Wir bestätigen Ihre Anmeldung per E-Mail.
2. Zahlungsbedingungen
Code (Falls vorhanden):
Der Rechnungsbetrag ist 14 Tage nach Erhalt der
Rechnung, spätestens am Tag des Besuchs der
Informationen zu Anreise und Übernachtung finden Sie unter http://www.prioconference.de/Anreise-Uebernachtung ersten gebuchten Veranstaltung fällig und ab
dann mit 8 %-Punkten über dem Basiszinssatz zu
verzinsen.
3. Leistungserbringung und Rücktrittsvorbehalt
Wir behalten uns vor, inhaltliche und zeitliche
Änderungen im Veranstaltungsprogramm und bei
der Besetzung der Referenten vorzunehmen.
Ja, senden Sie mir kostenlos die nächsten NMG ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten,
beiden Ausgaben der monatlich erscheinenden wenn die für eine wirtschaftliche Durchführung
Fachzeitschrift dotnetpro zu. der Veranstaltung erforderliche Zahl an
Ausstellern und Sponsoren nicht erreicht wird,
der Hauptveranstalter die Veranstaltung nicht
Wenn ich von der dotnetpro überzeugt bin und diese nicht spätestens zwei Wochen nach Erhalt des durchführt oder sonstige nicht im
zweiten Hefts schriftlich beim Verlag abbestelle, wandelt sich dieses Probeabonnement automatisch in ein Verantwortungsbereich der NMG liegende Gründe
reguläres Abonnement um und kann dann erstmals nach Ablauf des jeweiligen Bezugszeitraums gekündigt vorliegen, die die Durchführung der Veranstaltung
werden. Ich erhalte das dotnetpro-Jahresabonnement zum Vorzugspreis von 76,20 Euro für sechs unmöglich machen. In diesem Falle wird der
Besucher unverzüglich benachrichtigt und die
Ausgaben. Das Abonnement verlängert sich automatisch um einen weiteren Bezugszeitraum, sollte ich bereits geleistete Zahlung unverzüglich erstattet.
nicht bis 6 Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums kündigen. Die dotnetpro erscheint zwölfmal im Jahr. Weitergehende Ansprüche des Besuchers sind
ausgeschlossen, soweit NMG nicht Vorsatz oder
Im Abonnement ist der kostenlose Newsletter der dotnetpro automatisch enthalten. grobe Fahrlässigkeit zur Last liegt.
4. Stornierung/Umbuchung
Sie können ihre Anmeldung nur bis 30 Tage
vor Beginn der Veranstaltung stornieren; bereits
entrichtete Teilnahmegebühren werden in
diesem Fall innerhalb von 30 Tagen rückerstattet.
Die Stornierung hat schriftlich an Neue
Anmeldedaten: Mediengesellschaft Ulm mbH, Bayerstrasse 16a,
D-80335 München oder per Fax an
+49 (0)89-74117-448 zu erfolgen. Die
Vorname* Nachname* Benennung eines Ersatzteilnehmers ist
jederzeit kostenfrei möglich.
Firma Abteilung 5. Datenschutzhinweise
Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene
Daten des Ausstellers nach den Bestimmungen
Straße, Nr.* des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie
des Telemediengesetzes (TMG) erhoben, verarbei-
tet und genutzt werden. Alle über unsere Webseite
PLZ/Ort* Land* erhobenen personenbezogenen
Daten werden entsprechend den gesetzlichen
Vorgaben behandelt und nicht an Dritte weiter-
Telefon* Fax gegeben. Externe Dienstleister, die in unserem
Auftrag Daten verarbeiten, sind ebenfalls den
E-Mail* gesetzlichen Vorschriften verpflichtet, gelten
jedoch nicht als Dritte. Ihre bei der Anmeldung
Hiermit melde ich mich zu der vorgenannten Veranstaltung an und bestätige, dass ich die AGBs gelesen und akzeptiert habe. erhobenen personenbezogenen Daten werden
an die Aussteller und Sponsoren der von uns
durchgeführten Veranstaltungen weitergegeben.
Datum / Unterschrift: Von dort können Sie weiterführende
Marketinginformationen erhalten.
Wir machen Sie auf Ihr Widerrufsrecht gegen die
*Pflichtfelder, bitte ausfüllen
Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezo-
Wir machen Sie ausdrücklich auf Ihr Widerrufsrecht gegen die Speicherung und Verwendung Ihrer personen- genen Daten zu Werbe- und Marketingzwecken
aufmerksam. Sie können Ihre Einwilligung zur
bezogenen Daten zu Werbe- und Marketingzwecken aufmerksam. Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung Verwendung Ihrer persönlichen Daten zu den
Ihrer persönlichen Daten zu den vorgenannten Zwecken jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt eine vorgenannten Zwecken jederzeit für die Zukunft
E-Mail an kongressinfo@nmg.de oder eine Mitteilung in Textform (Fax, Brief) an die vorstehend genannte Adresse. widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an
kongressinfo@nmg.de oder eine Mitteilung in
Textform (Fax, Brief) an uns.