Sie sind auf Seite 1von 1

LEISE RIESELT DER SCHNEE

Eduard Ebel (1839-1905)


Volksweise

Satz: J. Knuth






1. Lei - se rie - selt der Schnee,
2. In dem Her - zen ist's warm,
3. Kind - lein, gtt - lich und arm,
4. Bald
ist hei

- li - ge
Nacht,






3



1. still und starr ruht der See;
2. still schweigt Kum - mer und Harm,
3. macht die Her - zen so warm,
4.Chor der

En - gel

er - wacht,






5






1. weih - nacht - lich gln - zet der Wald:
2. Sor - ge des Le - bens ver - hallt:
3. strah - le, du Stern - berm Wald:


4.hrt nur, wie lieb - lich es schallt:





7




1.-3. Freu - e

dich,

Christ - kind kommt bald!





JK610.11.08 http://icking-music-archive.org