Sie sind auf Seite 1von 44

Original-Betriebsanleitung/Operating Instructions

Steuerkopf T.VIS® P-15/Control Top T.VIS® P-15


Stellungsregler/Positioner

Ausgabe/Issue 2015-02
Deutsch/English

engineering for a better world GEA Mechanical Equipment


2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15
Inhalt Contents
Wichtige Abkürzungen und Begriffe .................... 2 Important Abbreviations and Terms .................... 2
Sicherheitshinweise ................................................ 4 Safety Instructions .................................................. 4
Bestimmungsgemäße Verwendung .................. 4 Designated use .................................................... 4
Personal ................................................................ 4 Personnel.............................................................. 4
Umbauten, Ersatzteile, Zubehör ........................ 4 Modifications, spare parts, accessories .............. 4
Allgemeine Vorschriften...................................... 4 General instructions ............................................ 4
Kennzeichnung von Sicherheitshinweisen ........ 5 Marking of safety instructions .......................... 5
Weitere Hinweiszeichen...................................... 5 Further symbols.................................................... 5
Transport und Lagerung ........................................ 6 Transport and Storage ............................................ 6
Verwendungszweck ................................................ 6 Designated Use ...................................................... 6
Funktion .................................................................. 8 Function.................................................................... 8
Allgemeine Beschreibung .................................. 8 General Description ............................................ 8
Tasten in der Haube ............................................ 8 Buttons in the cap .............................................. 8
Sicherheitsentlüftung.......................................... 9 Safety Air Exhaust .............................................. 9
Pneumatischer Anschluss .................................... 9 Pneumatic Connections ...................................... 9
Elektrischer Anschluss........................................ 11 Electrical Connections ...................................... 11
Optische Anzeige .............................................. 12 Optical Indicator ................................................ 12
Farbumschaltung .............................................. 12 Colour changeover ............................................ 12
Inbetriebnahme ................................................ 13 Commissioning .................................................. 13
Bedienübersicht T.VIS P-15................................ 15 Operating Overview T.VIS P-15 ........................ 17
Störung, Ursache, Abhilfe ................................ 19 Malfunction, Cause, Remedy ............................ 20
Montage / Demontage ........................................ 21 Mounting / Dismantling ...................................... 21
Montage auf Mounting to
– VARIVENT®-Ventil .......................................... 21 – VARIVENT® valve ............................................ 21
– T-smart-Scheibenventil 8000 .......................... 22 – T-smart butterfly valve 8000 .......................... 22
– Scheibenventil T-smart 7 ................................ 23 – Butterfly valve T-smart 7 ................................ 23
– ECOVENT®-Ventil N_ECO und W_ECO ............ 24 – ECOVENT® valve N_ECO and W_ECO.............. 24
– VESTA XL Ventil H_A/M .................................. 25 – VESTA XL valve H_A/M .................................... 25
– VESTA XL Ventil H_A ...................................... 26 – VESTA XL valve H_A ........................................ 26
Demontage ........................................................ 27 Dismantling ........................................................ 27
Instandhaltung ...................................................... 27 Maintenance .......................................................... 27
Inspektionen ...................................................... 27 Inspections ........................................................ 27
Entfernen der Haube ........................................ 28 Removing the Cap ............................................ 28
Demontage der Platine .................................... 29 Dismantling the PCB.......................................... 29
Demontage des Sensormoduls ........................ 29 Dismantling the Sensor module ...................... 29
Pilotventile und Steuerplatte ausbauen .......... 30 Dismantling Solenoid valve & Control plate .. 30
Zusammenbau .................................................. 30 Assembly ............................................................ 30
Dichtungen am Aufsatz wechseln.................... 31 Changing gaskets on the base plate................ 31
Schalldämpfer und Rückschlagventil .............. 31 Sound absorber and reflux valve .................... 31

Technische Daten .................................................. 33 Technical Data ........................................................ 33


Typenschild ........................................................ 33 Type Plate .......................................................... 33
Allgemein .......................................................... 33 General .............................................................. 33
Spezifikation 24 V DC ........................................33 Specification 24 V DC ........................................34
Zubehör .............................................................. 35 Equipment.......................................................... 35
Werkzeug / Schmierstoff .................................. 35 Tools / Lubricant ................................................ 35
Ausrüstung ........................................................ 35 Accessories.......................................................... 35
Anhang Annex
Ersatzteillisten Spare parts lists
Maßblatt Dimension sheet

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 1


Wichtige Abkürzun- Important Abbrevia-
gen und Begriffe tions and Terms
A Ausgang O Output

°C Maßeinheit für die Temperatur °C Unit of measure for temperature


Grad Celsius in degrees centigrade

CAN_H Kommunikation DeviceNet CAN_H Communication DeviceNet

CAN_L Kommunikation DeviceNet CAN_L Communication DeviceNet

E Eingang I Input

ESD Elektrostatische Entladung ESD electrostatic discharge

ext. extern ext. external

IP Schutzart IP Protection class

LED Leuchtdiode LED Light-emitting diode

L+ positiver Leiter L+ Positive conductor

L- negativer Leiter L- Negative conductor

mA Maßeinheit für die Stromstärke mA Unit of measure for current


Milliampere in milliampere

mm Maßeinheit für die Länge mm Unit of measure for length


Millimeter in millimetre

M metrisch M metric

Nm Maßeinheit für die Arbeit Nm Unit of measure for work


Newtonmeter Newton metre
Angabe für d as Drehm o m ent Unit fo r to rque
1 Nm = 0,737 lbft 1 Nm = 0,737 lbft
Pound-Force/Pfund-Kraft (lb) + Feet/Fuß (ft) Pound-Force (lb) + Feet (ft)

NOT-Element NOT-Element
Logikelement, Nicht-Element Logic element

NPN stromziehend, negative Logik NPN current sinking, negative logic

PA Polyamid PA Polyamide

PE-LD Polyethylen niedriger Dichte PE-LD Polyethylene low density

PNP stromliefernd, positive Logik PNP current supplying, positive logic

Prox. Proximity switch = Initiator Prox. Proximity switch

2 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


PA Polyamid PA Polyamide

PV Pilotventil PV Solenoid valve

SPS Speicherprogrammierbare Steuerung PLC Programmable logic controller

s. Kap. siehe Kapitel see Chapt. see Chapter

T.VIS® Tuchenhagen Ventil Informations System T.VIS® Tuchenhagen Valve Information System

TPE Thermoplastisches Elastomer TPE Thermoplastic Elastomer

U Spannung U Voltage

Uv Versorgungsspannung Uv Supply voltage

V DC Volt direct current = Gleichstrom V DC Volt direct current

V AC Volt alternating current = Wechselstrom V AC Volt alternating current

W Watt W Watt
Maßeinheit für die Leistung Unit of measure for power

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 3


Sicherheitshinweise Safety Instructions
Bestimmungsgemäße Designated use
Verwendung
Der Steuerkopf T.VIS® ist nur für den beschriebenen Ver- The Control Top T.VIS® is designed exclusively for the
wendungszweck bestimmt. Jeder darüber hinausgehen- purposes described below. Using the control top for
de Gebrauch gilt als nicht bestimmungsgemäß. purposes other than those mentioned is considered
Für daraus resultierende Schäden haftet GEA Tuchenha- contrary to its designated use. GEA Tuchenhagen cannot
gen nicht; das Risiko dafür trägt allein der Betreiber. be held liable for any damage resulting from such use;
Voraussetzungen für einen einwandfreien, sicheren the risk of such misuse lies entirely with the user.
Betrieb des Steuerkopfes sind sachgemäßer Transport The prerequisite for the reliable and safe operation of
und Lagerung sowie fachgerechte Montage. the control top is proper transportation and storage as
Zur bestimmungsgemäßen Verwendung gehört auch das well as competent assembly.
Einhalten der Betriebs-, Wartungs- und Instandhaltungs- Operating the control top within the limits of its desig-
bedingungen. nated use also involves observing the operating,
inspection and maintenance instructions.

Personal Personnel
Das Bedien- und Wartungspersonal muss die für diese Personnel entrusted with the operation and mainte-
Arbeiten entsprechende Qualifikation aufweisen. Es nance of the control top must have the suitable qualifi-
muss eine spezielle Unterweisung über auftretende cation to carry out their tasks. They must be informed
Gefahren erhalten und muss die in der Dokumentation about possible dangers and must understand and
erwähnten Sicherheitshinweise kennen und beachten. observe the safety instructions given in the relevant
Die Arbeiten an der elektrischen Anlage dürfen nur von manual. Only allow qualified personnel to make
Elektro-Fachpersonal durchgeführt werden. electrical connections.

Umbauten, Ersatzteile, Modifications, spare parts,


Zubehör accessories
Eigenmächtige Umbauten und Veränderungen, die die Unauthorized modifications, additions or conversions
Sicherheit des Steuerkopfes beeinträchtigen, sind nicht which affect the safety of the control top are not
gestattet. Schutzeinrichtungen dürfen nicht umgangen, permitted. Safety devices must not be bypassed,
eigenmächtig entfernt oder unwirksam gemacht wer- removed or made inactive.
den. Only use original spare parts and accessories recom-
Nur Originalersatzteile und vom Hersteller zugelasse- mended by the manufacturer.
nes Zubehör verwenden.

Allgemeine Vorschriften General instructions


Der Anwender ist verpflichtet, den Steuerkopf nur im The user is obliged to operate the control top only when
einwandfreien Zustand zu betreiben. it is in good working order.
Neben den Hinweisen in dieser Dokumentation gelten In addition to the instructions given in the operating
selbstverständlich manual, please observe the following:
– einschlägige Unfallverhütungsvorschriften – relevant accident prevention regulations
– allgemein anerkannte sicherheitstechnische Regeln – generally accepted safety regulations
– nationale Vorschriften des Verwenderlandes – regulations effective in the country of installation
– betriebsinterne Arbeits- und Sicherheitsvorschriften. – working and safety instructions effective in the user's
plant.

4 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Kennzeichnung von Marking of safety
Sicherheitshinweisen in instructions in the
der Betriebsanleitung operating manual
Die speziellen Sicherheitshinweise stehen direkt vor der Special safety instructions are given directly before the
jeweiligen Handlungsanweisung. Sie sind hervorgeho- operating instructions. They are marked by the follow-
ben durch ein Gefahrensymbol und ein Signalwort. ing symbols and associated signal words.
Texte neben diesen Symbolen unbedingt lesen und It is essential that you read and observe the texts belong-
beachten, erst danach weitergehen im Text und mit der ing to these symbols before you continue reading the
Handhabung des Steuerkopfes. instructions and handling the control top.

Symbol Signalwort Bedeutung Symbol Signal word Meaning

GEFAHR Unmittelbar drohende DANGER Imminent danger, which


Gefahr, die zu schweren may cause severe bodily
Körperverletzungen injury or death.
oder Tod führen kann.

VORSICHT Gefährliche Situation, die CAUTION Dangerous situation,


zu leichten Körperverlet- which may cause slight
zungen oder Sachschäden injury or damage to
führen kann. material.

ACHTUNG Gefahr durch elektrischen ATTENTION Danger from electrical


Strom power

Weitere Hinweiszeichen Further symbols


Zeichen Bedeutung Symbol Meaning

• Arbeits- oder Bedienschritte, die in • Process / operating steps which


der aufgeführten Reihenfolge ausge- must be performed in the specified
führt werden müssen. order.

HINWEIS Information zur optimalen Verwen- NOTE Information as to the optimum


dung des Steuerkopfes use of the control top

– allgemeine Aufzählung – General enumeration

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 5


Transport und Transport and
Lagerung Storage
GEFAHR DANGER
Die Kunststoffe der Anschlussköpfe sind bruchemp- The synthetic materials of the control tops are
findlich. fragile.

War der Steuerkopf beim Transport oder bei der Lage- In the case that during transport or storage the control
rung Temperaturen ≤ 0°C ausgesetzt, muss er zum top was exposed to temperatures ≤ 0°C, it must be
Schutz vor Beschädigungen trocken zwischenlagern. stored in a dry place against damage.
Wir empfehlen vor dem Handling eine Lagerung von We recommend, prior to any handling an intermediate
24 h bei einer Temperatur ≥ 5 °C, damit sich die mögli- storage of 24 h at a temperature of ≥ 5 °C so that any ice
cherweise aus dem Kondenswasser entstandenen Eis- crystals formed by condensation water may melt.
kristalle zurückbilden können.

Verwendungszweck Intended Purpose


Bestimmungsgemäße Ver- Designated Use
wendung The programmable position controller T.VIS® P-15
(Tuchenhagen Valve Information System) allows single-
Mit dem programmierbaren Stellungsregler T.VIS® P-15 seat valves to be set to any position within the given
(Tuchenhagen Ventil Informations System) kann der stroke (5-70 mm) provided the pneumatic and electrical
Hub (5-70 mm) aller Einsitz-Ventile durch korrekten connections are established correctly.
pneumatisch und elektrischen Anschluss in jede beliebi- The T.VIS® P-15 position controller consists of a base and
ge Stellung geregelt werden. a cap. It is completely mounted on the actuator/adapter
Der Stellungsregler T.VIS® P-15 besteht aus einem Auf- of the process valve provided for this purpose using two
satz und einer Haube. Er wird komplett auf den dafür clamps.
vorgesehenen Antrieb/Adapter des Prozessventils mit The internal hosing directly connects the control air to
Hilfe zweier Halbringe montiert. the process valve.
Durch die interne Verschlauchung wird die Steuerluft
direkt mit dem Prozessventil verbunden.

CAUTION
Do not perform weldings in vicinity of the control top,
VORSICHT as otherwise this could cause data losses.
In der Nähe des Steuerkopfes keine Schweißarbeiten
durchführen, da sonst Datenverluste auftreten
können. NOTE
Electrostatically endangered components/modules!
HINWEIS • The control top contains electronic components that
Elektrostatisch gefährdete Bauelemente/Baugruppen! are sensitive to electrostatic discharge (ESD). Contact
• Der Steuerkopf enthält elektronische Bauelemente, die with electrostatically-charged persons or objects can
gegen elektrostatische Entladung (ESD) empfindlich endanger these components. In the worst case they are
reagieren. Berührung mit elektrostatisch aufgeladenen destroyed immediately or fail after being put into
Personen oder Gegenständen können diese Bauele- operation.
mente gefährden. Im schlimmsten Fall werden sie
sofort zerstört oder fallen nach der Inbetriebnahme • Observe the requirements of DIN EN 61340-5-1 and
aus. 5-2 to minimize or prevent the possibility of damage
• Beachten Sie die Anforderungen nach resulting from sudden electrostatic discharge.
DIN EN 61340-5-1 und 5-2, um die Möglichkeit eines
Schadens durch schlagartige elektrostatische Entla- • Also take care not to touch electronic components
dung zu minimieren bzw. zu vermeiden! when supply voltage is present.
• Achten Sie ebenso darauf, dass Sie elektronische Bau-
elemente nicht bei anliegender Versorgungsspannung
berühren!

6 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


• Bei Rücklieferung von elektronischen Komponenten • Use ESD-compliant packaging when returning elec-
ist auf eine ESD-konforme Verpackung zu achten! tronic components.
(Bei Fragen bitte GEA Tuchenhagen kontaktieren) (Contact GEA Tuchenhagen if you have any ques-
tions.)

IP-Schutzarten International Protection


Der Steuerkopf T.VIS A-15 erfüllt standardmäßig die Classes
Anforderungen der Schutzart IP66 (DIN EN 60529).
Ausführungen in den Schutzarten IP67 oder IP69k (bei- The control top T.VIS A-15 in its standard version ful-
des DIN EN 60529) sind ebenfalls erhältlich. fills the demands of protection class IP66 (DIN EN
60529). Models in protection classes IP67 or IP69k (both
Die IP-Schutzarten geben Auskunft über den Umfang, DIN EN 60529) are also available.
in dem das Gehäuse eines elektrischen Gerätes gegen IP classes provide information about the degree of pro-
das Eindringen von Fremdkörpern (erste Ziffer) und tection an electrical devices housing is capable to with-
Feuchtigkeit (zweite Ziffer) geschützt ist. Sie versuchen stand in terms of ingress of solids (first digit) or humi-
dabei, gängige Fehlermöglichkeiten nachzubilden und dity (second digit).
ordnen den geschützten Systemen sogenannte IP- They attempt to reproduce common kinds of failure
Codes zu. Die Buchstaben IP stehen dabei für „Interna- and classify protected systems. The letters IP stand for
tional Protection“ und stehen den Kennziffern immer „International Protection“ and head two digits.
voran.

Bedeutung der Kennziffern Meaning of Digits

Position der Kennziffer Erläuterungen Position of Digits Explanations

1. Kennziffer* Schutz gegen Fremdkörper 1. Digit* Protection against solids

6 Staubdicht 6 Dust tight

2. Kennziffer* Schutz gegen Feuchtigkeit 2. Digit* Protection against humidity

Schutz gegen starkes Protected against powerful


6 6
Strahlwasser water jets

Schutz gegen zeitweiliges Protected against temporary


7 7
Untertauchen immersion

Schutz gegen Wasser bei


Protected against high
9k Hochdruck-/ Dampfstrahl- 9k
pressure spray downs
reinigung

*Weitere Kennziffern und genauere Erläuterungen *or additional digits and more detailed description
finden sich in der entsprechenden Norm. please consult the respective norm.

Nicht anzugebende Ziffern werden durch den Buchsta- Digits not to be mentioned can be replaced by the letter
ben x ersetzt (z. B. IPx6). Bezüglich des Eindringens x (e. g. IPx6). Concerning the ingress of humidity, IPx6
von Feuchtigkeit schließt die Schutzart IPx6 alle darun- includes all lower IP classes. However, that is not the
ter liegenden Schutzarten mit ein. Für die höhere case for higher class IPx7!
Schutzart IPx7 gilt dies nicht!
Wir empfehlen bei Verwendung von Reinigungsmitteln In case cleansing agents significantly reducing surface
mit starker Reduzierung der Oberflächenspannung tension and/or high-pressure cleaners are used, we
und/oder bei der Verwendung von Hochdruck-Reini- recommend the optional usage of IP69k rated equip-
gern den Einsatz von Geräten in der optionalen Schutz- ment.
art IP69k.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 7


Funktion Function
Allgemeine Beschreibung General description
Der Stellungsregler T.VIS® P-15 arbeitet mit einem inte- The function of the positioner T.VIS® P-15 is based on an
grierten Mikroprozessor, der die Software für Bedie- microprocessor, containing the software for operation,
nung, Visualisierung sowie die intelligente Stellungser- visualisation as well as intelligent valve position detec-
fassung und Auswertung enthält. tion and evaluation.
Der Ventilhub wird mit einem im Stellungsregler einge- A contact-free path measurement system ascertains the
bauten berührungslosen Wegmesssystem ermittelt und valve stroke and transmits the data to the microproces-
dem Mikroprozessor zugeführt. sor.

Während einer automatischen Initialisierung und End- During automatic initialisation and end position pro-
lagenprogrammierung lernt der Stellungsregler völlig gramming, the positioner completely independently
selbstständig die Hubbewegung des verwendeten Ven- learns the stroke of the valve used. This procedure can
tils. Dieser Vorgang kann entweder durch Bedienung be activated either by operating the keys in/beneath the
der Tasten in bzw. unter der Haube oder durch ein cap or by an external control signal (programming
externes Steuersignal (Programmiereingang) aktiviert input).
werden.

Nach Beenden des Programmiervorgangs befindet sich After the programming procedure has ended, the posi-
der Stellungsregler T.VIS® P-15 im Betriebsmodus. tioner T.VIS® P-15 is in operating mode.

Hier kann durch die kundenseitige Einspeisung eines Here, when the customer supplies an analogue signal
Analogsignals (4-20 mA) der Stellungsregler eine Soll- (4-20 mA), the positioner can receive a nominal value
wertvorgabe erhalten, die im Mikroprozessor verarbei- default which is processed in the microprocessor and
tet wird und durch entsprechende Pilotventilaktivie- which by means of appropriate pilot valve activations
rungen zu der gewünschten Hubbewegung des Pro- leads to the desired stroke of the process valve.
zessventils führt.

Die so ausgeregelte Position wird vom Stellungsregler The position regulated in this way is made available for
als Analogsignal (4-20 mA) zur externen Weiterverar- further external processing by the positioner as an ana-
beitung bereitgestellt. Zusätzlich kann dem Anwender logue signal (4-20 mA). Additionally, the START/END
die Stellungsrückmeldungen für START/ENDE sowie position feedbacks as well as an error message as a 24V
eine Fehlermeldung als 24 V DC Schaltausgang zur DC switch output are made available to the user (only in
Verfügung gestellt werden (nur bei gewählten 0,3 mm case of 0.3 mm tolerance setting).
Toleranz). The status of the process valve is locally displayed to be
Der Status des Prozessventils wird vor Ort durch farbi- visible from a distance by coloured LEDs under the
ge LEDs unter der Leuchtkuppel weithin sichtbar ange- dome light.
zeigt .

Tasten in der Haube Buttons in the Cap


Die automatischen Endlagenprogrammierung und der Automatic end position programming and manual
Manuellmodus werden grundsätzlich über die in bzw. mode are generally activated using the buttons
unter der Haube befindlichen Tasten aktiviert. in/beneath the cap. For safety reasons, the buttons are
Die Tasten funktionieren aus Sicherheitsgründen aller- only enabled within a specific time window after activa-
dings nur innerhalb eines Zeitfensters nach Einschalten tion of the operating voltage. During this time window,
der Betriebsspannung. Während dieses Zeitfensters functions can be started. The buttons are automatically
können Funktionen gestartet werden. Danach werden locked again after the allowed time has expired.
die Tasten jedoch automatisch wieder verriegelt. In manual mode the stroke of the actuator can be chan-
Im Manuellmodus kann vor Ort mit Hilfe der Tasten in ged locally in 5% steps to the START or END position by
bzw. unter der Haube der Hub des Antriebs in 5 % using the keys in /beneath the cap.
Schritten in Richtung START- oder ENDE-Position ver-
ändert werden. Furthermore, the keys in the cap are used for the
Weiterhin dienen die Tasten in der Haube zur kun- customised parameterization of the positioner. For
denspezifischen Parametrierung des Stellungsreglers. details on operation, see Chap. "Operation overview
Details zur Bedienung s. Kap. „Bedienübersicht T.VIS® T.VIS® P-15".
P-15".

8 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Sicherheitsentlüftung Safety Air Exhaust
VORSICHT CAUTION
Zur Absicherung gegen einen Überdruck, der nur bei For securing the control top against excess pressure
schadhaftem Pilotventil oder Dichtungsproblemen im which may arise in case of a defective solenoid valve or
Inneren des T.VIS® entstehen kann, ist eine Entlüftung sealing problems inside the T.VIS®, a vent plug (E2) is
(E2) im Aufsatz vorgesehen. Im unwahrscheinlichen Fall inserted in the base element.
eines Druckaufbaus wird durch diesen Schalldämpfer In the unlikely event of pressure build-up, the plug will
eine Druckentlastung erfolgen. Das Ventil muss dann protrude to the outside and thus provide for pressure
umgehend durch GEA Tuchenhagen überprüft werden. relief. In such a case the valve needs to be checked
Dieser Schalldämpfer ist ein Sicherheitselement, das immediately by GEA Tuchenhagen.
dementsprechend behandelt werden muss und nicht The vent plug is a safety device that should be handled
abgedeckt werden darf. as such. Do not cover the vent plug.

E2

Pneumatischer Anschluss Pneumatic Connections


Luftschlauch montieren Installing the air hose
HINWEIS NOTE
Für einen optimalen Sitz im Luftanschluss, ist es not- To ensure optimum fit in the air connector, the pneu-
wendig, die Pneumatikschläuche mit einem Schlauch- matic hoses must be cut square with a hose cutter.
schneider rechtwinklig zu schneiden.
• Shut-off the compressed air supply.
• Druckluftversorgung abstellen.
• Push the air hose into the throttle valve (75) at the air
• Luftschlauch in das Drosselventil (75) am Luftan- connector (P) of the control top.
schluss (P) des Steuerkopfes schieben.
• Re-open the compressed air supply.
• Druckluftversorgung wieder freigeben.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 9


Steuerluftanschlüsse Control air connections
E2 Sicherheitsentlüftung E2 Safety vent
gegen Überdruck against excess pressure

Y1 Luftanschluss für
E2 P, 75
externen Haupthub- Y1 Air connection for
anschluss external main stroke
(mit Verschlussstopfen connection
(23) bei VARIVENT® - (with closing plug
undECOVENT®-Stan- (23) for VARIVENT®
dard) andECOVENT®
Standard valves)

Y1 Ventil VESTA XL
Luftanschluss Y1 Y1 Valve VESTA XL
durch Luftschlauch Connect air connection
mit Luftanschluss (A) Y1 via air hose with air
am Antrieb verbinden connection (A) at the
actuator
Y2 nicht verwendbar N, 21.1 Y2 Cannot be used

Y3 nicht verwendbar Y3 Cannot be used

Y1
VORSICHT
An den Verschlussstopfen CAUTION
der Luftanschlüsse kann Control air pressure may
der Steuerluftdruck anste- build up at closing plugs of
hen! Vor dem Entfernen the air connections ! Before
eines Verschlussstopfen removal of a closing plug
(23) ist darauf zu achten, (23) make sure that the spe-
dass der jeweilige Luftan- cific air connection is free of
schluss druckfrei ist. pressure.

P Zentrale Luftversor- P Central air supply with


gung mit integriertem integrated filter
Filter am Pilotventil at solenoid valve NC
NC über Drosselventil via throttle valve
(75) Y1 (75)

N Abluft des Haupt- N Exhaust of the main


hubes über Pilotventil stroke via solenoid
NC und NO über valve NC and NO
Abluftdrossel (21.1) via exhaust throttle (21.1)

10 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Elektrischer Anschluss Electrical Connection
Elektrische Verkabelung Electrical cabling
Einschraubgewinde M20 mit Union bush M20 with
5-pol. M12 Steckverbinder A-codiert 5-pole M12 plug connector A-coded

L+ Uv L+ 24V DC
1 Versorgungsspannung / Supply voltage

2 1 2 Sollwerteingang + / Nominal value input+

L- Uv L-
5 3 Bezugspotential / Reference potential
3 4
4 Istwertausgang + / Actual value output+

5 Programmiereingang/Programming input
Gerätestecker/Co nnecto r
Steuerimplus min. 1 s
Ansicht Stiftleiste/ view strip Actuation pulse 1 s min.

Einschraubgewinde M16 mit Union bush M16 with


5-pol. M12 Steckverbinder B-codiert 5-pole M12 plug connector B-coded

1 nicht belegt / not connected

2 1 2 Rückmeldung AUF /Feedback OPEN

5 3 nicht belegt / not connected


L+
3 4
4 Rückmeldung ZU /Feedback CLOSED

5 Fehlerausgang / Error output

Gerätestecker/ Co nnecto r
Ansicht Stiftleiste / view strip

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 11


Optische Anzeige Visual indication
Folgende Zustände werden in der Leuchtkuppel The following states are visualised via the illuminated
optisch angezeigt: cap:
– Ventil in Ruhelage grün – Valve not activeted green
– Ventil in Endlage gelb – Valve activeted yellow
– Programmiermodus aktiv rot Dauerlicht – Programming mode active red permanent light
– Fehler/Störung rot schnell blinkend – Fault/error red quick-flashing
– Ventil unprogrammiert rot blinkend – Valve non-programmed red flashing
telegrammartig, d. h. in telegraphic style, i.e.
3x blinken – Pause – 3x blinken – Pause 3x flashing – Pause – 3x flashing – Pause
– Position wird ausgeregelt blau blinkend – Position is being regulated blue flashing
– Position ist ausgeregelt blau Dauerlicht – Position is regulated blue permanent light

Keine Signalisierung über einen Zeitraum von No signalling within a period of more than 5 s indicates
mehr als 5 s weist auf einen Stromausfall hin! a power failure.

Haube / Cap
Leuchtkuppel / Illuminated cap

Taste + / Key + Taste - / Key -

Farbumschaltung Colour Changeover


Mit Hilfe der Funktion „Farbumschaltung” können Sie The "colour changeover" function allows you to change
die Farbbelegung der folgenden Anzeigen invertieren the colour from green to amber or amber to green for the
(grün zu gelb bzw. gelb zu grün): Ventil in Ruhelage, following visualizations: valve in non-actuated position,
Ventil in Endlage, Verfahren. valve in actuated position, travelling.

• Steuerkopf spannungsfrei schalten. • Disconnect the control top from the power supply.

• Beide Tasten gleichzeitig betätigen und gedrückt hal- • Press both buttons at the same time and keep them
ten. pressed.

• Versorgungsspannung wieder einschalten. Die Tasten • Switch the power supply back on. After switching on
müssen nach dem Einschalten der Versorgungsspan- the power supply voltage, continue to press the but-
nung noch 3 Sekunden betätigt bleiben. tons for another 3 seconds.

HINWEIS NOTE
Bei Farbumschaltung werden auch die Rückmeldesig- When the colours are swapped, the feedback signals are
nale getauscht! also swapped!

12 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Inbetriebnahme Commissioning
Ist der Stellungsregler ordnungsgemäß auf das Ventil As soon as the positioner has been properly installed on
aufgebaut, sowie der elektrische und der pneumatische the valve, and the electrical and pneumatical connec-
Anschluss fachgerecht durchgeführt worden, kann die tions have been carried out by an expert, commissioning
Inbetriebnahme erfolgen. may take place.

Schritt 1 Step 1
• Steuerluftversorgung einschalten. • Switch on control air supply.

• Sicherstellen, dass Zu- und Abluftdrossel nicht voll- • Make sure that the intake air and exhaust air throttles
ständig geschlossen sind. are not completely closed.

Schritt 2 Step 2
• Versorgungsspannung einschalten. • Switch on supply voltage.

• Programmiermodus aktivieren • Activate programming mode by


– über Tastenbedienung – key operation
s. Kap. „Bedienübersicht T.VIS P-15“ oder see Chapt. “Operating overview T.VIS P-15“ or
– durch Anlegen eines 24V DC-Signals über einen – emitting a 24 V DC signal at the programming input
Zeitraum von mindestens 1 Sekunde am Program- for at least 1 s.
miereingang.

Der automatische Programmierbeginn wird durch die The automatic programming start is indicated by the
dauerhaft rot leuchtende Kuppel angezeigt. dome light glowing a steady red.
– Ventil fährt in beide Endlagen. – Valve travels to both end positions.

– Zyklischer Farbwechsel zwischen rot und grün – Colour changes cyclically between red and green:
erscheint: User can choose between 0.3; 0.7; 1.0 and 2.0 mm
Anwender kann durch Drücken der +Taste zwischen switchpoint tolerance (accuracy of the end position
0,3; 0,7; 1,0 und 2,0 mm Schaltpunkttoleranz (Genau- feedback) by pressing the + key.
igkeit der Endlagen-Rückmeldung) wählen.

– Zyklischer Farbwechsel zwischen rot und blau – Colour changes cyclically between red and blue:
erscheint: Anwender kann durch Drücken der +Taste User can choose between linear and equal percentage
zwischen lineare und gleichprozentige (1:25) Regel- (1:25) characteristic by pressing the + key.
charakteristik wählen.

– Zyklischer Farbwechsel zwischen gelb und rot – Colour changes cyclically between yellow and red:
erscheint: The user can choose a dead band of either < 1%; < 2%
Anwender kann durch Drücken der +Taste zwischen or < 3% for the control loops by pressing the + key.
< 1%; < 2% oder < 3% Totzone bei der Regelung wäh-
len.

– Wurde innerhalb von 30 Sekunden keine Auswahl – If no selection was made with the + key within
durch die +Taste vorgenommen oder durch die – Taste 30 seconds or operated or cancelled with the – key,
bestätigt bzw. abgebrochen, so wird die zuletzt akti- then the setting most recently activated is taken over.
vierte Einstellung übernommen.

– Dauerhaft rote Leuchtkuppel zeigt die Berechnung der – A steady red dome light indicates the calculation of the
eingestellten Werte bezogen auf den gemessenen Hub adjusted values relative to the measured stroke.
an.

– Anschließend geht der Stellungsregler T.VIS® P-15 – Subsequently, the positioner T.VIS® P-15 automatically
automatisch vom Programmiermodus in den Betriebs- changes from programming mode to operating mode
modus über und regelt das Prozessventil entspre- and regulates the process valve in accordance with the
chend der anliegenden Sollwertvorgabe aus. relevant nominal value default.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 13


Schritt 3 Step 3
HINWEIS NOTE
Veränderung der Sollwertvorgabe von 0…100%, um Changing the nominal value default from 0…100% in
Reglerfunktionalität zu prüfen und dabei die Einstellun- order to check regulator functionality and to optimize
gen der Drosseln zu optimieren. the throttle settings.
Dazu beide Drosseln zunächst vollständig schließen – For that purpose close both throttles fully – valve will
Ventil arbeitet so nicht – und sogleich langsam schritt- not work now. Continue with opening them slowly step
weise öffnen und durch Veränderung der Sollwertvor- by step and through changing the set signal check until
gabe prüfen, bis gewünschtes Optimum zwischen Ver- the optimum is found between valve disk travel speed
fahrgeschwindigkeit und Positionierverhalten erreicht and positioning behavior. The valve should travel as slo-
ist. Das Ventil sollte so langsam wie möglich und so wly as possible and as quickly as necessary.
schnell wie nötig verfahren.

HINWEIS NOTE
Eine Prüfung der Endlagenrückmeldungen möglich Checking the end position feedbacks is also possible
– im Betriebsmodus durch – In operating mode by
Sollwertvorgabe von 0…100% oder setpoint preselection in the range 0…100% or
– im Manuellmodus durch – In manual mode by
schrittweises Steuern in Richtung offener oder gradually moving towards the closed or
geschlossener Lage mit den Bedientasten , open position using the operating keys,
s. Kap. „Bedienübersicht T.VIS® P-15“. See chapter “Operation overview T.VIS® P-15“.

Service Function Service Function


Soll ein mit einem Steuerkopf T.VIS P-15 bestücktes Pro- If maintenance is to be carried out on a process valve
zessventil gewartet werden, muss der Ventileinsatz aus equipped with T.VIS P-15, the valve insert must be pul-
dem Gehäuse gezogen werden. Dazu muss die Ventiltel- led out of the body. For this purpose, the valve disk pre-
lervorspannung des Prozessventils aufgehoben werden, tension of the process valve must be relieved by actua-
indem der Hauptantrieb angesteuert wird. Das wird ting the main actuator. This is made possible by the Ser-
durch die Service-Funktion möglich, siehe „Bedienüber- vice function, see “Operating Overview“ (following
sicht“(folgende Seite).Eine weitere Möglichkeit bei abge- page). Another possibility in case of a removed cap is
nommener Haube ist die Handhilfsbetätigung am Pilot- the solenoids manual override. Use a screw driver to
ventil. Nutzen Sie hierzu einen Schraubendreher, um turn the screw (S) by 45° in direction 1, see fig.).
die Schraube (S) um 45° in Richtung 1 zu drehen, siehe
Grafik.

14 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Bedienübersicht T.VIS® P-15
Ausgangssituation:T.VISPͲ15spannungslos!
Erstinbetriebnahme (unprogrammiert; Wiederinbetriebnahme (programmiert; Service
autom.TastensperrenacherfolgreichemSETUP) Tastensperre30Sek.nachBetriebsspannungEin) Montage/Demontage
Störungdetektiert
Störungdetektiert
Entscheidung:NeuerSETUPerforderlich? MontageVentileinsatz
ja nein
BetriebsspannungEin
BetriebsspannungEin
BetriebsspannungEin BetriebsspannungEin + Taste
gedrückthalten
DefaultStandard
BetriebsspannungEin
BetriebsspannungEin
3xrotblinken/Pause
Hauptantriebwirdaktiviert
umFederspannung
aufzuheben!
+ Ͳ 3…7sdrücken
beideTasten
+ Ͳ 3…7sdrücken
beideTasten
Achtung!
BeiAbschaltungderBetriebsͲ
spannung fährtderAntrieb
Programmiermodusgestartet durchFederkraftinseine
rotDauerlicht(SETUPaktiv) Betrieb Ruhelagezurück.

PositionstoleranzHaupthub Programmiermodus
Tol.1 0,3mm 4xgrün,1xrot

+ Ͳ
MinusͲTasteoder30swarten

Tol.2 0,7mm(fürSitzventile) 3xgrün,1xrot


Ͳ
+
Tol.3 1,0mm 2xgrün,1xrot
Ͳ
+
Tol.4 2,0mm(fürScheibenventile) 1xgrün,1xrot
Ͳ
+
Regelcharakteristik
linear 2xblau,1xrot
Ͳ
MinusͲTasteoder

+
30swarten

gleichprozentig 1xblau,1xrot
Ͳ
+

Deadband
MinusͲTasteoder30swarten

<1% 3xgelb,1xrot
Ͳ
+
<2% 2xgelb,1xrot
Ͳ
+
<3% 1xgelb,1xrot
Ͳ
+
Programmiermodus
Achtung:
xxx (Textfettu.unterstrichen)=Werkseinstellungen rotDauerlicht(SETUPaktiv)

Ventilstatus PositionRuhelage HubrichtungEndlage PositionEndlage HubrichtungRuhelage


Gewählte grün grünDauerlicht gelbblinkend gelbDauerlicht grünblinkend
FarbͲ oder
variante gelb gelbDauerlicht grünblinkend grünDauerlicht gelbblinkend
Manuellmodus grünschnellblink. gelbschnellblink.

Montage/Demontage
Ventilstatus ausgeregelt nichtausgeregelt Störung keineAusleuchtung
Regelbetrieb blauDauerlicht blaublinkend rotschnellblink.
Beendendurch
Manuellmodus blauschnellblink. blaublinkend BetriebsspannungAus
ZumStörungsmodus

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 15


Farbvarianteumschalten Handbedienung
Störungsmodus
(nacherfolgtemSETUP) (nacherfolgtemSETUP)
Entscheidungüberweitere Betriebsspannungausschalten Betriebsspannungausschalten
Vorgehensweise
beideTasten
gedrückthalten
+ Ͳ Betriebsspannungeinschalten
neuerSETUP Quittieren Tastenfreigabefür30Sekunden!
Betriebsspannungeinschalten
Taste
Betriebsspannung Taste
drücken Ͳ grün 3…7sdrücken Ͳ
ausschalten gelb
Datenverlustim Manuellmodusangewählt
Speicher beideTasten
+ Ͳ loslassen
gelb/rotblinkend
Tastenfreigabefür10Sekunden!

zurückzu zurückin Taste


Erstinbetriebnahme Betriebsmodus 3…7sdrücken +
Manuellmodusgestartet
gelb/rotschnellblinkend

Innerhalb7sdieTastelösen

Ventilschließt
grünschnellblinkend

+ drücken
5%RichtungZU 5%RichtungAUF
grün,dannschnellblau gelb,dannschnellblau

AktuellePositionwirdangezeigt
gelbschnellblinkendoder
grünschnellblinkendoder
blauschnellblinkendoder
blaublinkend
Ͳ +
drücken drücken

beideTastendrücken
+ Ͳ
zurückin
Betriebsmodus

16 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Operating Overview T.VIS® P-15
Initialsituation:T.VISPͲ15deͲenergised!
Firstcommissioning (notprogrammed; Recommissioning (programmed; Service
(pushbuttonsautomaticallylockedafterSETUP) pushbuttonsarelocked30safterpoweron) DisͲ/Assembling
Störungdetektiert
Störungdetektiert
Decision:NewSETUPnecessary? Mountingofvalveinsert
yes no
Powerup
BetriebsspannungEinPowerup
Powerup + pressandhold
Defaultstandard
Powerup
BetriebsspannungEin
3xredflashing/pause
Activationofmainstroketo
eliminatespringforce.

+ Ͳ pressbothbuttons
for3to7s
+ Ͳ pressbothbuttons
for3to7s Attention!
Ifpowerwillbeswitched
offthevalvediskwillreturn
Programmingmode tothestartpositionbecause
redpermanent(SETUPactive)
Operationmode ofspringforce.

Tolerancesetting Programmingmode
Tol.1 0.3mm 4xgreen1xred

+ Ͳ
minusbuttonorwait30s

Tol.2 0.7mm(forseatvalves) 3xgreen,1xred


Ͳ
+
Tol.3 1.0mm 2xgreen,1xred
Ͳ
+
Tol.4 2.0mm(forbutterflyvalves) 1xgreen,1xred
Ͳ
+
Controlcharacteristic
linear 2xblue,1xred
Ͳ
minusbuttonor

+
equalpercentage 1xblue,1xred
wait30s

Ͳ
+

Deadband
<1% 3xyellow,1xred
Ͳ
minusbuttonorwait 30s

+
<2% 2xyellow,1xred
Ͳ
+
<3% 1xyellow,1xred
Ͳ
+
Programmingmode
Note:
xxx (boldandunderlined) =standardsettings redpermanent(SETUPactive)

Valvestatus Startposition Traveltowardsend Endposition Traveltowardsstart


green greenpermanent yellowflashing yellowpermanent greenflashing
lected or
color yellow yellowpermanent greenflashing greenpermanent yellowflashing
Manualmode greenquickflash. yellowquickflash.

Assembly/Disassembly
Valvestatus adjusted notadjusted Error novisualization
ontroloperation bluepermanent blueflashing redquickflashing
exitbypoweroff
Manualmode bluequickflash. blueflashing
toerrormode

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 17


Colorselection Manualmode
Errormode
(onlyafterfinishedSETUP) (onlyafterfinishedSETUP)
Poweroff Poweroff
Decisionaboutfurthersteps
pressfor3to7s
+ Ͳ Powerup
newSETUP confirmerror Buttonsunlockedfor30s
Powerup
pressfor3to7s
Poweroff
press
button Ͳ green Ͳ
yellow
Manualmodeselected
Memorydataloss releaseboth
+ Ͳ buttons
yellow/redflashing
Buttonsunlockedfor10s

backtofirst backto pressfor3to7s


commissioning operationmode
+
Manuelmodestarted
yellow/redquickflashing

releasebuttonwithin7s

Valvecloses
greenquickflashing

press
+
5%towardsCLOSED 5%towardsOPEN
green,thenquickblue yellow,thenquickblue

Currentpositionindicated
yellowquickflashingor
greenquickflashingor
bluequickflashingor
blueflashing
Ͳ +
press press

pressbothbuttons
+ Ͳ
backto
operationmode

18 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Störung, Ursache, Abhilfe
Störung Signalisierung Ursache Abhilfe
Nach Anschließen der Keine LED leuchtet Keine Spannung Elektrischen Anschluss auf richtige
Spannungsversorgung an Stecker 1 Verdrahtung prüfen
kann nicht programmiert (PIN 1 und 3)
werden Polung an PIN 1 und 3 Anschluss PIN 1 und 3 korrekt
vertauscht anschließen
Nach Anschließen der Grün oder gelb Gerät bereits Nochmals programmieren, um an
Spannungsversorgung min. 1x programmiert Prozessbedingungen anzupassen:
wird sofort die Ventil- Tasten + und - gleichzeitig
stellung in Ruhelage (grün) für 3 ... 7 s betätigen
oder Endlage (gelb) angezeigt s. Kap. „Bedienübersicht“
Programmierung kann Rot Dauerlicht Endlagen bzw. Ruhelage
nicht abgeschlossen nicht zu erreichen
werden
durch fehlenden Kontrolle des Steuerluftdruck:
Steuerluftdruck Mindestdruck des Prozessventils
auf dem Typenschild beachten
oder
durch fehlerhaft Kontrolle und Festdrehen
montierte Schaltstange des eingebauten Adapters
s. Kap. “Demontage“/„Montage”
oder
durch zu geringen Hub Nach Prüfung der o. g. Punkte
(Mindesthub von 1 mm T.VIS® P-15 neu programmieren
unterschritten)
oder
Drosseleinstellungen sind Zuluftdrossel (an P) weiter öffnen
falsch gewählt
Abluftdrossel (an N) weiter öffnen
Nach Programmierung Blau blinkt Adapter im Kontrolle und Festdrehen:
wird die Ventilposition Prozessventil nicht des eingebauten Adapters
nicht ordnungsgemäß korrekt montiert s. Kap. “Demontage“/„Montage”
ausgeregelt oder
Steuerluftdruck reicht Kontrolle des Steuerluftdruck:
zur Betätigung des Mindestdruck des Prozessventils
Prozessventils nicht aus auf dem Typenschild beachten
oder
Steuerdruck war bei Kontrolle des Steuerluftdruck:
Programmierung Mindestdruck des Prozessventils
ausreichend, fällt aber auf dem Typenschild beachten
während des Betriebs
in der Leitung ab
oder

Drosseleinstellungen sind Zuluftdrossel (an P)


falsch gewählt Abluftdrossel (an N)
Feinjustage erforderlich
An SPS steht weder Rote LED blinkt T.VIS® P-15 noch in Programmieren gemäß
Ruhe- noch Endlagen-Signal Werkseinstellung und Kapitel „Bedienübersicht“
an, obwohl eine der noch nicht programmiert
Endlagen erreicht ist
Rote LED Dauerlicht T.VIS® P-15 gerade im Warten bis Programmiermodus
Programmiermodus beenden
Rote LED blinkt T.VIS® P-15 hat Störung: Kontrolle des Faltenbalgs
schnell z.B. programmierte und evtl.
Ruhestellung mehr als neu programmieren gemäß
1 mm überfahren Kapitel „Bedienübersicht“
(evtl. durch Form-
veränderung
des Faltenbalges)

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 19


Malfunction, Cause, Remedy
Malfunction Indication Cause Remedy
No programming possible No LED shining No voltage at connector 1 Check electrical connection for
after supply voltage (PIN 1 and 3) correct wiring
was connected Polarity of PIN 1 and 3 Connect PIN 1 and 3 correctly
mixed up
After connection of supply Green or yellow Unit already programmed Re-programming, for adapta-
voltage, immediate indication at least for once tion to the process conditions:
of the START (green) or Activate keys + and – at the
END (yellow) position same time for 3 ... 7 s (see Chapt.
„Operating overview“)
Programming cannot be Red permanent light End positions
completed (START/END)
cannot be achieved due to
missing control air Check the control air pressure:
pressure Observe minimum pressure of
the process valve indicated on
the type label
or
incorrectly Check and tighten the installed
mounted switch bar adaptor. see Chapt.
„Dismantling“/„Assembly“
or
stroke too small After verification of the above
(below minimum stroke mentioned items, programming
of 1 mm ) the T.VIS® P-15 anew
or
Throttle settings are Open intake air throttle (at P)
not correct
Open exhaust air throttle (at N)
After programming, Blue flashing Adaptor in the Check and tighten adaptor
the valve position is not process valve not see Chapt.
properly regulated correctly mounted „Dismantling“/„Assembly“

or
Control air pressure Check the control air pressure:
insufficient for actuating Observe minimum pressure of
process valve the process valve indicated on
the type label
or
Control air pressure was Check the control air pressure:
correct during programming,Observe minimum pressure of
but drops in the system the process valve indicated on
during operation the type label
or
Throttle settings are Intake air throttle (at P)
not correct Exhaust air throttle (at N)
precision adjustment necessary
Neither START nor END Red LED flashing T.VIS® P-15 still factory Perform programming acc. to
signal is shown at PLC adjusted and not yet Chapt. „Operating overview“
even though one of the programmed
end positions is reached Red LED permanent T.VIS® P-15 just in the Wait until programming ends
light programming mode

Red LED quick- Error T.VIS® P-15 : Check bellows and if necessary
flashing e.g. programmed START perform re-programming
position by more than 1 mm according to Chapt.
overrun. (Possibly caused „Operating overview“
by deformation of the
bellows)

20 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Montage, Demontage Mounting, Dismantling
Montage auf Mounting to
VARIVENT®-Ventil VARIVENT® valve

VORSICHT CAUTION
Bei der Montage des Steu- When mounting the
erkopfes darauf achten, control top, make sure
dass die Luftschläuche that the air hoses do not
nicht geknickt werden. get kinked.

• Check that the switch


• Schaltstange (1) auf bar (1) is firmly in place.
festen Sitz prüfen. Bei If needed, tighten using
B
Bedarf mit Maulschlüs- an open spanner, size
sel SW 14 anziehen, 14: tightening torque
Drehmoment 2Nm (1.4 2Nm (1.4 lbft).
lbft). 39
• Pass the control top (B)
• Steuerkopf (B) über over the valve stem (1)
Schaltstange (1) auf and place it on to the
Antrieb (A.1) aufsetzen. actuator (A.1).

• Die Halbringe (15) und 15


• Fix the clamps (15) by
Schrauben (39) mit tightening the screws
einem Drehmoment von (39) at a torque of 1 Nm
1 Nm (0,7 lbft) befesti- 1
(0.7 lbft).
gen.
• Align the pneumatic
• Die pneumatischen und and electrical connec-
elektrischen Anschlüsse tions according to the
A.1
nach der Ventilblock- valve block configura-
konfiguration ausrich- tion.
ten.
• Carry out commis-
• Inbetriebnahme durch- sioning, see Chapt.
führen, s. Kap. „Inbe- „Commissioning“.
triebnahme“.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 21


Montage auf ein Mounting on to a
T-smart Scheibenventil 8000 T-smart butterfly valve 8000

VORSICHT CAUTION
Bei der Montage des Steu- When installing the con-
erkopfes darauf achten, trol top, make sure that
dass die Luftschläuche the air hoses do not
nicht geknickt werden. become kinked.

B
• Lager (201) in die Ver- • Mount the bearing (201)
schlussschraube (198) 39 into the locking screw
einbauen. (198).

• O-Ringe (210, 98) mon- • Mount the O-rings (210,


tieren. 98).
1 15
• Verschlussschraube • Use a face spanner to
(198) mit Stirnloch- screw the locking screw
schlüssel in den Antrieb (198) into the actuator
(A.1) hineinschrauben. (A.1).
11
• Schaltstange (1) zusam- • Screw the switch bar (1)
men mit Schaltstange and the switch bar (11)
(11) in den Antrieb into the actuator.
201
hineinschrauben.
198 • Place the control top (B)
• Steuerkopf (B) über onto actuator via the
Schaltstange (1) auf 210 switch bar (1).
Antrieb aufsetzen.
• Fasten the clamps (15)
98 using screws (39) with a
• Die Halbringe (15) mit
Schrauben (39) mit tightening torque of
einem Drehmoment von 1 Nm (0.7 lbft).
1 Nm (0,7 lbft) befesti-
gen. • Adjust the pneumatic
and electrical connec-
• Die pneumatischen und tions according to the
elektrischen Anschlüsse A.1 valve block configura-
nach der Ventilblock- tion.
konfiguration ausrich-
ten. • Carry out commis-
sioning, see Chapt.
• Inbetriebnahme durch- „Commissioning“.
führen, s. Kap.
„Inbetriebnahme“.

22 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Montage auf ein Mounting on to a
Scheibenventil T-smart 7 butterfly valve T-smart 7

VORSICHT CAUTION
Bei der Montage des Steu- When installing the con-
erkopfes darauf achten, trol top, make sure that
dass die Luftschläuche the air hoses do not
nicht geknickt werden. become kinked.
B
• Schaltstange (11) in den • Screw the switch bar
Antrieb hineinschrau- (11) into the actuator;
ben, 39 torque: 22 Nm/16,2 lbft
Drehmoment:
22 Nm/16,2 lbft. • Place the control top (B)
onto actuator via the
• Steuerkopf (B) über switch bar (11).
Schaltstange (11) auf 15
Antrieb aufsetzen. • Fasten the clamps (15)
using screws (39) with a
• Die Halbringe (15) mit 11 tightening torque of
Schrauben (39) mit 1 Nm (0.7 lbft).
einem Drehmoment von
1 Nm (0,7 lbft) befesti- • Adjust the pneumatic
gen. and electrical connec-
tions according to the
• Die pneumatischen und valve block configura-
elektrischen Anschlüsse tion.
nach der Ventilblock-
konfiguration ausrich- • Carry out commis-
ten. sioning, see Chapt.
„Commissioning“.
• Inbetriebnahme durch-
führen, s. Kap.
„Inbetriebnahme“.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 23


Montage auf ein Mounting to
ECOVENT -Ventil N_ECO und W_ECO ECOVENT® Valve N_ECO and W_ECO
®

VORSICHT CAUTION
Bei der Montage des Steu- When mounting the con-
erkopfes darauf achten, trol top, make sure that
dass die Luftschläuche the air hoses do not get
nicht geknickt werden. B kinked.

• Montagesockel T.VIS® • Complete the T.VIS®


(198) mit O-Ringen (29, mounting base (198) by
101) und Gleitlager adding O-rings (29, 101)
(202) komplettieren. and plain bearing (202).

• Montagesockel (198) in • Screw the mounting


den Antrieb (A4) ein- base (198) into the actu-
schrauben und mit 1 ator (A.4) and tighten it
Stirnlochschlüssel using a face wrench.
anziehen.
• Screw switch bar (1)
• Schaltstange (1) mit 99 with ring (99) into the
Ring (99) in die Kolben- 198 piston rod (A 4.1) and
stange (A4.1) einschrau- 29, 202 tighten it using an open
ben und mit Maul- spanner, size 14: tight-
schlüssel SW 14 anzie- 101 ening torque 2Nm (1.4
hen, Drehmoment 2Nm lbft).
(1.4 lbft). A.4.1
• Place the control top
• Steuerkopf über Schalt- onto the actuator via the
stange (1) auf Antrieb switch bar (1).
aufsetzen. A.4

A.4.2

• Halbringe (15) mit Schrauben (39) mit einem Drehmo- • Fasten the clamps (15) using screws (39) with a tight-
ment von 1 Nm (0,7 lbft) befestigen. ening torque of 1 Nm (0.7 lbft).

• Die pneumatischen und elektrischen Anschlüsse nach • Adjust the pneumatic and electrical connections
der Ventilblockkonfiguration ausrichten. according to the valve block configuration.

• Aufgrund der internen Luftführung des Steuerkopfes • The connection A 4.2 on the actuator and the air con-
T.VIS® (B) ist der Anschluss A 4.2 am Antrieb und der nection Y1 at the control top is closed because of the
Luftanschluss Y1 am Steuerkopf verschlossen. internal air routing of the control top T.VIS® (B).

• Inbetriebnahme durchführen, s. Kap. Inbetriebnahme. • Carry out commissioning, see chapt. Commissioning.

24 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Montage auf ein Mounting onto a
VESTA XL Ventil H_A/M VESTA XL Valve H_A/M

VORSICHT CAUTION
Bei der Montage des Steu- When mounting the con-
erkopfes darauf achten, trol top, make sure that
dass die Luftschläuche the air hoses do not get
nicht geknickt werden. B kinked.

• Montagesockel T.VIS® • Complete the T.VIS®


(198) mit O-Ringen (29, mounting base (198) by
101) und Gleitlager 39 adding O-rings (29, 101)
(202) komplettieren. and plain bearing (202).

• Montagesockel (198) in • Screw the mounting


den Antrieb (A4) ein- 15 base (198) into the actu-
schrauben und mit ator (A.4) and tighten it
Stirnlochschlüssel 1 using a face wrench.
anziehen.
202 • Screw switch bar (1)
• Schaltstange (1) mit 99 with ring (99) into the
Ring (99) in die Kolben- 29 piston rod (A 4.1) and
stange (A4.1) einschrau- 198 tighten it using an open
ben und mit Maul- spanner, size 14: tight-
101
schlüssel SW 14 bei (1.1) ening torque 2Nm (1.4
anziehen, Drehmoment lbft).
2Nm (1.4 lbft). A.4.1
• Place the control top
• Steuerkopf über Schalt- A.4 onto the actuator via the
stange (1) auf Antrieb switch bar (1).
aufsetzen.

• Halbringe (15) mit Schrauben (39) mit einem Drehmo- • Fasten the clamps (15) using screws (39) with a tight-
ment von 1 Nm (0,7 lbft) befestigen. ening torque of 1 Nm (0.7 lbft).

• Die pneumatischen und elektrischen Anschlüsse nach • Adjust the pneumatic and electrical connections
der Ventilblockkonfiguration ausrichten. according to the valve block configuration.

• Da bei Ventilen VESTA XL keine interne Luftführung • As an internal air guide system is not possible on
möglich ist, den Luftanschluss (Y1) am Steuerkopf mit VESTA XL valves, connect the air connection (Y1) on
dem Anschluss A4.2 am Antrieb mit einem Luft- the control top with connector A4.2 on the actuator
schlauch (L) verbinden. using an air tube (L).

• Inbetriebnahme durchführen, s. Kap. Inbetriebnahme. • Carry out commissioning, see chapt. Commissioning.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 25


Montage auf ein Mounting onto a
VESTA XL Ventil H_A VESTA XL Valve H_A

VORSICHT CAUTION
Bei der Montage des Steu- When mounting the con-
erkopfes darauf achten, B trol top, make sure that
dass die Luftschläuche the air hoses do not get
nicht geknickt werden. kinked.
39
• O-Ringe in den Adapter • Insert the O-rings into
(139) auf der unteren the adapter (139) at the
Gewindeseite (139.1) bottom side of the
15
einlegen. thread (139.1).
1
L
• Dann den Adapter in • Then screw the adapter
den Antrieb (A4.1) ein- into the actuator (A4.1)
schrauben und mit 139 and tighten using an
Maulschlüssel SW 17 a/f 17 open end span-
198 139.1
anziehen. ner.
101
• Montagesockel T.VIS® • Complete the T.VIS®
(198) mit O-Ringen (29, 29
mounting base (198) by
101) und Gleitlager adding O-rings (29, 101)
komplettieren. A.4.1 and plain bearing.

• Montagesockel (198) in • Screw the mounting


den Antrieb (A4) ein- base (198) into the actu-
A.4
schrauben und mit ator (A.4) and tighten it
Stirnlochschlüssel using a face wrench.
anziehen.
A.4.2 • Screw switch bar (1)
• Schaltstange (1) in den into the piston rod (A
Adapter (139) ein- 4.1) and tighten it using
schrauben und mit an open spanner, size
Maulschlüssel SW 14 14: tightening torque
anziehen, Drehmoment 2Nm (1.4 lbft).
2Nm (1.4 lbft).

• Steuerkopf (B) über Schaltstange (1) auf Antrieb auf- • Place the control top onto the actuator via the switch
setzen. bar (1).

• Halbringe (15) mit Schrauben (39) mit einem Drehmo- • Fasten the clamps (15) using screws (39) with a tight-
ment von 1 Nm (0,7 lbft) befestigen. ening torque of 1 Nm (0.7 lbft).

• Die pneumatischen und elektrischen Anschlüsse nach • Adjust the pneumatic and electrical connections
der Ventilblockkonfiguration ausrichten. according to the valve block configuration.

• Da bei Ventilen VESTA XL keine interne Luftführung • As an internal air guide system is not possible on
möglich ist, den Luftanschluss (Y1) am Steuerkopf mit VESTA XL valves, connect the air connection (Y1) on
dem Anschluss A4.2 am Antrieb mit einem Luft- the control top with connector A4.2 on the actuator
schlauch (L) verbinden. using an air tube (L).

• Inbetriebnahme durchführen, s. Kap. Inbetriebnahme. • Carry out commissioning, see chapt. Commissioning.

26 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Demontage Dismantling
Steuerkopf vom Ventil Separate control top from the
trennen valve

VORSICHT CAUTION
Darauf achten, dass kein Pilotventil elektrisch angesteu- Take care that no solenoid valve is actuated electrically.
ert ist.

HINWEIS NOTE
Die pneumatischen und elektrischen Anschlüsse können The pneumatic and electrical connections can remain on
am Steuerkopf bleiben. the control top.

• Schrauben (39) lösen und Halbringe (15) demontieren. • Undo screws (39) and remove clamps (15).

• Steuerkopf (5) nach oben abziehen. • Pull off control top (5) upwards.
Dabei erlischt die grüne Leuchtdiode nach 5 Sekunden The light emitting green diode will go out after 5 sec-
und es leuchtet die rote Leuchtdiode. onds and the red light emitting diode will shine.

Instandhaltung Maintenance
Inspektionen Inspections
• Elektrische Steckverbin- • Check that all electrical
der auf ordnungsgemä- connectors are firmly
ßen Sitz prüfen. secured.

• Luftschlauchanschlüsse • Check air hose connec-


auf festen Sitz prüfen. tion for firm seat.
B
• Schraubverbindung • Check that screw con-
(B1) zwischen Haube B1 nection (B1) between
(B) und Aufsatz (5) auf cap (B) and base plate
festen Sitz prüfen. (5) is firmly in place.

• Halbring (15) auf festen 5 • Check that clamp (15) is


Sitz prüfen. firmly in place.

• Verschlussstopfen auf • Check closing plug for


festen Sitz prüfen. firm seat.

• Schalldämpfer und • Check the sound


Abluftdrossel auf Ver- absorber and exhaust
schmutzung prüfen. 15 air throttle for soiling.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 27


7

25

Entfernen der Haube Removing the Cap

GEFAHR DANGER
Elektrische Spannung Electric power
Lebensgefahr! Danger of life!
Schalten Sie die Betriebsspannung und die Steuerluft Switch off electrical current and control air before
ab, bevor Sie den Steuerkopf zerlegen. taking apart the control module.

• Die 3 Schrauben (25) der Haube (7) lösen und die • Undo the 3 screws (25) of the cap (7) and remove cap
Haube vom Aufsatz (5) entfernen. (7) from base plate (5).

28 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


77

43

Demontage der Platine Dismantling the PCB


• Die Schrauben (77) lösen und entfernen. • Unscrew and remove screws (77).

• Entfernen Sie alle Leitungen von der Platine (43). • Remove all cables from the PCB (43).

HINWEIS NOTE
Zur Vermeidung oder Minimierung einer möglichen In order to minimize or avoid the possibility of damage
Beschädigung durch elektrostatische Entladung: from electrostatic discharge:
- Beachten Sie die Anforderungen der DIN EN 61340-5- - Observe the requirements of DIN EN 61340-5-1
1 und 5-2. and 5-2.
- Stellen Sie sicher, dass Sie die elektronischen Kompo- - Make sure that you do not touch electronic compo-
nenten nicht berühren. nents when the supply voltage.

57

Demontage des Sensormoduls Dismantling the Sensor module


• Schrauben (57) lösen und entfernen. • Unscrew and remove screws (77).

• Sensormodul (9) von der Grundplatte abheben. • Remove the sensor module (9) from the base plate

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 29


66

64

8
57

78

65

63
66

Pilotventile, Steuerplatte und Dismantling Solenoid valves,


Adapterplatte ausbauen Control plate and Adapter plate
HINWEIS NOTE
Achten Sie auf die richtige Zuordnung der Kabel zwis- Adhere to the assignment of the cable between the sole-
chen den Pilotventilen und der Leiterplatte – Pilotventil noid valve and the PCB – Solenoid valve (63) to be con-
(63) muss an Anschlussklemme NC angeschlossen wer- nected to Pico Blade NC; solenoid valve (64) to Pico
den; Pilotventil (64) an Anschlussklemme NO. Blade NO.
Verwenden Sie ausschließlich solche Pilotventile, wie sie Use only solenoid valves which are specified in the
im Kapitel „Technische Daten“ aufgeführt sind. Chapter “Technical Data“.

GEFAHR DANGER
Lange Einschaltdauer und hohe Umgebungstemper- Long switch-on time and high ambient temperature
atur Risk of burns from the solenoid valve
Risiko von Verbrennungen durch Pilotventile! Allow to cool before dismantling.
Lassen Sie die Pilotventile vor dem Demontieren
abkühlen.
• Undo screws (66) and separate the solenoid valve (63
• Die Schrauben (66) lösen und die Pilotventile (63 und and 64) from the pneumatic block (8).
64) vom Pneumatikblock (8) entfernen.
• Undo screws (66) and separate the control plates (65)
• Die Schrauben (66) lösen und die Steuerplatten (65) from the pneumatic block (8).
vom Pneumatikblock (8) entfernen.
• Die Schrauben (57) lösen und die Adapterplatte (78) • Undo screws (57) and separate the adapter plate (78)
vom Pneumatikblock (8) entfernen. from the pneumatic block (8).

Zusammenbau Assembly
Zusammenbau in jeweils umgekehrter Reihenfolge. Assembly in reverse order, respectively.
Achten Sie beim Einsetzen und Festziehen der When inserting and tighten the bolts, ensure to use
Schrauben darauf, die bestehenden Gewindegänge zu existing threats!
nutzen!

30 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Ausbau des Pneumatikblocks Dismantling the Pneumatic
block
HINWEIS
Wenn nur O-Ringe (42) und (55) gewechselt werden
NOTE
sollen, können die Pilotventile (63)/ Steuerplatte und
If only the O-rings (42) and (55) are to be changed, the
das Element NOT (64) am Pneumatikblock (8)
solenoid valves (63) /control plate and the logic ele-
verbleiben.
ment NOT (64) on the pneumatic block (8) can remain
Fetten Sie die Dichtungen vor dem Einsetzen etwas ein,
screwed in place.
um ein Herausfallen zu verhindern!
Prior to installation, slightly lubricate seals to prevent
them from falling out!
• Die Schrauben (57.1, 57.2) lösen.
• Undo screws (57.1, 57.2).
• Den Pneumatikblock (8) abziehen.
• Pull out pneumatic block (8).
• Die 6 O-Ringe (42) am Pneumatikblock (8.2) wechseln
(ohne Element NOT: 5 Stück).
• Change the 6 O-rings (42) on pneumatic block (8.2)
(without logic element NOT 5 pieces).
• O-Ring (55) wechseln.
• Change the O-ring (55)

Montieren des Pneumatikblocks Assembling the Pneumatic block


HINWEIS NOTE
Fetten Sie die Dichtungen vor dem Einsetzen etwas ein, Prior to installation, slightly lubricate seals to prevent
um ein Herausfallen zu verhindern! them from falling out!

• Wenn Sie den Pneumatikblock montieren, ziehen Sie • When installing the pneumatic block, first screw in
zuerst Schraube (57.1) an, danach ziehen Sie Schraube screw (57.1) and then screw (57.2): tightening torque 2
(57.2) an: Drehmoment: 2Nm (1.4 lbft). Nm (1.4 lbft).

• Für die anderen zu installierenden Teile (Sensor, Pla- • For other mounting parts (sensor module, solenoid
tine, Pilotventile, Steuerplatte, Element NOT) siehe valves, control plate, logic element NOT), see the cor-
vorangegangene Seiten. responding chapter on the preceding pages.

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 31


52
54

31

Dichtungen Changing
am Aufsatz wechseln gaskets on the base plate
• Die O-Ringe (31, 52, 54) herausnehmen und auswech- • Remove the O-rings (31, 52, 54) and replace them.
seln.

VORSICHT CAUTION
Bei VARIVENT®-Antrieben mit einer Entlüftungsboh- On VARIVENT® actuators with a vent hole in the actua-
rung im Antriebsdeckel muss der Steuerkopf ohne tor cover the control top must be fitted without O-ring
O-Ring (54) montiert werden! (54)!

Schalldämpfer und Rückschlag- Sound absorber and reflux valve


ventil • Check sound absorber (21, 26) and reflux valve (26.1)
for free exit of the control air and replace, if required
• Schalldämpfer (21, 26) und Rückschlagventil (26.1) auf so.
freien Steuerluftaustritt prüfen und, wenn nötig, aus-
wechseln.

CAUTION
VORSICHT Use no other sound absorber (26) and throttles (21.1, 75)
Nur Schalldämpfer (26) und Drosseln (21.1, 75) verwen- than the ones specified in the Chapt. „Technical Data,
den, die im Kapitel „Technische Daten, Ausrüstung“ Equipment“.
benannt sind.

Entsorgung Disposal
Dispose of the control top at the end of its life cycle in
Entsorgen Sie den Steuerkopf am Ende seines Lebens- an environmentally friendly manner. Observe the statu-
zyklus umweltschonend. Befolgen Sie die am Aufstel- tory waste disposal regulations applicable at the place
lungsort geltenden gesetzlichen Abfallentsorgungsbe- of installation.
stimmungen. The control top is made of the following materials::
Der Steuerkopf besteht aus folgenden Stoffen: Metalle, Metals, synthetic materials, electronic parts, lubricants
Kunststoffe, elektronische Bauteile, öl- und fetthaltige containing oil and grease.
Schmierstoffe. Separate the different materials and dispose of them
Trennen und entsorgen Sie die unterschiedlichen Stoffe correctly sorted. Also observe the instructions regarding
möglichst sortenrein. Beachten Sie zusätzlich die Hin- disposal in the operating manuals for t
weise zur Entsorgung in den Betriebsanleitungen der
einzelnen Baugruppen.

32 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Technische Daten Technical Data
Typenschild Type Plate

Typenschild am Steuerkopf / Co ntro l to p typ e p late

Code/Type TP15 I 4 P A J
Position im Bestellcode /
14 15 16 17 18 19
Item in the order code

Erläuterung der Positionen im Bestellcode / Explanation of the items in the order code

Position im Bestellcode Bezeichnung Erklärung / Explanation


Item in the order code Designation

14 Rückmeldung Ort / Feedback position


TP15 Steuerkopf T.VIS P-15 / T.VIS P-15 Control Top

15 Steuerkopf Typ / Control top type


I 2 Pilotventile / 2 solenoid valves

16 Rückmeldungen / Feedback signals


4 T.VIS P-15 (mit Analogmodul) / T.VIS P-15 (with analog module)

T.VIS P-15 (mit Analogmodul + 2 digitale Rückmeldungen /


5 1 Fehlerausgang) /
T.VIS P-15 (with analog module + 2 digital feedback signals / 1 error exit)

17 Art der Anschaltung/Modus / Type of interface/mode


P 24 V DC progammierbar / 24 V DC programmable

18 Pilotventil / Solenoid valve


A 24 V DC 0,85/1,6 W

19 Verschraubung (Kabel/Luft) für Luftschlauch Ø6/4 mm


Screw connection (cable/air) for air hose Ø6/4 mm
5-poliger Stecker M12/5-Adern/M20x1,5; A-codiert /
5-pin connector M12/5-wire/M20x1.5; A-coded
J
bei Rückmeldecode 5: zusätzlicher 5-poliger Stecker M12/M16; B-codiert
At feedback signal code 5: addditional 5-pin connector M12/M16; B-coded

für Luftschlauch Ø6,35/4,31 mm / for air hose Ø 6.35/4.31 mm

5-poliger Stecker M12/5-Adern/M20x1,5; A-codiert /


5-pin connector M12/5-wire/M20x1.5; A-coded
P
bei Rückmeldecode 5: zusätzlicher 5-poliger Stecker M12/M16; B-codiert
At feedback signal code 5: addditional 5-pin connector M12/M16; B-coded

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 33


Allgemein General
Betriebsbedingungen Operating conditions
Umgebungstemperatur -20°C … +60 °C Ambient temperature -20°C … +60 °C

Steuerluft nach ISO 8573-1 Control air acc. to ISO 8573-1


– Feststoffgehalt: Qualitätsklasse 6 – Solid particle content: quality class 6
Teilchengröße max. 5 μm particle size max. 5 μm
Teilchendichte max. 5 mg/m3 part. density max. 5 mg/m3
– Wassergehalt: Qualitätsklasse 4 – Water content: quality class 4
max. Taupunkt +3 °C max. dew point +3 °C
Bei Einsatzorten in größerer If the valve is used at
Höhe oder bei niedrigen higher altitudes or at
Umgebungstemperaturen ambient temperatures,
ist ein entsprechend anderer the dew point must be
Taupunkt erforderlich. adapted accordingly.
– Ölgehalt: Qualitätsklasse 3, – Oil content: quality class 3,
am besten ölfrei, preferably oil-free
max. 1 mg Öl auf 1m3 Luft max. 1 mg oil in 1m3 air

Steuerluftdruck max. 8 bar Control air pressure 8 bar max.


Werkstoffe Material
Gehäuse PA12 Housing PA12

Dichtungen NBR Seals NBR


Bedienelemente TPE Operating elements TPE

Luftschlauch Air hose


Metrisch Werkstoff PE-LD Metric Material PE-LD
Außen-Ø 6 mm outside dia. 6 mm
Innen-Ø 4 mm inside dia. 4 mm

Zoll Werkstoff PA Inch material PA


Außen-Ø 6,35 mm outside dia. 6.35 mm
Innen-Ø 4,3 mm inside dia. 4.3 mm
Sonstiges Others
Schutzart EN 60529 Protection class EN 60529
Standard: IP66 Strahlwasser Standard: IP66 powerful water jet
Optional: IP67 Untertauchen Optional: IP67 temporary immersion
Optional: IP69k Hochdruck* Optional: IP69k high pressure spray down*

Einbaulage beliebig Installation position on choice


EG-EMV-Richtlinien 89/336/EWG EC-EMC Directives 89/336/EEC
Störfestigkeit EN 61000-6-2 Industrial environments EN 61000-6-2
EG Niederspannungs- EC Low Voltage Directive 73/23/EEC
richtlinie 73/23/EWG Electrical connection
Elektrische Anschluss- technics 5-pole M12 circular
technik 5pol. M12 Rundstecker connector
Schaltpunkttoleranz Switchpoint tolerance
einstellbar 0,3; 0,7; 1,0; 2,0 mm adjustable 0.3; 0.7; 1.0; 2.0 mm

Totzone < 1%; < 2%; < 3% Dead band < 1%; < 2%; < 3%
Kennlinie linear oder
gleichprozentig 1:25 Characteristic curve equal percentage 1:25

* Wir empfehlen bei Verwendung von Reinigungsmitteln mit starker * In case cleansing agents significantly reducing surface tension
Reduzierung der Oberflächenspannung und/oder bei der Verwen- and/or high-pressure cleaners are used, we recommend the optional
dung von Hochdruck-Reinigern den Einsatz von Geräten in der usage of IP69k rated equipment.
optionalen Schutzart IP69k.

34 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Spezifikation 24 V DC Specification 24 V DC
Versorgung Supply
Versorgungsspannung UV 24 V DC (+20% ... −12,5%) Supply voltage UV 24 V DC (+20% ... −12.5%)
Leerlaufstrom ≤ 20 mA No-load current ≤ 20 mA
Max. Stromaufnahme Current consumption max
ΣI = (IT.VIS + IPV + IRM)±10% 260 mA ΣI = (IT.VIS + IPV + IRM)±10% 260 mA
Max. Restwelligkeit 5% Residual ripple max. 5%

Eingänge Inputs
Steuerspannung max. 28,8 V DC Control voltage 28.8 VDC max.
High = ≥ 13 V DC High = ≥ 13 V DC
Low = ≤ 6 V DC Low = ≤ 6 V DC
Steuerstrom ≤ 10mA Control current ≤ 10mA

Ausgänge Outputs
Ausgangsspannung High = Uv − ≤ 5%, Output voltage High = Uv − ≤ 5%,
Low = ≤ 5V Low = ≤ 5V
Max. Strom (ΣIRM) 200 mA kurzschlussfest Current max. (ΣIRM) 200 mA short circuit proof

Schaltfrequenz Switching frequency


(ohmsche + induktive (resistive + inductive
Lasten ≤ 25mH) 2 Hz loads ≤ 25 mH) 2 Hz

Betriebsstrom Operating current


internes Pilotventil (IPV) 35 … 45 mA internal solenoid valve (IPV) 35 … 45 mA

Analogeingang Analogue input


Sollwert 4-20 mA/0-100% Hub Nominal valve 4-20 mA/0-100% stroke

Analogausgang Analogue output


Istwert 4-20 mA/0-100% Hub Actual valve 4-20 mA/0-100% stroke
Bürde max. 600 Ω Load max. 600 Ω

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 35


Zubehör Accessories
(separat zu bestellen) (order separately)

Winkelsteckdose Right angle socket


5pol. A codiert Mat.-Nr. 508-963 5-pole A coded Part-no. 508-963
5pol. B codiert Mat.-Nr. 508-964 5-pole B coded Part-no. 508-964

Werkzeug / Schmierstoff Tools / Lubricant


Werkzeug Mat.-Nr. Tool Part no.
Schlauchabschneider 407-065 Hose cutter 407-065
Innensechskantschlüssel, Größe 3 408-121 Allen key size 3 408-121
Stirnlochschlüssel, Zapfen Ø4 Pin-type face spanner, pin Ø4
Maulschlüssel Open spanner
Größe 14, 16, 17, 18, 23 size 14, 16, 17, 18, 23
Schmierstoff Lubricant
Rivolta F.L.G. MD-2 413-071 Rivolta F.L.G. MD-2 413-071
PARALIQ GTE 703 413-064 PARALIQ GTE 703 413-064

Ausrüstung Equipment
Typ Technische Daten Type Technical Data
Schalldämpfer Filterwerkstoff: Edelstahlwolle Sound absorber Filter material: stainless steel wool
G 1/4" Umgebungstemperatur: G 1/4" Ambient temperature:
Mat.-Nr. 933-174 −20...+70 °C Part no. 933-174 −20...+70 °C
Mediumtemperatur: max. +70 °C Temperature medium: max. +70 °C
max. Druck 10 bar max. pressure 10 bar
Abluftdrossel Filterwerkstoff: Edelstahl gesintert Exhaust air throttle Filter material: sintered s/s
Ø 6 mm Druckbereich 0 bis 10 bar Ø 6 mm Pressure range 0 to10 bar
Mat.-Nr. 933-976 stufenlos einstellbarer Durchfluss, Part no. 933-976 variable flow rate setting,
bei Δp 6 bar: 200 dm3n/min at Δp 6 bar: 200 dm3n/min
Mediumstemperatur max.+70 °C temperature of the medium
Umgebungstemperatur: max +70 °C
−20...+70 °C ambient temperature:
Durchflusseinstellung bei 0...+70 °C −20...+70 °C
flow rate setting at 0...+70 °C
Zu-/Abluftdrossel Filterwerkstoff: Edelstahl gesintert Supply-/Exhaust air Filter material: sintered s/s
G ¹/8" Druckbereich 0,2 bis 10 bar throttle G ¹/8" Pressure range 0,2 to10 bar
Mat.-Nr. 603-042 stufenlos einstellbarer Durchfluss, part no. 603-042 variable flow rate setting,
bei Δp 6 bar: 310 dm3n/min at Δp 6 bar: 310 dm3n/min
Umgebungstemperatur: ambient temperature:
−10...+70 °C −10...+70 °C
Durchflusseinstellung bei 0...+70 °C flow rate setting at 0...+70 °C

36 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Datum/date: 2014-11-13 Ersatzteilliste / Spare parts list
Seite / Page 1 von / of 2 Steuerkopf T.VIS® P-15
221ELI010738EN_0.DOC Control top T.VIS® P-15

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 37


Datum/date: 2014-11-13 Ersatzteilliste / Spare parts list
Seite / Page 2 von / of 2 Steuerkopf T.VIS® P-15
221ELI010738EN_0.DOC Control top T.VIS® P-15
Sach-Nr. / part No.
Pos. Werkstoff /
Item
Benennung / Designation Luftanschlüsse / air connections
Material
Metrisch / metric Zöllig / inch
Steuerkopf T.VIS P-15 / Control top T.VIS P-15 221-739.01 221-739.03
B Steuerkopf T.VIS P-15/RM (nur bei Stellungsrückmeldung, Binärsignale)
221-739.02 221-739.04
Control top T.VIS P-15 (for position feedback only, binary signals)
Schaltstange T.VIS P-15 siehe Ersatzteilliste 221ELI01031DE /
1*
Switch bar T.VIS P-15 see separate spare parts list 221ELI01031EN
5 Aufsatz T.VIS / base T.VIS PP 221-646.82 221-646.83
5.1 Filter / filter PE 221-003869 221-003869
Haube T.VIS P/A-15 mit Tastern /
PA12/L 221-646.38 221-646.38
Cap T.VIS P/A-15 with push button
7*
Haube T.VIS P/A-15 /
PA12/L 221-646.11 221-646.11
Cap T.VIS P/A-15
Pneumatikblock T.VIS A-15 / 3Pv / NOT
8 PA12/L 221-646.41 221-646.41
Pneumatic block T.VIS A-15 / 3Pv / NOT
9 Sensormodul / sensor modul -- 221-589.74 221-589.74
15* Halbring / clamp GRIVORY 221-320.93 221-320.93
21.1 Abluftdrossel / exhaust air throttle Ms / vern. 933-976 933-976
22 Rundstopfen / round plug HD-PE 922-284 922-284
23 Verschlussstopfen / locking plug PP 922-281 922-280
26 Schalldämpfer / sound absorber Ms CV 933-174 933-174
30 O-Ring / O-ring NBR 930-005 930-005
31 O-Ring / O-ring NBR 930-041 930-041
42 O-Ring / O-ring NBR 930-436 930-436
Platine T.VIS P-15 /
43 -- 221-005024A 221-005024A
printed circuit board T.VIS P-15
Verschlussschraube (entfällt bei T.VIS P-15/RM)
48 PA 508-250 508-250
locking screw (not provided for T.VIS P-15/RM)
52 O-Ring / O-ring EPDM 930-148 930-148
53 O-Ring / O-ring NBR 930-833 930-833
54 O-Ring / O-ring NBR 930-093 930-093
55 O-Ring / O-ring NBR 930-038 930-038
57 Gewindeformschraube / thread cutting screw A2 514-750 514-750
Pilotventil 3/2 Wege NC 24V DC /
63 PBT 512-169 512-169
solenoid valve 3/2 way NC 24V DC
Pilotventil 3/2 Wege NO 24V DC /
64 PBT 512-168 512-168
solenoid valve 3/2 way NO 24V DC
Steuerplatte ohne Schrauben mit Dichtungen /
65 PPO 221-589.27 221-589.27
Control plate without screws incl. seals
66 Gewindeformschraube / thread cutting screw A2 514-761 514-761
Hülse (nur bei T.VIS P-15/RM) /
67 1.4305 221-003059 221-003059
Bush (only for T.VIS P-15/RM)
68 Hülse / bush 1.4305 221-003058 221-003058
69 Stifteinsatz (nur bei T.VIS P-15/RM) / pin barrel PA 508-962 508-962
70 Stifteinsatz / pin barrel PA 508-961 508-961
71 O-Ring (nur bei T.VIS P-15/RM) / O-ring NBR 930-865 930-865
72 O-Ring / O-ring NBR 930-017 930-017
75 Drosselventil / throttle valve Ms vern. 603-042 603-042
77 Gewindeformschraube / locking screw St. verz. 514-762 514-762
78 Adapter / adapter PA 6 221-589.69 221-589.69
79 Verschlussschraube / locking screw 1.4404 922-316 922-316
Einschraubsteckanschluss /
100 Ms CV 933-176 933-173
Screw plug connection

* Die mit * gekennzeichneten Positionen sind nicht in den Steuerkopf-Baugruppen Pos. B enthalten !
Items marked with an * are not included in the control top subassemblies, item B !

38 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15


Datum/date: 2014-12-18 Maßblatt / Dimension sheet
Steuerkopf T.VIS® P-15
221MBL010803EN_0.DOC Control top T.VIS® P-15

168 146

97
ca. 100 ca.97
88

E2
Y1
N

N ist Abluft / 81
N is exhaust

2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 39


Datum: 15.01.2015 Ersatzteilliste
Seite: 1 von 1
221ELI010831DE_1.fm
Schaltstange T.VIS® P-15

Schaltstange T.VIS® P-15

Pos. Benennung Werkstoff Material-Nr. Anwendung


1 Schaltstange PA6/GK30 221-589.75 Standard für alle Ventile außer für Scheibenventile
T-smart 7
1.1
®
Ring T.VIS / ECO Noryl/GFN2 221-002396 Zusätzlich zu Pos. 1, nur für ECOVENT-Ventile und
Ventile VESTA XL H_A/M
1.2 Schaltstange 1.4301 224-000214 Zusätzlich zu Pos. 1, Adapter nur für T-smart 8000
Scheibenventile
1.3 Schaltstange inkl. O- 1.4305 221-589.57 Zusätzlich zu Pos. 1, Adapter nur für Ventile VESTA
Ring XL H_A
1.4 Adapter TME/T.VIS 1.4305 221-573.06 Zusätzlich zu Pos. 1, nur für Scheibenventile
ECOVENT-S
2 Schaltstange BFV-7 1.4301/PA6 224-001696 für Scheibenventile T-smart 7

GEA Mechanical Equipment


GEA Tuchenhagen GmbH
40 2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15
Date: 2015-01-15 Spare Parts List
Page: 1 of 1
221ELI010831EN_1.fm
Switch bar T.VIS® P-15

Switch bar T.VIS® P-15

Item Designation Material Material no. Application


1 Switch bar PA6/GK30 221-589.75 Standard for all valves with the exception of T-smart 7
butterfly valve
1.1
®
Ring T.VIS / ECO Noryl/GFN2 221-002396 In addition to item 1, only for ECOVENT valves and
VESTA XL H_A/M valves
1.2 Switch bar 1.4301 224-000214 In addition to item 1, adapter only for T-smart 8000
butterfly valves
1.3 Switch bar incl. O-ring 1.4305 221-589.57 In addition to item 1, adapter only for VESTA XL H_A
valves
1.4 TME/T.VIS adapter 1.4305 221-573.06 In addition to item 1, only for butterfly valves
ECOVENT-S
2 Switch bar BFV-7 1.4301/PA6 224-001696 for T-smart 7 butterfly valves

GEA Mechanical Equipment


GEA Tuchenhagen GmbH
2015-02 · Steuerkopf / Control Top T.VIS® P-15 41
We live our values.
Excellence Passion Integrity Responsibility GEA-versity

GEA Group is a global engineering company with multi-billion euro sales and operations in more
than 50 countries. Founded in 1881, the company is one of the largest providers of innovative
equipment and process technology. GEA Group is listed in the STOXX® Europe 600 index.

GEA Mechanical Equipment


GEA Tuchenhagen GmbH

Am Industriepark 2-10, 21514 Büchen


Telefon 04155 49-0, Telefax 04155 49-2423
sales.geatuchenhagen@gea.com, www.tuchenhagen.de