Sie sind auf Seite 1von 31

EIN MÄRCHEN:

. - "WAS IST ES, WAS "DIE MÄHREN" - "DIE MÄRCHEN"

- VON DER "GESCHICHTE" UNTERSCHEIDET" ?

NUN, "DIE MÄHREN, MÄRCHEN, GESCHICHTEN" SIND

"DEM SCHATZ DES ERDACHTEN ENTSPRUNGEN",

- "GESCHICHTE JEDOCH" - "DEM SCHATZ

DES ÜBERLIEFERTEN ERLEBTEN". -

. - "DER SCHATZ DES ÜBERLIEFERTEN

ERLEBTEN",

- SIND "GESCHICHTEN DIESES ERLEBTEN". -

DIESE "GESCHICHTEN" JEDOCH SIND

"DEM SCHATZ DES ERDACHTEN ENTSPRUNGEN". -

. - WENN NUN "UNSERE GESCHICHTE",

DEM "SCHATZ DES ÜBERLIEFERTEN

ERLEBTEN" ENTSPRANG,

UND JENER AUS "GESCHICHTEN DIESES

ERLEBTEN" BESTEHT,

- ENTSPRINGT UNSERE GESCHICHTE

AUS "DEM SCHATZ DES ERDACHTEN",

- UND DAS BEDEUTET:

"UNSERE GESCHICHTE IST EIN MÄRCHEN". -

°

. - EIN PLAUSIBLES MÄRCHEN, ZUGEGEBEN,

- NICHTSDESTOWENIGER JEDOCH "EIN MÄRCHEN". -

. - WIE KAMEN WIR AUF DIE IDEE,

- "ES FÜR WIRKLICHKEIT ZU HALTEN" ?

- DURCH "EINIGUNG !"

. - WIR ALLE HABEN UNS "DARAUF GEEINIGT,

DASS "DIE SUMME DER MÄRCHEN,

DIE WIR FÜR UNSERE GESCHICHTE HALTEN,

- AUCH "WIRKLICH UNSERE GESCHICHTE IST". -

- ENTWEDER, WEIL WIR NICHT GENAU GENUG NACHGEDACHT HABEN,

ODER WEIL WIR ANDEREN MENSCHEN GEGLAUBT HABEN . -

(WARUM AUCH IMMER WIR ANGENOMMEN HABEN, DASS

ANDERE MENSCHEN "MEHR WAHRNEHMEN ALS WIR". -)

- ES GIBT JETZT MENSCHEN, "DIE LERNEN IMMER MEHR VON DEM MÄRCHEN"

UND GLAUBEN, "SIE LERNEN MEHR VON DER GESCHICHTE". -

- WIR KÖNNEN ABER NICHT MEHR "GESCHICHTE LERNEN", DENN:

"WIR SIND NICHT DORT", - SIE "IST VORBEI". -

- WIR KÖNNEN NUR "MÄRCHEN UNSERER ERDACHTEN ÜBERLIEFERUNGEN"

LERNEN,

- UND DAS SOLLTEN WIR UNS EINGESTEHEN. -

°

. - NATÜRLICH KÖNNEN WIR UNS,

- AUS FEHLENDEN GEGENARGUMENTEN,

- WEITERHIN DARAUF EINIGEN,

"AUF EINE REALE GESCHICHTE ZURÜCKZUBLICKEN". -

WIE IMMER WIR ABER AUCH DAMIT UMGEHEN,

"UNSERE EINIGUNG BEWIRKT DAS ERGEBNIS",

- DAS ERGEBNIS IST NICHT "UNSERE REALE GESCHICHTE". -

. - "DAS ERGEBNIS UNSERER EINIGUNG" JEDOCH IST

"DAS ERGEBNIS UNSERER STAMMESSICHERHEIT" UND

DAS IST SEHR WOHL VON BEDEUTUNG, DENN:

"UNSER STAMM WIRD IMMER GRÖSSER",

- BEGINNT - ENDLICH - "DIE SUMME DER ANDEREN STÄMME

ZU INTEGRIEREN" - UND IN ABSEHBARER

ZEIT WERDEN WIR ENDLICH "EIN STAMM SEIN". -

. - "EIN STAMM" - DESSEN SICHERHEIT

"VON UNSERER EINIGUNG ABHÄNGT". -

- NICHT NUR IM BEZUG AUF GESCHICHTE

°

. - "DORT, WO WIR UNS TREFFEN, UNS ZU ERGÄNZEN",

- WO WIR "UNS FINDEN KÖNNEN, UM UNS ZU BESTÄTIGEN",

- FINDEN WIR AUCH "DIESE GEMEINSAME SICHERHEIT",

UND ZAHLEN WIR FÜR SIE UNSEREN PREIS,

- "ALLES AUSSER IHR ZU FÜRCHTEN". -

°

. - ES GIBT MENSCHEN, "DIE HALTEN

IHRE ÜBEREINSTIMMUNG FÜR DIE WAHRHEIT"

- UND FÜR DIE BIN ICH EINE GEFAHR. -

. - ES GIBT MENSCHEN, "DIE HALTEN

DIE WAHRHEIT FÜR EINE ÜBEREINSTIMMUNG"

- FÜR DIE BIN ICH EINE INSPIRATION. -

. - EBENSO VERHÄLT ES SICH MIT

"DER GESCHICHTE UNSERER

WIRKLICHKEIT"

UND MIT "DER WIRKLICHKEIT UNSERER GESCHICHTE",

- MIT "DER WAHRHEIT UNSERER MÄRCHEN"

UND "DEN MÄRCHEN UNSERER WAHRHEIT". -

°

. - "KONSTANT DARIN" ALLEIN - IST

"DIE SCHÖPFUNGSKONSEQUENZ UNSERER ENTSCHEIDUNG". -

. -"WAS WIR TUN, GESCHIEHT". -

. - SOBALD WIR "MIT UNS" ODER ANDEREN

"IN EINIGUNG TRETEN". -

(TRETE ICH NICHT "MIT MIR IN EINIGUNG",

- KANN ICH NICHT "ENTSCHEIDEN",

TRETE ICH NICHT "MIT ANDEREN IN EINIGUNG",

-

KANN ICH NICHT "KOMMUNIZIEREN". -)

.

- "KONSTANT IN SEINER REALITÄT" IST FOLGLICH 1.

-

"DIE GELEBTE ENTSCHEIDUNG" = "DIE TAT". -

DES WEITEREN:

2. - "DIE SUBSTANZ, "IN WELCHER WIR DIE TATEN AUSFÜHREN" UND

"IN WELCHER WIR SELBST - AUS EINIGUNGEN HERAUS -

"IN ERSCHEINUNG TRETEN". -

= "MAGNETISCHE, FORMLOSE, UNGEOFFENBARTE ENERGIE" = "MAGIE". -

- . DEN TATBESTAND, DASS SIE "MAGNETISCH" IST, ERKENNEN WIR ERST

"NACHDEM SIE "DURCH UNSER TUN GEOFFENBART WURDE" UND

"DURCH DAS TUN BZW. NICHT-TUN ALLER ANDEREN BELEBTEN UND

NICHTBELEBTEN FORMEN". -

. - AN IHRER "RE-AKTION". -

°

. - SONST IST DA NICHTS KONSTANTES - NUR "UNGESCHAFFENER RAUM",

- DER "TATEN UND FORMEN "ZULÄSST",

- DIE "REAL WERDEN" UND

"WIEDER AUFLÖST",

- WENN WIR SIE "NICHT REALISIEREN".

-

. - "DAS KONTINUUM" IST "DIE SUMME ALLES "IN REALITÄT SEIENDEN"

UND "SEINER FÄHIGKEIT, BEWUSSTE INFORMATIONEN UNTEREINANDER

AUSZUTAUSCHEN". -

- ES BESTEHT AUS "DER MAGIE DER

ÜBEREINSTIMMUNGEN DER VIELEN",

- IN DIESEM SINNE IST ES EIN "MASSEN - GEIST". -

- NUR SIND "ALLE TEILCHEN DIESER MASSE VÖLLIG GLEICH IN

FÄHIGKEIT UND BEWUSSTSEIN". -

. - JEDES IST MIT JEDEM BESTÄNDIG IN KONTAKT,

- AUCH WENN UNS DAS NICHT IMMER

"BEWUSST SEIN MUSS",

- SIND WIR "EIN GEMEINSAMES BEWUSSTSEIN". -

. - DARUM KANN ICH AUCH ALS "EINER VON ALLEN" MIT "DER

GESAMTHEIT DES KONTINUUMS IN - BEWUSSTEN - KONTAKT

TRETEN" - "UND TUE DAS JETZT". -

°

DENN:

WIR BESCHLOSSEN, "WAS MAN "WIRKLICHKEIT NENNEN DARF",

- WIR BESCHLOSSEN, "WAS FÜR "UNWIRKLICH" GEHALTEN WIRD",

- WIR BESCHLOSSEN, "DIE GESETZE, NACH DENEN WIR ZU LEBEN HABEN". -

. - DAS IST GANZ WÖRTLICH ZU VERSTEHEN. -

. - DIE MENSCHEN, DIE "EINMAL"

ENTSCHEIDUNGEN GETROFFEN HABEN,

MIT DENEN WIR HEUTE NOCH "EINIG SIND"

UND DIE DAHER "UNSER LEBEN

BESTIMMEN" - SIND "AUS

DERSELBEN WIRKLICHKEITSSUBSTANZ BESCHAFFEN

WIE WIR UND ALLE ANDEREN MENSCHEN". -

= "ALLES, WAS STIRBT",

- WIRD "TEIL DES DARAUFFOLGENDEN LEBENS". -

. - DIE "HEUTE LEBENDEN" SIND

"ZUSAMMENGESETZT AUS DEN GESTERN VERSTORBENEN",

. - DIE "MORGEN LEBENDEN",

- "ZUSAMMENGESETZT AUS DEN HEUTE VERSTORBENEN". -

. - "HEUTE" SETZT SICH ZUSAMMEN

"AUS DER SUMME ALLER "HEUTE ERLEBENDEN",

"GESTERN" AUS "DER SUMME ALLER, DIE "GESTERN ERLEBTEN",

"MORGEN" AUS "DER SUMME ALLER, DIE "MORGEN ERLEBEN". -

. - "DIE SUMME UNSERER HEUTIGEN ENTSCHEIDUNGEN"

BEDEUTET "UNSER MORGEN" USF. -

. - "WIR SIND DAS KONTINUUM",

- "WIR BESTIMMEN DIESE WELT". -

- DARUM IST ES "UNSERE WELT",

- "KEINER AUSSER UNS KÖNNTE

SIE BEWOHNEN". -

. - DAS BEDEUTET AUCH:

"ALLES, WAS HIER ENTSTEHEN KANN",

- "ENTSTEHT GANZ ZU RECHT",

- "MUSS ENTSTEHEN",

- UM "NICHT MEHR ENTSTEHEN ZU MÜSSEN". -

DAS BEDEUTET ABER AUCH:

"ES GIBT KEINE ENTSCHEIDUNG IN

IRGENDWELCHER VERGANGENHEIT

FÜR DIE "WIR NICHT DIE VERANTWORTUNG TRAGEN". -

. - WIR SIND GESAMTVERANTWORTLICH IN BEZUG AUF ALLES,

"WAS WIR JE WAHRGENOMMEN HABEN, JETZT WAHRNEHMEN

UND NOCH WAHRNEHMEN WERDEN". -

. - WAS ES "NICHT GIBT", SIND:

"NEUTRALE WAHRNEHMUNGEN". -

. - DAS KONTINUUM IST WEISE,

- DIE MENSCHEN DARIN SIND ES NICHT IMMER. -

. - WAS ES AUCH "NICHT GIBT" IST "GEFAHR". -

- ES GIBT NUR "DIE FURCHT",

- "DIE FURCHT DIE "IDEE VON NEUTRALITÄT"

ZU VERLIEREN". -

- DIE "IDEE VON NEUTRALITÄT"

= "DIE SEHNSUCHT, UNVERBUNDEN ZU SEIN"

- IST "EIN KOSMOMAGISCHES MISSVERSTÄNDNIS". -

- "SEHNSUCHT" IST "DER KÖRPERAUSDRUCK VON VERBUNDENHEIT"

- EGAL "IN BEZUG AUF WORAUF". -

- MAN KANN NICHT "GLEICHZEITIG IN

BEZUG AUF ETWAS "NEUTRAL SEIN"

UND MIT IHM "IN VERBINDUNG STEHEN". -

(MAN KANN SICH NUR "ENTSCHEIDEN, AUFGRUND EINES NEUTRALEN

BLICKWINKELS "DIE VERBINDUNG DAZU NICHT WAHRZUNEHMEN". -)

- DAS SCHAFFT "EINE IDEE DER UNVERBUNDENHEIT , DER NEUTRALITÄT",

- DOCH ES "ENTBINDET KEINEN VON DER WELT. -

°

. - UNSERE "EINZIGE FURCHT - IN ABERTAUSEND DEFINITIONEN AUFGESPALTEN -

IST ES,

"UNSERE IDEE "NEUTRAL IN BEZUG AUF

ETWAS ZU SEIN", ZU VERLIEREN. -

. - WIR KÖNNEN DAS AN JEDER BEKANNTEN ART

VON FURCHT DEMONSTRIEREN:

. - DER KLEINE MENSCH - FÜRCHTET "DAS DUNKEL",

- NICHT, WEIL ES IHM SOVIEL ANGETAN HAT,

- SONDERN WEIL ER FÜRCHTET,

"DEN UNTERSCHIED ZWISCHEN SICH UND DEM DUNKEL =

SEINE "NEUTRALITÄT IN BEZUG AUF SICH SELBST" ZU VERLIEREN. -

. - UNSERE MENSCHHEIT HAT DIKTATOREN

UND GEWALTREGIME NICHT GEFÜRCHTET, WEIL SIE SO

GROSSPURIGE WORTE UND GESTEN MITBRACHTEN,

- "SONDERN WEIL IHRE ENTSCHEIDUNGEN

UND VORGEHENWEISEN, DIE VÖLKER DARUM BRACHTEN,

"NEUTRALE STANDPUNKTE ZU VERTRETEN". -

. - EIN VERGEWALTIGTER MENSCH,

- OB NUN GEISTIG ODER KÖRPERLICH - FÜRCHTET NICHT, DIE

GIER, DIE EINEN VERGEWALTIGER ÜBERKOMMT,

- "SONDERN DEN TATBESTAND, DASS DA JEMAND

IHN AUS SEINER NEUTRALITÄT IN BEZUG AUF

SEXUALITÄT REISSEN KANN, WANN IMMER ER WILL". -

. - DIESE "TAUSENDFACH AUFGEFÄCHERTE FURCHT"

IST ALS "ERBE DER MENSCHHEIT"

VOLLKOMMEN "REAL",

. - DIE "IDEE DER GEFAHR" DAGEGEN, UND DAS BEDEUTET

"JEDE REALE MANIFESTATION VON GEFAHR",

IST "EINE FOLGEERSCHEINUNG UNSERES

UMGANGES MIT DER JEWEILIGEN FURCHT". -

°

. - DER KLEINE MENSCH, DER "ERFAHREN HAT" UND

SOMIT "WEISS", DASS ER "IM DUNKEL SEINE

NEUTRALITÄT IN BEZUG AUF SICH

SELBST NICHT VERLIERT",

- HÖRT AUF, "DAS DUNKEL ZU FÜRCHTEN". -

. - EINE MENSCHHEIT, "DIE ERFAHREN HAT UND SOMIT WEISS,

WOZU EIN GEWALTREGIME BEREIT IST",

- WIRD ES "NICHT MEHR ANSTREBEN" UND

"DURCH DIESE VERANTWORTUNG AUCH KEINES MEHR FÜRCHTEN

MÜSSEN, WEIL SIE DARAUF VORBEREITET IST". -

. - EIN MENSCH DER - GEISTIG ODER KÖRPERLICH

- VERGEWALTIGT WURDE,

WIRD "NIEMANDEN VERGEWALTIGEN"

UND "SELBST AUF DIE MÖGLICHKEIT VORBEREITET SEIN". -

°

. - KURZ:

"EINE REALE GEFAHR" - ENTSTEHT IMMER DANN,

- WENN EINER ODER VIELE SICH IN BEZUG

AUF IRGENDEINE MÖGLICHKEIT

"DIE NEUTRALITÄT LEISTEN", AUF

SIE NICHT VORBEREITET ZU SEIN. -

. - "AUF EINE GEFAHR VORBEREITET SEIN"

DAGEGEN BEDEUTET,

"IHR ENTGEGENTRETEN ZU KÖNNEN"

UND DAS BEDEUTET "SIE ZU ÜBERWINDEN". -

- VÖLLIG JENSEITS DESSEN,

- "UM WAS FÜR EINE GEFAHR ES SICH HANDELT". -

. - "REAL" IST EINZIG "DIE FURCHT",

- "SIE ZU ÜBERWINDEN" BEDEUTET

"STETE AUFERSTEHUNG". -

°

. - "AUF DEN TOD" KÖNNEN WIR NICHT "VORBEREITET SEIN",

UND "DARUM FÜRCHTEN WIR IHN", DOCH HALT:

"WIR FÜRCHTEN NUR "DIE MÖGLICHKEIT ANGESICHTS SEINER

DIE NEUTRALITÄT ZU VERLIEREN". -

"WAS, WENN WIR UNS ERINNERN,

"DASS WIR SIE NICHT VERLIEREN KÖNNEN",

. - SO WIE IM DUNKEL ALS KLEINE MENSCHEN ?

AvE. -