Den Beitrag können Sie entweder bar bei der Teinachtal-Touristik (Rathausstraße 5, 75385 Bad Teinach-Zavelstein

) einzahlen oder auf das Konto
„Die Wüstung Oberwürzbach – Wiederentdeckung und Erforschung eines vergessenen mittelalterlichen Dorfes im

Kosten: 15 Euro pro Person (inkl. Pausenverpflegung, Mittagessen)
Die Wüstung Oberwürzbach

Kosten: 15 Euro pro Person (inkl. Busshuttle, Mittagessen)
Geschützt und verborgen durch den Wald haben die

der Teinachtal-Touristik überweisen: IBAN: DE79 6665 0085 0000 0012 01, BIC: PZHSDE66XXX, Verwendungszweck: Oberwürzbach.
____________________________________________
Überreste der mittelalterlichen Siedlung Ober-
würzbach mehr als 500 Jahre bis in heutige Zeit
überdauert.
Seit 2003 wird die Siedlung von der Universität
Tübingen aus erforscht und archäologisch
untersucht. Die vergleichsweise sehr gute Erhaltung
der Überreste des Siedlungs- und Wirtschafts-
_____________________________________________________
_____________________________________________________
_____________________________________________________

bereichs bietet zahlreiche Möglichkeiten, neue
Einblicke in das Leben und Wirtschaften der
damaligen Zeit zu gewinnen.
Wir freuen uns, Ihnen im Rahmen des Symposiums
die Ergebnisse der Forschungen der letzten Jahre
Unterschrift

vorzustellen und Ihnen zusätzlich noch ein letztes
Mal die Möglichkeit zu einem Besuch der
Ausgrabungsstellen zu bieten, bevor diese aus
konservatorischen und sicherheitstechnischen
Gründen wieder verfüllt werden.
DIE WÜSTUNG OBERWÜRZBACH
 der Vortragsreihe (Sa., 17. Juni 2017)
(So., 18. Juni 2017)

___________________________________

Anmeldeschluss: Freitag, 02. Juni 2017 Wiederentdeckung und Erforschung
eines vergessenen mittelalterlichen
Veranstalter:
Stadt Bad Teinach-Zavelstein
Dorfes im Nordschwarzwald
Anzahl der Personen: ______
Anmeldung zum Symposium

Kontakt für Rückfragen:
Robert Roller
Ich/Wir nehmen teil an:

Tel.: 0175/2227581
Symposium
 der Exkursion
Nordschwarzwald“

Kontakt für die Anmeldung:
Teinachtal-Touristik
17. & 18. Juni 2017
Telefon/E-Mail:

Rathausstraße 5
75385 Bad Teinach-Zavelstein Bad Teinach-Zavelstein
Ort, Datum

Tel.: 07053-9205040
Adresse:

Fax: 07053/9205044
Name:

E-Mail: info@teinachtal.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9-12 Uhr und 14-17 Uhr
Programm

ausreichend

oder direkt
frankieren

abgeben
14:45 Die Wüstung Oberwürzbach und ihre

Bitte
Samstag, 17. Juni 2017
Wasserversorgung – ein
Vortragsreihe Rekonstruktionsversuch
Konsul Niethammer (KoNi) Kulturzentrum Stefanie Mayer
Schulstraße 67, 75385 Bad Teinach-Zavelstein Universität Tübingen
15:30 Kaffeepause
10:00 Begrüßung
Bürgermeister Markus Wendel 16:00 Die Leute aus dem Wald: Die Wüstung
Stadt Bad Teinach-Zavelstein Oberwürzbach und die
Besiedlungsgeschichte des Mittelalters
10:15 Einführung PD Dr. Rainer Schreg
Katja Thode Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Universität Tübingen Mainz
10:30 Der Nordschwarzwald als
Kulturlandschaft
Dr. Folke Damminger
Landesamt für Denkmalpflege Baden-
Württemberg
Sonntag, 18. Juni 2017
Exkursion zu den Grabungsstellen 2014/15
11:10 Kaffeepause
11:30 „Wie alles anfing …“ – Die Treffpunkt 1: KoNi
Wiederentdeckung der Wüstung

75385 Bad Teinach-Zavelstein
9:30 Abfahrt des Busses am KoNi
Oberwürzbach
Robert Roller Treffpunkt 2: Kutscherkeller (Schmieh)
Revierleiter Forstrevier Bad Teinach- Hauptstraße 13, 75385 Bad Teinach-
Zavelstein Zavelstein

12:15 Mittagspause 10:00 Abfahrt des Busses am Kutscherkeller

Teinachtal-Touristik
(Catering: Gasthaus Krone, Altbulach) Besuch der Grabungsstellen 2014/15 mit
13:15 Mit Kelle, Säge und Gartenschere in Führungen vor Ort

Rathausstraße 5
die Vergangenheit - Die archäologische  „Brunnenwiese“
Erforschung der Wüstung  „Igelslocher Brunnen“
Oberwürzbach 2003-2016  „Alter Kern“
Katja Thode 13:00 Mittagessen
Universität Tübingen (Bewirtschafter: Dorfgemeinschaft
14:00 Von Bannwäldern, Weinstraßen und Waldhufendorf Schmieh e.V.)
Alten Kernen - Eine historisch-
geographische Rekonstruktion des
Aufbaus und der Entwicklung der
Siedlung Oberwürzbach
Christian Haag
Universität Tübingen

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful