You are on page 1of 2

ServiceQualität Deutschland – das sind neben dem

Saarland zehn weitere Bundesländer, die sich dem ge-


meinsamen Ziel verschrieben haben:

Die Dienstleistungsqualität mit Hilfe des bundesweit


einfach immer besser
einheitlichen Qualitätssystems flächendeckend zu
sichern und auszubauen.
„ServiceQualität Deutschland
im Saarland“
Informationen zur Initiative finden Sie unter:
Projektträger:
www.servicequalitaet-deutschland.de
Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Projektdurchführung:
BFW Berufsförderungswerk Saarland
Wer kann mitmachen? GmbH
„ServiceQualität Deutschland im Saarland“ ist eine Projektpartner:
Initiative für die gesamte Tourismus- und Freizeitbran-
DEHOGA Saarland e.V.
che im Saarland:
DEHOGA Akademie
Hotels, Restaurants und Pensionen
Tourist-Informationen IHK Saarland
Kurbetriebe und -verwaltungen
Freizeiteinrichtungen Dieses Projekt wird gefördert durch das Programm „Lernziel Produktivität“,
das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Ministeriums
Kultureinrichtungen und -verbände
für Wirtschaft und Wissenschaft des Saarlandes finanziert wird.
Campingplätze
Tourismusverbände und -vereine
Transport- und Verkehrsunternehmen
Einzelhandel
u.v.m.
Ansprechpartner: ServiceQualität Deutschland
„ServiceQualität Deutschland im Saarland“ im Saarland
c/o Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

Telefon: 0681/ 927 20-30


Fax: 0681/ 927 20-40

E-Mail: info@servicequalitaet-saarland.de
Internet: www.servicequalitaet-saarland.de
Wer profitiert von “ServiceQualität Seminar „Qualitäts-Coach“ – Stufe I
Deutschland“? Leistungen:
Ihre Kunden und Gäste Die Seminargebühren beinhalten die 1,5-tägige Ausbil-
erkennen, dass in Ihrem Unternehmen Menschen arbei- dung inklusive Tagungsgetränken, Mittagessen und
ten, die dauerhaft und mit System für optimalen Service Seminarunterlagen (Ordner und CD-ROM).
sorgen. Der Weg zum optimalen Service Preis:
Ihre Mitarbeiter 295,– € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer*
Starten Sie mit Stufe I
Die Ausbildung zum Qualität-Coach ist eine wertvolle *Bundesweit einheitlicher Preis. Förderung möglich im Rahmen von
Ausbildung mindestens eines Mitarbeiters aus dem Un-
„Lernziel Produktivität“, Preis auf Anfrage.
Zusatzqualifikation für Ihre Mitarbeiter. Im Rahmen des ternehmen zum Qualitäts-Coach (Dauer: 1,5 Tage).
Projektes können sich alle Mitarbeiter engagieren und Der Qualitäts-Coach betreut das Projekt im Betrieb und Termine:
in Teams werden neue Serviceideen erarbeitet und um- kennt die Grundlagen, Instrumente und Ziele des Projek- Die Seminare werden dezentral an unterschiedlichen
gesetzt. Die Mitarbeiterintegration und -motivation steigt. tes „ServiceQualität Deutschland“. Standorten im Saarland angeboten. Die aktuellen Schu-
lungstermine erhalten Sie auf Anfrage.
Ihr Unternehmen Gemeinsam mit allen Mitarbeitern werden im Betrieb
Durch das interne Qualitätsmanagement überlassen Sie folgende Aktionen und Maßnahmen umgesetzt: Geschlossene Seminare:
die Qualität nicht dem Zufall. Die Integration der Mitar- Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das Seminar exklu-
Selbstbeurteilung –
beiter, klare Qualitätsansprüche und Ziele sorgen für ein siv für Ihre Mitarbeiter bzw. für den Ort oder die Region
Abläufe aus Kundensicht bewerten und analysieren.
innovatives und serviceorientiertes Umfeld. Durch die zu organisieren. Konditionen und Preise erhalten Sie
Teilnahme am Projekt stärken Sie Ihr Profil und erarbeiten Serviceketten erarbeiten, auf Anfrage.
sich ein Image als serviceorientiertes Unternehmen und um einen erfolgreichen Ablauf zu gewährleisten
erhalten hierdurch neue Vermarktungsmöglichkeiten und Instrumente zur Qualitätssicherung –
Marktchancen. Qualitätssiegel – Stufe I
Qualitätsbausteine gemeinsam bearbeiten.
Und mehr… Voraussetzungen:
Internes Beschwerdemanagement –
Das branchenübergreifende Angebot sorgt für einen Qualitäts-Coach ist im Unternehmen integriert. Einge-
als „Verbesserungsmanagement“ im Betrieb installieren
Qualitätsschub in Ihrem direkten Umfeld und der gesam- reichte Unterlagen entsprechen den Mindestanforde-
Ausarbeiten von konkreten Maßnahmen rungen. Prüfstelle erteilt die Freigabe zur Auszeichnung.
ten Dienstleistungskette. Es werden gemeinsame Pro-
zur Qualitätssicherung und -verbesserung
duktentwicklungen und Vermarktungsinitiativen möglich Antragsgebühren:
(jährliche Aktualisierung)
und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit einzelner Anbie- Unternehmen <
_ 15 Mitarbeiter: 230,– € zzgl. MwSt.
ter, der Region und des Landes erhöht. Einreichen aller erforderlichen Unterlagen Unternehmen > 15 Mitarbeiter: 280,– € zzgl. MwSt.
bei der Prüfstelle.
Gültigkeit der Auszeichnung:
Das Unternehmen erhält einen Auswertungsbe- 3 Jahre, jährlich ist eine Aktualisierung der Maßnahme-
richt und bei Erreichen der geforderten Mindestkriterien pläne bei der Prüfstelle einzureichen.
die Auszeichnung „ServiceQualität Deutschland“ für
Leistungen:
einen Zeitraum von 3 Jahren.
Die Antragsgebühren beinhaltet die Prüfung der einge-
reichten Unterlagen und Dokumentation in einem Aus-
Das Programm hält noch zwei weitere Stufen vor. Bei
wertungsbericht. Zusätzlich beinhaltet die Gebühr die
nachhaltigem Interesse der Unternehmen werden diese
Kosten für Plakette, Urkunde und Werbematerial.
im Saarland eingeführt.