Sie sind auf Seite 1von 2

1.

Richtig oder falsch sind die


Aussagen?
1. Ostern feiert man am 21-sten Mrz.
2. Ostern war frher das Fest des
Frhlings.
3. Am Ostermontag drfen die Jungen
Ostern ist ein bewegliches Fest. Es wird am die Mdchen schlagen.
ersten Wochenende nach dem 4. Die Mdchen gieen die Blumen.
Frhlingsvollmond gefeiert, der dem 21. Mrz 5. Die Jungen bekommen gefrbte Eier,
folgt. Die Christen feiern zu Ostern die wenn sie die Mdchen mit Osterruten
Auferstehung von Jesu Christo aus seinem schlagen.
6. Die Kinder suchen die bunten Eier im
Grab.
Garten.
Ostern war jedoch seit langem das Fest des
7. Osterhase und Ostereier sind
Frhlings. Auch die Osterbruche sind schon
Symbolen des Frhlings.
vor dem Christentum entstanden. Am 8. Die Festtischen sind mit Osterkranz
Ostermontag gehen die Jungen von Haus zu und Osterlmmchen geschmckt.
Wann feiert man Ostern?
Haus und schlagen die Mdchen mit 9. Osterlmmchen fressen
Was feiern die Christen zu Osterbrot.
Ostern?
Osterruten oder begieen sie mit Wasser. 10. Die
Mit Lmmchen
welchem Brauchdrfen
ist beinicht auf den
uns der
Dafr bekommen sie von ihnen gefrbte, Tisch klettern.
Ostermontag verbunden?
gekochte Eier oder bunte Bnder. In Was sind alte Fruchtbarkeitssymbole?
Deutschland bringt der Osterhase bunt Womit werden die Wohnungen
bemalte Eier und versteckt sie im Garten, geschmckt?
damit die Kinder sie suchen knnen. Sowohl Was wird zu Ostern gebacken?
der Osterhase als auch die Ostereier sind alte
Fruchtbarkeitssymbole. Zu Ostern werden die
1 Welche Bruche sind im Text erwhnt?
Wohnungen mit grnen Birkenzweigen,
Osterkrnzen und bemalten, ausgepusteten
Eiern geschmckt. Auf dem Tisch drfen nicht
das Osterbrot und das Osterlmmchen fehlen.

Textquelle: http://e-deutsch.pl/leseverstehen-ostern-r236.htm