Sie sind auf Seite 1von 2

Ferien 2009 / 2010

Ferienangebote für die Zürcher Ferien- und Freizeitangebote für Stadtzürcher


Schuljugend Kinder und Jugendliche sind in der Broschüre
«fit und ferien» auf einen Blick einsehbar.
Das Sportamt bietet in den Sport-,
Die Broschüre wird allen Eltern vier Mal pro
Frühjahrs-, Sommer- und Herbstferien
Jahr nach Hause geschickt.
Kurse in über 50 Sportarten an:

– Feriensportkurse
Immerwährender Ferienkalender
– Ferienplausch in der 1. und 5. Sommer-
ferienwoche Die Sport-, Frühjahrs-, Sommer-,
– Zürcher Sport-Ferienlager in Fiesch Herbstferien werden nach DIN-Norm-
in der 1. Herbstferienwoche Zählung auf die folgenden Wochen des
Kalenderjahres angesetzt:
Infos unter: Sportamt der Stadt Zürich,
www.sportamt.ch, Tel. 044 206 93 93. – Sportferien Wochen 7 und 8
– Frühjahrsferien Wochen 17 und 18*
– Sommerferien Wochen 29 bis 33
Spannende Ferienaktivitäten organisiert auch – Herbstferien Wochen 41 und 42
das Büro für Schulkultur im Schulamt.
www.stadt-zuerich.ch/ferienangebote, * Die Frühjahrsferien (Wochen 17 und 18)
ferien.sk@zuerich.ch, Tel. 044 413 87 30. ausnahmsweise Wochen 16 und 17,
Weitere Ferienangebote für Schulkinder in wenn der Ostermontag in die 16. Woche
der Stadt Zürich: fällt.

– Stiftung Zürcher Schülerferien:


Erlebnislager in den Frühjahrs-, Sommer-
und Herbstferien, www.ferienlager-zsf.ch,
Tel. 044 311 55 56.
– Schneezüri: Wintersport-Camps in den
Sportferien, www.schneezueri.ch,
info@schneezueri.ch, Tel. 044 388 99 91
(8 –12 Uhr, 14 –16 Uhr).
– pro juventute FerienSpass und
ZVV-Ferienpass: Erlebnisaktivitäten
und freie Fahrt mit dem ZVV für alle
Kinder (Jahrgang 1993-2003) im Kanton
Zürich während den Sommerferien,
www.ferienspass-2009.ch, (ab 1. Juni
2009) und www.zvv.ch.
Ferienplan Schuljahr 2009/2010 Ferien und schulfrei

2009 2010
August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli
5 9
Mo 1 1

Di 1 1 2 2 1

Mi 2 2 3 3 2

Do 3 1 3 4 4 1 3 1

Fr 4 2 4 1 Neujahrstag 5 5 2 Karfreitag 4 2
31
Sa 1 Nationalfeiertag 5 3 5 2 Berchtoldstag 6 6 3 1 Tag der Arbeit 5 3

So 2 6 4 1 6 3 7 7 4 Ostern 2 6 4
32 37 41 45 50 1 6 10 14 18 23 27
Mo 3 Sommerferien 7 5 Herbstferien 2 7 4 8 8 5 Ostermontag 3 7 5

Di 4 8 6 3 8 5 l 9 9 6 4 8 6

Mi 5 9 7 4 9 6 10 10 7 5 9 7

Do 6 10 8 5 10 7 11 11 8 6 10 8

Fr 7 11 9 6 11 8 12 12 9 7 11 9

Sa 8 12 10 7 12 9 13 13 10 8 12 10

So 9 13
11 8 13 10 14 14 11 9 13 11
33 38 42 46 51 2 7 11 15 19 24 28
Mo 10 14 Knabenschiessen 12 9 14 11 15 Sportferien 15 12 10 14 12

Di 11 15 13 10 15 12 16 16 13 11 15 13

Mi 12 16 14 11 16 13 17 17 14 12 16 14

Do 13 17 15 12 17 14 18 18 15 13 Auffahrt 17 15

Fr 14 18 16 13 18 schulfrei 15 19 19 16 14 18 16

Sa 15 19 17 14 19 16 20 20 17 15 19 17

So 16 20 18 15 20 17 21 21 18 16 20 18
34 39 43 47 52 3 8 12 16 20 25 29
Mo 17 Schuljahresbeginn 21 19 16 21 Weihnachtsferien 18 22 22 19 Sechseläuten 17 21 19 Sommerferien

Di 18 22 20 17 Schulkapitel 22 19 23 23 20 18 22 20

Mi 19 23 21 18 23 20 24 24 21 19 23 21

Do 20 24 22 19 24 Heiligabend 21 25 25 22 20 Schulkapitel 24 22

Fr 21 25 23 20 25 Weihnachten 22 26 26 23 21 25 23

Sa 22 26 24 21 26 Stephanstag 23 27 27 24 22 26 24

So 23 27 25 22 27 24 28 28 25 23 Pfingsten 27 25
35 40 44 48 53 4 13 17 21 26 30
Mo 24 28 26 23 28 25 29 26 Frühjahrsferien 24 Pfingstmontag 28 26

Di 25 29 27 24 29 26 30 27 25 29 27

Mi 26 30 28 25 30 27 31 28 26 30 28

Do 27 29 26 31 Silvester 28 29 27 29

Fr 28 30 27 29 30 28 30

Sa 29 31 28 30 29 31

So 30 29 31 30
36 49 22
Mo 31 30 31

Di