Sie sind auf Seite 1von 1

Meine Universitt

Ich studiere an der nationalen technischen Universitt Saporoschje. Jetzt zhlt es fnf
Lehrgebude, zwlf Fakultten und sechzig Lehrsthle. Meine Unterrichte werden im
Hauptgebude abgehalten, das vier Etagen hat. Zwei Mensen und viele Hrslen liegen im
Erdgescho. In der zweiten Etage befinden sich unser Lehrstuhl, das Rektorat, das Dekanat
und der von den Computern, den Lampen und der Klimaanlage eingerichtete Lesesaal. Im
dritten Stockwerk sind die Computersle und Labore untergebracht. Im vierten Stock
befindet sich die neue Aula, in der alle Versammlungen, Kulturveranstaltungen, thematische
Festabende durchgefhrt.
Da ich an der philologischen Fakultt studiere, so sind meine obligatorischen
Unterrichte die Fremdsprachen, und zwar Englisch und Deutsch. Meine Unterrichte
beginnen tglich um halb neun. Das Studium fllt mir schwer. Aber ich finde, dass das
Wichtigste ist, regelmig zum Unterricht gehen und vorbereitet zu sein. Die Unterrichte
erfolgt auf der Grundlage von Lehrplnen, die aus den Vorlesungen und Seminaren besteht.
In den Vorlesungen schreiben wir mit und studieren das neue Material. In den Seminaren
antworten wir auf die Fragen und machen die Aufgaben. Einmal pro sechs Wochen schreiben
wir die Zwischenprfung, die alle unsere Kenntnisse und Fertigkeiten. Und einmal pro
Semester verteidigen wir die Semesterarbeit zum gewhlten Thema. Ich bekomme das
Stipendium, deshalb meine Noten sollen nicht weniger gut sein. Im Allgemeinen finde ich
das Lernen interessant und ntzlich.