Sie sind auf Seite 1von 2

PD Dr. Christian Karpfinger, Dr.

Thomas Stolte,
Dr. Georg Wechslberger
Technische Universitt Mnchen
Wintersemester 2016/17

M ATHEMATIK 1
fr Maschinenwesen und Chemie-Ingenieurwesen [MA 9301]

bungsblatt 12

Zentralbung 27.01.2017
Z12.1 Wir betrachten die Kurve
t cos(t) + sin(t)

(t) = cos(t) + t sin(t) t [0, 4Pi] .


t2
4

(a) Erstellen Sie einen 3D Plot der Kurve in M ATLAB.

(b) Berechnen Sie die Bogenlngenfunktion.

Z12.2 Gegeben sei die Kurve (t) = (t 2 ,t + 2)> , t R0 .

(a) Bestimmen Sie singulre Punkte sowie horizontale und vertikale Tangenten.

(b) Erstellen Sie eine M ATLAB-Funktion, die die Bogenlngenfunktion numerisch approximiert mit Hilfe der
M ATLAB-Funktion integral. Vergleichen
 Sie die numerische Approximation mit der exakten Lsung:
1
p
2
L(t) = 4 2t (2t) + 1 + arsinh 2t .

Z12.3 Es seien a, b > 0. Gegeben sei die Kurve (t) = (x(t), y(t))> , t [0, 2], mit

x(t) = a cost und y(t) = b sint,

die eine Ellipse durchluft.

(a) Bestimmen Sie die Punkte (x, y) der Kurve, an denen die Krmmung maximal ist.

(b) Berechnen Sie mit Hilfe der Leibnizschen Sektorformel den Flcheninhalt der Ellipse.

Z12.4 Berechnen Sie das begleitende Dreibein (T, B, N) der Kurve


2
t +t
3
: [0, 2] R (t) = t 2 t

t2

Aktuelle Informationen zu Vorlesung und bungen finden Sie unter:


http://www.moodle.tum.de
Hausaufgaben
Berechnen Sie die Lnge der Kettenlinie : [1, 1] R2 mit (x) := x, 12 cosh(2x) .

H12.1
Lsungen zur Selbstkontrolle: L() = sinh(2).

Tutorium 1. - 2.02.2017
T12.1 Wir betrachten den Kegel, der durch die Gleichung x2 + y2 = (z 2)2 mit 0 z 2 gegeben ist. Eine
Ameise erklimme diesen Kegel auf einem Weg, der
(i) im Punkt (2, 0, 0) beginnt,
(ii) in der Kegelspitze endet,
(iii) den Kegel dreimal umrundet und
(iv) linear an Hhe zunimmt.

(a) Finden Sie eine Parametrisierung : [0, 1] R3 dieses Weges und berzeugen Sie sich davon, dass dieser
Weg wirklich auf dem Kegel verluft.
(b) Berechnen Sie den Geschwindigkeitsvektor (t) und den Beschleunigungsvektor (t).
(c) Stellen Sie einen Ausdruck fr die Lnge der Kurve auf und werten Sie diesen mithilfe von Matlab aus.
Lsungen zur Selbstkontrolle: L() 19.251

T12.2 Berechnen Sie mit Hilfe der Leibnizschen Sektorformel den Flcheninhalt des von den beiden Kurven
2 t2
   
1
1 (t) = , 2 (t) = t R
t t
eingeschlossenen Gebiets.
Lsungen zur Selbstkontrolle: Flche ist 34 .

T12.3 Gegeben Sei die rumliche Spirale



t cost
: [0, 2] R3 (t) = t sint
2t

(a) Berechnen Sie das begleitende Dreibein (T, B, N) der Kurve.


(b) Wie gro ist die Krmmung und die Torsion am Punkt t = 0 ?
2t (5+t 2 ) 2 (20+8t 2 +t 4 ) 2 2 + t2 (20+8t 2 +t 4 ) 2 2
5 5 5+t 2
3
, (0) = 2 10 cos(t) 6t sin(t) + t 2 cos(e) t 3 sin(t) , , (0) = 1
1
1
4 sin(t) 2t cos(t) , N(t) = 1
1 sin(t) + t cos(t) , B(t) = T (t) = 1
10 sin(t) 6t cos(t) t 2 sin(t) t 3 cos(t) 4 cos(t) + 2t sin(t) cos(t) t sin(t)

Lsungen
zur Selbstkontrolle:

T12.4 Bestimmen Sie die Krmmung der Kurve (t) = (x(t), y(t))> mit

x(t) = R (t sint), y(t) = R (1 cost), t [0, 1], R > 0,

in Abhngigkeit vom Parameter t.


Lsungen zur Selbstkontrolle: (t) = 22 R11cost