Sie sind auf Seite 1von 7
ECON Werkstattausrüstungs GmbH – Märkerstraße 15 – D 56307 Dernbach Tel.: 0 26 89 92

ECON Werkstattausrüstungs GmbH – Märkerstraße 15 – D 56307 Dernbach Tel.: 0 26 89 92 87 46 – Fax: 0 26 89 92 89 50 – mail: info@econair.de – web : www.econair.de

Das

89 50 – mail: info@econair.de – web : www.econair.de Das Alarm Sog – Abgasabsaugsystem wurde entwickelt

Alarm Sog –

Abgasabsaugsystem wurde entwickelt und getestet in Zusammenarbeit mit Spezialisten der Feuerwehr.

Freiwillige Feuerwehren, Berufs- und Werksfeuerwehren sind vom AS System überzeugt

mit Spezialisten der Feuerwehr. Freiwillige Feuerwehren, Berufs- und Werksfeuerwehren sind vom AS System überzeugt 1
Feuerwehr-Absaugung Alarm-Sog 2

Feuerwehr-Absaugung Alarm-Sog

Feuerwehr-Absaugung Alarm-Sog 2
Feuerwehr-Absaugung Alarm-Sog 2
Feuerwehr-Absaugung Alarm-Sog 2
Feuerwehr-Absaugung Alarm-Sog 2
Lieferumfang: Alarm SOG - Kanalbahn zur Führung des Laufwagens / 6 mtr. inkl. Enddeckel mit

Lieferumfang:

Alarm SOG

- Kanalbahn zur Führung des Laufwagens / 6 mtr. inkl. Enddeckel mit Stoßdämpfer (Bremsmechanik) und Anschluss seitlich für die Saugrohrleitung

- Laufwagen komplett mit außen liegenden Rollen und Abkoppelschiene

- Abgasschlauch – hitzebeständig, mit Handventil, Druckmanschette und Druckabkoppelsystem ( je nach Auspuffdurchmesser )

- Steuerung für Ventilator mit Start-Stop-Automatik inkl. Abgassensor

- Ventilator inkl. Konsole Schalldämmbox

- Halterungen für Kanalbahn, Druckluftzubehör, Rohleitung für Saug- und Abluftführung, Elektrozubehör für Ventilator und Automatiksteuerung und Montagematerial ( auf Anfrage auch Mauerhülsen oder Durchbrüche )

Systembeschreibung :

Mit dem ECON Air Absaugsystem für Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge werden beim Alarmstart die anfallenden

Abgase, welche innerhalb von Sekunden die Atemzonen der Einsatzkräfte vergiften, direkt am Auspuff erfasst

und

abgesaugt.

Die

ECON Air Gleitschiene ist, je nach Position des Auspuffrohrs, links oder rechts des Fahrzeuges, in

Fahrtrichtung, an der Decke montiert. Die Montagehöhe kann in Bezug der baulichen Gegebenheiten flexibel gestaltet werden. Es wird jedoch empfohlen, das System in einer Höhe von 3,50 mtr. zu montieren.

Der Abstand zum Fahrzeug soll zwischen 20 – 40 cm betragen, um eine optimale Abkopplung zu

ermöglichen.

Ein an der Gleitschiene montierter Laufwagen (Gleitwagen), mit hitzebeständigem Absaugschlauch NW100

mm und pneumatischem Erfassungselement, ermöglicht den Anschluss fast jeder Auspuffposition und

Auspuffausführung. Das durch das Starten entstehende Abgas wird von Schadstoffsensoren erfasst und setzt

den Ventilator in Betrieb. Ein manuelles Einschalten ist somit nicht erforderlich. Die Laufzeit (Absaugzeit) ist

über ein einstellbares Zeitrelais wählbar.

Beim Verlassen der Halle begleitet das System das Fahrzeug bis zum Hallentor und übernimmt selbstständig, während der Ausfahrt, die Trennung vom Fahrzeug. Durch ein neues, einzigartiges Drucksystem beim Abkoppeln der Druckmanschette vom Auspuff, wird ein verhaken am Auspuff komplett vermieden. Die Abkopplung vom Fahrzeug ist, je nach Geschwindigkeit des Fahrzeuges, beim ausfahren einstellbar. Beim Ablösen der Saugeinheit vom Fahrzeug werden keine Kräfte frei, die den Aufenthalt der Einsatzkräfte gefährden, d. h. die Saugeinheit bewegt sich leicht in die Ruheposition unmittelbar am Hallentor, so dass ein Wiederanschluss der einfahrenden Fahrzeuge problemlos möglich ist.

Die Funktion des ECON Air Absaugsystems ist druckluftabhängig. Störungen am Fahrzeug oder an

Geräteeinrichtungen durch elektrische oder magnetische Felder sind beim Einsatz der ECON Air Systeme ausgeschlossen.

Die erfassten Abgase werden mittels Saugeinheit, Abluftrohrleitung und Ventilator gefahr- und belästigungslos ins Freie geführt.

Mit dem Einsatz des ECON Air Absaugsystems bleibt die Atemluft der Einsatzkräfte frei von Schad- und Giftstoffen, welche nachweislich krebserzeugende Substanzen aufzeigen.

Die wichtigsten Anlagen-Komponenten:

Die wichtigsten Anlagen-Komponenten: Saugschlitzkanal rund Grund- oder Erweiterungseinheit Laufwagen mit Druckminderer
Die wichtigsten Anlagen-Komponenten: Saugschlitzkanal rund Grund- oder Erweiterungseinheit Laufwagen mit Druckminderer
Die wichtigsten Anlagen-Komponenten: Saugschlitzkanal rund Grund- oder Erweiterungseinheit Laufwagen mit Druckminderer
Die wichtigsten Anlagen-Komponenten: Saugschlitzkanal rund Grund- oder Erweiterungseinheit Laufwagen mit Druckminderer

Saugschlitzkanal rund

Grund- oder Erweiterungseinheit

Laufwagen mit Druckminderer

Gasdruckdämpfer (Bremse für Laufwagen)

Hochtemperatur-Abgasschlauch

4

Doppelmembrane für Auspuffadaption mit innen liegendem Druckluftzylinder Druckluftzylinder mit Druckablösung
Doppelmembrane für Auspuffadaption mit innen liegendem Druckluftzylinder Druckluftzylinder mit Druckablösung
Doppelmembrane für Auspuffadaption mit innen liegendem Druckluftzylinder Druckluftzylinder mit Druckablösung
Doppelmembrane für Auspuffadaption mit innen liegendem Druckluftzylinder Druckluftzylinder mit Druckablösung

Doppelmembrane für Auspuffadaption mit innen liegendem Druckluftzylinder

Druckluftzylinder mit Druckablösung

Steuerventil - Druckluft gesteuert, schließt die Druckluftmembrane beim einfahren in die Halle

Rohrleitung - Hier werden alle Kanäle Zusammengeführt und angeschlossen

Drosselklappe - Die einzelnen Anlagen werden auf die berechnete Luftmenge reguliert. Hochleistungs-Radialventilator -
Drosselklappe - Die einzelnen Anlagen werden auf die berechnete Luftmenge reguliert. Hochleistungs-Radialventilator -
Drosselklappe - Die einzelnen Anlagen werden auf die berechnete Luftmenge reguliert. Hochleistungs-Radialventilator -
Drosselklappe - Die einzelnen Anlagen werden auf die berechnete Luftmenge reguliert. Hochleistungs-Radialventilator -

Drosselklappe - Die einzelnen Anlagen werden auf die berechnete Luftmenge reguliert.

Hochleistungs-Radialventilator - Spezial Hochleistungs-Radialventilator mit Kühlrad zwischen Gehäuse und Motor. Sehr robust und leise.

Schalt- und Steuerschrank - Kompletter Schaltschrank mit allen Steuerplatinen, Motorabsicherung, Zeitrelais für den Nachlauf (einstellbar), Wahlschalter Hand/Automatic, Sicherheitsschalter in der Tür (abschließbar), Verdrahtung nach VDE mit 20 % Platzreserven.

Leichte und sichere Anbringung und Ablösung vom Auspuff der Einsatzfahrzeuge.

6

Vorteile des

Vorteile des Systems: keine Schlaufe im Schlauchsystem, so dass der Schlauch nicht im Bereich der Fahrertür

Systems:

keine Schlaufe im Schlauchsystem, so dass der Schlauch nicht im Bereich der Fahrertür hängen kann, wenn der Auspuff sich vorn am Fahrzeug befindet

die Abkopplung vom Fahrzeug funktioniert ohne verhaken von Adaptern, Magneten oder sonstigen Anbauteilen durch einzigartiges Druckabkopplungssystem mittels Druckzylinder in der Druckluftmanschette

ideale Abkopplung ohne Rückschlagen des Schlauches durch eingebaute Variofeder im Abgasschlauch

Ein Umbau am Einsatzfahrzeug ist nicht erforderlich

alle Druckluftleitungen innen liegend – glatte Oberflächen

Druckmanschette zieht am Auspuff Nebenluft, dabei wird ein Überhitzen im Schlauch unmöglich

Alle Komponenten wurden im Vergleich zu anderen Systemen getestet und zeigen eine optimale Verbesserung.

Ein sicheres und komfortables System.

Gassensoren die auf nahezu alle im Abgas befindlichen Schadstoffe sofort reagieren, den Abgasventilator unmittelbar nach dem Fahrzeugstart einschalten. Die Nachteile von zu spät reagierenden Drucksensoren sind elemeniert.