Sie sind auf Seite 1von 6
9 e Ihrer Durchlaucht der Frau Furstin Eleonore Seavaceabers Herzogin zt Krumau, geboren Fursin Liechtenstein & c-chrfurchsvoll gewidmet WINTERREISE 12 Lieder von Franz Schubert, fiir Klavier tibertragen von Franz Liszt LE VOYAGE D’HIVER 12 mélodies de Frangois Schubert, transcrites pour piano seul par F. Liszt SCHUBERT’S WINTER RAMBLES 12 Songs of Franz Schubert, arranged for piano solo by Ferenc Liszt R 246, Sw 561 1. GUTE NACHT - JE DOIS TE FUIR Fremd bin ich eingezogen, Was soll ich kinger weilen, Fremd zich ich wieder aus, Da man mich tieb’ hinaus? Der Mai war mir gewogen Mit manchem Blumenstrau8, Das Madchen sprach von Liebe, Die Mutter gar von Eh’, Nun ist die Welt so tndbe, Der Weg gebillt in Schnee. Ich kann zu meinen Reisen ‘Nicht wahlen mit der Zeit, Mu8 selbst den Weg mir weisen, In dieser Dunkelheit Such ich des Wildes Tri. Andantino espiessivo laf ttre Hunde heulen ‘Vor ihres Herren Haus! Die Liebe liebt das Wandern, ‘Get hat sie so gemacht, Von Binem zu dem Andern, Fein Liebchen, gute Nachit Will dich im Teaum nicht stiren, ‘Wir schad um deine Rub, sSollst meinen Tritt nicht horen, Sacht, sacht, die Ture zu. Schreib im Voribergehen ‘Ans Tor dir: gute Nacht, amit du mogest sehen, ‘An dich hab ich gedacht (Wilhelm Mallen) Ry aa = & tun poco |pesante - soe aa = uun poco riten. . capricciosamente Sempre p © portando 1s gestrichenen Noten werden mit der Rechten, * Notes with upward stem are to be played with the right 's gestrichenen Noten mit der Linken gespielt hand, those with downward stem with the left hand. (Liszt's erkung) remark) 213358 v sempre legato non troppo agitate eo 213358 delicato