Sie sind auf Seite 1von 23

Section title: IT MAKES THE DIFFERENCE

Article title: MASSANFERTIGUNG OHNE GRENZEN

MASSANFERTIGUNG OHNE GRENZEN

Seit jeher ist Scabal bekannt für seine außergewöhnliche Qualität und
sein umfangreiches Stoffsortiment. Zugleich ist die Marke ein internationaler Maßstab
für seine finishing Touches. Kurz, Scabal bietet eine nahezu endlose Auswahl
maßgeschneiderter Anzüge in höchster Qualität.

Scabal bietet mehr als 200 Optionen an, die Ihren Maßanzug zu einem Unikat machen

Zweifellos, wie uns die Modepresse wissen lässt, ist ein Maßanzug sehr in Mode. In früheren
Jahren, zum Beispiel zu Zeiten unserer Väter und Großväter, gab es Konfektionskleidung nicht im
Überfluss, so dass der Nachdruck verständlicherweise auf Massenfertigungen lag. Aber in jüngeren
Zeiten ist der Markt für Konfektionskleidung im wahrsten Sinne explodiert, und große
Bekleidungsketten und internationale Marken machen es viel leichter, einen Anzug von (mehr oder
weniger) guter Qualität‚ zu erwerben. Was also sind die Gründe für die triumphale Rückkehr der
Maßanfertigung, wobei sich anscheinend genau dieselben Firmen in ihr eigenes Maßanfertigungs-
Abenteuer stürzen? Wir stellten die Frage an Mario Arcuri, technischer Manager bei Scabal und
selbst Sohn eines Schneiders.
INTERVIEW
Bespoken: Warum entwickeln Männer immer mehr eine Vorliebe für
Maßanfertigung, wenn Konfektionskleidung auch gut sitzt?

Mario Arcuri: Erstens, sind Sie wirklich sicher, dass Ihr Konfektionsanzug gut
proportioniert ist und perfekt passt? Auf diesem Niveau kommt es auf Ästhetik an, ganz zu
schweigen vom Tragekomfort. Kein Konfektionsanzug kann sich in diesen Kriterien mit
einem Maßanzug messen – es gibt einfach Details, die sich nicht passend machen lassen.
Bei Maßanfertigungen trifft der Ausdruck ‘Niemand kennt Sie besser als Sie selbst’ den
Nagel auf den Kopf. Denn maßangefertigte Kleidung spiegelt die extravagantesten,
persönlichsten Wünsche des Kunden wider.

Welche Faktoren sind bei Maßanfertigungen vor allem zu berücksichtigen?


Der wichtigste Punkt ist die Ausgewogenheit des Kleidungsstücks, weil ein guter Anzug
perfekt auf den Schultern und an der Halspartie sitzen muss, besonders wenn er zugeknöpft
wird. Außerdem spielt die Schulterbreite eine wichtige Rolle. Die Ärmel müssen bequem
sein, nicht zu weit oder zu eng, und dürfen den Gentleman nicht in seinen Bewegungen
behindern. An dritter Stelle steht die Frage der Länge. Nehmen wir als Beispiel die volle
Länge. Bei Konfektionskleidung sollten nie mehr als 3 cm abgeschnitten werden, weil man
sonst riskiert, die Proportionen der Kleidung zu ändern. Und es ist sowieso unmöglich,
mehr als 3 cm hinzuzufügen. Aber bei einer Maßanfertigung lassen sich alle Maße
millimetergenau anpassen noch bevor das Kleidungsstück angefertigt wird.

Ich bin also von den Vorteilen der Maßanfertigung überzeugt, aber wie können
Sie mich überzeugen, Scabal zu wählen?
Ich denke, dass der Vorteil von Scabal vor allem in der Auswahl und Qualität der über
5.000 angebotenen Stoffe liegt. Die Zahl der Faktoren, die Ihren Anzug zu einem echten
Unikat machen, ist ebenso beeindruckend. Wir bieten mehr als 200 Optionen an, wie z. B.
gestickte Initialen,
personalisiertes Futter, Knöpfe, Unterkragen, Innentaschen, und nicht zu vergessen die
große Auswahl an Modellen. Außerdem haben Sie die Garantie, dass alles zu 100 % in
Europa produziert wird. Was könnten Sie noch mehr verlangen?
Welche sind die neuesten Innovationen bei den Maßanfertigungen von Scabal?
Neben umfangreichen Personalisierungsoptionen, die im Lauf der Jahre immer mehr
geworden sind; war die wohl wichtigste Entwicklung der vergangenen Monate die
Einführung des neuen Modells 408. Dank dieses zeitgemäßeren Schnitts erweitern wir
unser Spektrum potenzieller Kunden.

Jérôme Stéfanski
Section title: FROM SHEEP TO SHOP
Article tittle: SCABAL-KOLLEKTION HERBST-WINTER 2009-2010

SCABAL-KOLLEKTION HERBST-WINTER 2009-2010

Diskret, ja. Es ist ein Zeichen der Zeit. Aber die neue Winter-Stoffkollektion von Scabal
ist so exklusiv, luxuriös und raffiniert wie eh und je. Mit mehr als 300 verschiedenen Designs
aus 11 Qualitätsbereichen hat Scabal einige überraschende Neuheiten
für die Welt geschneiderter Eleganz parat…

Diamond Chip, ein Beispiel für das hohe Maß an Kreativität und technologischem Können von Scabal

Ein sanfterer, weicherer Winter steht bevor


Elegant, formell und klassisch: Die neue Mandarin-Kollektion verkörpert die Stimmung im
Wintersortiment von Scabal. Der 260-g-Stoff aus reiner Wolle mit 20 % Seide bringt Weichheit mit
einem Hauch von Glanz in Winterkleidung. Einige der 27 Artikel sorgen für noch mehr luxuriöse
Weichheit, mit 5 % Kaschmir. ˙Normalerweise tun wir dies für den Sommer,erklärt Nora Kraemer,
Assistentin von Scabal-Designer Michael Day. ˙Es ist ein beliebter Stoff, also haben wir seinen
wundervoll weichen Komfort beibehalten und ihn nur etwas schwerer gemacht, um im Winter getragen zu
werden. Es ist seine gewalkte, angeraute Qualität, die Mandarin das kleine bisschen dicker und wärmer
macht, mit einem leicht seidigen Glanz.
Die Muster sind dezent, mit ruhigen, klassischen, dunklen Tönen. Wir greifen auch den Trend einer ‘One-on-
one’-Färbung mit einigen Blau- und Grautönen auf: Man sieht die winzigen Pünktchen aus der Nähe, aber
von weiter weg wirkt es wie ein unifarbiges Design.

Karos sind wieder gefragt


Eine zweite Innovation ist die Jackettstoffkollektion Loch Tay. Weich, wunderschön, fast wie
Kaschmir. Der 340-g-Stoff ist aus 100 % Super 150’s Wolle. Luxus pur, und eine Auswahl von 27
Artikeln. ˙Der Super 150’s LuxusJackettstoff hat sich in letzter Zeit gut verkauft, erklärt Nora, ˙also hat
Scabal eine neue Kollektion mit einem breiteren Spektrum kreiert. Wie aus dem Namen hervorgehet,
dominieren natürliche Nuancen und Karos.
Karos sind wieder gefragt. Für Loch Tay hat Scabal eine Auswahl aus Würfeldesigns, Windowpane
over-checks und klassischen Glenchecks in dunkleren, gedeckteren Farben mit geringem Kontrast
getroffen.
Im Gegensatz zu dem schwereren Look fühlt sich dieser Winterstoff doch leicht an und lässt sich komfortabel
tragen. Wir erreichen dies, indem wir die Innenseite des Stoffs besonders weich machen durch die
Verwendung eines unverklebten Zwischenfutters, so dass das Jackett komfortabler hängt.
Im oberen Segment der Super 150’s Wolle bringt Scabal auch den Stoff Toison d’Or in seine
Winterkollektion 2009. Eine ungewöhnlich elegante Linie in zeitloser Tradition; in feinster Qualität
mit subtilen Designs.
Toison d’Or ist in zwei Qualitäten erhältlich: 260 g ungewalkt, scharf geschnitten, für ganzjährige
Verwendung, und eine schwerere, wärmere 280 g Bindung aus Super 150’s und 10 % Kaschmir, mit
einem leicht gewalkten oder gebürstetem Finish. Die Designs für beide Stoffe sind dezent, dunkel
und elegant. Einige Streifenmuster haben eine flache ‘Satinbindung’ mit weniger Struktur im Stoff,
so dass ein subtilerer Streifeneffekt entsteht und der Stoff deutlich eleganter fällt. Weitere Designs
in dem 37 Artikel umfassenden Stoffsortiment haben Karos – modisch aber doch klassisch – und
raffiniertere Schattenstreifen.

Was ist schon in einem Name?


Ein Fünf-Sterne Restaurant, das Kaviar und Hummer serviert; produziert ab und zu auch ein gutes
heimisches Gericht. Es ist eine Frage von Geschmack und Timing. Darum wählte Scabal den
Namen ‘Just in Time’ für seine Wollanzugskollektion 2009 der mittleren Qualitätsklasse. Neben den
raffinierten Luxusstoffen war es Zeit für eine tragfestere Basisstoffkollektion.

Back (up) to basics


Eine vierte neue Winterkollektion ist Just in Time: Ein Anzugstoff aus 320 g reiner Wolle in
mittleren bis unteren Klasse für Luxuskleidung. Es handelt sich um ein Kett- und Schuss-
Doppelgewebe, das einen tragfesteren Stoff ergibt, der ideal für den Alltagsgebrauch ist.

Just in Time spielt auf den Trend ‘back to basics’ ein, sagt Kraemer. In schwierigen oder Besorgnis
erregenden Zeiten kehren die Menschen gern zu dem zurück, das sie kennen und dem sie vertrauen, statt
etwas Neues auszuprobieren. Just in Time ist ein hochqualitativer, zuverlässiger Stoff ohne Überraschungen.
Wir haben die gesamte Kollektion auf ein klassisches Design englischer Karos und dezenter Nadelstreifen
ausgerichtet.
Nigel Bishop
Mandarin Loch Tay Toison d’Or Just in Time

Scabal: Eine Passion für Stoff


Section title: STUDENT JOB
Article title: ERINNERUNGEN AN DALI

ERINNERUNGEN AN DALI

In Zusammenarbeit mit Studenten des London College of Fashion


entwickelte Scabal unlängst ein ehrgeiziges Projekt anlässlich des
20. Todestags von Salvador Dali. Bespoken gibt die Ergebnisse bekannt.

Ein von 12 Dali-Zeichnungen, die Scabal 1971 in Auftrag gab

Vielleicht erinnern Sie sich noch daran. In der vorigen Ausgabe von Bespoken gaben wir die
Einführung eines ehrgeizigen internationalen Projekts bekannt, an dem Scabal und die
Studenten des London College of Fashion beteiligt sind. Inspiration holte man aus 12
Originalzeichnungen, die Dali im Jahr 1971 für Scabal schuf und in denen der Künstler seine
Sicht auf Mann und Mode im 21. Jahrhundert zum Ausdruck bringt. Es war ein gewagtes
Ziel, die Werke von Dali als Ausgangspunkt für eine Bekleidungskollektion zu nehmen,
angefertigt nach den Prinzipien der Maßschneiderei. Unter der Leitung von Scabal und
Director of Programmes Tailoring and Technology Alan Cannon-Jones (der selbst regelmäßig
Beiträge für Bespoken liefert) halfen 20 Studenten, eine ausschließlich mit Scabal-Stoffen
angefertigte Kollektion zum Leben zu bringen. Zuglaich kreierte Scabal eine neue Dali-
Stoffkollektion, angelehnt an die 12 Originalzeichnungen.
FÜNF FRAGEN AN SCABAL-VERKAUFSDIREKTOR NEIL HART

Bespoken: Was war die Inspiration für die Neue Dali-Stoffkollektion?


NEIL HART: Die 12 Zeichnungen im Besitz von Scabal, die Dali 1971 exklusiv für uns
schuf, und ganz klar der Erfolg der ersten Kollektion.

Wie unterscheidet sich diese Kollektion von der ersten?


Wir haben diesmal 24 Designs statt 12, zwei für jede Zeichnung. Auch liegt der Nachdruck
mehr auf Streifen und gewagten Farben.

Welche Art von Gewebe haben Sie benutzt?


Mit 300 g ist die aktuelle Kollektion 20 g schwerer als die vorige. Sie entspricht einem
spezifischen Wunsch unserer Kunden weltweit.

Wen soll sie ansprechen?


Die Kollektion richtet sich an Avant-garde-Schneider und Kunden in Japan, Nordamerika,
Großbritannien, Russland sowie selektierte Kunden in Italien und Deutschland.

Haben Ihre Kunden diese letzte Initiative geschätzt?


Ja, sie sind immer auf der Suche nach neuen Ideen, Stilen und auffallenden Stoffen.

Weitere Informationen sowie eine Videogeschichte finden Sie auf der Website
dali.scabal.com

Jérôme Stéfanski
Eine Auswahl der Arbeit der Studenten
Section title: IN PEOPLE WE TRUST
Article title: EINE GROSSE FAMILIE!

EINE GROSSE FAMILIE!

Wie wichtig es fürs Geschäft ist, erfahrenes Personal zu halten,


denn schließlich leisten sie einen wichtigen Beitrag
zu Gewinn, Langlebigkeit und Image. Wir treffen die Verkaufsabteilung von Scabal,
ein perfektes Beispiel für ein Team, das Zusammenhalt bewiesen hat.

Die Verkaufsabteilung von Scabal: Luigi Manzone, Chantal Lambert, Christa Jacobs
(hinten), Ana Cordeira (vorn), Muriel Vanhamme and Patrick Oderno
Während es für manche nicht möglich, relevant oder sogar wichtig sein mag, ihr Personal zu
halten, legt man bei Scabal großen Wert und ist stolz darauf. Nicht viele Firmen können eine
durchschnittliche Betriebszugehörigkeit ihrer Mitarbeiter von 25 Jahren vorweisen.
Mindestens genauso wichtig wie Mitarbeiter innerhalb der Gruppe zu halten ist es für Scabal
als Unternehmen, einen Familiensinn zu entwickeln.
CEO Gregor Thissen sagt dazu: “Für Scabal war es schon immer sehr wichtig, innerhalb der
Gruppe einen Familiensinn zu etablieren und beizubehalten.”

Die Verkaufsabteilung
Dieses Familiengefühl kommt in der Verkaufsabteilung von Scabal bestens zum Ausdruck.
Mit einem Kern von sechs Leuten sind sie der lebende Beweis dafür, dass die Jahre nur so
dahinfliegen, wenn man in einer sprühenden, glücklichen Atmosphäre arbeiten kann. Es mag
vielleicht überraschen zu erfahren, dass sie zusammen ungefähr 157 Jahre Erfahrung besitzen.
Als ‘Junior’ mit ganzen 21 Jahren Erfahrung hat Luigi Manzone dem Team den Kosenamen
‘Jurassic Park’ verliehen. Und mit so viel geballtem Wissen in nur einer Abteilung ist die
Firma bestens in der Lage, seinen Kunden einen erfahrenen und effizienten Service zu bieten,
der wiederum zur Qualität des Produkts passt.
Es ist der Kern der Philosophie von Scabal und kommt in seinem Geschäftsgebaren voll und
ganz zum Tragen. Das Konzept eines Qualitätsservice für ein Qualitätsprodukt prägt das
Denken der Firma, und weil die Verkaufsabteilung oft der erste Anlaufhafen für Kunden ist,
ist sie die Drehscheibe in diesem Betrieb.
Thissen fügt hinzu: “In derselben Weise, wie wir stolz auf unser Produkt sind, legen wir den
Nachdruck auch auf unseren Service und dabei ist das Personal, das Scabal beschäftigt, ein
integraler und unverzichtbarer Teil des Prozesses.”
Aber es ist nicht nur die Anzahl der Jahre, die garantiert, dass ein Team reibungslos
funktioniert, es kommt auch auf jedes einzelne Mitglied im Team an. Innerhalb einer
Belegschaft von 120 Mitarbeitern, 19 verschiedenen Abteilungen und mehr als 11
Nationalitäten am Scabal-Hauptsitz in Brüssel spiegelt die Verkaufsabteilung den
Internationalismus des Unternehmens wider.

Die Leute zuerst


Das wohl erfahrenste Personalmitglied ist Ana Cordeiro, mit 41 Dienstjahren. Sie stammt aus
Portugal, ist für so unterschiedliche Märkte wie Argentinien und die Türkei zuständig und
verkörpert die Familienatmosphäre, die zwischen ihnen besteht. Für sie ist es genau dieses
Ambiente, weshalb sie so gerne und so lange schon für Scabal arbeitet. Auch alle anderen
Mitglieder der Abteilungen nennen dies als Hauptgrund für ihre Arbeitsfreude.
Aber noch weitere Argumente werden vorgebracht. Für Christa Jacobs und Muriel
Vanhamme mit ihren jeweils 19 Dienstjahren ist es ganz wichtig, dass sie ihre Sprachen bei
ihrer Tätigkeit einsetzen können. Dieser sehr internationale Aspekt (das Team spricht sieben
Sprachen) und die Vielseitigkeit der täglichen Arbeit ist für sie ausschlaggebend, und
zusammen mit den anderen Teammitgliedern stellen sie sicher, dass jedem Kunden, ob in
Russland; Südostasien oder Japan, ein optimaler Service zuteil wird.
Dieser Ansicht sind auch die zwei anderen Teammitglieder, Chantal Lambert und Patrick
Oderno. Auch sie sind für verschiedene geografische Marktgebiete verantwortlich und
genießen die Art der Arbeit, die ihnen jeden Tag immer etwas Neues bringt. Auch wenn sich
an den Voraussetzungen für das Team nichts ändert, so ist doch jeder Kunde anders. Aber der
Kern der Philosophie von Scabal, der alle anderen Aspekte überragt und in allem, wofür die
Abteilung steht offensichtlich ist, lautet: Ein Qualitätsprodukt verdient einen Qualitätsservice.
Im Gespräch mit der Verkaufsabteilung kommt dies bestens zum Ausdruck, genauso wie ihr
Teamgeist. Sie alle beantworten Fragen zu ihren Rollen in der Firma und äußern ihre
Gedanken zur Arbeitsumgebung mehr oder weniger in gleicher Weise, was jedoch nicht auf
irgendeinen Druck von oben oder eine am Empfang ausgehängte Firmenbotschaft diktiert
wird.. Sie alle fühlen wirklich dasselbe, und sie schätzen und, was vielleicht noch wichtiger
ist, sie glauben an diese Philosophie, die der Firma innewohnt.
“Wir sorgen für einen positiven Service, der wiederum zu positiven Reaktionen von unseren
Kunden führt,” sagt Patrick Oderno.
Aber wie jede normale Familie besteht sie natürlich aus Individuen. Bei Scabal haben sie alle
dieselbe Gesinnung und setzen sich voll und ganz für einen erstklassigen Service ein.
Außerhalb des Büros aber führen sie sehr unterschiedliche Leben. Während manche sich für
Reiten, Kochen, Sticken und Motorradfahren interessieren, ist Fußball die Passion
schlechthin, die sich Luigi und Christa teilen, obschon sie sich mit ihrer Liebe für belgischen
Fußball ein wenig abhebt.
Ihre individuellen Seiten macht sich auch am Arbeitsplatz bemerkbar, denn alle nannten bei
der Frage nach einer bevorzugten Produktlinie eine andere. Für Luigi ist es der Savile Row-
Einfluss der No.12 Anzüge und Jacketts, Ana gefällt der Lapis Lazuli Stoff, Christa liebt die
Dali-Halstücher, für Muriel sind es die Capri-Stoffe und für Patrick die Komplexität der Gold
Treasure-Kollektion, während Chantal vielleicht verständlicherweise Chantal dem
Luxusgefühl der Vicuna-Stoffkollektion den Vorzug gibt.
Ob am Telefon, per Telefax oder über das Internet, wenn man seinen Kunden 157 Jahre
Erfahrung bieten kann, so stellt dies eine unglaubliche Ressource dar, nicht nur für den
Kunden sondern auch für die Firma selbst. Die Loyalität und nicht zuletzt die Philosophie, die
in alle Geschäftsabläufe einfließen, sind ein Verdienst für das Arbeitsklima und die Ethik der
Verkaufsabteilung. Man wirklich das Gefühl, dass sich die familiäre Atmosphäre bei Scabal
noch sehr lange halten wird.

Stephen Papandropoulos
Section title: SCABAL ACROSS THE WORLD
Article title: EINE FAMILIE MIT VISION IN DER HAUPTSTADT EUROPAS

EINE FAMILIE MIT VISION IN DER HAUPTSTADT EUROPAS

Wie lässt man ein Familiengeschäft über drei Generationen hinweg wachsen?
Fokus auf unsere Werte, keine Kompromisse bei Qualität und kreatives Marketing.
Willkommen bei De Vlaminck – einem der führenden Herrenausstatter in Brüssel!

De Vlaminck: Ein Familiengeschäft in dritter Generation

Ruhe, Luxus, Diskretion. Betritt man zum ersten Mal das Herrenbekleidungsgeschäft De
Vlaminck am eleganten Boulevard de Waterloo in Brüssel so sieht es nicht anders aus als
viele andere traditionelle Einzelhandelsgeschäfte der gehobenen Klasse. Aber der Look kann
täuschen. Schon ein kurzes Gespräch im Büro in der obere Etage mit dem charmanten und
zuvorkommenden Jacques de Vlaminck zeigt, dass es sich nicht um ein gewöhnliches
Familienunternehmen handelt. Denn das Hauptprodukt – maßgeschneiderte Herrenanzüge –
hätte ebenso gut schon vor Jahren untergehen können in einer Flut schnittiger italienischer
Marken von der Stange, unterstützt durch starkes internationales Marketing. Aber das
Maßanfertigungsgeschäft bei De Vlaminck floriert weiter dank eines einzigartigen visionären
Marketing und dem Streben nach Perfektion.

Partnerschaft funktioniert
Einen Teil seines Erfolgs verdankt De Vlaminck seiner Verbindung mit Scabal und der
klugen Nutzung seiner Stoffe und angepassten Produktionseinrichtungen in Europa. Wenn
sich zwei sichere Werte zusammentun, muss das Ergebnis unweigerlich überzeugen. Qualität
und Vollendung ‘im Quadrat’, das ist die Story von (personal)², der Zusammenarbeit
zwischen De Vlaminck und Scabal. Die unter dem Namen (personal)² vermarktete Kleidung
wird exklusiv für De Vlaminck entworfen, und von dieser Partnerschaft profitieren beide
Parteien.
Der Faktor ‘hoch zwei’ im Logo verkörpert mehr als nur Symbolik – die Partnerschaft kann
die beiden Markenimages nur stärken. Durch eine Partnerschaft mit einem führenden
Lieferanten, der dieselben Werten und Visionen vertritt, konnte De Vlaminck dem Konzept
der Maßanfertigung neues Leben einflössen und seinen Kundenstamm erweitern.
“Maßanfertigung schafft Kundentreue,” erklärt De Vlaminck, “weil wir ihnen etwas geben,
das sie nicht so ohne weiteres anderswo kaufen können. Es war seit jeher unsere Nische.
Schon seit über 100 Jahren schneidert man in unserer Familie, ein Service, den andere nur
schwerlich anbieten können. Heute nutzen wir die Stoffe und Produktionsanlagen von Scabal
und sind so in der Lage, unseren Kunden die Perfektion von Maßanzügen mit der Leichtigkeit
und zu Preisen von der Stange anzubieten.”

Phantasie
Diese Vision des Marktes ist keine Überraschung, sie liegt der Familie im Blut. 1958, dem
Jahr der Weltausstellung in Brüssel, eröffnete Jacques’ Vater Harry einen Laden als
Ergänzung zu seinem Schneidergeschäft. Er wählte den heutigen Standort am Boulevard
de Waterloo, obschon es damals keinen anderen Laden in der Nähe gab. Aber es
war eine vorzügliche Immobilie, mit Blick über die Altstadt, und damals baute man
gerade die Tunnels für die innere Ringstraße und einen großen Autoparkplatz.
˙Mein Vater sagte, wenn sie einen Parkplatz anlegen, kommen bald auch die Leute, erklärt
De Vlaminck.
Und er behielt recht. Luxusgeschäfte schossen wie Pilze aus dem Boden,
Modehäuser kamen, das Hilton wurde gebaut, und das Viertel war bald schon die
Modeadresse schlechthin in der Hauptstadt Europas.

Auch an die Jugend wird gedacht


Wie steht es um jüngere Männer? Intelligentes Marketing mit einem Produkt, zugeschnitten
auf die Bedürfnisse des Konsumenten, weckt bei einer neuen Generation den Wunsch nach
Maßanzügen von De Vlaminck.

Unter dem Namen ‘665’ bietet das Programm eine Auswahl von sechs der neuesten
Stoffe, sechs junge Anzugsstile und fünf Personalisierungsoptionen wie
Innenfutter, Kragen und Knöpfe, alles zu einem erschwinglichen Preis. ‘665’ ist
exklusiv für den jungen Mann unter 28 gedacht.
Es ist gekonntes, klassisches Marketing: Man bindet existierende Kunden, indem
man ihnen einen einzigartigen Service mit Mehrwert anbietet und gewinnt neue
Kunden mit einem auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Produkt zu einem
attraktiven Preis.
Wir nähern uns auch proaktiv unseren existierenden Kunden mit Mails zwei Mal pro
Saison,” sagt De Vlaminck. Zuerst bieten wir einen exklusiven neuen Stoff für
maßgeschneiderte Geschäftsanzüge an, dann haken wir zwei Monate später mit einem
Angebot für ein passendes Freizeitjackett nach. Wir sind bestrebt, das Interesse mit
koordinierten Innovationen und Angeboten aufrecht zu erhalten.”

Soft Touch
Wie sieht die Zukunft aus? Welche Richtung wird das Marketing von De Vlaminck
einschlagen? Kurzfristig sieht er zwei klare Trends bei seine belgischen Kunden,
beide gerichtet auf formelle Bekleidung.
Fürs Büro sind eindeutig wieder geschäftsmäßigere Anzüge angesagt. Ein Kunde sagte mir
noch vor ein paar Wochen, dass seine Bank neue Anziehregeln aufgestellt hatte:
Ausschließlich Anzüge und weiße Hemden! Zweifellos reagiert man damit auf die Krise im
Finanzmarkt und erkennt man einen Wunsch nach mehr Strenge bei Firmenwerten. Auch
bei salopper Kleidung verlegen sich Kunden, die bislang eher Sweater trugen, jetzt auf
einen etwas eleganteren Stil und entscheiden sich für weiche, bequeme Jacketts.
Auf längere Sicht geht der große Trend hin zu einem leichteren, raffinierteren Stoff, der
sich weich anfühlt. Feine Qualitätswollen, Kaschmir. Ich würde es als ein Wohlfühlgefühl
beschreiben. In diesem Land besteht weniger Nachfrage nach dem Glanzlook; Weichheit
kommt besser an als Glanz. Der andere Trend bringt uns zu schlichten Mustern, dezenten
und dunkleren Tönen für Anzüge. Kunden wollen ihre eigene Farbe über Accessoires,
Hemden und Krawatten einbringen. Außer natürlich diese Bank in Brüssel...
Nigel Bishop

De Vlaminck
Boulevard de Waterloo, 32
1000 Brüssel
Belgien
T. +32(0)2 512 42 03
www.devlaminck.com

Jacques De Vlaminck
Section title: SPRING-SUMMER 2010 TRENDS
Article title: UNTER DEM HIMMEL BRITANNIENS

UNTER DEM HIMMEL BRITANNIENS


Was finden wir im nächsten Sommer in den Kleiderschränken der Männer? Bespoken fragt
Scabal Design & Creation Director Michael Day nach den Stoffen und Scabal Sales &
Product Director Olivier Vander Slock soll uns etwas zu Stilen sagen.

Huddersfield, England: Hier entstehen in der Weberei von Scabal die feinsten Stoffe der Welt

STOFFE
Karos sind wieder gefragt
Bespoken: Michael, was werden Ihre wichtigsten Innovationen für die Scabal-
Sommerkollektion 2010 sein?
Michael Day: Beginnen wir mit einer sehr sommerlichen Stimmung: Riviera! Unsere neue
Kollektion dieser beliebten Linie stellt ein breites Spektrum zur Auswahl, mit 35 Artikeln in
Leinen, Wolle-Leinen, Seersucker-Streifen, 25 % Baumwolle und 25 % Seide. Wir haben auch
Sommerkaros, einige davon recht gewagt. Wie wir schon bei unserer Winterkollektion sehen
konnten, sind Karos wieder im Vormarsch.
Zweitens haben wir unsere Mohairs in einer Luxus-Mohairkollektion aufgewertet. Mercury
Bay, ein traditioneller englischer Mohair mit 35 % Kid Mohair, und Montego Bay, jetzt mit
60 % Kid Mohair für einen ungewöhnlich weichen und luxuriösen Stoff, alle in klassischen
Mustern, Streifen und Uni.

Wie sieht es mit Ihren Super 140’s und 150’s aus?


Scabal wird eine neue Kollektion Super 140’s Wolle namens Appeal in nicht weniger als 67
Designs anbieten, und wir haben uns bewusst um einen wettbewerbsfähigen Preis bemüht.
Wir erwarten uns einen guten Verkauf von Appeal; es ist eine sehr komplette Kollektion in
hellen, dunklen und klassischen Farbtönen.

Feiner Look
Weiter oben auf der Qualitätsleiter finden wir unsere neue Kollektion Perception, einen
Super 150’s 240 g und 250 g Stoff in 35 Designs. Es ist ein sehr fein wirkender Stoff mit
einem modernen Aspekt in der ‘Bowater’-Webkonstruktion. Der Bowater-Look kehrt den
traditionell dunkleren, horizontalen Schussfaden und helleren vertikalen Kettfaden um, was
für einen starken Farbkontrast mit einer spiegelnden Reflexion sorgt. Die Perception-
Kollektion zeichnet sich durch eine besonders feinen Look aus.

Nanotechnologie
Haben Sie in der Kollektion auch neue Technologien eingesetzt?
Ja sicher. Monza ist einer unserer globalen Bestsellers, aber diesmal haben wir ein spezielles
Finish hinzugefügt und es Monza Pole Position genannt. Motorsportfans werden die
Bedeutung gewiss verstehen! Für das Finish sorgt ein Typ von Nanotechnologie. Es ist
resistent gegen Flecken und wasserabweisend, so dass es auch unter sehr feuchten
Bedingungen ein gutes Aussehen behält. Außerdem macht es den Stoff stabiler und er lässt
sich besser schneidern. Also macht Monza Pole Position einen beliebten Super 100’s noch
besser!

Und die Jackettstoffe im nächsten Sommer?


Wir sehen drei Trends bei Jackettstoffen: Klassische Designs mit weichen, ruhigen Karos,
Unimuster und kräftige Karos. Unsere neue Mosaic Jackettlinie umfasst Nobility Wolle und
Seide
– ein alter Favorit mit neuem Glanz. Dieser glänzende, seidige Trend war vor einiger Zeit
passé aber kommt nun anscheinend zurück. Also haben wir eine neue Kollektion kreiert, mit
einigen mittelkräftigen Karos und falschen Unis (die unifarben aus der Entfernung und
gemustert aus der Nähe aussehen). Es ist ein sehr elegantes Jackett, auch unifarben, wegen
seinem schönen Seidenglanz.

Farbenfrohe, leichte Garne bieten weitere Neuheiten?


Wir hatten Image früher schon einmal – der Super 100’s mit einer Prunell-Bindung ist
wohlbekannt – aber nun haben wir wieder eine Kollektion von 41 Artikeln eingeführt.
Ungefähr 20 % davon haben einen ‘solaro’ Look: Farbenfrohe, modische Garne, die
einander in einer Diagonalbindung ausgleichen, für einen echten ‘Gentleman’ Look. Es ist
eine ausgewogene Kollektion, die klassische und halbmodische Designs mischt. Das bringt
uns zu einer unserer größten und wichtigsten Kollektionen – der Super 100’s Royal. Wie ihr
Name suggeriert ist sie klassische mit nicht weniger als 95 Artikeln, also ist sicher für jeden
etwas dabei. Es ist ein wunderschöner Stoff, der viel Wert fürs Geld bietet. Und zum Schluss
haben wir noch Zenith, eine brandneue Linie außergewöhnlich weicher und feiner Super
180’s und Kaschmir. Wir hatten diese Qualität früher schon, aber jetzt erhielten wir eine
Nachfrage nach einer neuen Kollektion. Sie zeichnet sich durch viele helle Schattierungen
und halbmodische Designs sowie einige sehr fein aussehende Karos, die wir vorher nicht
hatten, aus.
SCHNITTE UND FARBEN
Weich, leicht und gut sitzend
Bespoken: Olivier, wie kleidet sich der wählerische Mann im nächsten Sommer?
Olivier Vander Slock: Die Briten sind zurück. Es gibt mehrere Trends, und bei Anzügen ist
“Back to British” sehr ausgeprägt. Alle Stoffdesigner bieten 2010 British-Look-Kollektionen
an, sogar die Italiener! Der British-Style ist ein Bekenntnis zur Tradition – klassisch, formell,
zeitlos, recht streng – seit Jahren ausgedrückt durch Londoner Ikonen wie Burberry, Daks
und Austin Reed. Es liegt nicht nur in der Qualität und Struktur des Stoffs sondern setzt sich
auch in Mustern und Designs fort: Klassische Window-panes, Karos und Streifen.

Jacketts lassen die Wahl


Zugleich sehen wir einen Trend hin zu Jacketts, ob mit klassischen Hosen getragen unter der
Woche oder mit Jeans in der Freizeit am Wochenende – erneut ein British Touch! Jacketts
geben Ihnen Flexibilität, je nachdem, wie sie sich gerade fühlen.
Bei Jacketts können Sie auch mehr mit Farbe spielen, weil man sie eher zu weniger formellen
Anlässen trägt. Beide sind personalisierbar mit dem Futter, aber außen bleibt ein Anzug
immer formell, was beim Jackett nicht der Fall sein muss. Diese Vorliebe für farbenfrohe
Jacketts kommt in der Scabal-Sommerkollektion 2010 bestens zum Ausdruck.

Die Scabal-Sommerkollektion 2010 ist in fünf Farbthemen unterteilt:


Mint: Hellgrün- und Brauntöne, mit einem Mix aus kühlem Leinen, Baumwolle und
Wollstoffen.
Pastel orange: Karos und Streifen in Grau, Braun und Dunkelblau – mit einer Spur von
Orange für einen sommerlich frischen Look.
Navy: Himmelblau und Braun. Probieren Sie Navy mit weißen Steifen in 100 % Sea Island-
Baumwolle! Getragen als Anzug oder als Jackett mit weißen Hosen.
Pink and grey: Anzug und Jacketts, mit unter anderem einem Seersucker-Jackett in kühlem
Weiß und Pink.
Ochre: Mit elektrisierendem Blau und Dunkelgrau. Glenchecks, Window-panes und Solaro-
Effekt.

Mehr Weichheit
Wir bemerken auch, dass immer mehr Männer heute bei ihrer Kleidung Wert auf Weichheit
und Komfort legen. Es ist ein globaler Trend und Sie können ihn in unseren neuen Stoff- und
Anzugkollektionen sehen. Natürlich bevorzugen manche Kunden auch einen traditionelleren
formellen Stil, auf den Scabal mit einem Angebot weicher, mittlerer und harter Zwischenfutter
eingeht. Es ist eine weitere Möglichkeit, wie Kunden ihre Kleidung personalisieren können.
Wir bieten auch eine Auswahl verklebter und unverklebter Futter an. Verklebtes Futter
verleiht mehr Stabilität, so dass das Kleidungsstück starrer ist und besser anliegt. Unverklebt
bedeutet, das Kleidungsstück ist loser auf dem Stoff. Der Standard bei Scabal war voll
verklebt, sogar für die Revers, aber nun bieten wir halbtraditionelle Stücke an, bei denen die
vorderen Stoffstreifen verklebt und das Revers genäht ist, was für einen schön gerollten Look
sorgt.
Was den Schnitt angeht, so bleiben Hosen schmal und Jacketts sind noch genauso kurz wie im
Jahr 2009, mit zwei Knöpfen und breiten Revers. Erstmals aber bietet Scabal nächstes Jahr in
Europa auch einen ‘falschen’ Drei-Knopf-Stil an. Drei Knöpfe sind in Italien weiterhin
beliebt, aber anderswo bevorzugt man zwei Knöpfe. Bei unserem ‘ falschen’ Drei-Knopf-Stil
rollt der Revers über den höheren Knopf. Es gibt auch zwei Stile für den Schulterschnitt –
schmal und konstruiert, oder weicher und unkonstruiert.
Scabal-Personalisierung
Wir sollten immer daran denken, dass unsere Kollektion nur eine Illustration der
Möglichkeiten zur Personalisierung ist.
Wir bieten ein Menü, aber servieren à la carte.
Nigel Bishop

Pink & Grey

Mint

Navy
Pastel Orange

Ochre
Section title: PAST-PRESENT-FUTURE
Article title: MIRELLI AUF SLOWAKISCHEM KURS – OBAMA SETZT AUF
SCHWARZ

MIRELLI AUF SLOWAKISCHEM KURS – OBAMA SETZT AUF SCHWARZ


Von Bratislava nach Washington, über Peking und die Schweiz,
ein Blick auf die neuesten Scabal-Initiativen.

TOMÁŠ MAŠTALÍR FÜR MARCO MIRELLI


Marco Mirelli, der Herrenausstatterspezialist aus Bratislava,
wählte den erfolgreichen Schauspieler Tomáš Maštalír als neuen
Botschafter für seine Marke. Die neueste Frühjahrskampagne
zeigt Maštalír bei gesellschaftlichen Anlässen, für die Marco
Mirelli maßgeschneiderte Kleidung entwerfen kann – formelle
und informelle Kleidung für Geschäft, Freizeit, gesellschaftliche
Anlässe und Hochzeiten. Die Frau, die den Schauspieler in jedem
Foto begleitet, ist Marco Mirelli Executive Image Consultant
Miriam Lisová Marcineková , die zusammen mit Ihrem Ehemann
auch Mehrheitseigentümer der Gruppe ist. Eine gewagte und kreative Werbekampagne für diesen
wertvollen Scabal-Kunden...

Marco Mirelli
Sv. Vincenta, 1
821 03 Bratislava
Slowakei
T. +421 910 920 240
www.marcomirelli.sk

THE SWANK: GRANDIOSE ERÖFFNUNG


Hong Kong’s führendes Luxusmodehaus The Swank gab stolz die
Eröffnung seines ersten Geschäfts auf dem chinesischen Festland
im Jinbao Place Shopping Center in Peking bekannt. In
Anwesenheit von mehr als 500 Gästen und 70
Medienorganisationen fand Anfang des Jahres im Anschluss an
eine Modenschau die ‘Breaking of Cocoon’ Fashion Party in
Peking statt. The Swank verkauft modernste internationale
Modemarken, darunter auch Scabal. Die glücklichen Gewinner
der Preise wurden ebenfalls bekannt gegeben. Unter den Preisen
von verschiedenen europäischen Modemarken war auch ein Scabal N 12 Maßanzug.

The Swank
Shop 210-211, Jinbao Place
Shopping Center,
88 Jinbao Street,
Dong Cheng District,
Peking, China
T. +8610 85221398
www.swank.com

DER GROSSE KATER


Scabal ist stolz darauf, die Outfits für den berühmten schweizer
Schauspieler Bruno Ganz in seinem neuesten Film Der große Kater
(2009) geliefert zu haben. Der Film basiert auf dem Roman von
Thomas Hürlimann, einem der berühmtesten zeitgenössischen
Autoren der Schweiz. Das Buch war sofort ein Bestseller in der
Schweiz und in Deutschland Germany, und der Regisseur des Films
war der bekannte schweizer Filmemacher Wolfgang Panzer.
www.barryfilms.com

ES IST EIN GESCHENK


Scabal gab die Einführung seines ersten Geschenkgutscheins bekannt! Wie man es erwarten kann
ist er voll und ganz anpassbar und schick, und er kann von allen Scabal-Fachhändlern bestellt
werden. Der Wert des Gutscheins ist unbegrenzt und bleibt ganz dem Ermessen des Kunden
überlassen. Der Geschenkgutschein kann für beliebige Artikel aus dem Scabal-Angebot
eingetauscht werden: Maßanzüge, Accessoires, Prèt-à-porter-Kleidung usw. Ein Tipp besonders für
die bevorstehende Feriensaison.
www.scabal.com

OBAMA WÄHLT ETON UND FANFARE


Was? Dachten Sie wirklich, eine Zeitschrift zu finden, in
der sein Name nicht erscheint? Sorry. Und er, die Rede ist
natürlich von US-Präsident Barack Obama, lässt wie alle
amerikanischen Präsidenten seit Lyndon B. Johnson ab
1961 seine Anzüge vom weltberühmten Washingtoner
Schneider Georges de Paris anfertigen. Für Scabal ist es
eine besondere Ehre, dass es unlängst zwei Schneidwaren
liefern durfte, um Mr. President höchstpersönlich
anzukleiden! Der Mann der Stunde entschied sich für
Komfort und einen subtilen Stil, mit einem Gewebe aus
dem Eton Super 130’s Sortiment in Schwarz und Stoff aus
dem Super Fanfare 120’s, in Dunkelblau. Warum tun Sie
dem Präsidenten nicht nach, und entdecken Sie die Eton-
und Fanfare-Kollektionen, zusammen mit den vielen
anderen Scabal-Stoffen aus dem Online-Stoffkatalog?
www.scabal.com

HANDMADE
Das neueste Werk des renommierten
Verlagshauses Tectum ist den schönsten
Luxuskollektionen gewidmet. Unter dem
Titel Handmade erscheint das Buch Ende
2009 mit einer ersten Auflage von 25.000
Exemplaren. Es wird in drei Sprachen
erhältlich sein und weltweit in
Buchhandlungen, Galerien und über das
Internet vertrieben. Nicht weniger als 12
Seiten sind Scabal vorbehalten, neben
Kapiteln über Lederaccessoires von
Delvaux, Santoni-Schuhen, Steinway-
Pianos und Glashütte-Originaluhren.
www.tectum.be

NICHOLAS JONES WIRD MOBIL


Manchester-Kunde Nicholas Jones kreierte einen funky
Fiat 500, angezogen und gestiefelt, um auf britischen
Straßen und Autobahnen zu fahren. Das Fahrzeug wurde
gehüllt in einen Stoff aus der Scabal-Kollektion Triple A
Super 120’s und Cashmere. „Es ist nicht nur eine effiziente
Werbung für unsere Marke sondern auch eine großartige
Möglichkeit unsere Kunden auf uns aufmerksam zu machen,
wenn wir sie besuchen, um Bestellungen entgegenzunehmen
oder Kleidung an sie auszuliefern. Es bringt sie zum Schmunzeln,” sagt Jones. Das Auto erscheint auch
auf der Networking-Site Twitter, wo sie seine Bewegungen auf täglicher Basis verfolgen können!
www.nicholasjonesbespoke.co.uk

Wenn Scabal auf Delvaux trifft


MASSGESCHNEIDERTER
LUXUS: ‘N° 12 BY
SCABAL –DELVAUX
In diesem Herbst erleben
wir die Einführung des
neuen Luxus-Herrenlabels
‘N° 12 by Scabal-Delvaux’,
bestehend aus Anzügen und
Lederaccessoires. Es ist
keine x-beliebige Kollektion.
Sie bietet durchdachte
Designs, bei denen das Herz
jedes anspruchsvollen
Kunden höher schlägt. Eine
internationale Premiere.
Luxus, handwerkliches
Können, Authentizität und
gesunder Verstand – diese
Werte haben Scabal und
Delvaux gemeinsam.
Außerdem haben beide
Häuser ihren Firmensitz in
Brüssel. Seit nunmehr 70
Jahren kreiert Scabal Qualitätsstoffe für die Herrenmodeindustrie. Die Marke entwickelte eigene
Kollektionen und wagte sich mit der Eröffnung eines Geschäfts in der Londoner Savile Row sogar
in den Markt für Maßanfertigungen. Delvaux wiederum ist der weltweit älteste Hersteller von
Lederaccessoires. Seine Wurzeln gehen auf das Jahr 1829 zurück, und das Haus bietet eine
begrenzte Serie neuer Kollektionen an.
Vertreter beider Firmen setzten sich zusammen und diskutierten über Luxuslederwaren und
maßgeschneiderte Herrenbekleidung. Was will Mann wirklich – genauer gesagt der Mann, der
schon alles hat? Wie hoch sind ihre Erwartungen? Nun, man kam zu dem Schluss, dass sie
wahrscheinlich Qualitätsleder und schöne Farben lieben. Sie legen Wert auf ein perfektes Finish
bei einer Aktentasche, Brieftasche oder sonstigen gut verarbeiteten Lederwaren. Aber das ist noch
nicht alles: Jeder Artikel wird von Hand gefertigt und 100 % personalisierbar.
Ihre Initialen sind nur der Anfang. Selbstverständlich wird unter ‘N° 12 by Scabal- Delvaux’ auch
maßgeschneiderte Herrenkleidung angeboten. Diese Kollektion wird in strenger Schneidertradition
von Hand gefertigt und ist das ultimative
Scabal-Sortiment. Ein ‘N° 12’-Anzug ist der Inbegriff natürlicher, zeitgenössischer Eleganz und die
Perfekte Mischung aus modernem Komfort und geschneiderter Finesse. „Wir glauben an ein enormes
Potenzial für Maßanfertigung und individuelle Anpassung“,sagte Scabal CEO Gregor Thissen.
„Außerdem teilen Scabal und Delvaux so viele Werte, dass eine Zusammenarbeit dieser Art optimal mit
unserer Strategie vereinbar ist. Es ist eine Premiere für die Industrie, aber es kann beide Labels noch viel
weiter bringen.“
Die Gemeinschaftskollektion ‘N° 12 by Scabal- Delvaux’ wird im Spätherbst erhältlich sein.
Vorgestellt wird sie im Delvaux-Geschäft in Antwerpen und einem Londoner Scabal-Geschäft in
der Savile Row Nummer 12 und bei weiteren Sonderveranstaltungen. Mehr Informationen in der
nächsten Ausgabe von Bespoken.
www.delvaux.com
www.scabal.com

Jérôme Stéfanski
Veerle Windels